close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Katalogauszug Novar Sondermelder - IGS-Industrielle

EinbettenHerunterladen
Auszüge von Katalogen unserer Hersteller
Mit freundlicher Empfehlung, Ihre
IGS-Industrielle
Gefahrenmeldesysteme GmbH
Hördenstraße 2
D - 58135 Hagen
+49 (0)2331 9787 0
http://www.igs-hagen.de
info@igs-hagen.de
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Sondermelder
Flammen- und Wärmestabmelder
196-201
Lüftungskanalmelder
202-204
Linienförmiger Wärmemelder
205-206
Linienförmiger Rauchmelder
207-213 12
Rauchansaugsysteme
214-233
11
13
14
15
16
17
195
Sondermelder
Flammenmelder
782311
Flammen- und Wärmestabmelder
¬o8,Y®
UV-Flammenmelder UniVario Typ FMX5000UV.ESSER
1
-Anerkennung: G 208131
UV-Flammenmelder zur Erkennung von sich schnell entwickelnden Bränden mit Flammenbildung. Über LEDs am Melder werden die Zustände Betrieb, Störung und Feuer angezeigt. Die Spannungsversorgung und die Anbindung erfolgen direkt über die StandardMeldergruppe des esserbus®-Kopplers (Art.-Nr. 808623.10).
Das Rücksetzen des Melders erfolgt ebenfalls direkt über den esserbus®-Koppler.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Direkte Anbindung und Spannungsversorgung
•
•
•
•
•
über Standard-Meldergruppe des esserbus®Kopplers (Art.-Nr. 808623.10)
Sockelmontage und Ausrichtung über Montagebügel (Art.-Nr. 783312)
Hoher IP-Schutz für Innen- und Außeneinsatz
Betriebs- u. Störungsanzeige am Melder
Selbstüberwachung der Meldersensoren
Einfaches Testen über integrierten Reedkontakt
mit Magnet
782315
¬o80e®
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 9 V DC
Alarmstrom @ 9 V DC
Überwachungsfläche
Überwachungshöhe
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
9 V DC
ca. 500 μA
typ. 15 mA
max. 676 m²
max. 45 m
-20 °C ... 80 °C
-40 °C ... 85 °C
d 95 % rel. Feuchtigkeit (ohne Betauung)
IP67
Aluminium-Druckguss
rot (ähnlich RAL 3000)
ca. 945 g (inkl. Sockel und Bügel)
B: 130 mm H: 140 mm T: 92 mm
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
Verfügbar ab Q2/2012
3-fach-IR-Flammenmelder UniVario ESSER
3-Kanal-Infrarot-Flammenmelder für die Erkennung von sich schnell entwickelnden
Bränden mit Flammenbildung. Die optischen Fenster der IR-Sensoren werden vollständig
überwacht. Über 3-Kanal-Infrarotauswertung erreicht der Melder eine hohe Resistenz
gegenüber Störgrößen wie Schweißflammen, Halogenstrahler oder Sonnenlicht.
Die Spannungsversorgung und die Anbindung erfolgen direkt über die Standard-Meldergruppe des esserbus®-Kopplers (Art.-Nr. 808623.10).
Das Rücksetzen des Melders erfolgt ebenfalls direkt über den esserbus® -Koppler.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Sicherheit gegen Störquellen durch Mehrbandfrequenzverfahren
• Höchste Ansprechempfindlichkeit gemäß EN 5410, Klasse 1
• Detektionsentfernung bis 50 m
• Überwachungsfläche bis 650 m²
• Selbstüberwachung der Meldersensoren
• Einfaches Testen über integrierten Reedkontakt
mit Magnet
Betriebsspannung
Ruhestrom
Alarmstrom @ 9 V DC
Überwachungsfläche
Überwachungshöhe
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
Verfügbar ab Q2/2012
196
www.esser-systems.de
9 V DC
ca. 2.3 mA
typ. 15 mA
max. 676 m²
max. 45 m
-20 °C ... 80 °C
-40 °C ... 85 °C
d 95 % rel. Feuchtigkeit (ohne Betauung)
IP67
Aluminium-Druckguss
rot (ähnlich RAL 3000)
ca. 991 g (inkl. Sockel und Bügel)
B: 130 mm H: 140 mm T: 92 mm
Sondermelder
Wärmestabmelder
782310
Flammen- und Wärmestabmelder
1
¬o8+V®
Wärmestabmelder UniVario ESSER
2
Zur Detektion von offenen Bränden mit schneller Wärmeentwicklung.
Für den Betrieb in verschmutzter industrieller Umgebung, in explosionsgefährdeten Bereichen, im Innen- als auch Außenbereich.
Die Spannungsversorgung und die Anbindung erfolgen direkt über die Standard-Meldergruppe des esserbus®-Kopplers (Art.-Nr. 808623.10).
Das Rücksetzen des Melders erfolgt ebenfalls direkt über den esserbus®-Koppler.
3
4
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Mikrocontrollergesteuerte Funktionsüberwachung
•
•
•
•
des Wärmefühlers sowie der Soft- und Hardware
Einfache Konfiguration der Ansprechtemperaturen
und Detektionsart über DIL-Schalter
Abgleich mit typischen Störgrößen durch intelligente Auswertealgorithmen
Hohe elektromagnetische Verträglichkeit
Hohe Schutzart IP67 und Öldichtheit sowie
Schlag- und Vibrationsfestigkeit
782302
¬o8#>®
Betriebsspannung
Ruhestrom
Alarmstrom @ 9 V DC
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Abmessungen
9 V DC
ca. 0.15 mA
typ. 15 mA
-40 °C ... 85 °C
d 95 % bei 35 °C (ohne Betauung)
IP67
Aluminium-Druckguss
rot (ähnlich RAL 3000)
B: 130 mm H: 140 mm T: 85 mm
5
6
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
7
Verfügbar ab Q2/2012
8
Wärmestabmelder UniVario 200 mm ESSER
9
Wie 782310, jedoch mit Fühlerstablänge von 200 mm.
Technische Daten
Ruhestrom
Umgebungstemperatur
ca. 0.25 mA
-20 °C ... 400 °C
10
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
11
Verfügbar ab Q2/2012
782303
¬o8$A®
12
Wärmestabmelder UniVario 400 mm ESSER
Wie 782302, jedoch mit Fühlerstablänge von 400 mm.
13
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
782304
¬o8%D®
Verfügbar ab Q2/2012
14
Wärmestabmelder UniVario 600 mm ESSER
15
Wie 782302, jedoch mit Fühlerstablänge von 600 mm.
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
16
Verfügbar ab Q2/2012
17
197
Sondermelder
782306
¬o8'J®
Flammen- und Wärmestabmelder
Wärmestabmelder UniVario Flex 2 m ESSER
Wie 782310, jedoch mit Fühlerschlauch zur Verlegung in schwer zugänglichen Gebäudebereichen, beispielsweise Schächte und Kanäle.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
-20 °C ... 400 °C
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
Verfügbar ab Q2/2012
782307
¬o8(M®
Wärmestabmelder UniVario Flex 6 m ESSER
Wie 782306, jedoch mit Fühlerschlauchlänge von 6 m.
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
782308
¬o8)P®
Verfügbar ab Q2/2012
Wärmestabmelder UniVario Flex 9 m ESSER
Wie 782306, jedoch mit Fühlerschlauchlänge von 9 m.
Der Meldersockel und Montagebügel sind nicht im Lieferumfang enthalten!
Verfügbar ab Q2/2012
Zubehör für Industriemelder UniVario
783312
¬oB-p®
783313
¬oB.s®
Montagebügel für Flammenmelder UniVario
Montagebügel zur Ausrichtung der Industriemelder aus der Produktfamilie UniVario.
Einfache Montage an dem Standard-Meldersockel Art.-Nr. 783313.
Standard-Sockel UniVario MX5000.ESSER
Standardsockel für Industriemelder der Produktfamilie UniVario.
Technische Daten
Gewicht
Abmessungen
Leistungsmerkmale
• Einfaches Meldertauschen über Standard-SockelPrinzip
• Schnelle Montage über einfaches Aufstecken
• Viel Raum für Verkabelung für anwenderfreundliche Installation
198
www.esser-systems.de
ca. 350 g
L: 140 mm B: 130 mm H: 36 mm
Sondermelder
Flammen- und Wärmestabmelder
1
EX-Flammenmelder
761347
¬m.PH®
IR-Flammenmelder (ex) X 9800
2
1
-Anerkennung: G 203084
Leistungsmerkmale
• Sichtbereichswinkel 90°
• Wartung mittels Magneten, keine Testleuchte
erforderlich
• Statusanzeige am Melder mittels 3-farbiger LED
für Betrieb, Störung und Alarm
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler
Der druckfeste und gekapselte Flammenmelder zeichnet sich besonders durch zuverlässigen Betrieb unter schwierigen Bedingungen aus.
Eine integrierte LED und drei Relais informieren über die Zustände Betrieb, Störung und
Alarm.
Resistenz gegenüber Verschmutzung und beheizte Optik gegen Betauung und Vereisung
erlauben den Betrieb auch im Außenbereich.
Typische Anwendungsbereiche sind Turbinen, Petrochemie und Autoindustrie.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.
3
Technische Daten
6
Betriebsspannung
Anzeige
Überwachungshöhe
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Ex-Kategorie
Ex-Schutz
Schutzart
Gehäuse
Gewicht
Melderspezifikation
Baumusterprüfbescheinigung
Abmessungen
4
5
24 V DC
max. 25 m
max. 20 m
-40 °C ... 75 °C
-55 °C ... 85 °C
II 2 GD
EEx d IIC T5-T6 T86°C
IP66
Alu
ca. 2,7 kg (+ Halterung 6,0 kg)
EN 54-10, Klasse 1
DEMKO 02 ATEX 132195
Ø: 122 mm H: 246 mm
7
8
9
Bitte beachten Sie, für die Montage der Halterung benötigen Sie einen 14-mmInnensechskantschlüssel, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.
