close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
Bohrmaschinen
Drilling Machines
Bedienungsanleitung
Operating instructions
Bohrmaschinen
Drilling Machines
Arnz FLOTT GmbH
Vieringhausen 131
D-42857 Remscheid
Telefon +49 (0) 2191 / 979 - 0
Telefax +49 (0) 2191 / 979 - 222
info@
4 STW
6 STW
8 STW
10 STW
13 STW
Konformitätserklärung
D
Hiermit erklären wir, dass die Bauart der auf der Frontseite beschriebenen Bohrmaschine allen einschlägigen
grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen entspricht.
EG-Richtlinien
EG-Maschinenrichtlinie (2006/42/EG)
EG –EMV (89/336 EWG)
Die Schutzziele der Niederspannungsrichtlinie
werden eingehalten.
Angewendete harmonisierte Normen
DIN EN ISO 12100-1 und -2
EN 60204, Teil1
E
We declare that the drilling machine as described on the front page meets all general health- and safety rules.
CEE-regulations
CEE-machine standards (2006/42/EG)
CEE-EMV (89/336 EWG)
The low voltage regulation is applied.
Remscheid, den 10.05. 2010
Applicable harmonized standards
DIN EN ISO 12100-1 and -2
EN 60204, part1
Dipl. Wirtsch. Ing. J.P. Arnz
Entwicklungsleitung
No.:
Technische Unterlagen sowie Datendokumentation sind bei Arnz FLOTT GmbH Werkzeugmaschinen
einzuholen. Der Ursprungstext für diese Betriebsanleitung wurde auf Deutsch geschrieben und in Englisch übersetzt.
217267-10
Arnz FLOTT GmbH
Werkzeugmaschinen
Vieringhausen 131
42857 Remscheid
2.0 Sicherheitshinweise – safety instructions
Lesen Sie die Sicherheitshinweise und die Betriebsanleitung aufmerksam
und vollständig durch!
Read the safety instructions and operating instructions carefully and
thoroughly!
Augenschutz tragen!
Keep eyes protected!
Gehörschutz tragen!
Keep ears protected!
Geeignete Arbeitskleidung tragen!
Wear suitable working clothes!
Tragen sie bei langen Haaren ein Haarnetz!
Wear protective hair covering to contain long hair!
Werkstücke sicher spannen!
Secure workpieces firmly!
Vor umlaufenden Teilen schützen!
Take care of rotating parts!
Bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten grundsätzlich den Netzstecker
ziehen!
In case of maintenance and service work disconnect from mains!
Sicherheitshinweise D/E
2
3.0 Technische Daten/technical data
a
4 STW
6 STW
8 STW
3/4 mm
5/6 mm
6/8 mm
B12
B 12
B 12
40 mm
40 mm
40 mm
a
180 mm
180 mm
180 mm
b
50 mm
50 mm
50 mm
c
180x260 mm
180x260 mm
180x260 mm
0,9/0,45 kW
0,9/0,45 kW
0,9/0,45 kW
mm
c
b
kW
230V P1/P2
1500-10000 min
-1
1250-8000 min
-1
1000-6500 min
1/min
Skala
Skala
Skala
Skala
Skala
Skala
20kg
20kg
20kg
1/min
mm
TB
40°C
10°C
60 dB(A)
-1
3.1 Technische Daten/technical data
a
10 STW
13 STW
10/12 mm
13/15 mm
B16
B 16
50 mm
60 mm
a
180 mm
185 mm
b
50 mm
60 mm
c
180x260 mm
220x300 mm
0,9/0,45 kW
1,1/0,55 kW
mm
c
b
kW
230V P1/P2
500-3000 min
-1
400-4500 min
1/min
Skala
Skala
Skala
Skala
20kg
55kg
1/min
mm
TB
40°C
10°C
60 dB(A)
-1
D
4.0 Transport
Achtung! Lieferung unbedingt auf Vollständigkeit und Schäden überprüfen! Transportschäden sind umgehend dem
Frachtführer (Spedition, Post, Bahn etc.) zu melden.(siehe gelbes Merkblatt)
5.0 Aufstellen der Maschine
Die Bohrmaschine wird auf einem festen Untergrund aufgestellt und mit einer Wasserwaage ausgerichtet. Wird die Maschine
mit dem Untergrund verschraubt, ist unbedingt darauf zu achten, daß die Grundplatte nicht verspannt.
