close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ISRxx Serie Bedienungsanleitung - Bedienungsanleitungen

EinbettenHerunterladen
iSR Serie
iSR 20, iSR 11, iSR 10
Bedienungsanleitung
isel Germany AG, D-36124 Eichenzell, Bürgermeister-Ebert-Str. 40
(06659)981-0
(06659)981-776
Die in dieser Druckschrift enthaltenen Informationen, technischen Daten und Maßangaben
entsprechen dem neuesten technischen Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Etwa
dennoch vorhandene Druckfehler und Irrtümer können jedoch nicht ausgeschlossen werden.
Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler sind wir dankbar.
Es wird darauf hingewiesen, dass die in unseren Druckschriften verwendeten Soft- und
Hardwarebezeichnungen der jeweiligen Firmen im allgemeinen warenzeichen-, marken- oder
patentrechtlichem Schutz unterliegen.
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil unserer Druckschriften darf in irgendeiner Form (Druck,
Fotokopie oder einem anderen Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung der isel Germany AG
reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder
verbreitet werden.
Alle Angaben in diesem Handbuch erfolgen ohne Gewähr. Änderungen des Inhalts sind
jederzeit ohne Vorankündigung möglich.
Hersteller:
isel Germany AG
Bürgermeister-Ebert-Straße 40
D-36124 Eichenzell
Tel.: (06659) 981-0
Fax: (06659) 981-776
Email: automation@isel.com
http://www.isel.com
Stand:
09/2009 CB
Inhaltsverzeichnis
1
Allgemeine Hinweise ........................................................................................................... 1
1.1
Sicherheitssymbole......................................................................................................... 1
1.2
Sicherheitshinweise ........................................................................................................ 1
2
Typen .................................................................................................................................... 2
3
Produktbeschreibung .......................................................................................................... 3
3.1
Technische Daten ........................................................................................................... 3
3.2
Maßzeichnungen ............................................................................................................ 5
3.3
Spannungsversorgung und Steueranschlüsse ................................................................. 7
3.3.1
3.3.2
3.3.3
3.4
Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR10 .......................................................... 7
Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR11 .......................................................... 8
Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR20 .......................................................... 9
Schnittstellen ................................................................................................................ 10
3.4.1
3.4.2
3.4.3
Schnittstellen - iSR10 ......................................................................................................... 10
Schnittstellen - iSR11 ......................................................................................................... 11
Schnittstellen - iSR20 ......................................................................................................... 14
4
Montage .............................................................................................................................. 15
5
Inbetriebnahme ................................................................................................................. 15
6
Wartung und Instandhaltung .......................................................................................... 16
7
EG-Konformitätserklärung.............................................................................................. 17
8
Quellenverzeichnis ............................................................................................................ 18
iSR Serie Bedienungsanleitung
1 Allgemeine Hinweise
1.1
Sicherheitssymbole
Achtung
Dieses Symbol weist Sie darauf hin, dass Gefahr für Leben und
Gesundheit für Personen besteht.
Gefahr
Dieses Symbol weist Sie darauf hin, dass Gefahr für Material, Maschine
und Umwelt besteht.
Information
Dieses Symbol kennzeichnet wichtige Informationen.
1.2
Sicherheitshinweise

Die Industrie PCs der iSR Serie sind nach dem aktuellen Stand der Technik
und den anerkannten sicherheitstechnischen Regeln aufgebaut.

Betrieben werden darf das Gerät nur im einwandfreien technischen Zustand.
Störungen sind umgehend zu beseitigen. Kinder und nicht eingewiesene
Personen dürfen das Gerät nicht in Betrieb nehmen.

Das Gerät darf nur für die bestimmungsgemäße Verwendung eingesetzt
werden.

Alle Arbeiten sind ausschließlich von autorisiertem Fachpersonal und unter
Berücksichtigung der Vorschriften der Elektroindustrie sowie der
Unfallverhütungsvorschriften durchzuführen.

