close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gießtechnologie der Spitzenklasse

EinbettenHerunterladen
2013
Blue Power.
www.indutherm.de
Gießtechnologie der Spitzenklasse
Indutherm – Ihr Partner für effizienten Guss
vom Prototyp bis zur Serie
Kompetenz aus Praxis und Forschung
Metallguss-Technologie ist unsere Welt.
Von Anfang an konzentrieren wir uns fast
ausschließlich auf die Entwicklung und den
Bau von Schmelz- und Gießanlagen und bieten ein breites Spektrum von Anlagen für verschiedenste Einsatzzwecke.
Wir entwicklen und testen unsere Anlagen in
der Regel in enger Zusammenarbeit mit
Anwendern aus unterschiedlichen Branchen:
Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Anforderungen und Einsatzbereichen ist
eine wesentliche Grundlage unseres
Knowhows. Zahlreiche Anlagen entstanden
aber auch aus Forschungsprojekten heraus,
die wir regelmäßig gemeinsam mit
renommierten Forschungspartnern durchführen. Von den hierbei gewonnenen Erfahrungen
profitieren alle unsere Kunden – durch
praxisgerechte und zukunftsweisende Technologie und durch hohe Beratungskompetenz.
Wirtschaftlichkeit durch Qualität
2
Gießereien
Schmuckfertigung
Rapid Prototyping
Automobil- und
Zulieferindustrie
Luft- und RaumfahrtIndustrie
Medizin- und Dentaltechnik
Werkzeug- und
Formenbau
Für eine wirtschaftliche Gießproduktion sind drei
Faktoren ganz entscheidend:
• schnell und möglichst ohne aufwendige
Versuche hochwertige Gießergebnisse
• jederzeit replizierbare Gießprozesse
• je höher die Gussqualität, desto geringer der
Nachbearbeitungsaufwand und damit die
Kosten.
„Wirtschaftlichkeit durch Qualität” ist deshalb
unser Motto – und das schlägt sich in jedem
Konstruktionsdetail unserer Anlagen nieder.
Dieser extrem filigrane Musterguss zeigt, was mit Indutherm-Gießanlagen machbar ist.
Energieeffizienz, die weiter reicht.
Wer bei der Anschaffung von Gießanlagen nur
auf hohe Leistungswerte setzt, denkt häufig zu
kurz. Denn entscheidend ist, was jede aufgenommene Kilowattstunde letztlich bewirkt. Die
Induktionsgeneratoren und Induktoren unserer
Gieß- und Schmelzanlagen sind auf einen möglichst hohen Wirkungsgrad hin ausgelegt. Eine
effiziente Isolation sorgt dafür, dass die erzeugte
Induktion so verlustarm wie möglich für das
schnelle Schmelzen des Metalls eingesetzt wird.
Die thermische Isolierung rund um Induktor
und Tiegel reduziert wirkungsvoll die Wärmeabstrahlung; die Schmelzkammer verhindert wie
ein Faraday’scher Käfig die Abstrahlung elektromagnetischer Wellen.
Die eingegossenen Kühlwasserleitungen aus
Edelstahl verbessern den Abschirmungseffekt
zusätzlich. Bei den offenen Schmelzanlagen,
die auf die „Käfigwirkung” verzichten müssen,
werden die Strahlungsverluste durch feldführende Komponenten fast ebenso wirkungsvoll
reduziert – gleichzeitig wird so eine mögliche
Elektrosmog-Belastung vermieden.
Weniger Energie für Kühlung.
Durch die effiziente Energieausnutzung sinkt
auch der Energiebedarf für die Wasserrückkühlung der Anlagen und eine eventuell nötige Klimatisierung der Gießerei. Außerdem kann
auch die Anschlussleistung geringer ausfallen.
Indutherm-Anlagen sparen Energie auch bei
Peripherie-Geräten.
Fast alle unsere Vakuum-Druck-Gießanlagen
sind mit einem Küvettenlift ausgerüstet, der
auch die Verwendung von Küvetten ohne
Flansch ermöglicht: diese sind nicht nur
preiswerter, sondern benötigen wesentlich
weniger Platz im Brennofen (bei Küvetten mit
Ø 10 cm). Sie können doppelt so viele Küvetten gleichzeitig brennen oder mit einem kleineren Ofen arbeiten und reduzieren damit
ganz enorm Ihre Energiekosten!
Das Indutherm-Konzept
für energieeffizientes
Erschmelzen:
Küvetten mit Flansch
Küvetten ohne Flansch
Hoher Wirkungsgrad von
Generator und Induktor
+
Optimierte Ausnutzung des
Induktionsstroms
+
Wirksame Isolierung gegen
Wärmeabstrahlung
____________________________
= Hohe Schmelzleistung bei
geringem Stromverbrauch
3
Immer im Mittelpunkt:
die maximale Wirtschaftlichkeit.
Langlebig und zuverlässig.
Für Sie ist es von entscheidender Bedeutung,
dass Ihre Produktionsanlagen vom ersten Tag
an und für viele Jahre zuverlässig funktionieren.
Mit unserem internen Qualitätsmanagement sichern wir einen gleichmäßig hohen Standard
von der ersten bis zur letzten Schraube. Für
Revisionen, für Updates oder um auftretende
Probleme schnell zu lösen, erstellen wir für
jede gebaute Anlage eine exakte Dokumentation mit Konstruktionsdaten, Fotos, SoftwareKopien etc.
Wartungsfreundlich:
Generator in Einschubtechnik
4
Wartungsfreundlich
Der einfache Austausch aller wichtigen Komponenten ermöglicht schnelle und kostengünstige Wartung und Reparatur der Anlagen
ohne lange Produktionsunterbrechung. Alle
INDUTHERM-Anlagen mit Induktionsgenerator können mit einem GSM-Modem geliefert
werden. Dieses ermöglicht uns sowohl die
Fernwartung Ihrer Maschine als auch schnelle
Hilfe im Servicefall oder zur applikationsspezifischen Unterstützung.
Außerdem können wir über das GSM-Modem
Ihre Anlage mit der stets aktuellsten SoftwareVersion versorgen.
Jedes Produkt ist auf Dauer nur so gut wie der
Kundendienst, der dahinter steht.
Deshalb legen wir größten Wert auf kompetente und gründlich geschulte Vertriebs- und
Servicepartner – rund um die Welt.
Auf unserer Website www.indutherm.de finden Sie für fast jede Region der Erde einen
INDUTHERM-Vertriebspartner.
■ Indutherm distribution
Mehr als nur Gießanlagen
Original INDUTHERM Verbrauchsteile:
Qualität, die sich lohnt!
Unsere eigenen Qualitäts-Verbrauchsmaterialien wie Tiegel, Verschlussstäbe, Dichtungen
etc. wurden speziell für Indutherm-Gießanlagen entwicklelt. Die ausschließliche Verwendung von INDUTHERM-Verbrauchsmaterialien lohnt sich aus vielen Gründen:
1. Dichterer Grafit sichert höhere Lebensdauer
von Tiegel und Verschlussstäben
2. Höhere Qualität des Gusses
- weniger Verunreinigungen durch Blei usw.
- weniger Grafiteintrag in die Legierung
- weniger Grafit-Einschlüsse im Guss
- weniger Gasporosität, dadurch weniger
Kosten für Nacharbeit und weniger
Metallverlust
3. Weniger Stress für die Giessanlage
- unsere Tiegel haben einen niedrigeren
elektrischen Widerstand, dadurch weniger
Stress und längere Lebensdauer für Induktor, Kondensator-Baugruppe, Trafo und
Generator
- weniger Stromverbrauch und Energiekosten
4. Erweiterte Garantie
- 2 Jahre kostenlose Garantieverlängerung
bei Verwendung von original Indutherm
Verbrauchsteilen
Auch das macht Ihre Produktion wirtschaftlich:
vorher wissen, was rauskommt.
Mit professioneller Gießsimulation am Computer bieten wir Ihnen die Sicherheit, die Sie
für komplizierte Gießaufgaben brauchen: Statt
langwieriger und kostenintensiver Vorversuche
ermitteln wir auf Basis Ihrer CAD-Daten alle
relevanten Parameter – Formaufbau,
Platzierung der Angüsse, Temperaturen,
Druckverhältnisse...
Die ganze Gießerei aus einer Hand – perfekt
auf Ihre Anforderungen abgestimmt
Wir beraten Sie gerne in Bezug auf periphäre
Anlagen und Geräte bis hin zur kompletten,
auf Ihre Herstellungsprozesse abgestimmten,
Gießereiausrüstung. Auf Wunsch übernehmen
wir auch die Lieferung und Installation aller
Anlagen bis zur betriebsbereiten Gießerei.
5
Ihre Aufgabe...
Gießen von
Aluminium,
Kupfer,
Messing, Zink,
Gold, Silber
Gießen von
Stahl,
Titan,
Platin,
Palladium
Schmelzen und
Handgießen
verschiedener
Metalle
Produktion
von Halbzeug
•
•
•
•
•
•
Rapid Prototyping
Fahrzeug-Teile
Luft- und Raumfahrt-Komponente
Feinmechanische Bauteile
Schmuck
Modellbau, Kunst- und Kunsthandwerksobjekte
•
•
•
•
•
•
Medizin- und Dentaltechnik
Implantate
technische Teile
Forschung und Entwicklung
Guss-Werkzeuge
Schmuck
besonders geeignet für
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Schmelzprozesse mit starker
Rauch- und Oxidbildung
Einschmelzen großer Teile
Recycling
Herstellung eigener Legierungen
Guss von schweren und großen
Teilen
Drähte und Rohre
Bänder, Platten und Stäbe
Granulat
Mikro-Granulat
Sinter-Ringe
Unsere Lösung...
