close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gebrauchsanleitung TM 31 - Beachten Sie bitte die Veranstaltungen!

EinbettenHerunterladen
Thermomix TM 31
Gebrauchsanleitung
2
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Inhaltsverzeichnis
Hinweise für Ihre Sicherheit
Technische Daten
Vorwort / Kundenservice
4
Ihr Thermomix TM 31
8
Zubehör
9
6
7
Ihr Thermomix TM 31 kommt an
10
Bevor Sie starten, Erster Gerätetest
10
Das richtige Einsetzen des Mixtopfes
10
Die Reinigung
11
Das Einsetzen des Mixmessers
12 / 13
Das Zubehör
14
Mixtopf, Mixtopffuß
14
Mixtopfdeckel, Messbecher
15
Gareinsatz
16
Spatel
17
Rühraufsatz (Schmetterling)
18
Arbeiten mit dem Thermomix TM 31
So nehmen Sie den Thermomix TM 31 in Betrieb
19
Symbolerklärung
20
Multifunktionsdisplay, Wiegen und Zuwiegen mit der Tarataste
21
Was sonst noch wichtig ist
22
Zeitwahltasten und Zeitanzeige
23
Korrektur der vorgewählten Zeit
24
Temperaturwahltasten und Temperaturleuchtanzeige, Restwärmeanzeige
24
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Sanftanlauf, Sanftrührstufe
25
Softheizstufe, Varoma-Heizstufe
25
Drehzahlwähler
26
Rühren, Mixen / Pürieren
26
Rechts-Linkslauf
26
Turbotaste
27
Teigstufe
27
Was Sie sonst noch beachten sollten
28
Sleep-Modus
28
Elektronischer Motorschutz
29
Geruchsbildung
29
Reinigung
29
Hinweise für Ihre Sicherheit - VAROMA
30
Technische Daten - VAROMA
30
Ihr VAROMA, Reinigung des VAROMA
31
Kombinationsmöglichkeiten - VAROMA
32
Richtiges Einsetzen VAROMA
33
Das Kochen mit VAROMA
33 / 34
Die praktische Arbeit mit VAROMA
35
Hinweise für eigene Rezepte
36
Störungsbeseitigung
37
3
4
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Hinweise für Ihre Sicherheit
Der Thermomix TM 31 entspricht höchsten
Sicherheitsstandards. Zu Ihrer eigenen Sicherheit lesen Sie bitte vor dem ersten Einsatz diese
Gebrauchsanleitung durch und beachten Sie
besonders die folgenden Punkte:
1
Sie benutzen Teile, die entweder heiß
und/oder scharf sind. Wenden Sie also die
übliche Vorsicht beim Umgang mit solchen Haushaltsgeräten an.
2
Halten Sie Kinder stets vom Gerät fern
und warnen Sie Ihre Kinder vor der
Hitzeentwicklung des Mixtopfes.
3
4
Stellen Sie den Thermomix TM 31 rutschfest auf eine stabile, gerade Arbeitsfläche.
Halten Sie ausreichend Abstand zum Rand
der Arbeitsfläche und nach oben.
Bei der Zubereitung von Teigen sowie bei
Zerkleinerungsvorgängen kann es durch
die im Mixtopf entstehende Unwucht
unter Umständen zu einer Bewegung des
gesamten Gerätes kommen. Lassen Sie
das Gerät in diesen Fällen bitte nicht unbeaufsichtigt arbeiten, da es von der
Arbeitsfläche fallen könnte.
Halten Sie ausreichend Abstand zu externen Wärmequellen wie Heizung, Heizplatte o. ä.
5
Benutzen Sie zum Umrühren des
Mixgutes ausschließlich den mitgelieferten Spatel mit dem Sicherheitskragen.
Verwenden Sie bitte keine anderen
Gegenstände zum Umrühren: Löffel,
Kochlöffel o. ä. Derartige Gegenstände
könnten in das laufende Mixmesser geraten und zu Verletzungen führen.
Immer erst den Deckel aufsetzen und verschließen, dann den Spatel, wenn nötig,
einfügen.
6
Achten Sie darauf, dass der Deckeldichtring immer richtig eingerastet ist. Dies ist
wichtig, um Herausspritzen des Mixguts
zu vermeiden.
7
Wenn Sie in den mittleren und hohen
Drehzahlbereichen und während des
Drückens der Turbotaste Lebensmittel
zerkleinern, fixieren Sie bitte den Messbecher mit der Hand.
8
Heizen Sie niemals den leeren Mixtopf
auf.
9
Beim Weiterverarbeiten von außerhalb
des Gerätes erhitzten Lebensmitteln niemals die Turbotaste drücken, da sonst
durch herausspritzendes Gargut Verbrühungsgefahr besteht.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
10
Die maximale Füllmenge beträgt 2 Liter.
Sie darf nicht überschritten werden.
Bei einer Überfüllung des Mixtopfes kann
es während und auch noch nach dem
Betrieb zu Verbrennungen durch das
Herausspritzen von heißem Gargut kommen. Beachten Sie bitte daher zu Ihrer
eigenen Sicherheit in jedem Falle die in
den Rezepten angegebenen Mengen.
11
Vor dem Reinigen den Netzstecker ziehen.
12
Den Thermomix TM 31 nicht ins Wasser
tauchen oder mit viel Wasser reinigen. Es
darf kein Wasser ins Gehäuse eindringen.
13
Achten Sie auf etwaige Beschädigungen
des Gerätes und des Zubehörs einschließlich des Mixtopfes. Beschädigungen können die Sicherheit beeinträchtigen.
Betreiben Sie das Gerät in derartigen
Fällen nicht weiter und kontaktieren Sie
den Kundendienst.
14
Reparaturen dürfen nur vom zuständigen
Vorwerk-Kundendienst vorgenommen
werden. Auch bei einer Beschädigung der
Anschlussleitung darf diese nur vom
Vorwerk-Kundendienst durch eine spezielle Leitung ersetzt werden.
Durch unsachgemäße Reparaturen oder bei
nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch
können erhebliche Gefahren für den
Benutzer entstehen. Verwenden Sie nur
original Vorwerk Ersatzteile, da sonst Ihr
Garantie-anspruch erlischt.
15
Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich beim
Herausnehmen des Messers und auch
beim Wiedereinsetzen nicht schneiden.
5
6
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Technische Daten
Sicherheitszeichen/
Prüfzeichen/Konformität
Motor
Wartungsfreier Vorwerk-Reluktanzmotor 500 W
Nennleistung
Stufenlose Drehzahleinstellung von 100-10.200 Umdrehungen pro Minute (Sanftrührstufe:40Umdr/Min)
Spezielle Drehzahlstufe (Intervallbetrieb) für
Teigherstellung.
Durch elektronischen Motorschutz gegen
Überlastung geschützt.
Heizung
Leistungsaufnahme 1000 W
Gegen Überhitzung geschützt
Integrierte Waage
Meßbereich 5 -100 g in 5 g - Schritten;
100 - 2.000 g in 10 g - Schritten (bis max. 6 kg)
Gehäuse
Hochwertiger Kunststoff
Mixtopf
Edelstahl rostfrei, mit integrierter Heizung
und Temperaturfühler
Maximale Füllmenge 2 Liter
Anschlusswert
Nur für Wechselspannung 230 V
Max. Leistungsaufnahme 1500 W
Länge der Anschlussleitung 1 m, ausziehbar
Maße und Gewicht
(ohne Varoma)
Höhe
Breite
Tiefe
Gewicht
30
28,5
28,5
6,3
cm
cm
cm
kg
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Vorwort
Kundenservice
Eine Gebrauchsanleitung, die zum Gebrauch
anleitet!
