close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung für anwender - Endolite Deutschland

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung für anwender
Inhalt:
Beschreibung und Zweckbestimmung . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Sicherheitsinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Wichtige Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Transport und Lagerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Benutzerschnittstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Aufladen des Akkus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Automatischer Neustart des Kniegelenkes
nach dem Aufladen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Niedriger Akkustand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Bei Fehlern am Kniegelenk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Neustart des Kniegelenkes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Akkustand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Prüfen des Akkustands . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
938303WEB-DE/2-0512
2
Beschreibung und Zweckbestimmung
Das Orion ist ein mikroprozessorgesteuertes Schwung- und
Standphasen-Kniegelenk mit variablem Anpassungsbereich. Es verfügt
über eine programmierbare Standphasensicherung für eine sichere
Standkontrolle auf Treppen und Rampen, beim Stehen und beim aktiven
Gehen. . Die Smart Technology verfügt über selbstkalibrierende und
manuelle Einstellmöglichkeiten verschiedener Funktionen .
Das Kniegelenk ermöglicht verschiedene Gehgeschwindigkeiten
von langsamem Gehen bis hin zu schnellem Tempo und ist ideal für
Anwender der Mobilitätsklasse 3.
• Produkteigenschaften:
• Geeignet für Anwender mit einer Oberschenkelamputation,
Knie- oder Hüftexartikulation
• Geeignet für Anwender mit einem Körpergewicht bis 125kg
• Ideal für Anwender bis zur Mobilitätsklasse 3
• Sofortiges Yielding (Standphasen/Beugewiderstand)
ab der ersten Stufe beim Treppabgehen
• Sicherheit auf Schrägen
• Unterstützendes Yielding beim Hinsetzen
• Individuell anpassbare Yielding-Einstellung
• Variable Anpassung für verschiedenste Gehgeschwindigkeiten
• Standphasenwiderstand wird erst verringert, nachdem eine
vorher definierte Vorfußlast überschritten wird
• Nur zur Verwendung durch einen Anwender
Für mehr Informationen und Aktualisierungen zur Gebrauchsanweisung und
Garantie besuchen Sie bitte www.endolite.co.uk, oder auf www.endolite.com
die Seiten zum Orion Knie.
3
938303WEB-DE/2-0511
Sicherheitsinformationen:
Das Warnsymbol weist auf wichtige Sicherheitsinformationen hin.
Falls irgendwelche Signaltöne vom Kniegelenk zu hören sind, halten Sie sofort an, um
festzustellen, ob an der Prothese alles in Ordnung ist.
Drücken Sie den Minus-Button
, um den Akkustand zu kontrollieren.
• Wenn das LED grün blinkt, ist der Akku in Ordnung.
• Wenn das LED gelb blinkt, ist der Ladezustand des Akkus niedrig, der Akku sollte
schnellstmöglich aufgeladen werden.
Wenn das LED rot blinkt, ist der Akku leer. Das Kniegelenk stellt einen hohen
Beugewiderstand (Yielding) ein und ermöglicht nur ein Laufen mit gestrecktem Bein.
Laden Sie den Akku schnellstmöglich auf.
2 Zurücksetzen der Anwendereinstellung
Halten Sie den Button
gedrückt, bis das LED rot blinkt, lassen Sie den Button dann los
und drücken Sie gleich danach kurz den
Button.
• Wenn auf einen kurzen Signalton ein langer folgt und das LED nur kurz rot und
danach grün leuchtet, wurde das Gelenk zurückgesetzt. Lassen Sie den Anwender
einige Schritte gehen, um den korrekten Vorgang zu bestätigen.
• Wenn 8 kurze Signaltöne zu hören sind, ist der Akkustand niedrig.
• Wenn 5 lange Signaltöne zu hören sind, ist der Akkuladezustand zu niedrig, um
normal gehen zu können. Das Gehen ist dann nur mit einem hohen Beugewiderstand
möglich.