10
Halterung (wie abgebildet)
11
12
13
14
15
16
17
199
Sondermelder
761348
¬m.QK®
Flammen- und Wärmestabmelder
UV-Flammenmelder (ex) X 2200
1
-Anerkennung: G 203083
Leistungsmerkmale
• Sichtbereichswinkel 90°
• Wartung mittels Magneten, keine Testleuchte
erforderlich
• Statusanzeige am Melder mittels 3-farbiger LED
für Betrieb, Störung und Alarm
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623
Der druckfeste und gekapselte Flammenmelder verfügt über eine automatische, optische
Eigenüberwachung, die jeden Einsatz unter schwierigen Bedingungen zulässt.
Eine LED informiert über die Zustände Betrieb, Störung und Alarm.
Drei Relais (Feuer, Störung und Zusatzalarm) zur Anbindung an eine Brandmeldeanlage
sind integriert.
Resistenz gegenüber Verschmutzung und beheizte Optik gegen Betauung und Vereisung
erlauben den Betrieb auch im Außenbereich.
Typische Anwendungsbereiche sind Turbinen, Munitionsdepots, Gaslager und Flugzeughallen.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.
Technische Daten
Betriebsspannung
Anzeige
Überwachungshöhe
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Ex-Kategorie
Ex-Schutz
Schutzart
Gehäuse
Gewicht
Melderspezifikation
Baumusterprüfbescheinigung
Abmessungen
24 V DC
max. 25 m
max. 20 m
-40 °C ... 75 °C
-55 °C ... 85 °C
II 2 GD
EEx d IIC T5-T6, T86°C
IP66
Alu
ca. 2,7 kg (+ Halterung 6,0 kg)
EN 54-10, Klasse 1
DEMKO 02 ATEX 132195
Ø: 112 mm H: 246 mm
Bitte beachten Sie, für die Montage der Halterung benötigen Sie einen 14 mmInnensechskantschlüssel, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.
Halterung (wie abgebildet)
Auslaufdatum: 01.01.2012
200
www.esser-systems.de
Sondermelder
761349
¬m.RN®
Flammen- und Wärmestabmelder
1
UV-IR-Flammenmelder (ex) X 5200
1
-Anerkennung: G 203085
Leistungsmerkmale
• Sichtbereichswinkel 90°
• Wartung mittels Magneten, keine Testleuchte
erforderlich
• Statusanzeige am Melder mittels 3 farbiger LED
für Betrieb, Störung und Alarm
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623
2
Der druckfeste und gekapselte Kombi-Flammenmelder ermöglicht durch seine Montagemöglichkeit, dass UV- und IR-Sender denselben Gefahrenbereich mit einem Sichtwinkel
von 90° überwachen.
Eine Auslösung erfolgt erst bei Ansprechen des IR- und UV-Sensors.
Eine LED informiert über die Zustände Betrieb, Störung und Alarm.
Drei Relais (Feuer, Störung und Zusatzalarm) zur Anbindung an eine Brandmeldeanlage
sind integriert.
Resistenz gegenüber Verschmutzung und beheizte Optik gegen Betauung und Vereisung
erlauben den Betrieb auch im Außenbereich.
Typische Anwendungsbereiche sind Turbinen, Munitionsdepots, Petrochemie und Flugzeughallen.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.
3
4
5
6
Technische Daten
Betriebsspannung
Anzeige
Überwachungshöhe
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Ex-Kategorie
Ex-Schutz
Schutzart
Gehäuse
Gewicht
Melderspezifikation
Baumusterprüfbescheinigung
Abmessungen
24 V DC
max. 25 m
max. 20 m
-40 °C ... 75 °C
-55 °C ... 85 °C
II 2 GD
EEx d IIC T5-T6, T86°C
IP66
Alu
ca. 2,7 kg (+ Halterung 6,0 kg)
EN 54-10, Klasse 1
DEMKO 02 ATEX 132195
Ø: 122 mm H: 246 mm
7
8
9
Bitte beachten Sie, für die Montage der Halterung benötigen Sie einen 14-mmInnensechskantschlüssel, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.
10
Halterung (wie abgebildet)
11
12
13
14
15
16
17
201
Sondermelder
781443
¬o/L@®
Lüftungskanalmelder
Venturi-Lüftungskanalbausatz für IQ8Quad OTblue-LKM 802379
Lüftungskanalbausatz zum Einsatz des Lüftungskanalmelders OTblue-LKM 802379 in
Verbindung mit den Venturirohren 781446, 781447 oder 781448. Der Bausatz wird auf den
Außenseiten der Lüftungskanäle montiert.
Das Venturirohr taucht in den Kanal ein und befördert die Luft aus dem Kanal durch die
Detektionskammer des Melders und führt die Luft anschließend zurück in den Kanal.
Während des Betriebs sind der Melder und die Alarm-LED sichtbar, so dass ggf. eine
externe Melderparallelanzeige (MPA) entfallen kann.
Zur Wartung ist ein Öffnen des Gehäuses nicht erforderlich. Die Prüfung des Melders
erfolgt einfach und zeitsparend über die separate Öffnung in der Gehäusefront.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Einrohr-Luftmesssystem nach dem Venturiprinzip
• Optimierte Nutzung der Luftstromgeschwindigkeit
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
IP54
ABS-Kunststoff
grau
ca. 800 g
B: 180 mm H: 235 mm T: 183 mm
durch neue Bauform der Venturirohre
Bausatz inkl. Rohrdichtung und Verschlusskappe. Nicht im Lieferumfang enthalten sind:
IQ8Quad OTblue LKM und Meldersockel sowie das Venturirohr und der Filtereinsatz.
• Integrierte Wartungsöffnung in der Frontscheibe
zur Testauslösung des Lüftungskanalmelders
• Geeignet für Lüftungskanalbreiten von 0,6 bis zu
2,8 m
• Integrierte Luftstromanzeige
Korrekte
Durchmesserberechnung dh:
Korrekter Montageort:
Richtungsänderung
des Luftstroms
H
Luftstrom
B
dh =
2 x Hx B
H+B
5d
z. B. Lufteinlass
z. B. Luftauslauf
Luftstrom
D
dh = D
Anwendungsbeispiel mit Melder
202
www.esser-systems.de
5d
5d
Montage auf Lüftungskanälen
mit Montagesatz
Art.-Nr.781449
Sondermelder
Zubehör
802379
Lüftungskanalmelder
1
¬q8pY®
IQ8Quad OTblue-LKM
2
1
-Anerkennung: G 207128
3
Spezieller adressierbarer Mehrkriterienmelder des Typs IQ8Quad für den Einsatz als
Lüftungskanalmelder im Bausatz 781443. Die Detektion mittels neuartiger Sensorik, welche
die Erkennung von offenen Bränden, Schwelbränden und Bränden mit hoher
Wärmeentwicklung erlaubt, ermöglicht nun die Erkennung von kleinsten Partikeln, die
bisher den Einsatz eines Melders nach dem Ionisationsprinzip erforderte. Der Leitungstrenner ist im Melder integriert.
4
5
Technische Daten
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 19 V DC
Ruhestrom @ BMZAkku
Anwendungstemperatur
Lagertemperatur
Schutzart
Gehäuse
Gewicht
Melderspezifikation
Spezifikation
Abmessungen
9 ... 42 V DC
ca. 50 μA
ca. 200 μA @ 27,5 V
ca. 280 μA @ 42 V
-20 °C ... 50 °C
-25 °C ... 75 °C
IP43 (mit Sockel + Option)
ABS, weiß, ähnlich RAL 9010
ca. 110 g
EN 54-7
EN 54-7/-17, CEA 4021
Ø: 117 mm H: 62 mm (inkl. Sockel)
6
7
8
Nur für den Einsatz im Lüftungskanalbausatz 781443 geeignet!
Zubehör
781444
¬o/MC®
9
805590 Meldersockel Standard IQ8Quad
805591 Meldersockel mit Relaiskontakt IQ8Quad
Filtereinsatz für Lüftungskanalbausatz 781443
10
Für den Einsatz in schmutzigen Umgebungsbedingungen.
11
12
781446
¬o/OI®
13
Venturirohr 0,6 m für Lüftungskanalbausatz 781443
14
Venturirohr 0,6 m für den Einsatz mit dem Lüftungskanalbausatz 781443 von 140 mm bis
600 mm.
Technische Daten
Material
15
Aluminium
Erforderliche Bohrung im Kanal 38 mm.
16
17
203
Sondermelder
781447
¬o/PL®
Lüftungskanalmelder
Venturirohr 1,5 m für Lüftungskanalbausatz 781443
Venturirohr 1,5 m für den Einsatz mit dem Lüftungskanalbausatz 781443 von 600 mm bis
1.400 mm.
Technische Daten
Material
Aluminium
Erforderliche Bohrung im Kanal 38 mm.
Venturirohr, Kunststoff-Dichtungsmanschette und Gummidichtung
781448
¬o/QO®
Venturirohr 2,8 m für Lüftungskanalbausatz 781443
Venturirohr 2,8 m für den Einsatz mit dem Lüftungskanalbausatz 781443 von 1.400 mm
bis 2.700 mm.
Technische Daten
Material
Aluminium
Erforderliche Bohrung im Kanal 38 mm.
Venturirohr, Kunststoff-Dichtungsmanschette und Gummidichtung
781449
¬o/RR®
Montagesatz für runde und isolierte Lüftungskanäle
Bausatz für die Montage des Lüftungskanalbausatzes 781443 an runden bzw. isolierten
Lüftungskanälen.
