close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung AB-Adapter
(Art.-Nr.: 271A)
SKS Kinkel Elektronik GmbH
14. Januar 2009
1
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Wichtige Hinweise
Qualifiziertes Personal
Inbetriebsetzung und Betrieb eines Ger¨ates d¨
urfen nur von qualifiziertem Personal vorgenommen werden. Qualifiziertes Personal im Sinne der sicherheitstechnischen Hinweise dieses Handbuchs sind Personen, die die Berechtigung haben, Ger¨ate, Systeme und
Stromkreise gem¨aß den Standards der Sicherheitstechnik in Betrieb zu nehmen, zu erden
und zu kennzeichnen.
Bestimmungsgem¨
aßer Gebrauch
Beachten Sie folgendes:
Das Ger¨at darf nur f¨
ur die in der technischen Beschreibung vorgesehenen Einsatzf¨alle
und nur in Verbindung mit von SKS empfohlenen bzw. zugelassenen Fremdger¨aten und
-komponenten verwendet werden. Der einwandfreie und sichere Betrieb des Produktes
setzt sachgem¨aßen Transport, sachgem¨aße Lagerung, Aufstellung und Montage sowie
sorgf¨altige Bedienung und Instandhaltung voraus.
Haftungsausschluss
¨
Wir haben den Inhalt der Druckschrift auf Ubereinstimmung
mit der beschriebenen
Hard-und Software gepr¨
uft. Dennoch k¨onnen Abweichungen nicht ausgeschlossen wer¨
den, so dass wir f¨
ur die vollst¨andige Ubereinstimmung
keine Gew¨ahr u
¨bernehmen. Die
Angaben in dieser Druckschrift werden regelm¨aßig u
uft, und notwendige Korrek¨berpr¨
turen sind in den nachfolgenden Auflagen enthalten. F¨
ur Verbesserungsvorschl¨age sind
wir dankbar.
c SKS-Kinkel Elektronik GmbH 2006
¨
Technische Anderungen
vorbehalten
2
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Inhaltsverzeichnis
1 Verwendungszweck
4
2 Funktionsumfang
4
3 Ger¨
atedarstellung
3.1 Bedienelemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3.2 Anzeigeelemente . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5
5
6
4 Installation und Anschluss
6
5 Hinweise zum Betrieb an einer Telefonanlage
6
6 Inbetriebnahme
6.1 Inbetriebnahme u
¨ber PC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.2 Inbetriebnahme und Bedienung u
¨ber Telefon . . . . . . . . . .
6.2.1 Grunds¨atzlicher Ablauf der Inbetriebnahme . . . . . .
6.2.2 Zuordnung der T¨
urstations-Ruftasten am AB-Adapter
6.2.3 Eingabe der Konfiguration u
¨ber Telefon . . . . . . . .
6.2.4 Signal- und Quittierungst¨one . . . . . . . . . . . . . .
6.2.5 Ein-/Ausschalten des Parametriermodus . . . . . . . .
6.2.6 Master-Passwort a¨ndern . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.2.7 Master-Rufnummer eintragen . . . . . . . . . . . . . .
6.2.8 Rufnummern ins Telefonbuch eintragen . . . . . . . . .
6.2.9 Einstellen der max. Rufzeit . . . . . . . . . . . . . . .
6.2.10 Einstellen der Zeit bis Rufweiterschaltung . . . . . . .
6.2.11 Modus W¨ahlen ohne Freizeichen“ einschalten . . . . .
”
6.2.12 Modus W¨ahlen ohne Freizeichen“ ausschalten . . . . .
”
6.2.13 L¨oschen der Konfiguration . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
7 Bedienung
7.1 T¨
urgespr¨ach annehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.2 T¨
urgespr¨ach beenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.3 T¨
ur ¨offnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.4 Licht einschalten in Verbindung mit Schaltaktor (Art.-Nr.: 4507)
7.5 Rufweiterschaltung ein-/ausschalten . . . . . . . . . . . . . . .
7.6 Tag-/Nachtbetrieb umschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.7 T¨
ur¨offnerautomatik ein-/ausschalten . . . . . . . . . . . . . . .
7.8 Zwischen erster und zweiter Rufnummer wechseln . . . . . . . .
7.9 Ruf Ein/Aus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
6
6
8
8
8
9
9
9
10
10
11
11
12
12
12
12
.
.
.
.
.
.
.
.
.
13
13
13
13
14
14
15
15
16
16
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
8 Erweiterte Funktionen
8.1 Passwort f¨
ur Teilnehmer freigeben . . . . . . . . . . . . . .
8.2 Passwort f¨
ur Teilnehmer sperren . . . . . . . . . . . . . . .
8.3 Ein-/Ausschalten des Parametriermodus f¨
ur Teilnehmer k .
8.4 Teilnehmer-Passwort a¨ndern . . . . . . . . . . . . . . . . .
8.5 Ein-/Ausschalten der Rufweiterschaltung f¨
ur Teilnehmer k
8.6 Tag-/Nachtbetrieb f¨
ur Teilnehmer k einschalten . . . . . .