6.0 Installation
Die Maschine ist betriebsbereit installiert. Bitte überprüfen Sie, ob Stromart, Spannung und Absicherung mit den
vorgeschriebenen Werten übereinstimmen. Ein Schutzleiteranschluß muß vorhanden sein. Netzabsicherung 10 A.
7.0 Inbetriebnahme
Die mit Rostschutz bestrichenen Teile sind sorgfältig zu reinigen. Die Säule ist anschließend einzuölen. Der Kopf ist mehrmals
zu verstellen, da die Möglichkeit besteht, daß sich Kondenswasser in der Kopfführung gebildet hat.
8.0 Ein- und Ausschalten der Maschine
Stecker in die Steckdose einstecken. Die Maschine kann über die beiden Taster auf der Frontseite ein- bzw. ausgeschaltet
werden.
9.0 Einstellen der Drehzahl
Nach Einschalten der Maschine kann die Spindeldrehzahl am Drehknopf (6) des Potentiometers eingestellt werden. Achtung!
Potentiometer nicht gewaltsam überdrehen. Die eingestellte Drehzahl wird an der Skala angezeigt. Achtung! Eine
verschmutzte Lichtschranke beeinträchtigt die einwandfreie Funktion der Maschinen 4,6,8, 10 STW. Es wird deshalb
empfohlen, die Lichtschranke monatlich mit Druckluft zu reinigen.
Hierzu Schutzhaube nach Abschnitt 12.0 demontieren.
10.0 Einstellen der Bohrtiefe
Ohne Anschlag: Die Bohrtiefe kann jederzeit auf der Skala des Anschlagringes (30) abgelesen werden.
Mit Anschlag: Bohrwerkzeug mit Bohrhebel (28) auf das Werkstück aufsetzen. Anschlagring (30) axial nach links schieben und
die gewünschte Bohrtiefe einstellen.
11.0 Kopfverstellung 4, 6, 8, 10 STW
Bei verschieden hohen Werkstücken oder Werkzeugen wird der Bohrkopf (1) wie folgt verstellt. Klemmhebel (37) lösen, den
Bohrkopf (1) in Säulennähe anheben oder senken (10 STW) bzw. mittels Handrad (38) hoch- oder herunterkurbeln (4/6/8 STW).
Klemmhebel (37) anziehen.
11.1 Kopfverstellung 13 STW
Bei verschieden hohen Werkstücken oder Werkzeugen wird der Bohrkopf (27) wie folgt verstellt. Klemmhebel (28) lösen, den
Bohrkopf (27) in Säulennähe anheben oder senken (13 STW) . Klemmhebel (28) anziehen.
12.0 Demontage der Schutzhaube 4, 6, 8, 10 STW
Achtung! Netzstecker ziehen. Bohrkopf in oberste Stellung bringen. Schraube am Drehknopf (6) des Potentiometers mittels
Schraubendreher lösen. Der Drehknopf (6) kann nun abgezogen werden.
Bei 4/6/8 STW zusätzlich Schraube herausdrehen und Handrad (38) entfernen. Kunststoffmutter (14) herausdrehen, die
Schutzhaube (9) hinten leicht anheben und nach vorne über die Potentiometerwelle hinweg abheben. Montage in umgekehrter
Reihenfolge.
12.1 Nachspannen des Riemens 13 STW
Achtung! Netzstecker ziehen. Bei Nachlassen der Durchzugskraft muß der Riemen (15) nachgespannt werden. Unteres
Schutzblech (3) entfernen. Die zwei innenliegenden Innensechskantschrauben leicht lösen. Schwarzen Kunststoffstopfen (36)
aus der Frontplatte (35) entfernen. Motor (24) über Gewindespindel mittels Schraubendreher leicht spannen und die beiden
Innensechskantschrauben wieder fest anziehen.
13.0 Riemenwechsel
Achtung! Netzstecker ziehen. Schutzhaube nach Abschnitt 12.0. demontieren. Schraube herausschrauben und Lichtschranke
entfernen. Schraube lösen und Motor nach vorne ziehen. Riemen über die Spindelriemenscheibe durch Drehen abnehmen.
Montage in umgekehrter Reihenfolge.
14.0 Pflegehinweis
Zur Reinigung eignet sich jedes Standard – Reinigungsmittel für Kunststoff.
