close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung (1625 kb) - Bühler Technologies GmbH

EinbettenHerunterladen
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor dem Gebrauch des Gerätes gründlich durch. Beachten Sie
insbesondere die Hinweise unter Gliederungspunkt 2. Andernfalls könnten Gesundheits- oder
Sachschäden auftreten. Die Bühler Technologies GmbH haftet nicht bei eigenmächtigen
Änderungen des Gerätes oder für unsachgemäßen Gebrauch.
Read this instruction carefully prior to installation and/or use. Pay attention particularly to all
advises and safety instructions to prevent injuries. Bühler Technologies can not be held
responsible for misusing the product or unreliable function due to unauthorised modifications
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bühler Technologies GmbH, Harkortstr. 29, D-40880 Ratingen,
Tel. +49 (0) 21 02 / 49 89-0, Fax. +49 (0) 21 02 / 49 89-20
Internet: www.buehler-technologies.com
Email: fluidcontrol@buehler-technologies.com
1
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Inhaltsverzeichnis
1
1.1
1.2
1.2.1
1.2.2
Seite
Einleitung ........................................................................................................................... 3
Einsatzbereich ...................................................................................................................................6
Funktionsweise ..................................................................................................................................6
Füllstandsüberwachung ................................................................................................................6
Temperaturüberwachung (Option) ................................................................................................6
2
Wichtige Hinweise ............................................................................................................. 6
3
Aufbauen und Anschließen............................................................................................... 8
3.1
4
4.1
4.2
4.3
Verstellen der Kontakte (nur NT61, NT61-HT, NV71) .....................................................................10
Wartung ............................................................................................................................ 11
Filterelement wechseln ....................................................................................................................11
Nachfüllen kleiner Ölmengen ..........................................................................................................11
Service und Reparatur.....................................................................................................................11
5
Entsorgung ...................................................................................................................... 11
6
Anhang ............................................................................................................................. 21
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
Definitionen ......................................................................................................................................21
Standard Anschlussbelegung für NT61, NT61-HT und NV71 .........................................................22
Standard Anschlussbelegung für NT63, NV73 ................................................................................24
Technische Daten............................................................................................................................25
Technische Daten Kontakte ............................................................................................................26
Abmessungen..................................................................................................................................27
Contents
1
1.1
1.2
1.2.1
1.2.2
Page
Introduction ..................................................................................................................... 12
Range of Use...................................................................................................................................15
Functional Description .....................................................................................................................15
Level Control ...............................................................................................................................15
Temperature Control ...................................................................................................................15
2
Important advice .............................................................................................................. 15
3
Mounting .......................................................................................................................... 17
3.1
4
4.1
4.2
4.3
Adjusting the Contacts (NT61, NT61-HT, NV71 only) .....................................................................19
Maintenance ..................................................................................................................... 20
Replacing the Filter Element ...........................................................................................................20
Refilling small Amounts of Oil ..........................................................................................................20
Service and Repair ..........................................................................................................................20
5
Disposal ........................................................................................................................... 20
6
Appendix .......................................................................................................................... 21
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
6.6
2
Definitions ........................................................................................................................................21
Standard Pin Assignment for NT61, NT61-HT and NV71 ...............................................................22
Standard Pin Assignment for NT63, NV73 ......................................................................................24
Technical Data.................................................................................................................................25
Technical Data of Contacts .............................................................................................................26
Dimensions ......................................................................................................................................27
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
1 Einleitung
Die Niveauschalter der Serien Nivotemp NT6x und Nivovent NV7x dienen zur Überwachung der
Füllstandes und der Temperatur in Tanks in Fluidsystemen. Je nach Typ sind die Niveauschalter mit
unterschiedlichen Schalt- und Analogausgängen ausgestattet. Unterschiedlichste Steckverbinder
ermöglichen eine flexible Anpassung an den Einsatzort.
Die Niveauschalter der Serie Nivovent sind zusätzlich mit einem Belüftungsfilter ausgestattet. Für diese
Typen stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:
• VS
Verschmutzungsanzeige optisch für den Belüftungsfilter: analoge Unterdruckanzeige,
Anzeigebereich 0,35 bar.
• BFA Befülladapter inkl. Rippenflansch mit Siebeinsatz: Mittels dieser Option können kleinere
Mengen Öl über das Belüftungsfiltergehäuse nachgefüllt werden. Hierzu wird in der gewählten
Variante das entsprechende Gehäuse eingebaut.
• SSR Schwallschutzrohr mit Zentrierscheibe und Befülladapter: Dies beinhaltet sowohl die Option
Schwallschutzrohr als auch die Befüllung wie beim BFA. Das Schwallschutzrohr ist in dem
gleichen Material ausgeführt wie das von Ihnen gewählte Tauchrohr (MS/VA).
Die Konfiguration Ihres Gerätes entnehmen Sie bitte dem Typenschild. Hier finden Sie neben der
Auftragsnummer auch den Typenschlüssel und die Typenbezeichnung. Der Typenschlüssel lautet
folgendermaßen:
NT 61-
Typenschlüssel für NT 61
Baureihe
Nivotemp
-
-
-
-
-
A B
-
C
SSR
NT 61
= Schwallschutzrohr
Nur für Doppeltemp. Kontakt
T 2
( 2 .
C
Temperaurkontakt)
Öffner
Schließer
TM50NC TM50NO =50 °C
TM60NC TM60NO =60 °C
TM70NC TM70NO =70 °C
TM80NC TM80NO =80 °C
B T1 (1. Temperaturkontakt)
Öffner
Schließer
TM50NC TM50NO =50 °C
TM60NC TM60NO =60 °C
TM70NC TM70NO =70 °C
TM80NC TM80NO =80 °C
Ausführung
MS
Messing
VA
Schwimmer und Tauchrohr VA
Steckverbinder
M3
S6
M12
2M12
C6F
Länge (max. 1500 mm)
280
370
500
Variabel (bitte angeben )
A
Temperatur *
Pt 100
= Temperatursensor
KT
= Temperaturtransmitter
TK
= Temperaturkontakt
TK50NC = 50 °C (Öffner)
TK60NC = 60 °C (Öffner)
TK70NC = 70 °C (Öffner)
TK80NC = 80 °C (Öffner)
Anzahl Niveaukontakte
1-4
TK50NO
TK60NO
TK70NO
TK80NO
Niveaukontakt
K
= Öffner / Schließer
W
= Wechsler
= 50 °C (Schließer)
= 60 °C (Schließer)
= 70 °C (Schließer)
= 80 °C (Schließer)
*nicht mit Temperaturkontakt TM kombinierbar
Typenschlüssel für NT 61HT
NT 61-HTBaureihe
Nivotemp
-
-
-
-
A B
-
C
SSR
NT 61
Ausführung
-HT
Edelstahl
Steckverbinder
M3
S6
M12
2M12
C6F
B T1 (1. Temperaturkontakt)
Öffner
TM50NC
TM60NC
TM70NC
TM80NC
Länge (max 1500mm)
280
370
500
Variabel (bitte angeben )
Schließer
TM50NO
TM60NO
TM70NO
TM80NO
=50 °C
=60 °C
=70 °C
=80 °C
A
Temperatur *
Pt 100
= Temperatursensor
KT
= Temperaturtransmitter
TK
= Temperaturkontakt
TK50NC = 50 °C (Öffner)
TK60NC = 60 °C (Öffner)
TK70NC = 70 °C (Öffner)
TK80NC = 80 °C (Öffner)
Anzahl Niveaukontakte
1-4
Niveaukontakt
= Öffner / Schließer
K
K-HT = Öffner / Schließer
= Wechsler
W
W-HT = Wechsler
BX100019, 07/2014_2
= Schwallschutzrohr
Nur für Doppeltemp. Kontakt
C T2 (2. Temperaurkontakt)
Öffner
Schließer
TM50NC TM50NO =50 °C
TM60NC TM60NO =60 °C
TM70NC TM70NO =70 °C
TM80NC TM80NO =80 °C
TK50NO
TK60NO
TK70NO
TK80NO
= 50 °C (Schließer)
= 60 °C (Schließer)
= 70 °C (Schließer)
= 80 °C (Schließer)
*nicht mit Temperaturkontakt TM kombinierbar
Art. Nr. 9032024
3
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
NT 63-
Typenschlüssel für NT 63
Baureihe
Nivotemp
-
-
-
-
NT 63
K
= Niveau- und Temperaturmessung
KN = nur Niveaumessung
Ausführung
MS Messing
VA Schwimmer und Tauchrohr VA
Steckverbindung
M3
M12
Länge (max. 1420 mm)
280
370
500
670
820
970
1120
1270
1420
Option
SSR = Schwallschutzrohr
Typenschlüssel für NV 71
Baureihe
Nivovent
NV 71-HY-
A
B C
Optionen / Zubehör
VS = Verschmutzungsanzeige
NV 71-HY
BFA** = Befülladapter
SSR** = Schwallschutzrohr mit
Befülladapter
MT
= für Multiterminal
MTS = für Multiterminal inkl.
