close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EUROSTER 1316P BEDIENUNGSANLEITUNG - CALORiQUE

EinbettenHerunterladen
1
EUROSTER 1316P BEDIENUNGSANLEITUNG
BETRIEBSANLEITUNG EUROSTER 1316
ANWENDUNG
Der Euroster E1316 ist ein innovativer
Temperaturregler, entwickelt um die
Temperatur in Wohnräumen zu regeln, in
einem Temperaturbereich von 0 ° C bis 40 ° C.
Er ist mit zwei Sensoren ausgestattet. Mit
dem Regler Euroster E1316 können Sie ganz
einfach die Luft- und Fußbodentemperatur
kontrollieren.
Je nach Ihren Bedürfnissen können Sie die
Temperatur auf 3 unterschiedliche Arten
messen:
● Messung der Umgebungstemperatur, wenn
nur der Luftsensor angeschlossen ist
● Fußbodentemperaturmessung, wenn nur der Bodensensor angeschlossen ist
● Messung der Umgebungstemperatur, wenn sowohl die Lufttemperatur- wie auch
der Fußbodensensor angeschlossen sind.
Um die Installation der Mess-Sensoren zu erleichtern ist der Controller mit der
Funktion der Deaktivierung der Lufttemperaturmessung ausgestattet. Den Controller
Euroster E1316, können Sie, je nach Installation, in Verbindung mit folgenden
Heizungsanlagen verwenden: Fußboden-, elektrische, Gas- und Ölheizung.
AUßENANSICHT
1 – Heizungs-Indikator
2 – Komfort-Funktion
Indikator
3
–
Ekono-Funktion
Indikator
4 – Funktion-Schalter
5 – Temperaturregelung
POSITIONIERUNG FÜR DIE INSTALLATION DES THERMOSTATES
Die richtige Platzierung des Thermostates ist sehr wichtig, um eine angenehme
Temperatur sicherzustellen. Beachten Sie die folgenden, allgemeinen Regeln für ein
optimales Ergebnis:
1. Das Thermostat sollte an der Innenwand eines Raumes platziert werden und etwa
1,5 m über dem Bodensein.
2. Vermeiden Sie Bereiche, die eine ungewöhnliche Erwärmung oder Abkühlung
aufweisen so direkte Sonneneinstrahlung oderNähe zu einem Kamin, Herd, Tür,
2
EUROSTER 1316P BEDIENUNGSANLEITUNG
Fenster oder Treppenhaus.
3. Beachten Sie Einrichtungsgegenstände, die den Luftstrom blockieren oder die
Temperatur verändern, wie z.B.: Sofas, Stühle, Bücherregale, Deckenbogen, Lampen,
Stereoanlagen, Fernsehgeräte.
4. Warmwasserleitungen in der Wand, Herd, Kühlschrank oder Kamin auf der
anderen Seite der Wand können die Genauigkeit Ihres Thermostates ebenso
beeinflussen.
5. Platzierung des Gerätes in einem feuchten Bereich kann schnell eine Korrosion
verursachen und die Lebensdauer des Reglers verkürzen.
6. Vermeiden Sie Orte mit schlechter Luftzirkulation (z.B. eine Ecke oder eine
Nische).
INSTALLATION
WARNUNG! Der Controller steht unter Strom – das bedeutet, dass Sie während der
Installation den Strom ausschalten müssen. Die Installation muss von einem
qualifizierten Installateur durchgeführt werden.
Der Regler sollte in einer mitgelieferten Box angebracht werden, an der inneren
Wand des Raumes.
SCHALTUNG MIT CALORIQUE® HEIZMATTEN
AUSWAHL DESTEMPERATURSENSORS
Zwei Temperatursensoren
1. Schließen Sie den Boden-Sensor an.
2. Schalten Sie die Stromversorgung ein: zwei Temperatursensoren sind aktiv.
Der Boden-Sensor
Der Regler besitzt eine Möglichkeit, den Raumtemperaturfühler zu deaktivieren
(wenn Sie nur den Fußbodensensor verwenden möchten) und wieder zu aktivieren.
3
EUROSTER 1316P BEDIENUNGSANLEITUNG
1. Verbinden Sie den Bodensensor mit dem Z5 Klemmenblock.
2. Halten Sie ca. 5 Sekunden den Funktionsschalter. Die LED (Komfort und Ekono)
leuchten. Der Raumlufttemperaturfühler wird damit blockiert.
Das Blockieren des Raumtemperaturfühlers (nur der Fußbodensensor ist aktiv), wird
durch das Blinken von 1 oder 2 LEDs einmal alle 4 Sekunden angezeigt (je nachdem
welche Funktion aktiviert ist). Im Falle der Wiedereinschaltung (auch mittels
Funktionsschalter) wird das Pulsieren ausgeschaltet.
ACHTUNG:
Im Falle eines Stromausfalls werden die vorprogrammierten zusätzlichen Funktionen
wie Ekono, Komfort oder Sperrung von dem Raumtemperaturfühler inaktiv.
Lufttemperatursensor
1. Schalten Sie den Fußbodensensor nicht an.
2. Schalten Sie die Stromversorgung ein - der Lufttemperaturfühler wird
aktiv.
