close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung FHB3000

EinbettenHerunterladen
Betriebsanleitung (Original)
FHB 3000
Vor Aufstellung, Inbetriebnahme und Bedienung unbedingt beachten!
Dokumentation am Einsatzort der Hebebühne aufbewahren!
EG – KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
Hersteller:
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
D-72250 Freudenstadt
Maschine:
Elektrohydraulische mobile Hebebühne für Fahrzeuge mit seitlichen
Hubarmen und Gelenkarmen als Lastaufnahmemittel
Typ:
FHB3000
mit Auffahrvorrichtungen
Seriennummer/ Baujahr:
__________/__________
Hiermit erklärt der Hersteller, dass oben genannte Maschine konform ist mit folgenden Richtlinien:
2006/42/EG
2006/95/EG
2004/108/EG
Maschinenrichtlinie
Niederspannungsrichtlinie
Elektromagnetische Verträglichkeit
Fundstelle der harmonisierten Normen:
DIN EN 1493:2010
DIN EN 60204-1:2006
DIN EN 61000-3
DIN EN ISO 14121:2007
Fahrzeug- Hebebühnen
Sicherheit von Maschinen
Elektromagnetische Verträglichkeit
Sicherheit von Maschinen - Risikobeurteilung
Dokumentationsbevollmächtigter:
Günther Obmann
Alte Poststrasse 9/11
D-72250 Freudenstadt
Unterzeichner:
Günther Obmann, Betriebsleitung
Freudenstadt, den 01.09.2011
Walter Finkbeiner GmbH
ppa. Obmann
Inhalt
0 Inhalt
0
1
Inhalt .......................................................................................................................................... 4
Allgemein .................................................................................................................................. 6
1.1
Übernahme der Hebebühne ........................................................................................... 6
1.2
Gewährleistung und Haftung .......................................................................................... 6
1.3
Umweltschutz.................................................................................................................. 6
1.4
Entsorgung...................................................................................................................... 6
1.5
Ursprung, Schutzrechte .................................................................................................. 6
1.5.1
Made in Germany ........................................................................................................... 6
1.5.2
© Copyright Walter Finkbeiner GmbH ............................................................................ 7
1.5.3
Warenzeichen ® ............................................................................................................. 7
1.5.4
Schutzrechte ................................................................................................................... 7
1.5.5
Technische Änderungen ................................................................................................. 7
2
Sicherheit .................................................................................................................................. 8
2.1
Darstellungsmittel ........................................................................................................... 8
2.2
Bestimmungsgemäße Verwendung................................................................................ 9
2.3
Verpflichtungen des Betreibers ....................................................................................... 9
2.4
Allgemeine Sicherheitshinweise ..................................................................................... 10
3
Technik ...................................................................................................................................... 12
3.1
Technische Daten ........................................................................................................... 12
3.2
Sicherheitseinrichtungen................................................................................................. 13
3.3
Maßzeichnung ................................................................................................................ 14
3.4
Bodenbelastung .............................................................................................................. 15
4
Aufkleber an der Hebebühne................................................................................................... 16
5
Aufstellung und Inbetriebnahme ............................................................................................ 18
5.1
Abladen/ Transport mit Gabelstapler .............................................................................. 18
5.2
Abladen/ Transport mit Kran ........................................................................................... 18
5.3
Aufstellung ...................................................................................................................... 19
5.4
Elektrischer Anschluss .................................................................................................... 20
6
Ausführliche Bedienungsanleitung ........................................................................................ 21
6.1
Verfahren der Hebebühne .............................................................................................. 21
6.2
Lastaufnahme ................................................................................................................. 22
6.3
Heben und Senken ......................................................................................................... 24
7
Reinigung und Pflege .............................................................................................................. 25
8
Prüfung und Wartung .............................................................................................................. 26
8.1
Prüfung und Wartung durch den Betreiber .................................................................... 26
8.1.1
Prüfung täglich ................................................................................................................ 26
8.1.2
Prüfung monatlich ........................................................................................................... 26
8.1.3
Wartung alle 6 Monate .................................................................................................... 27
8.1.4
Ölwechsel ....................................................................................................................... 28
8.2
Prüfung und Wartung durch einen Sachkundigen ......................................................... 28
9
Störungen ................................................................................................................................. 29
9.1
Vorbeugung möglicher Störfälle...................................................................................... 29
9.2
Verhalten im Störfall........................................................................................................ 29
9.3
Mögliche Störungen und deren Behebung ..................................................................... 30
9.4
Notablass – Absenken im Störfall ................................................................................... 31
10
Schaltpläne/ Ersatzteillisten .................................................................................................... 32
10.1
Mechanik......................................................................................................................... 32
10.1.1 Überblick Mechanik......................................................................................................... 32
10.1.2 Ersatzteilliste Mechanik .................................................................................................. 33
10.2
Standardausführung 400V/3Ph....................................................................................... 35
10.2.1 Hydraulikplan .................................................................................................................. 35
10.2.2 Überblick Hydraulik ......................................................................................................... 36
10.2.3 Ersatzteilliste Hydraulik ................................................................................................... 36
10.2.4 Elektropläne .................................................................................................................... 38
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
4 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Inhalt
10.2.5 Ersatzteilliste Elektrik ...................................................................................................... 40
10.3
Sonderausführung 230V/1Ph.......................................................................................... 41
10.3.1 Hydraulikplan .................................................................................................................. 41
10.3.2 Überblick Hydraulik ......................................................................................................... 42
10.3.3 Ersatzteilliste Hydraulik ................................................................................................... 43
10.3.4 Elektropläne .................................................................................................................... 44
10.3.5 Ersatzteilliste Elektrik ...................................................................................................... 46
11
Zubehör ..................................................................................................................................... 47
11.1
Auffahrvorrichtung FA3 ................................................................................................... 47
11.1.1 Sicherheitseinrichtungen ................................................................................................. 47
11.1.2 Maßzeichnung................................................................................................................. 47
11.1.3 Aufkleber ......................................................................................................................... 48
11.1.4 Montage Version Gelenkarme SS .................................................................................. 49
11.1.5 Montage Version Gelenkarme SL ................................................................................... 50
11.1.6 Ausführliche Bedienungsanleitung .................................................................................. 51
11.2
Auffahrvorrichtung TORO ............................................................................................... 52
11.2.1 Sicherheitseinrichtungen ................................................................................................. 52
11.2.2 Maßzeichnung................................................................................................................. 52
11.2.3 Aufkleber ......................................................................................................................... 52
11.2.4 Montage .......................................................................................................................... 54
11.2.5 Ausführliche Bedienungsanleitung .................................................................................. 55
12
Prüfbuch .................................................................................................................................... 57
12.1
Informationen zum Prüfbuch........................................................................................... 57
12.2
Checkliste zur technischen Prüfung ............................................................................... 57
12.3
Prüfungsbefund vor der ersten Inbetriebnahme durch den Sachkundigen .................... 58
12.4
Leerformulare Prüfungsbefund ....................................................................................... 59
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
5 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Allgemein
1 Allgemein
FINKBEINER- Produkte basieren auf jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung von Hebebühnen.
Modernste Verfahren in den Bereichen Konstruktion, Fertigung und Qualitätssicherung gewährleisten
höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.
1.1 Übernahme der Hebebühne
Bevor die Hebebühne das Werk verlässt, wird sie einer sorgfältigen Kontrolle unterzogen.
Um späteren Reklamationen vorzubeugen, bitten wir den Kunden, den Zustand der gelieferten Hebebühne und die Vollständigkeit der Lieferung genau zu überprüfen.
1.2 Gewährleistung und Haftung
Grundsätzlich gelten unsere „Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen“. Gewährleistungs- und
Haftungsansprüche bei Personen- und Sachschäden sind insbesondere ausgeschlossen, wenn sie
auf eine oder mehrere der folgenden Ursachen zurückzuführen sind:
•
Unsachgemäße Montage, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung.
•
Betreiben bei defekten Sicherheitseinrichtungen oder nicht ordnungsgemäß angebrachten oder
nicht funktionsfähigen Sicherheits- und Schutzvorrichtungen.
•
Eigenmächtige bauliche Veränderungen.
•
Eigenmächtiges Verändern eingestellter Parameter (z.B. Druckbegrenzungsventile).