8.7 Zwischen erster und zweiter Rufnummer wechseln . . . . .
8.8 Ruf An/Aus f¨
ur Teilnehmer k . . . . . . . . . . . . . . . .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
16
17
17
17
18
18
19
19
20
9 Fehlerdiagnose
20
9.1 Diagnose mit PC . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
9.2 Diagnose mit Hilfe der Anzeige-LED am TK-Adapter . . . . . . . . . . . 20
10 Anwendungsbeispiele
22
10.1 Einfamilienhaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
10.2 B¨
urogeb¨aude . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
11 Technische Daten
24
¨
12 Befehle im Uberblick
25
13 Kontaktdaten
26
A Schaltplan
27
B Adresseinstellung
27
1 Verwendungszweck
Der AB-Adapter stellt die Verbindung zwischen dem SKS 2D-Bus und einer Telefonanlage her. Zu diesem Zweck verf¨
ugt der AB-Adapter u
usse f¨
ur den SKS
¨ber Anschl¨
2D-Bus und f¨
ur eine analoge Nebenstelle einer Telefonanlage. Alle Telefone, die mit dem
TK-Adapter kommunizieren, m¨
ussen DTMF-f¨ahig sein.
2 Funktionsumfang
Der AB-Adapter verbindet bis zu 9 T¨
urstations-Ruftasten mit der Telefonanlage. F¨
ur
jede T¨
urstations-Ruftaste k¨onnen zwei Rufnummer hinterlegt werden. Die erste Rufnummer darf bis zu 4 Ziffern lang sein und ist f¨
ur interne Teilnehmer der Telefonanlage
4
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Abbildung 1: TK-Adapter
vorgesehen. Die zweite Rufnummer kann bis zu 22 Ziffern lang sein. Damit k¨onnen sowohl
interne als auch externe Teilnehmer angew¨ahlt werden.
Funktion Rufweiterschaltung:
Die Funktion Rufweiterschaltung leitet einen eingehenden T¨
urruf an die zweite programmierte Rufnummer weiter, wenn der Anschluss mit der ersten programmierten Rufnummer besetzt ist oder der H¨orer dort nicht abgenommen wird. Die Zeit bis zur Rufweiterschaltung bei nicht abgenommmen H¨orer ist frei einstellbar.
Funktion Nachbetrieb:
Ist die Funktion Nachtbetrieb aktiv, werden die eingehenden T¨
urrufe an die Telefonanschl¨
usse weitergeleitet, die als Masterrufnummer eingetragen sind.
Funktion Rufumschaltung:
Diese Funktion gestattet es eingehende T¨
urrufe entweder an die erste oder zweite programmierte Rufnummer weiter zu leiten.
Funktion Ruf Aus:
Ist diese Funktion aktiv, werden die n¨achsten 12 Stunden keine T¨
urrufe weitergeleitet.
3 Ger¨
atedarstellung
3.1 Bedienelemente
Am AB-Adapter gibt es 4 Bedienelemente, den Programmtaster, den 5-poligen Dipschalter und zwei Potentiometer zur Signalanpassung. Mithilfe des Programmtasters
5
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
werden die am Dipschalter eingestellten SKS Busadressen dem AB-Adapter zugewiesen.
Die zwei vorhandenen Potentiometer dienen zum Anpassen der Sprachlautst¨arken am
Telefon und am T¨
urlautsprecher.
3.2 Anzeigeelemente
Der AB-Adapter verf¨
ugt u
¨ber eine LED, die signalisiert, ob der Programmiervorgang
des T¨
urstations-Ruftasters erfolgreich war und unter welcher Nummer der T¨
urstationsRuftaster abgelegt wird. Dar¨
uber hinaus dient die LED zur Anzeige von Diagnoseinformationen.
4 Installation und Anschluss
In der Abbildung 4 ist die Anbindung des TK-Adapters an den SKS-2D-Bus schematisch
dargestellt.
5 Hinweise zum Betrieb an einer Telefonanlage
Jede Telefonanlage verf¨
ugt u
¨ber unterschiedliche Ausstatungsmerkmale. Darauf einzugehen w¨
urde den Rahmen dieser Bedienungsanleitung sprengen und nie vollst¨andig sein.
Deswegen gibt es hier nur den Hinweis auf die Bedienungsanleitung ihrer Telefonanlage,
um Funktionen wie Sammelruf (wichtig damit bei mehreren vorhandenen Anschl¨
ussen
alle Telefone gleichzeitig l¨auten) und Anklopfen etc. einzurichten.
6 Inbetriebnahme
Die Inbetriebnahme kann sowohl u
¨ber ein DTMF-f¨ahiges Telefon als auch u
¨ber die serielle Schnittstelle eines PC mit der SKS-Einrichtsoftware erfolgen.
6.1 Inbetriebnahme u
¨ber PC
¨
In der Komfortvariante verf¨
ugt der AB-Adapter u
di¨ber eine serielle Schnittstelle.Uber
ses Schnittstelle kann der Adapter mit einem PC verbunden werden. Weitere Hinweise
zur Parametrierung mittels PC lesen Sie bitte in der Bedienungsanleitung der Konfgurationssoftware nach.
