close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung für Bookeye Aufsichtscanner

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung für Bookeye Aufsichtscanner
In den Lesesälen der Universitätsbibliothek stehen Aufsichtscanner zur Selbstbedienung durch die
Benutzer der Bibliothek zur Verfügung.
Die Standorte und Ausstattung der einzelnen Geräte finden Sie unter www.uni-bamberg.de/ub.
Der Bookeye Aufsichtscanner eignet sich insbesondere zum Scannen von gebundenen und
gehefteten Vorlagen. Diese werden mit der zu scannenden Seite nach oben auf das Gerät gelegt. Die
Vorlage wird von oben beleuchtet und quasi von oben "abfotografiert".
Einzelne Bilder und lose Blätter scannen Sie am besten mit einem in den Lesesälen zur Vefügung
stehenden Flachbettscanner (Opticbook) oder mit einem Einzugscanner (ADF-Scanner).
Das Serviceangebot des Digitalisierungszentrums dient ausschließlich Zwecken der Digitalisierung
aus Medien der UB Bamberg sowie aus Medien, die der UB Bamberg im Rahmen der Fernleihe zur
Verfügung gestellt wurden. Die Reproduktionen dürfen nach § 53 UrhG weder entgeltlich noch
unentgeltlich in Papierform oder als elektronische Kopie verbreitet werden
Ihre Scanergebnisse können Sie im Format jpg oder tif oder als einzelne Datei im pdf-Format auf
einen USB-Stick oder auf eine Speicherkarte speichern.
Achtung!
Das Gerät selbst besitzt keine Möglichkeit zum Speichern oder zum Brennen auf CD-Rom und kann
nicht auf Netzwerkspeicher zugreifen. Sie benötigen also unbedingt ein eigenes Speichermedium.
Ihre gescannten Bilder gehen mit Start des nächsten Scanjobs unwiderbringlich verloren.
Verfahren Sie zum Scannen wie folgt:
Sie können die Software durch Berührung der Schaltknöpfe am Touchscreen oder mit Hilfe der
Maus bedienen.
1. Vorbereitung
Legen Sie Ihr Buch mit der Schriftseite nach oben auf den Auflagetisch. Richten Sie den Buchfalz an
der Mittellinie des Gerätes aus.
2. Starten
Drücken Sie die Starttaste am Monitor um den Scanner zu aktivieren.
3. Scaneinstellungen
Nehmen Sie am Bedienpanel des Scanners
folgende Einstellungen vor:
3.1. Format
Das Funktionsfeld FORMAT definiert die "querformatige" Größe des zu scannenden Bereichs.
Die Einstellung AUTO aktiviert die automatische Größenerkennung. Die Größe der Vorlage, die auf
der Auflagefläche liegt, wird automatisch erkannt und freigestellt angezeigt. Die jeweiligen Formate
sind auch auf der Auflagefläche farblich umrandet. Siehe schematische Darstellung.
Wenn Sie hochformatige DIN A4-Seiten scannen wollen, stellen Sie am besten A3 ein und wählen
Sie unter "PAGES" "LEFT" aus. Es wird damit nur die linke Seite des A3-Formates gescannt.
Sie müssen dann die A4-Vorlage links von der Mittellinie auflegen.
3.2 Type
Die Vorlagentypen sind wie folgt definiert:
FLAT:
Universell für Standardvorlagen
Die Vorlage sollte mit der Unterseite an der Anlagekante anliegen.
Die Vorlage sollte mittig aufgelegt werden.
Wird eine Doppelseite mit definiertem Format gescannt und soll eine Seitenteilung erfolgen, muss
der Falz auf der Mittellinie liegen.
Bei der Einstellung FORMAT AUTO kann die Vorlage frei positioniert werden.
BOOK:
Die Verwendung dieser Einstellung wird nicht empfohlen
FOLDER
Die Verwendung dieser Einstellung wird nicht empfohlen
AUTO z. Zt. keine Funktion
3.3 Pages
Das Funktionsfeld PAGES definiert den Ausgabemodus.
Single scannt die komplette Vorlage in eine Datei. LEFT, RIGHT und BOTH aktivieren die
Seitenteilung. (AUTO hat z. Zt. keine Funktion)
Beispiele für die Anwendung der Einstellung "PAGES":
In den folgenden Beispielen wird gezeigt, wie das Ergebnis beim Scannen in den vier
möglichen Einstellungen (SINGLE, LEFT, RIGHT, BOTH) aussieht.
Vorlage:
Ergebnis bei Einstellung: SINGLE:
Die Vorlage wird bei dieser Einstellung komplett als Doppelseite in einem Image dargestellt.
Ergebnis bei Einstellung: RIGHT:
Bei dieser Einstellung wird nur die rechte Hälfte der Vorlage gescannt.
Ergebnis bei Einstellung: LEFT:
Bei dieser Einstellung wird nur die linke Hälfte der Vorlage gescannt.
Ergebnis bei Einstellung: BOTH
In der Einstellung BOTH wird nur einmal gescannt, das resultierende Image wird dann
symmetrisch geteilt und in zwei Teilen ausgegeben. Zur Ausgabe des zweiten Teilimages muss die
Starttaste gedrückt werden bzw. in der Scansoftware der Scanvorgang ausgelöst werden.