Schwallschutzrohr
FCT = Fluidcontrolterminal
Ausführung
MS
Messing
VA*
Schwimmer und Tauchrohr VA
Steckverbindung
M3
S6
M12
2M12
Nur für Doppeltemp. Kontakt
C T2 (2. Temperaurkontakt)
Öffner
Schließer
TM50NC
TM50NO =50°C
TM60NC
TM60NO =60°C
TM70NC
TM70NO =70°C
TM80NC
TM80NO =80°C
Länge (max 1500mm)
280
370
500
Variabel (bitte angeben )
B T1 (1. Temperaturkontakt)
Öffner
TM50NC
TM60NC
TM70NC
TM80NC
Anzahl Niveaukontakte
1-4
* nicht in Verbindung mit Option FCTlieferbar
** nicht in Verbindung mit Option FCT, MT und MTSlieferbar
***nicht mit Temperaturkontakt TM Kombinierbar
BX100019, 07/2014_2
=50°C
=60°C
=70°C
=80°C
A
Niveaukontakt
K = Öffner / Schließer
W = Wechsler
4
Schließer
TM50NO
TM60NO
TM70NO
TM80NO
Art. Nr. 9032024
Temperatur ***
Pt 100
= Temperatursensor
KT
= Temperaturtransmitter
TK
= Temperaturkontakt
TK50NC = 50°C (Öffner)
TK60 NC = 60°C (Öffner)
TK70 NC = 70°C (Öffner)
TK80 NC = 80°C (Öffner)
TK50 NO
TK60 NO
TK70 NO
TK80 NO
= 50°C (Schließer)
= 60°C (Schließer)
= 70°C (Schließer)
= 80°C (Schließer)
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
NV 73-HY-
Typenschlüssel für NV 73
Baureihe
Nivovent
K
KN
NV 73-HY
= Niveau- und Temperaturmessung
= nur Niveaumessung
Ausführung
MS Messing
VA* Schwimmer und Tauchrohr VA
Steckverbindung
M3
M12
Länge (max. 1420 mm)
280
370
500
670
820
970
1120
1270
1420
Optionen / Zubehör
BFA** = Befülladapter
SSR** = Schwallschutzrohr mit
Befülladapter
MT
= für Multiterminal
MTS = für Multiterminal inkl.
Schwallschutztrohr
FCT
= für FCT Terminal
VS
= Verschmutzungsanzeige
* nicht in Verbindung mit Option FCT lieferbar
** nicht in Verbindung mit Option FCT, MT und MTS lieferbar
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
5
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
1.1 Einsatzbereich
Für die Varianten gelten verschiedene Temperaturbänder, die bei der Medientemperatur eingehalten
werden müssen. Bitte informieren Sie sich über den für Ihre Variante gültigen Temperaturbereich in Kapitel
0, S. 25.
Der Niveauschalter darf nicht in leicht entzündlichen oder ätzenden Flüssigkeiten verwendet werden. Im
Medium dürfen keine Partikel, insbesondere metallische Partikel, enthalten sein, um Ablagerungen am
Schwimmer oder zwischen Schwimmer und Schaltrohr zu vermeiden. Falls notwendig muss das Medium
gefiltert werden.
WARNUNG
Alle Gerätetypen sind ausschließlich für industrielle Anwendungen vorgesehen. Es handelt
sich nicht um Sicherheitsbauteile. Die Geräte dürfen nicht eingesetzt werden, wenn bei
ihrem Ausfall oder bei Fehlfunktion die Sicherheit und Gesundheit von Personen
beeinträchtigt wird.
Der Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen ist nicht gestattet.
1.2 Funktionsweise
1.2.1 Füllstandsüberwachung
Das Messrohr befindet sich im Tank. Die Niveaukontakte sind innerhalb des Messrohrs angeordnet. Sie
werden durch einen Magneten im Schwimmer des Niveauschalters betätigt.
Bei den Typen NT63 und NV73 erfolgt die Füllstandsmessung kontinuierlich über eine Reedkette. Die
Auflösung beträt 5 oder 10 mm. Die Ausgabe erfolgt über ein 4-20 mA Analogsignal.
Bei den Typen NT61 und NV71 sind die Kontakte im vorgegebenen Abstand auf einer Lochschiene gemäß
Bestellung montiert, können aber bei Bedarf verstellt werden.
1.2.2 Temperaturüberwachung (Option)
Die Temperaturüberwachung erfolgt über ein Thermoelement, das am Ende der Schiene montiert ist. Hier
stehen Temperaturkontakte mit fester Abstufung, ein Widerstandsthermometer (Pt100) oder ein
Temperaturtransmitter zur Verfügung.
Bei kontinuierlicher Temperaturmessung (Typenschlüssel „KT“ / Temperaturtransmitter) wird ein Analogsignal zwischen 4 und 20 mA ausgegeben.
Bei Ausrüstung mit Widerstandsthermometer (Typenschlüssel „Pt100“) erfolgt die Ausgabe der Temperatur
über Widerstandsänderung (0 °C = 100 Ω) des Pt100.
2 Wichtige Hinweise
Bitte überprüfen Sie vor Einbau des Gerätes, ob die genannten technischen Daten den Anwendungsparametern entsprechen. Überprüfen Sie ebenfalls, ob alle zum Lieferumfang gehörenden Teile vollständig
vorhanden sind.
Der Einsatz der Geräte ist nur zulässig, wenn:
- das Produkt unter den in der Bedienungs- und Installationsanleitung beschriebenen Bedingungen, dem
Einsatz gemäß Typenschild und für Anwendungen, für die es vorgesehen ist, verwendet wird. Bei
eigenmächtigen Änderungen des Gerätes ist die Haftung durch die Bühler Technologies GmbH
ausgeschlossen.
- die im Datenblatt und der Anleitung angegebenen Grenzwerte eingehalten werden.
- Überwachungsvorrichtungen/ Schutzvorrichtung korrekt angeschlossen sind.
- die Service- und Reparaturarbeiten, die nicht in dieser Anleitung beschrieben sind, von Bühler
Technologies GmbH durchgeführt werden.
- Originalersatzteile verwendet werden.
6
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Diese Bedienungsanleitung ist Teil des Betriebsmittels. Der Hersteller behält sich das Recht vor, die
Leistungs-, die Spezifikations- oder die Auslegungsdaten ohne Vorankündigung zu ändern. Bewahren Sie
die Anleitung für den späteren Gebrauch auf.
In dieser Anleitung werden folgende Warnzeichen und Signalwörter benutzt:
Warnung vor einer
allgemeinen Gefahr
Warnung vor explosionsgefährdeten Bereichen
Netzstecker ziehen
Warnung vor elektrischer
Spannung
Warnung vor heißer
Oberfläche
Atemschutz tragen
Warnung vor dem
Einatmen giftiger Gase
Gesichtsschutz
tragen
Warnung vor ätzenden
Flüssigkeiten
Handschuhe tragen
Signalwörter für Warnhinweise:
HINWEIS
Signalwort für wichtige Information zum Produkt, auf die im besonderen Maße
aufmerksam gemacht werden soll.
