close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

eMotimo TB-3 Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
matthias a. uhlig
eMotimo TB-3
Bedienungsanleitung
camera obscura media
matthias a. uhlig
Matthias A. Uhlig
eMotimo TB-3 Bedienungsanleitung - 1. Auflage Waschow: Camera Obscura Media, 2012
© 2012 Camera Obscura Media Matthias A. Uhlig
1. Auflage 2012
Die in diesem Buch verwendeten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum
ihrer jeweiligen Besitzer.
Alle Inhalte, Abbildungen, Grafiken wurden mit grösster Sorgfalt erstellt. Für Schäden, insbesondere Personen- und Sachschäden, die durch den Gebrauch dieses
Buchs entstehen können, übernimmt der Verlag keine Haftung.
Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany
Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/ oder schicken Sie einen Brief an Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California 94105, USA.
Inhalt
3
Aufbau
Inhalt
Verwendungszweck
5
Sicherheitshinweise
5
Garantie
5
Aufbau7
Bedienung
9
Menü
9
4
Aufbau
Inhalt
Verwendungszweck
Sicherheitshinweise
Der Betrieb des eMotimo TB-3 erfolgt auf eigene Gefahr.
Für Sach- und Personenschäden, die durch den Betrieb des Stage Zero Dollies entstehen, haftet der Benutzer.
Die Nennspannung des Geräts beträgt 12 V. Betrieb mit einer höheren Spannung
kann in unerwünschter Hitzeentwicklung, die zur Zerstörung des Geräts führen kann,
resultieren.
Der eMotimo TB-3 ist konzipiert für den Einsatz in Innenräumen. Bei Einsatz in Feuchträumen und im Freien sind entsprechende Sicherheitsbestimmungen, besonders bei
Netzbetrieb, einzuhalten.
Beim Betrieb im Freien ist der Benutzer angehalten, für ausreichenden Witterungsschutz zu sorgen.
Garantie
Wir gewähren privaten Endkunden die gesetzliche Garantie von 2 Jahren auf alle
Teile des Kits. Modifizierte Kits und Controller (Firmware) sind von der Garantie ausgeschlossen.
Voraussetzung für die Garantie ist die Verwendung des Geräts gemäss Verwendungszweck und die Einhaltung der o.g. Sicherheitsbestimmungen.
5
Hinweise
Aufbau
Der eMotimo TB-3 ist ein kombiniertes Kamera- und Motorsteuerungsgerät mit integrierten Schrittmotoren,das sowohl für Animations-, als auch für Zeitrafferaufnahmen
imRealfilm verwendet werden kann.
So können z.B. statische Animationssequenzen (z.B. bei Knetanimation) durch eine
Kamerafahrt aufgewertet werden.
Besonders beeindruckend sind Zeitrafferaufnahmen, bei denen sich die Kamera
langsam bewegt, während im Hintergrund z.B. Wolken in übernatürlicher Geschwindigkeit vorbeiziehen.
Als offenes System bietet der TB-3 Schnittstellen zu externen Geräten und einem
zusätzlichen Schrittmotor, mit dem beispielsveise ein Objektiv (z.B. Schärfe) oder ein
Dolly verfahren werden kann.
6
Aufbau
Aufbau
Im Boden des TB-3 befinden sich ein 3/8“ und ein 1/4“ Gewinde für die Aufnahme gängiger
Kameraschrauben. Achten Sie darauf, dass die Schraube, die Sie zur Befestigung wählen,
nicht zu lang ist, sonst könnte das Mainboard des TB-3 Schaden nehmen.
Befestigen Sie Ihren eMotimo TB-3 auf einem Stativ.
Befestigen Sie Ihre Kamera auf dem eMotimo TB-3 und platzieren Sie sie so auf dem
Schlitten, dass sie möglichst ausgewogen ist. Je besser die Kamera sich im Schwerpunkt befindet, desto besser werden die Ergebnisse sein, die Sie mit dem eMotimo
TB-3 erzielen
Verbinden Sie nun das Tilt-Motor Kabel mit der entsprechenden Buchse am eMotimo
TB-3.
ACHTUNG: Sie dürfen NIEMALS ein Motorkabel anschliessen oder herausziehen,
wenn der TB-3 mit Spannung versorgt ist. Eine Nichtbeachtung dieser Regel führt mit
einiger Sicherheit zur Zerstörung der Motortreiber.
Verbinden Sie das Kamerakabel mit Ihrer Kamera. Am eMotimo TB-3 stecken Sie es
in die „Camera“ Buchse (2,5 mm Klinke).
Verbinden Sie nun Ihre Stromversorgungn mit dem eMotimo TB-3
Das Display des eMotimo TB-3 sollte nun leuchten und sie nach kurzer Zeit dazu auffordern, den Handcontroller (Joystick) mit dem TB-3 zu verbinden (wenn Sie die Wireless Variante verwenden). Drücken Sie hierzu die Taste „S“ auf dem Handcontroller.
7
Aufbau
HINWEIS
Stellen Sie den eMotimo niemals ohne ein geeignetes Stativ, bzw. Unterkonstruktion auf. Der
TB-3 ist nicht dafür gedacht, als Tischgerät zu funktionieren und kann umfallen, wenn er nicht
ausreichend befestigt ist !
8
Bedienung
Aufbau
Bedienung
Der eMotimo TB-3 wird mittels eines Nunchuck Controllers bedient.
Der Hebel des Joysticks dient zur Steuerung der Schwenkachse (rechts/links) und der
Tilt-Achse (auf/ab). Wenn Sie den Nunchuck Controller neigen, können Sie dadurch
einen dritten Motor ansteuern, wenn vorhanden, z.B. für einen Dolly oder ein Objekitv
(Zoom/Schärfe).
