close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FANTEC SQ-35RU3e Handbuch (de) 12.07.2012 1.6 MB (PDF)

EinbettenHerunterladen
Fantec SQ-35RU3e
4x 3,5" SATA HDD, RAID, USB3.0, eSATA
Bedienungsanleitung
Wichtig:
Beim ändern des RAID-Modus werden alle Daten gelöscht.
Sichern Sie die Festplatte(n), bevor Sie den RAID-Modus umstellen.
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
1. Verpackungsinhalt
-
1x Handbuch
1x 4 Fach Festplattengehäuse
4x Festplatteneinschübe
8x Schrauben
1x USB 3.0 Kabel
1x eSATA Kabel
1x Netzteil
2. Hinweise
-
eSATA und USB 3.0 Anschluss (abwärts kompatibel mit USB 2.0 und USB 1.1)
Automatische Energiesparfunktion wenn der PC ausgeschaltet wird.
25 % geringere Leistungsaufnahme mit Green Power Design
33 % geringere Temperatur der Festplatte mit 80 mm Lüfter und intelligentem Ventilationsdesign
Bis zu 5 Gbit/s Übertragungsgeschwindigkeit per USB3.0 Verbindung
SATA-II Schnittstelle: unterstützt Festplatten mit SATA I, II, III
4 Festplatten, Plug&Play, Hot-Swap
Unterstützte Festplattenkapazität bis zu 4TB im GPT-Format, Windows 7/Vista
Windows XP (MBR) unterstützt Festplatten/Raid Laufwerke bis max. 2TB (4x500GB)!
Bitte beachten:
1. Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Produkt installieren
und verwenden.
2. Dieses Produkt arbeitet bei Temperaturen zwischen 0 oC und 40 oC und bei einer relativen
Luftfeuchtigkeit zwischen 0 % und 80 %. Achten Sie auf ein gut belüftetes Arbeitsumfeld.
3. Blockieren Sie keine Lüftungsöffnungen des Geräts, um die Wärmeableitung nicht
einzuschränken.
4. Stellen Sie keine Flüssigkeiten oder Chemikalien auf dem Gerät ab.
5. Das Netzteil arbeitet mit 12V, 5,4A, Eingang 100 V~240 V. Schließen Sie bitte keine
andere Stromversorgung an, um das Gerät nicht zu beschädigen.
6. Decken Sie das Netzteil nicht ab, sorgen Sie für ausreichende Belüftung.
7. Die Festplatte muss mit dem Festplatteneinschub korrekt befestigt sein, bevor Sie den
Festplatteneinschub in das Gehäuse einschieben.
1
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
3. Informationen zum Gerät
Hardware Überblick
DC-Eingang
Anschluss für das mitgelieferte Netzteil
- 12V DC, 100-240V AC, 50-60Hz
PC-Anschluss
USB 3.0
eSATA
USB 3.0 Kabel an Computer anschließen
eSATA Kabel an Computer anschließen
Hinweis: Bei gleichzeitigem Anschluss am PC von eSATA und USB3.0, erkennt der PC eSATA.
Lüftersteuerung
Regler
Mit dem Regler stellen Sie die Lüftergeschwindigkeit ein
LED-Anzeigen:
Power
Grün
LEUCHTET: Eingeschaltet
AUS: Ausgeschaltet
LEUCHTET: Festplatte angeschlossen
HDD 1
Blau
BLINKT: Zugriff (Lesen/Schreiben)
BLINKT KONSTANT (3Hz) : Festplatten Fehler
AUS: Festplatte nicht installiert/entfernt/Schlafmodus
LEUCHTET: Festplatte angeschlossen
HDD 2
BLINKT: Zugriff (Lesen/Schreiben)
Blau
BLINKT KONSTANT (3Hz) : Festplatten Fehler
AUS: Festplatte nicht installiert/entfernt/Schlafmodus
LEUCHTET: Festplatte angeschlossen
HDD 3
BLINKT: Zugriff (Lesen/Schreiben)
Blau
BLINKT KONSTANT (3Hz) : Festplatten Fehler
AUS: Festplatte nicht installiert/entfernt/Schlafmodus
LEUCHTET: Festplatte angeschlossen
HDD 4
BLINKT: Zugriff (Lesen/Schreiben)
Blau
BLINKT KONSTANT (3Hz) : Festplatten Fehler
AUS: Festplatte nicht installiert/entfernt/Schlafmodus
2
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Front- / Rückansicht
Power LED
HDD1 LED
HDD2 LED
HDD3 LED
HDD4 LED
3
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
4. Installationsanleitung Hardware
Schritt 1: Schieben Sie die Verriegelung nach links, um den Festplatteneinschub zu entriegeln.
Schritt 2: Nehmen Sie den Festplatteneinschub heraus.
