close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Alphacom A5 - Stentofon Service GmbH

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
AlphaCom
Systemzentralen
STENTOFON
communication & security systems
Die meisten Funktionen und Codes sind bei allen Sprechstellen gleich.
Sonderfunktionen, für die zusätzliche Komponenten erforderlich sind,
sind an der entsprechenden Textstelle gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie, daß in dieser Anleitung die werkseitig eingestellten
Ruf-/ Funktionsnummern und Sperrzeiten benutzt werden. Unter
Umständen wurden diese bei der Anpassung des Systems an Ihre
Installation geändert. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, so wenden
Sie sich bitte an den Systembetreuer in Ihrem Unternehmen oder an den
nächstgelegenen STENTOFON Servicestützpunkt.
Tischsprechstelle 70013
mit Display, Handhörer und
Direktruf-/ Funktionstasten
Display
Lautstärkeregler
STEN
TO
Lautsprecher
FON
Gesprächsanzeige
Handhörer
OPEN
Anrufsperre(PRIVAT)
Manuelle
Sprechtaste(M)
1
4
7
M
5
8
0
2
Direktruf-/
Funktionstasten
6
9
C
3
Wähltasten
Mikrofon
Schlußtaste(C)
INHALTSVERZEICHNIS
Anruf und Gespräch
Beginnen und Beenden eines Anrufs....................................................................................5
Anrufe in/von Räumen mit hohem Geräuschpegel.................................................................5
Verwendung des Handhörers.................................................................................................6
Anrufsperre - Betriebsart “PRIVATE”...................................................................................6
Mikrofon Stummschaltung....................................................................................................6
Ist eine Sprechstelle nicht besetzt...........................................................................................7
Wenn eine Sprechstelle besetzt ist..........................................................................................7
Wahlwiederholung................................................................................................................7
Suchen nach einer Person
Suchruf - Anrufen einer Gruppe von Sprechstellen................................................................8
Beantworten eines Suchrufs...................................................................................................9
Suchruf über einen Pocket-Pager...........................................................................................9
Suchliste................................................................................................................................9
Automatische Suche..............................................................................................................9
Prioritäten
Prioritätsfunktionen.............................................................................................................10
Prioritätsstufe der Sprechstelle............................................................................................10
Ansagetexte bei Abwesenheit
Hinterlassen einer Meldung an Ihrer Sprechstelle................................................................11
Meldung von einer anderen Sprechstelle aus aktivieren.......................................................12
Löschen einer Abwesenheitsmeldung................................................................................12
Sprach-/ Textmitteilungen
Bitte um Rückruf.................................................................................................................13
Beantworten einer Rückrufaufforderung.............................................................................13
Sprachmitteilung an eine andere Sprechstelle senden..........................................................13
Löschen/ Abhören von Mitteilungen....................................................................................14
Abhören von Mitteilungen an einer anderen Sprechstelle....................................................14
Sprach-Hilfefunktionen
Sprach-Hilfetexte................................................................................................................15
Verbindungsfunktionen
Rückfrage............................................................................................................................15
Weiterleiten eines Anrufs.....................................................................................................15
Feste Rufumleitung.............................................................................................................16
Freie Rufumleitung..............................................................................................................16
Erinnerungsfunktion/Weckruf........................................................................................17
3
Wahlwiederholung................................................................................................17
Rufanforderung.................................................................................................................18
Radio-/ Musikprogramme
Programmwahl.....................................................................................................................19
Abschalten eines Programms...............................................................................................19
Alle Programme durchschalten............................................................................................19
Ferneinschaltung von Programmen......................................................................................20
Konferenzschaltung...........................................................................................................21
Türöffnung.........................................................................................................................21
Telefonanrufe
Interne Telefongespräche.....................................................................................................22
Externe Telefongespräche....................................................................................................22
Ruf von einem Telefon auf eine STENTOFON Sprechstelle................................................23
Entgegennahme eines Telefonanrufs an einer Sprechstelle...................................................24
Suchrufe über einen Pocket-Pager
Pocket-Pager Suchruf mit Beantwortungsoption..................................................................25
Beantwortung eines Suchrufs...............................................................................................26
Suchruf ohne Beantwortungsoption.....................................................................................27
Suchruf ohne Ruf einer STENTOFON Sprechstelle.............................................................27
Display-Informationen
Hilfe Mitteilungen................................................................................................................28
Teilnehmerverzeichnis.........................................................................................................28
Verzeichnis der Funktionsnummern.....................................................................................28
Sprechstellenkennung..........................................................................................................29
Vorbereitungen für den Betrieb
Programmieren von Direktruf-/ Funktionstasten..................................................................30
Ändern der Programmierung einer Direktruftaste................................................................30
4
Anruf und Gespräch
Beginnen und Beenden eines Anrufs
Anrufen bei einer anderen Sprechstelle:
- Wählen Sie die Nummer der betreffenden Sprechstelle
Handelt es sich um eine einprogrammierte Nummer:
- Drücken Sie die entsprechende Direktruftaste
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Ist der Anruf durchgeschaltet, dann leuchtet an beiden
Sprechstellen die rote Gesprächsanzeige auf und Sie hören ein
kurzes Anrufsignal.
Beenden des Gesprächs:
- Drücken Sie die C-Taste
Die rote Gesprächsanzeige erlischt.
M 0 C
Anrufe in/von Räumen mit hohem Geräuschpegel
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Gehen Sie bei störenden Hintergrundgeräuschen wie folgt vor:
- Halten Sie beim Sprechen die M-Taste gedrückt
- Lassen Sie die M-Taste los, solange die Gegenseite spricht
Rückkehr in die automatische Gesprächsumschaltung(DuplexModus):
- Drücken Sie kurz die M-Taste
Die M-Funktion kann von jedem Gesprächsteilnehmer benutzt
werden.
5
Verwendung des Handhörers
Anrufen einer anderen Sprechstelle:
- Handhörer abnehmen
Sie hören das Wählzeichen:
- Wählen Sie die Nummer der gewünschten Sprechstelle
Beenden des Gesprächs:
- Drücken Sie die Taste C oder legen Sie den Handhörer auf
Es ist möglich während eines Gesprächs den Handhörer abzunehmen.
Anrufsperre - Betriebsart Private
In der Betriebsart PRIVATE werden Anrufe nicht direkt
durchgeschaltet, sondern durch einen speziellen Rufton in
beiden Sprechstellen angezeigt.