MC-Serie
für kleine Teile, kleine
Serien und schnelle Güsse
Vakuum-Druck-Gießanlagen
MC 60 und VC-Serie
•
•
•
Zweikammer-Differenzdrucksystem (VC-Serie)
Guss in Küvetten oder Schlickerformen
(Wachsausschmelzverfahren)
Bis zu 12.000 ccm Tiegelvolumen
VTC-Serie
MC- und VTC-Serie
•
•
•
•
Vakuum-/Druck-Gießanlagen
Ein- bzw. Zweikammer-Differenzdrucksystem
Kippgießprinzip
Guss in Küvetten oder Schlickerformen
(Wachsausschmelzverfahren)
VC-Serie
Schmelzanlagen und Kippöfen
MU- und TF-Serie
•
•
Handguss in Küvetten oder Schlickerformen (MU / MUV)
Kippguss in Küvetten oder Schlickerformen (TF)
für das Gießen großer
Teile
MU / MUV-Serie
zum Schmelzen und
Handgießen
TF-Serie
für das Gießen großer
Teile und Schmelzen
großer Mengen
für das Schmelzen
von Stahl
Recycling und
Barrenguss
für Halbzeug-Produkte
•
•
•
Stranggießanlagen auch als VCC-Versionen
mit Vakuum-Funktion zum Entgasen des Metalls
(reduzierte Oxidation) und mit optionalem Granuliertank
GU-Anlagen als reine Granulieranlagen für den Dauereinsatz
SU-Anlagen zur Herstellung von Multicolor-Ringen
nach dem Diffusionsschweißverfahren
24
26
28
MU / MUV C-Serie
TF C-Serie
CC-Serie
Stranggießanlagen CC-Serie
Granulieranlagen GU-Serie
Sinteranlagen SU-Serie
18
für Schmuck und
kleine Teile
Hochtemperatur-Schmelzanlagen
MU 100 C / MU 200 C, MUV 100 C / MUV200 C und TF 2000 C / TF 4000 C
• Handguss in Küvetten oder Schlickerformen (MU / MUV)
• Kippguss in Küvetten oder Schlickerformen (TF)
14
für alle Metalle
VC-Serie
8
Granulieren
Sintern
30
32
34
36
38
Die Tischgießanlagen MC 15+ und MC 60:
die Evolution eines genialen Konzeptes
Die MC 15+
ist ideal…
• für schnelles und
unkompliziertes
Gießen von Einzelstücken oder kleinen
Bäumchen in hoher
Qualität
• für das Gießen von
jedem Metall, auch
von Stahl, Palladium
und Platin
1|
Die MC 60
ist ideal…
• für Schmuckguss in
Gold und Silber
• für den Guss von technischen Kleinserien in Alu
minium, Kupfer und anderen Metallen
2|
3|
Die kompakte MC-Serie wurde entwickelt, um
Schmuckdesignern und Goldschmieden, Entwicklungsabteilungen und Dentallaboren eine
preisgünstige, aber dennoch hochprofessionelle Gießanlage an die Hand zu geben. Unsere
wichtigsten Ziele waren eine extrem kurze Prozesszeit von der Formherstellung bis zum fertigen Guss, einfache und sichere Handhabung,
erstklassige und vor allem reproduzierbare
Gießergebnisse sowie niedrige Betriebskosten.
Der überragende weltweite Erfolg der MC-Serie
auch in zahlreichen, ursprünglich gar nicht
anvisierten Branchen, bestätigt eindrücklich
das MC-Konzept.
Die Handhabung
der Mini-Gießanlagen ist denkbar einfach:
1| Material einfüllen und aufheizen.
2| Küvette aus dem Brennofen holen, in die
Maschine einlegen und starten. Alles weitere
läuft automatisch ab – bis der geniale Dreh
kommt:
3| das Abgießen erfolgt durch eine 90°-Drehung
der gesamten Gießeinheit.
Genial einfach = einfach genial
Um die Formfüllung zu optimieren, schaltet die MC 15+ nach
dem Schwenken automatisch auf
Überdruck um – alternativ ist
auch das Gießen unter Vakuum
möglich (Bilder: MC 15+).
8
Mit den MC-Anlagen gießen Sie ganz einfach
gefühlvoll von Hand aus dem Tiegel in Ihre
Gießform – so wie es schon seit Jahrtausenden gemacht wird. Damit das gleichmäßig
und sicher funktioniert, wird die komplette
Schmelz-/Gießeinheit gemeinsam durch
einen 90 Grad-Schwenk gekippt. Für eine perfekte Balance und um mit möglichst wenig
bewegten Teilen auszukommen, bewegt sich
beim Schwenken fast die gesamte Maschine
mit: zylinderförmig geformt, dreht sich der
ganze bewegliche Teil wie in einer Halfpipe –
genial einfach auf hochwertigen Leichtlauf-
Rollen, wie sie auch bei Skatern eingesetzt werden. Im Gegensatz zum Handguss läuft der
Prozess jedoch in einer geschlossenen Kammer
unter Vakuum bzw. Schutzgasatmosphäre ab,
um Lufteinschlüsse und Oxidation zu vermeiden. Durch das Schauglas können Sie den
Schmelzvorgang und das Abgießen
kontrollieren.
Warum wir nicht einfach eine bewährte Anlage der VC-Reihe verkleinert haben?
Es gibt tatsächlich Anlagen auf dem Markt,
bei denen das Konstruktionsprinzip großer
NEW
Anlagen miniaturisiert wurde, die also mit
einem Verschlussstabsystem arbeiten.
Wir favorisieren das Kippgieß-System aus
folgenden Gründen:
• Kleine Tiegel mit Verschlussstab sind
umständlicher zu befüllen. In der Regel kann
nur Granulat oder anderes zerkleinertes
Material eingefüllt werden, für größere Stücke
wie Produktionsreste, Angüsse etc. versperrt der Verschlussstab den Platz.
• Naturgemäß ist die Abgießöffnung bei kleinen Tiegeln ebenfalls sehr klein. Gerade zähfließende Legierungen fließen dann schlecht
aus, bilden Verkrustungen und in der Folge
Undichtigkeiten. Die Standzeiten der teuren
Verbrauchsmaterialien ist dann extrem kurz.
Die Tiegel unserer MC-Anlagen sind nicht
nur preisgünstiger, sondern wesentlich
länger einsetzbar. Das Abgießen in die Form
ist vollkommen unproblematisch.
• Die Zahl der mechanisch bewegten Teile
und Dichtungen - kurz aller Verschleißteile ist bei unserem Kipp-Prinzip wesentlich
geringer und reduziert Ihre laufenden Kosten.
• Durch das Schauglas und die offene Konstruktion haben Sie den Schmelz- und Gießvorgang im Blick und können ihn optimal
kontrollieren.
MC 15+, das schnelle Allroundtalent
für alle Metalle
• Für Einzelstücke oder mehrere kleine
Schmuckstücke oder Einzelteile
• Minimaler Materialeinsatz für den Anguss
• Kürzeste Brennzeiten der Küvette im Ofen –
mit Speed-Einbettmasse ca. 1 Stunde
• Mit Grafittiegel für Gold und Silber, mit
Keramiktiegel für Platin, Palladium, Stahl
• Maximaltemperatur 2.000° C
MC 60, die Variante mit mehr Kapazität für Gold- und Silbergüsse
• Weitgehend gleiche Technik wie bei der
MC 15+, aber für einen Temperaturbereich
bis ca. 1.300° C ausgelegt
• Dadurch größere Kapazität für Gold- und
Silbergüsse
• Für Küvetten bis 80 mm x 120 mm,
optional bis 100 mm x 120 mm
Ein wesentlicher Faktor für die
Wirtschaftlichkeit ist die geringe
Metallmenge, die für den Anguss
einkalkuliert werden muss.
• Problemlos: bei anhaftenden Metalllegierungen
gibt es keine Dichtungsprobleme.
9
MC 20 V and MC 100 V:
unsere programmgesteuerten Tischgießanlagen
Diese Maschinen sind perfekt
geeignet…
• für anspruchsvolle Güsse
sowohl im Schmuck- als
auch im technischen
Bereich
• für alle Metalle, auch für
Stahl, Palladium und
Platin
Die MC 20 V und die MC 100 V sind nach
dem gleichen Kipp-Prinzip wie die zuvor
beschriebenen MC-Anlagen konstruiert, sind
aber konsequent für anspruchsvollste
Gießvorhaben und den Dauereinsatz in
größeren Manufakturen ausgelegt.
Vibrationstechnologie für erstklassige
Gießqualität
Die beiden MC-Anlagen mit dem „V” in der
Modellbezeichnung sind mit dem InduthermVibrationssystem ausgerüstet. Die Vibration,
die unmittelbar nach dem Abgießen zugeschaltet wird, verbessert die Formfüllung bei
feinsten Strukturen nochmals entscheidend.
Sie reduziert deutlich die Porosität, sichert
eine feinere Kornstruktur und eine höhere
und konstantere Dichte. Der Nachbearbeitungsaufwand ist bei diesen Gussteilen wesentlich geringer. Die Güsse weisen zudem
eine messbar höhere Elastizität aus, was die
Möglichkeiten in der Weiterbearbeitung der
Rohlinge deutlich erhöht.
Speziell beim Guss von Platin oder Palladium
ist die Vibrations-Technologie eine überzeugende Alternative zu sonst häufig eingesetzten und relativ anfälligen Zentrifugalsystemen.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf
Seite 18/19.
Volltext-LCD-Display für Feineinstellung und Serien-Programmierung
Exakte Temperaturmessung bis zu
2.000° C durch ein optisches Pyrometer.