Für Fragen und Hilfestellungen steht Ihnen
jederzeit zur Verfügung:
Auf einer Thermomix-Vorführung haben Sie
unsere "Revolution in der Küche", den Thermomix TM 31 kennen gelernt. Eine erfahrene
Thermomix-Repräsentantin hat Ihnen das
gesamte Leistungsspektrum vorgestellt, und
Sie konnten sich persönlich überzeugen, wie
einfach und schnell die Handhabung des
Thermomix TM 31 ist.
Ihre Thermomix-Repräsentantin:
Sie können es sicher kaum erwarten, ihn endlich selbst einzusetzen, damit auch Ihre
Küchenarbeit von Ihrem neuen, zuverlässigen
Partner in der Küche schneller, einfacher und
sicherer erledigt wird.
Und weil wir das, was wir Ihnen versprochen
haben, auch halten möchten, haben wir für Sie
diese Gebrauchsanleitung entwickelt, mit der
Sie Ihren Thermomix TM 31 besser kennen lernen. Schritt für Schritt können Sie sich so auch
von dem durchdachten Konzept unseres
Qualitätsproduktes überzeugen.
Das Thermomix-Kochbuch wird Sie bei Ihren
ersten eigenen Versuchen begleiten. Ihr Ziel
wird es aber sicherlich sein, dass Sie Ihrem
Thermomix TM 31 alle die Rezepte beibringen,
die Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste am liebsten
mögen.
Unsere Gebrauchsanleitung hilft Ihnen, das
Gerät sicher und fehlerfrei zu bedienen. Lesen
Sie diese bitte sorgfältig, damit Sie Ihren neuen
Partner in der Küche besser kennen lernen. Das
ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.
Telefon
Fax
Thermomix-Kundenservice:
Montag bis Freitag 8.00 - 17.00 Uhr
Telefon 01805/212266*
Fax 01805/671301
Email: Call-center.thermomix@vorwerk.de
Kundendienstleitstelle:
Montag bis Freitag 8.00 - 20.30 Uhr
Samstag 8.00 - 14.00 Uhr
Telefon 01805/213944*
Fax 01805/258528
(* Gebühr 0,12 Eur pro Minute)
Vorwerk & Co. Thermomix GmbH
Mühlenweg 17-37
D-42270 Wuppertal
www.vorwerk.de
Wir wünschen Ihnen mit Ihrem
Thermomix TM 31 viel Freude.
neuen
7
8
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Ihr Thermomix TM 31
Nachdem Sie die Verpackung geöffnet haben,
vergewissern Sie sich bitte, ob alle Bestandteile
des Thermomix TM 31 vorhanden sind.
Die Lieferung beinhaltet:
- Thermomix TM 31 inklusive Mixtopf und
Deckel
- Gareinsatz
- Rühraufsatz
- Messbecher
- Spatel
- Kochbuch
- Gebrauchsanleitung
- VAROMA: (S. 30 ff.)
1. VAROMA-Aufsatz
2. Einlegeboden
3. Deckel
9
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Das Zubehör
1
2
3
1
4
5
6
7
8
9
10
Mixtopf
Mixtopffuß
Messerlagerdichtung
Mixmesser
Gareinsatz
Spatel mit Sicherheitskragen
Messbecher
Deckel
Deckeldichtring
Rühraufsatz
4
2
3
5
6
8
9
7
10
10
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Ihr Thermomix TM 31 kommt an
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Thermomix TM 31!
1
4
Bevor Sie Ihren Thermomix TM 31 zum ersten
Mal benutzen, sollten Sie an einer ThermomixVorführung teilgenommen haben.
3
2
2
3
4
Bevor Sie starten
Bitte geben Sie Ihrem Thermomix TM 31 einen
festen Platz in Ihrer Küche, so dass Sie ihn
bequem bedienen können.
Erster Gerätetest
Bevor Sie mit dem Thermomix TM 31 kochen,
sollten Sie erst einmal ausprobieren, wie er
funktioniert.
Das richtige Einsetzen des Mixtopfes
Bevor Sie den Mixtopf einsetzen, kontrollieren
Sie bitte immer zuerst, ob der Drehzahlwähler
auf
steht 1 . Den Mixtopf mit nach vorne
gerichtetem Handgriff mit leichtem Druck ins
Gerät einsetzen 2 .
Der Mixtopf ist richtig eingesetzt, wenn der
Handgriff, wie auf dem Foto gezeigt, nach vorn
gerichtet ist und der Topf selber fest und sicher
im Grundgerät steht 2 .
Um den Mixtopf vorschriftsgemäß mit dem
Deckel zu verschließen, drücken Sie den Deckel
senkrecht auf den Mixtopf 3 , wobei die
Markierung zum Handgriff zeigen muss und
verriegeln ihn durch eine leichte Drehung im
Uhrzeigersinn, bis er hörbar einrastet 4 .
Wichtig:
Der Deckel muss bis zum Anschlag im
Uhrzeigersinn gedreht werden, sonst lässt
sich der Thermomix TM 31 nicht in Betrieb
nehmen.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Die Reinigung
Wie jedes neue Gerät oder Geschirr in der
Küche sollten Sie auch Ihren Thermomix TM 31,
besonders das Mixmesser, den Deckel, den
Mixtopf und den Gareinsatz, vor dem ersten
Gebrauch gründlich reinigen.
1 Entfernen Sie das Mixmesser: Drehen Sie
den Mixtopffuß um 30 Grad gegen den
Uhrzeigersinn und ziehen ihn nach unten
ab.
Wichtig:
Der Mixtopf darf nur ohne Mixmesser in der Spühlmaschine gereinigt
werden.
1
2
Nehmen Sie anschließend das Mixmesser
mit der Messerlagerdichtung heraus.
Sicherheitshinweis
Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich beim
Herausnehmen des Messers und auch beim
Wiedereinsetzen nicht schneiden.
Wichtig:
Bitte schützen Sie das Messer gegen unbeabsichtigtes Herausfallen.
Den Mixtopf können Sie jetzt, wie Sie es
gewohnt sind, mit heißem Spülwasser innen
und außen oder auch in der Spülmaschine reinigen; ebenso wie den Spatel, den Rühraufsatz,
den Varoma, den Gareinsatz, den Deckel und
den Messbecher.
Achten Sie bitte darauf, dass die Kontaktstifte
an der Unterseite des Mixtopfes vor dem
Einsetzen in das Gerät nicht tropfnass sind.
Wischen Sie sie gegebenenfalls ab.
Wir empfehlen, den Mixtopf in demontiertem
Zustand zu reinigen.
2
11
12
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Das Grundgerät können Sie mit einem feuchten
Tuch abwischen. Verwenden Sie nicht viel
Wasser, damit keine Feuchtigkeit in das Innere
des Gerätes dringen kann.
Das Mixmesser reinigen Sie bitte immer unter
fließendem Wasser, sodass das Messer nach
oben gerichtet ist. Um sich die Reinigung zu
erleichtern, können Sie eine Spülbürste verwenden.
Wichtig:
Das Mixmesser auf keinen Fall in
Spülwasser legen oder im Geschirrspüler
reinigen, da sonst das Dichtsystem der
Messerlagerung angegriffen werden
könnte.
Das Einsetzen des Mixmessers
Sie wissen, wie Sie das Mixmesser aus dem
Mixtopf entfernt haben. Genauso, nur in der
umgekehrten Reihenfolge, setzen Sie es auch
wieder ein.