•
Unsachgemäß durchgeführte Reparaturen.
•
Nichtverwendung von Original- Ersatzteilen des Herstellers.
•
Katastrophenfälle durch Fremdeinwirkung und höhere Gewalt.
1.3 Umweltschutz
Die Hebebühne ist mit Hydrauliköl befüllt. Im Falle eines Defektes kann dieses auslaufen. Es ist darauf
zu achten, dass dieses nicht in den Wasserkreislauf geraten kann.
Der Betreiber der Hebebühne ist entsprechend der im Betreiberland geltenden Gesetze und Verordnungen verantwortlich für die Entsorgung der Abfallprodukte (Verpackungsmaterial, Öle).
1.4 Entsorgung
Der Betreiber der Hebebühne ist nach Ablauf der Lebensdauer für die vollständige Demontage und
Entsorgung der Hebebühne entsprechend der im Betreiberland geltenden Gesetze und Verordnungen
verantwortlich.
1.5 Ursprung, Schutzrechte
1.5.1 Made in Germany
Ursprungsland der Hebebühne ist die Bundesrepublik Deutschland
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
6 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Allgemein
1.5.2 © Copyright Walter Finkbeiner GmbH
Diese Betriebsanleitung darf, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung
des Herstellers vervielfältigt, übersetzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.
1.5.3 Warenzeichen ®
ist ein international eingetragenes Warenzeichen.
1.5.4 Schutzrechte
Für FINKBEINER- Hebebühnen sind internationale Schutzrechte angemeldet und erteilt.
1.5.5 Technische Änderungen
Technische Änderungen im Sinne des Fortschritts vorbehalten.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
7 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Sicherheit
2 Sicherheit
2.1 Darstellungsmittel
GEFAHR
Weist auf eine unmittelbar gefährliche Situation hin, die – wenn die Sicherheitsbestimmungen nicht beachtet werden – Tod oder schwere Körperverletzung zur Folge
haben wird.
WARNUNG
Weist auf eine mögliche gefährliche Situation hin, die – wenn die Sicherheitsbestimmungen nicht beachtet werden – Tod oder schwere Körperverletzung zur Folge haben kann.
VORSICHT
Weist auf eine mögliche gefährliche Situation hin, die – wenn die Sicherheitsbestimmungen nicht beachtet werden – Sachschaden, leichte oder mittlere Körperverletzung zur Folge haben kann
Umwelthinweis
Hinweis
Handlungsaufforderung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
8 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Sicherheit
2.2 Bestimmungsgemäße Verwendung
•
Die Hebebühne dient ausschließlich zum Heben von Fahrzeugen.
•
Die Hebebühne ist geeignet zum Arbeiten unter der angehobenen Last.
•
Die Hebebühne ist nicht eingerichtet für die Personenbeförderung.
•
Die Hebebühne in Standardausführung ist nicht geeignet für den dauerhaften Einsatz im Freien, in
feuchten Umgebungen oder im Waschbereich. Die angegebene elektrische IP- Schutzart ist zu
beachten.
•
Der zulässige Temperaturbereich für den Betrieb der Hebebühne ist zu beachten.
•
Die Hebebühne ist nicht geeignet für den Einsatz mit ätzenden oder aggressiven Stoffen.
•
Die Hebebühne ist nicht geeignet für den Betrieb in explosionsgefährdeten Betriebsstätten.
•
Die für den Einsatzort geltenden Regeln und Vorschriften sind zu beachten.
Eine andere oder über den beschriebenen Zweck hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß.
2.3 Verpflichtungen des Betreibers
•
Hebebühne nur betreiben, wenn diese sich in sicherheitstechnisch einwandfreien Zustand befindet.
•
Beschädigungen vermeiden bzw. sofort abstellen.
•
Vorgeschriebene Intervalle für wiederkehrende Wartungen und Prüfungen einhalten.
•
Reparaturen und Wartungsarbeiten nur von qualifiziertem Personal durchführen lassen.
•
Nur Original- Ersatzteile verwenden.
•
Bedienung nur durch Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
•
Bedienung nur durch Personen, die mit der Betriebsanleitung und der Bedienung vertraut sind.
•
Regelmäßige Überwachung des Bedienpersonals auf Sicherheits- und Gefahrenbewusstsein.
•
Sicherheits- und Hinweisschilder beachten, in lesbarem Zustand halten, bei Bedarf erneuern.
•
Regelmäßige Prüfung der Hebebühne durch einen Sachkundigen (länderspezifisch):
Sachkundige sind Personen, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende
Kenntnisse auf dem Gebiet der Hebebühnen haben und mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und allgemein anerkannten Regeln der Technik
soweit vertraut sind, dass sie den arbeitssicheren Zustand von Hebebühnen beurteilen können.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
9 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Sicherheit
2.4 Allgemeine Sicherheitshinweise
GEFAHR
Personen- und Sachschäden bei unsachgemäßer Bedienung
Lesen Sie diese Betriebsanleitung sorgfältig durch und beachten Sie diese.
GEFAHR
Personenschaden bei Betreten des Gefahrenbereiches
• Der Bediener muss sich beim Betrieb außerhalb des Bewegungsbereichs der
Hebebühne aufhalten und ausreichenden Sicherheitsabstand zu den sich bewegenden Teilen der Hebebühne einhalten.
GEFAHR
Personenschaden bei unbefugtem Betreten des Gefahrenbereiches
•
Der Bediener muss sicherstellen, dass sich keine unbefugten Personen im Gefahrenbereich der Hebebühne aufhalten.
GEFAHR
Personenschaden bei unbefugter Nutzung der Hebebühne
• Nach Beendigung des Hub- bzw. Senkvorgangs muss der Hauptschalter ausgeschaltet und gegen unbefugte Benutzung gesichert werden.
• Bei Störungen an der Hebebühne muss diese sofort außer Betrieb gesetzt und
gegen Wiederinbetriebnahme gesichert werden.
.
GEFAHR
Personenschaden durch Nichteinhaltung von Fluchtwegen
•
Die vorgeschriebenen Fluchtwege gemäß Vorschriften des Betreiberlandes müssen bei Installation und Betrieb eingehalten werden.
GEFAHR
Unbeaufsichtigtes Bedienen der Hebebühne kann zu schweren Unfällen führen
• Die Bedienungsperson muss die Hebebühne und die angehobene Last ständig
beobachten und bei nicht ordnungsgemäßem Betrieb die Fahrbewegung sofort
abbrechen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
10 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Sicherheit
GEFAHR
Zu hohe Windgeschwindigkeiten können zum Absturz des Fahrzeuges führen.
•
Hebebühne nur dann im Freien verwenden, wenn die Windgeschwindigkeit unterhalb der zulässigen Werte liegt (siehe nachfolgende Tabelle).
•
Fahrzeuge im Freien bei auftretendem Wind sofort absenken.
•
Fahrzeug am Ende der Arbeitszeit immer absenken.
Fahrzeugtyp
Leergewicht
Maximal zulässige Windgeschwindigkeit
PKW, Wohnwagen, lange LKW
1 bis 10t
14m/s = 6 Beaufort
Busse
10 bis 15t
20m/s = 8 Beaufort
LKW und schwere Fahrzeuge
> 15t
24m/s = 9 Beaufort
WARNUNG
Verletzungsgefahr durch Abstürzen oder Quetschen
• Hochklettern auf die Hebebühne bzw. auf das angehobene Fahrzeug ist verboten.
• Mitfahren auf dem Fahrzeug oder auf dem Lastaufnahmemittel ist verboten.
WARNUNG
Sachschaden durch nicht ausreichende Platzverhältnisse
•
•
Ausreichende Sicherheitsabstände zu Wänden, Decken und anderen festen Begrenzungen einhalten.
Der Bediener muss sicherstellen, dass sich beim Absenken keine Gegenstände
im Gefahrenbereich der Hebebühne befinden.
WARNUNG
Unsicherer Stand der Hebebühne kann zum Abstürzen des Fahrzeuges führen
•
Hebebühne nur auf ebenem und vollständig tragfähigem Untergrund verwenden.
VORSICHT
Verletzungsgefahr
•
Bei Bedarf bzw. wenn durch Vorschriften gefordert, Schutzkleidung tragen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
11 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Technik
3 Technik
3.1 Technische Daten
Beschreibung der Maschine
Elektrohydraulische mobile Hebebühne für Fahrzeuge mit seitlichen Hubarmen und Gelenkarmen als Lastaufnahmemittel.