10
Einsetzen der Küvette
Das neue Bediensystem ermöglicht die individuelle Einstellung der Gieß-Parameter, um
aus jeder Modellform und jeder Legierung
das Optimum herauszuholen. Durch die
übersichtliche Menüstruktur und die VolltextAnzeige lassen sich alle Einstellungen leicht
und schnell programmieren und für
wiederkehrende Güsse abspeichern.
mit Vibration
MC 20 V oder MC 100 V? Nur eine
Frage der benötigten Kapazität...
Gießqualität, Maximal-Temperatur, Bedienung
und Ausstattung sind praktisch gleich. Selbst
der Platzbedarf unterscheidet sich nur geringfügig – beide Maschinen sind als Tischgeräte
konzipiert. Aufgrund der größeren Bauhöhe
empfehlen wir aber für die MC 100 V einen
höhenverstellbaren Arbeitstisch oder die
Standalone-Version mit Unterschrank. Der
entscheidende Unterschied ist die Kapazität
von Tiegelvolumen und Küvettengröße. Die
MC 20 V ermöglicht zudem kürzeste Prozesszeiten vom Einbrennen des Wachsmodelles
bis zum fertigen Guss, die größeren Küvetten
der MC 100 V benötigen etwas längere Brennzeiten im Ausbrennofen.
Wie immer gilt: wir beraten Sie gerne hinsichtlich der für Sie optimalen Lösung!
In Stichpunkten:
• Sehr komfortabel und sicher zu bedienen,
kurze Einarbeitungszeit
• Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
• Induktionsgenerator für schnelles
Erreichen der Schmelztemperatur
• Gründliche Durchmischung der Schmelze
durch niederfrequente Induktionsabstimmung
• Schmelzen unter Vakuum oder Schutzgas
gegen Oxidation
• Erstklassige Formfüllung durch Überdruck
bis 3 bar (auch Gießen unter Vakuum
möglich) und Vibrationssystem
• Günstige Verbrauchsmaterialien, wenig
Verschleißteile
Die MC 100 V
mit Unterschrank
bietet genug
Platz für Zubehör
wie z. B. die Vakuumpumpe.
Pd
Pt
11
Die MC-Serie im Überblick
Die komplette Gießerei auf zwei Quadratmetern
1) Vakuum-Einbettanlage Indumix 2 für bläschenfreies Anrühren der Einbettmasse und
Befüllen der Form: regelbare Geschwindigkeit, Timer, Vibrator
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
2) Brennofen: Temperatur max. 1.100° C, Temperaturvorwahl, hochwertige Isolierung,
Brennraumgröße: 228 x 165 x 228 (H) mm
Tiegelvolumen
für Küvettengröße
3) Sandstrahlkabine zum Entfernen von Einbettmasse-Resten:
Druckluft: 270 l/min bei 10 bar, 150 l/min bei 5 bar
Anschluss für Absauganlage, Fuss-Schalter für Druckregelung
Bedienung und Kontrolle
Bedienpult
automatische Vakuumfunktion
automatische Überdruckfunktion
Vakuumguss auch ohne Überdruck
Vakuum od. Überdruck nach dem Abgießen
Schutzgasspülung
Vibrations-System
Anschlüsse: Kühlwasser,
Schutzgas Argon od. Nitrogen
Temperatur-Messung/-Kontrolle
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Vakuum-Rührgerät Indumix 2
Ofen, 1100°C
Sandstrahlkabine
Vakuumpumpe
Unterschrank
12
MC 15+
3.5 kW 230 V single phase
2000° C
MC 60
3.5 kW 230 V single phase
1300° C
MC 20 V
3.5 kW 230 V single phase
2000° C
MC 100 V
8 kW 3x400 V
2000° C
100 g Au 18 ct
110 g Stahl/200 g Pt
bis ø 30/50/65/80 mm x 80 mm H
450 g Au 18 ct
300 g Ag 935
ø 100 mm x 120 mm H
100 g Au 18 ct
110 g Stahl/200 g Pt
bis ø 30/50/65/80 mm x 80 mm H
450 g Au 18 ct
250 g Stahl/500 g Pt
bis ø 80/100 mm x 120 mm H
digitales Display
digitales Display
LCD-Display mit Volltextanzeige
LCD-Display mit Volltextanzeige
■
■
■
■
■
■
■
■
–
■
–1 bis +2 bar
–
■ –1
■ –1
■
bis +3 bar
■ –1
bis +3 bar
■
■
■
■
–
–
■
■
■
■ bis
■
bis +2 bar
1.300° C o bis 1.600° C
■
■ bis
■
1.300° C
■ bis
1.300° C o bis 2.000° C
■
■ bis
1.300° C o bis 2.000° C
■
■
■
■
■
■
■
■
o
o
o
o (min. 8m3/h)
–
o
o
o
o (min. 8m3/h)
–
o
o
o
o (min. 8m3/h)
–
o
o
o
o (min. 21 m3/h)
o
■
= serienmäßig
o = optional
13
VTC-Serie:
Multitalent für alle Legierungen und Metalle
Die VTC-Serie
ist geeignet für:
• anspruchsvolle Güsse
aus Stahl, Pd, Pt und
aus allen anderen
Schmuck- und Industrielegierungen
1)
Die VTC Ti-Serie
ist geeignet für:
• Güsse aus Titan, ChromKobalt, Kupfer-Beryllium
und aus anderen hochreaktiven Metallen
2)
VTC Vakuum-Druckgießanlagen
VTC 100 V bis VTC 800 V sind Gießanlagen
mit einem enorm breiten Einsatzspektrum –
mit Möglichkeiten, die bislang teilweise als
unvereinbar galten. So ist die VTC-Serie
eigentlich als Hochleistungsgießanlage für
den Guss von Stahl, Palladium, Platin etc.
konzipiert, lässt sich aber mit Grafittiegeln
und dank großer Küvetten genau so gut auch
für Gold- und Silbergüsse einsetzen.
3)
1) Über das neue LCD-Display können alle Parameter
kontrolliert und gesteuert werden.
2) Das Gießen erfolgt durch Schwenken der gesamten
Schmelz-/Gießeinheit mittels Motorantrieb um 90°.
3) Küvettengröße: Ø125 mm x 220 mm
Gießbäume aus Stahl und Gold
14
Die Anlage kombiniert ein Zweikammer-Differenzdrucksystem mit einem Kippsystem. Das
Abgießen erfolgt durch eine 90°-Drehung der
ganzen Schmelz-Gießeinheit. Ein Vorteil des
Kippsystems sind die günstigen Grafit- oder
Keramiktiegel (ohne Loch und VerschlussStab), die zudem häufig länger einsetzbar
sind: Tiegel mit Loch und Verschluss-Stab
werden bei manchen Legierungen wie KupferBeryllium durch die starken Ablagerungen
schnell undicht und dadurch unbrauchbar.
Aus diesem Grund verarbeiten viele Anwender
solche Legierungen bislang nur in offenen
Anlagen – systembedingt ohne Optimierungsmöglichkeiten wie Überdruck oder Vakuum
und mit den für Handguss typischen Qualitätsschwankungen. Dieses Handikap besteht
nun bei der VTC-Serie nicht mehr.
In Schmelz- und Gießkammer kann Vakuum
erzeugt werden, um Oxidationsprozesse
beim Schmelzen und Lufteinschlüsse in der
Gießform zu vermeiden. Zum Abgießen wird
die Küvette automatisch an die Schmelzkammer angepresst. So kann beim Gießen auf
Überdruck umgeschaltet werden, um die
Formfüllung zu verbessern. Neben dem Guss
in Küvetten ist auch das Gießen in Barrenformen möglich.
Perfekte Gussergebnisse auch mit Pt
und Pd durch das Vibrations-System
Durch den Einsatz des Vibrationsverfahrens
und durch das ausgeklügelte Vakuum/DruckSystem funktioniert auch Platin- und Palladiumguss hervorragend – und zwar ohne eine
aufwändige und anfällige Schleudermechanik,
wie sie sonst bei Platingießanlagen üblich ist.
Bei den VTC-Anlagen kommt das erweiterte
Sweep Mode Vibration System zum Einsatz,
Blue Power.
das die unterschiedliche Eigenresonanz jedes
Körpers oder Raumes berücksichtigt: durch
die Frequenz-Modulation wird sichergestellt,
dass die Vibration unabhängig von der
Geometrie der Gießform bzw. des Gussteils
den optimalen Frequenzbereich durchläuft.
Mehr über die Vorteile des Vibrationsgusses
lesen Sie auf Seite 18/19, VC 650 V.
Über das LCD-Display können alle
Parameter kontrolliert und gesteuert
werden.
Die Bedienung ist dank übersichtlicher LCDAnzeige mit komfortabler Bedienerführung
sehr einfach und sicher. Alle Parameter bis hin
zur variablen Kippgeschwindigkeit können
individuell eingestellt und gespeichert werden,
um bei wiederkehrenden Güssen exakt reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten.
Die Hochvakuum-Gießanlagen
VTC 100 V Ti - VTC 800 V Ti
Hochreaktive Metalle wie z. B. Titan stellen
beim Gießen besondere Herausforderungen
dar. Die atmosphärischen Bedingungen in einer
„normalen” Vakuum-Druck-Gießanlage reichen
für das Schmelzen und Gießen von Titan bei
weitem nicht aus, auch Schmelztiegel und
Gießformen erfordern spezielle Materialien.
Deshalb konnte Titan bislang nur mit extrem
teuren Spezialanlagen gegossen werden.
Sweep Mode
Vibration
Technology
Im Rahmen eines gemeinsamen AiF ZIM Forschungsprojektes hat Indutherm in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut FEM
(Schwäbisch Gmünd) und unter Förderung
durch das BMWi eine kostengünstige Lösung
für den Guss von hochreaktiven Metallen entwickelt.