• Wenn keine Signaltöne mehr zu hören sind, hat das Kniegelenk eine Fehlfunktion und
sollte nicht benutzt werden. Kontaktieren Sie umgehend das Fachpersonal.
Alle Veränderungen in der Funktion des Gelenkes, z.B. Instabilität oder Doppelfunktion,
müssen sofort dem Fachpersonal für die Neuprogrammierung der Prothese mitgeteilt
werden.
Benutzen Sie beim Treppabgehen oder ähnlichen Situationen immer ein Geländer - falls
vorhanden.
Übermäßige Änderungen der Absatzhöhe können die Stabilität des Knies nachteilig
beeinflussen.
Nach kontinuierlicher Anwendung kann der obere Bereich des Zylinders heiß werden.
Vermeiden Sie starke Magnetfelder, elektrische Störquellen, extreme Temperaturen und
direkten Kontakt mit Flüssigkeiten oder Staub.
Das Orion-Kniegelenk ist nicht geeignet für Extremsport, Radrennfahren, Wintersport und
extreme Schrägen. Aktivitäten dieser Art erfolgen auf eigene Gefahr. Das Freizeitfahrrad
fahren ist gestattet.
Kontaktieren Sie Ihren zuständigen Außendienst, falls das Gelenk mit einem
Schrittmacher oder sonstigen elektronischen medizinischen Geräten benutzt werden soll.
Vorsicht beim Tragen von zusätzlichen Lasten , da sich dies nachteilig auf die Stabilität des
Knies auswirken kann.
Montage , Programmierung und Reparaturen des Orion-Kniegelenkes dürfen nur von
entsprechend qualifiziertem und von Blatchford/endolite zertifiziertem Fachpersonal
oder Technikern durchgeführt werden.
Der Anwender darf die Einstellungen oder das Programm nicht verändern oder anpassen.
Kontaktieren Sie Ihren Techniker, wenn sich Ihr persönlicher Zustand verändert.
938303WEB-DE/2-0512
4
Wichtige Hinweise für den Anwender:
• Kein alternierendes Treppengehen, bevor Sie nicht dafür eingewiesen
wurden.
• Alle Änderungen hinsichtlich Ihres Körpergewichts oder Ihres
Mobilitätsgrads müssen dem Fachpersonal ebenfalls unverzüglich
mitgeteilt werden.
• Eine hohe Einstellung beim Beugewiderstand kann beim
Treppenabgang Geräusche verursachen, die auf die Funktion aber keine
Auswirkung haben.
Alle Änderungen oder Einschränkungen in der Funktion dieses Produktes
müssen d2em Fachpersonal oder dem Techniker unverzüglich mitgeteilt
werden.
Mögliche Veränderungen in der Funktion:
•
•
•
•
•
•
Eingeschränkte Beweglichkeit des Kniegelenkes
Instabilität des Kniegelenkes
Kniegelenk streckt sich zu schnell
Ungewöhnliche Geräusche
Unbekannte Signaltöne oder Warnlichter
Nicht durch Programmierung erfolgte Signaltöne, die nicht auf einen
niedrigen Akkustand hinweisen
Pflege:
Verwenden Sie zur Reinigung der Oberflächen einen feuchten Lappen und
ph-neutrale Seife.
KEINE aggressiven Reinigungsmittel verwenden!.
Transport und Lagerung:
• Stellen Sie sicher, dass sich das Kniegelenk in einer geraden (vollständig
gestreckten) Position befindet, wenn es nicht benutzt wird.
• Falls die Prothese aufrecht gelagert werden muss, ist diese gegen
Umfallen oder Einknicken zu sichern.
• Falls das Kniegelenk lose oder im verbauten Zustand verschickt
wird, sollte es in einer gestreckten Position und in einer geeigneten
Verpackung versendet werden.
