close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ET-WD, ET-WB und ET-WBD Web.pdf - DSI Getränkearmaturen GmbH

EinbettenHerunterladen
unique draught technologies
handbuch
einbau – Ausbau
Montage – Demontage
INSTRUkTION
TECHNIsChe
INFORMATION
ET-W-D
ET-W-db
ET-W-B
DSI SERVICE – TEAM
Vertrieb DSI Hamm
Sabine Groneberg
DSI Hamm Germany, Austria, Switzerland
Phone: +49 (0) 23 85 772 212
E-Mail:groneberg@dsi-group.net
Katrin Poth
France, Spain, Portugal
Phone: +49 (0) 23 85 772 215
E-Mail:poth@dsi-group.net
Sandra Leszynsky
Western Europe and UK, USA, Australia, Asia
Phone: +49 (0) 23 85 772 214
E-Mail:leszynsky@dsi-group.net
Iryna Matyak
Eastern Europe
Phone: +49 (0) 23 85 772 216
E-Mail:matyak@dsi-group.net
Vertrieb DSI International
CL2
Joost Samyn
Sales Representative
Western Europe
Molenbergstraat 15
1700 Dilbeek
Belgium
Phone: +32 24 52 70 55
Mobil: +32 49 134 39 00
E-Mail:samyn@dsi-group.net
Keg Service
Tadeusz Gonciarczyk
Sales Representative
Eastern Europe
UL. Walowa 3
51-523 Wroclaw
Poland
Phone: +48 71 34 66 632
Mobil: +48 50 51 54 152
E-Mail:biuro@keg-service.pl
DSI UK
Jeff Garrity
Service Centre
c/o Pegler Yorkshire
ST Catherine`s Avenue
Doncaster, South Yorkshire
DN4 8DF
United Kingdom
Phone: +44 13 02 560 190
Mobil: +44 78 02 346 664
E-Mail:garrity@dsi-group.net
OJA
Olaf Jakob
Sales Representative
Germany, Austria, Switzerland
Wortmannsweg 14
44149 Dortmund
Germany
Phone: +49 (0) 231 22 50 740
Fax: +49 (0) 231 22 50 741
E-Mail:o.j.a@t-online.de
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
2
QUALITÄT UND SICHERHEIT
unique draught technologies
Sehr geehrter Kunde,
bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Falsche Montage
oder Demontage können zu Schäden am Produkt oder zu Verletzungen einer
Person führen.
Spezialisierte Dichtungssysteme aus hochwertigen Materialien sind in unseren
gesamten Fittingtypen im täglichen Einsatz. Aufgrund der kontinuierlichen
Verbesserung unserer Produkte sind wir in der Lage alle unsere D-type and
S-type Systeme mit einer Gewährleistung von 5 Jahren auszustatten.
3
INHALTSVERZEICHNIS
1.Einbauanleitung
2.Ausbauanleitung
3.Demontageanleitung
4.Montageanleitung
5.Auflistung der notwendigen Werkzeuge
6.
Technische Informationen
7.Anschlüsse
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
4
Einbauanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
1.Einbauanleitung
ET-W-D
ET-W-DB
ET-W-B
5
Einbauanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
Fig. 01
1. F euchten Sie den Fitting im Wasser mit
Spülmittel an.
Fig. 02
2. P
rüfen Sie die Kegmuffe auf Sauberkeit.
Fig. 03

3. B
itte überprüfen Sie den Dichtungsring auf
Verschmutzungen und Beschädigungen.
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
6
Einbauanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
Fig. 04
4. F ühren Sie den Fitting gerade in die Öffnung der
Kegmuffe ein. Die beiden äußeren Nocken des
Fittinggehäuses mit den beiden Öffnungen der
Fassmuffe ausrichten.
Fig. 05
5. Drehen
Sie den Fitting im Uhrzeigersinn bis er in
der Muffe einrastet.