6
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Abbildung 2: Blockschaltbild SKS-2D-Bus mit TK-Adapter
7
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
6.2 Inbetriebnahme und Bedienung u
¨ber Telefon
6.2.1 Grunds¨
atzlicher Ablauf der Inbetriebnahme
1. Zuordnung der T¨
urstations-Ruftasten zum AB-Adapter
2. Eingabe der Rufnummern f¨
ur die entsprechenden T¨
urstations-Ruftaste
3. Eingabe weiterer Parameter (Kettenruf, maximale Rufdauer etc.)
6.2.2 Zuordnung der T¨
urstations-Ruftasten am AB-Adapter
Abh¨angig von der Anzahl der T¨
urstations-Ruftasten, die dem AB-Adapter zugeordnet
werden sollen, gib es zwei verschiedene Vorgehensweisen.
Vorgehensweise 1:
Soll nur eine T¨
urstations-Ruftaste dem AB-Adapter zugeordnet werden, reicht es aus, die
SKS-Busadresse der T¨
urstations-Ruftaste am Dipschalter einzustellen. Die notwendige
Dipschalterstellung kann dem beiliegenden SKS-Busadressenplan entnommen werden.
Hinweis
Diese Vorgehensweise funktioniert nur dann, wenn vorher keine T¨
urstations-Ruftaste
programmiert wurde. Sollte vorher eine T¨
urstations-Ruftaste programmiert worden sein,
muss erst der Speicher zur¨
uck gesetzt werden.
Vorgehensweise 2:
Sollen mehrere Ruftaster dem AB-Adapter zugeordnet werden, m¨
ussen diese dem TK¨
Adapter zugeordnet werden. Um den Uberblick
zu behalten und auch sp¨ater Rufnummern den Ruftastern zuordnen zu k¨onnen, sollten Sie sich eine Liste erstellen. In dieser
Liste k¨onnen Sie festhalten, in welcher Reihenfolge Sie die Ruftaster dem TK-Adapter
zugeordnet haben.
Schritte zum Zuordnen der Adresse:
1. Stellen Sie am Dipschalter die SKS-Busadresse laut beiliegender Tabelle f¨
ur den
T¨
urstations-Ruftaster ein
2. Halten Sie die Programmtaste gedr¨
uckt (ca. 5 s), bis die LED zum ersten mal
aufleuchtet
8
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
3. Nachdem Sie die Programmtaste losgelassen haben, zeigt die LED durch Blinken
den Platz an, an dem die SKS-Adresse gespeichert wurde. D.h. ist es die erste
Adresse, die programmiert wird blinkt die LED einmal, ist es die zweite blinkt die
LED zweimal usw.
4. M¨ochten Sie eine weitere Adresse programmieren, wiederholen Sie die Schritte eins
bis drei
L¨oschen aller programmierten T¨
urstations-Ruftaster:
Die Programmtaste solange gedr¨
uckt halten (ca. 10 s), bis die LED zum zweiten mal
aufleuchtet.
6.2.3 Eingabe der Konfiguration u
¨ber Telefon
Die Inbetriebnahme u
¨ber ein DTMF-f¨ahiges Telefon, l¨auft nach folgendem Schema:
1. Aufbau der Verbindung zum AB-Adapter
2. Einschalten des Parametriermodus
3. Eingabe der Rufnummern und/oder max. Rufzeit bzw. Zeit bis Rufweiterschaltung
4. Abschließen der Parametrierung durch Auflegen des H¨orers
6.2.4 Signal- und Quittierungst¨
one
Es gibt zwei unterschiedliche Quittierungst¨one. Einen f¨
ur die erfolgreiche Eingabe eines
Befehls oder einer Rufnummer, der andere f¨
ur eine falsche Eingabe.
Der positive Best¨attigungston ist ein ca. 1 s durchgehender Ton, der h¨oher als der negative Best¨attigungston ist. Zudem ist der negative Best¨attigungs nicht durchgehend
sondern mehrfach unterbrochen.
6.2.5 Ein-/Ausschalten des Parametriermodus
Die Einstellungen am AB-Adapter k¨onnen nur ge¨andert werden, wenn der Parametriermodus eingeschaltet ist.
Einschalten des Parametriermodus:
9
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
1. Nehmen Sie den H¨orer an einem DTMF-f¨ahigen Telefon ab, das an der TK-Anlage
angeschlossen ist
2. W¨ahlen Sie die Nummer der analogen Nebenstelle, an die der AB-Adapter angeschlossen ist. Nach ca. 5 s meldet sich der AB-Adapter mit dem positiven Quittungston.
3. Schalten Sie den Parametriermodus, durch Eingabe der Tastenfolge: * 00 ABCD *
ein, wobei ABCD das vierziffrige Master-Kennwort ist (im Auslieferungszustand:
0000). Bei richtigem Kennwort h¨oren Sie den positiven Quittungston.