PRIVATE
Umschalten der Sprechstelle in die Betriebsart PRIVATE:
- Schieben Sie den Schalter von der Stellung OPEN in die
Stellung PRIVATE
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Wollen Sie das Gespräch annehmen:
- Drücken Sie die M-Taste
oder
- Nehmen Sie den Handhörer ab
oder
- Schieben Sie den Schalter in die Stellung OPEN
Nach Ablauf von 30 Sekunden wird der Anrufversuch
automatisch beendet.
Information:
Unter Umständen ist Ihr System so programmiert, das einige
Anrufe unabhängig von der Schalterstellung immer in der
Betriebsart OPEN oder PRIVATE erfolgen. Auch die Dauer
eines Anrufversuchs kann anders programmiert sein.
Mikrofon Stummschaltung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Stummschalten des Mikrofons:
- Halten Sie während des Gesprächs die Taste mit der
Ziffer 0 gedrückt
Aufheben der Stummschaltung:
- Lassen Sie die Taste 0 wieder los
6
Ist eine Sprechstelle nicht besetzt
In diesem Fall stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen:
- Sie können die, dieser Person zugewiesene Suchliste aktivieren, siehe Seite 9
- Sie können eine Rückrufaufforderung hinterlassen, siehe Seite 13
- Sie können eine einprogrammierte Sprach-/ Textmitteilung hinterlassen, siehe Seite 13
- Sie können den Pocket-Pager der betreffenden Person aktivieren, siehe Seite 22-24
- Sie können Ihren Anrufversuch unterbrechen und einen Sammelruf vornehmen, siehe Seite 8
- Sie können Ihren Anrufversuch abbrechen und diesen später über die Wahlwiederholung
wiederholen
Wenn eine Sprechstelle besetzt ist
Ist eine von Ihnen angerufene Sprechstelle oder Funktion besetzt, so ertönt das “Besetztzeichen”
und auf Ihrem Display erscheint die Meldung “Besetzt”. In diesem Fall können Sie wie folgt
vorgehen:
- Drücken Sie die C-Taste, um Ihren Anrufversuch abzubrechen und wiederholen Sie den
Versuch zu einem späteren Zeitpunkt nochmals
oder
- Warten Sie bis zu 30 Sekunden
Wird die Sprechstelle oder Funktion innerhalb von 30 Sekunden frei, so wird die Verbindung
automatisch durchgeschaltet.
Wahlwiederholung
Sie können eine der Direktruftasten so programmieren, das sie damit die von der Sprechstelle zuletzt
gewählte Rufnummer wiederholen können. Die Programmierung der Direktruftasten ist auf Seite 30
beschrieben.
Die Funktionsnummer für die Wahlwiederholung ist standardmäßig 9532.
7
Suchen nach einer Person
Suchruf - anrufen einer Gruppe von Sprechstellen
STEN
TOF
STEN
TOF
ON
OPEN
STEN
1
4
7
1
4
7
M
2
5
8
0
STEN
ON
OPEN
STEN
STEN
TOFO
N
TOFO
N
OPEN
OPEN
TOFO
N
OPEN
TOFO
N
M
OPEN
STEN
TOF
ON
OPEN
4
3
7
6
9
C
1
2
5
8
0
M
1
2
5
8
0
4
3
7
6
9
C
M
1
2
5
8
0
4
3
7
6
9
C
M
4
3
7
6
9
C
1
2
5
8
0
M
1
2
5
8
0
4
3
7
6
9
C
M
2
5
8
0
3
6
9
C
3
6
9
C
Mit Hilfe eines Gruppenrufs können Sie von jeder beliebigen Sprechstelle aus nach einer Person
suchen. Jede Gruppe besitzt ihre eigene Verzeichnisnummer.
Die bereits einprogrammierten Nummern lauten:
Gruppe 1 - 5: 84 - 88 (84 umfaßt alle Teilnehmer)
Gruppe 6 - 15: 890 - 899
Auslösen eines Gruppenrufs:
- Wählen Sie die Verzeichnisnummer der Gruppe
- Warten Sie, bis das Gongzeichen ertönt
- Halten Sie beim Sprechen die M-Taste gedrückt
Ihr Anruf geht bei allen Sprechstellen der Gruppe ein.
Erwarten Sie eine Antwort, so warten Sie. Falls nicht, drücken Sie die C-Taste.
Die vorprogrammierte Zeitspanne für die Beantwortung Ihres Rufs beträgt eine Minute.
Wiederholen Ihrer Mitteilung:
- Halten Sie beim Sprechen die M-Taste gedrückt
Wollen Sie die Wartezeit um eine weitere Minute verlängern:
- Drücken Sie kurz auf die M-Taste
Bei einem Gruppenruf mit der Nummer 84 werden standardmäßig alle Sprechstellen angesprochen(Anrufen aller Gruppen).
Sollten Sie spezielle Rufgruppen benötigen, setzen Sie sich für die Programmierung mit Ihrem
STENTOFON Systembetreuer in Verbindung.
8
Beantworten eines Suchrufs
4
5
6
7
8
9
M 0 C
- Wählen Sie innerhalb der Beantwortungszeit(1 Minute)
an der nächstgelegenen Sprechstelle die Nummer 99
Sie werden dann automatisch mit der Sprechstelle verbunden,
von wo der Suchruf ausgelöst wurde.
Suchruf über einen Pocket-Pager
Die Funktionen des Pocket-Pagers sind auf den Seiten 25 bis
27 beschrieben.
Suchliste
1
2
3
4
STENTOFON
5
OPEN
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Jede Sprechstelle kann eine vorprogrammierte Suchliste haben.
Diese kann eine normale Verzeichnisnummer, eine Nummer für
einen Gruppenruf oder eine Mitteilung für einen Pocket-Pager
enthalten.
Rufen Sie bei einer Sprechstelle an, die über eine Suchliste
verfügt, und wollen Sie nach der betreffenden Person suchen,
dann gehen Sie wie folgt vor:
- Drücken Sie 9, um den ersten Eintrag in der Liste zu
aktivieren
Erhalten Sie darauf keine Antwort, dann können Sie den
nächsten Eintrag durch erneutes drücken der Taste 9 aktivieren.
Verfügt die von Ihnen angerufene Sprechstelle nicht über eine
Suchliste, oder haben Sie das Ende der Liste erreicht, dann ist
das Drücken der Taste 9 ohne Wirkung.
