close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt Bedienungsanleitung BAG LGB - watt24.com

EinbettenHerunterladen
Deutsch
English
Bedienungsanleitung
Infrarot-Fernbedienung LGR-SI
LGR-SI Infrared Remote Control
Instruction Manual
1
Inhaltsverzeichnis
1.Allgemeines
1.1.Leistungsmerkmale
2.
Drehschalterstellung 0 (Standardbetrieb)
2.1. Gesamtbetrieb (eine bzw. zwei Gruppen)
2.2. Selektiver Betrieb (Auswahl einer Gruppe)
2.3.Testbetrieb
3.
Drehschalterstellung 1 (Sollwertprogrammierung für tageslichtabhängige Regelung)
3.1. Gesamtraum-Regelung (1 Regelgruppe, 1 Lichtsensor)
3.2. Offset-Regelung (2 Regelgruppen, 1 Lichtsensor)
3.3. Einzelgruppen-Regelung (2 Regelgruppen, 2 Lichtsensoren)
4.
Drehschalterstellung 2 (Lichtniveauprogrammierung mit angeschlossenem Sensor)
4.1. Eine Gruppe
4.2. Zwei Gruppen
3/4
3/4
4/5
4
4
5
5/6
5
5/6
6
6/7
6
6/7
5.
Drehschalterstellung 3 (Betriebsart und Abschaltzeit der Anwesenheitsdetektion)
7
6.
Drehschalterstellung 4 (Deaktivieren der Anwesenheitsdetektion)
7
7.
Drehschalterstellung 8 (Systemparameter)
8
8
8
7.1. Reset auf Werkseinstellung außer Codierung der Fernbedienung
7.2. Lampen Einbrennfunktion
8.
Drehschalterstellung 9 (Codierung der Fernbedienung)
8
9.
Technische Daten
8
2
1. Allgemeines
Deutsch
Steuerung und Parametrierung des
1.1. Leistungsmerkmale
• IR-Fernbedienung
• Bedienung und Steuerung des
• Einstellen von Systemparametern
Vorderansicht
Rückansicht
Leuchtanzeige
Selektion
der Gruppen
Man
Man
11
44
33
IDID
Einschalten,
Aufruf eines
Lichtniveaus
OO
DIM-Tasten
im MAN-Betrieb
23
23
9 0 91 0 1
Ausschalten
78
78
Aufruf
MAN-Betrieb
22
Auto
Auto
4 5 46 5 6
Aufruf Sollwert
Drehschalter
3
Für die Fernbedienung kann zwischen sechs verschiedenen Betriebsarten unterschieden werden.
Die Auswahl erfolgt über den Drehschalter im Batteriefach.
Drehschalterstellung
Funktion
0
Standardbetrieb (Werkseinstellung)
1
Programmierung Sollwert
2
Programmierung Lichtniveaus
3/4
Einstellen Anwesenheitsdetektion
8
RESET Aufruf der Werksparameter
9
Einstellen Fernbedienungsadresse
Hinweis:
Kurzer Tastendruck:wird beim Loslassen der Taste durch einmaliges Aufleuchten der Fernbedienungs-LED
angezeigt.
Langer Tastendruck: wird nach ca. 3 s durch einmaliges Aufleuchten der Fernbedienungs-LED angezeigt
2. Drehschalterstellung 0 (Standardbetrieb)
2.1. Gesamtbetrieb (eine bzw. zwei Gruppen)
Tastenfunktion
Taste
Funktion
Aus
Lichtniveau 1
Lichtniveau 2
kurzer
Tastendruck
Lichtniveau 3
Lichtniveau 4
Sollwert*
Manuell-Betrieb
Manuell-Betrieb
Manuell-Betrieb
langer
Tastendruck
Dim Up**
Dim Down**
*Wenn kein Lichtsensor angeschlossen ist, wird Lichtniveau 1 aufgerufen.
**Im ausgeschaltetem Zustand, schaltet die Beleuchtung
bei 50 % EIN und dimmt entsprechend des jeweiligen
Tasters hoch oder runter.
