close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - Repabad

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
BEDEASYIN © 08/2009
repaBAD GmbH
Easy-in
Die Bedienungsanleitung vor der
Benutzung der Easy-in unbedingt
sorgfältig lesen!
Pflegehinweise unbedingt beachten!
Für Schäden durch nicht sachgemäße
Verwendung haftet repaBAD nicht.
Inhaltsverzeichnis
Betrieb
Sicherheitshinweise
2
Betrieb
3
Tastensperre (Kindersicherung)
3
Übersicht Signalisierung des Bedienfeldes
4
Pflegehinweise für repaBAD Easy-in
7
Pflegehinweise für repa$-&"3 beschichtete Glasabtrennungen
7
Gewährleistungskarte
8
Die Easy-in ist immer betriebsbereit. Die Bedienung der motorgetriebenen
Schiebetür befindet sich im Stand-by-Modus.
Bedienung der Schiebetür
1
2
3
Durch Drücken der Pfeiltasten (1 oder 2) bewegt sich die Schiebetür
in Pfeilrichtung, die jeweilige Pfeiltaste muß dabei gedrückt bleiben.
Die entsprechende LED (3) leuchtet dabei grün.
Durch Loslassen der Pfeiltaste wird das Bewegen der Schiebetür sofort unterbrochen. Beim Schließen bewegt sich die Schiebetür zuerst entgegengesetzt
und stoppt dann. Beide LED (3) blinken dann grün.
Wenn beim Bewegen die Schiebetür auf einen Widerstand trifft, stoppt die
#FXFHVOHVOEEJF5 SG¶ISUFUXBTJOEJFFOUHFHFOHFTFU[UF3JDIUVOHVOECFJEF
LED leuchten rot. Nach Entfernen des Hindernisses und erneutem Drücken einer
1GFJMUBTUFLBOOEJF5 SXJFEFSXJFPCFOCFTDISJFCFO
CFEJFOUXFSEFO
Sicherheitshinweise
Lebensgefahr! Gefahr eines Stromschlages!
Beim Baden oder Duschen dürfen in der Wanne und in ihrer unmittelCBSFO/¶IFLFJOFFMFLUSJTDIFO(FS¶UFCFUSJFCFOXFSEFO#FJ,POUBLU
eines an eine Steckdose angeschlossenen elektrischen Gerätes mit Wasser
kann es zu lebensgefährlichen Stromschlägen kommen.
,JOEFSE SGFOTJDIPIOF"VGTJDIUOJDIUJOEFS8BOOFBVGIBMUFO
Benutzen ältere oder behinderte Personen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, die Wanne, so sollte man besondere Sorgfalt walten lassen.
5SJGGUEJF5 SCFJN4DIMJF•FOBVGFJOFO8JEFSTUBOE,MFNNTDIVU[
G¶ISUEJF5 S
JOEJFFOUHFHFOHFTFU[UF3JDIUVOHVOETUPQQU#FJEF-&%CMJOLFOHS O%VSDI
FSOFVUFT%S DLFOFJOFSEFS1GFJMUBTUFOLBOOEJF5 SXJFEFSCFEJFOUXFSEFO
Stromausfall
Sollte die Wanne einmal stromlos sein (z. B. durch Stromausfall) und wieder in
Betrieb genommen werden (Stromversorgung wieder hergestellt), muss eine
der beiden Pfeiltasten („öffnen“ oder „schließen“) solange gedrückt werden,
CJTEJF5 SLPNQMFUUHF¥GGOFUJTU5 SFXJSESFGFSFO[JFSU/VMMQVOLUHFTFU[U
#BEFOLBOOJOEFS3FHFMKFEFSEFTTFO)FS[,SFJTMBVGVOE/FSWFOTZTUFNEFO
normalen Alltagsbeanspruchungen gewachsen ist. Falls Zweifel bestehen,
EFO3BUFJOFT"S[UFTFJOIPMFO
Bei Erkältungs-, Infektionskrankheiten, Geschwüren, eiternden Wunden sowie
Entzündungen bis zu deren vollständiger Ausheilung auf das Bad verzichten.
Ebenso nach Alkoholgenuß und unmittelbar nach dem Essen.