VORSICHT
Signalwort zur Kennzeichnung einer Gefährdung mit geringem Risiko, die zu einem
Sachschaden oder leichten bis mittelschweren Körperverletzungen führen kann,
wenn sie nicht vermieden wird.
WARNUNG
Signalwort zur Kennzeichnung einer Gefährdung mit mittlerem Risiko, die
möglicherweise Tod oder schwere Körperverletzungen zur Folge hat, wenn sie
nicht vermieden wird.
GEFAHR
Signalwort zur Kennzeichnung einer Gefährdung mit hohem Risiko, die unmittelbar
Tod oder schwere Körperverletzung zur Folge hat, wenn sie nicht vermieden wird.
Das Gerät darf nur von Fachpersonal installiert werden, das mit den Sicherheitsanforderungen und den
Risiken vertraut ist. Beachten Sie unbedingt die für den Einbauort relevanten Sicherheitsvorschriften und
allgemein gültigen Regeln der Technik. Beugen Sie Störungen vor und vermeiden Sie dadurch Personenund Sachschäden.
Der für die Anlage Verantwortliche muss sicherstellen, dass:
- Sicherheitshinweise und Betriebsanleitungen verfügbar sind und eingehalten werden,
- Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften beachtet werden; in Deutschland:
„Grundsätze der Prävention“ (BGV A1) und “Elektrische Anlagen und Betriebsmittel (BGV A3)”,
- die zulässigen Daten und Einsatzbedingungen eingehalten werden,
- Schutzeinrichtungen verwendet werden und vorgeschriebene Wartungsarbeiten durchgeführt werden,
- bei der Entsorgung die gesetzlichen Regelungen beachtet werden.
Wartung, Reparatur:
- Reparaturen an den Betriebsmitteln dürfen nur von Bühler autorisiertem Personal ausgeführt werden.
- Nur Umbau-, Wartungs- oder Montagearbeiten ausführen, die in dieser Bedienungs- und
Installationsanleitung beschrieben sind.
- Nur Original-Ersatzteile verwenden.
Bei Durchführung von Wartungsarbeiten jeglicher Art müssen die relevanten Sicherheits- und
Betriebsbestimmungen beachtet werden.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
7
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
3 Aufbauen und Anschließen
GEFAHR
Elektrische Spannung
Gefahr eines elektrischen Schlages.
Trennen Sie das Gerät bei allen Arbeiten vom Netz. Sichern Sie das Gerät
gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten.
Das Gerät darf nur von instruiertem, fachkundigem Personal installiert,
gewartet und in Betrieb genommen werden.
GEFAHR
Giftige, ätzende Gase / Flüssigkeiten
Schützen Sie sich bei allen Arbeiten vor giftigen, ätzenden Gasen /
Flüssigkeiten. Tragen Sie die entsprechende Schutzausrüstung.
Die Niveauschalter werden komplett montiert geliefert und können mit den mitgelieferten Schrauben und
Dichtungen am Behälter befestigt werden.
Der Schwimmer muss sich frei bewegen und genügend Abstand zur Behälterwand und anderen Einbauten
einhalten. Nach einer Demontage des Schwimmers muss der Magnet im Schwimmer beim erneuten
Einbau oberhalb des Flüssigkeitsspiegels liegen. Kontrollieren Sie die Lage des Magneten mit einem
Eisenstück.
Die Kontaktlogik geht davon aus, dass der Niveauschalter bei leerem Tank installiert wird, d. h. er ist erst
nach dem Befüllen in der Betriebsposition.
Die Niveaukontakte sind gemäß Bestellung als Schließer, Öffner oder Wechsler ausgeführt und in der
angegebenen Lage montiert. Sowohl die Lage als auch die Schaltfunktion können geändert werden. Gehen
Sie dazu wie in Kapitel 3.1 beschrieben vor.
Die Temperaturkontakte sind gemäß Bestellung als Temperatursensor (Pt 100), Temperaturtransmitter
(KT) oder Temperaturkontakt (TK) ausgeführt.
Die Versorgungsspannung sowie die Anschlussbelegung entnehmen Sie bitte den Anschlusstabellen in
Kapitel 7.
8
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Hinweise zum korrekten Betrieb von Reedkontakten in Bühler Niveauschaltern
Reedkontakte sind konstruktionsbedingt sehr langlebige und zuverlässige Bauteile. Trotzdem sollte beim
Einsatz folgendes beachtet werden:
Lebensdauer von Reedschaltern
9
Die Lebensdauer von Reedschaltern kann bis zu 10 Schaltspiele betragen. Sie wird vermindert durch
hohe Belastung und / oder falsche oder nicht vorhandene Schutzbeschaltung beim Schalten von induktiven,
kapazitiven oder Lampenlasten.
Deswegen ist sicherzustellen, dass NIEMALS, auch nicht kurzzeitig, einer oder mehrere der
maximal zulässigen Grenzwerte überschritten werden und dass bei nicht rein ohmschen Lasten
eine Kontaktschutzbeschaltung angebracht wird. Auch die Anwendung von Prüflampen bei der
Installation der Geräte ist nicht zulässig, da durch diese kurzfristig ein zu hoher Strom fließen kann,
welcher die Reedkontakte beschädigen kann. Hier sollte man auf jeden Fall leistungslose Prüfmittel
verwenden.
Kontaktschutzbeschaltungen für Reedschalter
Bei Gleichspannung sollte eine Freilaufdiode nach Bild A parallel zum Kontakt angeschlossen werden.
Bei Wechselspannung sollte ein RC Glied nach Bild B und Tabelle 1 parallel zum Kontakt angeschlossen
werden.
A
B
Kontakt
Kontakt
+
~
~
Last
_
R
C
RC-Glied
Schutzdiode
VA
Spannung am Kontakt V
24
48
110
230
10
R/Ohm
22
120
470
470
25
C/µF
0,022
0,0047
0,001
0,001
Last
R/Ohm
1
22
120
470
50
C/µF
0,1
0,022
0,0047
0,001
R/Ohm
1
1
22
120
75
C/µF
0,47
0,1
0,022
0,0047
R/Ohm
1
1
22
120
100
C/µF
1,0
0,47
0,047
0,022
R/Ohm
1
1
22
120
C/µF
1,0
0,47
0,1
0,022
Spannungen und Ströme
Alle Bühler Niveaukontakte mit Reedschaltern können minimale Schaltspannungen von 10 µV und
minimale Schaltströme von 1 µA schalten.
Es gelten die bei den jeweiligen Kontakttypen angegebenen Maximalwerte.
Darum können Niveaukontakte mit Reedschaltern bedenkenlos sowohl für SPS Anwendungen als auch für
hohe Belastungen (im Rahmen der Maximalgrenzwerte) eingesetzt werden.
Kontaktmaterial
Bei allen Reedschaltern in Bühler Niveaukontakten wird Rhodium als Kontaktmaterial im Bereich der
eigentlichen Kontaktflächen verwendet. Rhodium hat im Vergleich zu Gold eine erheblich höhere
Verschleißfestigkeit gegenüber Kontaktfunken und neigt auch weniger zum Verbrennen und Kleben der
Kontaktzungen. Gold wird ausschließlich als Trägermaterial für die nachfolgende Rhodiumschicht benutzt.
Der Übergangswiderstand der Kontaktflächen mit Rhodiumbeschichtung im Vergleich zu Goldbeschichtung
ändert sich nicht. Wegen der unbestreitbaren Vorteile der Rhodiumbeschichtung im Bereich der
Kontaktflächen, gibt es bereits seit Jahren bei keinem Reedschalterhersteller mehr Kontakte mit
Goldbeschichtung.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
9
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
3.1 Verstellen der Kontakte (nur NT61, NT61-HT, NV71)
Die Kontakte für die Niveaumessung sind auf einer Lochschiene innerhalb des Schutzrohres montiert. Sie
sind nach den Bestellangaben positioniert, können aber bei Bedarf verstellt werden. Je nach Typ befinden
sich auf der Lochschiene auch elektronische Baugruppen. Diese sind so platziert, dass sich keine
Einschränkung für den Einstellbereich der Niveaukontakte ergibt. Bitte achten Sie darauf, dass die
Baugruppen beim Ein- und Ausbau nicht beschädigt werden. Die Typen mit der Bezeichnung K oder KN
liefern ein kontinuierliches 4-20 mA Signal. Einstellarbeiten sind an diesen Geräten nicht notwendig.