Fig. 06
6. L egen Sie das Ringsegment des DSI Montagewerkzeuges um die Fassmuffe. Legen Sie den
Sicherungsring auf das Druckstück des Montagewerkzeuges wie abgebildet. Richten Sie die
Schlitze des Druckstückes des Montagewerkzeuges an den Nocken des Fittinggehäuses aus
durch Drehen des ganzen Werkzeuges.
7
Einbauanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
Fig. 07
10. D
rücken Sie den Fitting in die Fassmuffe indem
Sie die Griffe der Montagewerkzeuge in eine
waagerechte Position drehen.
Fig. 08
11. F ühren Sie den Sicherungsring in die Nut der
Fassmuffe ein. Stellen Sie sicher, daß der Ring
vollständig zurückgesprungen ist.
Fig. 09
12. D
rehen Sie die Griffe des Montagewerkzeuges
senkrecht und nehmen Sie das Werkzeug ab.
Das Keg ist gebrauchsfertig.
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
8
Ausbauanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
2.Ausbauanleitung
ET-W-D
ET-W-DB
ET-W-B
9
Ausbauanleitung
FITTINGE ET-W-D
Fig. 10
1. Entlüften
Sie das Keg mit Hilfe des DSI Dekompressionswerkzeuges.
Fig. 11
2. L egen Sie das Ringsegment des DSI-Montagewerkzeuges um die Fassmuffe. Richten Sie die
Schlitze des Druckstückes des Montagewerkzeuges nach den Nocken des Fittinggehäuses aus
durch Drehen des kompletten Werkzeuges.
Fig. 12
3. D
rücken Sie den Fitting in die Fassmuffe indem
Sie die Griffe des Montagewerkzeuges in eine
horizontale Position bringen.
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
10
Ausbauanleitung
FITTINGE ET-W-D
unique draught technologies
Fig. 13

4. B
enutzen Sie den DSI-Sicherungsentferner, um
den Ring aus der Nut der Fassmuffe auszubauen.
Nehmen Sie zuerst die letzte Windung und dann
den Sicherungsring aus der Nut. Drehen Sie die
Griffe des Montagewerkzeuges in eine vertikale
Position und entnehmen dann das Werkzeug.

Fig. 14
5. N
ehmen Sie den Fitting aus dem Keg heraus indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen und
anheben.
Den Sicherungsring nicht erneut benutzen!
11

Ausbauanleitung
FITTINGE ET-W-DB / ET-W-B
Fig. 15
1. Entlüften
Sie das Keg mit Hilfe des DSI Dekompressionswerkzeuges.
Fig. 16

2. Platzieren Sie das Sicherungsring - Ausbauwerkzeug flach und mit geöffneten Griffen (gegen den
Haltestift) auf die Fassmuffe. Drehen Sie das Werkzeug bis die Öffnung des Seegeringes durch den
gebogenen Schlitz sichtbar wird. (siehe Fig. 09).
Fig. 17
3. S chließen Sie die Griffe bis zum Haltestift. Die
rechte Seite des Seegeringes erhebt sich. Drehen
Sie das komplette Werkzeug mit geschlossenen
Griffen etwa um 270° im Uhrzeigersinn bis der
Seegering aus der Fassmuffe kommt.
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
12
Ausbauanleitung
FITTINGE ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
Fig. 18
4. Ö
ffnen Sie die Griffe (bis Haltestift). Nehmen Sie
das Werkzeug von der Fassmuffe.

Fig. 19
5. N
ehmen Sie den Fitting aus dem Keg heraus indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen und
anheben.
Den Sicherungsring nicht erneut benutzen!
13

Demontageanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
3.Demontageanleitung
ET-W-D
ET-W-DB
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
14
ET-W-B
Demontageanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
1. Drücken Sie den Griff des DSI Demontagewerkzeuges zurück. Legen Sie das Steigrohr
in das Werkzeug. Stellen Sie sicher, dass der
Stift des Werkzeuges in das Loch am Boden
der Steigrohrplatte greift.