Als ideale Konstruktionsbasis erwies sich die
Kippgießanlage VTC 200 V. Durch zahlreiche
Modifikationen, wie komplett neu konstruierte
Ventile und Schlauchverbindungen, spezielle
Dichtungen und einen auf die Anlage abgestimmten Prozess aus Evakuierung und
Schutzgas-Spülungen wurden die Voraussetzungen für das erforderliche Vakuum von
10–3 mbar geschaffen. Darüber hinaus wurden
für die Ti-Versionen spezielle Tiegel und
Induktoren entwickelt, da die sonst in der
Regel verwendeten Keramiktiegel ebenfalls
mehr oder weniger stark mit Titan reagieren.
Die neuen Materialien verkürzen zudem die
Schmelzzeiten – je kürzer die Schmelzzeit, desto geringer die Zeit einer möglichen Reaktion.
Tiegel aus Grafit und
verschiedenen Keramiken
Die VTC V Ti-Maschinen empfehlen sich nicht
nur für den Titanguss, sondern für alle hochreaktiven Metalle und Legierungen wie KupferBeryllium, amorphe Stähle u.s.w.
Als Ti-Versionen sind alle Modelle der VTCReihe von VTC 100 V bis VTC 800 V lieferbar.
15
VTC-Serie
Vakuum/Druck-Gießanlagen
VTC 100 V / Ti
VTC 200 V / Ti
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
12 kW 3x400 V
2100° C
15 kW 3x400 V
2100° C
Kapazität
Volumen Grafit-Tiegel
Volumen Keramik-Tiegel
für Küvettengröße
25 ccm = 450 g Au 18 ct
30 ccm = 500 g Pt / 250 g Stahl
ø 125 mm / 220 mm H
145 ccm = 2,0 kg Au 18 ct
180 ccm = 2,5 kg Pt / 1 kg Stahl
ø 125 mm / 220 mm H
Bedienung und Kontrolle
Vibrationstechnologie
Kippautomatik mit Motorantrieb
automatisches Anpressen der Küvette
Gießprogramme
Temperaturmessung mittels Pyrometer
Temperaturmessung
■ sweep
mode
■ sweep
■
■
■
100
100
■
■
Thermoelement bis 1.300° C
optisches Pyrometer bis 2.000° C
Thermoelement bis 1.300° C
optisches Pyrometer bis 2.000° C
■
■
■
■
■
■
o
o
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Pyrometer mit Videoausgang
■
16
mode
■
= serienmäßig
o = optional
VTC 400 V / Ti
VTC 800 V / Ti
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
20 kW 3x400 V
2100° C
20 kW 3x400 V
2100° C
Kapazität
Volumen Grafit-Tiegel
Volumen Keramik-Tiegel
für Küvettengröße
–
600 ccm = 4 kg Stahl
ø 125 mm / 220 mm H
300 ccm = 4,0 kg Au 18 ct
300 ccm = 2 kg Stahl
ø 125 mm / 220 mm H
Bedienung und Kontrolle
Vibrationstechnologie
Kippautomatik mit Motorantrieb
automatisches Anpressen der Küvette
Gießprogramme
Temperaturmessung mittels Pyrometer
Temperaturmessung
■ sweep
mode
■ sweep
■
mode
■
■
■
100
100
■
■
Thermoelement bis 1.300° C
optisches Pyrometer bis 2.000° C
Thermoelement bis 1.300° C
optisches Pyrometer bis 2.000° C
■
■
■
■
■
■
o
o
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Pyrometer mit Videoausgang
■
= serienmäßig
o = optional
17
Für jeden Einsatz die richtige Maschine:
Die VC-Serie
Durchdachtes Grundkonzept plus
anspruchsvolle Detaillösungen...
...begründen den technologischen Vorsprung
unserer VC-Anlagen, der Ihnen in jeder
Leistungsklasse die bestmöglichen Gießergebnisse sichert.
Nachfolgend einige Beispiele für den
Mehrwert von Indutherm-Anlagen:
Schmelzen mit Induktionstechnologie:
Der Tiegel mit dem Schmelzgut sitzt im
Kern der Induktionsspule. Durch den Aufbau eines starken wechselnden Magnetfeldes entsteht ein hoher Wechselstrom im
Grafittiegel und im Metall. Das führt zur
schnellen Erwärmung und starken Metalldurchmischung (induktive Badbewegung).
Vacuum Casting
Automatisches Vakuum in der Schmelzund in der Küvettenkammer…
…sorgt für das Entgasen des Metalls und verhindert unerwünschte Oxidation während des
Schmelzens (besonders beim Schmelzen von
Silber und Rotgold ist eine sauerstoffarme
Atmosphäre entscheidend). Zusätzlich empfiehlt sich die Verwendung von Schutzgas.
Das Vakuum in der Küvettenkammer verbessert die Formfüllung speziell beim Guss
filigraner Teile und verhindert störende Lufteinschlüsse.
Das Spezial-System
„Oxidation Reduced Casting“...
…bannt die Gefahr der Oxidation während
der Abkühlphase der Küvette.
Die Turbo Pressure-Funktion…
…optimiert das Gießen von sehr kleinen und
filigranen Objekten und garantiert in der
Schmuckproduktion ein perfektes Gießen mit
Steinen. Mit Turbo-Pressure wird beim Abgießen ein exakt definierter und extrem schneller
Druckaufbau erreicht. Bei allen programmgesteuerten VC-Modellen wird Turbo-Pressure
je nach Programm automatisch sekundengenau immer zum gleichen Zeitpunkt gestartet.
18
„Overlapping“-Gießen
Alle Indutherm Machinen verfügen über separate Verriegelungssysteme für Schmelzkammer
und Küvettenkammer und ermöglichen damit
das zeitsparende „Overlapping“-Gießen:
die gegossene Küvette kann einige Minuten
im Vakuum erstarren und in der Zwischenzeit
kann schon neues Material eingefüllt und geschmolzen werden.
• Vibration verbessert den Materialfluss
und damit die Formfüllung, gerade bei
schwierigen Formen.
• Die Güsse weisen eine höhere und
gleichmäßigere Dichte auf – bei allen
getesteten Legierungen und Formen.
• Porosität ist wesentlich reduziert.
▲ Porosität
ohne
Vibration
• Reduzierte Gefahr von Brüchen (Hot
Cracks)
▲ Porosität mit
Vibration
• 50% kleinere Korngrößen
• Gussteile sind dadurch wesentlich
besser weiterzuverarbeiten, bieten
höhere Spannung und mehr
Dehnbarkeit.
In der Praxis bedeutet das: höhere und
gleichmäßigere Qualität, weniger
Ausschuss, weniger Nachbearbeitung,
bessere Verformbarkeit.
Ein Kunde in den USA hat ermittelt, dass
durch die Indutherm Vibrationstechnologie die Gesamtproduktionszeit incl. Nachbearbeitung um 25% gesunken ist.
Kornstruktur ohne
Kornstruktur mit
Vibration
Vibration
Au 18 ct: 750 Au,128 Ag, 122 Cu
Rm
with V
Rm
without V
Rp 0,2
with V
Rp 0,2
without V
discharge
N/mm2
Die Digitalsteuerung unserer Anlagen und die
Protokollierung über den eingebauten Datendrucker (bei VC 650 V, VC 1000 V, VC 3000 V
serienmäßig) ermöglichen eine hohe ProzessSicherheit und nach ISO zertifizierbare
Arbeitsabläufe.
Ein Unsicherheitsfaktor waren bislang jedoch
noch falsch oder unterschiedlich temperierte
Küvetten. Dabei ist speziell beim Gießen von
sehr filigranen Teilen die richtige Küvettentemperatur von entscheidender Bedeutung.
Die zusätzliche Küvettentemperaturmessung
(ab VC 500 serienmäßig) schafft jetzt das entscheidende Plus an Sicherheit: Auf ein Grad
genau lässt sich die Temperatur der eingesetzten Küvette überprüfen.
Vibrationstechnologie
tensile
strength
Höchste Prozess-Sicherheit für
zertifizierte Produktionen
0,2%
elongation
= with vibration
= without vibration
Dehngrenze ~12% besser
Zugfestigkeit ~25% besser
19
Die halbautomatischen VC-Anlagen
Diese Maschinen sind
ideal geeignet für:
• Schmuckguss und andere
kleine Teile
• VC 200 - 400: für geringere
Gießaufkommen
• VC 500 : halbautomatische Anlage für
Dauereinsatz.
Widerstandsbeheizte Gießanlagen
Induktionsbeheizte Gießanlagen
VC 200 und VC 300
VC 400
Die Vakuum-Gießanlage VC 200 und die Vakuum/Druck-Gießanlage VC 300 sind besonders
preisgünstige Gießanlagen für kleinere
Produktionsaufkommen. Nichtsdestotrotz
können Sie auch mit diesen Anlagen Güsse in
überzeugender Qualität erstellen. Mit ihrer
Widerstandsheizung erreichen diese Maschinen 1.200° C.
Die ideale Maschine für kleinere Betriebe mit
nicht allzu großen Produktionsmengen, die
aber dennoch wesentlich mehr Kapazität bietet als die MC-Maschinen. Versierte Gießer
legen oftmals keinen großen Wert auf Automatikfunktionen oder Programmsteuerungen
und erzielen mit der VC 400 prinzipiell die
gleiche Qualität wie mit den anspruchsvolleren Anlagen.