5
938303WEB-DE/2-0511
Benutzerschnittstelle
Symbolschlüssel:
LED
MODUS
Rot: Zurücksetzen
Grün: Funktion in Ordnung
LED blinkt rot: Auswahl des Modus
LED blinkt rot und in einer anderen Farbe:
BUTTON
FUNKTION
Rot zeigt an, welcher Button gedrückt werden muss.
Halten Sie den Button gedrückt, um die LED-Funktionen
zu durchlaufen
Drücken Sie den Button nur kurz, um die jeweilige
Einstellung zu erhöhe
Drücken und halten Sie den Button, um einen Modus
zu beenden. Drücken Sie den Button nur kurz , um
einen LED Modus zu wählen und um die Einstellung zu
reduzieren.
TON
SIGNAL
Kurzer Signalton
Langer Signalton
938303WEB-DE/2-0512
6
Aufladen des Akkus:
Der Akku ist nicht vor Ort austauschbar
und wird, wenn nötig, beim vorgesehenen
Service ersetzt.
Das Orion-Kniegelenk muss täglich aufgeladen werden. Legen Sie die ausgestreckte Prothese auf eine
ebene Fläche und stecken Sie das Ladekabel in den Mini-USB-Anschluss an der oberen Vorderkante des
Kniegelenkes.
Laden Sie das Orion-Kniegelenk nur mit dem dafür vorgesehenen Ladegerät auf. Benutzen Sie dieses
Ladegerät nicht für andere technische Geräte.
• Es dauert ca. 2 Stunden, bis das Gelenk vollständig aufgeladen ist.
• Lesen Sie vor der ersten Nutzung des Ladegeräts die beiliegende Bedienungsanleitung durch.
Das Kniegelenk nicht sofort bewegen, umstoßen oder beugen, wenn nach dem Entfernen des
Ladekabels das LED noch rot leuchtet.
Das Ladegerät kann bei 50/60 Hz mit einer Steckdose von 100 Volt bis 240 Volt Wechselspannung
betrieben werden (Zubehör beiliegend).
Schließen Sie das Ladegerät nie an, während die Prothese getragen wird.
Während des Aufladens wird der Stand- und Schwungphasensteuerung keine Energie zugeführt.
Das Programmiermodul (inkl. Buttons und LED) ist vorübergehend nicht funktionsfähig.
Die Vorderseite des Kniegelenks kann während des Aufladevorgangs warm werden, darf sich aber
aber nie zu sehr erhitzen. Entfernen Sie in diesem Fall sofort die Stromversorgung und kontaktieren
Sie Ihr Fachpersonal.
• Es wird empfohlen, das Kniegelenk bei täglicher Nutzung über Nacht aufzuladen.
• Legen Sie die Prothese nicht an, bevor Sie das Ladegerät abgetrennt haben.
• Laden Sie vor der Nutzung das Kniegelenk vollständig auf, wenn Sie es für längere Zeit nicht
benutzt haben.
• Prüfen Sie die Anzeige auf der Rückseite des Ladegeräts, um sicherzustellen, dass der
Ladevorgang korrekt eingeleitet wurde.
o Beim Anschluss des Ladegeräts ist die Anzeige zunächst gelb. (Abb.1)
o Beim Schnellladevorgang wird die Anzeige orange. (Abb.2)
o Kurz vor Erreichen der Vollladung blinkt die Anzeige grün/gelb. (Abb.3)
o Bei Erreichen der Vollladung wird die Anzeige grün.(Abb.4)
Abb. 1
(gelb)
Abb.2
Abb. 3
(grün/gelb)
(orange)
7
Abb.4
(grün)
938303WEB-DE/2-0511
Automatischer Neustart nach dem
Aufladen:
2 Stunden Ladezeit bis zur vollen Ladung
Laden Sie das Orion Kniegelenk nur mit
dem mitgelieferten Ladegerät auf und
verwenden Sie dieses Ladegerät nicht für
andere technische Geräte.