Der Parametriermodus ist jetzt eingeschaltet.
Ausschalten des Parametriermodus:
Eingeben der Tastenfolge * 00 * oder H¨orer auflegen
6.2.6 Master-Passwort ¨
andern
Das Master-Passwort ist im Auslieferungszustand 0000.
Hinweis
Sie sollten w¨ahrend der Inbetriebnahme das Passwort ¨andern, um unbefugten Zugriff
auf die Konfiguration zu verhindern.
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Eingeben der Tastenfolge: * 01 ABCDABCD * , dabei ist ABCD: das neue Passwort (Beispiel: Soll das Master-Passwort auf 1234 ge¨andert werden, lautet die
Tastenfolge * 01 12341234*)
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
6.2.7 Master-Rufnummer eintragen
Die Master-Rufnummern werden zum einen f¨
ur den Nachtbetrieb verwendet (f¨
ur alle
programmierten Ruftasten), oder aber, wenn keine Ruftasten programmiert sind, f¨
ur
den im Moment am Dipschalter eingestellten Ruftaster.
Schritte um die Master-Rufnummer ins Telefonbuch einzutragen:
10
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Nummer des Teilnehmers wie folgt ein: * 06 n Nummer * , dabei ist
n: f¨
ur die erste Rufnummer die 1, f¨
ur die zweite Rufnummer die 2
Nummer: Die Master-Rufnummer
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
6.2.8 Rufnummern ins Telefonbuch eintragen
F¨
ur jeden Ruftaster muss mind. eine Rufnummer hinterlegt werden.
Schritte um eine Rufnummer ins Telefonbuch einzutragen:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Nummer des Teilnehmers wie folgt ein: * 02 k n ABCD * , dabei ist
k: der Platz an dem der Ruftaster gespeichert wurde n: f¨
ur die erste Rufnummer
die 1, f¨
ur die zweite Rufnummer die 2; ABCD: Die Rufnummer des Teilnehmers.
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Geben Sie weitere Rufnummern wie unter Punkt 4. beschrieben ein
4. Legen Sie den H¨orer auf
6.2.9 Einstellen der max. Rufzeit
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die maximale Rufzeit wie folgt ein: * 04 xx * , dabei ist xx die Zeit in s (2stellige Eingabe) nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
Hinweis
Die eingestellte maximale Rufdauer sollte in jedem Fall l¨anger sein als die Zeit bis zur
Rufweiterschaltung.
11
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
6.2.10 Einstellen der Zeit bis Rufweiterschaltung
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Zeit bis Rufweiterschaltung wie folgt ein: * 03 xx * , dabei ist xx die
Zeit in s (2-stellige Eingabe). Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven
Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
Hinweis
Die eingestellte Zeit bis Rufweiterschaltung muss k¨
urzer sein, als die maximale Rufzeit.
6.2.11 Modus W¨
ahlen ohne Freizeichen“ einschalten
”
In einigen F¨allen (je nach Konfiguration der TK-Anlage) kann es sinnvoll sein, vor dem
W¨ahlen der Rufnummer nicht auf das Freizeichen der TK-Anlage zu warten.
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Eingeben der Tastenfolge: * 72 *
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
6.2.12 Modus W¨
ahlen ohne Freizeichen“ ausschalten
”
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Eingeben der Tastenfolge: * 73 *
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
6.2.13 L¨
oschen der Konfiguration
Durch das L¨oschen der Konfiguration werden alle gespeicherten Rufnummern und Passw¨orter
zur¨
uckgesetzt. Das kann z.B. notwendig werden, wenn man das Master-Passwort vergessen hat.
1. W¨ahlen Sie den TK-Adapter an
12
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
2. Geben Sie die Tastenfolge: * 56 472 # * ein.
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
Hinweis
Die Zuordnung der T¨
urstations-Ruftasten bleibt beim L¨oschen der Konfiguration erhalten. Das R¨
ucksetzen der Zuordnung wird im Abschnitt 6.2.2 behandelt.
7 Bedienung
7.1 T¨
urgespr¨
ach annehmen
1. H¨orer abnehmen
2. eine beliebige Ziffer dr¨
ucken
7.2 T¨
urgespr¨
ach beenden
Das T¨
urgespr¨ach wird beendet, wenn Sie entweder den H¨orer auflegen oder wenn Sie die
T¨
ur o¨ffnen, dann wird nach ca. 8 s das Gespr¨ach getrennt. Alternativ k¨onnen Sie das
Gespr¨ach mit # 1 beenden.
7.3 T¨
ur ¨
offnen
W¨ahrend des Gespr¨achs: # 9 dr¨
ucken
Ist der H¨orer aufgelegt und ein Gespr¨ach wird signalisiert:
1. H¨orer abnehmen
2. # 9 eingeben
Hinweis
Die T¨
ur kann nur ge¨offnet werden, wenn zuvor eine T¨
urstations-Ruftaste bet¨atigt wurde.