Bei Geräten mit Nennspannung 230 V:
GEFAHR
Elektrische Spannung
Gefahr eines elektrischen Schlages.
Trennen Sie das Gerät vor Beginn der Wartungsarbeiten vom Netz. Sichern
Sie das Gerät gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten.
Anschluss und Wartung dürfen nur von geschultem Fachpersonal
vorgenommen werden. Achten Sie auf die korrekte Spannungsversorgung!
Spannungszuführung unterbrechen, Stecker abziehen.
Typen NT61, NT61-HT: Steckersockel abschrauben. Bei Steckverbindern mit eingeschraubtem
Steckersockel den oberen Sechskantring herausschrauben und den Poleinsatz komplett soweit
nach oben herausziehen, bis sich das Sockelunterteil frei herausdrehen lässt.
Typen NV71: Filter mit Filtereinsatz entfernen und Flanschdeckel abschrauben.
Lochleiste mit den Kontakten vorsichtig nach oben herausziehen.
!
HINWEIS
Die Erdleitung ist als Schlaufe geführt und von innen am Schutzrohr in Einschubrichtung angelötet. Um ein Abreißen der Erdleitung zu vermeiden, sollte sie nicht
vollständig herausgezogen werden.
Ursprüngliche Kontaktposition markieren.
Kontakte an den gewünschten Positionen einrasten. Beachten Sie die Mindestabstände!
HINWEIS
Funktion Schließer bei
steigendem Niveau (NO)
Funktion Öffner bei
steigendem Niveau (NC)
F000160X
!
Sind die Kontakte als Schließer (NO) oder Öffner
(NC) ausgeführt, kann die Kontaktfunktion durch
Drehen der Kontakte um 180° umgekehrt werden. Auf dem Gehäuse sind Symbole für Öffner
und Schließer sowie ein Pfeil angebracht. Der
Pfeil, der im eingebauten Zustand nach oben
zeigt, kennzeichnet die gültige Kontaktfunktion.
Die Kontaktlogik geht davon aus, dass der
Niveauschalter in einen leeren Tank installiert
wird, d.h. er ist erst nach Befüllen in der
Betriebsposition.
Falls die Erdleitung aus dem Schutzrohr herausgezogen wurde, diese Leitung zuerst in das
Schutzrohr einlegen.
Zusätzliche Kabellänge als Schlaufe legen und Lochleiste vorsichtig wieder einschieben.
Typen NT61, NT61-HT: Steckersockel anschrauben. Bei Steckern mit Einschraubgewinde
Steckersockel sauber aufsetzen und handfest einschrauben. Dabei den Poleinsatz frei lassen,
damit sich der Sockel um die Kabel drehen kann. Nun die Kabel vollständig einschieben, den
Poleinsatz in die Führung einrasten und bis zum Anschlag einschieben. Oberen Sechskantring
wieder handfest anziehen.
Typen NV71: Flanschdeckel aufschrauben und Filter mit Filtereinsatz aufsetzen.
10
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
4 Wartung
Das Gerät arbeitet wartungsfrei.
Nur NV71 und NV73: Das Filterelement muss bei Bedarf, mindestens 1x jährlich gewechselt werden. Bei
Option BFA oder SSR kann über den Filter eine kleine Menge Öl nachgefüllt werden.
4.1 Filterelement wechseln
Zum Wechsel des Filterelements gehen Sie folgendermaßen vor:
Öffnen Sie den Filterdeckel durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn.
Entnehmen Sie das Filterelement und entsorgen Sie es gemäß den gesetzlichen Vorschriften.
Setzen Sie das neue Filterelement ein. Achten Sie dabei unbedingt auf die richtige Filterfeinheit!
Schrauben Sie den Filterdeckel wieder auf.
Bei Filtern mit optischer Verschmutzungsanzeige: Stellen Sie die Anzeige durch Drücken der
gelben Reset-Taste auf Null.
4.2 Nachfüllen kleiner Ölmengen
Nur mit Option BFA oder SSR
Öffnen Sie den Filterdeckel durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn.
Füllen Sie über die Nierenlöcher langsam Öl nach.
Setzen Sie das Filterelement wieder ein und schließen Sie den Deckel.
4.3 Service und Reparatur
VORSICHT
Risiko durch fehlerhaftes Gerät
Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Netz. Beheben Sie
Störungen am Gerät umgehend. Das Gerät darf bis zur Beseitigung der
Störung nicht mehr in Betrieb genommen werden.
Sollte ein Fehler beim Betrieb auftreten, wenden Sie sich bitte an unseren Service
Tel.: +49-(0)2102-498955 oder Ihre zuständige Vertretung.
Halten Sie dazu bitte die Daten des Typenschildes bereit.
Ist nach Beseitigung eventueller Störungen und nach Einschalten der Netzspannung die korrekte Funktion
nicht gegeben, muss das Gerät durch den Hersteller überprüft werden. Bitte senden Sie das Gerät zu
diesem Zweck in geeigneter Verpackung an:
Bühler Technologies GmbH
- Reparatur/Service Harkortstraße 29
40880 Ratingen
Deutschland
Bringen Sie zusätzlich die Dekontaminierungserklärung ausgefüllt und unterschrieben an der Verpackung
an. Ansonsten ist eine Bearbeitung Ihres Reparaturauftrages nicht möglich! Das Formular kann per E-Mail
angefordert werden: service@buehler-technologies.com.
5 Entsorgung
Bei der Entsorgung sind die gesetzlichen Vorschriften des Anwenderlandes zu beachten, insbesondere die
Vorschriften für die Entsorgung von elektronischen Bauteilen.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
11
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
1 Introduction
The series of level switches Nivotemp NT6x and Nivovent NV7x are suitable for monitoring level and
temperature in tanks in fluid systems. Depending on the model the level switches are equipped with a
different number switching outputs and analogue outputs. Diverse connector allow flexible adoption to the
installation site.
Level switches Nivovent are equipped with an air breather filter. The following options are available:
• VS
visual clogging indicator for the air breather: analogue underpressure indicator, display range
0.35 bar (5.1 psi).
• BFA filling adapter incl. ribbed flange with sieve insert: this option allows that small oil quantities can
be filled via the air breather housing. Therefore the corresponding housing is equipped with
that version.
• SSR stilling tube with support ring and filling adapter: This includes the option stilling tube as well as
the option for filling as the BFA. The stilling tube is made of the same material as the
requested immersion tube (brass / stainless steel).
Please find the configuration on the type plate. Here you find the order number, the product key and the
model description.