Wenn das Ladekabel abgesteckt wurde,
darf das Kniegelenk nicht bewegt werden,
damit der automatische Neustart
eingeleitet werden kann. Stecken Sie das
Ladekabel ab und lassen Sie das Knie 8
Sekunden lang gestreckt. Das System wird
währenddessen neu gestartet.
Das LED leuchtet 8 Sekunden lang rot.
8 Sekunden
8 Sekunden
Im Anschluss leuchtet das LED 2 Sekunden
lang grün.
Das Kniegelenk geht nun in den normal
Betrieb über.
2 Sekunden
Hinweis:
Sollte das LED länger als 10 Sekunden rot leuchten, stecken Sie das Ladekabel und den
Ladestecker wieder an, warten 5 Sekunden, und ziehen diese wieder heraus. Bitte halten
Sie die Prothese gestreckt, und bewegen Sie diese während des Neustarts nicht.
938303WEB-DE/2-0512
8
Niedriger Akkustand
Wenn das LED rot blinkt und 5 lange
Signaltöne zu hören sind, ist der Akku leer.
Das Knie stellt automatisch einen hohen
Standphasenwiderstand ein.
Der Widerstand kann reduziert werden,
wenn sich das Gehen mit einem hohen
Standphasenwiderstand als zu unsicher
herausstellt. Das Knie wird dadurch jedoch
instabiler.
x5
Drücken Sie entweder
oder .
Das LED blinkt dann rot und gelb:
Drücken Sie , um ein mittleres Yielding
(Beugewiderstand) auszuwählen
Drücken Sie , um ein hohes Yielding
auszuwählen
Bei Fehlern am Kniegelenk:
Wenn das LED nach dem Abstecken des
Ladekabels rot und lila blinkt, ist ein Fehler
erkannt worden.
gedrückt, um das Kniegelenk
Halten Sie
erneut zu überprüfen
Wenn der Fehler behoben wurde, leuchtet
das LED 2 Sekunden lang grün und das
Kniegelenk geht wieder in den normalen
Betrieb über.
Wenn das LED weiterhin rot und lila
blinkt, geht das Knie in den inaktiven
Modus über und stellt einen hohen
Standphasenwiderstand ein
Normaler Beitrieb
Kontaktieren Sie umgehen Ihr
Fachpersonal
Deaktiviertes Knie
9
938303WEB-DE/2-0511
Neustart des Kniegelenkes:
Dieser Vorgang setzt das Orion-Kniegelenk auf das letzte vom Fachpersonal
eingestellte Programm zurück.
Dieser Vorgang setzt das Orion-Kniegelenk
auf das letzte vom Fachpersonal
eingestellte Programm zurück.
Um den Neustart des Kniegelenkes
einzuleiten, muss es sich in einer
vollständig gestreckten Position befinden.
Halten Sie
blinkt
gedrückt, bis das LED rot
Drücken Sie , um den Neustart
einzuleiten. (1 kurzer Signalton)
Das Kniegelenk wird jetzt neu gestartet
und auf Fehler überprüft. Wenn kein Fehler
auftritt, ist folgende Sequenz zu sehen (das
Kniegelenk darf während dieses Vorgangs
nicht gebeugt werden):
x1
Das LED leuchtet 1 Sekunde lang rot.
1 Sekunde
Im Anschluss leuchtet das LED 2 Sekunden
lang grün.
2 Sekunden
Das Kniegelenk geht nun in den normalen
Betrieb über.
Wenn ein Fehler auftritt, wird die
Sequenz auf Seite 9 (Bei Fehlern am
Kniegelenk) gestartet.
Beachten Sie: Wenn der Neustart des Kniegelenkes nicht ausgelöst werden
kann, stecken Sie das Ladekabel und Ladegerät für 5 Sekunden wieder an,
entfernen diese anschließend, und warten auf den automatischen Neustart.