2. Ziehen Sie den Griff nach vorne. Drehen Sie
das Gehäuse gegen den Uhrzeigersinn bis
zum Anschlag.
3. Bewegen Sie das Gehäuse nach oben und
verbinden Sie es mit dem Werkzeug indem
Sie das Gehäuse um 90° drehen.
4. Drücken Sie den Hebel zurück. Nehmen Sie
das Gehäuse und Steigrohr heraus.
5. Zerlegen Sie alle Teile.
15
montageanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
4.Montageanleitung
ET-W-D
ET-W-DB
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
16
ET-W-B
montageanleitung
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
1. Ersetzen Sie die Gehäuse- und die Hauptdichtung. Legen Sie alle Teile zusammen.
2. Verbinden Sie das Gehäuse mit dem DSIMontagewerkzeug. Legen Sie das vormontierte Steigrohr in das Werkzeug. Stellen
Sie sicher, dass der Stift des Werkzeuges in
das Loch in der Bodenplatte des Steigrohres
greift.
3. Ziehen Sie den Hebel nach vorne.
4. Ziehen Sie das Gehäuse nach unten und
drehen Sie es im Uhrzeigersinn bis es an der
Steigrohrplatte einrastet.
5. Drücken Sie den Hebel zurück. Nehmen Sie
das Steigrohr aus dem Werkzeug heraus.
Bitte überprüfen Sie den korrekten Sitz der
Dichtungen.
17
Werkzeuge
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
5.
Auflistung der erforderlichen Werkzeuge
ET-W-D
ET-W-DB
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
18
ET-W-B
Werkzeuge
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
1. Dekompressionswerkzeug:
ET-W-DB:part number 026826.8
ET-W-B: part number 026826.8
ET-W-D: part number 026826.8
2. Sicherungsringentnahmewerkzeug:
ET-W-DB:part number 027369.1
ET-W-B: part number 027369.1
3. M
ontage- und Demontagewerkzeug:
ET-W-DB:part number 027349.3
ET-W-B: part number 027349.3
ET-W-D: part number 027349.3
19
Werkzeuge
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
1. Ausbauwerkzeug:
ET-W-DB:part number 027389.1
ET-W-B: part number 027389.1
ET-W-D: part number 027386.7
2. W
erkzeug zur Sicherungsringentnahme:
ET-W-D: part number 027468.1
3. M
ontage- und Demontagewerkzeug:
ET-W-DB:part number 027410.9
ET-W-B: part number 027410.9
ET-W-D: part number 027466.1
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
20
Technische Informationen
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
6.
unique draught technologies
Technische Informationen
ET-W-D
ET-W-DB
ET-W-B
21
Technische Informationen
FITTING ET-W-D
C
O 17,8
F
0. Sicherungsring
A Hub
CO2-Dichtung
1. Gehäuse,
gewindelos
B Hub Kugel
D
G
2. CO2-Dichtung
3. Kugel
O 53,9 ±0,13
Fase
max. 0,13
O 50,95
E
0
-0,15
Fassmuffe
5. Steigrohr
Abstand: 14mm Fitting in geschlossener Position
9mm Position beim Reinigen und Befüllen
11mm Fitting in geöffneter Position
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
4. Bier-Feder
6. CO2-Feder
Fassboden
I Hub
CO₂ -Dichtung
Pos. 2+5 - Pos. 1 A
+ Steigrohr
Kugel
Pos. 3 - Pos. 2
in Pos. 2 Ø17,8
Pos. 3 - Pos. 5
in Pos. 5 Ø23,6
II
Durchfluss innerhalb
des Steigrohrs
III
Durchfluss außerhalb
des Steigrohrs
B
C
D
E
7. Bajonettplatte
3mm max. 4mm-6mm
Pos. 1 - Pos. 2
F
330mm²
Pos. 1
G
1660mm²
IV Temperaturbeständigkeit
8. O-Ring
4mm 6,5mm-8mm
250mm²
260mm²
440mm²
B
kurzzeitig 160°C
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DRAWN
DATE
NAME
11.11.2005
AH
APPR.