VC 500
Für größere Produktionsaufkommen mit ständigem Gießbetrieb lohnt sich die weit höhere
Leistung (kürzere Gießzyklen) und die noch
größere Tiegel- und Küvettenkapazität (Küvetten bis 160 mm ø/400 mm H). Die hohe
Maximaltemperatur von 1.600° C erlaubt ein
erweitertes Spektrum an Legierungen, Temperaturmessungen in Tiegel und Küvette sichert
hohe Wiederholgenauigkeit. 20 TemperaturProgramme erleichtern die Arbeit bei häufig
wechselnden Legierungen.
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
für Küvetten bis
optional bis
Bedienung und Kontrolle
duale Temperatur-Messung
Küvettentemperaturmessung
Küvettenlift
Programmsteuerung
Turbo Pressure-Funktion
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Sinter-Kit (zum Diffusions-Schweißen)
Granulierfass
andere Versionen
als Granulieranlage lieferbar
Das Gießen mit Steinen ist mit allen VC-Anlagen
möglich
20
mit
optionalem
Granulierfass
VC 300
VC 200/300
VC 400
2 kW 230 V
1200° C
■
VC 500
3.5 kW 230 V or 4.5 kW 3x400 V
1400° C
245 ccm = 3,6 kg Au 18 ct*
■
170 ccm = 2,5 kg Au 18 ct*
10 kW 3x400 V / 3x208 V
1600° C
■ 245 ccm = 3,6 kg Au 18 ct*
o 386 ccm = 5,8 kg Au 18 ct*
ø 130 mm / 260 mm H
ø 160 mm / 400 mm H
ø 130 mm / 260 mm H
ø 130 mm / 260 mm H
–
–
o
–
–
o
–
o
■
■
20 Temperatur-Programme
20 Temperatur-Programme
■
■
■
■
■
■
–
–
–
o
o
o
o
–
o
o
o
o
–
–
GU 500
*flüssiges Metall bis Tiegeloberkante
■ = serienmäßig
o = optional
21
Vollautomatische VC-Gießanlagen
Diese Maschinen sind
ideal geeignet…
• für Guss von Schmuck
und anderen kleinen Teilen
• für Dauereinsatz
• für zertifizierte
Produktionsabläufe
• VC 650 V: für höchste
Anforderungen an
Qualität und gleichbleibender Qualität
VC 450
Die VC 450 ist mit einem hocheffizienten
Generator und einem Steuerungssystem mit
LCD-Volltextanzeige ausgestattet.
Mit präzisen Display-Informationen zu jedem
Prozessschritt und zahlreichen Automatikfunktionen ist die VC 450 auch für weniger
erfahrene Anwender leicht zu bedienen. Die
Speichermöglichkeit für 20 verschiedene
Gießabläufe ermöglicht reproduzierbare
Ergebnisse in gleichbleibender Qualität.
VC 480 V
Die VC 480 V baut auf der technischen Basis
der VC 450 auf und verfügt über die gleiche
Kapazität wie diese. Sie ist jedoch mit einem
leistungsstärkeren 8 kW-Generator sowie
einer Programmsteuerung mit 100 Gießprogrammen ausgerüstet. Darüber hinaus ist das
Vakuum in der Küvettenkammer einstellbar.
Der wichtigste Unterschied: Die VC 480 V ist
mit dem Indutherm Vibrationssystem ausgestattet.
VC 650 V
Die absolute „State of the Art“-Anlage: die
neue VC 650 V sichert mit ihrem technologischen Standard höchste Effizienz – durch ein
Maximum an Schnelligkeit und Gussqualität.
Programmsteuerung
Die Programmsteuerung mit 100 Gießprogrammen garantiert hohen Bedienkomfort
und exakt reproduzierbare Gießergebnisse.
Für alle gängigen Legierungen z.B. von AGS,
Alpha Plus, Heraeus, Legor, Pandora sind insgesamt 80 Gießzyklen vorprogrammiert. Das
bedeutet für Sie in der Praxis: Einwandfreie
Gießergebnisse von der ersten Küvette an
statt kostspieliger Testgüsse.
Leistung
Turbulence Reduction Software
Bedienung und Kontrolle
Eine neuentwickelte Steuerungs-Software für
verwirbelungsarmen Metallfluss.
Turbo Pressure PLUS
Optimiert das Gießergebnis speziell bei
extrem feinen Strukturen und beim Gießen
mit Steinen. Jetzt noch schneller und mit
reduziertem Gasverbrauch.
Sweep Mode Vibration System
Bei der VC 650 V kommt das erweiterte
Sweep Mode Vibration System zum Einsatz,
das die unterschiedliche Eigenresonanz jedes
Körpers oder Raumes berücksichtigt: durch
die Frequenz-Modulation wird sichergestellt,
dass die Vibration unabhängig von der
Geometrie der Gießform bzw. des Gussteils
den optimalen Frequenzbereich durchläuft.
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
für Küvetten bis
optional bis
Vibrations-Technologie
pneumatische Glockenverriegelung
Überdruck max.
Programme
Programmsteuerung
duale Temperatur-Messung
Küvettentemperaturmessung
Küvettenlift
regelbares Vakuum in Küvettenkammer
Turbo Pressure PLUS System
Turbulence Reduction Software
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Sinter-Kit (zum Diffusions-Schweißen)
Granulierfass
22
Sweep Mode
Vibration
Vibration
Technology
VC 450
VC 480 V
4.5 kW 3x400 V
1400° C
■
170 ccm = 2,5 kg Au 18 ct*
ø 130 mm / 260 mm H
Technology
■
VC 650 V
8 kW 3x400 V
1600° C
12 kW 3x400 V
1700° C
170 ccm = 2,5 kg Au 18 ct*
■ 245 ccm = 3,6 kg Au 18 ct*
o 386 ccm = 5,8 kg Au 18 ct*
ø 130 mm / 260 mm H
ø 160 mm / 400 mm H
ø 130 mm / 260 mm H
–
■
■
■
■
1,5 bar
20
LCD-Display mit Volltextanzeige
o
–
1,5 bar
100
LCD-Display mit Volltextanzeige
o
–
3 bar
100
LCD-Display mit Volltextanzeige
■
■
■
–
–
■
■
■
■
■
■
■
■
mit wechselnden Frequenzen
■
■
■
■
■
o
o
o
o
■
o
o
o
o
o
o
■
*flüssiges Metall bis Tiegeloberkante
■
= serienmäßig
o = optional
23
Die Vakuum/Druck-Gießanlagen
für große Objekte
Diese Maschinen sind
ideal geeignet für:
• Kleinserien in der
Automobil- und
Zulieferindustrie
• Rapid Prototyping
• Medizin- und
Dentaltechnik
• Maschinen- und
Anlagenbau
• Werkzeugbau
• Kunstobjekte
Unsere großen Vakuum/Druck-Gießanlagen werden meistens für
den Aluminium-Feinguss eingesetzt. Sie sind stets die erste Wahl,
wenn es um den Guss von Teilen mit komplizierten Geometrien
und Hinterschneidungen geht und natürlich auch immer dann,
wenn eine Druckgussproduktion auf Grund zu geringer Stückzahlen keinen Sinn macht. VC 1000, 3000 und 12000 bieten für hochwertige Aluminium-Güsse die besten Voraussetzungen: Da das
Schmelzen unter Vakuum bzw. unter Schutzgas erfolgt, kann der
Wasserstoffgehalt von Al-Legierungen zuverlässig und reproduzierbar über die Druckverhältnisse reguliert werden. Eventuelles Aufschäumen der Schmelze lässt sich auch ohne Schmelzzusätze verhindern. Zum Abgießen in die Form kann die Schmelzkammer auf
Überdruck umgeschaltet werden; eine gleichzeitige Evakuierung
der Küvettenkammer optimiert die Formfüllung speziell in filigranen oder dünnwandigen Bereichen.
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
für Küvetten bis
Bedienung und Kontrolle
20 Temperatur-Programme
Programmsteuerung (100 Programme)
automatischer Küvettenlift
duale Temperatur-Kontrolle
Küvettentemperaturmessung
Qualitätssicherung
Die V-Versionen mit Vibration
Alle großen Anlagen sind jetzt mit einer neuen Programmsteuerung ausgerüstet, mit der sich der Gießprozess komfortabel über
ein LCD-Display steuern lässt. Für wiederkehrende Güsse in gleichbleibender Qualität lassen sich Gießzyklen mit allen Parametern
abspeichern.
Jede Anlage ist in zwei Versionen erhältlich: Die StandardVersionen verfügen über 20 Gießprogramme, die "V"-Versionen
haben 100 Gießprogramme. Darüber hinaus sind sie mit dem
Indutherm Vibrationssystem ausgestattet, das Formfüllung und
Gussqualität nochmals deutlich verbessert.
Individuelle Lösungen
Bei speziellen Anforderungen können wir auch individuelle Konfigurationen liefern. Eine größere Küvettenkammer? Besondere
Sicherheitsausrüstung, z.B. für Magnesiumguss? Kein Problem,
fragen Sie uns einfach!
24
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Granulierfass
Magnesium-Kit
andere Versionen
als Granulieranlage lieferbar
VC 1 000
VC 1 000 V
Bild: VC 1000 mit
Chargier-Einrichtung und Fensterklappe
VC 3 000
VC 3 000 V
VC 12 000
VC 12 000 V
Bild: VC 3000 V
25 kW 3x400 V
1500° C
30 kW 3x400 V
1500° C
■ 1.500 ccm = 4 kg Al*
ø 250 mm / 500 mm H
■ 3.400 ccm = 9 kg Al*
ø 450 mm / 600 mm H
■
Bild: VC 12 000
60 kW 3x400 V
1200° C
12.000 ccm = 30 kg Al*
ø 600 mm / 800 mm H
■
■
■ VC
1 000 V
■ VC 1 000 V
■ VC
3 000 V
■ VC 3 000 V
■
■ VC
12 000 V
–
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
o
o
o
o
o
o
o
o
o
GU 1 000
GU 3 000
GU 12 000
*flüssiges Metall bis Tiegeloberkante
■
= serienmäßig
o = optional
25
Schmelzanlagen
Entwickelt…
• für Schmelzprozesse mit
starker Rauchentwicklung: der Rauch kann
abgesaugt werden, keine
Probleme mit Verrußung
• für das Einschmelzen
auch großer Teile, z.B.