Zwangsgleichlauf durch Folgezylindersteuerung, zusätzliche
Sicherheit durch mechanische Sperrklinke an jedem Zylinder.
Modell
FHB 3000SS/SL, FHB3000SS/SL-TORO
Tragkraft
3000 kg
2750kg bei Ausführung mit erhöhtem Hub
Lastaufnahme:
Version SS: 4 Gelenkarme, symmetrisch, 600 – 1070mmVersion
SL: 4 Gelenkarme, vorn 600 – 1070mm, hinten 700 – 1550mm
Hubhöhe:
1850 mm
1950mm bei Version mit erhöhtem Hub
Hub-/ Senkzeit
50 Hz: ca. 40 sec.
60 Hz: ca. 35 sec
Antrieb
Elektro-hydraulisch
Motor 2,2 kW
Anschluss
400V/3Ph+PE/50Hz/60Hz, 16A
230V/3Ph/50/60Hz, 16A
230V/1Ph/50/60Hz, 16A
Steuerspannung
24 V (Ventile am Zylinder) / 48V (Ventil am Aggregat)
Betriebsdruck bei Nennlast
240 bar
Werksseitige Einstellung Druckbegrenzungsventil AUF: 250 bar
Werksseitige Einstellung Druckbegrenzungsventil AB: 30 bar
(unbelastet)
Version 230V/1Ph/50/60Hz: 80 bar (unbelastet)
Gewicht
900 kg
940 kg bei Version TORO
Schutzklasse
IP 54 (Spritzwasserschutz)
Zulässiger Temperaturbereich
-5° bis 50°C
Zulässige Bodenneigung
2°
Schalldruckpegel
< 70 dB(A)
Hydrauliköl
HLP ISO-VG 32
Oberflächenbehandlung
Pulverbeschichtung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
12 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Technik
3.2 Sicherheitseinrichtungen
•
Abschließbarer Hauptschalter: Schutz gegen unbefugte Nutzung.
•
Totmann- Steuerung: Beim Loslassen der Taster stoppt die jeweilige Hubbewegung.
•
Motorschutzrelais im Schaltschrank: Sicherung gegen Überhitzung des Motors.
•
Rückschlagventile an beiden Zylindern: Sicherung gegen unbeabsichtigtes Absenken.
•
Druckbegrenzungsventil: Sicherung des Hydrauliksystems gegen Überdruck.
•
Mechanische Riegel an beiden Tragarmen: Zusätzliche Sicherung gegen unbeabsichtigtes
Absenken.
•
Riegelüberwachung: Schutz vor Beschädigung der Riegel durch Endschalter.
•
Gelenkarmarretierung an allen 4 Gelenkarmen: Sicherung der Tragarme gegen unbeabsichtigte
Bewegung.
•
Fußabweisbleche (gelb): Quetschschutz.
•
Fußschutzbügel an den hinteren Gelenkarmen: Quetschschutz.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
13 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Technik
3.3 Maßzeichnung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
14 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Technik
3.4 Bodenbelastung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
15 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Aufkleber
4 Aufkleber an der Hebebühne
Hochspannung
Typenschild
Alte Poststrasse 9 - 11
D-72250 Freudenstadt
www.finkbeiner.eu
Typ:
FHB3000
Type:
Baujahr:
Year:
Druck:
Pressure:
Motoranschluss:
Operat. Voltage:
Steuerspannung:
Control Voltage:
Serien-Nr.:
Serial-No.:
Tragkraft:
Capacity:
Gewicht:
Weight:
Made in Germany
Lastschwerpunkt
Ölstand
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
16 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Aufkleber
Kurzbetriebsanleitung
Kurzbetriebsanleitung - Hebebühne FHB 3000
Aufstellung
• Hebebühne auf ebenem, genügend tragfähigem Boden aufstellen.
• Vor dem Verfahren der Hebebühne Tragarme etwas nach oben fahren.
• Zum Verfahren der Hebebühne Deichsel einhängen, nach hinten schwenken, Deichselsicherung
einlegen. Deichsel immer fest halten und darauf achten, dass sie nicht selbsttätig zurückschwenkt.
• Nach dem Verfahren Deichsel wieder entfernen.
• Hebebühne nur unbelastet verfahren.
Bedienung
• Bedienung nur durch unterwiesene, mindestens 18 Jahren alte Personen.
• Netzstecker in vorgeschriebene Stromversorgung einstecken (Rechtsdrehfeld).
• Hauptschalter einschalten, AUF- bzw. AB-Taster drücken.
Lastaufnahme
• Zulässige Tragkraft nicht überschreiten.
• Fahrzeug mittig in die Hebebühne einfahren.
• Gelenkarme unter die Fahrzeugaufnahmepunkte schwenken und Spindelteller ansetzen.
• Fahrzeug anheben; sofort nach Lastaufnahme sicheren Sitz der Last kontrollieren.
Beim Betrieb beachten
• Der Bediener muss sich beim Betrieb außerhalb des Bewegungsbereichs der Hebebühne aufhalten und ausreichenden Sicherheitsabstand zu den sich bewegenden Teilen einhalten.
• Der Bediener muss darauf achten, dass der Bewegungsbereich der Hebebühne frei von Hindernissen ist und dass sich dort keine Personen aufhalten.
• Der Bediener muss die Hebebühne und die angehobene Last ständig beobachten und im
Fehlerfall die Fahrbewegung sofort abbrechen.
• Das Mitfahren auf dem Fahrzeug oder auf dem Lastaufnahmemittel ist verboten.
• Das Hochklettern auf die Hebebühne bzw. auf das angehobene Fahrzeug ist verboten.
• Nach Beendigung des Hub- bzw. Senkvorgangs Hauptschalter ausschalten und gegen unbefugte
Benutzung sichern.
• Betriebsanleitung beachten.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
17 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Aufstellung und Inbetriebnahme
5 Aufstellung und Inbetriebnahme
Umwelthinweis
•
•
Hebebühne nicht kippen, da sonst Hydrauliköl auslaufen kann.
Nach dem Abladen Verpackungsmaterial vorschriftsmäßig entsorgen.
5.1 Abladen/ Transport mit Gabelstapler
WARNUNG
Beschädigte Verpackungshölzer können zum Absturz der Hebebühne führen.
Prüfen Sie vor dem Abladen, ob die Verpackungseinheit unbeschädigt ist.
5.2 Abladen/ Transport mit Kran
Heben Sie die Hebebühne an den Auslegerfüßen an, nicht an den Tragarmen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
18 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Aufstellung und Inbetriebnahme
5.3 Aufstellung
•
Netzstecker einstecken
•
•
Bühne etwas auffahren
2x Kantholz unter Gelenkarme
stellen (1)
•
Bühne 2 Zentimeter abfahren,
bis Verpackungsholz (2) frei ist
Verpackungsholz (2)
herausziehen
•
•
•
•
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
Bühne wieder auffahren, bis
sie auf den Rädern steht
Kantholz (1) entfernen
Verpackungsholz (3)
entfernen
19 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Aufstellung und Inbetriebnahme
5.4 Elektrischer Anschluss
•
Falls Hebebühne ohne Netzstecker geliefert wurde (länderspezifisch), geeigneten Netzstecker an
Stromversorgungskabel montieren.
VORSICHT
Sachschaden durch fehlerhafte Betriebsspannung
•
Sicherstellen, dass Hebebühne an die vorgeschriebene Stromversorgung angeschlossen wird (siehe Typenschild).
•
Netzstecker in vorgeschriebene Steckdose einstecken
•
Rechtsdrehfeld erforderlich.
Drehrichtung kann wie folgt geändert werden:
Netzstecker von Stromversorgung trennen, öffnen und Anschlüsse der Phasen L1 und L2
tauschen.
Netzstecker wieder ordnungsgemäß schließen.
•
Wird die Hebebühne an einem anderen Standort betrieben oder ein Verlängerungskabel verwendet, ist die Drehrichtung erneut zu überprüfen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
20 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Ausführliche Bedienungsanleitung
6 Ausführliche Bedienungsanleitung
Beachten Sie unbedingt die „allgemeinen Sicherheitshinweise“ in dieser Betriebsanleitung.