938303WEB-DE/2-0512
10
Akkustand:
Die Akkustandanzeige des Orion-Kniegelenkes erfolgt unter anderem über
Signaltöne.
Wenn 8 kurze Signaltöne ertönen, ist
der Akku fast leer. Das Kniegelenk kann
zwar weiter normal benutzt werden, es
wird aber dringend empfohlen, den Akku
vor der vollständigen Entladung wieder
aufzuladen.
x8
5 lange Signaltöne geben an, dass der Akku
vollständig entladen ist.Das LED blinkt rot
Bleiben Sie stehen, damit das Kniegelenk
einen hohen Standphasenwiderstand
einstellen kann.
x5
Der Widerstand kann reduziert werden,
wenn sich das Gehen mit einem hohen
Standphasenwiderstand als zu unsicher
herausstellt. Das Kniegelenk wird dadurch
jedoch instabiler.
Änderung des Standphasenwiderstands
Drücken Sie entweder
oder . Das LED
blinkt dann rot und gelb:
Drücken Sie , um einen mittleren
Widerstand auszuwählen
Drücken Sie , um einen hohen
Widerstand
auszuwählen
Laden Sie den Akku wieder auf und starten
Sie das Kniegelenk neu
11
938303WEB-DE/2-0511
Prüfen des Akkustands:
Wie der Akkustand des Orion-Kniegelenkes geprüft werden kann (jederzeit
durchführbar):
Halten Sie
blinkt.
gedrückt, bis das LED grün
3x grünes Blinken: AKKU VOLL GELADEN
LED blinkt 3x
2x grünes Blinken: AKKU GELADEN
LED Blinkt 2x
1x grünes Blinken:AKKU AUSREICHEND
LED Blinkt 1x
langsames gelbes Blinken: AKKU FAST LEER
Das Kniegelenk kann zwar weiter normal
benutzt werden, es wird aber dringend
empfohlen, den Akku vor der vollständigen
Entladung wieder aufzuladen.
LED blinkt langsam
Langsames rotes Blinken:
AKKU IST LEER
Bleiben Sie stehen, damit das Kniegelenk
einen hohen Standphasenwiderstand
einstellen kann. Laden Sie den Akku wieder
auf und starten Sie das Kniegelenk neu
LED blinkt langsam
938303WEB-DE/2-0512
12
Head Office
Chas A Blatchford & Sons Ltd
Lister Road
Basingstoke
Hampshire
RG22 4AH
United Kingdom
Tel: +44 (0) 1256 316600
Fax: +44 (0) 1256 316617
Email: sales@blatchford.co.uk
www.endolite.co.uk
Customer Services UK
Prosthetic and Orthotic Products
11 Atlas Way
Atlas North
Sheffield
S4 7QQ
United Kingdom
Tel: +44 (0) 114 263 7900
Fax: +44 (0) 114 263 7901
Email: sales@blatchford.co.uk
www.endolite.co.uk
endolite North America
1031 Byers Road
Miamisburg
Ohio 45342
USA
Tel: 800.548.3534
Fax: 800.929.3636
Email: info@endolite.com
www.endolite.com
endolite Germany
Endolite Deutschland GmbH
Holzstr. 5
95336 Mainleus
GERMANY
Tel: +49 9229 9737 001
Fax: +49 9229 9737 006
Email: info@endolite.de
www.endolite.de
endolite France
Parc d’Activités de l’Aéroport, 125 Impasse
Jean-Baptiste Say
34470 PEROLS
FRANCE
Tel: 00 33 (0) 467 820 820
Fax: 00 33 (0) 467 073 630
Email: contact@endolite.fr
www.endolite.fr
endolite India Ltd
A4 Naraina Industrial Area Phase 1
New Delhi
INDIA – 110028
Tel: 91 11 45689955
Fax: 91 11 25891543
Email: endolite@vsnl.com
www.endoliteindia.com
938303WEB-DE/2-0512
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 938 KB
Tags
1/--Seiten
melden