close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
Dok: 104828 50/97
Bedienungsanleitung für den Endverwender
KASKADENREGLER PM 2935 K...-Master
Allgemeines
Dieser Heizungsregler ist ein modernes,
- konformes elektronisches Gerät. Richtig programmiert stellt er im Zusammenwirken mit einer entsprechenden Heizungseinrichtung sicher,
dass die gewünschten Temperaturen während den programmierten Zeiten gehalten werden.
-2
+2
-4
+4
+1
-5 -4
-3
-6
Anderweitige Verwendung des Heizungsreglers ist nicht
zulässig. Hinweise, die durch eines der Warnsymbole
besonders hervorgehoben sind, müssen unbedingt
beachtet werden. Im Interesse der Sicherheit ist das Öffnen
des Reglers und der Zubehörteile zu unterlassen. Reparaturen sind ausschliesslich durch den Hersteller auszuführen.
Heizprogramm wählen
Anlage mit Warmwasserbereitung
ZUD 132
3
-2
-7
-1
-8
0
1
2
ON OFF ON OFF
d+
CH1
h+
m+
CH2
±1h
Temp
1
2
Behaglichkeit einstellen
Anlage ohne Warmwasserbereitung
Heizbetrieb
(z.B. am Tag)
Drehrichtung für :
kälter
wärmer
+2
-2
Funktion
Empfehlung
Automatik
Heizen und Warmwasserbereitung gemäss Uhrenprogramm.
Heizbetrieb
Dauernd Normaltemperatur.
Warmwasserbereitung
gemäss Uhrenprogramm.
Absenkbetrieb
Sommer
Handbetrieb
(NOT)
AUS
Dauernd Absenktempetur.
Warmwasserbereitung
gesperrt (Ferien).
-4
Einstellempfehlung für ca. 20 °C Normal-Raumtemperatur sowie für Anpassungen:
Heizung und Warmwasserbereitung "AUS"
Der Frostschutz ist dauernd in Funktion.
Einstellknopf
Heizsystem
Einstellwert
für ca. 20 °C
Raumtemperaturänderung/Teilstrich
Radiatoren
+1
ca. 1 °C
Fussboden
-1
ca. 2 °C
Heizbetrieb "AUS".
Warmwasserbereitung
gemäss Uhrenprogramm.
Notbetrieb und für Kaminkehrer. Evtl. Temperatur am KesselregulierThermostat oder am Mischer auf den gewünschten Wert zurückstellen.
Ein Teilstrich
+4
Beachten Sie die Drehrichtung des Einstellknopfes
zur Veränderung der Behaglichkeit.
Absenkung einstellen
(z.B. in der Nacht)
Absenkung
mehr
weniger
-5 -4 -3
-6
-2
-7
-1
-8
0
Ein Teilstrich
Einstellempfehlung für ca. 17 °C Absenk-Raumtemperatur sowie für Anpassungen:
Heizsystem Einstellknopf
Einstellwert bei Absenkung RaumtemperaturänAbsenkung keine Abmax. Ab- derung /
3-4 °C
senkung
senkung Teilstrich
Radiatoren
-3
0
-8
ca. 1 °C
Fussboden
-1...-2
0
-8
ca. 2 °C
2. Bedienebene
Einstellungen an den 6 Drehknöpfen auf der linken Seite
der 2. Bedienebene erlauben die Anpassung des Reglers
an das Heizsystem. Sie sind dem Fachmann vorbehalten
und somit nicht beschrieben. Unsachgemässe Veränderungen können Fehlverhalten der Heizungseinrichtung oder Beeinträchtigung deren Lebensdauer zur
Folge haben.
Einstellknöpfe 2. Bedienebene
Anpassungen:
Bei Aussentemperaturen am Tag
zu kalt
Raumtemperatur
zu warm
+5 °C bis +15 °C
* um 0.2 kleiner und
um 1 Teilstrich
grösser stellen
* um 0.2 grösser und
um 1 Teilstrich
kleiner stellen
-20 °C bis +5 °C
* um 0.2 grösser
stellen
* um 0.2 kleiner
stellen
* Heizkurvensymbol je nach Reglertyp
Xp
35 45 55
25
65
15
75
5
85
%
20
10
30
3
2
1
0
-2
30 40 50
40
-4
Min
10
+4
20
0
20
60
10
70
Heizgrenzen
°C
30
1
2 -10
-5 -4
40
°C
20 30 40
-6
0.8 1.2 1.6
-3
-2
50
10
0
2.0
0
2.4
-1
-8
0
0
5
7
2
8
200
300
15
-10
15
20 25
400
5
h
(Sommer)
Steigt die Aussentemperatur über den eingestellten Wert,
schaltet der Regler den Heizbetrieb aus. Die Warmwasserbereitung bleibt in Betrieb. Der Heizbetrieb wird automatisch aufgenommen, wenn die Aussentemperatur >2K unter den eingestellten Wert absinkt.
20
°C
10
0
Heizgrenze
10
-5
3
Wenn die Aussentemperatur über die eingestellte Heizgrenze
ansteigt, werden das Heizsystem und die Pumpen abgeschaltet. Unnötiger Energieeinsatz wird vermieden.
*
0.4
60
°C
4 5 6
100
oder
Bitte nehmen Sie maximal einen Anpassungsschritt pro Tag vor. Ihr Haus verarbeitet Änderungen nur langsam.
7
8
9
10
+2
Tn
1
4 5 6
30
35
40
°C
Heizgrenze im Absenkbetrieb
Warmwasser-Temperatur
Wenn die Warmwasser-Temperatur vom Heizungsregler kontrolliert wird, kann diese mit dem Drehknopf
eingestellt werden. Nehmen Sie Anpassungen nur nach Rücksprache mit dem
Heizungsfachmann vor.
oder
Einstellung der Heizkurve (Steilheit)
Bei Aussentemperaturen unter dem eingestellten Wert regelt
das Gerät die Vorlauftemperatur entsprechend der Absenkheizkurve. Ab 2 K über dem eingestellten Wert ist der Heizbetrieb ausgeschaltet. Bei Einstellwerten unter 2 °C ist der
Frostschutzbetrieb aktiv.
Der Regler arbeitet nicht wie erwartet
Führen Ihre Einstellungen nicht zur gewünschten Behaglichkeit, prüfen Sie ob
der Regler und die Schaltuhr gemäss Programmtabelle
Mit der Heizkurve wird festgelegt um wieviel K (°C) die Temperatur im Heizsystem ansteigen muss, wenn die Aussentemperatur um 1 K (°C) sinkt. Der Regler wird damit an das
Heizsystem angepasst. Bei optimaler Einstellung bleibt die
Raumtemperatur, ungeachtet der Witterung, nahezu unverändert. Der Einsatz von Heizenergie wird auf das Notwendige
beschränkt.
(siehe Bedienungsanleitung der Uhr) programmiert sind,
die elektrische Sicherung in Ordnung ist,
der Hauptschalter eingeschaltet ist,
der Öltank gefüllt ist,
der Gashahn geöffnet ist,
ein Heizbetrieb überhaupt sinnvoll ist.
Grundeinstellung (durch den Fachmann):
Heizsystem
Beispiel Steilheit
Radiatoren 70/50
1.4
Niedertemperatur- Fussboden 50/35
0.7
*
Herstellung bzw. Vertrieb durch:
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
114 KB
Tags
1/--Seiten
melden