6.1 Verfahren der Hebebühne
Stellen Sie die Hebebühne auf ebenem und genügend tragfähigem Boden auf.
• Hebebühne nur unbelastet verfahren.
Hinweis
Beschädigung der Kunststoffkappen der Gelenkarmarretierungen
•
Zum Verfahren der Hebebühne diese ein paar Zentimeter AUF fahren, damit
Tragarme nicht auf dem Boden streifen
VORSICHT
Körperverletzung durch zurückschwenkende Deichsel
•
•
Deichsel mit beiden Händen betätigen.
Im nicht arretierten Zustand darauf achten, dass diese nicht selbstständig zurückschwenkt.
VORSICHT
Quetschgefahr beim Absenken des Fahrwerks
•
Beim Absenken Füße nicht unter dem Grundrahmen einklemmen.
Hängen Sie zum Verfahren der Hebebühne die Deichsel am Mittelteil des Grundrahmens ein und
schwenken Sie diese nach hinten.
Legen Sie die Deichselsicherung ein.
Entfernen Sie die Deichsel nach dem Verfahren wieder.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
21 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Ausführliche Bedienungsanleitung
6.2 Lastaufnahme
VORSICHT
Sachbeschädigung an Fahrzeug und Hebebühne
Lassen Sie sich beim Einfahren von einer anderen Person einweisen.
Fahren Sie das Fahrzeug vorsichtig mittig in die Hebebühne ein (Abstand zwischen Hebebühne
und Fahrzeug muss auf beiden Seiten gleich sein).
VORSICHT
Sachbeschädigung am Fahrzeug (Spoiler)
Achten Sie beim Einfahren in die Hebebühne auf ausreichende Bodenfreiheit
zum Grundrahmen.
Fahren Sie das Fahrzeug nur soweit vor, bis die Räder den Grundrahmen der Hebebühne berühren. Grundrahmen nicht überfahren.
GEFAHR
Absturzgefahr durch falsches Aufnehmen des Fahrzeuges
•
•
•
•
•
•
•
•
Zulässige Tragkraft nicht überschreiten, Nutzlasten im Fahrzeug
berücksichtigen.
Zulässige Lastverteilung bzw. Lage des Fahrzeugschwerpunktes beachten.
Beim Aus- und Einbau von Fahrzeugteilen kann sich der Fahrzeugschwerpunkt
verlagern.
Fahrzeug nur an den vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Aufnahmepunkten heben.
Fahrzeug nur direkt mit den Spindeltellern aufnehmen, keine Holzstücke oder
sonstigen Teile zwischen Fahrzeug und Spindelteller legen.
Hebebühne und Gelenkarme gleichmäßig belasten.
Einseitiges Heben von Lasten ist verboten.
Heben mit weniger als 4 Gelenkarmen ist verboten.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
22 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Ausführliche Bedienungsanleitung
•
Der Schwerpunkt des Fahrzeuges incl. Nutzlast muss innerhalb des zulässigen Bereiches liegen
(siehe Abbildung):
In Längsrichtung im Bereich von maximal 400 mm vor und hinter dem Mittelpunkt der Aufhängung
der Gelenkarme.
In Querrichtung mittig.
•
Der Abstand der Gelenkarme in Querrichtung muss mindestens 1,1 Meter betragen.
Schwenken Sie die Gelenkarme unter die Fahrzeugaufnahmepunkte und setzen Sie alle Spindelteller am Fahrzeug an.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
23 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Ausführliche Bedienungsanleitung
6.3 Heben und Senken
Stecken Sie den Netzstecker in die vorgeschriebene Stromversorgung ein (Rechtsdrehfeld!).
Schalten Sie den Hauptschalter ein.
GEFAHR
Absturzgefahr durch nicht vorschriftsmäßiges Heben und Senken
•
•
Fahrzeug durch ständiges kurzzeitiges AUF-/ AB- fahren nicht zum Aufschaukeln bringen.
Bedienelemente wie z.B. AUF-/ AB-Taster nicht blockieren.
GEFAHR
Absturzgefahr durch nicht ordnungsgemäßes Arbeiten am angehobenen Fahrzeug
•
Kräfte vermeiden, die das Fahrzeug zum Verrutschen, Aufschaukeln oder
Kippen bringen.
Drücken Sie zum Heben und Senken die entsprechende Taste.
Heben Sie das Fahrzeug ca. 5 Zentimeter an und kontrollieren sofort nach Lastaufnahme den
sicheren Sitz der Last.
Schalten Sie nach Beendigung des Hebevorgangs den Hauptschalter aus und sichern Sie diesen
mit einem Vorhängeschloss.
Hinweis
Falls die beiden Tragarme zueinander nicht mehr parallel sind, diese wie folgt ausrichten:
Hebebühne nach oben fahren, bis die Arme wieder parallel sind.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
24 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Reinigung und Pflege
7 Reinigung und Pflege
Zur Werterhaltung der Hebebühne ist diese regelmäßig zu pflegen; dies ist auch Voraussetzung für
den Erhalt von Gewährleistungsansprüchen bei eventuellen Korrosionsschäden.
Entfernen Sie in regelmäßigen Abständen Verunreinigungen aller Art, vor allem:
•
•
•
•
•
Streusalz
Sand, Schmutz, Erde
Industriestaub aller Art
Wasser, auch in Verbindung mit anderen Umwelteinflüssen
Aggressive Ablagerungen aller Art
Wie oft die Hebebühne gereinigt werden muss, richtet sich nach der Art der Nutzung. Unter ungünstigen Umständen kann eine wöchentliche Reinigung notwendig sein.
Verwenden Sie zur Reinigung keine aggressiven und scheuernden Mittel, sondern z.B. ein handelsübliches Spülmittel und lauwarmes Wasser.
Verwenden Sie zur Reinigung keine Hochdruckreiniger.
Entfernen Sie alle Verschmutzungen sorgfältig mit einem Schwamm oder einer Bürste.
Achten Sie darauf, dass keine Rückstände des Reinigungsmittels auf der Hebebühne zurückbleiben.
Reiben Sie die Hebebühne nach dem Reinigen mit einem Lappen trocken und sprühen Sie sie mit
einem Wachs- oder Ölspray ein.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
25 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfung und Wartung
8 Prüfung und Wartung
8.1 Prüfung und Wartung durch den Betreiber
GEFAHR
Lebensgefahr durch Arbeiten mit beschädigter Hebebühne
•
Beschädigte Teile, die gefährliche Situationen hervorrufen können, müssen sofort repariert oder ersetzt werden.
8.1.1 Prüfung täglich
Prüfen Sie die Hebebühne auf sichtbare Beschädigungen und Leckagen.
8.1.2 Prüfung monatlich
Prüfen Sie die Pulverbeschichtung und bessern Sie diese bei Bedarf aus:
Beschädigungen durch äußere Einwirkungen sind sofort nach Erkennen zu behandeln. Bei Nichtbehandlung der Stellen kann durch Unterwanderung von Ablagerungen aller Art die Pulverbeschichtung weiträumig und dauerhaft beschädigt werden. Diese Stellen sind leicht anzuschleifen
(120 Korn), zu reinigen und zu entfetten, danach mit einem geeigneten Ausbesserungslack nachzuarbeiten.
Unterziehen Sie die Schweißnähte einer Sichtprüfung; bei Rissen oder Brüchen Hebebühne sofort
still legen.
Kontrollieren Sie die Sicherheitseinrichtungen (siehe Kap. „Sicherheitseinrichtungen“).
Prüfen Sie die Lastaufnahmemittel: Gelenkarme und Spindelteller.
Prüfen Sie den Zustand der Räder vorne sowie der Lenkdeichsel.
GEFAHR
Lebensgefahr durch elektrischen Stromschlag
Ziehen Sie vor Arbeiten an der elektrischen Anlage den Netzstecker.
Prüfung Sie die Bedienelemente, Kabel und Steckverbindungen auf Beschädigungen.
Kontrollieren Sie den Ölstand im Hydraulikbehälter und füllen Sie bei Bedarf Öl nach.
•
Zu verwendendes Öl: siehe Kapitel „Ölwechsel“.