4
2.2. Selektiver Betrieb (Auswahl einer Gruppe)
Tastenfunktion
kurzer
Tastendruck
Taste
➞
langer
Tastendruck
Vorwahl
Gruppe 1
Dim Gruppe 1
Dim Gruppe 1
langer
Tastendruck
kurzer
Tastendruck
Funktion
➞
Vorwahl
Gruppe 2
Dim Gruppe 0
Dim Gruppe 0
gestartet.
Mit Aufruf des Testbetriebes leuchtet die Sensor-LED für 5 s auf. Wird für eine Zeitdauer von 10 s keine Bewegung
erkannt, dimmt die Beleuchtung ins Minimum und schaltet ab. Ein automatisches Wiedereinschalten findet
statt, sobald eine Bewegung vom Sensor erkannt wird. der Testbetrieb endet automatisch nach 10 Min. oder kann
jederzeit durch Betätigen einer beliebigen Taste an der Fernbedienung abgebrochen werden.
Die Bewegungserkennung am jeweiligen Sensor wird durch ein Aufblinken der Sensor-LED angezeigt.
Der Testbetrieb endet automatisch nach 10 Min. Ein vorzeitiges Beenden des Testbetriebes erreicht man durch
permanentes Drücken der Taste
und kurzem Druck auf Taste
.
3. Drehschalterstellung 1 (Sollwertprogrammierung für tageslichtabhängige Regelung)
Hinweis:
Die Sollwertprogrammierung ist nur bei angeschlossenem Sensor mit aktivierter Lichtregelung möglich
(siehe Bedienungsanleitung Sensor).
Die Sollwertwertprogrammierung erfolgt vorzugsweise ohne bzw. bei sehr geringem Tageslichtanteil,
die Offset-Einstellung wenn der Tageslichtanteil ca. 25 % des eingestellten Sollwertes beträgt.
3.1. Gesamtraum-Regelung (1 Regelgruppe, 1 Lichtsensor)
a.Taste
,
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt an zu
oder
blinken.
b. Über die beiden Tasten
und
den gewünschten Sollwert einstellen.
c. Nach dem Einstellen des Sollwertes die Position unter dem Sensor verlassen und darauf achten, dass der
Sensor nicht gegen das Kunstlicht abgeschattet wird.
d. Zum Abspeichern des eingestellten Sollwertes die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird
durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
e. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
3.2. Offset-Regelung (2 Regelgruppen, 1 Lichtsensor)
a.Taste
oder
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt an zu
blinken.
b. Über die beiden Tasten
und
den gewünschten Sollwert einstellen.
c. Nach dem Einstellen des Sollwertes die Position unter dem Sensor verlassen und darauf achten, dass der
Sensor nicht gegen das Kunstlicht abgeschattet wird.
d. Zum Abspeichern des eingestellten Sollwertes die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird
durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
e. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
f. Zum Einstellen des Offset, Taste
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt
an zu blinken.
5
Deutsch
2.3. Testbetrieb
Im Standardbetrieb besteht die Möglichkeit, die Testfunktion der Anwesenheitsdetektion aufzurufen.
Der Testbetrieb wird durch permanentes Drücken der Taste
und kurzem Druck auf Taste
g. Das System regelt auf den aktuellen Sollwert aus. Nach Erreichen des Sollwertes ändert sich das Blinksignal
der LED.
h. Über die beiden Tasten
und
den gewünschten Wert für Gruppe 2 einstellen. Der einzustellende
Wert muss niedriger sein als der Wert der Gruppe 1.
i. Nach dem Einstellen des Sollwertes die Position unter dem Sensor verlassen und darauf achten, dass der
Sensor nicht gegen das Kunstlicht abgeschattet wird.
j. Zum Abspeichern des eingestellten Sollwertes die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird
durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
k. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
3.3. Einzelgruppen-Regelung (2 Regelgruppen, 2 Lichtsensoren)
a.Taste
,
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt an zu
oder
blinken.
b. Zum gemeinsamen Einstellen der Sollwerte für beide Gruppen, über die beiden Tasten
und
den
­gewünschten Sollwert einstellen.