3.4 Color
COLOR scannt die Vorlage im 24-bit Farbmodus
GRAY scannt die Vorlage im 8-bit Graustufenmodus
PHOTO scannt die Vorlage im bitonalen Modus und stellt Bilder gerastert dar. (diese Einstellung
können Sie ignorieren. Verwenden Sie stattdessen die Einstellung GRAY da sie hiermit wesentlich
bessere Ergebnisse erzielen)
B & W scannt die Vorlage im bitonalen (Schwarz-Weiß) Modus
AUTO z. Zt. keine Funktion
3.5 Brightness
Einstellung des Helligkeitswertes
Mit der Einstellung AUTO erzielen Sie die besten Ergebnisse
3.6 Contrast
Einstellung des Kontrastwertes
Mit der Einstellung AUTO erzielen Sie die besten Ergebnisse
3.6 COPIES
z. Zt. keine Funktion
4. Scannen
Lösen Sie nun Seite für Seite den Scanvorgang durch Drücken der Starttaste am Scanner, durch
Drücken einer der vier grünen Tasten auf der Auflage oder durch Betätigung des Fußpedals aus.
Nachbearbeitung der gescannten Bilder
Sie können die Software durch Berührung der Schaltknöpfe am Touchscreen oder mit Hilfe der
Maus bedienen.
Wir empfehlen, erst alle Seiten zu Scannen. Zur Nachbearbeitung der gescannten Seiten springen
Sie zunächst mit der Taste
auf die erste Seite zurück. Optimieren Sie dann Ihr
Scanergebnis mit Hilfe der nachfolgend beschriebenen Bildbearbeitungsfunktionen.
Seitenansicht
setzt die Zoomfunktion zurück und zeigt die komplette Seite an
Zoom
zeigt den Bildausschnitt vergrößert an
Navigation Anfang
springt zur ersten Seite
Navigation zurück
zeigt die vorherige Seite an
Navigation vorwärts
zeigt die nächste Seite an
Navigation Ende
springt zur letzten Seite
Bild löschen
löscht die angezeigte Seite
Rückgängig
macht die letzte Aktion rückgängig
Aktion Bestätigen
Entertaste
Modus Maskieren
Das Bild wird auf den maskierten Bereich beschnitten (Freistellen).
Aktivieren Sie den Modus " Maskieren " durch Betätigung des oben abgebildeten Schaltkopfes.
Über der angezeigten Seite erscheint ein Roter Markierungsrahmen.
Positionieren Sie den Markierungsrahmen über den Bildbereich, den Sie weiter verwenden wollen.
Mit Klick auf "Aktion Bestätigen" löscht das Programm den Bildbereich, der sich außerhalb des
Markierungsrahmens befindet, und stellt den Bereich innerhalb des Markierungsrahmens frei.
Modus Maskieren mit Seitenteilung und Bundsteg
stellt den maskierten Bereich frei, entfernt Bundstegschatten und teilt die Doppelseite in zwei
Einzelseiten.
Aktivieren Sie den Modus " Maskieren mit Bundsteg und Seitenteilung" durch Betätigung des oben
abgebildeten Schaltknopfes.
Über der angezeigten Seite erscheint ein roter Markierungsrahmen mit einem schraffierten rotblauen Mittelbalken.
Positionieren Sie den Markierungsrahmen über den Bildbereich, den Sie weiter verwenden wollen.
Ziehen Sie den Bundstegbalken über die Mittellinie des Buches und stellen Sie dessen Breite so ein,
dass die Schatten im Bundstegbereich, jedoch keine Bildinhalte überdeckt werden.
Mit Klick auf "Aktion Bestätigen" …
 wird der Bildbereich, der sich außerhalb des Markierungsrahmens befindet, gelöscht d.h. der
Bereich innerhalb des Markierungsrahmens wird "freigestellt",
 wird der Bildbereich, der sich unter dem schraffierten Bundstegbalken befindet, gelöscht,
 wird das Bild an der Mittellinie des Bundstegbalkens getrennt und in zwei Einzelbilder aufgeteilt.
Sie können diese Funktion auch dann verwenden, wenn Sie eine Doppelseite ohne Bundsteg teilen
wollen. Stellen Sie dafür den Bundstegbalken einfach ganz schmal.
Modus Außen Weissen
zum Entfernen von schwarzen Rändern oder Fingerabdrücken.
Betätigen Sie die Schaltfläche "Außen Weissen".
Ziehen Sie mit der Hand am Touchscreen oder mit der Maus einen Rahmen über den Bildbereich,
den Sie erhalten wollen.
Sämtliche Bildinhalte, die sich außerhalb des Markierungsrahmens befinden, werden in dem
Moment entfernt, in dem Sie die linke Maustaste loslassen bzw. die Hand vom Touchscreen lösen.
Bild gerade rücken
richtet das Bild nach Textzeilen aus.
Mit einem einzigen Tastendruck rückt das Programm das Bild entlang den Textzeilen gerade.
90° rotieren
dreht das Bild um 90° im Uhrzeigersinn.
Hilfe
zeigt die Hilfeseite an.
Speichern
Speichern Sie Ihr gescanntes Dokument mit Hilfe des Schaltknopfes "Speichern" auf Ihrem Datenträger
ab.
Sie werden beim Speichern gefragt, ob Sie Ihr Dokument als Einzelbilder im Format tif oder jpg oder als
pdf-Datei speichern wollen.
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 245 KB
Tags
1/--Seiten
melden