•
Ölstandskontrolle: siehe nachfolgende Abbildung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
26 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfung und Wartung
Ölstand bei vollständig abgesenkter Hebebühne
Ölstand bei vollständig angehobener Hebebühne
.
8.1.3 Wartung alle 6 Monate
Nehmen Sie die Abdeckbleche über den Zylindern ab.
Schmieren Sie sämtliche Schmiernippel mit Mehrzweckfett ab.
Hinweis
Bei Mehrschichtbetrieb oder bei Verwendung im Nassbereich sind die Wartungsintervalle entsprechend zu verkürzen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
27 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfung und Wartung
8.1.4 Ölwechsel
•
Ein Ölwechsel sollte mindestens alle 2 Jahre durchgeführt werden.
Benötigte Ölmenge:
Version 400V/3Ph/50/60Hz: ca. 1,5 Liter
Version 230V/1Ph/50/60Hz: ca. 10 Liter
Verwenden Sie folgendes Öl: HLP ISO-VG 32, gefiltert auf 5 Mikrometer.
Fahren Sie Hebebühne ganz nach unten.
Lassen Sie das Öl aus dem Ölbehälter ab.
Füllen Sie den Ölbehälter bis zur Markierung auf (siehe Aufkleber auf Öltank).
Hinweis
Bei Mehrschichtbetrieb, im Nassbereich oder bei hoher UV-Strahlung wird ein
jährlicher Ölwechsel empfohlen.
Nicht ausreichend gefiltertes Öl kann zu Funktionsstörungen bzw. zu Defekten an den
hydraulischen Komponenten führen.
Umwelthinweis
Beim Ölwechsel ist darauf zu achten, dass kein Schmutz oder Wasser in den
Hydraulikkreislauf gelangt. Entsorgung des Altöls entsprechend den gesetzlichen
Bestimmungen des Betreiberlandes.
8.2 Prüfung und Wartung durch einen Sachkundigen
Jährlich
•
Sicht- und Funktionsprüfung durch einen Sachkundigen mit Eintrag in das Prüfbuch.
Davon abweichende Wartungsintervalle richten sich nach den im Betreiberland geltenden Vorschriften.
Alle 6 Jahre
•
Alle Hydraulikschläuche austauschen.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
28 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Störungen
9 Störungen
9.1 Vorbeugung möglicher Störfälle
•
Hebebühne sorgfältig pflegen und stets sauber halten.
•
Wartungsvorschriften befolgen.
•
Elektrischen Schaltschrank und Hydraulikaggregat vor Feuchtigkeit schützen.
•
Hebebühne nicht mit Hochdruck oder Dampf reinigen.
•
Beim Reinigen von Fahrzeugen mit Hochdruckreinigern Schaltkasten und Hydraulikaggregat abdecken.
•
Hebebühne nicht mit ätzenden Stoffen in Verbindung bringen.
•
Nicht an der Hebebühne schweißen oder mit Schweißbrennern hantieren.
9.2 Verhalten im Störfall
Störungen an der Hebebühne können durch einfache Fehler verursacht werden.
Kann der Fehler durch Überprüfung der nachfolgend aufgeführten Ursachen nicht behoben werden,
zuständigen Kundendienst benachrichtigen.
GEFAHR
Lebensgefahr durch Arbeiten mit beschädigter Hebebühne
•
•
Hebebühne bis zur fachgerechten Reparatur stilllegen; Hauptschalter mit Vorhängeschloss sichern.
Hebebühne erst wieder betreiben, wenn sie sich in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand befindet.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
29 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Störungen
9.3 Mögliche Störungen und deren Behebung
GEFAHR
Lebensgefahr durch elektrischen Stromschlag
Ziehen Sie vor Arbeiten an der elektrischen Anlage den Netzstecker.
Störung
Mögliche Ursache
Fehlerbehebung
Hebebühne fährt nicht
Keine Stromversorgung.
Stromversorgung prüfen.
Hauptschalter nicht eingeschaltet
oder defekt.
Hauptschalter prüfen.
Nothalt-Taster gedrückt oder
defekt.
Nothalt-Taster prüfen.
Motorschutzrelais aktiviert.
Motor abkühlen lassen und blauen
Knopf am Motorschutzrelais drücken.
Trafosicherungen defekt.
Sicherungen prüfen, bei Bedarf
tauschen.
Trafo defekt.
Trafo tauschen.
Motor defekt.
Motor tauschen.
Defekt an elektrischer Kabelverbindung.
Defekt suchen und beheben.
Hebebühne fährt nicht,
aber Motor läuft
Motor-Drehrichtung falsch.
Drehrichtung ändern durch Tausch der
Phasen L1/L2 am Netzstecker.
Hebebühne fährt nicht
ganz hoch
Kein oder zu wenig Hydrauliköl im
Ölbehälter.
Ölstand überprüfen und Öl nachfüllen.
Tragarme der Hebebühne sind schräg
zueinander
Luft im Hydrauliksystem.
Hebebühne solange AUF- fahren, bis
beide Tragarme am oberen Endpunkt
angekommen sind.
Tragarm senkt sich bei
angehobener Last ab
Ventil 1.4 verschmutzt/ defekt.
Hebebühne ganz AB fahren, Ventil
ausbauen, mit Pressluft ausblasen, bei
Bedarf Ventil tauschen.
Zylinder undicht/ defekt.
Zylinder tauschen.
Heben nur möglich, bis Hebebühne ist überlastet, Überdie Last vom Boden frei druckventil hat angesprochen.
ist.
Last reduzieren.
Hebebühne funktioniert Elektrische oder hydraulische Stönicht trotz Beachtung
rung.
obiger Punkte.
Behebung durch zuständigen Kundendienst.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
30 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Störungen
9.4 Notablass – Absenken im Störfall
Im Falle eines Stromausfalles oder eines elektrischen Defektes kann die Hebebühne auch ohne
elektrische Energie abgelassen werden. Dieser Vorgang darf nur durch einen entsprechend ausgebildeten Techniker ausgeführt werden.
Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Händler bzw. an den Hersteller der Hebebühne.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
31 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10 Schaltpläne/ Ersatzteillisten
10.1 Mechanik
10.1.1 Überblick Mechanik
25
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
32 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.1.2 Ersatzteilliste Mechanik
Pos.
1
Bezeichnung
Bodengruppe, rechts / links
Anzahl
Artikelnummer
2
Tragarm, rechts / links
1+1
3
Führungsstange
1+1
4
Oberes Gelenk, rechts / links
1+1
5
6
Gelenkarm vorne Standard
Gelenkarm
/ links,
kurz
Gelenkarm vorn,
hintenrechts
Standard
(lang)
2 (2)
7
Spindelteller kpl. m. Gummiauflage
4
M9251334
Gummiauflage separat
4
B1007
8
Verbindungsrohr
1
9
Deichselhalter mit Klappe
1
6301202004-KPL
10
Lenkdeichsel komplett mit Rad
1
6251201006-KPL
Deichsel ohne Rad
1
6251201006-FR
1+1
2
Deichselrad D200
1
PO200/25G
11
Gelenkarmarretierung
4
S9000362
12
Lager oben - Tragarm
2
Gleitlager
4
GLY505540A
Lager für Tragarm
2
6250408002
Distanzbuchse
2
6250410001FR
Sechskantschraube
2
931-M27x180 (10.9)
Sechskantmutter
2
934-M27VZ
Lager unten - Tragarm
4
Gleitlager
4
GLY9510030A
Lagerrohr
2
6300131000
Lager oben - Führungstange
2
Gleitlager
4
GLY242715F
Distanzbuchse
2
6250903001FR
Sechskantschraube
2
931-1M16x170
Sechskantmutter
2
985-16V10
Lager unten - Führungsstange
2
13
14
Lager für Führungsstange
15
Lager für Führungsstange
Gleitlager
4
GLY242715F
Distanzbuchse
2
6250903001FR
Sechskantschraube
2
931-1M16x210
Sechskantmutter
2
985-16V10
16
Rad vorn
2
SPO200/25G
17
Abdeckblech Bodengruppe rechts
Abdeckblech Bodengruppe links
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
33 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
Fußabweisblech kurz rechts/links gelb
2
6301500032-RAL1023
Fußabweisblech lang gelb
1
6301500042-RAL1023
19
Abstützwinkel
2
20
Lagerbolzen –Zylinder unten
2
6301411000
21
Achse Kolbenstange
2
6251101003
25
Fußschutzbügel links/rechts Version SS
2
6301508011-VZ
Fußschutzbügel links/rechts Version SL
2
6301508100-VZ
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
34 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.2 Standardausführung 400V/3Ph
10.2.1 Hydraulikplan
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
35 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.2.2 Überblick Hydraulik
10.2.3 Ersatzteilliste Hydraulik
Pos.
