close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildungsleiter m/w

EinbettenHerunterladen
05
Oktober 2014 | www.naturland.de
Naturland Nachrichten
Veranstaltungs-Termine
Naturland Veranstaltungen
Allgäu
Freitag, 07.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7,
87488 Betzigau, Thema: „Wie tickt meine Kuh“ - Stressarmer Umgang
mit Rindern: in Theorie und anschließend in Praxis auf dem Betrieb
der Familie Hartmann in Möstenberg. Teilnahme ist begrenzt, bitte
um vorherige Anmeldung bei Sebastian Wagner, 0172/6598057 oder
08374/5898850
Dienstag, 18.11.2014, 20.00 - 23.00 Uhr, Schmölz Hans, Wolfarts 1, 87477
Sulzberg, Thema: Traditionelle Kräuteranwendungen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung
Freitag, 21.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7,
87488 Betzigau
Milchviehhaltertag Allgäu, Weilheim-Schongau und Süd Schwaben,
Themen:
Grünland - Bewirtschaftung, Pflege und Düngung im Ökolandbau
Rinder auf der Weide - Weidesysteme im Vergleich, Weidepflege
Kälberaufzucht - Das wichtigste zur Kälberhaltung und Fütterung
Bitte um vorherige Anmeldung bei Sebastian Wagner, 0172/6598057
oder 08374/5898850
Weitere Veranstaltungen werden per Infofax angekündigt
Chiemgau, Rupertiwinkl und Berchtesgaden
Chiemgau – Übersee: Dienstag, 11.11.2014, 20.00 Uhr, Gasthof zur Feldwies, 83236 Übersee Themen: Reflexion der Almbegehungen Sommer
2014 - Weidemanagement auf Almen und Extensivweiden – Aktuelles
zum Ökomilchmarkt
Rupertiwinkl – Teisendorf: Dienstag, 28.10.2014 , 20.00 Uhr, Gasthof
Helminger Rückstetten, 83317 Teisendorf , Themen: Winterfütterung Grundfutterqualitäten und Kraftfuttereinkauf – Aktuelles zum Ökomilchmarkt und KuLaP
Berchtesgaden: Freitag, 14.11.2014, 19.30 Uhr, Gasthof Schönfeldspitze,
83483 Bischofswiesen, Themen: Reflexion der Almbegehungen Sommer
2014 - Weidemanagement auf Almen und Extensivweiden – Aktuelles
zum Ökomilchmarkt und KuLaP
Dachau, Pfaffenhofen, Freising
Donnerstag, 23.10.2014 19.30 Uhr Hörger Biohotel Tafernwirtschaft,
Hohenbercha 38, 85402 Kranzberg, Thema: Nacherntegespräch, Getreidequalitäten der Ernte 2014,
Referent: Wilhelm Heilmann, Naturland Marktgesellschaft
Mittwoch, 12.11.2014, 19.30 Uhr, Hörger Biohotel Tafernwirtschaft,
Hohenbercha 38, 85402 Kranzberg, Thema: Regenwürmer im Boden, Indikator für Bodenleben? Bestimmung und Nutzen, Referentin: Roswitha
Walter, Regenwurmspezialistin, LfL Freising
Donnerstag, 27.11.2014, 9.30 - 17.00 Uhr, BioHotel Hörger, Hohenbercha
38, 85402, Kranzberg, Treffen Öko-Schweinehaltung
Naturland Nachrichten Oktober 2014
Donau-Ries
Mittwoch, 15.10.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus zur Wallfahrt, Oettinger Straße 103, 86650 Wemding, Thema: Aktuelles vom Öko-Markt und aus der
Marktgesellschaft, Referenten: Willi Heilmann u. Jörg Große-Lochtmann,
Naturland Marktgesellschaft
Mittwoch, 19.11.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus zur Wallfahrt, Oettinger Straße 103, 86650 Wemding, Thema: Treffen zu aktuellen Themen
Fürstenfeldbruck, Landsberg
Dienstag, 21.10.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Restaurant Sonne, Jahnweg 11,
82291 Mammendorf, Thema: Nährstoffdynamiken, Hoftorbilanzen und
Wirkungen
Dienstag, 18.11.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Alter Wirt, Kaspar-Ett-Straße 14,
86922 Eresing, Thema: Wirkungen und Einsatz von Komposten
Dienstag, 16.12.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Restaurant Sonne, Jahnweg 11,
82291 Mammendorf, Thema: Düngung in ökologischen Ackerbaubetrieben
Hassberge
Freitag, 28.11.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Gasthof Wildspitz, Gückelhirn 8,
96126 Maroldsweisach, Thema: Negative Nährstoffbilanzen: Welche
Düngemittel eignen sich zum Ausgleich?
Mittwoch, 10.12.2014, 19.30 Uhr, Landhotel Zur Alten Kaserne, Im
Frauengrund 3, 96106 Ebern, Thema: Aktuelles aus dem Kulap, Investitionsförderungen und Agrarreformen, Referent: Bernhard Schwab (AELF
Bamberg).
Samstag, 13.12.2014, 09.00 Uhr – ca. 15.30 Uhr, Gasthof Sonne, Hauptstraße 65, 97490 Poppenhausen und Naturland Betrieb Göbel Maibach,
Themen: “Wie tickt meine Kuh?“ – Stressfreier Umgang mit Rindern,
Theorie: Low Stress Stockmanship, 5 Sinne des Rindes, Bauliche Anforderungen unter Berücksichtigung des Tierverhaltens zur Verbesserung
des Arbeitsschutzes, Praxis: Beruhigungspunkte beim Tier, Treiben der
Tiere, Anlegen verschiedener Halfter, Referenten: Wolfgang Schatz und
Michael Hut. Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen, Anmeldung bei Julia
Neder, Tel. 0160 / 7086014.