13
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
7.4 Licht einschalten in Verbindung mit Schaltaktor (Art.-Nr.:
4507)
Voraussetzung: Der Schaltaktor ist mit einer Lichtschaltfunktion (Eltaco etc.) verbunden.
F¨
ur weitere Informationen zum Schaltaktor ziehen Sie bitte die Dokumentation zum
Schaltaktor zu Rate.
W¨ahrend des Gespr¨achs: # 5 dr¨
ucken
Licht einschalten, ohne dass ein Gespr¨ach aktiv ist und kein T¨
urruf signalisiert wird:
1. Nehmen Sie den H¨orer an einem Telefon ab, das an der TK-Anlage angeschlossen
ist
2. W¨ahlen Sie die Nummer der analogen Nebenstelle, an die der AB-Adapter angeschlossen ist. Nach ca. 5 s meldet sich der AB-Adapter mit dem positiven Quittungston.
3. Geben Sie folgende Tastenfolge ein: # 5
4. Legen Sie den H¨orer auf.
7.5 Rufweiterschaltung ein-/ausschalten
Einschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge: * 96 * ein
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
Ausschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge: * 97 * ein
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
14
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
7.6 Tag-/Nachtbetrieb umschalten
Ist die Funktion Nachtbetrieb eingeschaltet, werden alle eingehenden T¨
urrufe an die
Master-Rufnummer umgeleitet. Einsatzm¨oglichkeiten f¨
ur diese Funktion bestehen z.B.
in B¨
urogeb¨auden, in denen außerhalb der B¨
urozeiten, Besucher mit dem Pf¨ortner verbunden werden sollen. In Einfamilienh¨ausern steht mit dieser Funktion eine weitere
interne und externe Rufnummer zur Verf¨
ugung, an die eingehende T¨
urrufe umgeleitet
werden k¨onnen.
Hinweis
Diese Funktion kann nur genutzt werden, wenn mindestens ein T¨
urstations-Ruftaster
programmiert wurde.
Auf Nachtbetrieb wechseln:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Schalten Sie den Nachtbetrieb wie folgt ein: * 91 *
nach Erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
Auf Tagbetrieb wechseln:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Schalten Sie den Tagbetrieb wie folgt ein: * 90 *
nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
7.7 T¨
ur¨
offnerautomatik ein-/ausschalten
T¨
ur¨offnerautomatik einschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge ein: * 70 *
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
15
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
T¨
ur¨offnerautomatik ausschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge ein: * 71 *
Nach Erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
7.8 Zwischen erster und zweiter Rufnummer wechseln
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die entsprechende Tastenfolge ein:
* 98 * um die 1. Rufnummer zu aktivieren, * 99 * um die 2. Rufnummer zu
aktivieren
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
7.9 Ruf Ein/Aus
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die entsprechende Tastenfolge ein:
* 94 * um den T¨
urruf einzuschalten, * 95 * um den T¨
urruf auszuschalten
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
3. Legen Sie den H¨orer auf
8 Erweiterte Funktionen
Mit dem AB-Adapter ist es m¨oglich, f¨
ur jeden Teilnehmer ein eigenes Passwort einzurichten. Ist das Passwort eingerichtet, kann der Teilnehmer die Merkmale Rufweiterschaltung, Rufumschaltung, Nachtbetrieb und Ruf Ein/Aus f¨
ur sich selber konfigurieren. Die
globalen Einstellungen werden f¨
ur diesen Teilnehmer u
¨berschrieben.
16
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
8.1 Passwort f¨
ur Teilnehmer freigeben
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge ein: * 07 k * , dabei ist k die Teilnehmernummer
nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
Das Passwort ist jetzt freigegeben
3. Legen Sie den H¨orer auf
Hinweis
Das Passwort f¨
ur diesen Teilnehmer steht nach der Freigabe auf 0000.
8.2 Passwort f¨
ur Teilnehmer sperren
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge ein: * 08 k * , dabei ist k die Teilnehmernummer
nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
Das Passwort ist jetzt gesperrt.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
8.3 Ein-/Ausschalten des Parametriermodus f¨
ur Teilnehmer k
Die Einstellungen am AB-Adapter k¨onnen vom Teilnehmer nur ge¨andert werden, wenn
der Parametriermodus f¨
ur diesen Teilnehmer eingeschaltet ist.
Einschalten des Parametriermodus f¨
ur Teilnehmer k:
1. Nehmen Sie den H¨orer an einem DTMF-f¨ahigen Telefon ab, das an der TK-Anlage
angeschlossen ist
2. W¨ahlen Sie die Nummer der analogen Nebenstelle, an die der AB-Adapter angeschlossen ist
Nach ca. 5 s meldet sich der AB-Adapter mit dem positiven Quittungston.
3. Schalten Sie den Parametriermodus ein, durch Eingabe der Tastenfolge: * 10 k
ABCD * ,wobei k die Teilnehmernummer und ABCD das vierziffrige Kennwort
des Teilnehmer k ist (nach Freigabe ist das Passwort: 0000).
Bei richtigem Kennwort h¨oren Sie den positiven Quittungston.
