close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

goAnalyze - Kaleidoscope Golden Releases

EinbettenHerunterladen
goAnalyze
Bedienungsanleitung
Version: 2.0
04.02.2014
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
2
1
Kurzanleitung
3
2
Installation und Konfiguration
4
2.1
Installation
4
2.2
Lizenzierung
4
2.3
TM-Verbindungen
6
2.4
Spracheinstellungen
8
2.5
Kunden-Einstellungen
9
2.6
Allgemeine Einstellungen
9
3
Verwendung
12
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Kurzanleitung
1
1 Kurzanleitung
goAnalyze ist ein Add-On zu Trados Studio (2009, 2011, 2014) mit dem die
direkte Analyse von einzelnen, mehreren oder auch gezippten Dateien
ermöglicht wird, ohne diese in Studio öffnen zu müssen. Darüber hinaus
können Sie Kosten für die verschiedenen Match-Werte hinterlegen, und
somit auch gleich die Kosten für die Übersetzung berechnen. Über eine
konfigurierbare Excel-Vorlage können Sie die Kosten sogar direkt als
Angebot ausgeben lassen.
Vor dem ersten Einsatz von goAnalyze legen Sie in der Benutzeroberfläche
verschiedene Kunden-Profile an. Diese bestehen aus der
Sprachkombination, den entsprechenden Translation Memorys sowie
optionalen Analyse-Einstellungen und den Kosten. Prüfen Sie an dieser
Stelle auch, ob die Penalty-Werte denen in Ihrer Studio-Instanz
entsprechen, um idente Ergebnissen zu bekommen.
Danach können Sie die Analyse auf zwei Arten starten:
▪ Sie können einfach eine, mehrere oder gezippte Dateien auf das
Desktop-Symbol ziehen und danach die gewünschten Profile auswählen.
▪ Sie können über das Kontextmenü im Windows Explorer die Analyse für
ein bestimmtes oder auch mehrere Profile auswählen.
Die Analyseergebnisse werden je nach Einstellung als Datei gespeichert.
Zusätzlich können mehrere Protokolle gespeichert werden, wie etwa eine
Liste der analysierten Dateien samt Dateityp, die Kostenaufstellung und das
Angebot. Sämtliche temporären Projekt-Dateien werden nach der Analyse
wieder gelöscht.
Studio muss zur Analyse zwar nicht gestartet, aber auf dem PC installiert
sein.
Hinweis: In der Basic Version kann lediglich eine Translation MemoryVerbindung definiert werden. Ansonsten ist die Basic Version funktional und
zeitlich uneingeschränkt. goAnalyze ist aufgrund der fehlenden API mit der
Freelance-Version von Studio leider nicht kompatibel.
goAnalyze - Bedienungsanleitung
3
2
Installation und Konfiguration
Installation
2 Installation und Konfiguration
2.1 Installation
Installieren Sie goAnalyze einfach über den Installer.
Upgrades
Bei Upgrades gehen Sie bitte wie folgt vor:
a) Deinstallieren Sie die aktuelle Version. Die Lizenzdatei und Ihre
Einstellungen bleiben dabei bestehen, damit sie für die neue Version
weiter verwendet werden können. Lediglich wenn Sie von einer Version
1.x auf eine Version 2.x aktualisieren, löschen Sie auch die Lizenzdatei
und beantragen Sie vorab eine neue bei Kaleidoscope.
b) Starten Sie den Rechner neu, falls Sie dazu aufgefordert werden. Dies
ist je nach Betriebssystem notwendig, damit die Explorer-ShellErweiterung (also das Kontextmenü bei rechtem Mausklick) entfernt
und danach neu installiert werden kann.
c) Installieren Sie die neue Version
Systemvoraussetzung für goAnalyze ist ein laufendes SDL Trados Studio.
Unterstützt werden die Versionen 2009 bis 2014 Professional. Die
Freelance-Version wird aufgrund der fehlenden API in Studio Freelance
leider nicht unterstützt.
2.2 Lizenzierung
goAnalyze kann als Basic oder als Professional Version für einen Einzelplatz
und als Professional Version mit Netzwerklizenz für mehrere Einzelplätze
implementiert werden.