Landshut
Im Oktober – wie jedes Jahr – kein Stammtisch
Mittwoch, 12.11.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus Frauenbauer, Hauptstraße 75,
84032 Altdorf, Thema: Aktuelles vom Öko-Markt und aus der Marktgesellschaft, Referent: Willi Heilmann, Naturland Marktgesellschaft
Mittwoch, 10.12.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus Frauenbauer, Hauptstraße
75, 84032 Altdorf, Thema: Bericht über pflanzenbauliche Versuche,
Referent: Hans Schneck, Agrarbildungszentrum Schönbrunn
1
Main-Rhön
Freitag, 31.10.2014, 16.00 - 22.00 Uhr, Gasthof zum Adler (Fam. Partsch),
Hauptstraße 17, 97725, Langendorf, Thema: Kompost: Wirkungen, Richtlinien und Entwicklungen
Donnerstag, 27.11.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Gasthof zum Adler (Fam.
Partsch), Hauptstraße 17, 97725 Langendorf, Thema: Negative Nährstoffbilanzen: Welche Düngemittel eignen sich zum Ausgleich?
Freitag, 21.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7,
87488 Betzigau
Milchviehhaltertag Allgäu, Süd Schwaben und Weilheim-Schongau, Themen: Grünland - Bewirtschaftung, Pflege und Düngung im Ökolandbau
Rinder auf der Weide - Weidesysteme im Vergleich, Weidepflege
Kälberaufzucht - Das wichtigste zur Kälberhaltung und Fütterung
Bitte um vorherige Anmeldung bei Sebastian Wagner, 0172/6598057
oder 08374/5898850
Donnerstag, 04.12.2014, 19.30 Uhr, Gasthof zum Adler (Fam. Partsch),
Hauptstraße 17, 97725 Langendorf, Thema: Aktuelles aus dem Kulap,
Investitionsförderung und Agrarreform, Referent: Bernhard Schwab, AELF
Würzburg/Bamberg
Weitere Veranstaltungen werden per Infofax angekündigt
Samstag, 13.12.2014, 9.00 Uhr – ca. 15.30 Uhr, Gasthof Sonne, Hauptstraße 65, 97490 Poppenhausen und Naturland Betrieb Göbel Maibach,
Themen: “Wie tickt meine Kuh?“ – Stressfreier Umgang mit Rindern,
Theorie: Low Stress Stockmanship, 5 Sinne des Rindes, Bauliche Anforderungen unter Berücksichtigung des Tierverhaltens zur Verbesserung
des Arbeitsschutzes, Praxis: Beruhigungspunkte beim Tier, Treiben der
Tiere, Anlegen verschiedener Halfter, Referenten: Wolfgang Schatz und
Michael Hut. Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen, Anmeldung bei Julia
Neder, Tel. 0160 / 7086014.
Freitag, 28.11.2014, 9.30-15.30 Uhr, Naturland Milchviehtag, Fachzentrum
Kringell, 94116 Hutthurm, Thema: Fütterung und Klauengesundheit,
Programm wird verschickt
Mangfall
Mittwoch, 19.11.2014, 20.00 Uhr, Gasthaus Hirzinger, Endorfer Str. 13,
83083 Riedering, Thema: „Tierwohl im Öko-Landbau, worauf muss ich
achten?“ Vortrag und Diskussion mit Anton Elsasser
wird per Infofax/mail bekannt gegeben
Mittelfranken
Mittwoch, 29.10.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus Zum Ehegrund, Hauptstraße
30, 91484 Sugenheim, Thema: Treffen zu aktuellen Themen
Mittwoch, 26.11.2014, 19.30 Uhr, Gasthaus Zum Ehegrund, Hauptstraße
30, 91484 Sugenheim, Thema: Aktuelles vom Öko-Markt und aus der
Marktgesellschaft, Referent: Jörg Große-Lochtmann, Naturland Marktgesellschaft
Oberfranken
Freitag, 14.11.2014, 9.30 - 14.30 Uhr, Neumarkter Lammsbräu, Amberger
Str. 1, 92318 Neumarkt, Thema: Öko Züchtung und deren praktische
Umsetzung, am Beispiel Braugerste an einer Öko-Brauerei
Dienstag, 25.11.2014, GH Zum Gerber, Hollfeld, 19.30 Uhr, Thema: Aktuelles aus dem Kulap, Investitionsförderung und Agrarreform
Im Dezember finden wie jedes Jahr keine Naturland Treffen statt.
Oberpfalz
Mittwoch, 22.10.2014, 19.30 - 22.30 Uhr, Gasthaus Zum Webertor,
Regensburger Straße 1, 92706, Luhe- Wildenau, Thema: Heutrocknung kritische Betrachtung der Öko-Heumilchproduktion
Freitag, 07.11.2014, 19.00 - 22.30 Uhr, Brauerei Hofmark, Hofmarkstrasse
1, 93455, Loifing bei Cham, Thema: Öko Braugerste - Seminar zu regionalem Anbau und Verwertung
Freitag, 14.11.2014, 9.30 - 14.30 Uhr, Neumarkter Lammsbräu, Amberger
Str. 1, 92318 Neumarkt, Thema: Öko Züchtung und deren praktische
Umsetzung, am Beispiel Braugerste an einer Öko-Brauerei
Im Dezember finden wie jedes Jahr keine Naturland Treffen statt.