Der Parametriermodus ist jetzt eingeschaltet.
17
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Ausschalten des Parametriermodus:
Eingeben der Tastenfolge * 10 * oder H¨orer auflegen
8.4 Teilnehmer-Passwort ¨
andern
Hinweis
Der Teilnehmer sollte nach der Freigabe das Passwort ¨andern, um unbefugten Zugriff
auf seine Konfiguration zu verhindern.
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein.
2. Eingeben der Tastenfolge: * 11 k ABCDABCD * , dabei ist k die Teilnehmernummer, ABCD: das neue Passwort (Beispiel: Soll das Passwort auf 1234 ge¨andert
werden, lautet die Tastenfolge * 11 12341234*)
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
8.5 Ein-/Ausschalten der Rufweiterschaltung f¨
ur Teilnehmer k
Einschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge: * 86 k * ein, dabei ist k die Teilnehmernummer
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
Ausschalten:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Geben Sie die Tastenfolge: * 87 k * ein, dabei ist k die Teilnehmernummer.
Nach Erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
18
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
8.6 Tag-/Nachtbetrieb f¨
ur Teilnehmer k einschalten
Ist die Funktion Nachtbetrieb eingeschaltet, werden alle eingehenden T¨
urrufe an die
Master-Rufnummer umgeleitet. Einsatzm¨oglichkeiten f¨
ur diese Funktion bestehen z.B. in
B¨
urogeb¨auden, in denen außerhalb der B¨
urozeiten Besucher mit dem Pf¨ortner verbunden
werden sollen.
Auf Nachtbetrieb wechseln:
1. Schalten Sie den Parametriermodus f¨
ur Teilnehmer k ein.
2. Schalten Sie den Nachtbetrieb wie folgt ein: * 80 k * ,dabei ist k die Teilnehmernummer.
Nach Erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
Auf Tagbetrieb wechseln:
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein
2. Schalten Sie den Tagbetrieb wie folgt ein: * 81 k * ,dabei ist k die Teilnehmernummer.
Nach Erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
8.7 Zwischen erster und zweiter Rufnummer wechseln
1. Schalten Sie den Parametriermodus ein.
2. Geben Sie die entsprechende Tastenfolge ein:
* 98 * um die 1. Rufnummer zu aktivieren, * 99 * um die 2. Rufnummer zu
aktivieren.
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
19
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
8.8 Ruf An/Aus f¨
ur Teilnehmer k
1. Schalten Sie den Parametriermodus f¨
ur Teilnehmer k ein
2. Geben Sie die entsprechende Tastenfolge ein:
* 84 k * um den T¨
urruf einzuschalten, * 85 k * um den T¨
urruf auszuschalten
Nach erfolgreicher Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston.
3. Legen Sie den H¨orer auf.
9 Fehlerdiagnose
9.1 Diagnose mit PC
¨
Uber
die RS232-Schnittstelle am TK-Adapter werden Klartext-Meldungen zur letzten
Aktion ausgegeben. Um die Klartext-Meldungen anzuzeigen wird entweder die SKS TKAdapter Einrichtsoftware oder ein Terminalprogramm (z.B. HyperTerminal unter Windows) ben¨otigt. Bei dem Terminal Programm m¨
ussen die Verbindungsparameter wie
folgt eingestellt werden:
• Baudrate: 9600 bps
• Parit¨at: keine
• Datenbits: 8
• Stoppbits: 1
• Flusssteuerung: keine
9.2 Diagnose mit Hilfe der Anzeige-LED am TK-Adapter
Mit Hilfe der Anzeige-Led ist es m¨oglich, Fehler bei der Inbetriebnahme zu entdecken.
Anzeigen am TK-Adapter bei einem normal verlaufenden T¨
urgespr¨ach:
1. Nach Bet¨atigung des dem TK-Adapter zugeordneten T¨
urstations-Ruftasters blinkt
die LED dreimal hintereinander kurz auf.
2. Die LED blinkt weitere zwei Male, wenn die Verbindung zur TK-Anlage aufgebaut
und die entsprechende Telefonnummer gew¨ahlt wurde.
20
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Fehlerbild 1: Nach der Bet¨atigung des Ruftasters blinkt die LED keine drei Male.
M¨ogliche Ursachen:
1. Keine oder zu geringe Busspannung.
Die Busspannung gemessen an den Klemmen a b des SKS-Bus-Anschlusses sollte
21 VDC +/- 1 V betragen.
¨
L¨osung: Uberpr¨
ufen Sie, ob die Spannungsversorgung f¨
ur die SKS-Bus-Anlage eingeschaltet ist. Kontrollieren Sie die Verkabelung.
2. Bei der Inbetriebnahme wurde dem TK-Adapter die falsche SKS-Busadresse zugewiesen.
L¨osung: L¨oschen Sie alle evtl. im Ger¨at gespeicherten Adressen wie in Kapitel 6.2.2
beschrieben. Nehmen Sie die Zuordnung erneut vor.
¨
Uberpr¨
ufen Sie die Verdrahtung und Funktion der T¨
urstations-Ruftaster.