Product key for NT 61
NT 61-
-
-
-
-
-
A B
-
-
C
Series
Nivotemp NT 61
SSR
only for double temp. contact
C T2 (2. Temperature contact)
NC
NO
TM50NC TM50NO =50 °C
TM60NC TM60NO =60 °C
TM70NC TM70NO =70 °C
TM80NC TM80NO =80 °C
Design
MS
brass
VA
float and immersion tube VA
Connector
M3
S6
M12
2M12
C6F
B T1 (1. Temperature contact)
NC
TM50NC
TM60NC
TM70NC
TM80NC
Length (max. 1500 mm)
280
370
500
Variable (please quote )
TK50NO
TK60NO
TK70NO
TK80NO
NT 61-HT-
-
-
-
-
A B
-
C
= stilling pipe
Only for double temp. contact
C T2 (2. Temperature contact)
NC
NO
TM50NC TM50NO =50 °C
TM60NC TM60NO =60 °C
TM70NC TM70NO =70 °C
TM80NC TM80NO =80 °C
Connector
M3
S6
M12
2M12
C6F
B T1 (1. Temperature contact)
NC
TM50NC
TM60NC
TM70NC
TM80NC
Length (max. 1500mm)
280
370
500
Variable (please quote)
NO
TM50NO
TM60NO
TM70NO
TM80NO
=50 °C
=60 °C
=70 °C
=80 °C
A
Temperature *
Pt 100
= Temperature sensor (RTD)
KT
= Temperature transmitter
TK
= Temperature contact
TK50NC = 50 °C NC
TK60NC = 60 °C NC
TK70NC = 70 °C NC
TK80NC = 80 °C NC
# level contacts
1-4
Level contact
K
= NO/NC
K-HT = NO/NC
W
= change over
W-HT = change over
BX100019, 07/2014_2
= 50 °C (NO)
= 60 °C (NO)
= 70 °C (NO)
= 80 °C (NO)
SSR
NT 61
Design
-HT
stainless steel
12
=50 °C
=60 °C
=70 °C
=80 °C
Temperature *
Pt 100
= Temperature sensor (RTD)
KT
= Temperature transmitter
TK
= Temperature contact
TK50NC = 50 °C (NC)
TK60NC = 60 °C (NC)
TK70NC = 70 °C (NC)
TK80NC = 80 °C (NC)
Level contact
K
= open / closed
W
= change over
Product key for NT 61-HT
NO
TM50NO
TM60NO
TM70NO
TM80NO
A
Quantity level contacts
1-4
Series
Nivotemp
= stilling tube
TK50NO
TK60NO
TK70NO
TK80NO
= 50 °C NO
= 60 °C NO
= 70 °C NO
= 80 °C NO
*cannot be combined with temperature contact TM
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Product key for NT 63
NT 63Series
Nivotemp
-
-
-
-
NT 63
K
= Level and temperature measurement
KN = only level measurement
Design
MS brass
VA float and immersion tube VA
Connector
M3
M12
Length (max. 1420 mm)
280
370
500
670
820
970
1120
1270
1420
Option
SSR = stilling tube
Product key for NV 71
Series
Nivovent NV 71-HY
NV 71-HY-
A
B C
Options / Accessories
VS = clogging indicator
BFA** = filling adapter
SSR** = stilling tube with
filling adapter
MT
= for Multiterminal
MTS = for Multiterminal incl.
stilling tube
FCT = Fluidcontrolterminal
Design
MS
brass
VA*
float with immersion tube VA
Connector
M3
S6
M12
2M12
Only for double temp. contact
C T2 (2. Temperature contact)
Opener
Closer
TM50NC
TM50NO =50°C
TM60NC
TM60NO =60°C
TM70NC
TM70NO =70°C
TM80NC
TM80NO =80°C
Lengths (max. 1500 mm)
280
370
500
Variable (please quote)
B T1 (1. Temperature contact)
NC
TM50NC
TM60NC
TM70NC
TM80NC
Quantity level contacts
1-4
A
Level contact
K = NC/NO
W = change over
=50°C
=60°C
=70°C
=80°C
Temperature ***
Pt 100 (RTD) = Temperature sensor
* not available in combination with option FCT
** not available in combination with the option FCT, MT and MTS
***not for combination with temperature contact TM
BX100019, 07/2014_2
NO
TM50NO
TM60NO
TM70NO
TM80NO
Art. Nr. 9032024
KT
TK
TK50NC
TK60 NC
TK70 NC
TK80 NC
= Temperature transmitter
= Temperature contact
= 50°C (NC)
= 60°C (NC)
= 70°C (NC)
= 80°C (NC)
TK50 NO
TK60 NO
TK70 NO
TK80 NO
= 50°C (NO)
= 60°C (NO)
= 70°C (NO)
= 80°C (NO)
13
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Product key for NV 73
NV 73-HYSeries
Nivovent
K
KN
NV 73-HY
= Level and temperature measurement
= only level measurement
Design
MS brass
VA* float and immersion tube stainless steel
Connector
M3
M12
Length (max. 1420 mm)
280 mm
370 mm
500 mm
670 mm
820 mm
970 mm
1120 mm
1270 mm
1420 mm
Options / Accessories
BFA** = filling adapter
SSR** = stilling tube with filling adapter
MT
= for Multiterminal
MTS = for Multiterminal incl.
stilling tube
FCT
= Fluidcontrolterminal
VS
= clogging indicator
* not available in combination with option FCT
** not available in combination with option FCT, MT and MTS
14
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
1.1 Range of Use
The level switches come in three different temperature ranges that have to be matched. Pls. find the
temperature range applying to your model in chapter 0, p. 25.
The level switch must not be used with highly flammable or corrosive fluids. The fluid must not contain
particles, especially metallic particles, to avoid accumulation between float and immersion pipe. If
necessary, install a filter.
WARNING
All devices are designed for industrial application only. They are not applicable as safety
components. The level switches MUST NOT be applied in areas where the breakdown or by
malfunction will affect safety and health of persons. The device is NOT applicable for
hazardous areas.
1.2 Functional Description
1.2.1 Level Control
The measuring tube is installed into the tank. The level switches are adjusted inside the measuring tube.
They are operated by a magnet inside of the float.
Models NT63 and NV73 are equipped with a reed chain, allowing continuous level measurement.
Resolution is 5 or 10 mm. the measuring result is output via the 4-20 mA output.
Models NT61 and NV71 are equipped with contacts, fixed on a bar at specified distance. The contacts may
be adjusted if needed.
1.2.2 Temperature Control
Temperature is measured by means of a thermal contact mounted to the bottom of the device.
Temperature contacts with fixed increments, a resistance thermometer (Pt100) or a temperature transmitter
are available.
Models with continuous temperature measurement (product key “KT” / temperature transmitter) are
equipped with a 4-20 mA analogue output.
Modes with resistance thermometer (product key “Pt100”) the changing of the Pt100 resistor (0 °C = 100 Ω)
is output.
2 Important advice
Please check prior to installation of the device that the technical data matches the application parameters.
Check that the delivery is complete as well.
Operation of the device is only valid if
- the product is used under the conditions described in the installation- and operation instruction, the
intended application according to the type plate and the intended use. In case of unauthorized
modifications done by the user Bühler Technologies GmbH can not be held responsible for any damage.
- the performance limits given in the datasheets and in the installation- and operation instruction are
obeyed,
- monitoring devices and safety devices are installed properly,
- service and repair is carried out by Bühler Technologies GmbH, unless described in this manual,
- only original spare parts are used.
This manual is part of the equipment. The manufacturer keeps the right to modify specifications without
advanced notice. Keep this manual for later use.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
15
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
The following warning signs and signal words are used in this manual:
Warning against
hazardous situation
Warning against possible
explosive atmospheres
disconnect from
mains
Warning against
electrical voltage
Warning against hot
surface
wear respirator
Warning against
respiration of toxic gases
wear face protection
Warning against acid
and corrosive
substances
wear gloves
Signal words for warnings:
NOTE
Signal word for important information to the product
CAUTION
Signal word for a hazardous situation with low risk, resulting in damage to the device or
the property or minor or medium injuries if not avoided.
WARNNG
Signal word for a hazardous situation with medium risk, possibly resulting in severe
injuries or death if not avoided.
DANGER
Signal word for an imminent danger with high risk, resulting in severe injuries or death if
not avoided
Installation of the device shall be performed by trained staff only, familiar with the safety requirements and
risks.
Adhere to all relevant safety regulations and technical indications for the specific installation place. Prevent
failures and protect persons against injuries and the device against damage.
The person responsible for the system must secure that:
-
safety and operation instructions are accessible and followed,
local accident prevention regulations and standards are obeyed,
performance data and installation specifications are regarded,
safety devices are installed and recommended maintenance is performed,
national regulations for disposal of electrical equipment are obeyed.
Maintenance and repair
- Repairs on the device must be carried out by Bühler authorized persons only.