4
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Schritt 3: Kleben Sie das Polsterkissen innen in der Mitte des Festplatteneinschubs an, falls
Ihre Festplatte etwas kürzer ist.
Schritt 4: Verbinden Sie die Festplatte mit dem Festplatteneinschub und schrauben Sie sie
mit jeweils einer Schraube pro Seite an. Ziehen Sie die Schrauben fest an, damit der
Festplatteneinschub und die Festplatte sicher miteinander verbunden sind.
5
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Schritt 5: Schieben Sie den Festplatteneinschub wieder in das Gehäuse.
Schritt 6: Schieben Sie die Verriegelung nach rechts, um den Festplatteneinschub zu
verriegeln.
6
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
5. RAID-Einstellungen
Sie können mit dem FANTEC SQ-35RU3e die unten beschriebenen Raid Varianten einstellen. Das SQ35RU3e erstellt aus den 4 physikalischen Laufwerken ein virtuelles Laufwerk. Dieses wird von dem
Raidgehäuse verwaltet. Das virtuelle Laufwerk wird am Windows Computer als „Volume“ angezeigt.
Dank des virtuellen Laufwerks können Sie im FANTEC SQ-35RU3e ein Raid auch mit verschiedenen
Festplatten Modellen erstellen. Die Festplatten können sowohl verschiedene Kapazitäten, als auch
unterschiedliche Drehzahlen verwenden.
RAID-Modus Einstellungen
7
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Wichtig: Sichern Sie die Festplatte(n), bevor Sie den RAID-Schalter umstellen.
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Vergewissern Sie sich, dass die gewünschte Anzahl an Festplatten installiert ist und dass die
entsprechenden HDD-LEDs leuchten.
3. Schließen Sie das Gerät über USB- oder eSATA-Kabel am PC an.
4. Wählen Sie den Raid-Modus aus, indem Sie den „RAID-Umschalter“ auf der Rückseite des
Geräts umstellen.
5. Halten Sie „RAID Reset“ für 3~5 Sekunden gedrückt, damit wird der HDD-Modus zurückgesetzt
und der neue Modus wird eingestellt.
6. Formatieren Sie die Festplatten.
Hinweis: Weiter unten finden Sie eine detaillierte Festplatten-Formatierungsanleitung.
JBOD MODE (Single):
Der JBOD Modus zeigt jedes Laufwerk einzeln an.
Wenn Sie das Gerät an USB oder eSATA anschließen, werden alle Laufwerke angezeigt.
8
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
BIG MODE (Spanning):
Der BIG Modus verbindet einzelne Festplatten zu einem großen Laufwerk und
erweitert damit nahtlos die Beschränkungen der Festplattenkapazität, wie sie für
separat angeschlossene Festplatten gelten. Mit dem BIG Modus erhalten Sie
maximalen Speicherplatz ohne die vorhandenen Festplatten kostspielig gegen
neuere und größere Festplatten zu ersetzen.
Hinweis: Es ist nicht möglich nachträglich weitere Datenträger hinzuzufügen, oder einzelne
Laufwerke aus dem Big zu entfernen, in beiden Fällen würde das Raid inkonsistent und Ihre
Daten gehen verloren!
9
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
RAID 0 (Striping):
Der RAID0 Modus greift auf alle Festplatten gleichzeitig zu.
Diese Funktion wird auch als Striping bezeichnet. In diesem Modus wird die beste
Datentransferrate erreicht, da auf alle Festplatten parallel geschrieben wird.
Die einzelnen Datenblöcke werden simultan auf die Festplatten verteilt, was zur
Steigerung der Leistung führt, jedoch wird die Datenredundanz bei diesem
Modus der Leistungssteigerung geopfert.
Hinweis: Der RAID0 Modus ist sehr unsicher, durch den Ausfall einer einzigen Festplatte sind
alle Daten verloren!
10
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
RAID 10/1 (Mirroring):
Sollten sich beim Einstellen des RAID10 Modus nur zwei Festplatten in Schacht 1 und 2, oder 3 und 4
befinden, erstellt das Gerät ein RAID1 aus beiden Festplatten.
Der RAID1 Modus erstellt automatisch eine Kopie aller Daten und verhindert damit
einen Datenverlust auf Grund eines einzelnen Festplattendefekts.
Jeder Datentransfer wird auf beiden Laufwerken ausgeführt, damit stellt der RAID1 Modus die
höchste Sicherheitsstufe für kritische Daten dar, die unter keinen Umständen verloren gehen sollen.
Die tatsächlich nutzbare Speicherkapazität entspricht der halben Kapazität beider Festplatten
zusammen (bei identischen Festplatten) oder der Kapazität der kleineren Festplatte (bei
unterschiedlichen Festplatten).
