close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - Buderus

EinbettenHerunterladen
6300 9837 – 10/2000 DE
Bedienungsanleitung
Gas-Brennwertkessel
Logano plus SB315 und
Logano plus SB315 VM
Bitte vor Bedienung sorgfältig lesen
Für den Bediener
Vorwort
Liebe Kundin, lieber Kunde,
die Buderus Gas-Brennwertkessel Logano plus SB315
und Logano plus SB315 VM sind nach den neuesten
technologischen Erkenntnissen und sicherheitstechnischen Regeln konstruiert und gefertigt. Dabei wurde auf
die Bedienungsfreundlichkeit besonders Wert gelegt.
Zur optimal sicheren, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Nutzung der Anlage empfehlen wir Ihnen,
die Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung
zu beachten.
Wichtige allgemeine Anwendungshinweise
Das technische Gerät nur bestimmungsgemäß und unter Beachtung der Bedienungsanleitung einsetzen. Wartung und Reparatur nur durch autorisierte Fachkräfte.
Das technische Gerät nur in den Kombinationen und mit
dem Zubehör und den Ersatzteilen betreiben, die in der
Bedienungsanleitung angegeben sind. Andere Kombinationen, Verschleißteile und anderes Zubehör nur
dann verwenden, wenn diese ausdrücklich für die vorgesehene Anwendung bestimmt sind und Leistungsmerkmale sowie Sicherheitsanforderungen nicht
beeinträchtigen.
Technische Änderungen vorbehalten!
Durch stetige Weiterentwicklungen können Abbildungen, Funktionsschritte und technische Daten geringfügig abweichen.
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
2
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
Inhaltsverzeichnis
1
Gefahren- und Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
1.1 Aufstellungsraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
2
Arbeiten an der Heizungsanlage
2.1
2.2
2.3
2.4
2.5
2.6
2.7
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Einweisung in die Bedienung und Funktion
Zustand der Heizungsanlage prüfen . . . . .
Brennereinstellung . . . . . . . . . . . . . .
Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . .
Störungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Außerbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . .
Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.5
.5
.6
.7
.8
.9
10
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
3
1
1
Gefahren- und Sicherheitshinweise
Gefahren- und Sicherheitshinweise
a GEFAHR!
Bei Gasgeruch:
l Kein offenes Feuer! Nicht rauchen!
l Funkenbildung vermeiden!
Keine elektrischen Schalter benutzen,
auch nicht Telefon, Stecker oder Klingel!
l Gas-Hauptabsperreinrichtung schließen!
l Fenster und Türen öffnen!
l Hausbewohner warnen und Gebäude verlassen!
l Gasversorgungsunternehmen oder Heizungsfachfirma von außerhalb des Gebäudes anrufen!
a GEFAHR!
In anderen Gefahrenfällen, wenn Sie kein Gas
riechen:
Sofort Gas-Hauptabsperreinrichtung schließen
und Anlage stromlos schalten, z. B. Heizungsnotschalter vor dem Aufstellungsraum ausschalten.
1.1
Aufstellungsraum
A ACHTUNG!
Folgende Sicherheitsmaßnahmen sind zu gewährleisten:
l Der Aufstellungsraum des Heizkessels muss frostsicher und gut belüftet sein.
l Zu- und Abluftöffnungen nicht verkleinern oder verschließen.
l Verunreinigung der Verbrennungsluft durch
Halogen-Kohlenwasserstoffe (z. B. enthalten in
Sprühdosen, Lösungs- und Reinigungsmitteln,
Farben, Klebern) und durch starken Staubanfall ausschließen.
l Die gesetzlichen Anforderungen der jeweiligen Länder sind zu beachten.
l Entzündliche Materialien oder Flüssigkeiten nicht in
der Nähe des Heizkessels lagern oder verwenden.
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
4
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
Arbeiten an der Heizungsanlage
2
2
Arbeiten an der Heizungsanlage
A ACHTUNG!
Die Montage, der Brennstoff- und der Abgasanschluss, die Erstinbetriebnahme, der Stromanschluss sowie die Wartung und Instandhaltung dürfen nur durch eine Fachfirma ausgeführt werden. Arbeiten an gasführenden Teilen
sind von einer konzessionierten Fachfirma auszuführen.
2.1
Einweisung in die Bedienung und
Funktion
Der Ersteller hat den Anlagenbetreiber mit der Funktion
und der Bedienung der Heizungsanlage vertraut zu machen und ihm die technischen Unterlagen zu übergeben.
2.2
Zustand der Heizungsanlage prüfen
J HINWEIS!
Bitte überprüfen Sie regelmäßig den Wasserstand Ihres Heizkessels! Bei Wassermangel ist
ein Nachfüllen zu veranlassen.