- Only perform modifications, maintenance or mounting described in this manual.
- Only use original spare parts.
During maintenance regard all safety regulations and internal operation instructions.
16
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
3 Mounting
DANGER
Electrical voltage
Electrocution hazard.
Before opening the cover or working on electrical components, disconnect the
device from power supply. Make sure that the equipment cannot be
reconnected to mains unintentionally.
Installation and maintenance must be carried out by by trained staff only.
Regard correct mains supply.
DANGER
Toxic and corrosive gases
Sample gas can be hazardous.
Take care that the gas is exhausted in a place where no persons are in
danger.
Before maintenance turn off the gas supply and make sure that it cannot be
turned on unintentionally.
Protect yourself during maintenance against toxic / corrosive gases. Use
gloves, respirator and face protector under certain circumstances.
The level switch is delivered pre-assembled and can be fixed to the tank using the included screws and
gaskets.
The float must move freely and must keep enough distance to the walls and to other equipment installed. If
the float had been demounted, make sure that the magnet inside the float is placed above the surface.
Check its position using a piece of iron.
It is assumed that the level switch is installed into an empty tank. Therefore, operating positions is reached
after filling the tank.
The level contacts are installed as NO, NC or changeover contact at positions according to your order.
Position and switching function can be changed as described in chapter 3.1.
According to your order the device is equipped with a temperature sensor (Pt100), temperature transmitter
(KT) or temperature contact (TK).
For supply voltage and pin assignment refer to tables in chapter 7.
Information on the correct operation of reed contacts in Bühler level switches
Based on their construction, reed contacts are very long lasting and reliable components. Yet the following
should be considered when using them:
Life of reed switches
9
The life of reed switches reed switches can be up to 10 cycles. This is reduces by high stress and / or
incorrect or the absence of protective circuits when switching inductive, capacitive or lamp loads.
It’s therefore important to ensure NEVER to exceed one or several of the maximum approved limits,
even temporarily, and to install a contact protective circuit for loads which are not purely ohmic.
Using test lamps when installing the devices is also prohibited, as these can temporarily allow too
much current to flow, which can damage the reed contacts. In this case non-volatile testing
equipment should always be used.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
17
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Contact protective circuits for reed switches
Under direct current voltage a recovery diode per figure A should be connected parallel to the contact.
Under alternating current voltage an RC circuit per Figure B and Table 1 should be connected parallel to the
contact.
A
B
contact
contact
+
~
~
load
_
R
C
RC-network
Diode
VA
Voltage at contact V
24
48
110
230
10
R/Ohm
22
120
470
470
25
C/µF
0,022
0,0047
0,001
0,001
load
R/Ohm
1
22
120
470
50
C/µF
0,1
0,022
0,0047
0,001
R/Ohm
1
1
22
120
75
C/µF
0,47
0,1
0,022
0,0047
R/Ohm
1
1
22
120
100
C/µF
1,0
0,47
0,047
0,022
R/Ohm
1
1
22
120
C/µF
1,0
0,47
0,1
0,022
Voltages and currents
All Bühler level contacts with reed switch can switch minimal Switching voltages of 10 µV and minimal
switching currents of 1 µA.
The maximum values specified for the respective contact types apply.
Level contact with reed switches can therefore be used for SPS applications as well as for high loads (within
the maximum limits) without hesitation.
Contact material
All reed switches in Bühler level contacts use rhodium as the contact material for the actual contact areas.
Compared to gold, rhodium is significantly more wear resistant to contact sparks and the contact blades are
also less likely to burn and adhere. Gold is only used as a support material for the ensuing rhodium layer.
The contact resistance of rhodium coated contact areas is no different than gold coated. Based on the
undeniable advantages of rhodium coating for contact areas, reed switch manufacturers phased out gold
plated contacts years ago.
18
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
3.1 Adjusting the Contacts (NT61, NT61-HT, NV71 only)
The level contacts are mounted on a punched strip inside the stem. They are positioned as ordered but can
be re-adjusted if required. Depending on the model, electronic devices are mounted to the strip as well.
They do not affect the distance range of the level contacts. Do not damage the electronic devices during readjustment. Models K or KN provide a continuous 4-20 mA signal. They need no adjustment.
For devices with 230 V mains supply:
DANGER
Electrical voltage
Electrocution hazard.
Disconnect the device from power supply. Make sure that the equipment
cannot be reconnected to mains unintentionally.
The device must be opened by trained staff only.
Disconnect the device from the mains supply.
Pull the connector off.
Models NT61, NT61-HT: unscrew the connector base. For models with screwed connector base:
unscrew the upper hexagon nut and pull the insert out and unscrew the base.
Models NV71: remove filter with filter element and unscrew the flange cover.
Carefully pull out the punched strip.
!
NOTE
The earth conductor loop is soldered in slide-in direction to the stem. In order to avoid
tearing off the connection the cable should not be completely pulled out.
Mark the original contact position.
Place the contacts at the desired position. Regard minimum distance!
NOTE
!
If the contacts are defined as NO or NC
contact, the switching function can be
swapped by rotating the contacts by
180°. On the cartridge contact symbols
are clearly marked. The arrow pointing
upwards in assembled condition
represents the current contact function.
It is assumed that the level switch is
installed into an empty reservoir, i.e.
operational position is reached after
filling the tank.
Contact will be closed
upon rising level (NO)
Contact will be open
upon rising level (NC)
F000160X
If the earth conductor had been removed from the stem relocate this wire first.
Insert the punched stem and additional cable.
Models NT61, NT61-HT: fix the connector base. For models with screwed connector base: first
screw in the lower part of the connector base hand tight. Keep the insert free in order to allow the
base to rotate around the cable. Now insert the cable. Snap-in the insert and push it in. Secure the
connector with the upper hexagon nut.
Models NV71: remount the flange cover and remount the filter and filter element.
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
19
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
4 Maintenance
The device works maintenance free.
NV71 and NV73 only: Replace the filter element when clogged, at least once a year. With option BFA of
SSR a small amount of oil may be refilled via the Nivovent filter.
4.1 Replacing the Filter Element
To replace the filter element, proceed as follows:
Unscrew the filter cover counter clockwise.
Remove the filter element and dispose it according the National rules and standards.
Insert the new filter element.
Make sure that the filter element has got the correct pore size.
Close the filter cover.
For filters with visual clogging indicator: Reset the display to zero with the reset button
4.2 Refilling small Amounts of Oil
With option BFA or SSR only:
Unscrew the filter cover counter clockwise.
Refill the oil slowly.
Insert the filter element and close the cover.
Restart the system.
4.3 Service and Repair
CAUTION
Risk due to defective device
In case of failure switch off the device immediately and repair the fault. The
device should not be turned on again before elimination of the failure.
If the device shows irregularities please contact our service department
call +49(0)2102-498955 or your local agent.
Please hold the data of the type plate ready.
If the device doesn’t work correctly after elimination of failures and turning power on, the device must be
checked by the manufacturer. Please ship the device with suitable packing to
Bühler Technologies GmbH
- Service Harkortstraße 29
40880 Ratingen
Germany
In Addition, attach the filled in and signed Declaration of Decontamination status to the packing. Otherwise,
your repair order cannot be processed! The form can be requested by e-mail to service@buehlertechnologies.com.
5 Disposal
Regard the local regulations for disposal of electric and electronic equipment.
20
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6 Appendix
6.1 Definitionen
6.1 Definitions
Die Kontaktlage ist wie folgt definiert:
The contact positions are defined as follows:
L2
L1
6 Anhang
L3
L1=Kontakt Nr. 1
L2=Kontakt Nr. 2
L3=Kontakt Nr. 3
usw...
1
L1
2
L2
3
L3
4
L4
5
6
7
PE
F000196X
F000589x
L1=contact no. 1
L2=contact no. 2
L3=contact no. 3
etc....