Beim Ausfall einer Festplatte ist die funktionstüchtige Festplatte weiterhin nutzbar, jedoch befinden
sich die Daten solange in einem gefährdeten Zustand, bis die defekte Festplatte gegen eine neue
Festplatte ausgetauscht wird.
Nach dem Einsetzen der neuen Festplatte wird automatisch eine Sicherheitskopie aller Daten der
intakten Festplatte erstellt und damit die Redundanz wiederhergestellt. Während des
Wiederherstellungsprozesses ist die Festplatte weiterhin nutzbar, die Gefahr eines kompletten
Datenverlustes ist jedoch erhöht, da die Erstellung der Datenredundanz noch nicht abgeschlossen
ist.
Grundsätzlich wird der Zugriff vom PC auf die Festplatte während des Wiederherstellungsprozesses
bevorzugt behandelt. Dieser Zugriff verlängert jedoch die Wiederherstellungszeit und schränkt die
Leistung bis zum vollständigen Abschluss der Wiederherstellung ein.
11
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Wie in der Grafik zu erkennen, wird aus Festplatte 1 und 2 ein virtuelles Laufwerk erzeugt, das in
seiner Speicherkapazität der Festplattengrößen der kleineren Festplatte entspricht.
Sobald alle vier Festplatten verbaut sind, erstellt das Gerät ein RAID10.
Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus RAID 0 Striping und RAID 1 Spiegelung.
Die Festplatten 1 und 2 bilden ein RAID 0 Verbund und werden auf die Festplatten 3 und 4
gespiegelt.
12
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
RAID 3 (Striping mit Parität):
Dieser Mechanismus ermöglicht die Aufteilung der Daten in einzelne Bytes und schreibt diese
abwechselnd auf die vorhandenen Festplatten. Es wird ein Prüf-Byte erstellt und auf der "Parity
Disk" gespeichert. Mit einem Rechenalgorithmus (XOR-Verknüpfung) ist es möglich, bei Ausfall einer
Disk die fehlenden Daten zusammen mit der Prüfsumme wiederherzustellen. Der Schreibvorgang ist
deutlich langsamer als der Lesevorgang.
13
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
RAID 5 (Striping mit verteilter Parität):
Bei RAID 5 arbeiten die Laufwerke unabhängig voneinander und die Paritätsblöcke werden über alle
Festplatten verteilt gespeichert. Beim Ausfall einer Festplatte können die Daten über die XORVerknüpfung der übrigen Blöcke mit dem Paritätsblock wiederhergestellt werden. Vorteil sind
beschleunigte, verteilte Lesezugriffe, aber das Schreiben ist langsamer als bei einer Einzelplatte, da
der Schreibvorgang immer mit einer Aktualisierung der Parität verbunden ist.
14
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
6. Formatierungsanleitung Festplatte
Datenträger initialisieren
Eine neue Festplatte muss initialisiert werden. Sehen Sie sich das Feld links des Feldes
„Nicht zugeordnet“ an. Die Anzeige „Nicht initialisiert“ wird angezeigt. Die Festplatte
muss auf „Online“ eingestellt werden, bevor sie partitioniert und formatiert wird.
1. Rechtsklicken Sie das Feld „Nicht initialisiert“, um das nachstehende DatenträgerInitialisierungsmenü anzuzeigen. Wählen Sie „Datenträger initialisieren“ und folgen Sie
den Schritten der Formatierungsanleitung Festplatte, um die Initialisierung des
Datenträgers zu beenden.
15
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Hinweis: Windows Vista und 7 erfragen den zu erstellenden Datenträgertyp, „MBR“ oder
„GPT“. Aktivieren Sie MBR, sofern die Gesamtkapazität weniger als 2 TB ist.
Ist die Kapazität größer als 2 TB, aktivieren Sie GPT.
16
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
Datenträger formatieren
SCHRITT 1: Rechtsklicken Sie auf „Arbeitsplatz“ und wählen Sie „Verwalten“.
SCHRITT 2: Wählen Sie „Datenträgerverwaltung“, Ihr externes Laufwerk wird als „Nicht
zugeordnet“ angezeigt.
17
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
SCHRITT 3: Rechtsklicken Sie auf „Nicht zugeordnet“ und wählen Sie „Neue Partition“.
SCHRITT 4:
Der „Neue Partition Assistent“ wird angezeigt. Folgen Sie der
Bildschirmanleitungen, um die Installation zu beenden.
18
Fantec SQ-35RU3e Bedienungsanleitung
SCHRITT 5: Nach der Partitionierung wird die externe Festplatte als „Neuer Datenträger“
erkannt.
SCHRITT 6: Doppelklicken Sie „Arbeitsplatz“. Der neue Datenträger wird auf Ihrem PC
angezeigt.
19
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 668 KB
Tags
1/--Seiten
melden