Bezeichnung
Anzahl
Artikelnummer
Hebebühne:
1.1
Hydraulikzylinder rechts D120/48-260, Ausgleich oben
1
6301701004
1.2
Hydraulikzylinder rechts D110/45-260, Ausgleich oben
1
6301702004
1.3
Stromregelventil 5 l/min
2
1.4
Magnetventil 24 V DC, mit Nothandbetätigung
2
WSM06020Z01MCN24DG
1.9
Entriegelungszylinder hydraulisch
2
630170900001
1.10
Hydraulikschlauch 1500-8S - 8L90°
1
S1061500S0 L9
1.11a
Hydraulikschlauch 1200-8L - 8L90°
1
S1061200L 0L9
1.11b
Hydraulikschlauch 2750-8L - 8L90°
1
S1062750L 0L9
1.12
Hydraulikschlauch 2750-8L - 8L
1
S1062750L0L0
1.13
Hydraulikschlauch 1200-8L - 8L90°
1
S1061200L0 L9
1.14
Hydraulikschlauch 1200-8L90°-8L90°
1
S1061200L 9L9
1.15
Hydraulikschlauch 650-8L-8L90°
1
S1060650L0L9
Zylinderanschlussblock kpl. bestehend aus:
2
3287519
1.18
2/2-Wege-Sitzventil (1.4), Hohlschraube G3/8", Dichtring sowie
Stromregelventil 5l/min (1.3)
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
36 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
Antriebsaggregat:
1
2.1
Druckbegrenzungsventil Heben
1
2.2
Rückschlagventil
1
2.3
Magnetventil 48V DC mit Nothandbetätigung
1
2.4
Druckbegrenzungsventil Senken
1
M
Prüfanschluss ¼“
1
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
3640083
37 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.2.4 Elektropläne
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
38 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
39 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.2.5 Ersatzteilliste Elektrik
Pos.
Bezeichnung
Anzahl
Artikelnummer
Schaltschrank
1
Q1
Hauptschalter
1
V0 / KCC1YZ
Q2
Motorschütz (Spule 48 V)
1
LP1K0610ED
F1
Motorschutzrelais 3,7 - 5,5 A
1
LR2K0312
F2 / F3
Steuersicherung 5 x 20 mm, M 0,5 A träge
2
SI0,5T5x20
T1
Steuertransformator 400 V / 48 V mit Gleichrichter
1
EG07/230/400/48V=
S2 / S3
Doppeltaste Heben / Senken
1
ZB4BA9112
S4 /S5
Endschalter Riegel links/rechts
2
XCKP2102P16
Y1
Magnetventil 48V DC
1
Siehe Hydraulik 2.3
Y2 / Y3
Magnetventil 24 V DC, mit Nothandbetätigung
1
Siehe Hydraulik 1.4
Zuleitungskabel 4 x 1,5, Länge 7m
1
HO7RN-F4x1,5
Stecker CEE 16A
1
62875
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
40 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.3 Sonderausführung 230V/1Ph
10.3.1 Hydraulikplan
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
41 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.3.2 Überblick Hydraulik
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
42 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.3.3 Ersatzteilliste Hydraulik
Pos.
Bezeichnung
Hebebühne:
Anzahl
Artikelnummer
1.1
Hydraulikzylinder rechts D120/48-260, Ausgleich oben
1
6301701004
1.2
Hydraulikzylinder links D110/45-260, Ausgleich oben
1
6301702004
1.3
Stromregelventil 5 l/min
2
1.4
Magnetventil 24 V DC , mit Nothandbetätigung
2
WSM06020Z01MCN24DG
1.9
Entriegelungszylinder hydraulisch
2
630170900001
1.10
Hydraulikschlauch 1500-8S - 8L90°
1
S1061500S0 L9
1.11a
Hydraulikschlauch 1200-8L - 8L90°
1
S1061200L 0L9
1.11b
Hydraulikschlauch 2750-8L - 8L90°
1
S1062750L 0L9
1.12
Hydraulikschlauch 2750-8L - 8L
1
S1062750L0L0
1.13
Hydraulikschlauch 1200-8L - 8L90°
1
S1061200L0 L9
1.14
Hydraulikschlauch 1200-8L90°-8L90°
1
S1061200L 9L9
1.15
Hydraulikschlauch 650-8L-8L90°
1
S1060650L0L9
2
3287519
Zylinderanschlussblock kpl. bestehend aus:
1.18
2/2-Wege-Sitzventil (1.4), Hohlschraube G3/8", Dichtring sowie
Stromregelventil 5l/min (1.3)
Antriebsaggregat:
1
2.1
Zahnradpumpe 1.7 ccm/U
1
ZAPU1,7
2.2
Saugfilter
1
WT1089
2.3
Druckbegrenzungsventil
1
VENDB DBT1
2.4
Magnetventil 48V DC mit Nothandbetätigung
1
VEN4/2-048VDC-A
2.5
Drosselschraube
1
6301705053
2.6
Ölmessstab
1
OELMESS3/8
2.7
Verschlußschraube 1/4"
1
VSTIR1/4ED
Korkdichtung (ohne Zeichnung)
1
6301602000FR
2.9
Messanschluss
1
XGE08LRA3C
2.10
Ventilblock
1
6301705003
2.11
Elektromotor 230V/1Ph/50Hz/60Hz/2.2KW
1
Siehe Elektrik
2.12
Rückschlagventil
1
RHZ08-PLR-ED
Öltank
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
43 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.3.4 Elektropläne
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
44 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
45 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Schaltpläne / Ersatzteillisten
10.3.5 Ersatzteilliste Elektrik
Pos.
Bezeichnung
Anzahl
Artikelnummer
Schaltschrank
1
Q1
Hauptschalter
1
V0 + KCC1YZ
Q2
Motorschütz 18A/48V DC
1
LC1D18ED
F1
Motorschutzrelais 12-18A
1
LRD21
F2 / F3
Steuersicherung 5 x 20 mm, M 0,5 A träge
2
SI0,5T5x20
T1
Steuertransformator 400 V / 48 V mit Gleichrichter
1
EG07/230/400/48V=
S2 / S3
Doppeltaste Heben / Senken
1
ZB4BA9112
S4 / S5
Endschalter Riegel links/rechts
2
XCKP2102P16
X1
Anschlüsse am Schaltschrank
X2
Steckverbindung 5-polig, bestehend aus:
1
Steckdoseneinsatz
1
700104
Steckdosengehäuse
1
700622
Steckereinsatz
1
700204
Steckergehäuse
1
700625
Abzweigdose an Hebebühne
1
FHB30ADO0000
Platine in Abzweigdose
1
FHB3ADO
Y1
Magnetventil 48V DC, mit Nothandbetätigung
1
Siehe Hydraulik 2.4
Y2 / Y3
Magnetventil 24 V DC, mit Nothandbetätigung
2
Siehe Hydraulik 1.4
Zuleitungskabel 3 x 2,5
1
HO7RN-F3x2,5
X3
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
46 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11 Zubehör
11.1 Auffahrvorrichtung FA3
• Verwendung: Zum Anheben von Fahrzeugen an den Rädern.
Maximale Tragkraft der Hebebühne mit Auffahrvorrichtung: 2750 kg
11.1.1 Sicherheitseinrichtungen
•
Fußschutzbügel an Fahrschiene: Schutz gegen Einquetschen der Füße.
11.1.2 Maßzeichnung
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
47 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11.1.3 Aufkleber
Typenschild
Tragkraft
In Verbindung mit
Auffahrvorrichtung
Alte Poststrasse 9 - 11
D-72250 Freudenstadt
www.finkbeiner.eu
2,75t
Typ: Auffahrvorrichtung FA3
Type: Ramps FA3
Baujahr:
Year:
Tragkraft: 2750 kg
Capacity:
Gewicht:
250kg
Weight:
Zubehör für FHB3000
Accessory for car lift FHB3000
Kurzbedienungsanleitung
Kurzbedienungsanleitung - Auffahrvorrichtung FA3
Verwendungsbereich
Zum Anheben von Fahrzeugen an den Rädern.