Kunststoff-Dichtungsmanschette und Gummidichtung
781445
¬o/NF®
Wetterschutzgehäuse für Lüftungskanalbausatz 781443
Schützt den Lüftungskanalmelder in schwierigen Umgebungsbedingungen wie im
Außenbereich.
Das Wetterschutzgehäuse kann jederzeit nachträglich über den bereits montierten und
installierten Lüftungskanalbausatz 781443 gesetzt werden.
Technische Daten
Schutzart
Material
Gewicht
Abmessungen
Ansicht offen
204
www.esser-systems.de
IP65
Galvanisierter Stahl
ca. 1,8 kg
Ø: 282 mm H: 280 mm
Sondermelder
Linienförmiger Wärmemelder
Linienförmiger Wärmemelder LWM-1
1
761290
2
¬m-`®
Linienförmiger Wärmemelder LWM-1
1
-Anerkennung: G 205066
3
Der LWM-1 ermöglicht das frühe Erkennen eines Brandes oder einer Überhitzung. Er eignet
sich besonders gut für die Anwendung unter beengten Raumverhältnissen oder bei rauen
Umgebungsbedingungen. Das System besteht aus der Auswerteeinheit LWM-1 und einem
speziellen Sensorkabel. Das Sensorkabel muss je nach Anwendung ausgewählt werden.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC, zur galvanischen
Trennung von Gleichspannungspotenzialen und zur Vermeidung von Erdschlüssen ist der
Spannungskonverter 781337 einzusetzen.
Leistungsmerkmale
Technische Daten
• Sensorlänge bis zu 300 m
• Widerstandsfähig gegen mechanische und chemi-
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme @ 24 V DC
Einschaltstrom @ 24 V DC
Stromaufnahme bei Störung
Anzeige
Reichweite
Temperaturbereich
Schutzart
Material
Farbe
Gewicht
Sensorlänge
Abmessungen
sche Einflüsse, Korrosion, Feuchtigkeit und Staub
• Einstellbar über Kalibrierschalter
• VdS-zugelassen nach EN 54-5 A1
• Brandfrüherkennung mit Wärmemelderklassen
A1, A2, B oder C
• Hohe chemische bzw. mechanische Belastbarkeit
durch Verwendung spezieller Sensorkabel
• Für bis zu 7,50 m Deckenhöhe einsetzbar
• 2 potenzialfreie Relaiskontakte für Feuer und
Störung
• Separater Reseteingang zum Rücksetzen über
esserbus®-Koppler
4
5
6
10 ... 30 V DC
ca. 25 mA
ca. 25 mA (bei DIFF- oder MAX-Alarm)
< 100 mA
max. 15 mA
LED grün: Betrieb, Dauerlicht
max. 300 m
-20 °C ... 50 °C
IP65
ABS
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 550 g
max. 300 m
B: 200 mm H: 120 mm T: 80 mm
7
8
9
Die Befestigungsschellen für den linienförmigen Wärmemelder sind im Handel erhältlich.
esserbus®Koppler
Überwachter Bereich
10
11
esserbus®- /
esserbus®-PLus
12
24 V DC
Applikationsbeispiel
Zubehör
761243
13
¬m-L:®
14
Abschlussverbinder-Set für Sensorkabel
Im Set sind vier Verbinder für einen Abschluss enthalten
15
16
17
205
Sondermelder
761244
¬m-M=®
Linienförmiger Wärmemelder
Zwischenverbinder-Set für Sensorkabel
Im Set sind sechs Verbinder für eine Verbindungsstelle enthalten
761245
¬m-N@®
Sensorkabel blau
Sensorkabel für den linienförmigen Wärmemelder 761290. Geeignet für den Einsatz in
Umgebungen mit hoher Feuchtigkeit und nicht aggressiver Atmosphäre.
Technische Daten
Abmessungen
761246
¬m-OC®
Ø: 3.15 mm
Meterware, der angegebene Preis ist der Preis pro Meter. Die Bestellmenge beträgt mindestens 5
m oder ein Vielfaches davon. Stornierung und Rücknahme sind ausgeschlossen.
Sensorkabel schwarz
Sensorkabel mit Nylonüberzug zum Schutz vor Säuren und Basen für den linienförmigen
Wärmemelder 761290.
Technische Daten
Abmessungen
761247
¬m-PF®
Ø: 4.8 mm
Meterware, der angegebene Preis ist der Preis pro Meter. Die Bestellmenge beträgt mindestens 5
m oder ein Vielfaches davon. Stornierung und Rücknahme sind ausgeschlossen.
Sensorkabel schwarz, mit Stahlgeflecht
Sensorkabel mit Stahlgeflecht, das Stahlgeflecht dient zur Reduzierung der Belastung des
Kabels bei extremen Bedingungen für den linienförmigen Wärmemelder 761290.
Technische Daten
Abmessungen
Ø: 5.8 mm
Meterware, der angegebene Preis ist der Preis pro Meter. Die Bestellmenge beträgt mindestens 5
m oder ein Vielfaches davon. Stornierung und Rücknahme sind ausgeschlossen.
206
www.esser-systems.de
Sondermelder
Linienförmiger Rauchmelder
1
Linienförmiger Rauchmelder LRMX
Leistungsmerkmale
Neu beim LRMX:
• Mehrsprachiger Klartext an der Anzeige- und
Bedieneinheit
• Express-Motoreinstellung für schnelle Inbetriebnahme
• Optional wasserabweisende Variante (nano) oder
zusätzlich mit integrierter Heizung
Der Linienförmige Rauchmelder LRMX steht für eine neue Generation von InfrarotLichtstrahl-Detektoren gemäß EN 54-12.
Basierend auf dem Durchlichtprinzip leitet der Sender einen gepulsten Infrarot-Lichtstrahl
zu den Prismen-Reflektoren, die gegenüber den Meldern montiert sind. Diese Prismen
werfen das Licht zurück in den Empfänger. Tritt Rauch in den Infrarot-Lichtstrahl und
dämpft diesen zu einem definierten Grad, so wird die Meldung über den esserbus®-Koppler
an die Brandmelderzentrale (BMZ) weitergeleitet. Es werden sowohl Feuer- als auch
Störungsmeldungen an die BMZ weitergeleitet.
2
3
4
Das markante Merkmal der neuen Generation sind das automatische Ausrichten bei
Erstinbetriebnahme und das regelmäßige Nachregulieren des Melderkopfes über den integrierten Motor im Melder.
Hierdurch wird die Inbetriebnahme erheblich vereinfacht und kann schneller durchgeführt
werden. Durch das selbstständige Nachjustieren des Melders bei geringsten Gebäudebewegungen, beispielsweise bedingt durch Längenausdehnungen, Temperaturschwankungen
und ähnlichem, kann der LRMX stets die optimale Position der Erstjustierung beibehalten
und arbeitet so in höchstem Maße störungssicher.
5
6
Die Bedienung erfolgt anwenderfreundlich über die in gewünschter Bedienhöhe montierte
Bedien- und Kontrolleinheit, welche abgesetzt vom Melder betrieben wird. Die Spannungsversorgung erfolgt direkt am Melder, so dass bei Ausfall der Bedien- und Kontrolleinrichtung der Betrieb des LRMX weiter gewährleistet ist.
7
8
Die Bedien- und Kontrolleinheit verfügt über ein Anzeigedisplay, welches alle Meldungen
und Zustände gut sichtbar in gewünschter Bedienhöhe darstellt.
Mit Hilfe des Displays ist zusätzlich bei sehr schwierigen Inbetriebnahmebedingungen ein
manuelles Ausrichten des Melders möglich, indem die horizontalen und vertikalen Koordinaten des Infrarot-Lichtstrahls detailliert dargestellt werden.
9
Die Anbindung an die esserbus®-Ringleitung wird über den esserbus®-Koppler in gewohnter Weise vorgenommen. Auch das Rücksetzen lässt sich über diesen esserbus®-Koppler
einfach realisieren, indem mit der Programmier- und Servicesoftware tools 8000 die Relais
auf dem Koppler als Resetrelais programmiert werden und die Resetzeit individuell eingestellt werden kann.
10
11
Zusammenfassend stellt der LRMX auf dem esserbus® einen signifikanten Fortschritt in
der Welt der linienförmigen Rauchmelder dar und gewährleistet in höchstem Maße einen
störungssicheren und wartungsfreundlichen Betrieb.
12
13
esserbus®/esserbus®-PLus
14
15
24 V DC
16
17
Applikationsbeispiel
207
Sondermelder
761400.10
¬m/!$®
Linienförmiger Rauchmelder
LRMX Linienförmiger Rauchmelder
1
-Anerkennung: G 206056
Der linienförmige Rauchmelder gemäß EN 54-12 besteht aus der Meldereinheit und dem
Bedien- und Kontrollelement. Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen
erfolgen über den esserbus®-Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC, zur galvanischen
Trennung von Gleichspannungspotentialen und zur Vermeidung von Erdschlüssen ist der
Spannungskonverter 781337 einzusetzen.
Leistungsmerkmale
• Motorgesteuerter Melderkopf
• Anwenderfreundliche Inbetriebnahme durch automatischen Selbstabgleich
• Störungsunempfindlicher Betrieb durch automati•
•
•
•
•
sche elektromechanische Nachführung des
Melderkopfs bei Gebäudebewegungen
Optimale Bedienung über abgesetzte Bedien- und
Kontrolleinheit in Augenhöhe
Eindeutige Darstellung aller Zustände über
zentrales Anzeigedisplay an der Bedien- und
Kontrolleinheit
Hoher Schutz gegen Feuchtigkeit für den Einsatz
unter schwierigen Umgebungsbedingungen
Anschaltung und Rücksetzen über den esserbus®Koppler.