Setzen Sie sich für die Programmierung Ihrer Suchliste mit
Ihrem STENTOFON Systembetreuer in Verbindung.
Automatische Suche
Das System lässt sich so konfigurieren, dass die Suchliste automatisch dann aktiviert wird, wenn Sie
bei einem Anruf eine Abwesenheitsmitteilung oder im Anschluss daran eine Zeitsperre für einen
Anruf in der Betriebsart PRIVATE erhalten.
Wenn Sie diese Funktion bei einer bestimmten Sprechstelle programmiert haben wollen, setzen Sie
sich hierfür bitte mit Ihrem STENTOFON Systembetreuer in Verbindung.
9
Prioritäten
Prioritätsfunktionen
Ihrer Sprechstelle kann eine von mehreren Prioritätsfunktionen
zugewiesen werden. Setzen Sie sich für diese Zuordnung bitte
mit Ihrem STENTOFON Systembetreuer in Verbindung.
Im Moment besetzt
Übergehen der Einstellung PRIVATE/Mitteilung
STEN
TO
FON
OPEN
1
4
7
M
0
2
5
8
- Wählen Sie 59 oder drücken Sie die M-Taste, wenn sie die
Einstellung der Betriebsart PRIVATE oder eine an der
Sprechstelle hinterlassene Abwesenheitsmitteilung (wie
z.B. "im Moment besetzt") unterbrechen wollen.
3
6
9
C
Besetzt - Nachricht hinterlassen
Ist die von Ihnen angewählte Sprechstelle besetzt:
- Wählen Sie 57 oder drücken Sie die M-Taste, um an der
besetzten Sprechstelle einen Benachrichtigungston
auszulösen. Am anderen Ende der Leitung zeigt das
Display an, wer den Rufversuch unternommen hat.
222 Maier Franz
- Besetzt 1
2
3
4
5
STENTOFON
Besetzt - Gespräch unterbrechen
Ist die von Ihnen angewählte Sprechstelle besetzt:
- Wählen Sie 58 oder drücken Sie die M-Taste zweimal
schnell nacheinander. Damit unterbrechen Sie das
jeweilige Gespräch und werden selbst durchgestellt.
Prioritätsstufe der Sprechstelle
Ihrer Sprechstelle wurde eine von vier Prioritätsstufen zugewiesen. Abhängig davon werden von
Ihrer Sprechstelle ausgehende Gespräche unterschiedlich behandelt:
- Tätigen von Gesprächen nach außen in der Betriebsart PRIVATE
- Unterbrechen der Einstellung PRIVATE
- Unterbrechen einer Abwesenheitsmitteilung
- Durchstellen Ihres Gesprächs bei einer besetzten Sprechstelle (und damit
Unterbrechung des gerade laufenden Gesprächs)
Die Einstellung der jeweiligen Prioritätsstufe Ihrer Sprechstelle erfahren Sie über Ihren
STENTOFON Systembetreuer.
10
Ansagetexte bei Abwesenheit
Für diese Funktion ist ein zusätzlicher Sprachspeichereinschub(ASVP) in der Zentrale erforderlich.
Hinterlassen einer Meldung an Ihrer Sprechstelle
Sie können an Ihrer Sprechstelle eine zuvor aufgenommene
Abwesenheitsansage hinterlassen, die bei jedem Anruf
abgespielt wird. In diesen Ansagetext können Sie auch
entsprechende Informationen über Zeit, Datum oder
Telefonnummer aufnehmen.
- Wählen Sie die Mitteilungsnummer und
- die zusätzlichen Zahlen für Zeit/Datum/Telefonnummer
oder
-M
STENT
O
OPEN
1
4
7
M
0
2
5
8
3
6
9
FON
Wenn Sie mit den Zusatzzahlen arbeiten, dann brauchen Sie die
Taste M nicht zu drücken. Diese Mitteilung wird auch nach
einer Zeitüberschreitung bei der Eingabe akzeptiert.
Siehe hierzu auch die Liste der Ansagetexte in der
Kurzanleitung.
C
Nach der Eingabe der entsprechenden Nummer wird die
Mitteilung abgespielt oder im Display angezeigt.
Haben Sie die falsche Textmitteilung oder eine falsche Zeit, ein
falsches Datum oder eine falsche Telefonnummer eingegeben,
dann drücken Sie zum Abbruch des Vorgangs die C-Taste und
beginnen Sie nochmals von vorn.
Die Gesprächsanzeige an Ihrer Sprechstelle blinkt nun und ein
unterbrochener Signalton zeigt an, dass eine
Abwesenheitsmitteilung aufgenommen wurde. Fühlen Sie sich
durch den Signalton gestört, so stellen Sie Ihre Sprechstelle auf
die Betriebsart PRIVATE um.
Verfügt Ihre Sprechstelle über ein Display, so wird die
Abwesenheitsmeldung dort angezeigt.
11
Meldung von einer anderen Sprechstelle aus aktivieren
Befinden Sie sich gerade an einer anderen Sprechstelle und wollen Sie an Ihrer eigenen Sprechstelle
eine Abwesenheitsmeldung hinterlassen, so gehen Sie wie folgt vor:
- Wählen Sie die Nummer Ihrer eigenen Sprechstelle + 50 + Nummer der gewünschten
Mitteilung + die Zahlen für Zeit/Datum/Telefonnummer + M
Information:
Eine Abwesenheitsmitteilung kann von einer anderen Sprechstelle aus nicht gelöscht werden.
Löschen einer Abwesenheitsmeldung
- Wählen Sie 70
Keine Nachrichten
Es werden nun entweder die bei Ihrer Sprechstelle eingegangenen Sprachmitteilungen abgespielt, oder Sie hören die
Mitteilung “Keine Mitteilungen”.
Ihre eigene Ansage wird automatisch gelöscht und die
Gesprächsanzeige erlischt.
STEN
TOFON
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
12
Sprach-/ Textmitteilungen
Für diese Funktion ist ein zusätzlicher Sprachspeichereinschub(ASVP) in der Zentrale erforderlich.
Bitte um Rückruf
4
5
6
7
8
9
M 0 C
- Drücken Sie die Taste 8, während Sie mit einer anderen
Sprechstelle verbunden sind
Die Sprach-/ Textmitteilung “Rufen Sie Intercom Nummer
xxxx” wird automatisch an der anderen Sprechstelle registriert.