Produktionsreste vom
Stanzen, Gießen etc.
Der Rauch, der beim
Schmelzen einiger Metalle entsteht, kann bei diesen offenen
Anlagen abgesaugt werden.
Geschlossene Systeme würden
verrußen.
Keine Abdeckung:
Auch lange Teile
können geschmolzen werden.
Leistung
Mit den MU-, und MUV-Serien bieten wir Schmelzanlagen für
den Handguss für unterschiedliche Kapazitätsanforderungen
an – mit Tiegelvolumen von 155 ccm bis 1.200 ccm. Das Material wird in offenen Tiegeln geschmolzen und von Hand in die
Küvette oder Schlickerform abgegossen.
Für jede Anforderung die richtige Größe:
Die MU-Serie
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
Die Generatoren der MU-Serie bieten mit bis zu 15 kW hohe
nutzbare Leistung. Durch die niederfrequente Auslegung wird
auch bei großen Mengen eine exzellente Vermischung erreicht.
gelochte Küvetten mit und ohne Flansch
MU als Vakuumgießanlage:
Die MUV-Serie
Die V-Versionen verfügen über eine bzw. zwei große Vakuum-Küvettenkammern. Die kurze Distanz zwischen Schmelzen und Abgießen
sichert hervorragende Ergebnisse auch bei feingliedrigen
Gussformen.
Kein Verschluss-Stab:
Auch sperrige Teile passen in den Tiegel.
26
Bedienung und Kontrolle
Temperaturmessung mit Thermoelement
Temperaturregelung
Temperaturprogramme
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
GSM-Modem für Fernwartung
MU 700
MUV 700
MU-Serie
MU 200
MU 400-1200
3.5 kW 230 V or 6.0 kW 3x400 V
1300° C or 1500° C
155 ccm = 2.3 kg Au 18 ct❁
10-15 kW 3x400 V
1500° C
MU 400 = 10 kW
MU 700 = 12 kW
MU 900 = 15 kW
MU 1200 = 15 kW
MU 400: 400 ccm = 6 kg Au 18 ct❁
MU 700: 700 ccm = 9 kg Au 18 ct❁
MU 900: 900 ccm = 13 kg Au 18 ct❁
MU 1200: 1.200 ccm = 18 kg Au 18 ct❁
–
t
■
MUV-Serie
MUV 200
MUV 400-1200
3.5 kW 230 V or 6.0 kW 3x400 V
1300° C or 1500° C
155 ccm = 2.3 kg Au 18 ct❁
■
10-15 kW 3x400 V
1500° C
MUV 400 = 10 kW
MUV 700 = 12 kW
MUV 900 = 15 kW
MUV 1200 = 15 kW
MUV 400: 400 ccm = 6 kg Au 18 ct❁
MUV 700: 700 ccm = 9 kg Au 18 ct❁
MUV 900: 900 ccm = 13 kg Au 18 ct❁
MUV 1200: 1.200 ccm = 18 kg Au 18 ct❁
bis ø160 mm/400 mm H
■
■
■
20
20
■
■
o
o
❁ nutzbares
■
Volumen
= serienmäßig o = optional
27
Kippöfen zum Schmelzen und Gießen großer
Mengen in Barren oder Schlickerformen
Entwickelt…
• für das Schmelzen großer
Mengen im Recyclingbereich
• für das Gießen großer Teile
z.B. in Schlickergussformen
TF 1200 - TF 4000 – weltweit in Scheideanstalten und Gießereien bewährt:
Unsere Kippöfen werden hauptsächlich in
zwei Bereichen eingesetzt:
1. zum Einschmelzen großer Mengen Metall
wie Altgold oder Produktionsreste (Gussstämme, Stanzabfälle oder Späne).
15 - 60 kW Leistung und niederfrequente
Abstimmung sorgen für schnelles Schmelzen
auch großer Mengen und für hervorragende
Durchmischung.
2. zum Gießen großer und massiver Teile
z.B. nach dem Schlickergussverfahren
Zum Abgießen wird die Induktor/TiegelEinheit nach vorne gekippt, entweder mit
einem Schwenkhebel oder mittels Drehrad
(optional für Untersetzungsgetriebe). Das
Drehrad empfiehlt sich vor allem aus Sicherheitsgründen, da der Bediener beim
Abgießen seitlich zur
Gießrichtung und damit außerhalb des Spritzbereichs stehen
muss.
28
TF 6000 und TF 12000 – komfortabel,
leistungsstark und effizient
Unsere großen Kippgießanlagen sind mit neu
entwickelten, hocheffizienten Generatoren
mit Microcontroller-Steuerung ausgestattet.
Leistung und Temperaturverlauf werden präzise und komfortabel über das LCD-Display
eingestellt und können für wiederkehrende
Prozesse abgespeichert werden. Die optimierte thermische Isolierung sowie eine wirkungsvolle elektromagnetische Abschirmung
sorgen für einen hohen Wirkungsgrad: von
Kunden durchgeführte Vergleichstests
bescheinigten der TF 12000 eine höhere Produktivität als einer Mitbewerberanlage mit
doppelt so hoher Leistung und entsprechend
doppelten Energiekosten.
Aufgrund der großen Kapazität und des
damit verbundenen hohen Gewichts wird bei
diesen Modellen die Induktor-/Tiegel-Einheit
nicht manuell, sondern durch einen drehmomentstarken Motorantrieb
gekippt. Die Steuerung des
Gießvorgangs erfolgt
feinfühlig und mit dem
nötigen Sicherheitsabstand
über eine kabelgebundene
Fernbedienung mit Joystick.
Das Kippen der TF 6000 und TF 12 000
erfolgt mit einem Joystick.
TF 4000
TF 12000
TF-Serie
TF 1 200 / 2 000 / 4 000
TF 6000 / 12 000
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
15-30 kW 3x400 V
1500° C
TF 1200: 15 kW
TF 2000: 25 kW
TF 4000: 30 kW
40-60 kW 3x400 V
1500° C
TF 6000: 40 kW
TF 12 000: 60 kW
Kapazität
Tiegelvolumen
TF 1 200:1.200 ccm =18 kg Au 18 ct❁
TF 2 000: 2.000 ccm = 30 kg Au 18 ct❁
TF 4000: 4.000 ccm = 60 kg Au 18 ct❁
TF 6000: 6.000 ccm = 90 kg Au 18 ct❁
TF 12 000: 12.000 ccm = 180 kg Au 18 ct❁
Bedienung und Kontrolle
Kippen mittels Schwenkarm
Kippen mittels Drehrad
Untersetzungsgetriebe für Drehrad
Kippen motorgesteuert per Joystick
Temperaturmessung mit Thermoelement
Temperaturregelung
Temperaturprogramme
–
–
–
■
o
o
–
■
■
■
mit Display
16
■
■
LCD-Display mit Volltext
100
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
GSM-Modem für Fernwartung
■
■
o
■
❁ nutzbares
■
Volumen
= serienmäßig o = optional
29
Hochtemperatur-Schmelzanlagen für Stahl,
Platin, Palladium, Chrom-Kobalt etc.
Diese Anlagen sind entwickelt
für:
• MU 100 C: Schmelzen
kleiner Mengen von Stahl
u.a. Metallen mit hohem
Schmelzpunkt
• MU 200 C: für größere
Mengen, auch für den
Handguss in Küvetten
• TF 2000 C / TF 4 000 C:
Schmelzen und Gießen
großer Stahlteile
Die Schmelzanlagen MU 100 C
und MU 200 C
Während die MU 100 C hauptsächlich für
Analysezwecke eingesetzt wird, bietet die
MU 200 C schon genügend Tiegelvolumen, um
z.B. eigene Legierungen herzustellen oder um
sie regelmäßig für das Einschmelzen von Produktionsresten aus der Platin- oder Palladiumverarbeitung einzusetzen. Für den Einsatz als
Gießanlage empfehlen wir die MUV-Versionen mit einem oder mit zwei Vakuumfässern.
Hochtemperatur-Kippofen TF 2 000 C
und TF 4 000 C
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
für Küvetten bis
Bedienung und Kontrolle
Kippen mittels Motorantrieb
und Fernbedienung (Kabel)
Temperatur-Programme
Temperaturmessung mittels Pyrometer
LCD-Display
Qualitätssicherung
Für das Schmelzen von Metallen mit hohem
Schmelzpunkt wie Stahl, Palladium, Platin,
Chrom-Kobalt etc. bieten wir Schmelzanlagen
in unterschiedlichen Kapazitäten an. Allen gemeinsam ist die spezielle Generatorauslegung für eine möglichst starke Durchmischung
der Schmelze. Die speziell für unsere Hochtemperatur-Gießanlagen entwickelten Keramiktiegel zeichnen sich durch extreme
Hitzebeständigkeit aus und sorgen für geringstmögliche Energieverluste und reduzierte Umgebungstemperatur in der Schmelzkammer.
30
Diese Schmelzanlagen sind speziell für große
Mengen Stahl oder andere Metalle mit
hohem Schmelzpunkt konzipiert. Durch den
starken Induktionsgenerator und die niedrige
Induktionsfrequenz wird eine sehr starke
Metalldurchmischung erreicht.