Passau Nord, Freyung, Grafenau
Freitag, 31.10.2014, 19.30 Uhr, Landgasthof Emerenz Meier, Dorfplatz 9,
94065 Waldkirchen-Schiefweg, Thema: Grünland verbessern, aber wie?
Freitag, 28.11.2014, 9.30 - 15.30 Uhr, Naturland Milchviehtag, Fachzentrum Kringell, 94116 Hutthurm, Schwerpunkt: Fütterung und Klauengesundheit, Programm wird verschickt
Passau Süd, Rottal
Donnerstag, 13.11.2014, 19.30 Uhr beim Aister-Hexenhäusl, Martina und
Franz Wimmer, Aist 1, 84389 Postmünster, Thema: Nacherntegespräch,
Getreidequalitäten der Ernte 2014,
Referent: Wilhelm Heilmann, Naturland Marktgesellschaft
Freitag, 28.11.2014, 9.30 - 15.30 Uhr, Naturland Milchviehtag, Fachzentrum Kringell, 94116 Hutthurm, Thema: Fütterung und Klauengesundheit,
Programm wird verschickt
Peiting
Dienstag, 21.10.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Neuwirt, Birkland 44, 86971 Peiting, Thema: „Wie tickt meine Kuh“ - Stressarmer Umgang mit Rindern:
in Theorie und anschließend in Praxis auf dem Betrieb der Familie Geiger
in Birkland. Teilnahme ist begrenzt, bitte um vorherige Anmeldung bei
Sebastian Wagner, 0172/6598057 oder 08374/5898850
2
Bayern:
Bayern:
Regen/Bayerischer Wald
Zum nächsten Termin wird per Rundfax/Mail eingeladen!
Rosenheim Ost
Mittwoch, 22.10.2014, 20.00 Uhr, Gasthaus Hirzinger, Endorfer Str. 13,
83083 Riedering, Thema: Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten
von Zukaufsdüngern und Kompost Vortrag und Diskussion mit Anton
Elsasser
Rosenheim Süd
Dienstag, 28.10.2014, 20.00 Uhr, Gasthaus Pfeiffenthaler, Kufsteinerstr.
10, 83075 Bad Feilnbach, Thema: „Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten von Zukaufsdüngern und Kompost“ Vortrag und Diskussion mit
Anton Elsasser
Dienstag, 25.11.2014, 20.00 Uhr, Gasthaus Pfeiffenthaler, Kufsteinerstr.
10, 83075 Bad Feilnbach, Thema: „Tierwohl im Öko-Landbau, worauf
muss ich achten?“ Vortrag und Diskussion mit Anton Elsasser
Rosenheim, Wasserburg, Haag, Mühldorf
Donnerstag, 23.10.2014, 20.00 Uhr, Brauereigasthof Forsting, Münchner
Str. 21, 83539 Pfaffing, Thema: „Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten von Zukaufsdüngern und Kompost“, Vortrag und Diskussion mit
Anton Elsasser.
Außerhalb Bayerns
Brandenburg
Donnerstag, 27.11.2014, 14.00 - 18.00 Uhr, Biogut Beesenborstel, Dorfanger 22, 03249 Sonnewalde, Legehennen- Stammtisch, Thema: Tierwohl
in der Öko-Legehennenhaltung optimieren
Niedersachsen
Freitag, 14.11.2014, 11.00 - 11.45 Uhr, Messe Hannover, Messegelände,
30521 Hannover, Thema: Optimierung des Tierwohls in der Öko-Geflügelhaltung - Ansatzpunkte und Praxiserfahrungen
Freitag, 14.11.2014, 13.00 - 13.45 Uhr, Messe Hannover, Messegelände,
30521 Hannover, Thema: Öko und/oder regional - Erfahrungen erfolgreicher Ökofisch-Produzenten
Freitag, 14.11.2014, 16.00 - 16.45 Uhr, Messe Hannover, Messegelände,
30521 Hannover, Thema: 100% Bio-Fütterung in der Schweinemast - wie
kann es erfolgreich gehen?
Hessen
Dienstag, 28.10.2014, 19.30 - 23.00 Uhr, Hotel Pfaffenhof, Butzbacherstr.
25, 35423 Lich/Hessen, Thema: Stand und Perspektiven im Öko-Markt
Donnerstag, 30.10.2014, 10.30 – 16.00 Uhr, Gasthaus Ochsenburg, Ochsenburg 1, 35096 Weimar – Argenstein; Vorträge und Mittagessen; Einsatz von Kompost auf Biobetrieben; Werksbesichtigung: Kompostwerk
Cyriaxweimar MEG mbH Cyriaxstraße 70, 35043 Marburg-Cyriaxweimar
Montag, 10.11.2014, 13.00 - 19.00 Uhr, Treffpunkt Betriebsbesichtigung
Geflügelhof Weber, Außerhalb, 36211 Alheim-Heinebach; anschließend
Henkel GbR; in 34326 Binsförth; Thema: Legehennen halten - Innovationen und Anforderungen im Ökobetrieb u.a. Auslauf; Grobfutter;
Tierwohl, Zweinutzungshuhn; Gaststätte am Gänsemarkt; Kirchstr. 1;
36211 Alheim - Heinebach
Dienstag, 18.11.2014, 10.00 – 17.00 Uhr, Bioland-Mutterkuh-Betrieb
Angus-Hof Sippel, Auf dem Berge 7, 34477 Korbach – Helmscheid, Thema
Tiergesundheit: Kälber und Zäune mit System
Freitag, 17.10.2014, 9.30 - 16.00 Uhr
Schwaben
Streßfreier Umgang mit Rindern im Stall
Montag, 15.12.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Zur Blauen Traube, Graf-Moy-Str.