TITLE
Technical Data
Technisches
Datenblatt
Sheet ET-W
ET-W
DD
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
B
160°C was 140°C
22.02.2013 Wolter
A
updated
aktualisiert
15.02.2013 Kunze
ALTERATIONS
DATE
NAME
FORMAT
A4
ORIGIN
-
REPL.
DRAWING NUMBER
21
D-185701
-
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
22
SHEET
REPL. BY
2
-
SHTS.
Technische Informationen
FITTING ET-W-DB
unique draught technologies
C
O 17,8
F
0. Sicherungsring
A Hub
CO2-Dichtung
1. Gehäuse,
gewindelos
B Hub Kugel
D
G
2. CO2-Dichtung
3. Kugel
O 55 ±0,1
Fase
0,15 u0,1 x45v
4. Bier-Feder
O 48,65 u0,05
E
Fassmuffe
5. Steigrohr
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
14mm Fitting in geschlossener Position
9mm Position beim Reinigen und Befüllen
11mm Fitting in geöffneter Position
Abstand:
Fassboden
6. CO2-Feder
I Hub
CO₂ -Dichtung
Pos. 2+5 - Pos. 1 A
+ Steigrohr
Kugel
Pos. 3 - Pos. 2
In Pos. 2 Ø17,8
Pos. 3 - Pos. 5
In Pos. 5 Ø23,6
II
Durchfluss innerhalb
des Steigrohrs
III
Durchfluss außerhalb
des Steigrohrs
3mm max. 4mm-6mm
B
C
D
E
Pos. 1 - Pos. 2
F
330mm²
Pos. 1
G
1660mm²
IV Temperaturbeständigkeit
7. Bajonettplatte
4mm 6,5mm-8mm
250mm²
260mm²
440mm²
8. O-Ring
kurzzeitig 160°C
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DATE
DRAWN
NAME
TITLE
26.02.2013 kunze
APPR.
Technical Data
Technisches
Datenblatt
Sheet ET-W
ET-W
BD
BD
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
FORMAT
A4
-
ALTERATIONS
-
-
DATE
NAME
ORIGIN
-
REPL.
-
DRAWING NUMBER
SHEET
21
D-910426
REPL. BY
2
SHTS.
-
23
Technische Informationen
FITTING ET-W-B
C
O 14,35
F
0. Sicherungsring
A Hub
CO2-Dichtung
1. Gehäuse,
gewindelos
B Hub Bier-Clip
D
G
2. CO2-Dichtung
3. Bier-Clip
O 55 ±0,1
4. Bier-Feder
Fase
0,15 u0,1 x45v
O 48,65 u0,05
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
Fassmuffe
5. Steigrohr
14mm Fitting in geschlossener Position
9mm Position beim Reinigen und Befüllen
11mm Fitting in geöffneter Position
Abstand:
Fassboden
6. CO2-Feder
I Hub
CO₂ -Dichtung
+ Steigrohr
Bier-Clip
II
Durchfluss innerhalb
des Steigrohrs
Durchfluss außerhalb
III
des Steigrohrs
Pos. 2+5 - Pos. 1 A
3mm max. 4mm-6mm
Pos. 3 - Pos. 2
In Pos. 2 Ø14,35
Pos. 3 - Pos. 5
In Pos. 5 Ø17,6
B
C
D
E
4mm 6,5mm-8mm
160mm²
125mm²
240mm²
Pos. 1 - Pos. 2
F
240mm²
Pos. 1
G
1660mm²
IV Temperaturbeständigkeit
7. Bajonettplatte
8. O-Ring
kurzzeitig 135°C
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DRAWN
DATE
NAME
11.12.2002
AH
APPR.
TITLE
Technical Data
Technisches
Datenblatt
Sheet ET-W
ET-W
BB
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
FORMAT
A4
A
updated
aktualisiert
ALTERATIONS
20.02.2013 Kunze
DATE
NAME
ORIGIN
-
REPL.