Max. 100 m Leitungslänge zur Programmiereinheit
NEU:
• Mehrsprachiger Klartext an der Anzeige- und
Bedieneinheit
• Express-Motoreinstellung für schnelle Inbetriebnahme
Der Rauchmelder arbeitet bei der Nutzung eines Prismen-Reflektors auf einer Reichweite
von bis zu 40 m. Bei größeren Reichweiten sind die Reflektorsets für die jeweiligen Reichweitenverlängerungen (Art.-Nr. 761401.10 oder 761402.10) einzusetzen. Alternativ können
die Reflektorsets mit nanobeschichteten Reflektoroberflächen (Art.-Nr. 761411 oder
761412) oder mit zusätzlich eingebauter Heizung (Art.-Nr. 761421 oder 761422) für den
Einsatz unter schwierigen Umgebungsbedingungen bezogen werden.
Technische Daten
Betriebsspannung
Stromaufnahme
Reichweite
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Abmessungen
10,2 ... 40 V DC
3 mA (in allen Betriebszuständen)
5 ... 40 m
-10 °C ... 55 °C
10...95 %
IP65
B: 155 mm H: 180 mm T: 137 mm
B: 120 mm H: 185 mm T: 62 mm (Bedieneinheit)
B: 100 mm H: 100 mm T: 9 mm (Einzelprisma)
Auf Anfrage ist der LRMX mit eingebauter Heizung und nano-beschichteter Front erhältlich. Der
LRMX mit Heizung ist nicht VdS-zugelassen!
Achtung: Der Reflektor ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat bestellt werden!
Melder, Bedien- und Kontrolleinheit
Reflektoren und Zubehör
761401.10
¬m/"§/21i®
Die Einzelreflektoren und Reflektorsets können auch mit den Fireray-Produkten eingesetzt
werden.
Bitte beachten Sie jedoch die Projektierungshinweise in den jeweiligen Dokumentationen.
Reflektorset für LRMX, für Reichweite bis 80 m
Reflektorset aus Metall zur Reichweitenverlängerung des LRMX auf bis zu
80 m.
Technische Daten
Reichweite
Abmessungen
5 ... 80 m
B: 370 mm H: 370 mm T: 7 mm
Stahlplatte; 4x Reflektor 761403
208
www.esser-systems.de
Sondermelder
761402.10
¬m/#§/21l®
Linienförmiger Rauchmelder
1
Reflektorset für LRMX, für Reichweite bis 100 m
Wie 741401.10, jedoch für Reichweiten des LRMX bis zu 100 m.
2
Technische Daten
Reichweite
Abmessungen
5 ... 100 m
B: 370 mm H: 370 mm T: 7 mm
Auf Anfrage sind auch Reflektorsets mit wasserabweisenden Reflektoren 761413
(nanobeschichtet) oder mit zusätzlich eingebauter Heizung erhältlich.
3
Stahlplatte; 9x Reflektor 761403
761403
¬m/$-®
4
Einzelreflektor für LRMX
5
Ersatz Prismen-Einzelreflektor für den Betrieb mit dem Linienförmigen Rauchmelder
761400.
6
Technische Daten
Reichweite
Abmessungen
5 ... 40 m
B: 100 mm H: 100 mm
Auf Anfrage sind die Reflektorsets auch mit wasserabweisender Oberfläche oder zusätzlich
eingebauter Heizung erhältlich.
761413
¬m/.K®
7
8
Einzelreflektor nano-beschichtet für LRMX
9
Wie 761403, jedoch feuchtabweisend durch zusätzliche Nano-Beschichtung für den Einsatz
und schwierigen Umgebungsbedingungen.
10
11
12
13
14
15
16
17
209
Sondermelder
761404.10
¬m/%§/21r®
Linienförmiger Rauchmelder
Deckenhalter f. LRMX für Abstände 40 bis 70 cm
Zur besseren Montage des linienförmigen Rauchmelders 761400 an Wänden, Unterzügen,
Decken und Trägern. Der Deckenhalter ist aus Aluminium und lässt sich wahlweise in der
Länge von 40 bis 70 cm einstellen. An der oberen Seite befindet sich ein hochwertiges
Kugelgelenk zur einfachen Decken- oder Wandmontage.
Der Deckenhalter eignet sich zur Befestigung der Montageplatte 761406.
Deckenhalter inkl. Montagematerial für die Alu-Halterung, jedoch ohne Material zur Montage der
Halterung an Decken, Wänden oder Trägern
Leistungsmerkmale
• Zur einfachen Decken- und Wandmontage nach
DIN VDE 0833-2
• Optimale Ausrichtung von Melder und Reflektoren
•
•
•
•
•
•
durch Kugelgelenk bei schwierigen
Umgebungsbedingungen
Ausziehbarer Alu-Halter zur flexiblen Einstellung
der Länge für Abstände von 400 bis 700 mm
Unsichtbare Kabelführung im Innenraum des AluHalters
Tragkraft 25 kg
Schwenkgelenk mit ca. 180°
Kugelgelenk mit ca. 90° und Aufnahmevorrichtung für Reflektorprismen
Oberfläche lackiert in RAL 9010 (reinweiß)
761405.10
¬m/&§/21u®
Deckenhalter f. LRMX für Abstände 70 bis 150 cm
Wie 761404.10 jedoch ausziehbar für Deckenabstände von 70 bis 150 cm.
761415
761406
210
www.esser-systems.de
¬m/0Q®
¬m/'6®
Deckenhalter f. LRMX
Wie 761404.10 jedoch in starrer Ausführung 174 mm lang
Montageplatte für Deckenhalter für Melder/Einzelreflektor
Montageplatte aus Aluminium zur Befestigung des linienförmigen Rauchmelders LRMX
oder eines Prismen-Reflektors 761403/761413 am Deckenhalter.
Sondermelder
761407
¬m/(9®
Linienförmiger Rauchmelder
1
Montagespinne für Deckenhalter
Montagespinne für die Deckenhalter zur alternativen Befestigung der Reflektorsets.
Geeignet für Deckenhalter Typ 761404.10, 761405.10, 761415
2
3
761408
¬m/)<®
4
Unterputzgehäuse für LRMX
5
Für den LRMX, bestehend aus Einputzwanne und höhenverstellbarem Abdeckrahmen mit
verschließbarer Fronttür.
6
Technische Daten
Farbe
Abmessungen
weiß, ähnlich RAL 9010
B: 355 mm H: 275 mm T: 145 mm (außen)
B: 290 mm H: 200 mm T: 145 mm (Einbau)
7
8
Leistungsmerkmale
• Einbauvorrichtung für den LRMX mit 2 Lichtkege-
9
löffnungen
• 6 vorausgestanzte Kabeleinführungen mit Sollbruchstellen
761414
¬m//N®
10
Nano-Melderabdeckung
Melderabdeckung mit Nano-Beschichtung zum Aufkleben auf die Melderfront, verhindert
das Beschlagen des Melders in schwierigen Umgebungsbedingungen.
11
12
13
14
15
16
17
211
Sondermelder
Fireray
761315
Linienförmiger Rauchmelder
¬m.0O®
Fireray 50 RV, mit 1 Prisma
1
-Anerkennung: G 203070
Der Melder enthält den Infrarot-Sender und -Empfänger in einem Gehäuse. Das SendeSignal wird von einem Prisma reflektiert und vom Empfangsteil auf Rauch analysiert. Nach
Erreichen eines Schwellwerts wird alarmiert.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung.
Leistungsmerkmale
• Ein kompaktes Gehäuse
• Reichweite 5 m bis 50 m
• Robuste Konstruktion
• Erfüllt die Norm EN 54-12
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623
Der Fireray wird ca. 0,3 bis 0,8 m unterhalb der Decke montiert und sein Reflektor mit gleichem Deckenabstand gegenüber.
Im Sendekegel (ca. 2 Grad) sollten sich keine reflektierenden Hindernisse befinden.
Technische Daten
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Kontaktbelastung
Reichweite
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Melderspezifikation
Abmessungen
10.2 ... 30 V DC
ca. 4 mA
max. 30 V DC/1 A
5 bis 50 m
-30 °C ... 55 °C
-35 °C ... 60 °C
lP50
ABS, schwer entflammbar
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 670 g
EN 54-12
B: 210 mm H: 117 mm T: 120 mm
Retro-Spiegel (1 Prisma)
esserbus®Koppler
esserbus®- /
esserbus®-PLus
1 Retro-Spiegel
24 V DC
Applikationsbeispiel
212
www.esser-systems.de
Überwachter Bereich
Entfernung: 5 bis 50 m
Sondermelder
761316
¬m.1R®
Linienförmiger Rauchmelder
1
Fireray 100 RV, mit 4 Prismen
1
-Anerkennung: G 203070
2
Der Melder enthält den Infrarot-Sender und -Empfänger in einem Gehäuse. Das SendeSignal wird von einem Prisma reflektiert und vom Empfangsteil auf Rauch analysiert. Nach
Erreichen eines Schwellwerts wird alarmiert.
3
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung.
Leistungsmerkmale
• Ein kompaktes Gehäuse
• Reichweite 50 m bis 100 m
• Robuste Konstruktion
• Erfüllt die Norm EN 54-12
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623
4
Der Fireray wird ca. 0,3 bis 0,8 m unterhalb der Decke montiert und sein Reflektor mit gleichem Deckenabstand gegenüber.
Im Sendekegel (ca. 2 Grad) sollten sich keine reflektierenden Hindernisse befinden.
5
Technische Daten
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Kontaktbelastung
Reichweite
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Melderspezifikation
Abmessungen
10.2 ... 30 V DC
ca. 4 mA
max. 30 V DC/1 A
50 bis 100 m
-30 °C ... 55 °C
-35 °C ... 60 °C
lP50
ABS, schwer entflammbar
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 670 g
EN 54-12
B: 210 mm H: 117 mm T: 120 mm
6
7
8
Retro-Spiegel (4 Prismen)
761321
¬m.6a®
9
ACHTUNG: Lieferung der Prismen ohne Montageplatte!