1
Setzen Sie das Mixmesser durch die
Bodenöffnung des Mixtopfes wieder ein.
Achten Sie darauf, dass Sie sich dabei
nicht schneiden!
Wichtig:
Zum Reinigen nie spitze oder scharfe
Gegenstände benutzen. Hierdurch können
Funktionsteile beschädigt oder die Gerätesicherheit beeinträchtigt werden.
Wichtig:
Beim Einsetzen des Mixmessers achten
Sie bitte darauf, dass die Messerlagerdichtung auf dem Messerlager sitzt. Fehlt die
Messerlagerdichtung, kann das Mix- oder
Gargut auslaufen und das Gerät beschädigen.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
2
Stecken Sie jetzt den Mixtopffuß wieder
von unten auf das Mixmesser. Die Verriegelung erfolgt mit einer Drehung um 30
Grad im Uhrzeigersinn.
Wichtig:
Alle Einzelteile - bis auf das Mixmesser können in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Die Kunststoffteile, insbesondere den Mixtopfdeckel legen Sie bitte in
den oberen Korb, um Verformungen durch
erhöhte Hitzeeinwirkungen vorzubeugen.
Einige Lebensmittel wie Curry, Zitronensäure oder Möhrensaft können zu Fleckenbildung führen, deshalb den Deckel, den
Spatel und den Gareinsatz so schnell wie
möglich von diesen Substanzen reinigen.
Die Flecken verblassen mit der Zeit wieder.
13
14
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Das Zubehör
Bevor Sie anfangen, mit dem Thermomix TM
31 zu arbeiten, möchten wir Ihnen zunächst
noch einmal das Zubehör vorstellen.
Auch hier bewährt sich ein durchdachtes
Konzept: Alles ist sinnvoll konstruiert und mit
mehrfachen Nutzungsmöglichkeiten belegt.
Mixtopf
Das Fassungsvermögen des Mixtopfes beträgt
2 Liter. Die Maximalfüllmenge darf auf keinen
Fall überschritten werden, da ansonsten das
Gargut überkochen oder herausspritzen kann
(Verbrühungsgefahr).
Besonders praktisch für Ihre tägliche Nutzung
sind die Füllmengenmarkierungen innen und
außen am Mixtopf. Jede Markierung steht für ½
Liter.
Sicherheitshinweis
Die maximale Füllmenge beträgt 2 Liter. Sie
darf auf keinen Fall überschritten werden.
Andernfalls kann es zum Herausspritzen des
Mixguts führen (Verbrühungsgefahr!).
Mixtopffuß
Der Mixtopffuß dient zum Befestigen und
Lösen des Mixmessers im Mixtopf.
Der Mixtopf kann ohne zusätzlichen Untersatz
auf jeder beliebigen Arbeitsplatte abgestellt
werden!
Wichtig:
Der Mixtopffuß muss bis zum Anschlag
verriegelt sein. Ein nicht richtig befestigter
Mixtopffuß kann zu Beschädigungen am
Gerät führen.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Mixtopfdeckel
Der Mixtopfdeckel verschließt den Mixtopf. Aus
Sicherheitsgründen können Sie den Thermomix
TM 31 nur in Betrieb nehmen, wenn der Deckel
ordnungsgemäß aufgesetzt und verriegelt ist.
Versuchen Sie nie, den Deckel bei verriegeltem
Gerät gewaltsam zu öffnen. Das Gerät reagiert
mit der Fehlermeldung E.r 63 (siehe Seite 37).
Setzen Sie bitte den Deckeldichtring so ein,
dass er richtig im Deckel eingerastet ist. Legen
Sie den Deckel dazu auf die Arbeitsplatte und
positionieren Sie den Ring durch Drücken in die
3 Rasten im Deckel. Dabei ist ein "Click" zu
hören. Er verhindert, dass Flüssigkeiten oder
Gargut zwischen Mixtopf und Deckel herausspritzen können.
Sicherheitshinweis
Achten Sie darauf, dass der Deckeldichtring
immer richtig eingerastet ist, da es sonst zum
Herausspritzen von Flüssigkeiten kommen
kann (Verbrühungsgefahr!). Verwenden Sie
das Gerät niemals ohne den Dichtungsring!
Bei der Reinigung des Deckels von Zeit zu Zeit
die Dichtung separat reinigen.
Messbecher
Der Messbecher erfüllt gleich mehrere
Funktionen: Er dient als Verschlusskappe für die
Deckelöffnung und verhindert Wärmeverluste
und ein Herausspritzen des Mix- und Gargutes.
Er dient gleichzeitig auch zum Abmessen von
Zutaten. Mengen, bei einem randvoll gefüllten
Messbecher:
½ Messbecher (mittlere Kerbe)
100 ml
50 ml
Setzen Sie den Messbecher immer mit der Öffnung nach oben in die Deckelöffnung (Nur bei
Verwendung des Rühraufsatzes mit der Öffnung nach unten verwenden.). Wollen Sie eine
geringe Menge Flüssigkeit nachgießen, müssen Sie den Messbecher nicht abnehmen.
Gießen Sie einfach die Flüssigkeit auf den
Deckel. Sie sickert dann nach und nach in den
Mixtopf. Wollen Sie andere Zutaten durch die
Deckelöffnung in den Mixtopf geben, heben Sie
den Messbecher hoch und geben Sie sie hinein.
15
16
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Gareinsatz
Der Thermomix-Gareinsatz besteht aus hochwertigem Kunststoff. Er kann vielfältig genutzt
werden:
1
Filtern von Obst- und Gemüsesäften.
Nachdem Obst oder Gemüse im
Thermomix TM 31 zerkleinert und anschließend püriert worden ist, setzen Sie
den Gareinsatz in den Mixtopf ein und nutzen ihn beim Ausgießen als Filter. Mit dem
Spatel können Sie den Gareinsatz auch
während des Ausgießens festhalten.
2
Empfindliche Zutaten, die sich nicht dafür
eignen, als Ganzes im Mixtopf zubereitet
zu werden (z.B. Fleisch- oder Fischklößchen), geben Sie in den Gareinsatz. Im
Gareinsatz können Sie schonend garen.
3
Zum Garen von Beilagen (z.B. Reis).
Zum Herausnehmen des Gareinsatzes setzen
Sie den Spatel in die Einkerbung des
Gareinsatzes ein und heben den Gareinsatz aus
dem Topf heraus. Den Spatel können Sie
danach wieder herausnehmen.
An der Unterseite des Gareinsatzes befinden
sich sog. Füßchen. Sie sorgen dafür, dass das
Gargut ungehindert abtropfen kann.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Spatel
Auch der Spatel ist ein Beispiel für das gut
durchdachte Thermomix-Konzept.
1
Eine seiner Nutzungsmöglichkeiten
haben wir bereits oben kennengelernt:
Sie halten mit ihm den Gareinsatz fest,
wenn Sie Obst- oder Gemüsesäfte filtern
wollen.
2
Der Thermomix-Spatel ist das einzige
Hilfsmittel, mit dem Sie die Zutaten im
Mixtopf vermischen oder umrühren dürfen. Er wird von oben durch die Deckelöffnung zum Umrühren genutzt. Der
Sicherheitskragen verhindert, dass der
Spatel von den Messern erfasst wird. So
können Sie auch während des Koch-,
Rühr- oder Zerkleinerungsprozesses mit
dem Spatel arbeiten.