c. Nach dem Einstellen des Sollwertes die Position unter dem Sensor verlassen und darauf achten, dass der
Sensor nicht gegen das Kunstlicht abgeschattet wird.
d. Zum Abspeichern des eingestellten Sollwertes die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird
durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
e. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
f. Zur individuellen Einstellung der Sollwerte für jede Gruppe wird nach Aufruf der Sollwertprogrammierung über
die Taste
= Gr. 2 die einzustellende Gruppe ausgeund Gruppenauswahltaste
= Gr. 1 bzw.
wählt. Die weitere Vorgehensweise ist konform der gemeinsamen Einstellung der Sollwerte (siehe Punkt b.).
4. Drehschalterstellung 2 (Lichtniveauprogrammierung mit angeschlossenem Sensor)
4.1. Eine Gruppe
a.Taste
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt an zu blinken.
b. Über die beiden Tasten
und
das gewünschte Lichtniveau einstellen.
c. Zum Abspeichern des eingestellten Wertes als Lichtniveau 1 die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes kurzes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
d. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
e. Die Lichtniveaus 2, 3 und 4 werden konform der Einstellung von Lichtniveau 1 durchgeführt, nur muss beim
Abspeichern die entsprechende Taste
für Lichtniveau 2, usw. benutzt werden.
4.2. Zwei Gruppen
auf der Fernbedienung lange (ca. 3 s) drücken, die Sensor-LED fängt an zu blinken.
a.Taste
b. Zum gemeinsamen Einstellen der Lichtniveaus für beide Gruppen über die beiden Tasten
und
den
gewünschten Sollwert einstellen.
c. Zum Abspeichern des eingestellten Wertes als Lichtniveau 1 die Taste
lange (ca. 3 s) drücken. Die Beendigung wird durch ein Aufleuchten für 5 s und anschließendes kurzes Verlöschen der Sensor-LED angezeigt.
6
Deutsch
d. Mit kurzer Betätigung der Tasten
,
kann ein Abbruch ohne Abspeichern des
oder
eingestellten Wertes erfolgen.
e. Die Lichtniveaus 2, 3 und 4 werden konform der Einstellung von Lichtniveau 1 durchgeführt, nur muss beim
Abspeichern die entsprechende Taste
für Lichtniveau 2, usw. benutzt werden.
f. Zur individuellen Einstellung der Lichtniveaus für jede Gruppe wird nach Aufruf der Lichtniveauprogrammierung über die Taste
= Gr. 2 die einzustellende
und Gruppenauswahltaste
= Gr. 1 bzw.
Gruppe ausgewählt. Die weitere Vorgehensweise ist konform der gemeinsamen Einstellung der Lichtniveaus.
5. Drehschalterstellung 3 (Betriebsart und Abschaltzeit der Anwesenheitsdetektion)
Parameter
Tastendruck
kurz
lang
AUTOMATIK-Betrieb
➞
SEMIAUTOMATIK-Betrieb
➞
3 Min
➞
5 Min
➞
10 Min
➞
15 Min
➞
30 Min
➞
Beispiel:
Zum Aufrufen des SEMIAUTOMATIK-Betriebs die Taste
kurz drücken und anschließend sofort die
Taste
lange drücken.
6. Drehschalterstellung 4 (Deaktivieren der Anwesenheitsdetektion)
Parameter
OFF
Tastendruck
kurz
lang
➞
Hinweis:
Wird bei aktiver tageslichtabhängiger Regelung die Anwesenheitsdetektion deaktiviert, kann zwischen den
nachfolgenden Einstellungen ausgewählt werden.