Beantworten einer Rückrufaufforderung
Die Gesprächsanzeige und das Display an Ihrer Sprechstelle
zeigen Ihnen an, das Sie eine Nachricht erhalten haben und
geben Ihnen die Anzahl der eingegangenen Mitteilungen an.
Mitteilungen: 2
70 = Abfrage
1
2
3
4
5
STENTOFON
- Wählen Sie 70, um die Mitteilung abzulesen/abzuhören
- Drücken Sie 8, um die Sprechstelle, die, die Nachricht
hinterlassen hat anzurufen
Sie können Rückrufaufforderungen auch durchblättern, siehe
hierzu die Anweisungen auf der folgenden Seite.
Sprachmitteilung an eine andere Sprechstelle senden
Die Liste der einzelnen Ansagetexte finden Sie in der Kurzanleitung.
- Wählen Sie die Verzeichnisnummer der Sprechstelle + 7 + Mitteilungsnummer + M
oder
- die Zusatzzahlen für Zeit/Datum/Telefonnummer + M
13
Löschen/ Abhören von Mitteilungen
Rufen Sie die
Zentrale
STENT
OFON
OPEN
1
2
4
8
Haben Sie mehr als eine Sprachmitteilung erhalten, so haben
Sie folgende Möglichkeiten:
3
5
7
M
6
9
0
Sind bei Ihrer Sprechstelle Mitteilungen eingegangen, so blinkt
die Gesprächsanzeige, und es ertönt in regelmäßigen
Abständen ein Signalton.
Um anzuzeigen, daß Sie anwesend und zum Abhören der
Mitteilungen bereit sind, gehen Sie wie folgt vor:
- Wählen Sie 70
Es werden nun entweder die bei Ihrer Sprechstelle eingegangenen Mitteilungen abgespielt, oder Sie hören die
Mitteilung "Keine Mitteilungen". Ihre eigene Ansage wird
automatisch gelöscht, und die Gesprächsanzeige erlischt.
C
Drücken Sie 0:
Gesprächsanzeige blinkt
Drücken Sie 1:
Drücken Sie 7:
Drücken Sie 9:
Drücken Sie 8:
Drücken Sie C:
Löschen der Mitteilung und Abspielen der
nächsten (falls vorhanden)
Mitteilung wiederholen
Erneutes Abspielen der vorherigen
Mitteilung
Abspielen der nächsten Mitteilung (falls
vorhanden) ohne löschen der
vorherigen
Übermittler der Mitteilung anrufen(und
Mitteilung löschen)
Verbindung trennen (und Mitteilungen
nicht löschen)
Abhören von Mitteilungen an einer anderen Sprechstelle
Wollen Sie die bei Ihrer Sprechstelle eingegangenen
Mitteilungen von einer anderen Sprechstelle aus abhören, so
gehen Sie wie folgt vor:
STEN
TOFO
N
OPEN
- Wählen Sie die Sprechstellennummer + 51
1
4
7
M
0
2
5
8
3
6
9
C
STEN
TOF
ON
Information:
Sprach-/ Textmitteilungen können von einer anderen
Sprechstelle aus nicht gelöscht werden.
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
Rufen Sie Intercom
Nummer 210
14
Sprach-Hilfefunktionen
Für diese Funktion ist ein zusätzlicher Sprachspeichereinschub(ASVP) in der Zentrale erforderlich.
Sprach-Hilfetexte
STENT
O
FON
Die Sprechstelle verfügt über ein automatisches Hilfssystem
mit Sprachmitteilungen. Es kann Ihnen dadurch passieren, daß
ein Hilfetext abgespielt wird, wenn Sie beispielsweise bei der
Ausführung des nächsten Schritts einer bestimmten Funktion
zögern. Diese Hilfemitteilung können Sie durch Drücken einer
Taste unterbrechen.
OPEN
1
4
7
2
5
8
M
0
Wissen Sie bereits genau, wie Sie weiter vorgehen müssen, so
brauchen Sie nicht auf den Hilfetext zu warten.
Auch auf dem Display der Sprechstelle erscheinen einige
Hilfsinformationen.
3
6
9
C
Verbindungsfunktionen
Rückfrage
Während eines Gesprächs mit einem anderen Teilnehmer:
INFO
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
- Drücken Sie 2, um dieses Gespräch zu parken
- Wählen Sie die Verzeichnisnummer der anderen
Sprechstelle mit der Sie sprechen wollen
- Durch drücken der Taste 2 können Sie zwischen den
beiden Gesprächspartnern wechseln und den jeweils
anderen parken(Funktion “Makeln”)
- Drücken Sie die C-Taste, um ein gerade geführtes
Gespräch zu beenden
Weiterleiten eines Anrufs
INFO
1
Rückfrage
2
3
Weiterleitung
Nach erfolgter Rückfrage können Sie die Verbindung zwischen
den beiden anderen Gesprächspartnern herstellen und sich
selbst ausklinken.
Gehen Sie wie folgt vor, während Sie mit einem anderen
Teilnehmer verbunden sind:
- Gehen Sie in Rückfrage, indem Sie die Taste 2 drücken
und die Verzeichnisnummer wählen
- Drücken Sie dann 3, um die beiden Sprechstellen
miteinander zu verbinden. Ihre eigene Sprechstelle wird
automatisch abgeschaltet
15
Feste Rufumleitung
Alle berechtigten Sprechstellen können Ihre ankommenden
Rufe zu einer festgelegten Sprechstelle umleiten.
Um die feste Rufumleitung zu aktivieren gehen Sie wie folgt
vor:
STEN
TOFO
N
OPEN
1
4
7
M
2
5
- Wählen Sie 71 + die Sprechstellennummer zu der
umgeleitet werden soll
3
6
8
0
9
C
Um die Rufumleitung von einer anderen Sprechstelle aus zu
aktivieren:
Weiterl. aktiv
70 = Weiterl. aus
1
2
3
4
- siehe Abschnitt freie Rufumleitung
STENTOFON
5
Um die Rufumleitung von einer anderen Sprechstelle aus zu
löschen:
- Wählen Sie 73 + die Rufnummer der eigenen Sprechstelle
STEN
TOF
ON
OPEN
1
2
4
5
7
M
8
0
3
6
9
C
Freie Rufumleitung
Befinden Sie sich gerade an einer anderen Sprechstelle, können
Sie sich Ihre Anrufe weiterleiten lassen:
STEN
TOFON
Um die freie Rufumleitung zu aktivieren gehen Sie wie folgt
vor:
OPEN
1
4
7
M
0
2
5
8
- Wählen Sie 72 + die Rufnummer der eigenen Sprechstelle
3
6
9
C
Um die freie Rufumleitung zu löschen:
STEN
TOFO
N
- Wählen Sie 70 an der eigenen Sprechstelle
OPEN
Um die freie Rufumleitung von einer anderen Sprechstelle aus
zu löschen:
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
- Wählen Sie 73 + die Rufnummer der eigenen Sprechstelle
An der eigenen Sprechstelle ertönt bei allen weitergeleiteten
Anrufen ein kurzer Aufmerksamkeitston, um den Teilnehmer
an das Löschen der Rufumleitung zu erinnern.