3
Mit dem Spatel können Sie auch das Mixbzw. Gargut nach der Zubereitung aus
dem Mixtopf herausschaben: Teige,
Eintöpfe, Marmeladen, etc. Die Spitze
des Spatels ist so geformt, dass sie sich
genau zwischen Mixmesser und Mixtopfwand einpassen lässt.
4
Durch den speziell geformten Sicherheitskragen rollt der Spatel nicht von der
Arbeitsfläche.
Sicherheitshinweis
Benutzen Sie zum Umrühren des Mixgutes
ausschließlich den mitgelieferten Spatel mit
dem Sicherheitskragen. Verwenden Sie bitte
keine anderen Gegenstände zum Umrühren:
Löffel, Kochlöffel o. ä.
Derartige Gegenstände könnten in das laufende Mixmesser geraten und zu Verletzungen führen.
Immer erst den Deckel aufsetzen und verschließen, dann den Spatel, wenn nötig, einfügen.
17
18
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Rühraufsatz (Schmetterling)
1
Er hilft Ihnen, beste Ergebnisse beim
Sahne- oder Eischneeschlagen zu erzielen. Auch für die Herstellung von cremigen Pudding- oder Sahnemassen eignet
er sich hervorragend.
2
Beim Kochen von z.B. Milch, Pudding,
Milchreis, Sauce etc. kommt durch den
Rühraufsatz mehr "Bewegung" in das
Kochgut. So wird das Ansetzen und
Anbrennen verhindert.
Der Rühraufsatz ist leicht einzusetzen:
Setzen Sie den Rühraufsatz ein wie auf dem
Bild gezeigt.
Durch das kugelförmige Ende lässt er sich leicht
wieder entnehmen.
Wichtig:
1
Schalten Sie die Drehzahl erst dann
ein, wenn der Rühraufsatz ordnungsgemäß aufgesetzt ist.
2
Bei aufgesetztem Rühraufsatz die
Drehzahlstufe 4 nicht überschreiten.
3
Bei Verwendung des Rühraufsatzes
darf der Spatel nicht eingesetzt werden.
4
Bei laufendem Gerät und Verwendung
des Rühraufsatzes keine Lebensmittel, die den Rühraufsatz beschädigen
oder blockieren können, zufügen.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Arbeiten mit dem Thermomix TM 31
Sicherheitshinweis
Bevor Sie mit dem Thermomix TM 31 arbeiten, stellen Sie bitte sicher, dass er fest auf
einer geraden Arbeitsplatte steht, nicht zu
nah am Rand der Arbeitsplatte und in ausreichendem Abstand zu Hängeschränken,
Regalen etc.
Für Sie ist es am einfachsten, wenn Ihr
Thermomix TM 31 gleich von Beginn an einen
festen Standplatz in Ihrer Küche hat, sodass Sie
ihn zum Arbeiten immer gleich griffbereit
haben.
So nehmen Sie den Thermomix TM 31 in
Betrieb:
Ziehen Sie das Anschlusskabel aus dem Gerät
heraus und schließen Sie das Gerät an das
Stromnetz an (230 V). Ein Vorteil für Sie: Sie
können die Länge der Zuleitung bis zu 1 Meter
beliebig variieren.
Benötigen Sie nicht die gesamte Länge, bleibt
der Rest des Anschlusskabels im Inneren des
Thermomix TM 31 verborgen und Sie sind von
lästigem "Kabelsalat" verschont! Bitte vermeiden Sie häufiges Herausziehen und Hineinschieben des Kabels, da dies zu einem
Kabelbruch führen kann. Um eine einwandfreie
Funktion der Waage zu garantieren sollten Sie
das Anschlusskabel zug- und spannungsfrei verlegen.
Bitte stellen Sie das Gerät nicht auf das
Anschlusskabel. Dies würde zu einer Instabilität
des Geräts und einer Ungenauigkeit der Waage
führen.
Drücken Sie die
-Taste. Das Gerät ist nun
betriebsbereit. Auf dem Display erscheint:
Bevor Sie jetzt anfangen mit Ihrem Thermomix
TM 31 zu arbeiten, einige Tipps, die Ihnen die
Arbeit erleichtern:
1
Wenn der Mixtopf nicht korrekt eingesetzt
und der Deckel nicht ordnungsgemäß verriegelt wird, verhindert eine Sicherheitsvorrichtung, dass der Thermomix TM 31
eingeschaltet werden kann (Drehzahlwähler ist blockiert). Umgekehrt verhindert eine Sicherheitsvorrichtung, dass sich
der Deckel bei laufendem Gerät öffnen
lässt.
2
Die elektronische Waagefunktion erfolgt
in einem Temperaturbereich von - 20°C bis
+ 50°C. Wenn das Gerät im Winter transportiert wird und die Temperatur unter
-20°C abfällt, warten Sie bitte, bis der
Thermomix TM 31 sich wieder an die
Zimmertemperatur angepasst hat. Die
integrierte Waage funktioniert so einwandfrei.
3
Wie bei den meisten elektrischen Geräten
ziehen Sie bitte auch bei Ihrem
Thermomix TM 31 den Netzstecker aus
der Steckdose, wenn Sie ihn länger nicht
benötigen (Energieeinsparung/ siehe
auch: "Sleep modus").
19
20
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Symbolerklärung
4
3
2
Zeitwahltasten
Temperaturtasten
Sanftrührstufe
Teigstufe
Tarataste
Umschalttaste für RechtsLinkslauf
Wichtig:
Achten Sie darauf, dass die Lüftungschlitze
an der Seite des Gerätes nicht abgedeckt
sind. Sie beugen so einer Überhitzung des
Gerätes vor.
Deckel verriegelt
Deckel entriegelt
An/Aus Taste
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Multifunktionsdisplay
Oben in der Mitte des Bedienfeldes ist ein
beleuchtetes Display mit Digitalanzeige angebracht.Dieses Display erfüllt die folgenden
Funktionen:
2
Tarataste ein Mal kurz drücken und
Quittungston abwarten. Im Display
erscheint zunächst:
3
Erste Zutat (bis max. 2,0 kg) einfüllen und
die Menge auf dem Display kontrollieren.
4
Wollen Sie weitere Zutaten zugeben,
drücken Sie nochmals die Tarataste und
geben Sie die zweite Zutat in den
Mixtopf.
1
Zeitanzeige
Gewichtsanzeige
Ob Sie sich im Wiege- oder Zeitmodus befinden, können Sie am entsprechend eingeblendeten Symbol
oder
erkennen.
2
3
Anzeige, ob Sie sich in der Teigstufe
befinden.
4
Anzeige, ob der Linkslauf
gewählt
wurde.
Auch diese beiden Betriebsarten werden durch
die entsprechenden Symbole angezeigt
(
oder
).
Wiegen und Zuwiegen mit der Tarataste
Mit der integrierten Waage können Sie alle
benötigten Zutaten direkt im Mixtopf und im
VAROMA abwiegen. Bitte beachten Sie folgende Reihenfolge:
1
Mixtopf in das Gerät einsetzen. Im
Display erscheint:
Den Zuwiegevorgang können Sie, wie beschrieben, bis zum Maximalgewicht (6 kg) beliebig oft
wiederholen. Die Toleranz der Waage beträgt
bis 2 kg +/- 30 g.
21
22
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Was sonst noch wichtig ist
Der Zuwiegemechanismus funktioniert von 5 g
bis 6,0 kg.
Beim Wiegen und Zuwiegen sollten Sie die
Zutaten immer langsam zugeben, da die Waage
etwa zwei bis drei Sekunden braucht, bevor Sie
das exakte Gewicht anzeigt.