15, 89290 Buch Obenhausen, Thema: Düngung in ökologischen Ackerbaubetrieben
Waal
Dienstag, 21.10.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Neuwirt, Birkland 44, 86971 Peiting, Thema: „Wie tickt meine Kuh“ - Stressarmer Umgang mit Rindern:
in Theorie und anschließend in Praxis auf dem Betrieb der Familie Geiger
in Birkland. Teilnahme ist begrenzt, bitte um vorherige Anmeldung bei
Sebastian Wagner, 0172/6598057 oder 08374/5898850
Freitag, 21.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7,
87488 Betzigau
Milchviehhaltertag Allgäu, Süd Schwaben und Weilheim-Schongau,
Themen:
Grünland - Bewirtschaftung, Pflege und Düngung im Ökolandbau
Rinder auf der Weide - Weidesysteme im Vergleich, Weidepflege
Kälberaufzucht - Das wichtigste zur Kälberhaltung und Fütterung
Bitte um vorherige Anmeldung bei Sebastian Wagner, 0172/6598057
oder 08374/5898850
Weitere Veranstaltungen werden per Infofax angekündigt
Weilheim
Freitag, 21.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr, Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7,
87488 Betzigau
Milchviehhaltertag Allgäu, Süd Schwaben und Weilheim-Schongau, Themen: Grünland - Bewirtschaftung, Pflege und Düngung im Ökolandbau
Rinder auf der Weide - Weidesysteme im Vergleich, Weidepflege
Kälberaufzucht - Das wichtigste zur Kälberhaltung und Fütterung
Bitte um vorherige Anmeldung bei Sebastian Wagner, 0172/6598057
oder 08374/5898850
Naturland Nachrichten Oktober 2014
Nordrhein-Westfalen
Montag, 01.12.2014, 15.00 Uhr - Dienstag, 02.12.2014, 17.00 Uhr, Landwirtschaftszentrum Haus Düsse, Ostinghausen, 59505, Bad Sassendorf,
Thema: Ökologischer Feldgemüseanbau
Sachsen
Donnerstag, 23.10.2014, 9.00 - 15.00 Uhr, Bürogebäude, Plauner Landstraße12, 09306 Burgstein, Thema: Qualitätsgerechte Erzeugung von
Hafer und Dinkel
Donnerstag, 06.11.2014, 8.30 - 17.00 Uhr, Hotel Heidespa, Bitterfelder Str.
42, 04849 Bad Düben, Thema: Boden-Pflanze-Tier- Boden
Sachsen-Anhalt
Freitag, 24.10.2014, 15.00 - 21.00 Uhr, Hofladen Im Baumgarten, Im Baumgarten 1, 39240 Klein Rosenburg, Thema: Direkt vermarkten - Betrieb
diversifizieren inkl. Kochkurs mit Naturland Wildkräuterköchin Katrin de
Jong
Dienstag, 28.10.2014 , 14.00 - 18.00 Uhr, Seminarraum Hof Saudhof,
Dorfstr. 95, 06420 Könnern/ OT Nelben, Thema: Negative Nährstoffbilanzen: Welche Düngemittel eignen sich zum Ausgleich?
Mittwoch, 10.12.2014, 10.00 - 15.00 Uhr, Rindergut Apenburg, Hinterstr. 6, 38486 Apenburg, Thema: Anbau von Sonderkulturen (Heil- und
Gewürzkräuter) im Ackerbau
Schleswig-Holstein
Dienstag, 18.11.2014, 13.30 - 18.30 Uhr, Herrenhaus, Trenthorst, 23847
Westerau, Thema: Fruchtfolgen entwickeln - Erträge stabilisieren. Termin
wird evtl. noch geändert - gesonderte Ankündigung erfolgt Anfang
November.
Naturland Veranstaltungen überregional
Donnerstag, 20.11.2014, 20.00 Uhr, Brauereigasthof Forsting, Münchner
Str.21, 83539 Pfaffing, Thema: „Tierwohl im Öko-Landbau, worauf muss
ich achten?“ Vortrag und Diskussion mit Anton Elsasser
Montag, 20.10.2014, 19.30 - 23.30 Uhr, Zur Blauen Traube, Graf-Moy-Str.
15, 89290 Buch Obenhausen, Thema: Nährstoffdynamiken, Hoftorbilanzen und Wirkungen
Dienstag, 02.12.2014, 14.00 – 17.30 Uhr, Gasthof zum Schäferhof, Ziegenhainer Str. 30, 36304 Alsfeld- Eudorf; Thema: Kleegras- und Leguminosenmanagement; u.a. Konzepte zum Kleegrasmanagement; Herausforderungen im Anbau von Körnerleguminosen
Das Seminar findet am Naturland Betrieb Familie Koschta statt (Unterwappenöst 1, 95508 Kulmain)
Freitag, 17.10.2014, 10.30-14.00 Uhr
Imker-Tag
Ort: Imkereizentrum der Mainfränkischen Werkstätten, Bienenweg 1, 97359 Schwarzenau
Programm und Anmeldung bei der Naturland Geschäftsstelle in Hohenkammer,
Tel: 08137 9318-114 oder info@naturland-beratung.de
Dienstag, 21.10.2014, 9.30 - 16.00 Uhr
Stressfreier Umgang mit Rindern im Stall
Neuwirt, Birkland 44, 86971, Birkland
Freitag, 07.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr
Stressfreier Umgang mit Rindern im Stall
Gasthof Hirsch, Hauptstr. 7, 87488 Betzigau
Montag, 17.11.2014, 12.25 Uhr – Mittwoch, 19.11.2014, 13.00 Uhr
3. Internationale Naturland und Bioland Kartoffeltagung Die versiertesten Bauern haben die besten Kartoffeln!
Tagungsort: Benediktinerabtei Plankstetten, Klosterplatz 1, 92334 Berching, www.kloster-plankstetten.de
Tagungsbeitrag: 200 € bzw. 140 € für Naturland- / Bioland- / Bio-Austria-Mitglieder
Anmeldung und nähere Informationen bei Bioland e.V. Tagungsbüro, Tel: 04262 95 90 70, Email: tagungsbuero@bioland.de
Freitag, 21.11.2014, 9.30 - 16.00 Uhr
Milchviehtag: Grünlandbewirtschaftung und Kälbergesundheit
Gasthof Hirsch, Hauptstraße 7, 87488, Betzigau
Naturland Nachrichten Oktober 2014
3
Dienstag, 25.11.2014, 10.00 Uhr – Mittwoch, 26.11.2014, 16.00 Uhr
Mittwoch, 15.10.2014, 13.00-17.00 Uhr
Kompaktseminar Grünlandbewirtschaftung
Ökofeldtag 2014
Restaurant Seeblick, Pelham 4, 83093 Bad Endorf
Allgemeines zur Grünlandbewirtschaftung, Verhältnis von Nutzung und Düngung, Optimierungsmöglichkeiten,
Technik im Grünland, Weide als Form der Grünlandnutzung incl. Parasiten, Exkursion auf Naturland Betrieb.