Montage und Einsatz der Betriebsmittel ist entsprechend den Normen der
Konformitätserklärung durchzuführen. Die vom Hersteller eingehaltenen
Vorschriften und Grenzwerte schützen nicht bei unsachgemäßem Gebrauch
der Betriebsmittel.

Das Gerät darf nicht hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Vibrationen
ausgesetzt werden.

Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig auf und verpflichten Sie
jeden Benutzer auf Ihre Einhaltung!

Die Nichtbeachtung dieser Bedienungsanleitung kann Sachschäden, schwere
Körperverletzungen und den Tod zur Folge haben.
Seite - 1
iSR Serie Bedienungsanleitung
2 Typen
Die PCs der iSR Serie sind Steuerrechner auf PC-Basis zu einem günstigen Preis/Leistungsverhältnis. Das Gehäuse ist für den Schaltschrankeinbau optimiert.
Die Steuerrechner der iSR Serie:
Typ
iSR10
Art.-Nr.: 371060
Form-Faktor
MiniITX
CAN-Interface
1 x PCI CAN Interface – 1 x RJ45 CAN Out
iSR11
Art.-Nr.: 371062
MiniITX
iSR20
Art.-Nr.: 371057
µATX
1 x PCI CAN Interface – 1 x RJ45 CAN Out
1 x CAN IO (16x In, 8xOut, 1x Analog Out)
1 x PCI CAN Interface – 1x RJ45 CAN Out
Option:
2 x RJ45 CAN Out, 2 Kanal CAN Out Interface
Seite - 2
iSR Serie Bedienungsanleitung
3 Produktbeschreibung
3.1
Technische Daten
Abmessungen (B x H x T):
Gewicht:
Umgebungstemperatur:
Luftfeuchtigkeit:
Schutzart:
Versorgungsspannung:
Verwendung:
iSR10
210 x 75 x 200 mm
1,2 kg
12 V DC
Einbau in Tisch-Controller
Form-Faktor: Mini-ITX
CPU: Intel® ATOM 230, 1,6 GHz
1 x DDR2-RAM Sockel
Arbeitsspeicher
DDR2-RAM ≥ 1 GB
Erweiterungssteckplätze: 1 x PCI
Festplatte: 2,5“ HDD ≥ 160GB,SATA
ext. Spannungsversorgung, DCNetzteil:
DC - 12V/ min. 60W
Windows® Embedded
Betriebssystem(optional):
POSReady 2009
iSR11
210 x 75 x 200 mm
1,4 kg
0°C bis 55°C
max. 90% nicht kondensierend
IP20
12 V DC
Einbau in Tisch-Controller
Mini-ITX
Intel® ATOM 230, 1,6 GHz
1 x DDR2-RAM Sockel
DDR2-RAM ≥ 1 GB
1 x PCI
2,5“ HDD ≥ 160GB,SATA
ext. Spannungsversorgung, DCDC: 12V/ min. 60W
Windows® Embedded
POSReady 2009
Seite - 3
iSR20
280 x 70 x 180 mm
2,6 kg
AC 115/230 V 60/50Hz
Schaltschrankeinbau
µATX
Intel® ATOM 230, 1,6 GHz
1 x DDR2-RAM Sockel
DDR2-RAM 1GB
1x PCI
2,5“ HDD ≥ 160GB,SATA
PC Netzteil,
max. 180 Watt
Windows® Embedded
POSReady 2009
iSR Serie Bedienungsanleitung
Anschlüsse:
iSR10
1 x VGA (On Board)
2 x PS2 (Maus, Tastatur)
4 x USB 2.0
Gehäusefront: 1 x LAN 10/100MBit
1 x COM , RS232
1 x RCA, Audio
1 x LPT (Parallel-Port)
Sonstige Anschlüsse: 1 x 9-polig Sub-D Anschluss für
PC- Spannungsversorgung und
externen PC-Start Taster
iSR11
1 x VGA (On Board)
2 x PS2 (Maus, Tastatur)
4 x USB 2.0
1 x LAN 10/100MBit
1 x COM , RS232
1 x RCA, Audio
1 x LPT (Parallel-Port)
1 x 9-polig Sub-D Anschluss für
PC-Spannungsversorgung,
CAN-IO Spannungsversorgung