Entnehmen Sie eine Zutat aus dem Mixtopf,
nachdem Sie die Tarataste gedrückt haben,
führt dies zu folgender Fehlermeldung auf dem
Display:
Geben Sie bitte bei einer Zuwiegefunktion nicht
mehr als 2,0 kg pro Vorgang in den Mixtopf oder
in den VAROMA. Ein Befüllen mit mehr als 2,0
kg pro Zuwiegen führt zu folgender (Überlastungs-) Blinkanzeige auf dem Display:
Vor dem Wiegen oder Zuwiegen drücken Sie
immer zuerst die Tarataste. So erhöhen Sie die
Wiegegenauigkeit. Achten Sie bitte außerdem
darauf, dass das Gerät während des Wiegens
nicht verschoben wird.
Das Display bietet Ihnen beim Wiegen oder
Zuwiegen eine wichtige Hilfestellung.
Bitte beachten Sie die Höchstmenge von 2,0 kg
pro Wiegevorgang.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Zeitwahltasten und Zeitanzeige
Wenn Sie mit Ihrem Thermomix TM 31 erwärmen und garen wollen, beachten Sie bitte folgende Verfahrensweise:
1
Bevor Sie die Temperatur einstellen, wählen Sie immer zuerst die Zeit vor.
2
Erst dann lässt sich die Temperatur einstellen.
Mit den Zeitwahltasten lässt sich die Dauer des
Betriebes bis max. 60 Minuten voreinstellen.
Durch das Drücken der + Taste wird die eingestellte Zeit vergrößert; durch das Drücken der
-Taste verringert.
Die Zeit kann durch kurzes Antippen schrittweise eingestellt werden.
Durch dauerndes Drücken der + Taste läuft die
Zeit im Schnelldurchlauf hoch.
0-1 Minute in 1-Sekunden-Schritten
1-10 Minuten in 30-Sekunden-Schritten
10-60 Minuten in 1-Minuten-Schritten
Um die angezeigte Zeit auf "0" zu stellen, müssen beide Tasten gleichzeitig gedrückt werden.
Das Erwärmen und Garen funktioniert nur bei
vorgewählter Zeit.
Selbstverständlich können Sie auch beim
Kaltmixen die Zeitvorwahl nutzen. Es erfolgt ein
Rückzählen der vorgewählten Zeit in Sekundenschritten bis auf “0”.
Beim Erwärmungs- und Garprozess rotiert das
Mixmesser nach Ablauf der vorgewählten Zeit
in der Sanftrührstufe weiter und ein akustisches
Signal ertönt. Dieser Vorgang lässt sich nur
durch das Zurückstellen des Drehzahlwählers
auf
/
beenden.
Im Kaltmixbetrieb wird die Mixgeschwindigkeit
nach Ablauf der vorgewählten Zeit abgeschaltet, und ein akustisches Signal zeigt das Ende
des Arbeitsganges an.
Ein Anbrennen oder Überkochen des Gargutes
wird so verhindert.
23
24
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Korrektur der vorgewählten Zeit
Die vorgewählte Zeit kann während der
Zubereitung jederzeit geändert werden. Durch
Betätigung der Zeitwahltasten kann die Zeit verkürzt (- Taste) bzw. verlängert (+ Taste) werden.
Wird der Zubereitungsprozess vor Ablauf der
vorgewählten Zeit durch Zurückdrehen des
Drehzahlwählers beendet, um z.B. noch eine
Zutat zuzugeben o.ä., blinkt die aktuelle Zeit auf
dem Display so lange weiter, bis das Gerät wieder eingeschaltet wird. Der Zubereitungsprozess kann so ohne Schwierigkeiten fortgesetzt
werden. Möchten Sie den Mixvorgang vor
Ablauf der vorprogrammierten Zeit ganz abbrechen, stellen Sie bitte auch die blinkende
Zeitanzeige durch gleichzeitiges Betätigen beider Zeitwahltasten auf "0".
Falls beim Mixbetrieb keine Zeit vorgewählt
wurde, erfolgt nach dem Betätigen des
Drehzahlwählers automatisch die Zeitmessung
bis max. 60 Minuten, danach ertönt ein akustisches Signal.
Temperaturwahltasten und Temperaturleuchtanzeige
Mit den Temperaturwahltasten lassen sich für
den
Erwärmungsund
Garprozess
Temperaturen von 37°C bis 100°C einstellen.
Den Wahltasten sind verschiedenfarbige
Leuchtanzeigen
zugeordnet,
die
nach
Betätigung der entsprechenden Taste blinken:
37°C
= grün
50°C und 60°C
= gelb
70°C und 80°C
= orange
90°C und 100°C, VAROMA = rot
Vergewissern Sie sich immer, dass keine der
farbigen Anzeigen blinkt, wenn Sie nicht
Erwärmen oder Garen wollen! Andernfalls
schalten Sie die Heizfunktion durch kurzes
Drücken der
-Taste aus. So vermeiden Sie
bei vorgewählter Zeit, dass die Zutaten im
Mixtopf ungewollt erhitzt werden.
4
3
2
Ist die von Ihnen vorgewählte Temperatur beim
Aufheizen erreicht, geht die blinkende Anzeige
in Dauerlicht über. Der Aufheizvorgang kann an
den Leuchtanzeigen verfolgt werden: wird z.B.
eine Temperatur von 90°C vorgewählt, beginnt
die zugehörige Anzeige zu blinken. Im Verlauf
des Aufheizprozesses leuchten nach Erreichen
der jeweiligen Temperatur die Anzeigen von
37°C, 50°C, 60°C, 70°C und 80°C auf, bis dann
beim Erreichen von 90°C auch diese Anzeige
von Blink- in Dauerlicht wechselt. Die Temperaturwerte sind nur Richtwerte!
Restwärmeanzeige
Wird der noch warme Mixtopf nach einem
Aufheizvorgang wieder in das Gerät zurückgestellt, so zeigt die entsprechende Leuchtanzeige (nur 1 Lämpchen / Dauerlicht) die noch vorhandene Restwärme an.
Ohne Zeitvorwahl funktioniert die Temperatureinstellung zum Erwärmen und Garen nicht!
Darum ein einfacher Tipp aus der Praxis:
Stellen Sie immer zuerst die Zeit, dann die
Temperatur und anschließend die Drehzahl ein.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Sanftanlauf (über 60°C)
Wenn bei einer Temperatur von über 60°C im
Mixtopf die Turbotaste betätigt oder der
Drehzahlwähler schnell hochgedreht wird, verhindert die Elektronik durch verzögerte Drehzahlerhöhung ein Herausspritzen des Garguts.
Dieser Sanftanlauf funktioniert aber nur, wenn
das Gargut im Thermomix TM 31 erhitzt wurde.
4
3
2
Sanftrührstufe
Die Sanftrührstufe kann über den Drehzahlwähler eingestellt werden. Es handelt sich hierbei um eine niedrige Drehzahleinstellung, die
man mit dem gelegentlichen Umrühren in
einem Topf vergleichen kann. Durch die Anwahl
von
wird nicht zerkleinert, d.h. Stücke bleiben erhalten.
4
3
2
Sicherheitshinweis
Softheizstufe
Die Drehzahlstufe 3 ist als Softheizstufe ausgelegt. Bei Wahl dieser Stufe wird die Einschaltdauer der Heizenergie pro Taktung gekürzt. Dies
führt zu einem langsameren Temperaturanstieg
des Garguts.