Am Kopf des Nunchuck Controllers befinden sich zwei Tasten „C“ und „Z“, mit denen
Sie durch das Menü navigieren können. Die Parameter der einzelnen Menüpunkte
verändern Sie mit dem Joystick-Hebel.
Menü
Nachdem Sie den eMotimo TB-3 eingeschaltet haben, werden Sie automatisch durch
das Menü geführt, um Ihre Aufnahme vorzubereiten:
Zuerst fragt der eMotimo TB-3, ob Sie Ihre Aufnahme mit neuen oder vorher gespeicherten Werten beginnen wollen. Das Menü gibt Ihnen die verschiedenen Parameter
vor:
„C- Use Stored“
„Z- Reset“ (wenn Sie den eMotimo TB-3 noch nie benutzt haben, drücken Sie auf
„Z“)
Jetzt bittet Sie der eMotimo TB-3, die Kamera auf Ihre Startposition zu fahren. Benutzen Sie den Joystick und/oder neigen Sie den Nunchuck Controller, um Ihr Anfangsbild zu kreieren.
Wenn Sie mit Ihrem Bild zufrieden sind, bestätigen Sie die Position als Startpunkt,
indem Sie die Taste „C“ drücken. der TB-3 bestätig dies durch eine kurze Meldung:
„Start Pt. Set“.
Jetzt folgt die gleiche Prozedur für den Endpunkt Ihrer Kamerafahrt. Auch diesen
bestätigen Sie wieder mit „C“. Und auch diese Einstellung quittiert der TB-3 mit einer
Menümeldung: „End Pt. Set“.
9
Bedienung
Aufbau
ACHTUNG:
Der eMotimo TB-3 hat weder in der Pan-, noch in der Tilt-Achse Anschläge oder Begrenzungen. Achten Sie also darauf, dass das Motor- und das Kamerakabel nicht beschädigt oder
herausgerissen werden können.
Bedienung
Aufbau
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben soeben Ihre erste Kamerabewegung programmiert. Aber damit daraus eine Zeiraffer-Kamerafahrt werden kann, braucht der TB-3
noch einige Informationen, die in den folgenden Schritten abgefragt werden.
HINWEIS
Sie können durch das Drücken der Taste „Z“ jederzeit zum vorherigen Menüpunkt
zurückspringen, um Änderungen vorzunehmen.
Im nächsten Schritt stellen Sie das Intervall für Ihre Zeitrafferaufnahme ein.
Set Sht Intervall:
Mit dem Joystick können Sie nun die Intervallzeit zwischen 0,4 und 99,9 Sekunden
einstellen. Wenn Sie (z.B. für Videoaufnahmen) eine kontinuierliche Bewegung vom
Start- zum Endpunkt wünschen, bewegen Sie den Joystick nach unten, bis das Display „Video“ anzeigt.
Mit der „C“ Taste bestätigen Sie Ihre Einstellung, wie gewohnt quittiert der TB-3 dies
durch eine Meldung im Display: Interval Set.
Set Move Duration:
Hier stellen Sie ein, wie lange Ihre Bewegung in Echtzeit dauern soll, also beispielsveise 20 Minuten. Dies ist nicht die Einstellung für die Länge des resultierenden Videos. Diese wird Ihnen als Frames angezeigt.
Im Videomodus wird Ihnen nur die Aufnahmezeit angezeigt.
Wenn Sie Ihre Einstellung gemacht haben, bestätigen Sie mit der Taste „C“. „Duration Set“ leuchtet kurz im Display auf.
Set Static Time:
Diese Einstellung bestimmt, wie lange der TB-3 während eines Intervalls stehen
bleibt. Sie sollten diese Einstellung immer grösser wählen als die Verschlusszeit Ihrer
Kamera, da Sie sonst Bewegungsunschärfe riskieren.
Im Videomodus ist diese Einstellung nicht aktiv. Im Display wird „Video“ angezeigt.
Bestätigen Sie mit „C“, „Static Time Set“ leuchtet auf
Set Ramp:
Eine Rampe ist die Beschleuinigung, die Ihre Kamerafahrt haben soll. Der TB-3 fährt
dann im Videomodus langsam über die eingestellte Anzahl von Auslösungen an,
bzw. im Shoot-Move-Shoot Modus wird die pro Auslösung zurückgelegte Strecke
verlängert, bzw. am Ende der Fahrt verkürzt.
Stellen Sie diesen Wert mit dem Joystick ein und bestätigen Sie mit „C“.
10
Um das Programm zu unterbrechen, drüclen Die „C“ und „Z“ gleichzeitig.
Achten Sie darauf, den eMotimo TB-3 während der Aufnahme nicht zu berühren, da
dies im resultierenden Video deutlich sichtbar sein wird.
11
Bedienung
Aufbau
Set Static Lead In/ Out Frames:
Wenn Sie am Anfang oder Ende Ihrer Fahrt ein statische Bild wünschen, können Sie
mit em Joystick die Lead In, bzw. Lead Out Werte einstellen. Mit Rechts/Links wechseln Sie zwischen den Werten, Auf/Ab stellt wie gewohnt einen Wert ein.
Mit „C“ bestätigen Sie Ihre Auswahl („Lead Frames Set“ leuchtet auf).
Sie haben es fast geschafft. Der eMotimo TB-3 zeigt Ihnen nun die Parameter Ihrer
Aufnahme an. Mit „Z“ können Sie noch mal in das Menü zurück um Änderungen
vorzunehmen.
Wenn Sie überprüft haben, dass alles stimmt, Ihre Kamera angeschlossen und betriebsbereit ist, starten Sie das Programm mit der Taste „C“.
eMotimo Produkte sind erhältlich bei
www.kids-of-all-ages.org
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
272 KB
Tags
1/--Seiten
melden