Maximale Tragkraft: 2750 kg.
Bedienung
• Hebebühne vollständig absenken.
• Fahrschienen entsprechend der Spurweite des Fahrzeugs in der Breite verstellen,
mittig zur Längsachse der Hebebühne.
• Fahrschienen auf den Traversen fixieren und verschrauben.
• Fahrzeug vorsichtig mittig auf die Fahrschienen fahren; alle Räder müssen
vollständig und sicher auf den Fahrschienen aufstehen.
• Lastschwerpunkt des Fahrzeugs beachten (siehe Aufkleber).
• Auffahrbleche müssen beim Anheben des Fahrzeugs frei nach unten schwenken
können (Abrollsicherung)
• Ausführliche Bedienungsanleitung der Hebebühne FHB 3000 beachten.
Tragkraft ges. 2750 kg
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
48 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
2120
11.1.4 Montage Version Gelenkarme SS
b
a
e
vorne
d
hinten
c
Fahren Sie die Hebebühne ganz nach unten.
Schwenken Sie die Gelenkarme vorne und hinten nach außen und entfernen Sie die Spindelteller.
Vorne: Legen Sie die Traverse auf die beiden Gelenkarme und verschrauben Sie diese.
Hinten: wie vorher beschrieben, jedoch zusätzlich zwischen Gelenkarme und Traverse mitgelieferte Distanzhülsen (c) einlegen, Arretierungsbleche (a) montieren und mit Knebelgriff (b) fixieren.
Entfernen Sie die kurzen Fußschutzbügel (e) an den Gelenkarmen hinten und tauschen diese
durch die mit der Fahrschiene mitgelieferten langen Fußschutzbügel (e) aus.
Ziehen Sie die beiden vorderen Gelenkarme auf das Maß „2120“ aus.
Legen Sie die Fahrschienen auf die Traversen und verschrauben Sie diese.
Montieren Sie die runden Fußschutzbügel (d) an die Fahrschiene hinten.
Hängen Sie die Auffahrklappen ein und befestigen Sie diese mit Kette und Schraube (siehe Bild).
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
49 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
2120
11.1.5 Montage Version Gelenkarme SL
b
a
e
vorne
d
hinten
c
Fahren Sie die Hebebühne ganz nach unten.
Schwenken Sie die Gelenkarme vorne und hinten nach außen und entfernen Sie die Spindelteller.
Vorne: Legen Sie die Traverse auf die beiden Gelenkarme und verschrauben Sie diese.
Hinten: Legen Sie zwischen Gelenkarme und Traversen die mitgelieferten Distanzhülsen (c) ein
und verschrauben Sie die Traversen.
Entfernen Sie die kurzen Fußschutzbügel (e) an den Gelenkarmen hinten und tauschen diese
durch die mit der Fahrschiene mitgelieferten langen Fußschutzbügel (e) aus.
Ziehen Sie die beiden vorderen Gelenkarme auf das Maß „2120“ aus.
Legen Sie die Fahrschienen auf die Traversen und verschrauben Sie diese.
Montieren Sie die Arretierungsbleche (a) und fixieren diese mit den Knebelgriffen (b).
Montieren Sie die runden Fußschutzbügel (d) an die Fahrschiene hinten.
Hängen Sie die Auffahrklappen ein und befestigen Sie diese mit Kette und Schraube (siehe Bild).
.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
50 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11.1.6 Ausführliche Bedienungsanleitung
GEFAHR
Unfallgefahr durch nicht ordnungsgemäß ausgeführte Befestigung der Fahrschiene
Fixieren und verschrauben Sie die Fahrschienen auf den Traversen.
Senken Sie die Hebebühne vollständig ab.
Verstellen Sie die Fahrschienen entsprechend der Spurweite des Fahrzeugs in der Breite, mittig
zur Längsachse der Hebebühne.
VORSICHT
Sachbeschädigung an Fahrzeug und Hebebühne
Lassen Sie sich beim Auffahren auf die Fahrschienen von einer anderen Person
einweisen.
GEFAHR
Absturzgefahr durch falsches Auffahren auf die Fahrschienen
•
•
Zulässige Tragkraft nicht überschreiten, Nutzlasten im Fahrzeug berücksichtigen.
Zulässige Lastverteilung bzw. Lage des Fahrzeugschwerpunktes beachten.
Fahren Sie das Fahrzeug vorsichtig mittig auf die Fahrschienen; alle Räder müssen vollständig
und sicher auf den Fahrschienen aufstehen.
GEFAHR
Absturzgefahr durch nicht ordnungsgemäß arretierte Abrollsicherungen
Stellen Sie sicher, dass die Auffahrbleche (Abrollsicherungen) beim Anheben
des Fahrzeugs frei nach unten schwenken können.
Beachten Sie die „Ausführliche Bedienungsanleitung“ der Hebebühne FHB 3000.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
51 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11.2 Auffahrvorrichtung TORO
• Verwendung: Zum Anheben von Fahrzeugen an den Rädern.
Maximale Tragkraft der Hebebühne mit Auffahrvorrichtung: 2750 kg.
11.2.1 Sicherheitseinrichtungen
•
Verschiebesicherungsbleche: Fixieren den Abstand zwischen den Traversen.
11.2.2 Maßzeichnung
11.2.3 Aufkleber
Tragkraft
In Verbindung mit
Auffahrvorrichtung
2,75t
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
52 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
Kurzbedienungsanleitung
Kurzbedienungsanleitung - Auffahrvorrichtung TORO für Großflächenmäher
Verwendungsbereich
Zum Anheben von Großflächenmähern an den Rädern.
Maximale Tragkraft: 2750 kg.
Bedienung
• Hebebühne vollständig absenken.
• Radaufstandsbleche auf Radstand oder Spurweite des anzuhebenden Fahrzeugs
einstellen und Last mittig zur Hebebühne aufnehmen.
• Bei voller Belastung müssen die Radaufstandsbleche auf den Traversen nach außen geschoben sein und der Mindestabstand 100 cm betragen. Sind die
Radaufstandsbleche vollständig zur Mitte zusammen geschoben, beträgt die zulässige Belastung pro Traverse maximal 500 kg.
• Nach Einstellung des Traversenabstands Verschiebesicherungsbleche mit Knebelgriffen arretieren.
• Fahrzeug vorsichtig mittig auf die Fahrschienen fahren; alle Räder müssen vollständig und sicher auf den Radaufstandsblechen stehen, Radabrollsicherungen müssen
beim Anheben ungehindert nach unten klappen können.
• Lastschwerpunkt des Fahrzeugs beachten (siehe Aufkleber).
• Hebebühne ca. 30 cm nach oben fahren, sicheren Sitz der Last überprüfen, Radabrollsicherungen mit Steckbolzen sichern.
• Beim Absenken Steckbolzen der Radabrollsicherungen in Höhe von ca. 30 cm vom
Boden wieder ziehen.
• Ausführliche Bedienungsanleitung der Hebebühne FHB3000 beachten.
Tragkraft ges. 2750 kg
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
53 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11.2.4 Montage
b
a
c
Fahren Sie die Hebebühne ganz nach unten.
Schwenken Sie die Gelenkarme vorne und hinten nach außen und entfernen Sie die Spindelteller.
Legen Sie die Traversen mit Distanzhülsen (c) auf die Gelenkarme links/ rechts auf und verschrauben Sie diese.
Montieren Sie die 4 Arretierungsbleche ( a )und fixieren Sie diese mit den Knebelgriffen ( b ).
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
54 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
11.2.5 Ausführliche Bedienungsanleitung
Senken Sie die Hebebühne vollständig ab.
Verstellen Sie die Auffahrbleche und Radaufstandsbleche entsprechend der Spurweite des Fahrzeugs in der Breite, mittig zur Längsachse der Hebebühne.
GEFAHR
Absturzgefahr: bei nicht fixierten Verschiebesicherungsblechen können sich die Traversen auseinander bewegen und das Fahrzeug dazwischen abstürzen.
Verschiebesicherungsbleche nach Einstellung des Radstandes fixieren.