Anmeldung und genaues Programm unter Tel.: 08137/ 93 18 35
Das Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau (KÖL) Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit mehreren Firmen und
den MBR Rheinhessen-Nahe-Donnersberg führt einen Feldtag in Spiesheim/Rheinhessen durch. Themen sind die
Vorstellung verschiedener Zwischenfruchtgemenge im Praxisanbau und Maschinenvorführungen. Gezeigt werden
5 verschiedene Direktsaat- / Strip-Till-Maschinen, die in stehende Zwischenfrüchte Winterweizen mit Untersaat
einsäen.
Infos & Anmeldung: Elke Schröder, Tel: 0671/820-487, Fax: 0671/820-300, E-Mail: elke.schroeder@dlr.rlp.de Anmeldeschluss: 13.10.2014
Donnerstag, 27.11.2014, 9.30 - 17.00 Uhr
Treffen Öko-Schweinehaltung
BioHotel Hörger, Hohenbercha 38, 85402, Kranzberg
Samstag, 18.10.2014, 9.30 Uhr, Kirchboitzen
Dienstag, 27.01.2015 - Mittwoch, 28.01.2015
Mulchgarten-Seminar: Mit Mulch Böden fruchtbarer machen – Humusaufbau schützt auch das Klima
Naturland Ackerbautagung
Petersberg 2, 85253 Erdweg
Genaues Programm wird noch bekannt gegeben, Anmeldung und weitere Infos unter Tel.: 08137/ 93 18 35
Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro pro Person. Um rechtzeitige Anmeldung wird erbeten bei Heinz Zündorf,
Tel: 05166 1243 oder bei Wilfried Stegmann 05162 5125 gebeten.
Weitere Informationen unter: www.der-schlaue-faule.de.
Montag, 01.12.2014, 15.00 Uhr - Dienstag, 02.12.2014, 17.00 Uhr
Montag, 20.10.2014 – Freitag, 24.10.2014
Seminarwoche Streuobstanbau und Streuobstverwertung
Ökologischer Feldgemüseanbau
Ort: Akademie für Ökologischen Landbau Kringell
Programm: http://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/lvfz/kringell/dateien/streuobstanbau_und_streuobstverwertung.pdf
Kosten: für Verpflegung und Seminargebühren werden 100 € erhoben.
Landwirtschaftszentrum Haus Düsse, Ostinghausen, 59505 Bad Sassendorf
ÖKOmene-Termine
Montag, 01.12.2014 – Mittwoch, 03.12.2014
Donnerstag, 23.10.2014 – Freitag, 24.10.2014
ÖKOmenisches Gartenbauseminar am Hesselberg
Themenschwerpunkte (teilweise noch unter Vorbehalt): Reise durch den Boden, Böden im globalen Wandel, Humuskreisläufe, Lagerung mit Praxisbeispielen, organische Handelsdünger in der Diskussion, Versuchsergebnisse der LWG
Bamberg, 20. ÖKOmenisches Gärtnerseminar am Hesselberg, Pflanzenschutz-Sachkundeschulung.
Das genaue Programm folgt noch. Infos bei Gini Schneider (Tel 08161-21592, 0172-6598087, r.schneider@naturlandberatung.de) und Alexander Pfleghaar (Tel. 09090-962030, 0172-6598077, a.pfleghaar@naturland-beratung.de )
Veranstaltungen anderer Veranstalter
Dienstag, 14.10.2014 – Mittwoch, 15.10.2014
Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp, LWK Schleswig-Holstein, 24327 Echem
Dienstag, 03.02.2015 – Mittwoch, 04.02.2015
Tiergerechte Haltungssysteme – Seminar für Kälber- und Jungviehhalter
Im zweitägigen Intensivseminar «Tiergerechte Kälber- und Jungviehhaltung» informieren erfahrene Berater und Experten über neueste Entwicklungen bei Stall- und Haltungssystemen. Es werden praxisnahe Informationen zu den
Aspekten Tierschutz, Haltungsverfahren, Fütterungstechnik und Mensch-Tier-Kontakt gegeben.
Der Besuch eines vorbildlichen Betriebs mit Kälber und Jungviehhaltung steht ebenfalls auf dem Programm. Das
Seminar richtet sich an alle Milchviehhalter, die ihre eigene Aufzucht neueren Anforderungen anpassen wollen. Veranstalter sind der Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) und die FiBL Projekte GmbH. Die Seminare werden
gefördert vom Bundeslandwirtschaftsministerium, so dass ausschließlich Kosten für Unterkunft und Verpflegung
anfallen.
Ort: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Institut für Tierzucht und Technik, 85586 Grub/Poing.
