close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEDIENUNGSANLEITUNG MICROPROP DC2

EinbettenHerunterladen
REVISION: 201302
DOC: 841701
DEUTSCH
BEDIENUNGSANLEITUNG
MICROPROP DC2
BEDIENUNGSANLEITUNG IM ORIGINAL
INHALT
1.
Sicherheitsvorschriften
8
1.1.
Allgemeines
8
1.2.
Sicherheitscheckliste
8
2.
Steuerung
10
2.1.
Symbolerläuterung
10
2.2.
Joystick MIG1
11
2.3.
Joystick MIG2
12
2.4.
Joystick Danfoss
13
2.5.
Joystick Danfoss
14
2.6.
Joystick L8
15
2.7.
Joystick L8
16
2.8.
Schnellwechslerverriegelung
17
2.9.
Kettensteuerung
18
2.10. Rad steuerung
19
2.11. Aktivieren des doppelten proportionalen Vorsteuerventiles
20
3.
Menüsystem Kabinenmodul
21
3.1.
Einloggen in das Menü
21
3.2.
Menüsystem
22
3.2.1. Anwender
22
3.2.1.1.
Standardeinstellungen
22
3.2.1.2.
Mehrere Anwender
23
3.2.2. Joystick
23
3.2.2.1.
24
Mittellage der Rollen
3.2.3. Endlagen und Bestätigung
25
3.2.4. System
26
3.2.5. Sicherheitskopie der Parameter
26
3.2.6. Tool
27
3.2.7. Select tool
27
3.2.8. Edit selected
28
DEUTSCH 2
3.2.9. Rotation
28
4.
Einstellung des Systems
29
5.
Aufzeichnungen
30
DEUTSCH 3
ALLGEMEINES
Diese Anleitung ist eine Ergänzung zu den Bedienungsanleitungen für Tiltrotatoren mit
dem Steuersystem Microprop DC2.
Sie enthält notwendige Informationen zur Anwendung von Microprop DC2. Sämtliche hier
angegebenen Sicherheitsinformationen sind vom Trägergerät unabhängig und beziehen
sich direkt auf das Steuersystem Microprop DC2. Ausser dieser Anleitung müssen die
Sicherheitsinformationen für das Trägergerät und für eventuelle weitere Ausrüstung
gelesen und verstanden werden.
Falls eine maschinenangepasste Anleitung für genau Ihre Maschine vorliegt, so ist diese
als vorrangig zu betrachten.
WARNUNG!
Montage, Bedienung und Wartung des Tiltrotators/Rotators sowie der zugehörigen
Ausrüstung dürfen erst erfolgen, wenn Sie alle Informationen zu Microprop DC2, zu den
Zusatzausrüstungen und zum Trägergerät gelesen und verstanden haben. Beachten Sie
sämtliche Sicherheitshinweise genauestens.
Bitte beachten Sie die weiteren Sicherheitsvorschriften in der Bedienungsanleitung des
Rotators.
DEUTSCH 4
SYSTEMÜBERSICHT– MICROPROP DC2
TILTROTATORSTEUERUNG
DEUTSCH 5
SYSTEMÜBERSICHT– MICROPROP DC2
KETTENSTEUERUNG
DEUTSCH 6
SYSTEMÜBERSICHT– MICROPROP DC2
RADSTEUERUNG
DEUTSCH 7
S
1.SICHERHEITSVORSCHRIFTEN
1.1.
ALLGEMEINES
Vor einer Montage bzw. Nutzung von Microprop DC2 und der zugehörigen Ausrüstung
müssen Sie unbedingt alle Warnhinweise gelesen und verstanden haben. Die
Warnhinweise machen auf potenzielle Risiken sowie deren Vermeidung aufmerksam.
Wenden Sie sich beim geringsten Zweifel an Ihren Arbeitgeber oder Lieferanten.