Fireray 2000
10
1
-Anerkennung: G 297058
Bestehend aus Sender, Empfänger und abgesetzter Auswertungseinheit zur Detektion von
hellem und dunklem Rauch.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.
11
12
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Überwachungsstrecke von min. 10 m bis max.
100 m
• Überwachungsbreite max. 13 m (gem. VdS)
• Überwachungshöhe max. 12 m
• Überwachungsfläche max. 1300 m²
• Automatische Kompensation von Verschmutzung
•
•
•
•
und Alterung durch 15-stufige Verstärkungsregelung
Stabiles Metallgehäuse
Potentialfreie Kontakte für Alarm und Störung
Messausgang für Abgleich und Servicebetrieb
Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Kontaktbelastung
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Melderspezifikation
Abmessungen
11.5 ... 28 V DC
ca. 14 mA
max. 30 V DC/1 A
-20 °C ... 55 °C
-25 °C ... 60 °C
lP50 (Sende/Empfänger)
Stahlblech
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 2140 g (Auswerteeinheit)
ca. 0.54 kg (Sender/Empfänger)
prEN 54-12
B: 210 mm H: 265 mm T: 85 mm
Ø: 60 mm L: 102 mm (Sender/Empfänger)
13
14
15
2x Montagewinkel, 4x Schrauben, 4x Unterlegscheiben, 1x Testfilter
16
Auslaufdatum: 01.01.2012
esserbus®Koppler
Überwachter Bereich
Sender
esserbus®- /
esserbus®-PLus
24 V DC
17
Empfänger
Entfernung: max. 100 m
Applikationsbeispiel
213
Sondermelder
Rauchansaugsysteme
LRS-Standardtechnik
761519
¬m04_®
LaserFOCUS Rauchansaugsystem
1
-Anerkennung: G 205060
Aktives Brandfrühesterkennungssystem basierend auf Lasertechnologie zum Schutz kleiner
Objekte.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Die Anschaltung an einer konventionellen Linie erfolgt über das Resetmodul 781332.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Plug-&-Play-Funktionalität (einfache Installation
und Inbetriebnahme)
• Laserbasierte Raucherkennung
• Programmierbare Alarmschwellenwerte
• Zweistufige Luftfilterung
• Integrierte Bargraph-Anzeige
• Integrierte Fehlersuchfunktion
• Ereignisspeicher für bis zu 18.000 Ereignisse
• Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623 bei Ringbetrieb
214
www.esser-systems.de
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme @ 24 V DC
Alarmstrom @ 24 V DC
Überwachungsfläche
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
18 ... 30 V DC
ca. 220 mA
ca. 245 mA
ca. 295 mA
max. 250 m²
0 °C ... 40 °C
5 bis 95 % (ohne Betauung)
IP30
ca. 2 kg
0832-CPD-0771
EN 54-20 Klasse A, B, C
B: 255 mm H: 185 mm T: 90 mm
Sondermelder
761500
¬m0!&®
Rauchansaugsysteme
1
Detektoreinheit LRS 100
1
-Anerkennung: G 298024
2
Aktives Brandfrühesterkennungssystem basierend auf Lasertechnologie.
Das System ist für den Einsatz in folgenden Bereichen optimal geeignet:
Leistungsmerkmale
• Parametrierbarkeit des Empfindlichkeitsbereichs
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
zwischen 0,005-20 %/m Lufttrübung
4 programmierbare Alarmschwellen (Infoalarm,
Voralarm, Hauptalarm 1, Hauptalarm 2)
Zur Erhöhung der Falschalarmsicherheit können
alle Alarmschwellen einem Zeitfenster von 0 -bis
60 s zugeordnet werden
2 Fehlerschwellen (Wartung, Störung)
7 frei konfigurierbare potentialfreie Kontakte
Filter- und Luftstromüberwachung zur Wartungsunterstützung
Ereignisspeicher mit bis zu 18.000 Ereignissen
Tag-/Nachtumschaltung (Empfindlichkeitsumschaltung)
Anschluss von bis zu 4 Ansaugrohren pro Detektoreinheit mit einer Gesamtlänge von max. 200 m;
unter Betrachtung der Lufttransportzeiten (100 s
gem. VdS) ist auch eine längere Rohrlänge
zulässig
Automatische Lernfunktion zur Ermittlung der
optimalen Empfindlichkeit (während der Lernphase bleibt das Gerät meldebereit)
Parametrierung mittels Programmiereinheit LRS
200 (761504)/210 (761505) oder PC in Verbindung mit dem PC-Interface LRS 300 (761506)
und der Windows-Software "VSC" (diese Komponenten sind nicht im Lieferumfang enthalten)
Kompensation der Umgebungsbedingungen durch
zusätzlichen Einsatz eines Referenzdetektors
möglich
Integration von bis zu 99 Detektoreinheiten über
das eigene Bussystem VESDAnet™
PC-gestützte Ansaugrohrprojektierung; mit Hilfe
der Software "ASPIRE 2" über die Frontplatte
werden die Zustände Alarm, Störung und Betrieb
angezeigt
Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623 bei Ringbetrieb
- Klimatisierte Bereiche (z. B. EDV-Räume)
- Reinsträume und Labore
- Räume mit hohen Wertkonzentrationen (z. B. Museen)
3
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgen über den esserbus®Koppler 808623.
Die Anschaltung an einer konventionellen Linie erfolgt über das Resetmodul 781332.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung von 24 V DC.
4
5
Technische Daten
Betriebsspannung
Stromaufnahme
Kontaktbelastung
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
18 ... 30 V DC
240 mA bis 500 mA
30 V DC/1 A
0,2 bis 2,5 mm²
0 °C ... 39 °C
10 bis 95 % (ohne Betauung)
IP30
Metall
grau
ca. 3,5 kg
0832-CPD-0768
EN 54-20 Klasse A, B, C
B: 350 mm H: 225 mm T: 110 mm
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
215
Sondermelder
761502
¬m0#,®
Rauchansaugsysteme
Detektoreinheit LRS-S 700
1
-Anerkennung: G 298024
Wie die Detektoreinheit LRS 100 (761500), jedoch mit eingebautem Scannermodul und
12-fach-Relaiskarte. Hierdurch ist die Einheit in der Lage, bis zu vier Ansaugrohre differenziert auszuwerten. Es können somit vier verschiedene Bereiche überwacht werden. Im
Gegensatz zum LRS 100 verfügt diese Einheit nicht über 7, sondern über 12 frei konfigurierbare potenzialfreie Kontakte (10 Schließer, 2 Wechsler).
Technische Daten
761515
¬m00S®
Betriebsspannung
Stromaufnahme
Kontaktbelastung
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
18 ... 30 V DC
240 mA bis 500 mA
30 V DC/1 A
0,2 bis 2,5 mm²
0 °C ... 39 °C
10 bis 95 % (ohne Betauung)
IP30
Metall
grau
ca. 3,5 kg
0832-CPD-0769
EN 54-20 Klasse A, B, C
B: 350 mm H: 225 mm T: 110 mm
LRS compact
1
-Anerkennung: G 298024
Aktives Brandfrühesterkennungssystem basierend auf Lasertechnologie.
Die Anschaltung auf der Ringleitung und das Rücksetzen erfolgt über den esserbus®Koppler 808623.
Die Anschaltung an einer konventionellen Meldergruppe erfolgen über das Resetmodul
781332.
Das Gerät benötigt eine separate Spannungsversorgung.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Parametrierbarkeit des Empfindlichkeitsbereichs
zwischen 0,005-20 %/m Lufttrübung
• 3 programmierbare Alarmschwellen (Infoalarm,
Voralarm, Hauptalarm)
• zur Erhöhung der Falschalarmsicherheit können
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
216
alle Alarmschwellen einem Zeitfenster von 0-60 s
zugeordnet werden
2 Fehlerschwellen (Wartung, Störung)
3 potentialfreie Kontakte, davon 1 potenzialfreier
Wechsler und 2 potentialfreie Schaltkontakte
Filter- und Luftstromüberwachung zur Wartungsunterstützung
Ereignisspeicher mit bis zu 12.000 Ereignissen
Anschluss von einem Ansaugrohr mit einer
Gesamtlänge von max. 80 m (2 x 50 m)
Automatische Lernfunktion zur Ermittlung der
optimalen Empfindlichkeit (während der Lernphase bleibt das Gerät meldebereit)
Parametrierung mittels PC in Verbindung mit der
Windows-Software "VSC“ und einem handelsüblichen Schnittstellenkabel ohne Interface (Komponenten nicht im Lieferumfang enthalten)
PC-gestützte Ansaugrohrprojektierung mit Hilfe
der Software "ASPIRE 2"
Über die Frontplatte werden die Zustände Hauptalarm, Voralarm, Störung und Betrieb angezeigt
Anschaltung und Rücksetzen über esserbus®Koppler 808623 bei Ringbetrieb
www.esser-systems.de
Stromaufnahme
Kontaktbelastung
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
170 mA bis 190 mA
30 V DC/2 A
0,2 bis 2,5 mm²
-10 °C ... 39 °C
10 bis 95 % (ohne Betauung)
IP30
Polycarbonat
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 1,9 kg
0832-CPD-0770
EN 54-20 Klasse A, B, C
B: 225 mm H: 225 mm T: 85 mm
Sondermelder
761516
¬m01V®
Rauchansaugsysteme
1
LRS compact/net
1
-Anerkennung: G 298024
2
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Parametrierung mittels Programmiereinheit LRS
Betriebsspannung
Stromaufnahme
Kontaktbelastung
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
18 ... 30 V DC
170 mA bis 190 mA
30 V DC/2 A
0,2 bis 2,5 mm²
-10 °C ... 39 °C
10 bis 95 % (ohne Betauung)
IP30
Polycarbonat
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 1,9 kg
0832-CPD-0770
EN 54-20 Klasse A, B, C
B: 225 mm H: 225 mm T: 85 mm
3
4
5
200 (761504)/210 (761505) oder PC in Verbindung mit dem PC-Interface LRS 300 (761506)
und der Windows-Software "VSC“ (Komponenten
nicht im Lieferumfang enthalten)
• Kompensation der Umgebungsbedingungen durch
zusätzlichen Einsatz eines Referenzdetektors
möglich
• Integration von bis zu 99 Detektoreinheiten über
das eigene Bussystem VESDAnet™
• Anzeige- und Bedienfeld über das VESDAnet™
anschließbar (761501)
Zubehör
761501
¬m0")®
6
7
8
9
Anzeige- und Bedienteil LRS 110
1
-Anerkennung: G 298024
10
Dient der Visualisierung der aktuellen Lufttrübung und des eingestellten Alarmpegels der
Detektoreinheit LRS 100 und des LRS compact/net. Weiterhin werden die Alarmzustände
und die Fehlerzustände über Leuchtdioden angezeigt.