Anmeldung bei: FiBL Projekte GmbH, Fax: 06322 98970-1, Anmeldeschluß: 29.09.2014, seminare@soel.de
Weitere Infos unter: www.tiergerechte-haltungssysteme oder bei Gundula Jahn, Gundula.Jahn@fibl.org, Tel: 06322
98970-220
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal (MV), 16321 Bernau
Seminar für Schweinehalter – Tiergerechte Haltungssysteme
Freitag. 31.10.2014, 16.00 Uhr – Sonntag, 02.11.2014, 14.30 Uhr
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal (MV), 16321 Bernau
Die Tierhaltung, besonders die tiergerechte Haltung von Schweinen steht immer häufiger im Fokus gesellschaftlicher Diskussionen. Als Betriebsleiter müssen Sie sich den Anforderungen des Marktes und der Politik stellen und
Ihren eigenen Weg finden. In dem zweitägigen Weiterbildungsseminar «Tiergerechte Schweinehaltung» informieren
erfahrene Berater und Experten über neueste Entwicklungen und Möglichkeiten. In Kleingruppen werden Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis bearbeitet. Der Besuch eines vorbildlichen Schweinebetriebes steht ebenfalls auf
dem Programm. Veranstalter sind der Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) und die FiBL Projekte GmbH. Die
Seminare werden gefördert vom Bundeslandwirtschaftsministerium, so dass ausschließlich Kosten für Unterkunft
und Verpflegung anfallen.
Weitere Infos unter: www.tiergerechte-haltungssysteme.de oder bei Gundula Jahn,
gundula.jahn@fibl.org, Tel: 06322 98970-220.
Anmeldung bei: FiBL Projekte GmbH, Fax: 06322 98970-1 oder seminare@soel.de
Herbsttagung des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft
Höfe der Zukunft - die Basis stärken!
Mittwoch, 15.10.2014, 9.00 - 16.00 Uhr
Ökofeldtag in Roggentin
Veranstalter: Deutsche Saatveredelung AG (DSV)
Ort: Pension „Zur Alten Schule“, Dorfstraße 2, 17252 Roggentin-Qualzow. Mehr Infos unter www.dsv-saaten.de
4
Naturland Nachrichten Oktober 2014
Wo: Burg Ludwigstein bei Witzenhausen. Anmeldung unter anmeldung@solidarische-landwirtschaft.org
Weitere Informationen unter www.solidarische-landwirtschaft.org
Montag, 03.11.2014 – 04.11.2014
Tiergerechte Haltungssysteme - Exkursions-Seminar für Milchviehhalter
Landwirtschaftzentrum Haus Düsse der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK NRW), 59505 Bad
Sassendorf
Milchviehhalter legen großen Wert auf tiergerechte Haltungssysteme und gesundheitsförderndes Herdenmanagement. In den letzten Jahren hat es zahlreiche sinnvolle Innovationen und Weiterentwicklungen bei Stallsystemen,
Haltungs- und Melktechnik gegeben. Darüber hinaus ist der Faktor Mensch nach wie vor zentraler Baustein einer
gesunden und leistungsstarken Milchviehhaltung. Im zweitägigen Weiterbildungsseminar «Tiergerechte Milchviehhaltung » öffnen Betriebsleiter ihre Ställe, und berichten über den Werdegang Ihrer Betriebe. Neueste Entwicklungen lassen sich so in der Praxis sehen. Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und die neuesten Entwicklungen in der Praxis zu sehen. So können Sie besser beurteilen, ob diese für Ihren Betrieb sinnvoll sind. Bei den
Betriebsbesichtigungen wird auf folgende Aspekte eingegangen:
– Worauf kommt es bei tiergerechter, gesunderhaltender Milchviehhaltung an?
– Wie wichtig sind der Mensch-Tier-Kontakt und das betriebliche Management?
– Welche Haltungsverfahren sind geeignet, welche Technik ist besonders gut?
weiter nächste Seite >
Naturland Nachrichten Oktober 2014
5
Dieses Seminar bietet Milchviehhaltern praxisnahe Anschauung zum Thema «Tiergerechte Haltungssysteme» u. a.
mit den Aspekten Tierschutz, Wohlbefinden und gesundheitsfördernde Maßnahmen. Selbstverständlich bietet das
Seminar auch eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Berufskollegen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos. Für Übernachtung und Bewirtung entstehen jedoch Kosten in
Höhe von € 90,–. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 20 Tage vor der Veranstaltung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Anmeldedatum!
Anmeldung und weitere Info bei FiBL Projekte GmbH Fax 06322 98970-1 oder per Post an FiBL Projekte GmbH,
Weinstraße Süd 51, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 98970-220 Email: seminare@soel.de
Dienstag, 11.11.2014, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Bio-Gemüse-Fachforum: Wachsende Nachfrage und neue Absatzwege in Frische und Verarbeitung
Bioland Hofrestaurant Voigt, An der Wassermühle 18, 28857 Syke-Gessel
Moderation: Henning Niemann, KÖN
Wenn Sie einen Nachbericht, Zusammenfassungen der Vorträge und Fotos wünschen, rufen Sie gerne an.
Bitte melden Sie sich bei Henning Niemann an:
KÖN, Bahnhofstraße 15b,27374 Visselhövede, Tel. 04262-9593-63, h.niemann@oeko-komp.de.
Dienstag, 11.11.2014
Dienstag 04.11.2014 – Mittwoch, 05.11.2014:
Gemeinsame Jahrestagung der Anbaugemeinschaft Bio-Zierpflanzen, der ÖKOmene und der LVG Heidelberg in Heidelberg
1. Tag: Exkursion zur Bioland Baumschule Frank Wetzel, dessen Sortiment neben
Obstbäumen und Ziergehölzen auch aus Stauden besteht.
2. Tag: Fachtagung mit den Themenblöcken:
• Marketing und Entwicklung im Bio-Zierpflanzenanbau
• Praktiker berichten über Produktion und Vermarktung von Bio-Zierpflanzen in Österreich
• Produktionsspezifische Themen wie Trauermücken, Organische Düngung, Luftreiz für ein kompaktes
• Wachstum und Pflanzenstärkung mit dem „System Bongartz“.