Varoma-Heizstufe
Bei der Einstellung der Temperaturstufe
"Varoma" werden je nach Füllmedium
Temperaturen von über 100 °C erreicht. Bitte
verwenden Sie die Varoma-Heizstufe nur für
das VAROMA-Garen, da die Heizung in der
Varoma-Heizstufe speziell für das Dampfgaren
ausgelegt ist.
Wichtig:
Heizen Sie niemals den leeren Mixtopf auf.
Der Sanftanlauf funktioniert nur, wenn das
Mix- oder Gargut im Thermomix TM 31
erhitzt und zubereitet wurde. Wollen Sie
außerhalb des Gerätes erhitzte Lebensmittel
im Thermomix TM 31 weiterverarbeiten (z.B.
aus einem Bratenfond eine gebundenen
Sauce machen), so dürfen Sie die Drehzahl
nur langsam schrittweise erhöhen.
Auf keinen Fall darf die Turbotaste betätigt
werden. Es besteht Verbrennungsgefahr.
25
26
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Drehzahlwähler
Mit der Betätigung des Drehzahlwählers nehmen Sie den Thermomix TM 31 in Betrieb.
Dabei stehen die folgenden Drehzahlen zur
Verfügung.
Bezeichnung
Sanftrührstufe
Rühren
Mixen/Pürieren
Turbomixen
4
3
2
4
3
2
Stufe
1-3
4-9
10
Umdr/Min
40
100-500
1100-7600
10200
Sicherheitshinweis
Wenn Sie in den mittleren und hohen
Drehzahlbereichen und während des
Drückens der Turbotaste Lebensmittel zerkleinern, fixieren Sie bitte den Messbecher
mit der Hand.
Rühren
Die niedrigen Drehzahlstufen eignen sich
besonders für schonendes Rühren. Im unteren
Drehzahlbereich lassen sich z.B. hervorragende
Eintöpfe zubereiten!
Mixen/Pürieren
Die Drehzahlbereiche 4 bis 10 eignen sich für
grobe, feine und sehr feine Zerkleinerungs-,
Mix- und Pürierergebnisse.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie den
Drehzahlwähler bei eingesetztem Messbecher
immer langsam in die gewünschte Position
bringen. Sie vermeiden so ein Herausspritzen
der Lebensmittel, die Sie zerkleinern möchten.
Rechts-/Linkslauf
Durch Betätigen der Taste
auf dem
Bedienfeld können Sie das Mixmesser von
Rechts- auf Linkslauf umschalten, ohne dass
Sie den Drehzahlwähler aus seiner aktuellen
Position auf
schalten müssen.
Der Linkslauf wird durch das entsprechende
Symbol im Display angezeigt.
Der Linkslauf dient bei niedriger Drehzahl zum
schonenden Rühren von empfindlichem
Mixgut, das nicht zerkleinert werden soll.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Turbotaste
Sie nutzen mit der Turbotaste die maximale
Drehzahl. Für die Funktion muss sie festgehalten werden.
Die Turbotaste eignet sich auch für die sogenannte "Intervall" - Anwendung.
Wenn Sie z.B. größere Mengen Lebensmittel
grob zerkleinern wollen, drücken Sie 3-4 mal die
Turbotaste (ggf. nochmals wiederholen). Sie
erhalten dann eine gleichmäßige Zerkleinerung
der Lebensmittel. Die Turbotaste funktioniert in
der
- Stellung oder ab Stufe 4. In der
- Stellung wird die Zeitmessung aktiviert,
d.h. sie informiert Sie darüber, wie lange Sie die
Turbotaste bereits gedrückt haben.
Die Turbotaste funktioniert nicht bei Einschaltung der Teigstufe.
Teigstufe
Zur Herstellung schwerer Hefe- und Brotteige
nutzen Sie bitte die Teigstufe.
Zum Aktivieren der Teigstufe muss der
Drehzahlwähler auf
stehen und die entsprechende Taste auf dem Bedienfeld gedrückt werden.
Ein Intervallbetrieb, bei dem abwechselnd linksund rechtsherum gedreht wird, sorgt für eine
gleichmäßige Verarbeitung des Teiges im
Mixtopf. Er imitiert das sogenannte "Walken",
das im Bäckerhand-werk die Qualität eines
jeden Hefeteiges ausmacht.
Die Teigstufe kann nur gewählt werden, wenn
der Mixtopf nach einem Kochvorgang weniger
als 60°C heiß ist. Liegt die Temperatur höher,
ertönt ein akustisches Signal. Damit der
Brotteig nicht versehentlich erhitzt wird, sperrt
die Elektronik bei Einschaltung der Teigstufe
den Heizbetrieb.
Bei der Zubereitung von Teigen kann es zu starken Bewegungen kommen. Lassen Sie das
Gerät in solchen Fällen nicht unbeaufsichtigt.
Sicherheitshinweis
Der Sanftanlauf funktioniert nur bei im
Thermomix TM 31 erhitztem Mix- und
Gargut. Nur so kann der Temperaturfühler die
tatsächliche Temperatur unmittelbar erfassen
und den Sanftanlauf entsprechend steuern.
Bei außerhalb des Gerätes erhitztem Gargut
nutzen Sie darum auf keinen Fall die
Turbotaste. Das Gargut könnte aus dem
Deckel spritzen und für Sie besteht
Verbrühungsgefahr!
4
3
2
27
28
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Was Sie sonst noch beachten sollten
Sleep-Modus
Das Gerät schaltet bei Nichtbenutzung und eingestecktem Netzstecker nach ca. 15 Minuten
automatisch in den Stand-by-Betrieb, den sogenannten "Sleep-Modus", wobei dann alle Anzeigen auf dem Display verlöschen. Um das Gerät
wieder zu aktivieren, drücken Sie bitte eine
beliebige Taste des Bedienfeldes.
Falls Sie das Gerät bewusst in den SleepModus versetzen wollen, müssen Sie die
-Taste für ca. 2 Sekunden drücken bis der
Schriftzug "OFF" erscheint. In diesem Falle lässt
sich das Gerät nur dann wieder aktivieren,
wenn Sie erneut die
-Taste kurz drücken.
Die Leistungsaufnahme des Gerätes beträgt im
Sleep-Modus weniger als 1 W.
Geruchsentwicklung
Bei der ersten Inbetriebnahme kann es zu
Geruchsentwicklungen kommen.
Wird der Motor bei der Zubereitung von
Speisen stark beansprucht, kann es neben einer
Abschaltung des Gerätes durch den elektronischen
Schutzschalter
auch
zu
einer
Geruchsentwicklung wegen des erwärmten
Motors kommen. Dies ist jedoch völlig unbedenklich. Das Gerät ist nach der erwähnten
Abkühlzeit wieder voll funktionsfähig.
Elektronischer Motorschutz
Alle im Thermomix-Kochbuch enthaltenen
Rezepte sind so abgestimmt, dass bei
Befolgung der Angaben die Schutzvorrichtung
nicht anspricht.
Aber selbst bei Überschreitung der Mengenangaben wird der Motor durch automatisches
Abschalten geschützt. Im Display erscheint
dann die Fehlermeldung "E.r 29". Ist es zu einer
Motorabschaltung gekommen, dann:
-
stellen Sie den Drehzahlwähler auf
,
nehmen Sie den Mixtopf aus dem Gerät,
reduzieren Sie die Füllmenge und/oder
fügen Sie etwas Flüssigkeit hinzu,
warten Sie ca. 5 Minuten (Abkühlzeit),
setzen Sie den Mixtopf wieder ein,
schalten Sie das Gerät über den
Drehzahlwähler wieder ein.