Trial Version
Nach der Installation läuft goAnalyze 30 Tage als Trial-Version. Danach
können Sie entweder die Basic Version kostenlos weiternutzen, oder Sie
kaufen die Professional Version (am besten noch vor dem Ablauf der Trial
Version).
4
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Installation und Konfiguration
Lizenzierung
2
Kostenlose Basic Version
In der kostenlosen Basic Version können Sie lediglich ein Translation
Memory definieren. Ansonsten ist die Basic Version funktional und zeitlich
uneingeschränkt.
Professional Version
In der Professional Version können Sie beliebig viele Kunden-Profile mit
eigenen TMs und Einstellungen anlegen und verwenden.
Beim Kauf von goAnalyze Version im Kaleidoscope Shop erhalten Sie eine
Seriennummer. Mit dieser können sie die Professional Version freischalten.
Dafür klicken Sie im Register Lizenzierung auf Registrieren, wählen die
Variante Online und geben die Seriennummer sowie einen Firmennamen,
Ihr Land und Ihre e-Mail-Adresse ein. Abschließend wird die Lizenz online
aktiviert.
Professional Version für serverbasierte Lizenzierung
Falls Sie für eine größere Installation einen Lizenzserver verwenden
möchten, gehen Sie wie folgt vor:
➢ Sie benötigen dafür eine Netzwerklizenz für die entsprechende Anzahl
an Clients von Kaleidoscope.
a) Installieren Sie goAnalyze auf einem der Rechner, oder auf dem Server
selbst.
b) Kopieren Sie die „leere“ Lizenzdatei aus dem Verzeichnis C:
\ProgramData\Kaleidoscope_GesmbH\goAnalyze auf ein
zentrales Netzlaufwerk, auf das alle zukünftigen Clients Schreibzugriff
haben.
c) Bearbeiten Sie die goAnalyze.exe.config-Datei und tragen Sie im
Key licensePath die zentrale Position der Lizenzdatei ein.
d) Registrieren Sie nun goAnalyze.
e) Danach wenden Sie den Aktivierungscode an, der Ihre Client-Zahl auf
die entsprechende Anzahl erhöht.
⇨ Sie haben nun die Lizenz im Netzwerk aktiviert.
f) Verteilen Sie die angepasste Config-Datei an alle Clients.
⇨ Alle Clients nutzen nun die zentrale Lizenzdatei. Jedes Mal, wenn ein
neuer Client sich an dieser Lizenz „anmeldet“, wird der Client-Zähler um
einen Punkt hinaufgesetzt. Achten Sie darauf, dass Sie die ausreichende
Anzahl an Clients verfügbar haben.
goAnalyze - Bedienungsanleitung
5
2
Installation und Konfiguration
TM-Verbindungen
2.3 TM-Verbindungen
Beim ersten Start von goAnalyze werden Sie aufgefordert, die
Basiseinstellungen durchzuführen, da goAnalyze ohne eine initiale
Konfiguration von TMs und Spracheinstellungen keine Analysen durchführen
kann.
Zunächst können Sie Translation Memorys definieren:
Dialogfeld Translation Memorys
Klicken Sie dazu auf Hinzufügen. Es erscheint das Dialogfeld TM
Verbindungsprofile. goAnalyze unterstützt sowohl dateibasierte als auch
serverbasierte TMs. Auch mehrsprachige TMs werden unterstützt.
Dialogfeld TM-Verbindungsprofile – Dateibasierte TMs
6
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Installation und Konfiguration
TM-Verbindungen
2
Dialogfeld TM-Verbindungsprofile – Serverbasierte TMs
So öffnen Sie ein TM:
a) Falls Sie ein Dateibasiertes TM verwenden möchten, klicken Sie auf
Öffnen, wählen das TM und geben gegebenenfalls das Passwort ein.
- Oder Für ein serverbasiertes TM geben Sie die Serveradresse und den
Namen des TMs ein, sowie gegebenenfalls Ihren Benutzernamen und
das Passwort, falls Sie nicht über Windows-Authentifizierung arbeiten.
goAnalyze zeigt dann alle TMs auf diesem Server in der Baumstruktur
an. Sie können über die Kontrollkästchen auch mehrere TMs auf einmal
auswählen. Mit dem Kontrollkästchen „Einstellungen beibehalten“ merkt
sich goAnalyze die TM-Verbindung sowie auch den genauen Ort in dem
Baum, in dem Sie zuletzt waren. Dies ist beim Hinzufügen sehr vieler
TMs als Unterstützung gedacht.
b) Klicken Sie auf Verbinden.