Die Hauptanwendungsbereiche sind:
• Gießen voluminöser Teile wie Skulpturen
(auch Sandguss)
• Reinigungsschmelzen von Abfällen
• Gießen in Barrenformen
• Gießen von Walzrohlingen
RS 232, Diagnosesystem
GSM-Modem für Fernwartung
MU 100 C / MU 200 C
MUV 100 C / MUV 200 C
MU 200 C
MUV 200 C
MU 100 C
MUV 100 C
8 kW 3x400 V
2000° C
15 kW 3x400 V
2000° C
TF 2 000 C / TF 4 000 C
TF 2000 C
TF 4000 C
60 kW 3x400 V
1700° C
40 kW 3x400 V
1700° C
50 ccm = 1 kg Pt❁
155 ccm = 2,5 kg Pt❁
ø160 mm/400 mm H (MUV-Versionen)
2.000 ccm = 5-14 kg Stahl❁
–
4.000 ccm = 8-30 kg Stahl❁
–
–
■
■
–
–
–
20
o
20
o
■
■
■
■
■
o
o
o
Tipp für das Gießen mit Vakuum/Überdruck:
MC 15+ (Seite 8), MC 20 V und MC 100 V (Seite 10)
oder die VTC-Serie (Seite 14)
❁ nutzbares
■
Volumen
= serienmäßig o = optional
31
Anlagen für Recycling, Metallanalyse
und Barrenguss
Diese Maschinen sind
ideal geeignet für:
• Altgold, Produktionsreste,
Zahngold
• Galvanik-Reste wie Gold-,
Palladium- oder PlatinSchwämme, ElektrolytSilber
• Dentalabfälle
• Elektronik-Schrott, Thermofühler, Kontakte etc.
• Anodenreste
Einsatz von Indutherm-Anlagen im Recycling-Prozess
Altgold
Zahngold
Produktionsreste
Recyclingreste
etc.
Einschmelzen
TF
Barren
Einschmelzen
MU
Granailen
Flakes
Raffination
GU
Weiterverarbeitung der reinen Edelmetalle in neuen Legierungen zu…
GU
…Granulat
32
CC
…Halbzeug
(Bänder, Drähte,
Rohre)
TF / MU
VC 400 B/P
…Barren oder Pellets
mit definiertem
Gewicht
…Barren
TF 4000
Barren-Gießanlage
VC 400 B
Barren-Gießanlage
VC 400
Pellet-Gießanlage
Die Anforderungen an Gieß- und Schmelzanlagen sind gerade im
Analyse- und Recycling-Bereich enorm unterschiedlich. Teils sollen
nur jeweils wenige Gramm für Proben geschmolzen werden, teils
geht es um große Mengen. Oft ist eine bestimmte Form und Größe
erforderlich wie z.B. Barren oder Pellets. Auch die Metalle oder Legierungen selbst erfordern unterschiedliche Handhabungen: Kupferhaltige Legierungen sollten z.B. möglichst unter Vakuum oder Schutzgas-Atmosphäre geschmolzen werden, da sie stark zu Oxydbildung
neigen. Für andere sind wiederum offene Anlagen empfehlenswerter,
z.B. da entstehender Rauch abgesaugt werden muss.
TF 4 000 Barrengießanlage
Indutherm bietet mit der großen Vielfalt an unterschiedlichen Anlagenkonzepten passende Lösungen für alle Schmelz- und Gießaufgaben innerhalb des Edelmetall-Recyclingprozesses.
VC 400 B Barren-Gießanlage
Die Barrenformen sitzen in einem verschiebbaren Schlitten, der
jeweils exakt am Ausgießpunkt einrastet. Damit ist ein sicheres
Befüllen der einzelnen Formen gewährleistet.
VC 400 Pellet-Gießanlage
Entwickelt für das Gießen von Legierungen, Produktionsresten
etc. in Pellets mit definiertem Gewicht bzw. Größe. Durch den
hydraulischen Auswerfer sind die Pellets einfach zu entnehmen.
Die Maschine basiert auf dem Modell VC 400.
Das Gerät ist speziell zum Schmelzen und Gießen definierter
Mengen Metalls geeignet, z.B. für 1 kg-Barren. Während des
Schmelzens ist die Tiegelkammer mit Schutzgas geflutet.
Auf einen Blick: die
wichtigsten InduthermAnlagen für den
Recyclingprozess
Temperatur
Kapazität
Prinzip
Vakuum/Schutzgas
Seite
VTC V-Serie
2.100° C
25 - 600 ccm
Barren u.a.
■
14
MU/TF-Serien
1.400° - 2.000° C
50 - 12.000 ccm
Handguss
–
26-31
VC 400 Pellet-Gießanlage
1.400° C
170 ccm
Pellets
VC 400 B
1.300° C
170 ccm
Barren
■
■
siehe oben
siehe oben
33
CC-Stranggieß-Anlagen – die einzigen mit
Vakuum-Funktion und/oder mit Quattro-Antrieb
Entwickelt…
• für die schnelle und flexible
Herstellung von Halbzeug
• für ein breites Einsatzspektrum in der
Metallindustrie
• für die Herstellung
von Ringen in vielen
verschiedenen
Fertigungsverfahren
Die Vorteile der Indutherm CC-Serie auf
einen Blick:
• kurze Umrüstzeiten
• umfangreiches Zubehör, z.B.: Sinter-Kit (zum
Diffusionsschweißen), Granulierfass
• Induktionsgeneratoren mit niederfrequenter Abstimmung für maximale Materialdurchmischung
• automatische Schutzgas-Regelung
• hochwertiges, porositätsfreies Halbzeug
Leistung
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
Kapazität
Tiegelvolumen
Guss von Draht bis
Guss von Rohren bis
Guss von Bändern bis
Auf Wunsch mit Quattro-Antrieb:
Mehr Flexibilität, weniger Kosten
Indutherm Stranggießanlagen helfen, Ihre
Produktionskosten zu senken.
Mit nur einer Maschine können Sie in kürzester
Zeit eigene Legierungen oder Halbzeug in
verschiedensten Formen und Größen herstellen,
z.B.:
• Drähte oder Stäbe bis zu 40 mm Ø (CC 3000)
• Bänder und Streifen, z.B. für die Ringherstellung, zum Stanzen, Pressen etc.
• Rohre, perfekt als Ausgangsmaterial für Ringe
oder Armreife
• Granulat
Da die Herstellung jeweils nur wenige Minuten
dauert, können Sie Ihre Lagerhaltungskosten
drastisch reduzieren. Ihr Fertigungsprozess wird
schneller, flexibler und effizienter!
34
Die optionale Abzieheinheit mit vier statt zwei
motorgetriebenen Transportrollen garantiert
besonders gleichmäßige Rohre und
Bänder – ohne die
sonst unvermeidlichen TransportSpuren (für CC 1000
und CC 3000).
Alle StranggießAnlagen jetzt auch
als VCC-Modelle mit Vakuum-Funktion
(pat.pend.)
Bei den VCC-Modellen kann unter Vakuum bzw.
Schutzgas geschmolzen werden. Gerade bei
kupferhaltigen Legierungen wie Rotgold oder bei
Silber, die zu starker Oxydbildung neigen, führt
das “Entgasen” unter Vakuum zu wesentlich verbessertem – weil oxidationsfreiem – Halbzeug.
Bedienung und Kontrolle
16 Programme für Schmelz- u. Kokillentemperatur, für Ziehlänge, Ziehpause,
und Rückschub
Schutzgas-Überdruck
Schmelzen unter Vakuum
neutrale Schutzgasatmosphäre
Qualitätssicherung
RS 232, Diagnosesystem
Datendrucker
GSM-Modem für Fernwartung
Zubehör
Quattro-Abzieheinheit
Sinter-Kit
Granulierfass
Abbiege-Einheit
gleichzeitiger Guss mehrerer Drähte
Haspel
Abb.: VCC 400
Abb.: VCC 1000
mit optionalem
Quattro-Antrieb
CC 1 000
VCC 1000
CC 400
VCC 400
15 kW 3x400 V / 3x208 V
1500° C
■ 285 ccm = 4,2kg Au 18 ct*
o 400 ccm = 6,0 kg Au 18 ct*
■ ø 15 mm
■ ø 30 mm
■ 50 x 8 mm
o 60 x 8 mm
CC 3 000
VCC 3 000
25 kW 3x400 V
1500° C
■
1500 ccm = 22 kg Au 18 ct*
30 kW 3x400 V
1500° C
■
3400 ccm = 51 kg Au 18 ct*
ø 40 mm**
ø 50 mm**
■ 130 x 12 mm
ø 30 mm
ø 40 mm
■ 100 x 10 mm
■
■
■
■
■
■
■
– CC 400/■ VCC 400
– CC 400/■ VCC 400
– CC 1000/■ VCC 1000
– CC 1000/■ VCC 1000
– CC 3000/■ VCC 3000
– CC 3000/■ VCC 3000
■
■
■
■
■
■
■
■
■
o
o
o
–
o
o
o
–
–
o
–
o
o
o 3 Drähte***
o
o
–
o
o
o 5 Drähte***
o
*flüssiges Metall bis Tiegeloberkante
■
Abb.: CC 3000 mit
optionalem Quattro-Antrieb
= serienmäßig
o = optional
** Spezialmaße auf Anfrage, wie z.B. Rohrdurchmesser Ø 85 mm bei
5 mm Wandstärke, Profile in 65x40 mm oder Profile für Uhrgehäuse u.s.w.
*** nicht in Verbindung mit
Quattro-Antrieb
35
Lösungen für das Granulieren
Zur Herstellung von Granalien kann man drei Wege beschreiten:
• Wenn öfters oder permanent Granalien hergestellt werden sollen, empfiehlt sich die
Anschaffung einer speziellen Granulieranlage der GU-Reihe.