Die Anmeldung zur Exkursion und Fachtagung ist bis zum 31.10.14 per Post (LVG Heidelberg, Diebsweg 2, 69123
Heidelberg), Telefon (06221-7484-15), Fax (06221-7484-13), E-Mail (poststelle@lvg.bwl.de) oder über www.lvgheidelberg.de möglich.
Die Tagungskosten, inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke betragen 50,- €
Mittwoch, 05.11.2014, 12.00 – 18.00 Uhr
Spargeltag des AELF Fürth
Themen sind u.a. BioRegio2020, die neue Düngeverordnung, Bodenproben und Pflanzenschutz im Bio-Anbau. Das
Programm befindet sich bei Mailempfängern im Anhang.
Mittwoch, 05.11.2014 – Donnerstag, 06.11.2014, jeweils ca. von 9.00 – 18.00 Uhr
Sonderpädagogik auf dem Bauernhof - Gestaltung von Bauernhofbesuchen für Kinder mit Behinderung
Inhalt:
· Auseinandersetzung mit dem Menschsein und der Vielfalt des „Andersseins“
· Übungen zur Bewusstmachung von „Einschränkungen / Anderssein“ – basale Erfahrungen
· Voraussetzungen und Grundlagen für diese „besondere“ Arbeit
· „Was hat der Bauernhof mit Behinderung zu tun?“
· Annäherung an die Welt der kleinen und sehr großen Schritte
· Gestaltungsideen, Methoden und sonderpädagogisches Hintergrundwissen
· Fruchtbringende Arbeit auf den „Feldern“ der Bio-Höfe mit Einblicken in die Praxis (Beispiele und Besuch einer
Schulklasse mit Geistigbehinderten)
· Die Rolle der Bäuerin / des Bauern
· Die Chance der „Sonderpädagogik auf dem Hof“ für alle Beteiligten
Referentinnen: Kerstin Bullack (Sonderpädagogin und Bauernhofpädagogin)
Andrea Göhring (Bauernhofpädagogin, Bäuerin mit Ausbildung in tiergestützter Pädagogik)
Veranstaltungsort: Betrieb Göhring, Riedbachstr. 3, 88512 Mengen-Rulfingen
Teilnahmebeitrag (inkl. Dokumentation): 75,- (einer der Veranstaltungstage ist Teil des BÖLN). Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen von den TeilnehmerInnen getragen werden.
Veranstalter und Anmeldung bis 27. Oktober 2014 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Bioland Beratung GmbH in Zusammenarbeit mit Bioland LV Baden-Württemberg
Anja Kirchner, Tel. 0711/550939-46, E-Mail: anja.kirchner@bioland.de
Netzwerktreffen Soziale Landwirtschaft Niederbayern/Oberpfalz
Wo: Velden/Vils bei Landshut bei Familie Liebl, Giglberg 1
Zielgruppe: Landwirte, die in der Sozialen Landwirtschaft aktiv oder daran interessiert sind, Institutionen, die mit
Landwirten diesbezüglich zusammenarbeiten, Werkstätten und Institutionen mit grünem Bereich für Menschen mit
besonderen Bedürfnissen
Themen: Praxisbeispiele, Workshops, Wege in die Zukunft
Anmeldung bis 20. Oktober bei Kerstin Rose, AELF Passau-Rotthalmünster, Tel. 0851/9593-435, kerstin.rose@aelfpa.bayern.de
Freitag, 14.11.2014 – Sonntag, 16.11.2014
9. Öko-Junglandwirte-Tagung - Zukunft sichern!
Veranstalter: Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL)
Kooperationspartner: Naturland e.V., Bioland e. V., Demeter e. V.
Kontakt & Informationen: E-Mail: benjamin.volz@fibl.org, Telefon: 069 -7137699 - 53
Tagungsort: Jugendherberge Fulda, Schirrmannstraße 31, 36041 Fulda, www.djh-hessen.de/jh/fulda
Tagungskosten: Normale Tagungskarte: 120,00 € - Ermäßigte Karte für Schüler, Studenten und Azubis: 80,00 €
(Bitte Ausweis bei Tagungsbeginn vorlegen.)
Bio-Verpflegung und Unterkunft im Mehrbettzimmer sind im Tagungsbeitrag enthalten. Die Zahlung erfolgt bar bei
Tagungsbeginn. Daher bitten wir Euch, das Geld möglichst passend mitzubringen. Anmeldung bis 10.11.2014: Bitte
online anmelden unter www.oeko-junglandwirte-tagung.de
Montag, 17.11.2014 – Freitag, 21.11.2014
Grundlehrgang Tierische Produktion
Ort: Öko-Akademie Kringell, 94116 Hutthurm
Nähere Informationen und Anmeldung bei Nikolaus Ehnis (Fachzentrum Ökolandbau und Öko-Akademie Bamberg,
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg), Tel: 09518687-81, bis 31.10.2014
Montag, 17.11.2014, 10.00 – 15.30 Uhr
Tagesseminar Karpfenteichwirtschaft -Teil 1- „Grundlagen Ökolandbau und Perspektiven des Marktes“
im Fischersaal der Fortuna Kulturfabrik Höchstadt, Bahnhofstr. 9, 91315 Höchstadt/Aisch
Zielgruppe: Karpfenteichwirte mit Interesse am Ökolandbau Multiplikatoren der Karpfenteichwirtschaft.