⇨ Die Verbindung zum TM wird geprüft und die Sprachen werden
ausgelesen.
c) Wählen Sie in der Liste der Sprachkombinationen des TMs all jene aus,
die Sie in goAnalyze verwenden möchten.
d) Abschließend klicken Sie auf Speichern.
⇨ Das TM wird hinzugefügt.
Sie können nun auch noch Abzüge für das TM angeben, falls Sie mehrere
TMs mit derselben Sprachkombination verwenden und für eines eine
bestimmte Prozentrate abziehen möchten.
goAnalyze - Bedienungsanleitung
7
2
Installation und Konfiguration
Spracheinstellungen
2.4 Spracheinstellungen
Hier legen Sie verschiedene Analyse-Optionen für einzelne
Sprachkombinationen fest:
Dialogfeld Spracheinstellungen
So definieren Sie die Spracheinstellungen:
a) Markieren Sie das gewünschte Sprachpaar.
⇨ Im unteren Bereich werden links die Einstellungen für dieses
Sprachpaar angezeigt, rechts die Kosten für die einzelnen
Matchraten. Die Einstellungen entsprechen jenen von Studio. Die
Bedeutung der einzelnen Optionen entnehmen Sie bitte der Trados
Online Hilfe.
b) Geben Sie die gewünschten Werte für die einzelnen Optionen ein:
c) Klicken Sie auf Speichern.
⇨ Die Einstellungen werden für die gewählte Sprachkombination
gespeichert.
Kopieren und Einfügen von Einstellungen
Falls Sie die Einstellungen einer Sprachkombination auf eine andere
übertragen möchten, können Sie die Einstellungen kopieren, das andere
Sprachpaar auswählen und die Einstellungen dann einfügen. Natürlich
können Sie diese nachträglich noch anpassen.
8
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Installation und Konfiguration
Kunden-Einstellungen
2
2.5 Kunden-Einstellungen
Hier können Sie die Version von Studio festlegen, die Sie bei der Analyse
verwenden möchten. Dies ist immer eine kundenspezifische Einstellung. Sie
wirkt sich insbesondere bei XML-Dateitypen aus, die Sie beispielsweise nur
in einer der Studio-Versionen hinterlegt haben:
Dialogfeld Kunden-Einstellungen
2.6 Allgemeine Einstellungen
Hier können Sie allgemeine Einstellungen für goAnalyze einstellen:
Dialogfeld Allgemeine Einstellungen
So definieren Sie die allgemeinen Einstellungen:
goAnalyze - Bedienungsanleitung
9
2
Installation und Konfiguration
Allgemeine Einstellungen
a) Geben Sie, wenn Sie ein vom Standard-Verzeichnis abweichendes
Temporärverzeichnis verwenden möchten, den Pfad zu diesem
Verzeichnis an. Oder klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie das
Verzeichnis. In diesem Verzeichnis werden die Studio-Dateien temporär
abgelegt.
b) Wählen Sie, in welchem Dateiformat Sie gerne die Analyseergebnisse
erhalten möchten. Zur Auswahl stehen HTML, MHT, Excel, Trados 2009
XML, Trados 2007 LOG oder Trados 2007 CSV (tab- oder semikolongetrennt). Im Falle der 2007-Analyseformate definieren Sie bitte weitern
unten unbedingt, wie mit den in 2007 noch nicht vorhandenen MatchTypen umgegangen werden soll.
c) Legen Sie fest, ob Sie die Datei mit den Analyseergebnissen immer in
jenem Ordner ablegen möchten, in dem die Ausgangsdateien liegen,
oder ob Sie jedes Mal nach einem Ordner gefragt werden möchten.
d) Definieren Sie ein Muster für den Dateinamen der Analysedatei. Sie
können entweder einen fixen Dateinamen angeben, oder diesen aus
folgenden Parametern zusammensetzen. Auch eine Kombination von
fixem Text und Parametern ist natürlich möglich:
- %D%: das aktuelle Datum. Durch die Angabe von zB %D:yyyyMMdd%
kann man auch eine bestimmte Datumsformatierung erreichen.