Nie Kesselwasser für Gebrauchszwecke entnehmen!
l Heizkörperventile, Absperrventile und Schieber in
der Heizungsanlage öffnen.
l Gesamtanlage an den vorhandenen Stellen entlüften.
l Prüfen, ob Reinigungsöffnungen und Türen geschlossen sind.
l Wasserstand in der Anlage überprüfen, ggf. Wasser
nachfüllen.
l Anlagenvordruck überprüfen,
ggf. Heizungsfachfirma veständigen, die dann den
erforderlichen Betriebsdruck der Heizungsanlage
einstellt.
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
5
2
2.3
Arbeiten an der Heizungsanlage
Brennereinstellung
J HINWEIS!
Der Gas-Vormischbrenner Logatop VM ist auf
den Unitkessel abgestimmt. Bei anderen Brennern ist die dafür geltende Inbetriebnahmeanweisung zu beachten.
J HINWEIS!
Der Brenner ist durch einen Fachmann auf die
erforderliche Beheizungsleistung für Heizung
und Warmwasser einzustellen.
Die richtige Einstellung des Brenners ist bei der
Übergabe nachzuweisen. Die auf dem Typenschild des Heizkessels genannte Nennwärmebelastung darf nicht überschritten werden.
A ACHTUNG!
Die Inbetriebnahme ist entsprechend der Montage-, Inbetriebnahme- und Wartungsanweisung durchzuführen.
Brennstoff
– Flüssig- oder Erdgas (Angaben der Brennerlieferanten beachten).
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
6
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
Arbeiten an der Heizungsanlage
2.4
2
Inbetriebnahme
J HINWEIS!
Die Anlage ist erstmals durch den Ersteller (im
Beisein des Anlagenbetreibers) in Betrieb zu
nehmen.
A ACHTUNG!
Die Inbetriebnahme ist entsprechend der Montage-, Inbetriebnahme- und Wartungsanweisung der jeweiligen Komponenten durchzuführen. Beachten Sie besonders die Montage-,
Inbetriebnahme- und Wartungsanweisung zum
Logano plus SB315 und
Logano plus SB315 VM.
l Gasabsperrhahn öffnen.
2
3
1
l Heizungsnotschalter einschalten.
l Betriebsschalter (Abb. 1, Pos. 1) und (Abb. 2,
Pos. 1) und (Abb. 4, Pos. 1) auf Stellung "I" (EIN)
stellen.
Abb. 1
Regelgerät Logamatic 2107
l Schalter für Notbetrieb Heizung und Warmwasser
(Abb. 1, Pos. 2) und (Abb. 2, Pos. 2) und (Abb. 4,
Pos. 2) auf Stellung "AUT" stellen.
l Regelgerät entsprechend der jeweiligen Bedienungsanleitung in Betrieb setzen.
Z
Kesseltemperatur
45¡C
Aussentemperatur
10¡C
L
J HINWEIS!
Bei Logamatic-Regelgeräten ist der Kesselwasser-Temperaturregler (Abb. 1, Pos. 3) und
(Abb. 2, Pos. 3) und (Abb. 4, Pos. 3) werkseitig
auf Stellung "AUT" voreingestellt.
3
Abb. 2
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
2
1
Regelgerät Logamatic 4211
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
7
2
2.5
Arbeiten an der Heizungsanlage
Störungen
Logano plus SB315 VM
– Bei einer Brennerstörung am Logano plus SB315 VM
leuchtet die Störlampe am Brenner (Abb. 3, Pos. 1)
bzw. am Regelgerät auf und wird im Display des Regelgerätes angezeigt.
Brenner entstören
l Entstörknopf (Abb. 3, Pos. 1) am Gas-Vormischbrenner drücken.
1
Logano plus SB315
– Bei einer Brennerstörung am Logano plus SB315
leuchtet die Störlampe am Regelgerät auf und wird
im Display des Regelgerätes angezeigt.
Brenner entstören
l Bedienungsanleitung des jeweiligen Brenners beachten.
Abb. 3
Entstörknopf mit integrierter Störlampe
J HINWEIS!
Läuft nach mehrmaligem Betätigen des Entstörknopfes der Brenner nicht an, muss eine konzessionierte Fachfirma die Störung beheben.
– Der Brenner läuft nicht an und die Störlampe leuchtet
ebenfalls nicht.
l Prüfen, ob Netzspannung vorhanden ist oder ob die
Regeleinrichtung richtig eingestellt ist.
l Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) prüfen.
J HINWEIS!
Geht der Brenner auch nach wiederholtem Drücken des Entstörknopfes nicht in Betrieb, ist die
Fachfirma zu verständigen.
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
8
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
Arbeiten an der Heizungsanlage
2.6
2
Außerbetriebnahme
A ACHTUNG!