16
Erinnerungsfunktion/Weckruf
Um die Erinnerungsfunktion/Weckruf zu aktivieren gehen Sie
wie folgt vor:
- Wählen Sie 7883 + Stunden, Minuten + M (wenn die
Erinnerung innerhalb von 24 Stunden erfolgen soll)
ein Erinnerungston ertönt zu der eingestellten Zeit
Liegt diese Zeit nicht innerhalb der nächsten 24 Stunden
müssen Sie:
STEN
TO
FON
- zusätzliche Zahlen für Tag und Monat
eingeben
OPEN
1
2
4
7
M
3
5
8
Um den Erinnerungston abzuschalten drücken Sie eine
beliebige Taste an der Sprechstelle oder heben den Handhörer
kurz an.
Um die Erinnerungsfunktion zu löschen:
- Wählen Sie 7883 + M
6
9
0
C
Pro Sprechstelle kann nur eine Erinnerungsfunktion
programmiert werden.
Wahlwiederholung
Wahlwiederholung
9532
STEN
TO
Um die zuletzt gewählte Rufnummer erneut zu wählen, können
Sie die Funktionsnummer für die Wahlwiederholung 9532
wählen, oder diese auf eine Direktruftaste programmieren;
siehe Seite 30.
Eine Wahlwiederholung von externen Telefonnummern ist
nicht möglich.
FON
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
17
Rufanforderung(Leitstandruf)
Für die Ausgabe von Sprachdurchsagen ist ein zusätzlicher Sprachspeichereinschub(ASVP) in der
Zentrale erforderlich.
Um eine Rufanforderung zu aktivieren gehen Sie wie folgt vor:
- Wählen Sie 623 + gewünschte Sprechstellennummer
Sie hören eine Sprachansage:
Ihr Ruf ist gespeichert. Bitte warten Sie.
Die Sprachdurchsage wird je nach Programmierung in Deutsch,
Englisch oder Französisch wiedergegeben.
Ihr Anruf ist
gespeichert
Bitte warten Sie
STENT
OFON
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
Das Display zeigt:
Ruf gespeichert, bitte warten.
Die Gesprächsanzeige an der Sprechstelle blinkt sobald der Ruf
gespeichert wurde.
Um eine Rufanforderung an der gerufenen Sprechstelle zu
beantworten:
- Für jede Rufanforderung ist ein Aufmerksamkeitston zu
hören
- Die rote Gesprächsanzeige beginnt zu blinken. Das
Display zeigt die Rufnummer und den Namen der
rufenden Sprechstelle. Zusätzlich wird die Anzahl der zu
beantwortenden Anrufe angezeigt.
- Wählen Sie 70
- Drücken Sie 8 um die Sprechstelle die den Ruf ausgelöst
zu rufen und den Ruf aus der Warteschlange zu löschen
Sie haben zusätzlich folgende Möglichkeiten:
0 = Löschen der Nachricht ohne Antwort
1 = Wiederholen der Nachricht
7 = vorherige Nachricht
9 = nächste Nachricht
C = Beenden ohne Nachrichten zu löschen
Information:
Das Leistungsmerkmal Rufanforderung wird normalerweise als
Ruf von einer Nebensprechstelle in einen Kontrollraum
verwendet. Die Funktionsnummer 623 wird dann einer Taste
der Rufsprechstelle zugeordnet.
18
Radio-/ Musikprogramme
Für diese Funktion sind zusätzliche Audioeinrichtungen(Tuner, CD-Player, usw.) erforderlich.
Abhängig von der Art der Installation stehen dann eine Reihe von Radiosendern, Musik- oder
internen Programmen zur Auswahl.
Programmwahl
- Wählen Sie die betreffende Programmnummer
Programm 1 - 6: 801 - 806
Programm 7 - 38: 8101 - 8132
STEN
TOFO
N
OPEN
1
4
7
M
0
2
5
8
3
6
9
- Für AlphaCom M
Programm 1 - 2: 805 - 806
Gemäß der werkseitigen Voreinstellung wird das Programm bei
aus- und eingehenden Anrufen unterbrochen, es bleibt jedoch
bei Gruppenrufen und beim gleichzeitigen Rufen bei allen
Sprechstellen an.
C
Abschalten eines Programms
- Drücken Sie die C-Taste
C
oder
8 0 0
- Wählen Sie 800
Alle Programme durchschalten
7 9 0
- Wählen Sie 790 für nächstes Programm
- Wählen Sie 791 für vorheriges Programm
Das Abschalten des Programms(800) ist in der Liste der
Funktionsnummern enthalten.
19
Ferneinschaltung von Programmen
Einschaltung eines Programms an einer anderen Sprechstelle:
- Wählen Sie 74
- Wählen Sie die Nummer der anderen Sprechstelle
- Wählen Sie die Programmnummer
STENT
OFON
Einschaltung eines Programms für eine Gruppe von
Sprechstellen:
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
- Wählen Sie 75
- Wählen Sie die Gruppennummer
- Wählen Sie die Programmnummer
3
6
9
C
Abschaltung eines Programms bei einer Sprechstelle/Gruppe:
- Wählen Sie 74 oder 75
- Wählen Sie die Sprechstellen/Gruppennummer
- Wählen Sie die Nummer zum Abschalten des
Programms (Standard 800)
STEN
TOFON
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
Information:
Der Zugriff auf die Ferneinschaltung von Programmen kann je
nach Programmierung bestimmten Sprechstellen vorbehalten
sein.
3
6
9
C
20
Konferenzschaltung
- Wählen Sie die Funktionsnummer für die
Konferenzschaltung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Sie können nun dem Konferenzgespräch zuhören.