und externen PC-Start Taster
iSR20
1 x VGA (On Board)
2 x PS2 (Maus, Tastatur)
4 x USB 2.0
1 x LAN 10/100MBit
1 x COM , RS232
1 x RCA, Audio
1 x LPT (Parallel-Port)
230/115V AC Netzeingang
Kaltgerätebuchse
CAN-I/O Baugruppe mit
16 x digitalen Eingängen
8 x digitalen Ausgängen
1 x 8-Bit Analogausgang
1 x Buchse 8-polig
(PWR- Taster,
HDD-LED, PWR-LED,
Spannungsversorgung TFT)
1 x CAN PCI Interface, RJ45 CAN Out, 1-Kanal
1 x RJ45 CAN-Out 1-Kanal
1 x CAN PCI Interface, RJ45 CAN Out, 1(2)-Kanal
CAN Interface Karten:
Front:
1 x CAN PCI Interface, RJ45 CAN Out, 1-Kanal
1 x RJ45 CAN-Out, 1-Kanal
Unterseite: 1 x RJ45 CAN-In 1-Kanal
(Anschluss nicht verwendet)
1 x RJ45 CAN-In 1-Kanal
für CAN-IO-Baugruppe
Seite - 4
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.2
Maßzeichnungen
Maßzeichnung iSR10
Maßzeichnung iSR11
Seite - 5
iSR Serie Bedienungsanleitung
Maßzeichnung iSR20
Seite - 6
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.3
Spannungsversorgung und Steueranschlüsse
3.3.1 Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR10
Anschlussstecker SubD9
Pin
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Bezeichnung
PC-Start +
PC-Start Nicht verwendet
Nicht verwendet
Nicht verwendet
+12 V DC
GND
Nicht verwendet
Nicht verwendet
Beschreibung
PC-Start Schließer Kontakt +
PC-Start Schließer Kontakt -
Versorgungsspannung für PC +12V DC
12 V - GND
Die Pins 1 und 2 werden verwendet, wenn der iSR in einen
Schaltschrank oder eine Maschine eingebaut ist und dadurch der
Zugang zum frontseitigen PC-Start-Taster versperrt ist. An die
Kontakte muss ein funktionsgleicher Taster mit Schließer Kontakt
angeschlossen werden.
Seite - 7
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.3.2 Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR11
RJ45 Buchse, CAN-Eingang für
eingebaute CAN-IO-16/16
Baugruppe
RJ45 Buchse, CAN-Ausgang für
CAN Geräte ( iMD10, iMD20)
Anschlussstecker SubD9
Pin
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Bezeichnung
PC-Start +
PC-Start Nicht verwendet
Nicht verwendet
Nicht verwendet
+12 V DC
GND
GND
+ 24 V DC
Beschreibung
PC-Start Schließer Kontakt +
PC-Start Schließer Kontakt -
Versorgungsspannung für PC +12V DC
GND 12 V
GND 24 V
Versorgungsspannung +24V DC für CAN-IO-Baugruppe
Die Pins 1 und 2 werden verwendet, wenn der iSR in einen
Schaltschrank oder eine Maschine eingebaut ist und dadurch der
Zugang zum frontseitigen PC-Start-Taster versperrt ist. An die
Kontakte muss ein funktionsgleicher Taster mit Schließer Kontakt
angeschlossen werden.
Wird nur das integrierte CAN-IO Modul und keine anderen CANBus Geräte verwendet muss der CAN-Bus geschlossen werden, d.h.
es muss ein Patch Kabel zwischen RJ45-CAN-Out und RJ4-CANIn gesteckt werden.