Ist die Heizungsanlage bei Frostgefahr nicht in
Betrieb, z. B. auch durch eine Störabschaltung,
muss sie vor dem Einfrieren geschützt werden.
l Betriebsschalter (Abb. 1, Pos. 1) und (Abb. 2,
Pos. 1) und (Abb. 4, Pos. 1) in Stellung "0" (AUS)
stellen.
l Gasabsperrhahn schließen.
3
Abb. 4
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
2 1
Regelgerät Logamatic 4311
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
9
2
2.7
Arbeiten an der Heizungsanlage
Wartung
J HINWEIS!
Der Betreiber ist nach der HeizungsanlagenVerordnung § 9 verpflichtet, eine Reinigung und
Wartung durchzuführen oder durchführen zu
lassen.
Inspektion und ggf. Wartung einmal jährlich
werden empfohlen, um die hohe Betriebsbereitschaft sicherzustellen.
Gesamtanlage auf einwandfreie Funktion überprüfen.
Aufgefundene Mängel umgehend beheben.
Wir empfehlen, einen Wartungsvertrag mit einer Fachfirma abzuschließen.
Nach der Heizungsanlagen-Verordnung müssen Anlagen über 50 KW mindestens 2 x jährlich bedient werden.
D ANLEITUNG!
Für die Wartungsarbeiten am Heizkessel, am
Gas-Vormischbrenner (Unit-Ausführung) und
an den weiteren Anlagenkomponenten ist die
entsprechende Montage- und Wartungsanweisung bzw. Montage-, Inbetriebnahme- und
Wartungsanweisung zu beachten!
In jährlichen Zeitabständen muss die Einstellung des
Brenners in Verbindung mit dem Schornsteinzug (entsprechend DIN 4755 und 4756) überprüft werden.
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
10
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plus SB315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
Notizen
Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten!
Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de
Bedienungsanleitung Logano plusSB 315 und Logano plus SB315 VM • Ausgabe 10/2000
11
Buderus ist immer in Ihrer Nähe.
Hochwertige Heiztechnologie verlangt professionelle Installation und Wartung. Buderus liefert deshalb das komplette
Programm exklusiv über den Heizungsfachmann. Fragen Sie ihn nach Buderus Heiztechnik. Oder informieren Sie sich
in einer unserer 46 Niederlassungen.
Niederlassung
Ort
Straße
Telefon
Telefax
Aachen
Augsburg
Berlin
Bielefeld
Bremen
Dortmund
Dresden
Düsseldorf
Erfurt
Essen
Esslingen
Frankfurt/ Main
Freiburg
Gießen
Goslar
Hamburg
Hannover
Heilbronn
Karlsruhe
Kassel
Kempten
Kiel
Koblenz
Köln
Kulmbach
Leipzig
Ludwigshafen
Magdeburg
Mainz
Meschede
München
Münster/Westf.
Neubrandenburg
Neu-Ulm
Nürnberg
Osnabrück
Regensburg
Rostock
Schwenningen
Schwerin
Saarbrücken
Trier
Velten
Wesel
Würzburg
Zwickau
52080 Aachen
86156 Augsburg
15831 Berlin
33605 Bielefeld
28816 Stuhr
44319 Dortmund
01458 Ottendorf-Okrilla
40231 Düsseldorf
99195 Mittelhausen
45307 Essen
73730 Esslingen
63110 Rodgau
79108 Freiburg
35394 Gießen
38644 Goslar
21035 Hamburg
30916 Isernhagen
74078 Heilbronn
76185 Karlsruhe
34134 Kassel
87437 Kempten
24109 Kiel-Melsdorf
56220 Bassenheim
50858 Köln-Marsdorf
95326 Kulmbach
04420 Makranstädt
67069 Ludwigshafen
39116 Magdeburg
55129 Mainz
59872 Meschede
81379 München
48159 Münster
17034 Neubrandenburg
89231 Neu-Ulm
90425 Nürnberg