Die Fachbetriebe und der erste Eigentümer der Wanne stellen den nachfolgenden Eigentümern und Benutzern die Bedienungsanleitung zur Verfügung.
2
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
3
Tastensperre (Kindersicherung)
#MJOLFOCFJN%S DLFOFJOFS1GFJMUBTUFCFJEF-&%PSBOHFJTUEJF5BTUFOTQFSSF
BLUJWJFSU%JF5 SM¶•UTJDIOJDIUTDIMJF•FO
6NFJOVOCFGVHUFT#FEJFOFOEFS5 S[VWFSNFJEFO[#EVSDI,JOEFS
LBOOEJF5BTUFOTQFSSFBLUJWJFSUXFSEFO
Tastensperre aktivieren:#FJHF¥GGOFUFS5 S5BTUFv¥GGOFOiES DLFOVOE
HFES DLUIBMUFO5BTUFvTDIMJF•FOiEB[VES DLFOCFJEF5BTUFOHFES DLU
halten bis Signalton ertönt.
Tastensperre deaktivierenLFJOF-&%MFVDIUFU
5BTUFv¥GGOFOiES DLFO
VOEHFES DLUIBMUFO5BTUFvTDIMJF•FOiEB[VES DLFOCFJEF5BTUFOTPMBOHF
gedrückt halten bis das schnelle Blinken der beiden LED (orange) aufhört
und Signalton ertönt.
Signalisierung des Bedienfeldes
Code
Ursache
Behebung
Alles in Ordnung
dauernd grün
während
5BTUFOESVDL
5 SG¶ISUTPMBOHFEJF5BTUF
gehalten wird.
Endlage erreicht
blinkend grün
während
5BTUFOESVDL
Endlage „zu“ wird zusätzlich
durch ein kurzes akustisches
Signal angezeigt.
5BTUFMPTMBTTFO
Zwischenstellung
paralleles Blinken
grün
5 SCFmOEFUTJDIJOFJOFS
Zwischenstellung, weder
ganz geöffnet, noch ganz
geschlossen.
Hinderniserkennung
dauernd rot
Zu
Auf
paralleles Blinken
grün/rot,
akustischer Alarm
Zu
Auf
5 SJTUHFHFOFJO)JOEFSOJT
gefahren und hat
deswegen gestoppt
und reversiert.
4
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
Hindernis beseitigen
VOENJUEFO5BTUFO
in die gewünschte
3JDIUVOHXFJUFSGBISFO
Wasserstop
Beim Wanne befüllen
JTU5 SOJDIUWPMMTU¶OEJH
geschlossen.
Wasserzufuhr unterbrochen,
5 SM¶TTUTJDIOVSJO3JDIUVOH
„zu“ bewegen.
Wasser ablassen
PEFS5 STDIMJF•FO
Wanne gefüllt
,FJOÂGGOFON¥HMJDI
dauernd rot
X¶ISFOE5BTUFOdruck
.JUEFO5BTUFO
„zu“ bzw. „auf“
in Endlage fahren.
Wasser ganz ablassen,
ca. 1 Minute warten
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
5
Signalisierung des Bedienfeldes
Code
Ursache
Pflegehinweise für Easy-in
Behebung
,JOEFSTJDIFSVOH
/VSXFJDIFOJDIULSBU[FOEFVOEOJDIUGVTTFMOEF5 DIFS[VS3FJOJHVOH
verwenden!
aktiviert
,JOEFSTJDIFSVOH
deaktivieren
paralleles Blinken
orange während
5BTUFOESVDL
&JOF5FJM
#FXFHVOH
EFS5 SEBVFSU[VMBOHF
Systematischer Fehler.
Service rufen
Plausibilitätsprüfung
der Niveausensoren
fehlgeschlagen.
Systematischer Fehler.
Dichtung entsprechend der Nutzungshäufigkeit mit Dichtungspflegemittel
behandeln.