NO = Schließer
NC = Öffner
NO = normally open
NC = normally closed
TK/TM = Thermokontakt
KT = Temperaturtransmitter
PT = Temperatursensor Pt 100
TK/TM = Thermal contact
KT = Temperature transmitter
PT = Temperature sensor Pt 100
K = kontinuierliche Niveau- und Temperaturmessung
KN = kontinuierliche Niveaumessung
K = continuous level and temperature measurement
KN = continuous level measurement only
SSR = Schwallschutzrohr (Option)
SSR = stilling tube (option)
Hinweis zum Analogausgang:
Note for analog output:
Der Analogausgang kann mit maximal +30 V DC
beaufschlagt werden. Solange nicht explizit
ausgeführt, ist in den Anschlussplänen ist der
Anschluss für +24 V DC links, der der Analogausgang rechts dargestellt.
The analog output is supplied with +24 V DC at
maximum. The schemes show the +24 V DC always
on the left, the analog output always on the right
unless explicitly marked.
+24 V DC
x
x
4-20 mA
F000195X
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
21
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6.2 Standard Anschluss6.2 Standard Pin Assignment for
NT61, NT61-HT and NV71
belegung für NT61, NT61-HT
und NV71
Andere Belegung auf Anfrage
Steckverbinder
other assignment on request
M3
S6/C6*
M12
2 x M12
(Sockel / base)
(Sockel / base)
2
2
3
Nur Niveaukontakt(e)
Typ K10
L1
1
2
3
PE
L2
L1
1
2
L2
1
3
L3
1
4
L1
L2
4
1
2
5
L2
L3
1
B
6
1
4
L1
A
3
4
L4
3
L4
Nur Niveaukontakt(e)
Typ W11
1
2
1
L1
2
3
PE
L2
1
L1
4
3
2
4
3
5
1
Niveaukontakt(e)
Typ K10 und
Temperatur
1
TK / KT
2
1
3
PE
L1
3
L3
TK / KT
6
TK / KT
PE
1
L1
L2
L3
4
1
A
3
L2
L3
1
B
5
PT
1
3
4
6
A
L2
1
L1
B
2
1
L1
6
Niveaukontakt(e)
Typ W11 und
Pt100
L1
PE
2
6
PT
2
1
L1
A
BX100019, 07/2014_2
3
4
4
2
4
1
B
Art. Nr. 9032024
level contacts
type W11 and
temperature
3
3
PE
level contacts
type K10 and
Pt100
4
2
PT
22
4
2
B
3
4
5
3
3
1
TK / KT
1
4
2
4
TK / KT
3
level contacts
type K10 and
temperature
2
A
3
5
2
4
1
PT
Niveaukontakt(e)
Typ W11 und
Temperatur
4
3
PE
level contacts
only,
type W11
2
L1
2
2
4
2
TK / KT
Niveaukontakt(e)
Typ K10 und
Pt100
4
L2
L1
2
4
5
level contacts
only,
type K10
3
1
2
L2
3
4
2
3
B
PE
L1
2
L1
A
1
6
L1
4
3
PE
L1
Connector
3
level contacts
type W11 and
Pt100
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
Steckverbinder
M3
S6/C6*
M12
(Sockel / base)
2
3
Niveaukontakt(e)
Typ K10 und
2 TemperaturKontakte
Niveaukontakt
Typ W11 und
2 TemperaturKontakte
1
4
L1
L2
TM 1
TM 2
2
2 x M12
(Sockel / base)
1
2
4
3
1
3
5
6
1
4
L1
TM 1
TM 2
5
6
1
4
L2
TM 2
1
B
PE
2
3
A
Connector
TM 1
4
2
3
4
2
level contacts
type K10 and
2 temperature
contacts
3
L1
1
A
2
TM 2
1
B
PE
4
TM 1
3
4
2
level contact
type W11 and
2 temperature
contacts
3
* Stecker C6 nicht erhältlich für NV71
* connecter C6 not available for NV71
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
23
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6.3 Standard Anschlussbelegung für NT63, NV73
6.3 Standard Pin Assignment for
NT63, NV73
Andere Belegung auf Anfrage
other assignment on request
M3
Steckverbinder
M12
Connector
(Sockel / base)
2
3
K
kontinuierlich Niveauund Temperatur
1
+24V
DC
aus
2 Niveau
level out
v
Temp. aus
3 temp. out
1
+24V
DC
1
2
+24V
DC
Niveau aus
level out
3
PE
24
BX100019, 07/2014_2
aus
4 Niveau
level out
v
Temp. aus
2 temp. out
K
continuous level
and temperature
3
PE
KN
kontinuierlich Niveau
1
4
1
4
+24V
DC
Niveau aus
level out
2
3
Art. Nr. 9032024
KN
continuous level
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6.4 Technische Daten
NT61
6.4 Technical Data
NT61-HT
NT63
NV71
NV73
Basiseinheit
Basic unit
max. Betriebsdruck
1 bar / 14.5 psi
1 bar / 14.5 psi
1 bar / 14.5 psi
1 bar / 14.5 psi
1 bar / 14.5 psi
max. operating press.
Betriebstemperatur
-20 °C ... 80 °C -20 °C ... 105 °C -20 °C ... 80 °C -20 °C ... 80 °C -20 °C ... 80 °C
operating temperature
-4 °F ... 176 °F
-4 °F ... 221 °F
-4 °F ... 176 °F
-4 °F ... 176 °F
-4 °F ... 176 °F
---
-20 °C ... 150 °C
---
---
---
mit Kontakt K10HT
Betriebstemperatur
-4 °F ... 302 °F
operating temperature
Dichte Fluid
Density fluid
Schwimmer SK 601
0,80 kg/dm³
---
0,80 kg/dm³
Schwimmer SK 221
0.029 lb/in³
0.029 lb/in³
0.029 lb/in³
0,85 kg/dm³
0,85 kg/dm³
0,85 kg/dm³
0,85 kg/dm³
0,85 kg/dm³
0.031 lb/in³
0.031 lb/in³
0.031 lb/in³
0.031 lb/in³
0.031 lb/in³
---
---
---
---
---
---
0.029 lb/in³
Belüftungsfilter
Filterfeinheit
0,80 kg/dm³
0,80 kg/dm³
float SK221
3 µm
3 µm
pore size
Type MS
Schwimmer SK 601
Tauchrohr
PU
---
Messing / brass
---
PU
PU
PU
Messing / brass Messing / brass Messing / brass
float SK 601
immersion tube
Flansch
PA
---
PA
PA
PA
flange
Filtergehäuse
---
---
---
PA
PA
filter housing
SSR (Option)
Messing / brass
---
Messing / brass Messing / brass Messing / brass
Ausführung VA
SSR (Option)
Type VA
Schwimmer SK 221
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
float SK 221
Tauchrohr
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
immersion tube
Flansch
PA
1.4571
PA
PA
PA
flange
Filtergehäuse
---
---
---
PA
PA
filter housing
SSR (Option)
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
1.4571
SSR (Option)
K10
NO/NC
K10 , K10HT2)
NO/NC
Reedkette /
reed chain
K10
NO/NC
Reedkette /
reed chain
W11
Wechsler /
change over
W11, W11HT2)
Wechsler /
change over
W11
Wechsler /
change over
W11
Wechsler /
change over
---
Niveaumessung
level measurement
Kontakte1)
Temperaturmessung
TK
Anzahl
1
1)
Temp. Transmitter
Temp. Sensor1)
contacts1)
Temperature
measurement
Temp. Kontakt1)
2)
float SK 601
HY / Hydac BF7 HY / Hydac BF7 Air breather filter
Ausführung MS
1)
with contact K10HT
/
/
TM
TK
2
1
/
/
TM
---
TK
2
---
1
/
/
TM
---
2
---
KT
KT
---
KT
---
Pt100
Pt100
Pt100
Pt100
Pt100
temperature contact1)
number
temp. transmitter1)
temperature sensor1)
Technische Daten der Kontakte siehe 7.6 / for technical data of contacts see chapter 7.6
Kontakte ...HT sind nicht verstellbar / position of contacts ...HT can not be changed
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
25
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6.5 Technische Daten Kontakte 6.5 Technical Data of Contacts
Niveaukontakt
Schaltfunktion
max. Spannung
max. Schaltstrom
max. Kontaktbelastung
min. Kontaktabstand
K10 / K10HT
NO / NC
230 V
0,5 A
10 VA
40 mm / 1.57 in
Level contact