Über die Bedienelemente lassen sich z. B. die Funktionen „Akustik aus“ und „Rücksetzen
ausführen“. Die Einheit verfügt zusätzlich über 7 frei konfigurierbare potenzialfreie
Kontakte.
11
12
Technische Daten
Betriebsspannung
Stromaufnahme
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
761517
¬m02Y®
18 ... 30 V DC
110 ... 130 mA
ø 0,2 ... 2,5 mm²
0 °C ... 39 °C
IP30
Metall
grau, ähnlich RAL 7035
ca. 1 kg
B: 140 mm H: 150 mm T: 90 mm
13
14
Da das LRS compact/net bis zu drei Alarmzustände kennt, werden die Leuchtdioden für
Hauptalarm 1 und Hauptalarm 2 gemeinsam angesteuert.
Der uP-Bausatz 761511 ist separat zu bestellen.
Programmierung über Netzwerk mit Interface.
15
VESDAnet™-Anschlussbox
16
Diese Anschlussbox ermöglicht den Anschluss externer Geräte an das VESDANet™.
Beispielsweise kann ein Handprogrammiergerät oder ein PC in Verbindung mit dem PCInterface angeschlossen werden, um das System zu programmieren.
17
Das PC-Interface LRS 300 ist zusätzlich erforderlich.
217
Sondermelder
761506
¬m0'8®
Rauchansaugsysteme
PC-Interface LRS 300
Dient als Alternative zur Programmiereinheit. Mit dem Interface können alle auf dem
VESDAnet™ befindlichen Teilnehmer programmiert werden.
Technische Daten
Stromaufnahme
Abmessungen
761512
¬m0-J®
761509
¬m0*A®
70 mA
B: 190 mm H: 100 mm T: 40 mm
Die beiden abgebildeten Anschlusskabel sind im Lieferumfang enthalten
Ersatzfilter
Zweifilterkammer für die Detektoreinheiten LRS 100 (761500)/LRS S700 (761502)/LRS
compact (761515)/LRS compact/net (761516)/LRS compact/EB (801519)/Laser Focus
(761519).
Filter für LRS-Rauchansaugsysteme
Externer Filter für LRS-Rauchansaugsysteme zum Einsatz in extrem verschmutzten
Umgebungen.
Technische Daten
Farbe
Abmessungen
218
www.esser-systems.de
grau
B: 206 mm H: 59 mm T: 33 mm
Sondermelder
Rauchansaugsysteme
1
Titanus EB-Rauchansaugsysteme
Leistungsmerkmale
2
• Höchste Flexibilität in der Applikation durch
modularen Aufbau
Rauchansaugsystem
• Direkte Aufschaltung auf den esserbus®/
•
•
•
•
•
•
esserbus®-PLus
Einfache Inbetriebnahme durch werksseitige
Vorkonfiguration der Systeme
Parametrierbare Ansprechsensibilität am Detektormodul
Bis zu 180 m Rohrlänge je Rohrleitung
Bis zu 24 Ansaugöffnungen
Aufbau einer Zwei-Melder-Abhängigkeit gemäß
VdS möglich
Melderparallelanzeige Art.-Nr. 801824
anschließbar
NEU:
• Direktes Rücksetzen über integrierte Resetfunktion
esserbus® / esserbus®-PLus
3
Leistungslänge max. 3,5 km
24 V DC
4
Werksseitig voreingestellt für den
Betrieb mit einer Rohrleitung
801515.10
801521.10
X
X
801522.10
801531.10
801532.10
781521.10
781531.10
X
X
5
Werksseitig voreingestellt für
den Betrieb mit zwei Rohrleitungen
X
X
Anzeige von Info-Alarm am Gerät
und an der BMZ
Anzeige von Vor-Alarm am Gerät
und an der BMZ
X
X
X
X
X
X
X
Anzeige von Feueralarm am Gerät
und an der BMZ
X
X
X
X
X
X
X
Anzeige von Störung am Gerät
und an der BMZ
X
X
X
X
X
X
X
X
X
Bargraph
6
7
X
8
Plug-&-Play Inbetriebnahme
X
Direkte Anschaltung auf den
esserbus®- / esserbus®-PLus
X
X
X
X
X
Betriebstemperaturbereich
von -10 C° bis +55 C°
X
X
X
X
X
* Betriebstemperaturbereich
von -40 C° bis +60 C°
X
X
X
X
9
* Titanus Pro Sens EB und Titanus Top Sens EB für den Einsatz unter extremen Temperaturbedingungen
(z. B. in Tiefkühlbereichen) sowie entsprechendes Zubehör sind auf Anfrage erhältlich.
10
Applikationstabelle
11
12
13
14
15
16
17
219
Sondermelder
801515.10
¬q00§/212®
Rauchansaugsysteme
Kompaktgerät Titanus Pro Sens EB
1
-Anerkennung: G 206118
Aktives Brandfrüherkennungssystem zum Raum- und Einrichtungsschutz, direkt an den
esserbus®/esserbus®-PLus anschaltbar.
Das kompakte Rauchansaugsystem Titanus Pro Sens EB wird komplett mit Detektormodul
DM-TP-50L ausgeliefert. Plug-&-Play-Betrieb für eine schnelle und einfache Inbetriebnahme durch vorprogrammierte Standardfunktionen und voreingestellte Detektormodule.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Anzeige von Feuer und Störung am Gerät und an
der Brandmelderzentrale
• Schnelle Inbetriebnahme durch automatische
Initialisierung und Plug-&-Play-Betrieb
• Luftstromüberwachung für die Erkennung von
Rohrbrüchen und Verstopfungen
• Sicherheit gegen Täuschungsgrößen über optional
aktivierbare LOGIC SENS-Funktion
• Integriertes und vorkonfiguriertes Detektormodul
Art.-Nr. 801523.10
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 275 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
0786-CPD-20791
EN 54-20
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
Leitungstrenner und Rückstellplatine werden nicht mehr benötigt bzw. sind nicht mehr im
Lieferumfang enthalten, da die Geräte mit esserbus®-Alarmierungskoppler ausgestattet sind und
diese Funktion im Standard bereits integriert ist.
801521.10
¬q06§/21D®
Vorkonfiguriertes Grundgerät Titanus Pro Sens EB, einschließlich esserbus®-Koppler (Art.-Nr.
808623, sowie der Frontfolie Titanus Pro Sens EB und voreingestelltem Detektormodul DM-TP50L
Basiseinheit Titanus Pro Sens EB
1
-Anerkennung: G206118
Grundgerät zur Wandmontage, vorbereitet zur Aufnahme von einem Detektormodul vom
Typ DM-TP-xx.
Das Titanus Pro Sens EB ist direkt auf dem esserbus®/esserbus®-PLus anschaltbar.
Das Gerät ist werksseitig mit der Frontfolie für den Einrohrbetrieb ausgestattet.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Werkseitig vorbereitet für den Einsatz eines Detektormoduls vom Typ DM-TP-xx
• Optische Statusanzeige von Alarm und Störung an
der Frontfolie
• Erweiterbar für den Einsatz von bis zu zwei Detektormodulen des Typs DM-TP-xx zum Anschluss
einer zweiten Rohrleitung
• Anschlussbuchsen für zwei Rauchansaugrohre
mit einem Außendurchmesser von 25 mm
• Anschlussbuchse für Luftrückführung
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 275 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
0786-CPD-20791
EN 54-20
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
Leitungstrenner und Rückstellplatine werden nicht mehr benötigt bzw. sind nicht mehr im
Lieferumfang enthalten, da die Geräte mit esserbus®-Alarmierungskoppler ausgestattet sind und
diese Funktionen im Standard bereits integriert ist.
Vorkonfiguriertes Grundgerät Titanus Pro Sens EB, einschließlich esserbus®-Koppler (Art.-Nr.
808623, sowie der Frontfolie Titanus Pro Sens EB und voreingestelltem Detektormodul DM-TP50L
220
www.esser-systems.de
Sondermelder
801522.10
¬q07§/21G®
Rauchansaugsysteme
1
Basiseinheit Titanus Pro Sens 2 EB
1
-Anerkennung: G 206118
2
Grundgerät zur Wandmontage, vorbereitet zur Aufnahme von bis zu zwei Detektormodulen
vom Typ DM-TP-xx.
Das Titanus Pro Sens 2 EB ist direkt auf dem esserbus®/esserbus®-PLus anschaltbar.
Das Gerät ist werksseitig mit der Frontfolie für den Zweirohrbetrieb ausgestattet.