Werden an diesem RJ45-CAN-Out -Geräte angeschlossen, so kann
an dem RJ45-CAN-Out an der Frontseite des Gerätes lediglich ein
CAN- Gerät über eine Stichleitung angeschlossen werden (siehe
Kapitel 3.4.2)
Seite - 8
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.3.3 Spannungsversorgung und Steueranschlüsse - iSR20
CAN PCI, Schnittstellenkarte, RJ45 CAN-Out
Optional:
CAN PCI - Schnittstellenkarte,
mit 2 x RJ45 CAN-Out
Anschlussbuchse 8-polig
Pin Bezeichnung
1
PWR BTN +
2
PWR BTN GND
3
PWR LED GND
4
PWR LED +5VDC
5
HDD LED GND
6
HDD LED +5VDC
7
+12VDC
8
GND
Beschreibung
Anschluss für
Power Taster +
Anschluss für
Power Taster GND
Anschluss für
Betriebsanzeige LED GND
Anschluss für
Betriebsanzeige LED +
Anschluss für HDD
Betriebsanzeige LED GND
Anschluss für HDD
Betriebsanzeige LED +
Versorgungsspannung
für TFT +12V
Versorgungsspannung
für TFT GND
Netzanschluss 115/230V AC, 60/50 Hz
Seite - 9
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.4
Schnittstellen
3.4.1 Schnittstellen - iSR10
Nr. Schnittstelle
1 PS/2 Maus
Anschlussbuchse für PS/2 Maus
2 PS/2 Tastatur
Anschlussbuchse für PS/2 Tastatur
3 Serielle Schnittstelle COM1
Anschluss für serielle Schnittstelle vom Typ RS232
4 VGA Anschluss
Anschlussbuchse 15-polig für einen VGA Monitor
5 LAN-Anschluss
1x RJ45 Buchse für Ethernet Netzwerk
6 USB-Schnittstellen
4 x USB 2.0 Schnittstellen für den Anschluss von Peripheriegeräten
7 Sound-On-Board
Anschlussbuchsen für Line In, Line Out und Mikrofon-Eingang
8 isel-CAN-Interface
Integrierte CAN-PCI-Schnittstellenkarte mit RJ45 Anschluss zur Kommunikation
mit isel CAN-Bus Komponenten (z.B. IMDxx, CAN-IO-XX/XX).
Die Hardware-Treiber für die CAN-PCI-Karte sind auf der
ProNC/Remote Installations-CD enthalten und werden
normalerweise bei der Inbetriebnahme des Steuerrechners
aufgespielt.
9
10
LPT Anschluss
Anschlussbuchse 25-polig für Drucker
PC-Start Taster
Einschalten des iSR10, grüne Beleuchtung des Tasters signalisiert “Rechner an“
Seite - 10
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.4.2 Schnittstellen - iSR11
Nr. Schnittstelle
1 PS/2 Maus
Anschlussbuchse für PS/2 Maus
2 PS/2 Tastatur
Anschlussbuchse für PS/2 Tastatur
3 Serielle Schnittstelle COM1
Anschluss für serielle Schnittstelle vom Typ RS232
4 VGA Anschluss
Anschlussbuchse 15-polig für einen VGA Monitor
5 LAN-Anschluss
1x RJ45 Buchse für Ethernet Netzwerk
6 USB-Schnittstellen
4 x USB 2.0 Schnittstellen für den Anschluss von Peripheriegeräten
7 Sound-On-Board
Anschlussbuchsen für Line In, Line Out und Mikrofon-Eingang
8 isel-CAN-Interface
Integrierte CAN-PCI-Schnittstellenkarte mit RJ45 Anschluss zur Kommunikation
mit isel CAN-Bus Komponenten (z.B. IMDxx, CAN-IO-XX/XX).
Die Hardware-Treiber für die CAN-PCI-Karte sind auf der
ProNC/Remote Installations-CD enthalten und werden
normalerweise bei der Inbetriebnahme des Steuerrechners
aufgespielt.