217267 D/E
5
E
4.0 Transport
ATTENTION! Always check delivery for completeness and damage! The carrier (forwarder or railway) is to be informed
immediately in case of transport damages. (s. yellow leaflet)
5.0 Setting up the machine
The drill should be set up on a solid base and aligned using a spirit level. If the machine is to be bolted to the base, it should be
ensured that the base plate does not warp in the process.
6.0 Installation
The machine has been installed ready for use. Please check whether type of current, current voltage and fusing agree with the
prescribed values. There must be a protective earth terminal. Mains fusing 10 A.
Attention! Take notice of the right rotation (right-hand) of spindle.
7.0 Commissioning
The parts with rust-inhibiting coating should be cleaned carefully. The column should then be lubricated. The head should be
moved several times since condensation may have formed in the head guide.
8.0 Switching the machine On and Off
Insert plug into socket. The machine can be switched on or off using the two push-buttons on the front .
9.0 Changing speed
After the machine has been switched on, the spindle speed of the machine can be adjusted on the potentiometer (6). Attention!
Do not forcefully overturn the potentiometer. The set speed will be shown on the dial. Attention! A dirty light barrier will
cause improper work of the machines 4,6,8, 10 STW. We recommend a monthly cleaning with compressed air. Please
remove hood as per paragraph 12.0.
10.0 Adjusting the drilling depth
without limit stop: The drilling depth is shown on the scale of the stop ring (30).
with limit stop: Place drilling tool with drill lever (28) onto the workpiece. Push stop ring (30) axially to the left and set the
required drilling depth.
11.0 Adjusting the head 4, 6, 8, 10 STW
The drill head (1) is adjusted as follows for work - pieces or tools of different heights. Unscrew the clamping lever (37). Take
hold of the bottom of the drill head (1) near the column and adjust the drill head upwards or down-wards (10 STW). For 4/6/8
STW use the hand-wheel (38). Tighten the clamping lever (37).
11.1 Adjusting the head 13 STW
The drill head (27) is adjusted as follows for work - pieces or tools of different heights. Unscrew the clamping lever (28). Take
hold of the bottom of the drill head (27) near the column and adjust the drill head upwards or down-wards (13 STW). Tighten the
clamping lever (28).
12.0 Dismantling the protective hood 4, 6, 8, 10 STW
Attention! Disconnect from the mains. Adjust the drilling head in the upmost position. Dismantle potentiometer button (6) by
removing the screw . The potentiometer button (6) can now be pulled off.
Unscrew plastic nut (14), slightly lift the back of the protective hood (9) and pull it up and over the potentiometer shaft carefully.
For 4/6/8 STW unscrew screw additionally and remove the hand-wheel (38). Fit in reverse order.
12.1 Belt tension 13 STW
Attention! Disconnect from the mains.
The belt (15) must be tensioned if the penetration power drops.Disconnect the mains plug and unscrew the lower guard plate
(3). Slaken the two internal screws slightly and remove the black plastic plug (36) from the frontplate (35). Tension the motor
slightly via the threaded spindld using a screwdriver. Now fully retighten the two hexagon socked screws.
13.0 Changing the belt
Attention! Disconnect from the mains.
Dismantle protective hood as des cribed in section 12.0. Unscrew screw and remove photoelectric barrier.
Unscrew screw and pull motor to the front. Remove belt over the spindle pulley by turning.
The new belt can be fitted in reverse order.
14.0 Care reference
For cleaning each standard cleaning agent for plastic is suitable.
217267 D/E
6
Ersatzteilliste / List of spare parts
Ausgenommen sind Teile, die aufgrund technischer Innovationen nicht mehr hergestellt werden.
Except parts being no longer in production due no technical progress.
Bestellnr. / order no.
Abb.
figure
Pos.