Wird nach der Abkühlzeit immer noch
Fehlermeldung "E.r 29" angezeigt, rufen
Sie bitte den Kundendienst an.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Reinigung
Vor dem Reinigen den Netzstecker ziehen. Den
Thermomix TM 31 nicht ins Wasser tauchen
oder mit viel Wasser reinigen. Es darf kein
Wasser in das Gehäuse eindringen.
Das Grundgerät mit angefeuchtetem weichem
Tuch und schonendem Reinigungsmittel abwischen.
Alle Einzelteile - bis auf das Mixmesser- können
in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.
Einige Kunststoffteile können dabei etwas verfärben.
Das Mixmesser wird mit einem Schwamm oder
einer Spülbürste unter fließendem Wasser
gereinigt. Auf keinen Fall länger im Spülwasser
liegen lassen oder im Geschirrspüler spülen.
Beim Wiederzusammensetzen des Thermomix
TM 31 sorgfältig vorgehen (siehe Erstreinigung
und Zusammenbau). Bei geringer Verschmutzung des Mixtopfes und der anderen Teile reicht
ein kurzes Mixen mit Wasser und einigen
Tropfen Spülmittel mit anschließendem Ausspülen. Bei Speisenansatz benutzten Sie einen
Edelstahlreiniger (z.B. Stahlfix).
Zum Aufbewahren den Mixtopf wegen der besseren Durchlüftung nicht mit dem Messbecher
verschließen. Es empfiehlt sich bei längerem
Nichtgebrauch des Thermomix TM 31 den
Netzstecker des Gerätes zu ziehen.
29
30
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Hinweise für Ihre Sicherheit - VAROMA
1
Sie benutzen Teile, die heiß sind. Beim
Betrieb tritt aus dem VAROMA seitlich
und oben aus dem Deckel Dampf aus.
2
Achten Sie darauf, dass der Thermomix
TM 31 sicher und fest auf einer geraden
Arbeitsplatte steht, besonders wenn der
VAROMA aufgesetzt wird.
3
4
5
Beim aktiven Gebrauch ist auf ausreichende Abstände nach oben (Hängeschränke, Regale) und zu seitlichen
Gegenständen zu achten. Dazu gehört
selbstverständlich ein ausreichender
Abstand zur Kante der Arbeitsfläche.
Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Kinder
beim Arbeiten mit VAROMA vom Gerät
fernhalten und sie vor der Dampfentwicklung und dem heißen Kondenswasser warnen, das aus dem VAROMA austritt.
Fassen Sie den heißen VAROMA nicht
ohne Topfhandschuhe an und verwenden
Sie ihn nicht ohne Deckel. Beim Öffnen
halten Sie den Deckel stets so, dass Sie
nicht mit dem aufsteigenden Wasserdampf oder der abtropfenden heißen
Flüssigkeit in Berührung kommen. Beachten Sie, dass beim Abnehmen des
kompletten VAROMA-Aufsatzes weiterhin heißer Dampf aus der Deckelöffnung
aufsteigt.
6
Sorgen Sie immer dafür, dass die
Dampföffnungen des Deckels frei bleiben.
Ansonsten kann es zu unkontrolliertem
Dampfaustritt kommen.
7
Verwenden Sie beim VAROMA-Garen nur
niedrige Drehzahlstufen. Bei höheren
Drehzahlstufen kann es zum Herausspritzen von Gargut kommen (Verbrennungsgefahr!).
8
Reparaturen dürfen nur vom zuständigen
Vorwerk - Kundendienst ausgeführt werden. Durch unsachgemäße Reparaturen
oder bei nicht bestimmungsmäßigem
Gebrauch können erhebliche Gefahren für
die Benutzerinnen und Benutzer entstehen.
Technische Daten - VAROMA
Material: Edelstahl, rostfrei.
Griffe, Einlegeboden und Deckel: hochwertiger
lebensmittelechter Kunststoff.
Maße und Gewicht:
Länge
Breite
Tiefe
Gewicht
Volumen
38,5
27,5
10
1135
ca. 3
cm
cm
cm
g
Liter
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Ihr VAROMA
Der VAROMA besteht aus 3 Teilen:
1
2
3
der eigentliche VAROMA-Aufsatz aus
hochwertigem, rostfreiem Edelstahl.
der Einlegeboden und
der Deckel aus hochwertigem, lebensmittelechtem Kunststoff.
Das Reinigen des VAROMA
... ist einfach und unkompliziert.
Bevor Sie den VAROMA das erste Mal für die
Speisenzubereitung benutzen, ist es natürlich
selbstverständlich, ihn komplett und sorgfältig
in warmem Seifenwasser zu reinigen.
Damit der Edelstahl-Aufsatz seinen neuwertigen Glanz behält, empfiehlt es sich, ihn ab und
zu mit einem flüssigen Edelstahlreiniger zu reinigen.
Scharfkantige Gegenstände oder Scheuerschwämme aus Metall sollten Sie nicht benutzen, da sie in den meisten Fällen hässliche
Kratzer hervorrufen.
Für die Reinigung des Deckels und des
Einlegebodens sind die üblichen Spül- und
Reinigungsmittel völlig ausreichend.
Der VAROMA kann auch vollständig in der
Spülmaschine gereinigt werden. Die Kunststoffteile nur in den oberen Spülwagen einlegen.
31
32
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Die Kombinationsmöglichkeiten des VAROMA
Der VAROMA kann in folgenden Kombinationen
genutzt werden:
Kombination 1:
Edelstahlaufsatz plus Deckel.
Diese Zusammensetzung empfiehlt sich, wenn
Sie größere Mengen von gleichwertigen
Lebensmitteln zubereiten möchten, z.B. Gemüse, Kartoffeln oder größere Fleisch- oder
Wurstwaren.
Kombination 2:
Edelstahlaufsatz plus Einlegeboden plus
Deckel. Diese Kombination bietet sich an, wenn
Sie unterschiedliche Lebensmittel garen möchten, z.B. Gemüse und Fleisch oder Fisch.
Wichtig:
Verwenden Sie immer den Deckel. Dieser
muss plan aufliegen, ansonsten verflüchtigt
sich der Dampf; der Prozess des Dampfgarens würde im wahrsten Sinne des Wortes
verpuffen.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
So setzen Sie den VAROMA richtig ein
Der VAROMA ist ein Zubehör zum Thermomix
TM 31. Er ist nur zusammen mit dem
Thermomix TM 31 verwendbar.
Darum muss vor der Nutzung des VAROMA der
Thermomix TM 31 ordnungsgemäß in Betrieb
genommen werden:
Schritt 1: Der Thermomix TM 31
Füllen Sie den Mixtopf des Thermomix TM 31
mit mindestens 0,5 Liter Wasser. Setzen Sie ihn
wie gewohnt ein, verschließen Sie ihn. Bis hierhin ist alles ganz so, wie Sie es von der Nutzung
des Thermomix gewohnt sind.
Schritt 2: Der VAROMA
Der wahre Wert eines Produktes zeigt sich
nicht nur in der effektiven Nutzung, sondern
auch in einer durchdachten Konstruktion.
So nutzen Sie Ihren VAROMA optimal:
a Legen Sie den Deckel umgekehrt auf Ihre
Arbeitsfläche und stellen Sie den
Edelstahlaufsatz darauf. Sie sehen - er
paßt exakt in die vorgeformte Rille.
b
Füllen Sie den Edelstahlaufsatz nun mit
dem gewünschten Gargut. Das Durchnässen von gewaschenem Gemüse, saftigem Obst, rohem Fleisch oder Fisch
wird durch das Unterlegen des Deckels
vermieden.