Werden an diesem CAN-Ausgang Geräte angeschlossen, so
kann an dem RJ4- CAN-Ausgang an der Unterseite des
Gerätes lediglich ein CAN- Gerät über eine Stichleitung
angeschlossen werden (siehe Kapitel 3.3.2). Um das
integrierte CAN-IO-Modul an den Bus anzuschließen
müssen sie den CAN-Out des letzten Gerätes mit dem RJ45CAN-Eingang an der Unterseite verbinden.
9
10
LPT Anschluss
Anschlussbuchse 25-polig für Drucker
PC-Start Taster
Einschalten des iSR10, grüne Beleuchtung des Tasters signalisiert “Rechner an“
Seite - 11
iSR Serie Bedienungsanleitung
CAN-IO-Baugruppe
Nr. Beschreibung
1 CAN-Out RJ45 – Anschluss zur
Erweiterung des CAN-Bus für
zusätzliche isel CAN Komponenten
Nr.
5
Beschreibung
GND
Pin (links nach rechts)
1
GND
2
GND
Digitaler Eingangsport 1
Pin (links nach rechts)
1
In1
2
In2
3
In3
4
In4
5
In5
6
In6
7
In7 (für Start-Taste)
8
In8 (für Stop-Taste)
6
Digitaler Ausgangsport
Pin (links nach rechts)
1
Out1
2
Out2
3
Out3
4
Out4
5
Out5
6
Out6 (Spindel Start)
7
Out7 (Lampe Start)
8
Out8 (Lampe Stop)
3
+24VDC
Pin (links nach rechts)
1
+24V
2
+24V
3
+24V
4
+24V
7
Analogausgangsport 8-Bit
Pin (links nach rechts)
1
+Analog
2
GND
4
Digitaler Eingangsport 2
Pin (links nach rechts)
1
In9
2
In10
3
In11
4
In12
5
In13
6
In14
7
In15
8
In16
Bei Verwendung dieses
Ausgangs muss der
DIL Schalter 8 des
CAN-IO-16/16-Moduls
ausgeschaltet werden,
damit der Abschlusswiderstand des Moduls
deaktiviert ist.
2
Seite - 12
iSR Serie Bedienungsanleitung
Beschaltung Digitale Eingänge
Die Eingänge der CAN -I/O-Baugruppe sind in 24V-Technik ausgeführt und können wie folgt
in Ihre Applikation eingebunden werden:
Die Eingangsbelastung beläuft sich hierbei auf ca. 8mA.
Beschaltung Digitale Ausgänge
Die Ausgänge der CAN-I/O-Baugruppe sind in 24V-Technik ausgeführt und können wie folgt
in Ihre Applikation eingebunden werden:
Die Relais-Ausgänge sind mit bis zu 5A belastbar
Analogausgang
Über diesen Ausgang kann ein externes Gerät (z.B. Umrichter) mit 0 – 10V angesteuert
werden.
Der Ausgangsstrom sollte 15mA nicht übersteigen!
Seite - 13
iSR Serie Bedienungsanleitung
3.4.3 Schnittstellen - iSR20
Nr. Schnittstelle
1 PS/2 Maus
Anschlussbuchse für PS/2 Maus
2 PS/2 Tastatur
Anschlussbuchse für PS/2 Tastatur
3 Serielle Schnittstelle COM1
Anschluss für serielle Schnittstelle vom Typ RS232
4 VGA Anschluss
Anschlussbuchse 15-polig für einen VGA Monitor
5 LAN-Anschluss
2x RJ45 Buchse für Netzwerk
6 USB-Schnittstellen
4 x USB 2.0 Schnittstellen für den Anschluss von Peripheriegeräten
7 Sound-On-Board
Anschlussbuchsen für Line In, Line Out und Mikrofon-Eingang
8 isel-CAN-Interface
Integrierte CAN-PCI-Schnittstellenkarte mit RJ45 Anschluss zur Kommunikation
mit isel CAN-Bus Komponenten (z.B. IMDxx, CAN-IO-XX/XX).