Veranstalter: Öko-Akademie Bamberg, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15,
96047 Bamberg
Anmeldung bis zum 10.11.2014 erforderlich: AELF Bamberg, E-Mail: poststelle@aelf-ba.bayern.de, Tel.: 0951/8687-0
Donnerstag, 27.11.2014, 13.00 – 17.00 Uhr
Herbsttagung zur Distelbekämpfung im Ökolandbau
Ort: AELF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 31, 97421 Schweinfurt
Veranstalter: Öko-Akademie Bamberg, Regierung von Unterfranken, Anmeldung unter 0951/8687-81
Montag,10.11.2014, 9.00 Uhr – Mittwoch, 12.11.2014, 15.30 Uhr
3-tägiges Seminar: Bio-Beerenobst einschließlich Erdbeeren und Holunder
an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, Versuchsbetrieb Galgenfuhr 21, 96047 Bamberg
Zielgruppe: Biobetriebe die in den Obstanbau einsteigen wollen, Konventionelle Betriebe, die sich für eine Umstellung des Obstanbaus auf ökologische Bewirtschaftung interessieren
Nähere Informationen und Anmeldung bis Freitag, 31. Oktober 2014 unter: 0951 86870
Für Übernachtung und Verpflegung erhalten Sie auf Anfrage eine Adressliste.
6
Naturland Nachrichten Oktober 2014
Naturland Nachrichten Oktober 2014
7
Mittwoch, 03.12.2014 – Donnerstag, 04.12.2014
Tiergerechte Haltungssysteme - Seminar für Geflügelhalter
Landwirtschaftszentrum Eichhof Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH), Eichhof 7, 36251 Bad Hersfeld
Die Tierhaltung, besonders die tiergerechte Haltung von Geflügel steht immer häufiger im Fokus gesellschaftlicher
Diskussionen. Das Interesse der Verbraucher an Produkten aus tiergerechter Haltung nimmt stetig zu. Als Betriebsleiter müssen Sie sich den Anforderungen des Marktes stellen und Ihren eigenen Weg finden. Wichtig dabei ist,
aktuelle Veränderungen zu verfolgen und zu überlegen, was für Ihren Betrieb eine angemessene Entwicklung sein
kann. Der Schritt in eine tiergerechtere Haltung mit einer speziellen Vermarktungsart kann eine Möglichkeit sein.
Das zweittägige Weiterbildungsseminar möchte Antworten und Anregungen auf folgende Frage geben:
– Welches sind die «Bedürfnisse» von Hühnern oder Puten und welche Haltungssysteme können diesen Bedürfnissen entgegenkommen?
– Wie rechnen sich tiergerechte Haltungssysteme für mich als Landwirt?
– Welche Möglichkeiten gibt es, die Geflügelhaltung auf meinem Betrieb tiergerechter zu gestalten?
– Wie gehen andere Betriebsleiter eine tiergerechtere Geflügelhaltung an?
– Welche Vermarktungsmöglichkeiten gibt es für Geflügelfleisch aus tiergerechten Haltungssystemen?
Das Seminar bietet Geflügelhaltern praxisnahe Informationen zum Thema «Tiergerechte Haltungssysteme» u. a.
mit den Aspekten Tierschutz, Umweltschutz und nachhaltige, regionale Wertschöpfung. In Kleingruppen werden
Fallbeispiele aus dem Teilnehmerkreis bearbeitet. Vertreter von Markenfleischprogrammen berichten über Möglichkeiten, Geflügelfleisch aus tiergerechten Haltungssystemen zu vermarkten. Auch der Besuch eines Betriebes
gewährt intensive Einblicke. Zudem ist das Seminar eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Berufskollegen, Beratern und Marktpartnern. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos. Für Übernachtung und Bewirtung
entstehen jedoch Kosten in Höhe von € 75 (36251 Bad Hersfeld). Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 20 Tage
vor der Veranstaltung erforderlich.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Anmeldedatum! Anmeldung bei FiBL Projekte
GmbH Fax 06322 98970-1 oder per Post an FiBL Projekte GmbH, Weinstraße Süd 51, 67098 Bad Dürkheim,
Tel. 06322 98970-220 Email: seminare@soel.de
Dienstag, 09.12.2014 – Donnerstag, 11.12.2014
Gemüsebau an der Öko-Akademie Bamberg
Freiland- und Unterglasanbau.
Ort: LWG Versuchbetrieb Galgenfuhr, 96047 Bamberg
Anmeldung und nähere Informationen: Öko-Akademie, Schillerplatz 15, 96047 Bamberg, Tel. 0951-8687-0, Email:
poststelle@aelf-ba.bayern.de, www.aelf-ba.bayern.de
Dienstag, 09.12.2014, 19.30 Uhr
Info-Abend zur Umstellung auf Ökolandbau
Ort: Dorfplatz 2, Ahornberg, 95176 Konradsreuth
Veranstalter: AELF Münchberg, FZ Ökolandbau Bamberg, Anmeldung unter 0951/8687-81
Mittwoch, 10.12.2014, 19.30 Uhr
Info-Abend – Aktuelles zum KULAP, Investitionsförderung und Agrarreform
Ort: Landhotel Zur Alten Kaserne, Im Frauengrund 3, 96106 Ebern
Veranstalter: ER-Naturland, AELF Bamberg
Januar bis April 2015 (4 Wochenenden und Exkursionen)
Lehrgang CSA (Solidarische Landwirtschaft) mit Schwerpunkt Gemüsebau in der Schweiz
Pilotlehrgang mit den Schwerpunkten ökologischer Gemüsebau und regionale Vertragslandwirtschaft
Inhalte: Vielfältige Anbauplanung, eigene Setzlingsaufzucht und effiziente Handarbeitstechniken, organisatorische
Aspekte wie Rechtsform, Finanzplanung, Mitarbeit und Partizipation.
Mehr Infos bei Lea Egloff, CSA-Kooperationsstelle; c/o Albizke; Albisriederstr. 203 B, 8047 Zürich,
Tel: 076 478 92 80, lea@ortoloco.ch
8
Naturland Nachrichten Oktober 2014
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
17
Dateigröße
1 212 KB
Tags
1/--Seiten
melden