Beachten Sie stets: Durch kompetentes Urteilsvermögen und fundierte
Maschinenkenntnisse werden viele unnötige Gefahrenquellen ausgeschlossen. Der
Fahrer muss sich vor der Inbetriebnahme der Maschine mit der sicheren Bedienung von
Microprop DC2 vertraut machen.
1.2.
SICHERHEITSCHECKLISTE
WARNUNG!
Eine defekte oder beschädigte Ausrüstung kann zu Verletzungen, Umweltschäden oder
Sachbeschädigungen führen. Sorgen Sie aus diesem Grund dafür, dass Service und
Wartung gemäss den Empfehlungen erfolgen.
WARNUNG!
Versuchen Sie unter keinen Umständen, die maximale Leistung der Ausrüstung durch
Modifikationen zu steigern, die nicht vom Lieferanten genehmigt wurden.
WARNUNG!
Ersetzen Sie beschädigte und/oder unlesbare Hinweisaufkleber und Warnschilder, bevor
die Maschine in Betrieb genommen wird. Es besteht Verletzungsgefahr.
DEUTSCH 8
S
WARNUNG!
Unterhaltungsarbeiten und Reparaturen am elektrischen System dürfen nur von dafür
ausgebildetem Personal ausgeführt werden.
WARNUNG!
An beweglichen Teilen liegt Klemmgefahr vor. Es besteht Verletzungsgefahr.
WARNUNG!
Wenden Sie sich bei geringsten Zweifeln zu Kenntnissen über Ausrüstungen oder
Arbeiten an Sicherheitskomponenten an Ihren Händler oder an die engcon Germany
GmbH.
WARNUNG!
Überprüfen Sie, dass die Belegung der Taster und Rollen mit den Hinweisaufklebern
übereinstimmt. Gefahr von Personenschäden.
WARNUNG!
Montage und Installation dürfen nur von einer vom Händler autorisierten Werkstatt
durchgeführt werden. Abweichungen bei der Montage müssen vom Hersteller genehmigt
werden.
DEUTSCH 9
STEUERUNG
2.STEUERUNG
2.1.
Symbol
SYMBOLERLÄUTERUNG
Funktion
Symbol
Funktion
Drehen
Schwenken
Wechseln zwischen Drehen und
Greifer
Wechseln zwischen Schwenken
und Extra 2 (Zusatzfunktion)
Wechseln zwischen Schwenken
und Greifer
Wechseln zwischen Drehen und
Extra 2 (Zusatzfunktion)
Wechseln zwischen Extra 2
(Zusatzfunktion) und Greifer
Schnellwechslerverriegelung
Greifer öffnen
Greifer schließen
Vorwärts-/Rückwärtsfahren
Rotation/Drehung nach rechts/links
Radsteuerung
Kettensteuerung
Werkzeugwechsel
DEUTSCH 10
STEUERUNG
2.2.
JOYSTICK MIG1
DEUTSCH 11
STEUERUNG
2.3.
JOYSTICK MIG2
DEUTSCH 12
STEUERUNG
2.4.
JOYSTICK DANFOSS
DEUTSCH 13
STEUERUNG
2.5.
JOYSTICK DANFOSS
DEUTSCH 14
STEUERUNG
2.6.
JOYSTICK L8
DEUTSCH 15
STEUERUNG
2.7.
JOYSTICK L8
DEUTSCH 16
STEUERUNG
2.8.
SCHNELLWECHSLERVERRIEGELUNG
Pos
1
Umschalter der Schnellwechslerverriegelung aktivieren
2
Halten Sie den Taster zum Umschalten der Schnellwechslerverriegelung
an der Rolle gedrückt.
3
Drehen Sie die Rolle, um die Verriegelung zu öffnen.
Pos
1
Drehen Sie die Rolle, um die Verriegelung zu schließen.
2
Umschalter der Schnellwechslerverriegelung deaktivieren
DEUTSCH 17
STEUERUNG
2.9.