Ohne tageslichtabhängiger Wiedereinschaltung
bei Unterschreiten des Sollwertes:
Drehschalterstellung 3
Tastendruck
kurz
lang
➞
Mit tageslichtabhängiger Wiedereinschaltung
bei Unterschreiten des Sollwertes:
Drehschalterstellung 3
Tastendruck
kurz
lang
➞
7
7. Drehschalterstellung 8 (Systemparameter)
7.1. Reset auf Werkseinstellung außer Codierung der Fernbedienung
Mit langem Tastendruck auf Taste
und anschließendem langen Tastendruck auf Taste
System auf Werkseinstellung zurück setzen.
lässt sich das
7.2. Lampen Einbrennfunktion
Mit permanentem Druck der Taste
und kurzem Tastendruck auf Taste
wird die Einbrennfunktion
für 50 h aufgerufen. Dieser Vorgang wird während der Einbrenndauer durch 6 x Aufleuchten – Pause –
6 x Aufleuchten der Sensor-LED angezeigt.
Mit permanentem Druck der Taste
und kurzem Tastendruck auf Taste
wird die Einbrennfunktion
für 100 h aufgerufen. Dieser Vorgang wird während der Einbrenndauer durch 7 x Aufleuchten – Pause –
7 x Aufleuchten der Sensor-LED angezeigt.
Die Einbrennfunktion kann mit unterbrechen der Netzspannung vorzeitig beendet werden.
8. Drehschalterstellung 9 (Codierung der Fernbedienung)
Durch Codieren der Fernbedienung können mehrere LIGHTGATE basic-Systeme in einem Raum eingesetzt und
getrennt voneinander bedient werden, beispielweise mehrere Einzelleuchten in einem Großraumbüro.
Parameter
Tastendruck Fernbedienung
kurz
lang
Typ 1
➞
➞
Typ 2
➞
➞
Typ 3
➞
➞
Typ 4
➞
➞
Typ 5
➞
➞
Tastendruck Wandtaster
Doppelklick
innerhalb von 10 s
Hinweis:
Blinksignal der
FernbedienungsLED bei nach­
lassender Batteriespannung
Zur Überprüfung der Codierung Taste
kurz drücken. Die Fernbedienung und der Sensor zeigen durch ein
entsprechendes Blinksignal den eingestellten Typ an.
9. Technische Daten
Best.-Nr.:10076687
Datenübertragung:
Infrarot 40 KHz
Reichweite:
ca. 5 m
Versorgungsspannung:
3 V, 2 Batterien, Typ AAA/LR03
Umgebungstemperatur ta:
8
0...+40 °C
1.General
10/11
1.1. Performance Characteristics
10/11
Rotary switch position 0 (Standard mode)
11/12
2.1. Overall operation (one or two groups)
2.2. Selective mode (selection of a group)
2.3. Test mode
3.
Rotary switch position 1 (setpoint programming for daylight-dependent control)
3.1. Entire room regulation (1 control group, 1 light sensor)
3.2. Offset regulation (2 control groups, 1 light sensor)
3.3. Individual group regulation (2 control groups, 2 light sensors)
4.
11
11
12
12/13
12
12/13
13
Rotary switch position 2 (light level programming with connected sensor)
4.1. One Group
4.2. Two Groups
13
13
13
5.
Rotary switch setting 3 (operating mode and cut-off time of the presence detection system)
14
6.
Rotary switch setting 4 (Deactivating the presence detection)
14
7.
Rotary switch position 8 (System parameters)
15
7.1. Reset to factory setting without encoding the remote control
7.2. Lamp burn-in function
8.
Rotary switch position 9 (remote control encoding)
9.Specifications
15
15
8
15
9
English
2.
Deutsch
Contents
1. General
Control and parameterization of the
1.1. Performance Characteristics
• IR remote control
• Operation and control of
• Adjustment of system parameters
Front view
Back view
Light
Selection
of groups
Man
Man
11
44
33
IDID
ON
Activate a
light level
OO
DIM button
in MAN mode
10
23
23
9 0 91 0 1
OFF
78
78
Calling
MAN mode
22
Auto
Auto
4 5 46 5 6
Calling setpoint
Rotary switch
Rotary switch position
Function
0
Standard mode (factory setting)
1
Setpoint programming
2
Light level programming
3/4
Presence detection adjustment
8
RESET calling factory parameters
9
Adjusting remote control address
English
For the remote control, it is possible to distinguish between six different operating modes. The selection is
implemented using the rotary switch in the battery compartment.
Note:
Short press of button: is displayed upon button release by a single flashing of the remote control LED.