- Drücken Sie die M-Taste um sich in die Konferenz
einzuschalten.
Die Gesprächsanzeige an Ihrer Sprechstelle leuchtet auf und
zeigt Ihnen damit an, daß das Mikrofon aktiv ist. Es kann
jeweils nur eine Person sprechen. Wenn Sie die M-Taste
drücken während eine andere Person spricht passiert nichts.
Information:
Sie können Ihre Sprechstelle auch für normale ein- und
ausgehende Anrufe benutzen, während Sie einem Konferenzgespräch zuhören.
Ein Programm kann während einer Konferenzschaltung jedoch
nicht abgehört werden.
Türöffnung
Für die Türöffnerfunktion ist eine zusätzliche Steuereinheit in der Zentrale erforderlich.
Türglockenfunktion:
Aktiviert jemand die Türglocke, wird normalerweise
ein internes Gongsignal übertragen
- Wählen Sie 99 um zu antworten
Sie können dann mit der Person an der Torstelle
sprechen.
Öffnen der Tür:
- Um den Türöffner zu aktivieren, drücken Sie
während der Gesprächsverbindung die Ziffer 6
Direktruf von einer Torstelle:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Durch drücken einer an der Torstelle befindlichen
Ruftaste kann die Verbindung zu einer Sprechstelle
direkt hergestellt werden.
- Drücken Sie während Ihres Gesprächs mit der
Torstelle die Ziffer 6 um den Türöffner zu
aktivieren
21
Telefonanrufe
Für diese Funktion ist ein zusätzliches Telefoninterface(PNCI oder ISDN) erforderlich. Damit
können Sie von Ihrer STENTOFON Sprechstelle interne oder auch externe Telefone anwählen.
Interne Telefongespräche
STENT
O
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn das Telefoninterface an einen internen Anschluß einer Telefonanlage
angeschaltet ist.
FON
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
Zum Verbindungsaufbau gehen Sie wie folgt vor:
- Drücken Sie 0 - warten Sie auf das Freizeichen
- Wählen Sie die interne Telefonnummer
3
6
9
C
- Zum Beenden des Gesprächs drücken Sie die C-Taste oder
legen den Handhörer auf
Kontaktieren Sie Ihren STENTOFON Systembetreuer für
nähere Informationen, wie Sie Ihr System für diese Funktion
konfigurieren können.
Externe Telefongespräche
Abhängig von der jeweiligen Systemkonfiguration können Sie
wie folgt vorgehen:
STENT
OFO
N
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
Variante 1
- Drücken Sie 0
- Wählen Sie die externe Telefonnummer
Variante 2
- Drücken Sie 0
- Warten Sie auf das Freizeichen
- Wählen Sie die Kennziffer für ein externes Gespräch
(normalerweise 0)
- Warten Sie auf das Freizeichen
- Wählen Sie die Telefonnummer
- Zum Beenden des Gesprächs drücken Sie die C-Taste oder
legen den Handhörer auf
Information:
Telefonnummern können auf Direktruf-/ Funktionstasten
programmiert werden.
Kontaktieren Sie Ihren STENTOFON Systembetreuer für
nähere Informationen, wie Sie Ihr System für diese Funktion
konfigurieren können.
22
Ruf von einem Telefon auf eine Stentofon Sprechstelle
Das Telefoninterface ist so konfiguriert, dass entweder direkte
Anrufe bei einer bestimmten Sprechstelle oder in zwei Stufen
Anrufe bei einer beliebigen Sprechstelle möglich sind. Erfolgt
keine direkte Verbindung zu einer bestimmten Sprechstelle,
dann ertönt entweder ein Signal oder eine Sprachansage mit
dem Hinweis:” Wählen Sie die interne Nummer”
- Wählen Sie die Telefonnummer für das Telefoninterface
Falls möglich
- Wählen Sie die Rufnummer für die betreffende
Sprechstelle
Ist ihr Telefon mit den Tasten # und * ausgestattet, so können
Sie mit deren Hilfe die Intercom Funktionen aktivieren:
STEN
TO
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
9
C
FON
- Drücken Sie *, um die M-Taste zu aktivieren(0,5 Sek)
- Drücken Sie #, um die M-Taste freizugeben
- Drücken Sie ## schnell hintereinander, um die Verbindung
zu der betreffenden Sprechstelle zu unterbrechen.
Die Telefonleitung wird dadurch nicht unterbrochen und
Sie können innerhalb von 25 Sekunden eine andere
Sprechstelle anwählen
Beenden des Anrufs:
- Zum Beenden des Gesprächs drücken Sie die C-Taste oder
legen den Handhörer auf
Im Rahmen des zweistufigen Wählverfahrens haben externe
Anrufer gemäß der werkseitigen Einstellung Zugang zu den
Intercom Funktionen wie beispielsweise Gruppenruf und
Hinterlassen von Sprach-/ Textmitteilungen. Für gewöhnlich
können sie Funktionen wie die Wahl von Audioprogrammen
und externe Anrufe nicht nutzen.
Für weitere Informationen über die verfügbaren Funktionen
kontaktieren Sie Ihren STENTOFON Systembetreuer, wie Sie
Ihr System für diese Funktion konfigurieren können.
23
Entgegennahme eines Telefonanrufs an einer Sprechstelle
Telefonanrufe werden an Ihrer Sprechstelle standardmäßig
durch ein Rufsignal angekündigt.
- Drücken Sie die M-Taste oder heben Sie den Handhörer ab
- Zum beenden des Gesprächs drücken Sie die C-Taste oder
legen den Handhörer auf
Information:
Auch externe Anrufer hören die von Ihnen an Ihrer Sprechstelle
hinterlassenen Abwesenheitsmeldungen.
Brrrrrr......
STEN
TO
FON
OPEN
1
4
7
M
0
2
5
8
3
6
9
C
24
Suchrufe über Pocket-Pager
Für diese Funktion sind externe Zusatzeinrichtungen erforderlich.