Fehlerbild 2: Nachdem die LED dreimal geblinkt hat, leuchtet sie keine weiteren zwei
Male auf.
M¨ogliche Ursachen:
1. Der TK-Adapter ist nicht mit der Telefonanlage verbunden.
¨
L¨osung: Uberpr¨
ufen Sie die Telefonanlage und die Verbindung zur Telefonanlage.
2. Im TK-Adapter wurde keine Rufnummer parametriert.
L¨osung: Weisen Sie dem Teilnehmer eine Rufnummer zu.
21
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
10 Anwendungsbeispiele
10.1 Einfamilienhaus
Im Folgenden zeigen wir Ihnen beispielhaft, wie Sie bei einer Inbetriebnahme in einem
Einfamilienhaus mit einer TK-Anlage vorgehen k¨onnen.
Dabei gehen wir davon aus, das:
• nur eine Ruftaste an der T¨
urstation vorhanden ist und diese auf die SKS-Busadresse
1A vorverdrahtet wurde
• die zugeh¨origen SKS-Buskomponenten entsprechend den zugeh¨origen Schaltpl¨anen
verdrahtet wurden
• an der TK-Anlage der Sammelruf eingerichtet wurde (f¨
ur Einzelheiten zu Ihrer
TK-Anlage sehen Sie bitte in der zugeh¨origen Bedienungsanleitung nach), oder
aber nur ein bestimmter Anschluss vom T¨
urruf erreicht werden soll
• das Telefon DTMF-f¨ahig ist
Vorgehensweise:
1. Stellen Sie am AB-Adapter laut SKS-Adressen-Tabelle den Dipschalter auf die
Adresse 1A ein.
2. Nehmen Sie an einem DTMF-f¨ahigen Telefon, das an der TK-Anlage angeschlossen
ist, den H¨orer ab.
3. W¨ahlen Sie die Nummer der analogen Nebenstelle, an der der AB-Adapter angeschlossen ist.
Der AB-Adapter meldet sich nach ca. 5 s mit Quittungston
4. Schalten Sie den Parametriermodus durch Eingeben des Master-Passwortes ein:
* 00 0000 *
nach richtiger Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
5. Geben Sie die 1. Masterrufnummer (intern, Sammelrufnummer oder Anschlussnummer) ein:
* 06 1 {Nummer} *, wobei {Nummer} bis zu 4 Ziffern haben kann
Wenn Sie keine 2. Masterrufnummer eintragen wollen sind Sie jetzt fertig, und
k¨onnen den H¨orer auflegen
6. Geben Sie die 2. Rufnummer (intern oder extern) ein:
* 06 2 {Nummer} *, wobei {Nummer} bis zu 22 Ziffern haben kann
7. Legen Sie den H¨orer auf
22
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
10.2 B¨
urogeb¨
aude
Im Folgenden zeigen wir Ihnen beispielhaft, wie Sie bei einer Inbetriebnahme in einem
B¨
urogeb¨aude mit einer TK-Anlage vorgehen k¨onnen.
Dabei gehen wir davon aus, das:
• Drei Ruftasten an der T¨
urstation vorhanden sind, und diese auf die SKS-Busadressen
1A-3A vorverdrahtet wurden
• die zugeh¨origen SKS-Buskomponenten entsprechend den zugeh¨origen Schaltpl¨anen
verdrahtet sind
• die T¨
urrufe an drei bestimmte Arbeitspl¨atze durchgestellt werden sollen
• nur eine interne Rufnummer der T¨
urstations-Ruftaste zugeordnet wird.
• die Telefone DTMF-f¨ahig sind
Vorgehensweise:
1. Stellen Sie am AB-Adapter laut SKS-Adressen-Tabelle den Dipschalter auf die
Adresse 1A
2. Dr¨
ucken Sie die Programmtaste, bis die Kontroll-LED das erste mal aufleuchtet
Nachdem Sie die Programmtaste losgelassen haben, blinkt die LED einmal.
3. Wiederholen Sie die Schritte 1. und 2. f¨
ur die Adressen 2A und 3A.
Nachdem Sie die Programmtaste losgelassen haben, blinkt die LED jetzt zweibzw. dreimal.
4. Nehmen Sie an einem DTMF-f¨ahigen Telefon, das an der TK-Anlage angeschlossen
ist, den H¨orer ab.
5. W¨ahlen Sie die Nummer der analogen Nebenstelle, an der der AB-Adapter angeschlossen ist
der AB-Adapter meldet sich nach ca. 5 s mit Quittungston.