Service rufen
Pflegehinweise für die mit repa$-&"3 beschichtete Glasabtrennung
;VS3FJOJHVOHWPOrepa$-&"3CFTDIJDIUFUFO(MBTBCUSFOOVOHFOE SGFO
LPO[FOUSJFSUFFTTJHVOE[JUSVTIBMUJHF3FJOJHFS&EFMTUBIMSFJOJHFS.JLSPGBTFS
tücher oder ähnliches nicht verwendet werden!
Motorfehler
Motor ist defekt
Service rufen
1 LED dauernd rot
1 LED blinkend rot
6
Die Wanne nach dem Duschen/Baden mit einem Haushaltsspülmittel
BVTTQ MFO5 SFVOE%JDIUVOHWPSEFNÂGGOFOSFJOJHFOVOEUSPDLFOSFJCFO
Wassertropfen auf der Glasabtrennung mit einem Wischer abziehen.
In regelmäßigen Abständen Acrylteile mit antistatischem Acryl-/Plexiglasreiniger
repaBAD 4QF[JBM3FJOJHFS"SU/S33
T¶VCFSO
' SEBT#FTFJUJHFOWPOLMFJOFO,SBU[FSOJN"DSZMFJHOFUTJDIEBTrepaBAD
Acrylpflege-Set (Art.-Nr. PF).
Sensorfehler
wechselweise
Blinken rot
%JF"DSZMPCFSn¶DIF(MBTBCUSFOOVOHNVTTWPSEFS3FJOJHVOHWPOLSBU[FOEFO
Stäuben usw. befreit werden, z.B. durch Abspülen mit klarem Wasser.
Chemische Abflussreiniger dürfen nicht verwendet werden.
Laufzeitüberwachung
paralleles
Blinken rot
,FJOFM¥TVOHTNJUUFMIBMUJHFOBHHSFTTJWFOPEFSTDIFVFSOEFO3FJOJHVOHTNJUUFM
verwenden! Diese beschädigen die Acryloberfläche/Glasabtrennung.
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
' SEJFPQUJNBMF1nFHFVOE3FJOJHVOHWPOrepa$-&"3CFTDIJDIUFUFO(MBTBCtrennungen empfehlen wir den repa$-&"3(MBTSFJOJHFS"SU/S(-"43&*/
Mit dem repa$-&"3(MBTSFJOJHFSXJSEEJF(MBTWFSFEFMVOHXJFEFSBVGHFGSJTDIU
repa#"%(NC)t5FDIOJTDIFÓOEFSVOHFOWPSCFIBMUFO
7
(FX¶ISMFJTUVOHTLBSUFOVSJN3FLMBNBUJPOTGBMMFJOTDIJDLFO
Gewährleistungskarte
für repaBAD Easy-in
Für die von uns gelieferte repaBAD Easy-in übernehmen wir, bei fachgerechtem Einbau und Einhaltung der Pflegehinweise sowie sachgerechter und
sorgfältiger Verwendung, entsprechend unseren allgemeinen GeschäftsbeEJOHVOHFOFJOF(FX¶ISMFJTUVOHG SEJF%BVFSWPO+BISFOBVGBMMF"DSZM5FJMF
Für die Easy-in5FDIOJLVOE&MFLUSPOJLCFUS¶HUEJF(FX¶ISMFJTUVOH+BISF
%JF(FX¶ISMFJTUVOHCFHJOOUNJUEFN5BHEFS-JFGFSVOHEVSDIrepaBAD,
ein eventueller Anspruch ist unter Angabe untenstehender Daten über den
Fachinstallateur, bei welchem unser Produkt gekauft wurde, anzumelden.
(FMJFGFSUBN
"OTDISJGUEFT,VOEFO
3FDIOVOHT/S
3FLMBNBUJPOTHSVOE
Anschrift des Fachinstallateurs
BEDEASYIN © 08/2009
repaBAD GmbH
Technik-Hotline
+49 (0)7024/94 11-88
repaBAD GmbH
repaBAD Schweiz GmbH
Bosslerstr. 13-15
D-73240 Wendlingen
6OUFSFS3FCCFSXFH
$)3FJOBDI
5FM 'BY info@repabad.com
www.repabad.com
5FM 'BY info@repabad.com
www.repabad.com
Stempel/Unterschrift Installateur
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
15
Dateigröße
117 KB
Tags
1/--Seiten
melden