Verstellen Sie die Traversen entsprechend dem Radstand des Fahrzeugs und fixieren Sie die Verschiebesicherungsbleche an allen 4 Seiten mit den Knebelgriffen.
GEFAHR
Absturzgefahr durch falsch eingestellte Radaufstandsbleche
•
•
•
•
Bei voller Belastung Mindestabstand der Radaufstandsbleche von 100 cm
einhalten.
Belastung bei vollständig zusammen geschobenen Radaufstandsblechen = 500
kg pro Traverse.
Zulässige Tragkraft nicht überschreiten, Nutzlasten im Fahrzeug
berücksichtigen.
Zulässige Lastverteilung bzw. Lage des Fahrzeugschwerpunktes beachten.
Fahren Sie das Fahrzeug vorsichtig mittig auf die Radaufstandsbleche; alle Räder müssen vollständig und sicher auf den Radaufstandsblechen aufstehen.
Abb.:
Radaufstandsbleche eingestellt für 3-Radfahrzeuge
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
55 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Zubehör
GEFAHR
Absturzgefahr durch nicht gesicherte Auffahrbleche
Sichern Sie nach ca. 30 cm Hubbewegung die Auffahrbleche (Abrollsicherung) mit
den Steckbolzen.
Heben:
Fahrzeug ca. 30cm anheben, nach unten geklappte Auffahrbleche mit den 4 Arretierbolzen
sichern.
Senken:
Ca. 30cm vor dem vollständigen Absenken
Arretierbolzen für die klappbaren Auffahrbleche
entriegeln.
Beachten Sie die „Ausführliche Bedienungsanleitung“ der Hebebühne FHB 3000.
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
56 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
12 Prüfbuch
12.1 Informationen zum Prüfbuch
Zum Nachweis der einmaligen, regelmäßigen und außerordentlichen Sicherheitsprüfungen (abhängig
von den Anforderungen des Betreiberlandes) enthält das Prüfbuch entsprechende Formulare. Diese
sind entsprechend auszufüllen und im Prüfbuch zu belassen.
12.2 Checkliste zur technischen Prüfung
•
Allgemeiner Zustand der Hebebühne
•
Zustand der Lackierung
•
Kurzbedienungsanleitung
•
Sonstige Aufkleber
•
Sicherheitseinrichtungen
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Hauptschalter
Bedienelemente
Motorschutzrelais
Rückschlagventile
Druckbegrenzungsventil
Mechanische Verriegelung
Endschalter Riegelüberwachung
Gelenkarmarretierungen
Fußschutzbügel
•
Funktion der Tragarme
•
Verschiebbarkeit der Tragarme
•
Zustand der Gummiteller
•
Tragkonstruktion (Verformung, Risse)
•
Zustand der Schweißnähte
•
Zustand der Abdeckungen
•
Füllstand Hydrauliköl
•
Zustand Hydraulikleitungen
•
Zustand Elektroleitungen
•
Zustand Elektrokasten
•
Funktionstest Hebeanlage mit Fahrzeug
•
Vorhandensein/ Vollständigkeit Betriebsanleitung mit Prüfbuch
•
Eintrag der Ergebnisse im Prüfbuch
•
Prüfplakette aufkleben
•
Prüfbericht erstellen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
57 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
12.3 Prüfungsbefund vor der ersten Inbetriebnahme durch den Sachkundigen
Hebebühnentyp:
FHB3000
Die Hebebühne wurde im Werk einer Prüfung auf Betriebsbereitschaft und Funktion unterzogen.
Dabei wurden keine Mängel festgestellt.
Einer Inbetriebnahme steht nichts entgegen.
Der Sachkundige:
ppa. Günther Obmann
Beschäftigt bei:
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9-11
72250 Freudenstadt
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
58 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
12.4 Leerformulare Prüfungsbefund
Oben genannte Hebebühne wurde einer regelmäßigen / außerordentlichen Prüfung *) unterzogen.
Umfang der Prüfung:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Es wurden dabei keine/ folgende *) Mängel festgestellt:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Noch ausstehende Teilprüfungen:
_______________________________________________________________________________
Einem Weiterbetrieb stehen – keine – Bedenken entgegen *)
Eine Nachprüfung ist – nicht – erforderlich. *)
Der Sachverständige/ Sachkundige
___________________________________
Ort, Datum
_____________________________________
Unterschrift Sachverständiger/ Sachkundiger
_____________________________________
___________________________________
Anschrift/ Firmenstempel Sachverständiger/
Sachkundiger
Der Betreiber
Mängel zur Kenntnis genommen:
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
Mängel behoben am: _____________
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
*) Nichtzutreffendes streichen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
59 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
Oben genannte Hebebühne wurde einer regelmäßigen / außerordentlichen Prüfung *) unterzogen.
Umfang der Prüfung:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Es wurden dabei keine/ folgende *) Mängel festgestellt:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Noch ausstehende Teilprüfungen:
_______________________________________________________________________________
Einem Weiterbetrieb stehen – keine – Bedenken entgegen *)
Eine Nachprüfung ist – nicht – erforderlich. *)
Der Sachverständige/ Sachkundige
___________________________________
Ort, Datum
_____________________________________
Unterschrift Sachverständiger/ Sachkundiger
_____________________________________
___________________________________
Anschrift/ Firmenstempel Sachverständiger/
Sachkundiger
Der Betreiber
Mängel zur Kenntnis genommen:
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
Mängel behoben am: _____________
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
*) Nichtzutreffendes streichen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
60 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
Oben genannte Hebebühne wurde einer regelmäßigen / außerordentlichen Prüfung *) unterzogen.
Umfang der Prüfung:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Es wurden dabei keine/ folgende *) Mängel festgestellt:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Noch ausstehende Teilprüfungen:
_______________________________________________________________________________
Einem Weiterbetrieb stehen – keine – Bedenken entgegen *)
Eine Nachprüfung ist – nicht – erforderlich. *)
Der Sachverständige/ Sachkundige
___________________________________
Ort, Datum
_____________________________________
Unterschrift Sachverständiger/ Sachkundiger
_____________________________________
___________________________________
Anschrift/ Firmenstempel Sachverständiger/
Sachkundiger
Der Betreiber
Mängel zur Kenntnis genommen:
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
Mängel behoben am: _____________
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
*) Nichtzutreffendes streichen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
61 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
Oben genannte Hebebühne wurde einer regelmäßigen / außerordentlichen Prüfung *) unterzogen.
Umfang der Prüfung:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Es wurden dabei keine/ folgende *) Mängel festgestellt:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Noch ausstehende Teilprüfungen:
_______________________________________________________________________________
Einem Weiterbetrieb stehen – keine – Bedenken entgegen *)
Eine Nachprüfung ist – nicht – erforderlich. *)
Der Sachverständige/ Sachkundige
___________________________________
Ort, Datum
_____________________________________
Unterschrift Sachverständiger/ Sachkundiger
_____________________________________
___________________________________
Anschrift/ Firmenstempel Sachverständiger/
Sachkundiger
Der Betreiber
Mängel zur Kenntnis genommen:
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
Mängel behoben am: _____________
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
*) Nichtzutreffendes streichen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
62 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Prüfbuch
Oben genannte Hebebühne wurde einer regelmäßigen / außerordentlichen Prüfung *) unterzogen.
Umfang der Prüfung:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Es wurden dabei keine/ folgende *) Mängel festgestellt:
_______________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________
Noch ausstehende Teilprüfungen:
_______________________________________________________________________________
Einem Weiterbetrieb stehen – keine – Bedenken entgegen *)
Eine Nachprüfung ist – nicht – erforderlich. *)
Der Sachverständige/ Sachkundige
___________________________________
Ort, Datum
_____________________________________
Unterschrift Sachverständiger/ Sachkundiger
_____________________________________
___________________________________
Anschrift/ Firmenstempel Sachverständiger/
Sachkundiger
Der Betreiber
Mängel zur Kenntnis genommen:
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
Mängel behoben am: _____________
_____________________________________
Unterschrift Betreiber
*) Nichtzutreffendes streichen
Walter Finkbeiner GmbH
Alte Poststrasse 9 - 11
72250 Freudenstadt / Germany
www.finkbeiner.eu
63 / 64
PB-BA-FHB3000-105DE
20.10.2011
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 446 KB
Tags
1/--Seiten
melden