Sie können zur geschmacklichen Variante statt
Wasser auch z.B. ein Wasser-Wein-Gemisch
oder Gemüsebrühe verwenden.
Die Arbeitsschritte mit VAROMA sind perfekt
aufeinander abgestimmt.
Beim Füllen des VAROMA achten Sie darauf,
dass die Lebensmittel, die länger zum Garen
brauchen, nach unten in den VAROMA kommen, diejenigen die kürzere Garzeiten haben,
nach oben gelegt werden.
33
34
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
c
Bei Bedarf kann jetzt noch der
Einlegeboden eingesetzt und ebenfalls
mit Gargut belegt werden.
d
Der gefüllte VAROMA wird gerade auf den
verriegelten Thermomix TM 31 gesetzt
und mit dem Deckel verschlossen. Jetzt
nur noch die gewünschte Garzeit vorprogrammieren und die VAROMA-Heizstufe
am Thermomix einstellen.
Schritt 3: Das Kochen mit VAROMA
Mit dem Einschalten von Zeit, Varoma-Stufe
und Drehzahl 1 beginnt der Garprozess. Das
Wasser im Mixtopf wird auf 100 °C erhitzt und
ein heißer Dampf entwickelt sich, der durch die
Deckelöffnung des Thermomix TM 31 nach
oben in den VAROMA dringt. Das Gargut wird
langsam und schonend gegart.
Wichtig dabei ist, dass sowohl der Edelstahlaufsatz als auch der Deckel des VAROMA
"dicht", d.h. plan aufgesetzt werden. Sitzt beides nicht richtig, gelangt nicht ausreichend
Dampf in den VAROMA. Dies beeinträchtigt
den Garprozess und es besteht durch den
unkontrolliert austretenden Wasserdampf eine
erhebliche Verbrühungsgefahr.
Zum Öffnen des VAROMA kippen Sie bitte den
Deckel leicht nach vorne, so dass der Dampf
nach hinten entweichen kann. Achten Sie darauf, dass das Kondenswasser in den VAROMA
tropft, indem Sie ihn mittig über den VAROMA
halten.
Beim VAROMA-Garen darf der Messbecher
nicht als Verschlusskappe in den Deckel des
Mixtopfs eingesetzt werden.
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Die praktische Arbeit mit dem VAROMA
Sie haben in der theoretischen Beschreibung
sehr deutlich gesehen, wie einfach der Einsatz
des VAROMA ist.
-
Um eine gleichmäßige Dampfverteilung
im VAROMA zu gewährleisten, ist der
Boden des Edelstahlaufsatzes und auch
der Einlegeboden gleichmäßig mit kleinen
Schlitzen versehen. Das Gargut muss
immer so eingelegt werden, dass möglichst viele Schlitze "frei" bleiben. Ein
"lockeres" Einlegen des Gargutes stellt
dies in der Regel schon sicher.
-
Es können Lebensmittel unterschiedlicher Konsistenz und Härte gleichzeitig im
VAROMA gegart werden. Je nach Garzeit
werden die Lebensmittel mit längeren
Garzeiten nach unten gelegt, die mit kürzeren Garzeiten nach oben.
-
Saucen und Suppen sollten erst nach der
Beendigung des Garprozesses angedickt
werden. Bindemittel verhindern unter
Umständen die gleichmäßige Dampfbildung im Mixtopf und können so den
Garprozeß beeinträchtigen.
Für das Zubereiten eigener Rezepte beachten
Sie bitte einige Grundregeln:
-
Geben Sie nicht zu wenig Wasser in den
Mixtopf. Bei langen Garprozessen kann
ein halber Liter Wasser durchaus völlig
verdampfen.
Wichtig:
Bei Garzeiten bis zu 30 Minuten mindestens 0,5 Liter Wasser und bei Garzeiten
über 30 Minuten 0,5 bis 1 Liter Flüssigkeit
in den Mixtopf geben.
Sicherheitshinweis:
Verwenden Sie beim VAROMA-Garen nur
niedrige Drehzahlstufen. Bei höheren Drehzahlstufen kann es zum Herausspritzen von
Gargut kommen (Verbrennungsgefahr!).
35
36
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Hinweise für eigene Rezepte
Reihenfolge der Rezeptzutaten
Bei der Zubereitung von eigenen Rezepten sollten Sie überlegen, in welcher Reihenfolge Sie
die erforderlichen Arbeitsschritte durchführen.
Zutaten wiegen
Bevor die erste Rezeptzutat gewogen werden
soll, stellen Sie die Waage durch Drücken der
Tarataste zunächst auf "0.000".
Reihenfolge der Gerätevoreinstellung
Das Rezept gelingt sehr einfach, wenn Sie den
Schalter und die Tasten in der nachfolgend
beschriebenen Reihenfolge betätigen:
Beispiel: 5 Min./ 100°/Stufe 1
wird eingestellt:
a
mit Zeitwahltaste auf "5" Minuten
b
mit Temperaturwahltaste auf "100°C"
c
mit Drehzahlwähler auf Stufe "1".
Heizzeiten
Die Heizzeit ist abhängig von
a der Ausgangstemperatur der zu erhitzenden Zutaten
b
der Menge, dem Gewicht und dem
Volumen der Zutaten
c
der Wärmeleitfähigkeit des Garguts
d
der gewählten Temperatur
e
der Drehzahl
f
der Verwendung des Zubehörs
(mit, ohne Gareinsatz)
Gebrauchsanleitung Thermomix TM 31
Störungsbeseitigung
Störung:
Das Gerät lässt sich nicht einschalten
Störungsbeseitigung:
Prüfen Sie, ob das Anschlusskabel ordnungsgemäß in der Steckdose ist und ob der Deckel richtig verriegelt wurde. Prüfen Sie, ob sich das
Gerät noch im "Sleep-Modus" befindet.
Das Gerät heizt nicht
Prüfen Sie, ob die Heizzeit voreingestellt und die
Temperatur gewählt wurde.
Das Gerät bleibt während des Betriebes stehen
Sehen Sie unter Punkt "Elektronischer Motorschutz" auf Seite 29 nach.
Störungsanzeigen:
Als Besonderheit zeigt Ihnen der Thermomix TM
31 bei Störungen die Ursache im Display an.
Erschient im Display "E.r" gefolgt von einer zweistelligen Zahl, so wenden Sie sich bitte mit
Angabe der Störmeldung (z.B.: E.r 53 =
Temperaturfühler defekt) an den zuständigen
Vorwerk-Kundendienst, falls sich die Störung
nicht durch Ziehen des Netzsteckers und erneute Inbetriebnahme beseitigen lässt.
Zum "E.r 29" beachten Sie bitte die Hinweise auf
Seite 29.
Fehlermeldungen des Geräts können korrigiert
werden:
1 Durch Ziehen des Netzsteckers:
E.r 23, 24, 32, 38, 39, 54, 59
Sicherheitshinweis:
Reparaturen dürfen nur vom zuständigen
Vorwerk-Kundendienst durchgeführt werden.
Desweiteren dürfen nur original Ersatzteile
verwendet werden.
2
Durch Drehen des Drehzahlwählers auf
die
Position und anschließend auf die
Position:
E.r 22, 25, 26, 29, 30, 31, 34, 35, 37, 5153, 55, 57, 58, 60, 63, 64-67, 71-77
3
Nur durch den Kundendienst:
E.r 28, 41
37
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 040 KB
Tags
1/--Seiten
melden