Die Hardware-Treiber für die CAN-PCI-Karte sind auf der
ProNC/Remote Installations-CD enthalten und werden
normalerweise bei der Inbetriebnahme des Steuerrechners
aufgespielt.
9
LPT Anschluss
Anschlussbuchse 25-polig für Drucker
Seite - 14
iSR Serie Bedienungsanleitung
4 Montage
Die Montage erfolgt über die Befestigungslöcher an den Laschen des iSRxx. Befestigen Sie
den Steuerrechner z.B. an der Grundplatte Ihres Schaltschranks.
Beachten Sie, dass immer genügend Freiraum für die Luftumwälzung an den
Lüftungsschlitzen des iSR vorhanden ist. Die Nichtbeachtung dieser Maßnahme
führt zur Überhitzung und möglichem defekt des Steuerrechners.
Vermeiden Sie, so weit wie möglich, extreme Umgebungsbedingungen.
Schützen Sie den iSR vor Staub, Feuchtigkeit und Hitze.
Die Lüftungsschlitze des PCs dürfen nicht verdeckt werden.
5 Inbetriebnahme
Das Einschalten des Steuerrechners erfolgt je nach Typ entweder über die 8-polige
Anschlussbuchse, den eingebauten Taster auf der Frontseite des iSR oder über den 9-poli
Sub-D auf der Unterseite des Gehäuses.
Ist bereits ein Betriebssystem aufgespielt, sollte der Rechner beim Einschalten dieses Starten.
Falls kein Betriebssystem installiert ist müssen Sie eine Lizenz käuflich erwerben und
Installieren.
Einschalten iSR 10, iSR 11
Zum Einschalten des iSR10 und iSR11 müssen Sie den an der Vorderseite des Gehäuses
montierten Taster kurz betätigen (siehe Kapitel 3.4.1 und 3.4.2). Nach dem betätigen muss der
Taster grün beleuchtet sein. Sollte der Zugang zum frontseitigen Taster versperrt sein müssen
Sie einen Taster (Schließer Kontakt) an die in Kapitel 3.3.1 und 3.3.2 beschriebenen Pins am
9-polig Sub-D auf der Unterseite des Gehäuses anschließen. Beachten Sie unbedingt die
Pinbelegung um keine Schäden am iSR zu verursachen.
Sollte sich der iSR nicht einschalten lassen, prüfen Sie ob die externe
Stromversorgung korrekt an den iSR angeschlossen ist.
Informationen dazu finden Sie in Kapitel 3.3.1 und 3.3.2.
Seite - 15
iSR Serie Bedienungsanleitung
Einschalten iSR 20 über 8-polige Anschlussbuchse
Schließen Sie einen Taster (Schließer Kontakt) entsprechend der in Kapitel 3.3.3
beschriebenen Anschlussbelegung an den iSR 20 an. Desweiteren können Sie eigene Status
LEDs (+5VDC) zur Signalisierung des Einschaltzustands (Power LED) und ggf. zur
Festplattenaktivität (HDD LED) anschließen.
Beachten Sie unbedingt die Anschlussbelegungen
in Kapitel 3.3.3.
Verwendung des iSR 20 mit einem isel CNC-Bedienpanel
Um den iSR mit einem CNC-Bedienpanel (siehe auch /1/ CNC-Bedienpanel
Bedienungsanleitung) zu verwenden, muss der 8-polige Phöenix Stecker des CNCBedienpanels an der vorgesehenen Anschlussbuchse am iSR 20 angesteckt werden. Die
Leitungen am Stecker verbinden die Power-Taste an der rechten Gehäuseseite des CNCBedienpanel, die Anzeige LEDs an der Gehäusefront und die Stromversorgung des TFT mit
der dafür vorgesehenen Anschlüssen am iSR 20. Schalten Sie den iSR 20 ein, indem Sie den
Taster an der rechten Gehäuseseite kurz betätigen. Die Power LED (grün) am CNCBedienpanel sollte nun leuchten.