Symbol
KETTENSTEUERUNG
Funktion
Kettensteuerung aktiv
Symbol
Funktion
Kettensteuerung nicht aktiv
DEUTSCH 18
STEUERUNG
2.10.
Symbol
RAD STEUERUNG
Funktion
Rad steuerung aktiv
Symbol
Funktion
Rad steuerung nicht aktiv
DEUTSCH 19
STEUERUNG
2.11.
AKTIVIEREN DES DOPPELTEN PROPORTIONALEN
VORSTEUERVENTILES
Pos
Aktivieren des doppelten proportionalen Vorsteuerventiles
1
Ziehen Sie den Stecker am Baggerstiel
2
Halten Sie den Schnellwechslertaster auf der Rückseite des linken Joysticks
gedrückt
3
Signalton ertönt
4
Doppeltes proportionales Vorsteuerventil ist aktiv
Pos
Deaktivieren des doppelten proportionalen Vorsteuerventiles
1
Stecken Sie den Stecker am Baggerstiel ein
2
Signalton ertönt
3
Tiltrotatorsteuerung ist aktiv
DEUTSCH 20
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.1.
EINLOGGEN IN DAS MENÜ
Pos
1
und andere Taste für die Dauer von 5 s
2
Rolle rechter Joystick
3
Rolle linker Joystick
4
Beliebiger, mit dem Steuersystem verbundener Taster
DEUTSCH 21
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.
MENÜSYSTEM
3.2.1. Anwender
3.2.1.1.
Standardeinstellungen
DEUTSCH 22
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.1.2.
Mehrere Anwender
Pos
USER 1-3
Frei wählbare Anwenderprofile. Stehen nur zur Verfügung, wenn die Option bei der Installation aktiviert wurde.
SHEAR
Doppeltes proportionales Vorsteuerventil. Steht nur zur
Verfügung, wenn die Option bei der Installation aktiviert
wurde.
3.2.2. Joystick
Pos
CAL RA1-LA1
Kalibrieren der Rollen RA1 und LA1
CAL RA2-LA2
Kalibrieren der Rollen RA2 und LA2
CAL RA3-LA3
Kalibrieren der Rollen RA3 und LA3
DEUTSCH 23
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.2.1.
Mittellage der Rollen
DEUTSCH 24
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.2.2.
Endlagen und Bestätigung
DEUTSCH 25
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.3. System
3.2.3.1.
Sicherheitskopie der Parameter
Pos
TM to CM
Kopiert die Parameter vom Tiltrotatormodul zum Kabinenmodul
TM to CM
Kopiert die Parameter vom Kabinenmodul zum Tiltrotatormodul
Valves
Kopiert die Stromwerte der Tiltrotatorventile vom Tiltrotatormodul
zum Kabinenmodul
DEUTSCH 26
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.4. Tool
3.2.4.1.
Select tool
DEUTSCH 27
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
3.2.4.2.
Edit selected
3.2.4.3.
Rotation
DEUTSCH 28
MENÜSYSTEM KABINENMODUL
4.EINSTELLUNG DES SYSTEMS
WARNUNG!
Montage und Einstellung dürfen nur von einer vom Hersteller autorisierten Werkstatt
durchgeführt werden. Abweichungen bei der Montage müssen vom Hersteller genehmigt
werden.
Die Einstellung von Microprop DC2 erfolgt mit einem Windows-kompatiblen PC und dem
PC-Programm MicroConf DC2. Die Android-App (Microprop DC2) kann über den Android
Market heruntergeladen werden.
DEUTSCH 29
AUFZEICHNUNGEN
5.AUFZEICHNUNGEN
DEUTSCH 30
AUFZEICHNUNGEN
DEUTSCH 31
MICROPROP AB
Industrivägen 8, SE-901 30
Umeå, Sweden
contact@microprop.se
www.microprop.se
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 923 KB
Tags
1/--Seiten
melden