• Für gelegentliches Granulieren lässt sich an einer bereits vorhandenen Indutherm-Gießanlage
oder an einer Indutherm-Stranggießanlage ein Granulierfass einhängen.
• Für Feinst-Granalien bieten wir die Mikro-Granulieranlage GU 500 micro an.
Granuliermaschinen GU 500, GU 1000, GU 3000 und GU 12 000
Diese Maschinen wurden speziell zum Granulieren von Barren, Blech- und
Gussmaterial in Granalien entwickelt. Die Granuliertanks lassen sich zum
Entleeren sehr einfach entfernen. Erhältlich sind die GU-Maschinen mit
Tiegelvolumen von 245 ccm bis 12.000 ccm.
Haupteinsatzgebiete der GU-Maschinen sind das
GU 500
GU 1 000
GU 3000
GU 12 000
• Herstellen von Legierungen aus Einzelkomponenten...
• Herstellen von Granalien zur Legierungsherstellung…
• Herstellen von Legierungen aus Feinsilber, Feingold plus Vorlegierung…
• Reinigen von schon einmal gegossenem Material…
...jeweils unter Schutzgasatmosphäre oder Vakuum.
Tiegelvolumen in ccm
245-386
1.500
3.400
12.000
Tiegelvolumen in kg Au 18ct
3,6-5,7
22,0
51,0
180,0
Generatorleist. in kW (400 V)
10
25
30
60
GU 12 000
36
Die Mikro-Granulieranlagen GU 500 micro,
GU 1000 micro und GU 3000 micro
Die GU micro-Serie wurde speziell für die Herstellung von Feinst-Granalien mit Korngrößen zwischen 0,1 und 1 mm entwickelt. Die Anlagen
basieren auf den links beschriebenen Indutherm
Granulieranlagen, doch die wesentlichen Komponenten, speziell das Düsensystem, sind Spezialentwicklungen, bei denen Indutherm das Know
how aus Forschungsprojekten umsetzen konnte.
Mikro-Granulat kommt z.B. beim Metall-Lasersintern zum Einsatz, für spezielle Oberflächengestaltungen im Schmuckdesign sowie für bestimmte
Schweißtechniken.
Hebegriff ziehen und Innenteil
GU 500 micro
Restwasser entleeren…
Granuliertanks für VC-Gießanlagen oder
Stranggießanlagen der CC-Serie
Diese Tanks sind als Optionen zu allen InduthermMaschinen der VC- und CC-Serie erhältlich.
Für gelegentliche Granulieraufgaben sind diese
bestens geeignet.
…Granalien ausschütten.
Die neue Generation zeichnet sich durch eine Vielzahl von Verbesserungen aus:
• Einfaches Einhängen des Granulierfasses
• Schneller Wechsel vom Gießen zum Granulieren
• Ergonomisch gut gelöste Handhabung zum
sicheren und einfachen Entleeren von Wasser
und Granalien
• Optimierter Kühlwasserfluss
CC 3000 mit
optionalem Granuliertank
Granuliertanks in verschiedenen Größen:
links: GU 500 bzw.
Option für VC 400 - VC 650 V, CC 400
Mitte: GU 1000 bzw.
Option für VC 1000 und CC 1000
rechts: GU 3000 bzw.
Option für VC 3000 und CC 3000
37
D i e Lösung für die Trauringproduktion
Entwickelt…
• für die Fertigung
mehrfarbiger Ringe nach
dem Diffusionsschweißverfahren
• für die stabile Verbindung
aller Metallarten
Das Diffusionsschweißen (auch “Sintern”
genannt), ist das optimale Verfahren zur Herstellung mehrfarbiger Ringe. Dabei werden
Metalle unter Druck und bei Temperaturen
knapp unter dem Soliduswert verarbeitet. Der
Druck wird pneumatisch erzeugt und nicht
mechanisch über eine Gewindespindel. Ein
Bruch der verwendeten Grafit-Elemente bei
Ausdehnung durch Hitze wird dadurch
vermieden. Die Verbindungsschicht hat die
gleiche Belastbarkeit wie das Metall selbst.
Aufweiten und Reduzieren von fertigen Trauringen ist über einen sehr großen Bereich
problemlos möglich (7 Größen und mehr).
Vorteile des Indutherm-Verfahrens:
• Prozess kann unter Vakuum erfolgen,
wichtig bei Legierungen mit Mangan-Anteil
• Prozess kann unter Schutzgas-Atmosphäre
erfolgen
• Einfaches Bestücken und Entnehmen der
Teile
• Prozessdauer nur ca. 5 min.
• Je nach Dicke der Ringe sind bis zu 6 Ringe
in einem Prozess zu bearbeiten.
Indutherm bietet für das Diffusionsschweißen verschiedene Möglichkeiten an:
Die speziellen Sinteranlagen (SU-Serie) und
das Sinter-Kit zum Umrüsten vorhandener
Gießanlagen.
38
Sinteranlage SU 300
Bei der SU 300 werden Temperatur und
Druck manuell geregelt. Nach kurzer Einarbeitungszeit sind schon mit dieser Anlage
hervorragende Ergebnisse zu erzielen.
Sinteranlage SU 450
Bei der SU 450 kontrolliert eine hochsensible
Sensorik permanent das Zusammenpressen
der eingesetzten Ringe und zeigt die Werte in
Echtzeit auf dem Display an. So kann die
Temperatur gradgenau bis zur beginnenden
Reduktion geregelt werden. Beim Erreichen
des vordefinierten Reduktionswertes, je nach
Aufbau und Legierungskombination zwischen
0,1 mm und 0,3 mm, wird der Prozess automatisch beendet, eine zu starke Deformation
ist damit ausgeschlossen. Selbstverständlich
findet auch bei diesem Modell der Sinter-Prozess unter Vakuum bzw. Schutzgas-Atmosphäre statt, um eine Oxidation der Metalle
zu vermeiden. Die Einsparung an Zeit und
Material durch das „Sensor-Control-System“
ist erheblich: zum einen durch das schnelle
und verlustfreie Festlegen der ProzessParameter, zum anderen durch die konstant
hohe Qualität in der laufenden SinterFertigung. Der Nachbearbeitungs-Aufwand ist
dadurch wesentlich reduziert, ebenso der
Materialverlust beim anschliessenden
Diamantieren oder Abdrehen.
Spezielle Vorteile der SU 450:
•
•
•
•
Programmsteuerung mit 100 Speicherplätzen
Protokoll nach jedem Sintervorgang
LCD-Display
Sensor Control System für permanente
Kontrolle des Sintervorgangs und Anzeige
der Reduktion in Echtzeit
• keine langwierigen Vorversuche
• weniger Nachbearbeitungs-Aufwand und
Metall-Verlust
Das Sinter-Kit
Das Sinter-Kit kann in vorhandene InduthermGießanlagen der Typen VC 200 - VC 650 V
und in Stranggießanlagen montiert werden.
Die Umrüstung auf den Sinter-Betrieb bzw.
die Rückrüstung nehmen nur jeweils wenige
Minuten in Anspruch.
Mit dem Sinter-Kit können gelegentliche Diffusions-Schweißungen und kleinere Serien
hergestellt werden. Bei größeren Produktionsaufkommen empfehlen sich jedoch unsere
Sinteranlagen SU 300 und SU 450.
SU 300
SU 450
Leistung
3.5 kW 230 V
1000° C
Leistung max. / el. Anschluss
Temperatur max.
4.5 kW 3x400 V
1000° C
widerstandsbeheizt
NiCr-Ni
Kapazität
Sinterprozesse pro Std.
ca. 6-7
ca. 10
–
■
Bedienung und Kontrolle
Reduktionskontrolle
mechanischer Endanschlag
elektronischer Endanschlag
automatischer Prozess-Stop
Programmkontrolle
Programmme
Datendrucker
■ = serienmäßig
■
–
–
–
–
–
–
■
■
■
LCD-Display mit Volltext
100
■
o = optional
Die einzelnen Ringlagen werden zum
Sintern auf einer Spindel zentriert.
Damit mehrere Ringe gleichzeitig
gesintert werden können, werden sie
durch Grafitscheiben voneinander
getrennt.
39
Frankfurt
✈
So kommen Sie zu uns:
HN/Untereisesheim
A6
Mannheim
36
Heilbronn
Nürnberg
Bruchsal
Bruchsal 42
B 293
B 35
12
A5
A 81
4
Bretten
9
B 294
WalzbachtalWössingen
7
Neulingen-Bauschlott
Stein
Berghausen
Königsbach
Wilferdingen
3 Eisingen
4
2,5
Karlsruhe
44
7
B 293
Karlsruhe/
Durlach
B 10
Pforzheim-Nord
✈
Basel
Baden-Airpark
43
Stuttgart
44
Pforzheim-West
A8
30
Stuttgart-Airport
Pforzheim
53
A 81
✈
Münc
hen
Indutherm 1112–500 dt · www.riedel-werbeagentur.de
Ihr Vertriebs- und Servicepartner:
Brettener Strasse 32 · 75045 Walzbachtal/Wössingen · Germany
Tel: +49 (0) 7203 9218 - 0 · Fax: +49 (0) 7203 9218 - 70
E-Mail: info@indutherm.de · www.indutherm.de
Forschungspartner in mehreren European CRAFT Projects
Die in dieser Broschüre veröffentlichten Maschinenbeschreibungen und technischen Daten
erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie können sich im Zuge der Weiterentwicklung
ändern und sind deshalb keine Vertragsgrundlage. Für Druckfehler keine Haftung.
Nachdruck und Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung
von Indutherm.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
47
Dateigröße
8 386 KB
Tags
1/--Seiten
melden