Long press of button: is displayed after approx. 3 s by a single flashing of the remote control LED.
2. Rotary switch position 0 (Standard mode)
2.1. Overall operation (one or two groups)
Button function
Button
Function
OFF
Light level 1
Light level 2
Press button
briefly
Light level 3
Light level 4
Setpoint*
Manual mode
Manual mode
2.2. Selective mode (selection of a group)
Button function Button
Press button
briefly
➞
Press button
longer
Group 1
preselection
Dim Group 1
Dim Group 1
Press button
longer
Press button
briefly
Function
➞
Group 2
preselection
Dim Group 2
Dim Group 2
Manual mode
Press button
longer
Dim Up**
Dim Down**
*If no light sensor is connected, light level 1 is invoked.
**When switched off, the lighting system is switched on to
50 % and dims according to the respective key either up
or down.
11
2.3. Test mode
Standard operating mode offers the option to call the test function of the presence detection system. The test
mode is started by pressing and holding the
button and briefly pressing button
.
The sensor LED lights up for approx. 5 s when the test operation is called up. If during a time of 10 s no
movement is detected then the lighting dims to minimum and switches off. The lighting switches on again as
soon as a movement is detected by the sensor. Test operation terminates automatically after 10 mins. or can
be aborted at any time by pressing any button of the remote control.
The motion detection of the respective sensor is indicated by the sensor LED blinking. The test mode ends auto­
matically after 10 minutes. To abort the test, press and hold the
button and then press the
button.
3. Rotary switch position 1 (setpoint programming for daylight-dependent control)
Note:
Setpoint programming is only possible if a sensor is connected and the light control system activated
(see Sensor Instruction Manual).
Set value programming preferentially occurs without or with a very low daylight component, the offset
setting when the daylight component consists of approx. 25 % of the specified set value.
3.1. Entire room regulation (1 control group, 1 light sensor)
a. Press button
,
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts
or
to blink.
b. Use the two buttons
and
to adjust the desired setpoint.
c. After adjusting the setpoint, leave the position under the sensor and make sure that the sensor is not shaded
from the artificial light.
d. To store the set value, press and hold the
button for approx. 3 seconds. Completion is indicated by the
sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off.
e. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted
setpoint.
3.2. Offset regulation (2 control groups, 1 light sensor)
a. Press button
or
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts to blink.
b. Use the two buttons
and
to adjust the desired setpoint.
c. After adjusting the setpoint, leave the position under the sensor and make sure that the sensor is not shaded
from the artificial light.
d. To store the set value, press and hold the
button for approx. 3 seconds. Completion is indicated by the
sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off.
e. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted setpoint.
f. To set the offset, press button
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts to
blink.
g. The system adjusts to the current setpoint. After reaching the setpoint, the blinking signal of the LED
changes.
12
3.3. Individual group regulation (2 control groups, 2 light sensors)
a. Press button
,
or
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts
to blink.
b. To jointly adjust the setpoints for both groups, use the two buttons
und
to set the desired setpoint.
c. After adjusting the setpoint, leave the position under the sensor and make sure that the sensor is not shaded
from the artificial light.
d. To store the set value, press and hold the
button for approx. 3 seconds. Completion is indicated by the
sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off.
e. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted setpoint.
f. To individually set the setpoints for each group, the group that is to be adjusted is selected by opening
the setpoint programme using the button
and the group selection button
= Gr. 1 or
= Gr. 2.
Further steps correspond with the collective setting of setpoints (see point b.).
4. Rotary switch position 2 (light level programming with connected sensor)
4.1. One Group
a. Press button
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts to blink.
b. Use the two buttons
and
to adjust the desired light level.
c. To store the set value as light level 1, press and hold the button
for approx. 3 seconds. Completion is
indicated by the sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off briefly.
d. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted setpoint.
e. The light levels 2, 3 and 4 are adjusted in the same manner as light level 1, except for the fact that you must
use the corresponding button
for light level 2 and so forth when saving the light levels.