6 Wartung und Instandhaltung
Wartung
Die Industrie PCs der iSR Serie sind wartungsfrei.
Reinigung
Schalten Sie den Steuerrechner und die daran angeschlossenen
Komponenten aus und entfernen Sie die Spannungsversorgung.
Verwenden Sie für die Reinigung ein feuchtes, weiches Tuch. Benutzen Sie
keine Reinigungsmittel oder Scheuermittel. Achten Sie darauf, dass keine
Feuchtigkeit durch die Lüftungsschlitze ins Innere des Gehäuses gelangt.
Seite - 16
iSR Serie Bedienungsanleitung
7 EG-Konformitätserklärung
EC - Declaration of Conformity
Der Hersteller
The manufacturer
isel Germany AG
Bürgermeister-Ebert-Str. 40
D-36124 Eichenzell
erklärt hiermit, dass folgendes Produkt
hereby declares that the following product
Geräteart:
Steurrechner iSR
Device:
control PC iSR
Typ:
iSR10, iSR11, iSR20
Type:
Art.-Nr.:
iSR10: 371060
iSR11: 371061
iSR20: 371057
Product - No.:
mit den Vorschriften folgender Europäischer Richtlinien übereinstimmt:
complies with the requirements of the European Directives:
EG-Richtlinie 2004/108/EG
EMV Richtlinie
EC-Directive 2004/108/EC
EMC directive
EG-Richtlinie 73/23/EWG
Niederspannungsrichtlinie
EC-Directive 73/23/ECC
low voltage directive
Folgende harmonisierte Normen wurden angewandt:
Following harmonized standards have been applied:
EN 61000-6-2:2005
EMV - Fachgrundnorm - Störfestigkeit für Industriebereich
EMC - Generic standards - Immunity for industrial environments
EN 61000-4-2:2007
EMV - Prüf- und Messverfahren - Prüfung der Störfestigkeit gegen Entladung
statischer Elektrizität (ESD)
EMC - Testing and measurement techniques; Electrostatic discharge immunity test
EN 61000-4-4:2004
EMV - Prüf- und Messverfahren - Prüfung der Störfestigkeit gegen schnelle
transiente elektrische Störgrößen (Burst)
EMC - Testing and measurement techniques - Electrical fast transient/burst immunity test
EN 61000-4-5:2006
EMV - Prüf- und Messverfahren - Prüfung der Störfestigkeit gegen energiereiche
Impulse (Surge)
EMC - Testing and measurement techniques - Surge immunity test
EN 61000-4-11:2004
EMV - Prüf- und Messverfahren - Prüfung der Störfestigkeit gegen Spannungseinbrüche / Spannungsunterbrechungen
EMC - Testing and measurement techniques - Voltage dips, short interruptions and voltage
variations immunity tests
EN 61000-6-4:2007
EMV - Fachgrundnorm - Störaussendung Industriebereich
EMC - Generic standards - Emission standard for industrial environments
DIN EN 55011:2007
Industrielle, wissenschaftliche und medizinische Hochfrequenzgeräte (ISM-Geräte) Funkstörungen - Grenzwerte und Messverfahren
Industrial scientific and medical (ISM) radio-frequency equipment - Electromagnetic
disturbance characteristics - Limits and methods of measurement
Dermbach, 13.01.2009
__________________________________
Hugo Isert, Vorstandsvorsitzender / chairman
Seite - 17
iSR Serie Bedienungsanleitung
8 Quellenverzeichnis
/1/ CNC-Bedienpanel Bedienungsanleitung, Stand 09/2009
Bedienungsanleitungen und Manuals zum Download unter:
www.isel-data.de/manuals
Seite - 18
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
845 KB
Tags
1/--Seiten
melden