3
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Vorbereitet für den Einsatz von bis zu 2 Detektor•
•
•
•
modulen vom Typ DM-TP-xx zum Anschluss von
zwei Rohrleitungen
Optische Statusanzeige von Alarm und Störung an
der Frontfolie
Anschlussbuchsen für zwei Rauchansaugrohre
mit einem Außendurchmesser von 25 mm
Anschlussbuchse für Luftrückführung
Aufbau einer Zweimeldungsabhängigkeit gemäß
VdS-Richtlinie möglich
801531.10
¬q0@§/21b®
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
CE-Zertifikat
Spezifikation
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 295 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
0786-CPD-20791
EN 54-20
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
4
5
6
7
Leitungstrenner und Rückstellplatine werden nicht mehr benötigt bzw. sind nicht mehr im
Lieferumfang enthalten, da die Geräte mit esserbus®-Alarmierungskoppler ausgestattet sind und
diese Funktionen im Standard bereits integriert ist.
8
Vorkonfiguriertes Grundgerät Titanus Pro Sens EB, einschließlich esserbus®-Koppler (Art.-Nr.
808623, sowie der Frontfolie Titanus Pro Sens EB und voreingestelltem Detektormodul DM-TP50L
9
Basiseinheit Titanus Top Sens EB
1
10
-Anerkennung: G 206118
Grundgerät zur Wandmontage, vorbereitet zur Aufnahme von einem Detektormodul vom
Typ DM-TT-xx.
Das Gerät verfügt über drei Alarmebenen für Info-, Vor- und Hauptalarm sowie über eine
Bargraphanzeige zur Darstellung der Rauchdichte.
Das Titanus Top Sens EB ist direkt auf dem esserbus®/esserbus®-PLus anschaltbar.
Das Gerät ist werksseitig mit der Frontfolie für den Einrohrbetrieb ausgestattet.
11
12
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Vorbereitet für den Einsatz von einem Detektormodul Typ DM-TT-xx
• Erweiterbar für den Einsatz von bis zu 2 Detektor•
•
•
•
•
modulen von Typ DM-TT-xx zum Anschluss von
zwei Rohrleitungen
Optische Statusanzeige von Info-, Vor- und Hauptalarm und Störung
Integrierte Bargraphanzeige zur optischen Anzeige
des aktuellen Rauchpegels
Anschlussbuchsen für zwei Rauchansaugrohre
mit einem Außendurchmesser von 25 mm
Anschlussbuchse für Luftrückführung
Aufbau einer Zweimeldungsabhängigkeit gemäß
VdS-Richtlinie möglich
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 260 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
13
14
15
Leitungstrenner und Rückstellplatine werden nicht mehr benötigt bzw. sind nicht mehr im
Lieferumfang enthalten, da die Geräte mit esserbus®-Alarmierungskoppler ausgestattet sind und
diese Funktionen im Standard bereits integriert ist.
16
Vorkonfiguriertes Grundgerät Titanus Pro Sens EB, einschließlich esserbus®-Koppler (Art.-Nr.
808623, sowie der Frontfolie Titanus Pro Sens EB und voreingestelltem Detektormodul DM-TP50L
17
221
Sondermelder
781531.10.SL
¬q0@§/21b®
Rauchansaugsysteme
Basiseinheit Titanus Top Sens EB mit SL-Lüfter
Wie 801531.10, jedoch mit vormontiertem SL-Lüfter für den Betrieb in geräuschsensiblen
Bereichen. Mit dem SL-Lüfter verringert sich die Betriebslautstärke des Geräts auf bis zu
23 dB (A) in Abhängigkeit der Umgebungsbedingungen.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Reduzierte Betriebslautstärke auf bis zu 23 dB-(A)
801532.10
¬q0A§/21e®
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 260 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
Basiseinheit Titanus Top Sens 2 EB
1
-Anerkennung: G 206118
Grundgerät zur Wandmontage, vorbereitet zur Aufnahme von bis zu zwei Detektormodulen
vom Typ DM-TT-xx.
Das Titanus Top Sens 2 EB ist direkt auf dem esserbus®/esserbus®-PLus anschaltbar.
Das Gerät ist werksseitig mit der Frontfolie für den Zweirohrbetrieb ausgestattet.
Technische Daten
Leistungsmerkmale
• Vorbereitet für den Einsatz von zwei Detektormodulen Typ DM-TT-xx
• Optische Statusanzeige von Info-, Vor- und Hauptalarm und Störung
• Integrierte Bargraphanzeige zur optischen Anzeige
des aktuellen Rauchpegels
• Anschlussbuchsen für zwei Rauchansaugrohre
mit einem Außendurchmesser von 25 mm
• Anschlussbuchse für Luftrückführung
• Aufbau einer Zweimeldungsabhängigkeit gemäß
VdS-Richtlinie möglich
Betriebsspannung
Ruhestrom @ 24 V DC
Stromaufnahme
Kontaktbelastung Relais
Schallpegel
Anschlussklemmen
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
Rel. Luftfeuchte
Schutzart
Gehäuse
Farbe
Gewicht
Abmessungen
14 ... 30 V DC
ca. 275 mA (ohne Rückstellplatine)
der Rückstellplatine max. 20 mA
30 V DC/1 A max. 24 W
ca. 45 dB(A) (mit Schalldämpfer Art.-Nr. 801543)
max. 1,5 mm²
-20 °C ... 60 °C
-25 °C ... 65 °C
max. 95 % (ohne Betauung)
IP20
Kunststoff (ABS)
papyrusweiß, ähnlich RAL 9018
ca. 1,35 kg
B: 200 mm H: 292 mm T: 113 mm
Leitungstrenner und Rückstellplatine werden nicht mehr benötigt bzw. sind nicht mehr im
Lieferumfang enthalten, da die Geräte mit esserbus®-Alarmierungskoppler ausgestattet sind und
diese Funktionen im Standard bereits integriert ist.
Vorkonfiguriertes Grundgerät Titanus Pro Sens EB, einschließlich esserbus®-Koppler (Art.-Nr.
808623, sowie der Frontfolie Titanus Pro Sens EB und voreingestelltem Detektormodul DM-TP50L
222
www.esser-systems.de
Sondermelder
Rauchansaugsysteme
Detektormodule für Titanus Pro Sens EB-Rauchansaugsysteme
1
801523.10
2
¬q08§/21J®
Detektormodul 0,5 %/m Typ DM-TP-50L
Detektormodul für den Einsatz in Titanus Pro Sens EB-Rauchansaugsystemen (Art.-Nr.
801515.10, 801521.10, 801522.10) mit einer Ansprechsensibilität von 0,5 % Lichttrübung
pro m. Brandfrüherkennung über HPLS-Technologie. Werkzeugloser Einbau in die Titanus
Pro Sens EB-Systeme und über DIL-Schalter an der Außenseite des Detektormoduls
einstellbar. Über die Parametriermöglichkeit am Modul kann die Sensibilität des Rauchansaugsystems verändert werden.
3
4
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
5
Leistungsmerkmale
6
• Ansprechsensibilität am Modul einstellbar
• Schnelle Inbetriebnahme durch automatische
Initialisierung
• Statusanzeige für Zustands- und Fehlerdiagnose
• Werkzeugloser Einbau in Titanus Pro Sens EB
• Luftstromüberwachung für die Erkennung von
¬q09§/21M®
7
Rohrbrüchen und Verstopfungen
801524.10
8
Detektormodul 0,10 %/m Typ DM-TP-10L
Wie 801523.10, jedoch mit einer erhöhten Ansprechsensibilität von 0,10 % Lichttrübung
pro m.
9
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
10
11
801525.10
¬q0:§/21P®
Detektormodul 0,015 %/m Typ DM-TP-01L
12
Wie 801524.10 jedoch mit einer erhöhten Ansprechsensibilität von 0,015 % Lichttrübung
pro m.
13
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
14
15
16
17
223
Sondermelder
Rauchansaugsysteme
Detektormodule für Titanus Top Sens EB-Rauchansaugsysteme
801533.10
¬q0B§/21h®
Detektormodul 0,5 %/m Typ DM-TT-50L
Detektormodul für den Einsatz in Titanus Top Sens-Rauchansaugsystemen (Art.-Nr.
801531.10, 801532.10) mit einer Ansprechsensibilität von 0,5 % Lichttrübung pro m.
Brandfrüherkennung über HPLS-Technologie. Werkzeugloser Einbau in die Titanus Top
Sens EB-Systeme und über DIL-Schalter an der Außenseite des Detektormoduls einstellbar.
Über die Parametriermöglichkeit am Modul kann die Sensibilität des Rauchansaugsystems
verändert werden.
Technische Daten
801534.10
¬q0C§/21k®
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
Detektormodul 0,10 %/m Typ DM-TT-10L
Wie 801533.10, jedoch mit einer erhöhten Ansprechsensibilität von 0,10 % Lichttrübung
pro m.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
801535.10
¬q0D§/21n®
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
Detektormodul 0,015 %/m Typ DM-TT-01L
Wie 801534.10, jedoch mit einer erhöhten Ansprechsensibilität von 0,015 % Lichttrübung
pro m.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Gehäuse
Gewicht
224
www.esser-systems.de
-20 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
ca. 100 g
Sondermelder
Zubehör
801543.10
Rauchansaugsysteme
1
¬q0LD®
Schalldämpfer für Titanus EB-Rauchansaugsysteme
2
Schalldämpfer für die Geräuschreduktion von Titanus EB-Rauchansaugsystemen in geräuschsensiblen Applikationen. Der Schalldämpfer wird am Rohrausgang angeschlossen, er
reduziert das Betriebsgeräusch um bis zu 10 dB(A).
Die Montage erfolgt entweder direkt am Luftauslass des Geräts oder mit einem Abstand
von bis zu maximal 10 cm zum Luftauslass.
3
4
Technische Daten
Anwendungstemperatur
Material
Farbe
Gewicht
Abmessungen
-30 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
RAL 7035
ca. 454 g
B: 122 mm H: 194 mm T: 96 mm
5
6
Rauchansaugsystem
Endkappe
7
Schalldämpfer
8
801544.10
¬q0M§/21"®
Anwendungsbeispiel
9
Luftfilter für Rauchansaugsysteme
Luftfilter zum Einsatz in Bereichen mit störenden Umgebungseinflüssen wie z.B. Staub.