4.2. Two Groups
on the remote control for approx. 3 sec., the sensor LED starts to blink.
a. Press button
b. To jointly adjust the light levels for both groups, use the two buttons
und
to set the desired setpoint.
c. To store the set value as light level 1, press and hold the button
for approx. 3 seconds. Completion is
indicated by the sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off briefly.
d. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted setpoint.
e. The light levels 2, 3 and 4 are adjusted in the same manner as light level 1, except for the fact that you must
use the corresponding button
for light level 2 and so forth when saving the light levels.
f. To individually set the light levels for each group, the group that is to be adjusted is selected by
opening the light level programme using the button
= Gr. 1
and the group selection button
or
= Gr. 2. Further steps correspond with the collective adjustment of the light level.
13
English
h. Use the two buttons
and
to adjust the desired setpoint for group 2. The value to be set must be
lower than the value of group 1.
i. After adjusting the setpoint, leave the position under the sensor and make sure that the sensor is not shaded
from the artificial light.
j. To store the set value, press and hold the
button for approx. 3 seconds. Completion is indicated by the
sensor LED being illuminated for 5 sec. and then switching back off.
k. Pressing the
,
or
buttons briefly aborts the process without saving the adjusted
setpoint.
5. Rotary switch setting 3 (operating mode and cut-off time of the presence detection system)
Parameters
AUTOMATIC mode
Press button
briefly
longer
➞
SEMI-AUTOMATIC mode
➞
3 min.
➞
5 min.
➞
10 min.
➞
15 min.
➞
30 min.
➞
Example:
To start the SEMI-AUTOMATIC mode, briefly press
the
button and then press and hold the
button
for approx. 3 sec.
6. Rotary switch setting 4 (Deactivating the presence detection)
Parameters
OFF
Press button
briefly
longer
➞
Note:
If presence detection is deactivated, during active daylight dependent regulation the following settings
can be chosen.
Without daylight dependent restart below
the set point:
Rotary switch 3
Press button
briefly
longer
➞
14
With daylight dependent restart below
the set point:
Rotary switch 3
Press button
briefly
longer
➞
7. Rotary switch position 8 (System parameters)
7.1. Reset to factory setting without encoding the remote control
You can restore the system's default settings by pressing the button
button
for another 3 sec.
for approx. 3 sec. and then
English
7.2. Lamp burn-in function
and briefly pressing the
The burn-in function for 50 h is called up by permanent pressing the button
button
. This process is signalled during the burn-in function this process is signaled by 6 x lighting –
break – 6 x lighting the sensor LED.
The burn-in function for 100 h is called up by permanent pressing the button
and briefly pressing the
button
. This process is signalled during the burn-in function this process is signaled by 7 x lighting –
break – 7 x lighting the sensor LED.
The burn-in function can be prematurely aborted by disconnecting the mains voltage.
8. Rotary switch position 9 (remote control encoding)
By encoding the remote control, it is possible to implement multiple LIGHTGATE basic systems in one room and
operate them separately, for instance, multiple individual luminaires in an open-plan office.
Parameters
Press button remote control
briefly
longer
Type 1
➞
➞
Type 2
➞
➞
Type 3
➞
➞
Type 4
➞
➞
Type 5
➞
➞
Press of wall-mounted pushbutton Double-click
within 10 sec.
Note:
Blinking signal of
remote control
LED in case of low
battery charge
Briefly press button
for testing the coding. The remote control and sensor signal the set type by a
c­ orresponding flashing signal.
9. Specifications
Item No.:
Data transfer:
Range:
Power supply:
10076687
Infrared 40 KHz
approx. 5 m
3 V, 2 batteries, type AAA/LR03
Ambient temperature ta:
0...+40 °C
15
BAG electronics GmbH
Kleinbahnstraße 27
59759 Arnsberg/Deutschland
Tel. +49-29 32/90 00-98 00
Fax +49-29 32/90 00-97 96
info@BAGelectronics.com
www.BAGelectronics.com
Technische Änderungen vorbehalten
Subject to technical changes
198 982 – 04/2011 © BAG electronics GmbH
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
50
Dateigröße
4 792 KB
Tags
1/--Seiten
melden