switching function
max. voltage
max. switching current
max. contact load
min. contact distance
Niveaukontakt
Schaltfunktion
max. Spannung
max. Schaltstrom
max. Kontaktbelastung
min. Kontaktabstand
W11 / W11HT
Wechsler / change over
48 V
0,5 A
20 VA
40 mm / 1.57 in
Level contact
switching function
max. voltage
max. switching current
max. contact load
min. contact distance
Temperaturkontakt
Schaltfunktion
max. Spannung
max. Schaltstrom
max. Kontaktbelastung
Schaltpunkt in °C
Schaltpunkt in °F
Schaltpunkttoleranz
max. Hysterese
Temperatursensor
Klasse
Toleranz
Temperaturtransmitter
Fühlerelement / Messwiderstand
Messbereich
Betriebsspannung UB
Ausgang
Bürde
26
TK
NO / NC
230 V
2,5 A
100 VA
50 / 60 / 70 / 80 / 90
122 / 140 / 158 / 176 / 194
TM
NO / NC
230 V
2A
100 VA
50 / 60 / 70 / 80 / 90
122 / 140 / 158 / 176 / 194
±3K
±5K
10 K ± 3 K
20 / 35 / 40 / 45 K ± 5 K
Pt100
B, DIN EN 60 751
± 0,8 K
KT
Pt100, DIN EN 60751, Klasse B / Class B
0 °C ... 100 °C ; 32 °F ... 212 °F
10 – 30 V DC
4 – 20 mA
= (UB – 7,5 V) / 0,02 A
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Temperature contact
switching function
max. voltage
max. switching current
max. contact load
switching point in °C
switching point in °F
switching tolerance
max. hysteresis
Temperature sensor
class
tolerance
Temperature transmitter
sensor element / resistor
measuring range
operating voltage UB
output
load
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
6.6 Abmessungen
6.6 Dimensions
L1= min 30
ø50 (MS)
ø60,3 (VA)
erster Kontakt
first contact
letzter Kontakt
last contact
min. 80 with temperature measurement
3,5
* min. 80 mit Temperaturmessung
* min. 80 mit Temperaturmessung
ø44
min. 80 with temperature measurement
** min. Ø61
mit Schwallschutzrohr
with stilling pipe
NT 61-VA
Einbaumaß
clearance
min. Ø60 **
Ø51
** min. Ø61
mit Schwallschutzrohr
with stilling pipe
3,5
min. 55*
letzter Kontakt
last contact
Ø51
3,5
min. 55*
min. 40*
letzter Kontakt
last contact
GI-Korkdichtung
GI-cork-gasket
L2= min 70
L=280 / 370 / 500 / max.1500
Schwallschutzrohr (Option)
stilling tube (Option)
L1= min 30
erster Kontakt
first contact
L2= min 70
L=280 / 370 / 500 / max.1500
65
GI-Korkdichtung
GI-cork-gasket
55
NT 61-MS
4 8
mit Schwallschutzrohr aus VA
with stilling tube of VA
NT61-HT
4 8
mit Schwallschutzrohr aus VA
with stilling tube of VA
NT61
Einbaumaß
clearance
min. Ø60 **
60
73
90
Flanschbild
flange
6xØ6
nach DIN 24557 Teil 2
according to DIN 24557 part 2
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
27
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
4 8
mit Schwallschutzrohr aus VA
with stilling tube of VA
NT63
L1 = min. 25
GI-Korkdichtung
GI-cork-gasket
L2 = L - 35 (fix)
Schwallschutzrohr (Option)
stilling tube (Option)
20 mA
Ø50 (MS)
Ø60,3 (VA)
4 mA
3,5
35
L = 280 / 370 / 500 / 670 / 820 / 970 / 1120 / 1270 / 1420
65
NT 63-..-MS
ø44
NT 63-.. VA
L2 = L - 55 (fix)
55
4 mA
3,5
Ø51
60
73
90
Flanschbild
flange
6xØ6
nach DIN 24557 Teil 2
according to DIN 24557 part 2
28
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
Bedienungs- und Installationsanleitung
Installation- and Operation Instruction
Nivotemp NT61, NT61-HT, NT63 / Nivovent NV71, NV73
NV71 / NV73
65
50
VS
Verschmutzungsanzeige (Option)
clogging indicator (option)
L1=min.50
SK604
SSR
Schwallschutzrohr mit Zentrierscheibe und Befülladapter (Option)
stilling tube with support ring
and filling adapter (Option)
5
L2=L-x
GI-Korkdichtung
GI cork gasket
3,5
x
L
23
4
21
filling adapter (option)
Schwimmer SK 604 Ausführung MS
Float SK 604 types MS
L2 = L - x
Schwimmer SK 221 für Ausführung VA
Float SK 221 for types VA
Flanschbild nach DIN 24557 / Teil 2
Flange picture according to DIN 24557 / part 2
SK604
M5
L2 = L - x
61
73
90
BX100019, 07/2014_2
Art. Nr. 9032024
29
Dekontaminierungserklärung
Declaration of Contamination status
Gültig ab / valid since: 2011/05/01
Revision 0
ersetzt Rev. / replaces Rev ---
Die gesetzlichen Vorschriften schreiben vor, dass Sie uns die Dekontaminierungserklärung ausgefüllt und unterschrieben
zurück zu senden haben. Die Angaben dienen zum Schutz unserer Mitarbeiter. Bringen Sie die Bescheinigung an der
Verpackung an. Ansonsten ist eine Bearbeitung Ihres Reparaturauftrages nicht möglich!
Legal regulations prescribe that you have to fill in and sign the Declaration of Contamination status and send it back. This
information is used to protect our employees. Please attach the declaration to the packing. Otherwise, your repair
order cannot be processed.
Gerät /
Device:
Serien-Nr. /
Serial no. :
Rücksendegrund /
Reason for return:
[
]
Ich bestätige hiermit, dass das oben spezifizierte Gerät ordnungsgemäß gereinigt und dekontaminiert wurde
und keinerlei Gefahren im Umgang mit dem Produkt bestehen.
I herewith declare that the device as specified above has been properly cleaned and decontaminated and that
there are no risks present when dealing with the device.
Ansonsten ist die mögliche Gefährdung genauer zu beschreiben / In other cases, please describe the hazards in
detail:
Aggregatzustand (bitte ankreuzen) / Condition of aggregation (please check):
Flüssig / Liquid
Fest / Solid
Pulvrig / Powdery
Gasförmig / Gaseous
Folgende Warnhinweise sind zu beachten (bitte ankreuzen) / The following safety advices must be obeyed (please
check):
Explosiv
Explosives
Giftig / Tödlich
Acute toxicity
Entzündliche Stoffe
Flammable
Brandfördernd
Oxidizing
Komprimierte Gase
Gas under pressure
Gesundheitsgefährdend
Irritant toxicity
Gesundheitsschädlich
Health hazard
Umweltgefährdend
Environmental hazard
Bitte legen Sie ein aktuelles Datenblatt des Gefahrenstoffes bei / Please include the current material safety data sheet
of the hazardous material!
Angaben zum Absender / Information about the dispatcher:
Firma / Company:
Anschrift / Address:
Ansprechpartner /
Contact person:
Abteilung / Division:
E-Mail:
Tel. / Phone:
Fax:
Ort, Datum /
Location, date:
Unterschrift /
Stempel
Signature / Stamp:
Bühler Technologies GmbH
D - 40880 Ratingen, Harkortstr. 29
Tel.: + 49 (0) 2102 / 4989-0 Fax: + 49 (0) 2102 / 4989-20
e-mail: service@buehler-technologies.com
Internet: www.buehler-technologies.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 785 KB
Tags
1/--Seiten
melden