10
Technische Daten
Anwendungstemperatur
Material
Farbe
Abmessungen
-30 °C ... 60 °C
ABS-Kunststoff
RAL 7035
B: 122 mm H: 194 mm T: 96 mm
11
inklusive Filtereinsätze (1 x 60 ppi, 1 x 45 ppi und 1 x 25 ppi)
801604
¬q1%8®
12
Ersatz-Luftfiltermatten für 801544.10
13
Austauscheinsatz für Luftfilter 801544.10 bestehend aus je einer Fein-, Mittel- und Grobfiltermatte.
14
Filtereinsätze (1 x 60 ppi, 1 x 45 ppi, 1 x 25 ppi)
1 Set
15
16
17
225
Sondermelder
801600
¬q1!,®
Rauchansaugsysteme
Sonderfilter
Sonderfilter für den Einsatz in Bereichen mit extremer Verschmutzung.
Technische Daten
Abmessungen
L: 418 mm
Leistungsmerkmale
• Filtereinsatz filtert Partikel bis zu einer Größe von
7,5 μm
• Gehäuse beständig gegen verschiedene organische und anorganische Chemikalien, gegen
Kraftstoffe und heißes Wasser
801605
¬q1&;®
Ersatz-Filterelement für 801600
Technische Daten
Anwendungstemperatur
Material
Abmessungen
801540
¬q0I;®
-20 °C ... 60 °C
Polypropylen
Ø: 64 mm L: 254 mm
Gerätehalterung für Rauchansaugsysteme Titanus EB
Gerätehalterung für die Montage von Rauchansaugsystemen an Gestellen und zur freistehenden Montage.
Technische Daten
Gewicht
Abmessungen
801542
¬q0KA®
ca. 1,16 kg
L: 92 mm B: 432 mm
Rückschlagventil für Titanus EB
Ventil zur Reinigung des Rohrsystems durch Freiblasung über Druckluft.
Das Rückschlagventil wird bei Systemen mit Freiblasung am Ende des Rohrleitungsasts
montiert und verhindert eine Ansammlung der Schmutzpartikel am Ende des Rohrs.
Technische Daten
Farbe
801547
¬q0PP®
Frontfolie Titanus Pro Sens 2 EB
Zur Anzeige der Alarmierung bei Verwendung von zwei Detektormodulen.
P íklad použití
226
www.esser-systems.de
dunkelgrau
Sondermelder
801548
¬q0QS®
Rauchansaugsysteme
1
Frontfolie Titanus Top Sens 2 EB
Zur Anzeige der gestuften Alarmierung und der Rauchdichte bei Verwendung von zwei
Detektormodulen.
2
P íklad použití
3
801549
¬q0RV®
4
Diagnosetool für Titanus EB
5
Diagnosetool für Titanus EB-Rauchansaugsysteme zum Auslesen von Messdaten und
Gerätekonfigurationen sowie zur Lokalisierung von Störungen.
6
Diagnose-Interface, Anschlusskabel und Diagnose-Software
7
8
Zubehör zu den Rauchansaugsystemen
9
Das Rohrleitungszubehör für Rauchansaugsysteme wurde komplett von PVC auf das
höherwertige Material ABS umgestellt. ABS ist stärker belastbar und kann auch unter
schwierigen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Das Zubehör erfüllt die Anforderungen nach EN 61386-1.
10
Technische Daten
761520.10
¬m05§/21=®
Umgebungstemperatur
-40 °C ... 70 °C
11
ABS-Rohr, Durchmesser 25 mm
12
Länge = 3 m
10 Stück
761521.10
¬m06§/21@®
13
ABS-Bogen 90° für 25-mm-Rohr
14
10 Stück
15
16
17
227
Sondermelder
761522.10
¬m07§/21C®
Rauchansaugsysteme
ABS-Winkel 90° für 25-mm-Rohr
10 Stück
761523.10
¬m08§/21F®
ABS-Winkel 45° für 25-mm-Rohr
10 Stück
761524.10
¬m09§/21I®
ABS-T-Stück für 25-mm-Rohr
10 Stück
761525.10
¬m0:§/21L®
ABS-Muffe für 25-mm-Rohr
10 Stück
761526.10
228
www.esser-systems.de
¬m0;§/21O®
ABS-Endkappe für 25-mm-Rohr
10 Stück
Sondermelder
761549
¬m0RR®
Rauchansaugsysteme
1
Deckendurchführung ABS
Für 761542.10
2
3
761542.10
¬m0K§/21¡®
4
Ansaugschlauchset für 25-mm-Rohr
5
Ansaugschlauchset für den flexiblen Einsatz bei der Objektüberwachung oder Zwischendecken.
6
Technische Daten
Abmessungen
L: 3000 mm
Alle Komponenten sind vormontiert und verklebt.
7
1 x T-Stück 3 m Polywellschlauch, 1 x Deckendurchführung mit Verschraubung
8
T-Stück
Fühlerrohr
Zwischendecke
Deckendurchführung
mit Ansaugöffnung
Abgehängte Decke
801602
¬q1#2®
9
Polywellschlauch
10
Raumüberwachung
11
Drei-Wege-Kugelhahn PVC
Zum manuellen Trennen eines Ansaugsystems vom angeschlossenen Rohrsystem während
eines Freiblasprozesses.
12
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Material
Abmessungen
0 °C ... 50 °C
PVC
L: 131 mm
13
Inklusive drei Übergangsverschraubungen zum Anschluss an ein 25-mm-Rohrsystem
801607
¬q1(A®
14
Drei-Wege-Kugelhahn-ABS
15
Wie Art.-Nr. 801602, jedoch aus ABS.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Material
Abmessungen
16
0 °C ... 50 °C
ABS
L: 131 mm
17
229
Sondermelder
801606
¬q1'>®
Rauchansaugsysteme
Kondensatabscheider
Kondensatabscheider zum Sammeln und Ablassen von Kondenswasser aus dem Ansaugrohrsystem. Automatischer Wasserablauf für Bereiche mit starker Kondensation möglich.
Technische Daten
Umgebungstemperatur
Material
Farbe
Gewicht
Abmessungen
0 °C ... 80 °C
ABS
hellgrau
ca. 620 g
B: 68 mm H: 680 mm T: 36 mm
Schalldämpfer
Leistungsmerkmale
• Kunststoffgehäuse mit Handablassventil
• Steckverbindungen zur Einbindung in ein Rohrsystem
Einlauf
Auslauf
Kondensatabscheider
Ablauf
761535
¬m0D(®
Kleber, 2 x 250 ml
Kleber zur Verbindung von ABS- und PVC-Rohren.
761536
230
www.esser-systems.de
¬m0E+®
Reiniger
Zur Reinigung von PVC-Rohren und Zubehör, bevor diese verklebt werden.
1 l.
Auswerteeinheit
Sondermelder
761537.10
¬m0F§/21p®
Rauchansaugsysteme
1
Befestigungsschelle für 25-mm-Rohr
100 Stück
2
3
761546.10
761547
¬m0O§/21$®
¬m0PL®
4
Rohrschneider für PVC-/ABS-Rohre
5
Rohrschneider für Kunststoffrohre 6-35 mm
6
Banderolen zur Markierung der Ansaugpunkte
Die Banderole dient zur Markierung der Ansaugpunkte des PVC-/ABS-Rohrs.
7
Bitte beachten Sie, die Banderole dient nicht zur Verjüngung des Bohrlochs.
Rolle mit 200 Aufklebern
8
801550
¬q0SY®
9
Banderole für Ansaugreduzierungsfolie
Banderole zur Sicherung der Ansaugreduzierungsfolien am Rohrsystem. Die rote
Kennzeichnung dient der Lokalisierung der Melderpunkte im Objekt.
10
10 Stück
11
12
13
14
15
16
17
231
Sondermelder
Rauchansaugsysteme
Ansaugreduzierungsfolie
Auf Anfrage sind die Ansaugreduzierungsclips für den Tiefkühlbereich erhältlich.
10 Stück
801551
801552
801553
801554
801555
801556
801557
801558
801559
801560
801561
801562
232
www.esser-systems.de
¬q0T\®
¬q0U_®
¬q0Vb®
¬q0We®
¬q0Xh®
¬q0Yk®
¬q0Zn®
¬q0[q®
¬q0\t®
¬q0]w®
¬q0^z®
¬q0_®
Ansaugreduzierungsfolie 2,0 mm
.
Ansaugreduzierungsfolie 2,5 mm
Ansaugreduzierungsfolie 3,0 mm
Ansaugreduzierungsfolie 3,2 mm
Ansaugreduzierungsfolie 3,4 mm
Ansaugreduzierungsfolie 3,6 mm
Ansaugreduzierungsfolie 3,8 mm
Ansaugreduzierungsfolie 4,0 mm
Ansaugreduzierungsfolie 4,2 mm
Ansaugreduzierungsfolie 4,4 mm
Ansaugreduzierungsfolie 4,6 mm
Ansaugreduzierungsfolie 5,0 mm
Sondermelder
801563
801564
801565
801566
801567
¬q0`¢®
¬q0a¥®
¬q0b¨®
¬q0c"®
¬q0d%®
Rauchansaugsysteme
1
Ansaugreduzierungsfolie 5,2 mm
2
Ansaugreduzierungsfolie 5,6 mm
3
Ansaugreduzierungsfolie 6,0 mm
4
Ansaugreduzierungsfolie 6,8 mm
5
6
Ansaugreduzierungsfolie 7,0 mm
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
233
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
78
Dateigröße
636 KB
Tags
1/--Seiten
melden