49078 Osnabrück
93092 Barbing
18182 Bentwisch
78056 Villingen-Schwenningen
19075 Pampow
66130 Saarbrücken
54343 Föhren
16727 Velten
46485 Wesel
97228 Rottendorf
08129 Crossen
Hergelsbendenstraße 30
Werner-Heisenberg-Str. 1
Am Lückefeld
Reichenberger Straße 39
Industriestraße 22
Zeche-Norm-Straße 28
Jakobsdorfer Straße 4 – 6
Höher Weg 268
Erfurter Straße 57a
Eckenbergstraße 8
Wolf-Hirth-Straße 8
Hermann-Staudinger-Str. 2
Stübeweg 47
Rödgener Straße 47
Magdeburger Kamp 7
Wilhelm-Iwan-Ring 15
Stahlstraße 1
Pfaffenstraße 55
Hardeckstraße 1
Glockenbruchweg 113
Heisinger Straße 21
Am Ihlberg (Gewerbegebiet)
Am Gülser Weg 15 – 17
Toyota-Allee 97
Aufeld 2
Handelsstraße 22
Kreuzholzstraße 11
Sudenburger Wuhne 63
Carl-Zeiss-Straße 16
Zum Rohland 1
Boschetsrieder Straße 80
Haus Uhlenkotten 10
Feldmark 9
Böttgerstraße 6
Kilianstraße 112
Am Schürholz 4
Von-Miller-Straße 16
Hansestraße 5
Albertistraße 15
Fährweg 10
Kurt-Schumacher-Straße 38
Europaallee, Postfach 11 64
Berliner Straße 1
Am Schornacker 119
Edekastraße 8
Berthelsdorfer Straße 12
(02 41) 9 68 24 - 0
(08 21) 4 44 81 - 0
(0 30) 7 54 88 - 0
(05 21) 20 94 - 0
(04 21) 89 91 - 0
(02 31) 92 72 - 0
(03 52 05) 55 - 0
(02 11) 7 38 37 - 0
(03 61) 7 79 50 - 0
(02 01) 5 61 - 0
(07 11) 93 14 - 5
(0 61 06) 8 43 - 0
(07 61) 5 10 05 - 0
(06 41) 4 04 - 0
(0 53 21) 5 50 - 0
(0 40) 7 34 17 - 0
(05 11) 77 03 - 0
(0 71 31) 91 92 - 0
(07 21) 9 50 85 - 0
(05 61) 94 08 - 0
(08 31) 5 75 26 - 0
(04 31) 6 96 95 - 0
(0 26 25) 9 31 - 0
(0 22 34) 92 01 - 0
(0 92 21) 9 43 - 0
(03 41) 9 45 13 - 00
(06 21) 66 06 - 0
(03 91) 60 86 - 0
(0 61 31) 92 25 - 0
(02 91) 54 91 - 0
(0 89) 7 80 01 - 0
(02 51) 7 80 06 - 0
(03 95) 45 34 - 0
(07 31) 7 07 90 - 0
(09 11) 36 02 - 0
(05 41) 94 61 - 0
(0 94 01) 8 88 - 0
(03 81) 60 96 90
(0 77 20) 69 14 - 0
(0 38 65) 78 03 - 0
(06 81) 8 83 38 - 0
(0 65 02) 9 34 - 0
(0 33 04) 3 77 - 0
(02 81) 9 52 51 - 0
(0 93 02) 9 04 - 0
(03 75) 44 10 - 0
(02 41) 9 68 24 - 99
(08 21) 4 44 81 - 50
(0 30) 7 54 88 - 160
(05 21) 20 94 - 228
(04 21) 89 91 - 235
(02 31) 92 72 - 280
(03 52 05) 55 - 222
(02 11) 7 38 37 - 21
(03 61) 73 54 45
(02 01) 5 61 - 279
(07 11) 93 14 - 669
(0 61 06) 8 43 - 203
(07 61) 5 10 05 - 45
(06 41) 4 04 - 221
(0 53 21) 5 50 - 114
(0 40) 7 34 17 - 267
(05 11) 77 03 - 242
(0 71 31) 91 92 - 211
(07 21) 9 50 85 - 33
(05 61) 94 08 - 106
(08 31) 5 75 26 - 50
(04 31) 6 96 95 - 95
(0 26 25) 9 31 - 224
(0 22 34) 92 01 - 237
(0 92 21) 9 43 - 292
(03 41) 9 42 00 - 89
(06 21) 66 06 - 107
(03 91) 60 86 - 215
(0 61 31) 92 25 - 92
(02 91) 66 98
(0 89) 7 80 01 - 258
(02 51) 7 80 06 - 121
(03 95) 4 22 87 32
(07 31) 7 07 90 - 92
(09 11) 36 02 - 274
(05 41) 94 61 - 222
(0 94 01) 8 88 - 92
(03 81) 6 86 51 70
(0 77 20) 69 14 - 31
(0 38 65) 32 62
(06 81) 8 83 38 - 33
(0 65 02) 9 34 - 151
(0 33 04) 3 77 - 199
(02 81) 9 52 51 - 20
(0 93 02) 9 04 - 111
(03 75) 47 59 96
Heizungsfachbetrieb:
Buderus Heiztechnik GmbH, 35573 Wetzlar
http://www.heiztechnik.buderus.de
e-mail: info@heiztechnik.buderus.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
19
Dateigröße
651 KB
Tags
1/--Seiten
melden