Suchruf mit Beantwortungsoption
STENT
OFO
OPEN
N
- Wählen Sie 45 Suchruf-Funktion aktivieren und warten
Sie auf Antwort
- Wählen Sie 47 zur Übermittlung einer Sprachmitteilung
Suchruf ohne Beantwortungsoption
1
4
7
M
5
8
0
2
3
6
9
C
Rufen Sie Intercom 250
- Wählen Sie 44 zur Übermittlung einer Textmitteilung an
den Pocket-Pager unter Angabe der Nummer der
anrufenden Sprechstelle
- Wählen Sie 46 zur Übermittlung einer Textmitteilung an
den Pocket-Pager
Suchen:
- Drücken Sie 9 für die Suchliste
Bei Teilnehmern mit Pocket-Pagern steht die Pager-Option im
allgemeinen an erster Stelle auf der Suchliste.
Information:
Der Versuch wird ignoriert, wenn der Teilnehmer über keinen
Pocket-Pager verfügt.
Pager-Suchruf mit Beantwortungsoption
Piep...Piep
Auf Antwort warten
- Wählen Sie die Nummer der Sprechstelle
- Wählen Sie 45
- Warten Sie, bis die angerufene Person antwortet
Die werkseitig eingestellte Wartezeit beträgt 30 Sekunden.
Bei Beantwortung durch die angerufene Person wird eine
normale Intercom Verbindung zu der Person hergestellt, die,
die Suchruf-Funktion aktiviert hat.
25
Suchruf mit Sprachmitteilung
- Wählen Sie die Nummer der Sprechstelle
- Wählen Sie 47
- Wählen Sie die Nummer der Mitteilung sowie die
eventuell erforderlichen zusätzlichen Ziffern
- Drücken Sie die M-Taste, wenn Sie nicht die mögliche
Höchstzahl an Ziffern eingegeben haben
STEN
TOFON
Antwortet die angerufene Person durch Wählen des AntwortCodes, dann wird die Sprachmitteilung abgespielt. Die Person,
welche die Suchruf Funktion aktiviert hat, erhält eine
Bestätigung, sobald der Ruf beantwortet wurde. Ein Gespräch
mit der über die Suchruf Funktion angerufenen Person ist nicht
möglich.
OPEN
1
2
4
7
M
5
0
3
6
8
Siehe hierzu auch die Liste der Mitteilungen in der
Kurzanleitung
9
C
Beantwortung eines Suchrufs
Haben Sie einen Suchruf mit Beantwortungsoption erhalten, so
können Sie diesen abhängig von der Art Ihres Pocket-Pagers
und der Programmierung auf verschiedene Art und Weise
beantworten.
STEN
TO
FON
Begeben Sie sich zu der nächstgelegenen Sprechstelle und
gehen Sie wie folgt vor:
OPEN
1
4
7
M
5
8
0
3
6
9
C
Variante 1
- Wählen Sie Ihren persönlichen Antwort Code
2
Variante 2
- Wählen Sie den auf dem Display des Pocket-Pagers
angezeigten Antwort-Code(Standardcode 980 - 989)
Je nach Art des gesendeten Suchrufs werden Sie entweder mit
der die Suchruf Funktion aktivierenden Person verbunden, oder
Sie hören eine Sprachmitteilung.
26
Suchruf ohne Beantwortungsoption
Übermitteln der Sprechstellennummer als Textmitteilung
STENT
OFO
OPEN
1
4
7
M
2
5
8
0
3
6
N
- Wählen Sie die Nummer der Sprechstelle
- Wählen Sie 44
- Drücken Sie die M-Taste
Auf dem Display des Pocket-Pagers erscheint die Nummer der
Sprechstelle, durch die, der Suchruf aktiviert wurde.
Beantworten Sie den Ruf durch Eingabe dieser Nummer an der
nächstgelegenen STENTOFON Sprechstelle.
9
C
Übermitteln einer Textmitteilung an den Pocket-Pager
Rufen Sie Intercom 250
- Wählen Sie die Nummer der Sprechstelle
- Wählen Sie 46
- Wählen Sie die Nummer der betreffenden Mitteilung
sowie alle zusätzlich erforderlichen Ziffern
- Drücken Sie die M-Taste
Die Textmitteilungen und die Rufnummer der Sprechstelle, von
der die Mitteilung übermittelt wurde, erscheinen im Display
des Pocket-Pagers. Verfügt der betreffende Pocket-Pager nicht
über ein Display, so wird der Versuch mit einem Fehlersignal
nach Eingabe von drei Ziffern abgebrochen.
Siehe hierzu auch die Liste der Mitteilungen in der
Kurzanleitung
Suchruf ohne Ruf einer Stentofon Sprechstelle
1
2
3
4
5
6
7
8
9
M 0 C
Sie können einen Pocket-Pager auch direkt, ohne vorheriges
Anrufen einer Sprechstelle von Ihrer STENTOFON
Sprechstelle aus anwählen.
- Wählen Sie die Rufnummer des Pocket-Pagers
Anschließend stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur
Auswahl:
- Wählen Sie 44; Übermittlung Ihrer eigenen Rufnummer
als Textmitteilung
- Wählen Sie 45; Wenn Sie auf Antwort warten wollen
- Wählen Sie 46; für eine Textmitteilung
- Wählen Sie 47; für eine Sprachmitteilung
27
Display-Informationen
Hilfe-Mitteilungen
Diese Funktion ist hilfreich, wenn sich die von Ihnen
angerufene Person nicht an Ihrer Sprechstelle befindet, oder
wenn Sie während eines Gesprächs eine Funktion aktivieren
wollen. Die im Display angezeigten Informationen sind
abhängig von der jeweiligen Situation.
Folgen Sie in diesem Fall einfach den im Display erscheinenden
Anweisungen.
222 Maier Franz
9 = Suchen
Teilnehmerverzeichnis
Wollen Sie nach der Rufnummer eines Sprechanlagenteilnehmers suchen gehen Sie wie folgt vor:
NAME
1
2
3
4
5
6
abcdefghijklmno
7<
8=ok 9 >
- Drücken Sie die Taste NAME (oder wählen Sie 614)
Die Namen erscheinen in alphabetischer Reihenfolge. Folgen
Sie den Anweisungen im Display.
- Drücken Sie 8 - Auswahl treffen
- Drücken Sie 7 - Suchlauf rückwärts
- Drücken Sie 9 - Suchlauf vorwärts
Verzeichnis der Funktionsnummern
Wollen Sie eine Funktion suchen gehen Sie wie folgt vor:
- Drücken Sie die Taste INFO (oder wählen Sie 60)
Die Funktionen sind in zwei Gruppen unterteilt.
Folgen Sie den Anweisungen im Display.