- %SL%: Die Ausgangssprache
- %TL%: Die Zielsprache
Ein Beispiel: „Analyse_%SL%_%TL%_%D%” bringt etwa den
Dateinamen „Analyse_DE-AT_EN-US_20111020”
Sie können auf die einzelnen Variablen klicken, um diese in das Muster
zu übernehmen.
2007-Analysedateien
a) Definieren Sie unter Umgang mit 2007 Analyse-Dateien, wie Sie mit
Perfect Match-Werten und Context-Matches umgehen möchten:
Perfect-Matches können Sie in der Analyse belassen (als XTranslatedWerte), zu den 100%-Match-Werten hinzufügen, oder aus den
Matchwerten entfernen.
InContextExact-Matches (=Context Matches) können Sie zu den 100%Matches und zur Gesamt-Wortzahl hinzufügen, oder zur Gesamtsumme
aber NICHT zu den 100%-Matches hinzufügen, oder aus beiden
Positionen entfernen. Wenn Sie die zweite Option wählen, stimmt die
Summe der einzelnen Matchwerte nicht mit der Gesamtsumme der
Wörter zusammen!
10
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Installation und Konfiguration
Allgemeine Einstellungen
2
b) Definieren Sie, ob Sie interne Fuzzy-Matches in den 2007-AnalyseDateien auf normale Fuzzies aufrechnen möchten.
Allgemeine Analyse-Optionen
a) Definieren Sie, ob Sie zusätzlich zum oben gewählten Format auch
immer eine HTML-Analyse abspeichern möchten.
b) Definieren Sie, ob Sie eine Liste der analysierten Dateien samt Dateityp
auch abspeichern möchten. Dies ist praktisch zur Kontrolle auf
Vollständigkeit der Analyse-Ergebnisse und der gewählten DateitypDefinition, insbesondere bei XML.
c) Definieren Sie, ob Sie eine Kosten-Analyse erstellen möchten (als CSV).
d) Definieren Sie, ob Sie auf der Basis des anpassbaren Report-Musters
auch ein Excel-Angebot erstellen möchten.
⇨ Damit sind die Grundeinstellungen für die Anwendung konfiguriert.
goAnalyze - Bedienungsanleitung
11
3
Verwendung
3 Verwendung
Sie können die Analyse auf folgende Arten starten:
▪ Sie können einfach eine, mehrere oder gezippte Dateien auf das
Desktop-Symbol ziehen.
▪ Sie können über das Kontextmenü im Windows-Explorer die StandardAnalyse starten.
▪ Sie können über das Kontextmenü im Windows-Explorer direkt ein
bestimmtes Profil anwählen.
▪ Sie können in der Anwendung selbst unten auf „Analysieren“ klicken.
In den ersten beiden Fällen erscheint das Dialogfeld Analyse konfigurieren.
Im dritten Fall wurde das Profil bereits gewählt, daher wird das Dialogfeld
übersprungen.
Dialogfeld Analyse
Wählen Sie hier die zu analysierenden Dateien sowie die Zielsprachen aus.
Klicken Sie auf Analyse starten
Die Analyse wird nun ausgeführt:
Dialogfeld Analysefortschritt
Je nach Einstellungen wird die Analysedatei dann im Ordner der
Ausgangsdateien oder im vordefinierten Ordner gespeichert.
Falls gewünscht, wird die Liste der analysierten Dateien angezeigt und auch
abgespeichert:
12
goAnalyze - Bedienungsanleitung
Verwendung
3
List der analysierten Dateien
Falls gewünscht, wird auch eine Kostenanalyse sowie auch ein komplettes
Angebot auf der Grundlage des gewählten Excel-Musters angelegt. Dieses
kann zB so aussehen:
Beispiel-Angebot
Sämtliche temporären Studio Projekt-Dateien werden nach der Analyse
wieder gelöscht.
goAnalyze - Bedienungsanleitung
13
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
895 KB
Tags
1/--Seiten
melden