6. Schalten Sie den Parametriermodus durch eingeben des Master-Passwortes ein:
* 00 0000 *
Nach richtiger Eingabe h¨oren Sie den positiven Quittungston
7. Geben Sie die Rufnummer f¨
ur die T¨
urstations-Ruftaste mit der Adresse 1A ein:
* 02 1 1 {Nummer} *, wobei {Nummer} bis zu 4 Ziffern haben kann
23
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
8. Geben Sie die Rufnummer f¨
ur die T¨
urstations-Ruftaste mit der Adresse 2A ein:
* 02 2 1 {Nummer} *, wobei {Nummer} bis zu 4 Ziffern haben kann
9. Geben Sie die Rufnummer f¨
ur die T¨
urstations-Ruftaste mit der Adresse 3A ein:
* 02 3 1 {Nummer} *, wobei {Nummer} bis zu 4 Ziffern haben kann
10. Legen Sie den H¨orer auf.
11 Technische Daten
Versorgungsspannung
Abmessungen (BxHxT in mm)
Wahlverfahren
Temperaturbereich
24 VDC (Busspannung)
140x90x37 (7 TE)
Mehrfrequenz (DTMF)
0◦ C - 45◦ C
Tabelle 1: Technische Daten
24
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
¨
12 Befehle im Uberblick
Befehl
Parametrier Befehle
Programmiermodus einschalten
Programmiermodus ausschalten
Master Passwort ¨andern
Rufnummer speichern
Zeit bis Rufumschaltung ¨andern
Maximale Rufsignalisierung a¨ndern
Programmieren Master Ruf
Passwort Teilnehmer k freigeben
Passwort Teilnehmer k sperren
Rufnummern Reset
Anwender Befehle
T¨
ur¨offnerautomatik Ein
T¨
ur¨offnerautomatik Aus
W¨ahlen ohne Freizeichen Ein
W¨ahlen ohne Freizeichen Aus
Gespr¨ach beenden
Licht Ein
T¨
ur¨offner
Tagbetrieb
Nachbetrieb
Rufsignalisierung Ein
Rufsignalisierung Aus
Kettenanruf Ein
Kettenanruf Aus
Rufnummer 1 benutzen
Rufnummer 2 benutzen
Eingabe
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
00
00
01
02
03
04
06
07
08
56
ABCD *
* oder auflegen
ABCD ABCD *
k n Nummer *
tt *
tt *
n Nummer *
k*
k*
472 # *
* 70 *
* 71 *
* 72*
* 73*
#1
#5
#9
* 90 *
* 91 *
* 94 *
* 95 *
* 96 *
* 97 *
* 98 *
* 99 *
Tabelle 2: Befehls¨
ubersicht
25
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Befehl
Sonderbefehle
Tagbetrieb TN k
Nachbetrieb TN k
Rufsignalisierung Ein TN k
Rufsignalisierung Aus TN k
Kettenanruf Ein TN k
Kettenanruf Aus TN k
Rufnummer 1 benutzen TN k
Rufnummer 2 benutzen TN k
Einschalten Programmiermodus TN k
Ausschalten Programmiermodus TN k
Passwort ¨andern TN k
ABCD: 4-stelliges Passwort [0000..9999]
k: Teilnehmernummer [1..9]
n: Rufnummer [1..2]
TN: Teilnehmer
Eingabe
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
*
80
81
84
85
86
87
88
89
10
10
11
k
k
k
k
k
k
k
k
k
*
k
*
*
*
*
*
*
*
*
ABCD *
ABCD ABCD *
Tabelle 3: Befehls¨
ubersicht Sonderbefehle
13 Kontaktdaten
SKS-Kinkel Elektronik GmbH
Im Industriegebiet 9
56472 Hof/Ww.
Tel: +49 (0)2661 980 88 0
Fax: +49 (0)2661 980 88 200
E-Mail: info@sks-kinkel.de
Web: www.sks-kinkel.de
26
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
A Schaltplan
B Adresseinstellung
27
28
A1
A2
A3
A4
A5
A6
A7
A8
A9
A10
A11
A12
-
B1
-
0
+
+
0
-
0
+
-
B2
+
0
-
0
-
B3
+
+
0
-
0
-
B4
+
+
0
-
0
-
B5
+
+
0
-
0
-
B6
+
+
0
-
0
-
B7
+
+
0
-
0
-
B8
+
+
0
-
-
0
+
+
B9
-
0
B10 0
-
+
+
0
-
-
0
+
+
B11
-
0
B12 0
-
+
0
+
+
-
0
C1
C2
C3
C4
C5
C6
C7
C8
C9
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
C10 0
C11
+
-
C12 0
+
Steuermodul 4508
+
-
0
D1
D2
D3
D4
D5
D6
D7
D8
D9
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
D10 0
D11
+
-
D12 0
+
E1
E2
E3
E4
E5
E6
E7
E8
E9
E10
E11
E12
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
F1
F2
F3
F4
F5
F6
F7
F8
F9
F10
F11
F12
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
G1
G2
G3
G4
G5
G6
G7
G8
G9
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
G10 0
+
-
G11 0
+
-
G12 0
+
Erweiterungsmodul 4508E
Dippschaltereinstellung der Adressen für SKS 2-D BUS
+
+
-
0
+
H1
H2
H3
H4
H5
H6
H7
H8
H9
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
0
+
-
H10 0
H11
-
H12 0
Bedienungsanleitung AB-Adapter (Art.-Nr.: 271A)
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 924 KB
Tags
1/--Seiten
melden