INFO
1
2
3
4
5
6
- Drücken Sie 8 - Auswahl treffen
- Drücken Sie 7 - Suchlauf rückwärts
- Drücken Sie 9 - Suchlauf vorwärts
28
Sprechstellenkennung
20/10-2003 12:34
222 Maier Franz
Im Ruhezustand der Sprechstelle zeigt das Display das Datum,
die Uhrzeit, die eigene Rufnummer und den Namen der
Sprechstelle.
222 Maier Franz
Haupt zentrale
- Wählen Sie 789
Das Display zeigt die Rufnummer und den Namen des Systems
Phys Nr: 34
Node Nr: 1
AMC 0901
Pricever: 0
Nach ein paar Sekunden zeigt das Display die Physische und
die Zentralennummer.
Anschließend wird die Softwareversion der zentralen AMCProzessorkarte angezeigt.
Verfügen Sie über keine Display Sprechstelle werden die Daten
bei Einsatz einer ASVP-Sprachspeicherkarte auch direkt als
Textansage ausgegeben.
29
Vorbereitungen für den Betrieb
Programmieren von Direktruf-/ Funktionstasten
Über die Direktruftasten können Sie die 10 von Ihnen am
häufigsten benutzten Rufnummern/Funktionen unmittelbar
anwählen.
Zwei dieser Tasten sind werkseitig bereits als Taste NAME und
INFO programmiert; siehe auch Seite28.
OPEN
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Programmierung einer Direktruftaste:
- Wählen Sie 784
- Wählen Sie die zu programmierende Nummer
- Drücken Sie die Taste, die Sie verwenden wollen
- Danach können Sie die Funktionsbezeichnung in das
Beschriftungsfeld neben der Taste schreiben
Für die Parameter Zeit/Datum/Telefonnummer können
zusätzliche Ziffern eingegeben werden; dies ist von Vorteil für
das Hinterlassen von vorbereiteten Sprachmitteilungen.
M 0 C
Ändern der Programmierung einer Direktruftaste
- Wählen Sie 784
- Wählen Sie die neue Nummer
- Drücken Sie die Taste die Sie verwenden wollen
30
Tisch- /Wandsprechstelle 70363
mit Direktruf-/ Funktionstasten
und Display
Tisch- /Wandsprechstelle 70362
mit Direktruf-/ Funktionstasten
Gesprächsanzeige
Lautsprecher
OPEN
STENT
OFON
Direktruf-/
Funktionstasten
1
4
7
M
5
8
0
2
3
6
9
Wähltasten
C
Manuelle
Sprechtaste(M)
Lautstärkeregler
Display
Handhörer
1
M
5
8
0
Anrufsperre(PRIVAT)
2
4
7
Mikrofon
OPEN
STENT
OFON
3
6
9
C
Schlußtaste(C)
Tisch- /Wandsprechstelle 70343
mit Direktruf-/ Funktionstasten,
Handhörer und Display
Tisch- /Wandsprechstelle 70342
mit Direktruf-/ Funktionstasten
Kurzanleitung
Ein Gespräch beenden
Sammelruf
Gruppenruf
Beantwortung eines Sammel- /Gruppenrufs
Suchruf
Beantwortung eines Suchrufs
Programme ein-/ ausschalten
Verbindung zu einem Telefon
Feste Rufumleitung
Freie Rufumleitung
Rufumleitungen von einer anderen Sprechstelle
aus löschen
Mitteilungen abhören, Sprechstellenreset
Erinnerungsfunktion/ Weckruf innerhalb 24 h
Erinnerungsfunktion/ Weckruf über 24 h
Rufanforderung(Leitstandruf)
Ziffernwahl während eines Gesprächs
Mikrofon stummschalten.................................... 0
Abwesenheitsmitteilung wiederholen................. 1
Rückfrage / Makeln............................................ 2
Weiterleiten eines Anrufs.................................... 3
Suchruf mit Angabe der rufenden Sprechstelle... 44
Suchruf mit Beantwortungsfunktion................... 45
Suchruf mit Textmitteilung................................. 46
Suchruf mit Sprachmitteilung............................. 47
Mitteilung von einer anderen Sprechstelle
aus ändern............................................................ 50
Standardmitteilungen
771 Außer Haus (bis xxxx Uhr)
772 In Besprechung ( bis xxxx Uhr)
773 Nicht mehr anwesend
(komme morgen um xxxx Uhr)
774 Heute Abwesend (bis xxxx Uhr)
775 Im Moment besetzt (besetzt bis xxxx Uhr)
776 Zu Tisch ( bis xxxx Uhr)
777 In Urlaub (bis xxxx)
778 Abwesend (bis xxxx)
779 Nicht erreichbar, rufen Sie mich unter
der Telefonnummer xxxx an
Stentofon Service GmbH
Augustinusstr. 9 b
50226 Frechen
www.stentofon.net
service@stentofon.net
784 + Nummer + Funktionstaste
Wählen der Teilnehmernummer
M-Taste beim Sprechen drücken
oder Handhörer benutzen
C-Taste drücken
84 + M-Taste zum Sprechen
85 - 89 + M-Taste zum Sprechen
99
Teilnehmernummer +44 - 47
96 oder Anwortcode der angezeigt wird
einschalten 801 - 806
ausschalten C-Taste oder 800
0
71 + Sprechstellennummer
72 + eigene Sprechstellennummer
73 + eigene Sprechstellennummer
70
7883 + Stunde + Minute + M
7883 + Stunde + Minute + Tag + M
623 + Sprechstellennummer
Fernabfrage............................ 51
Nachricht bei besetzt..............57 oder M
Priorität bei besetzt.................58 oder M
Priorität bei PRIVAT.............. 59 oder M
Türöffner ............................... 6
Sprach-/ Textmitteilung......... 7
Rückruf...................................8
Suchfunktion.......................... 9
Priorität................................. M
Sprachmitteilungen
660 Rufen Sie die Telefonzentrale an
661 Rufen Sie Telefon xxxx
663 Rufen Sie zu Hause an
664
666
667
668
669
Rufen Sie Ihren Partner an
Rufen Sie mich an
Denken Sie an die Besprechung
Ein Fax liegt für Sie vor
Eine Lieferung liegt für Sie vor
11-2003
Programmierung Direktruf-/ Funktionstaste
Anruf durchführen
Anruf bei hohem Lärmpegel
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
41
Dateigröße
2 786 KB
Tags
1/--Seiten
melden