item
1+2
1+2
1+2
2
3
4
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
1+2
5
6
7
8
9
10
11
13
14
16
17
19
20
21
22
--23
26
27
28
29
30
31
34
35
37
42
42
1
1
1
1
38
39
40
41
Bezeichnung
designation
Spindel *
Abstreifmutter
Rillenkugellager *
DIN625-15x35x11-6202-2Z
Pinole *
Drehknopf *
Drehzahlregelung *
Motorhalter
Schutzhaube *
Spindelriemenscheibe
Druckfeder *
Führungsstange
Gewindekappe
Motorriemenscheibe
Motorblech
Kausche *
Drahtseil *
Zugfeder *
Motor
Kohlebürsten *
Säule
Ventilationsstopfen *
Zylindergriff
Bohrhebel
Ritzelwelle *
Anschlagring *
Tischfuß
Riemen *
Rasterscheibe *
Spannhebel
Bohrschutz ohne Abbildung *
Anbauteile für elektrischen
Bohrschutz *
Handrad
Traverse
Verstellspindel *
Haltestange
TB 4 STW
TB 6 STW
TB 8 STW
TB 10 STW
217033
009796
009030
217351
009689
009030
217351
009689
009030
217346
009689
009030
217357
007910
211756
211343
217375
009865
217292
009506
211592
217324
------211591
009580
217136
009991
009196
120662
211661
211675
217128
009814
211594
009050
290815
290860
217357
007910
211756
211343
217376
217366
009865
217292
009506
211592
217324
------211591
009580
217136
009991
009196
120662
211661
211675
217128
009812
211594
009050
290815
290860
217357
007910
211756
211343
217377
217366
009865
217292
009506
211592
217324
------211591
009580
217136
009991
009196
120662
211661
211675
217128
009812
211594
009050
290815
290860
217357
007910
211756
211343
217334
211344
009865
217296
009506
211592
211306
009624
217123
009623
211591
009580
217133
009991
009196
120662
211661
211675
217128
009509
211594
009050
290815
290860
061342
217141
120611
217142
061342
217141
120611
217142
061342
217141
120611
217142
---------
* Verschleißteile/consumable parts
217267 D/E
7
Ersatzteilliste / List of spare parts
Ausgenommen sind Teile, die aufgrund technischer Innovationen nicht mehr hergestellt werden.
Except parts being no longer in production due no technical progress.
Bestellnr. / order no.
Abb.
figure
Pos.
item
Bezeichnung
designation
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12+14
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
3
13
15
16
17
18
21
22
23
24
--25
26
28
29
30
31
33
34
35
42
42
3
3
3
46
47
48
Säule
Unteres Deckblech
Führungsbolzen
Scheibe
Bohrhebel
Anschlagring *
Ritzelwelle *
Zylindergriff
Abstreifmutter
Spindel B 16 *
Rillenkugellager *
DIN625-15x35x11-6202-2Z
Pinolentraverse *
Keilrippenriemen*
Spindelriemenscheibe
Nutmutter
Motorhalter
Haltestange
Federlasche
Zugfeder *
Motor
Kohlebürsten*
Oberes Deckblech
Stellring
Spannhebel
Gewindestange
Potentiometer *
Doppeldrucktaster *
Anschlag *
Drehzahlelektronik *
Frontplatte *
Bohrschutz ohne Abbildung *
Anbauteile für elektrischen
Bohrschutz *
Halterohr
Gasdruckfeder *
Distanzrohr
TB 13 STW
120126
120249
120313
120793
120662
211675
120661
009196
009689
120341
009030
120339
007859
120343
009796
120603
120353
203303
120354
120591
120593
120304
120314
009200
120349
007906
008662
211667
120750
120896
290815
290860
120123
007820
120124
* Verschleißteile/consumable parts
217267 D/E
8
4 10 11 13 14 15 16 17 18
38
9
39
8
7
6
40
27
41
28
22
5
29
4
3
2
23
1
26
30
42
31
34
33
35
36
37
32
4/6/8 STW
217267 D/E
Abb./fig. 1
9
4 12 11 13 14 15 16
17 18
19
10
9
20
21
8
7
6
27
28
22
5
29
4
3
2
23
1
26
30
25
24
31
34
33
35
36
37
32
10 STW
217267 D/E
Abb./fig. 2
10
13 STW
217267 D/E
Abb./fig. 3
11
4, 6, 8, 10 STW electronic
13 STW electronic
Abb./fig. 5
217267 D/E
12
Schmierplan / Lubricating instruction
K2K-20
CL68
DIN 51502
200
CL68
40
Betriebsstunden
service hours
1
2
3
4
1 Pinole / pinion shaft
2 Lichtschranke / light barrier
3 Gewindespindel / lead screw
4 Säule / column
217267 D/E
13
Werkzeugmaschinen
Arnz FLOTT GmbH
Werkzeugmaschinen
Vieringhausen 131
D-42857 Remscheid
Telefon +49 (0) 2191 /979 -0
Telefax +49 (0) 2191 /979 -222
info@
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
27
Dateigröße
2 443 KB
Tags
1/--Seiten
melden