DRAWING NUMBER
21
D-184777
-
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
24
SHEET
REPL. BY
2
-
SHTS.
Anschlüsse
FITTINGE ET-W-D / ET-W-DB / ET-W-B
unique draught technologies
6.Anschlüsse
ET-W-D
ET-W-DB
ET-W-B
25
Anschlüsse
FITTING ET-W-D
Zapfkopf
O 44,5 ±0,2
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
10,7 ±0,3
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
O 38,85 ±0,1
Fitting
UNTERSICHT ZAPFKOPF
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DRAWN
DATE
NAME
17.11.2005
AH
APPR.
TITLE
Draft TypeVerbindungssystem
Draft-Typ
Connection System
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
FORMAT
A4
A
updated
aktualisiert
ALTERATIONS
15.02.2013 Kunze
DATE
NAME
ORIGIN
-
REPL.
DRAWING NUMBER
2X
D-185714
-
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
26
SHEET
REPL. BY
2
-
SHTS.
Anschlüsse
FITTING ET-W-DB
unique draught technologies
Zapfkopf
O 44,5 ±0,2
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
10,7 ±0,3
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
O 38,85 ±0,1
Fitting
UNTERSICHT ZAPFKOPF
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DRAWN
DATE
NAME
17.11.2005
AH
APPR.
TITLE
Draft TypeVerbindungssystem
Draft-Typ
Connection System
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
FORMAT
A4
A
updated
aktualisiert
ALTERATIONS
15.02.2013 Kunze
DATE
NAME
ORIGIN
-
REPL.
-
DRAWING NUMBER
SHEET
2X
D-185714
REPL. BY
2
SHTS.
-
27
Anschlüsse
FITTING ET-W-B
27,3 u1
Zapfkopf nach
DIN 32677 (K)
O 44,5 ±0,2
10,7 ±0,3
O 38,85 ±0,1
+0,13
O 19,3 -0,12
DSI Getränkearmaturen GmbH.
If in doubt, please ask.
Samples are required after each revision.
O 14,35 ±0,12
This drawing is the property of Dispense Systems International.
The information is confidential and should not be copied for
any other purpose without the prior written permission of
Fitting
UNTERSICHT ZAPFKOPF
REMARKS
PRODUCT
ROUGHNESS
WEIGHT
VOLUME
SCALE
MATERIAL
DATE
DRAWN
NAME
TITLE
20.02.2013 kunze
APPR.
WB Verbindungssystem
Connection System
NORM
PROD. DEV.
DE
PROJ. METHOD
FORMAT
A4
-
ALTERATIONS
-
-
DATE
NAME
ORIGIN
-
REPL.
DRAWING NUMBER
21
D-910425
-
DSI Getränkearmaturen GmbH  Oberster Kamp 20  59069 Hamm
Telefon: +49 (0) 23 85 772 100  Telefax: +49 (0) 23 85 772 249  Mail: info@dsi-group.net  Internet: www.dispensegroup.com
28
SHEET
REPL. BY
2
-
SHTS.
unique draught technologies
29
unique draught technologies
Germany
USA
United Kingdom
DSI Getränkearmaturen GmbH
Oberster Kamp 20
59069 Hamm
Taprite
3248 Northwestern Drive
San Antonio, Texas 78238
Phone: +49 (0) 23 85 772 100
Fax:
+49 (0) 23 85 772 249
Phone: +1 (210) 523 08 00
Fax:
+1 (210) 520 30 35
DSI Service Centre U.K.
c/o Pegler Yorkshire
ST Catherine’s Avenue
Doncaster, South Yorkshire, DN4 8DF
sales@dsi-group.net
www.dispensegroup.com
sales@taprite.com
www.taprite.com
Phone: +44 (0) 13 02 560 190
Fax:
+44 (0) 13 02 767 608
DSI 01.2013
sales-uk@dsi-group.net
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 238 KB
Tags
1/--Seiten
melden