FUNKTION DES REGLERS
Nach dem Einschalten macht der Controller einen Selbsttest (ca. 5 Sekunden), und
schaltet dabei Relais und Dioden LED. Abhängig von der Anzahl der aktiven
Sensoren, regelt das Gerät erste oder zweite Algorithmen.
Der Algorithmus der Bodentemperatureinschränkung wird aktiv, wenn beide
Sensoren angeschlossen sind. Der Regler hat eine feste Grenztemperatur für den
Boden +35 °C, nachdem sie erreicht wird, wird das Relais automatisch ausgeschaltet.
Wenn die Temperatur 34°C beträgt, wird die Heizung erneut aktiviert, falls die
Raumlufttemperatur nicht hoch genug gist.
Der Algorithmus für die Einstellung der Raumluft- oder der Fußbodentemperatur
wird aktiv, wenn nur einer der beiden Sensoren angeschlossen ist. Beide verwenden
die gleiche Einstellung des Potentiometer nach Markierung. Die Hysterese der
Umgebungstemperatur beträgt 0,5 ° C, für den Boden 1°C.
Wenn die entsprechende Temperatur erreicht wird, wird die Heizung ausgeschaltet,
und erst dann wieder eingeschaltet, wenn die Temperatur unterhalb von dem
gewünschten Niveau sinkt (mit einem Wert gleich von einer Hysterese). Eine rot
leuchtende LED zeigt dass die Heizung eingeschaltet ist.
Der Regler ist mit einem Endschalter Schaltfrequenz ausgestattet, die die Änderung
des Relais nicht öfter als 1 Mal in 30 sec möglich macht. Das verlängert die
Lebensdauer des Gerätes.
ZUSÄTZLICHE FUNKTIONEN
Der Controller verfügt über zwei temporäre Programmen: EKONO oder KOMFORT.
EKONO: Drücken Sie die Funktionstaste - Funktion EKONO wird aktiviert (grüne LED
leuchtet). Ekono Programm ist eine automatische Änderung der
Temperatureinstellung auf 3°C unterhalb der voreingestellten Temperatur auf die
Dauer von 5 St. Dies bedeutet, dass wenn die Temperatur auf 20°C eingestellt und
der Ekono Modus aktiv ist, beträgt die tatsächliche Zieltemperatur 17 °C. Der
Controller schaltet Das EKONO Programm automatisch nach 5 St. aus.
KOMFORT: Drücken Sie die Funktionstaste erneut - Funktion KOMFORT wird
aktiviert (gelbe LED leuchtet). Das erneute Drücken dieses Knopfes führt zur
Annulierung aller temporären Programme.
Das
Programm
KOMFORT
ist
eine
automatische
Änderung
der
Temperatureinstellung auf 2°C oberhalb der eingestellten Temperatur, für die Dauer
4
EUROSTER 1316P BEDIENUNGSANLEITUNG
von 2 Stunden. Das bedeutet, dass wenn die Temperatur auf 20°C gesetzt und der
Komfort-Modus aktiv ist, beträgt die tatsächliche Zieltemperatur 22°C. Der
Controller schaltet das Komfort-Programm automatisch nach 2 St. aus.
TECHNISCHE DATEN
LIEFERUMFANG
Elektrizität 230 V AC
Temperaturregler
Maximale Belastung 16(3)/250B AC
Fußbodensensor
Einstellbereich der Tempraturen 0°C-40°C
Einbaubox
Hysterese – Lufttemperatur: 0,5 °C
Bedienungsanleitung
Hysterese – Fußbodenheizung: 1°C
Maße 81mm x 81mm x 73 mm
Schutzklasse II, I P20
PROBLEME ERKENNEN UND BESEITIGEN
Der Controller erkennt automatisch Abwesenheit von beiden Temperaturfühlern
und auch Fehlern von Einstellpotentiometer. In diesem Fall wird das Relais
ausgeschaltet und der Notzustand wird angezeigt – den erkennen Sie an einem
schnellen, abwechselnden Leuchten der Programme Ekono und Komfort. Um den
Notzustand auszuschalten, muss die Stromversorgung für 5 sec unterbrochen
werden.
ZERTIFIKATE UND ZULASSUNGEN
Der Controller Euroster 1316 erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinien: EMC und
LVD.
ELEKTROABFALL MANAGEMENT
Obwohl wir versuchen unser Produkt so langlebig wie möglich zu
machen, können wir gegen die natürliche Abnutzung des Gerätes nicht
vorbeugen. Bitte versorgen Sie das Gerät, das Ihren Vorstellungen nicht
mehr entspricht, ordnungsgemäß bei einer dafür zuständigen
Organisation. Elektronischer Abfall wird von lokalen Elektronik- und
Elektroabfall Entsorgungsunternehmen kostenlos eingesammelt. Falsche
Entsorgung der elektronischen Geräte führt zu einer unnötigen
Umweltverschmutzung. Die Kartonverpackungen sollten im Papiermüll
versorgt werden.
GARANTIESCHEIN
Garantiebedingungen für EUROSTER 1316
1. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate ab dem Verkaufsdatum
2. Die fehlerhafte Steuerung muss an die Verkaufsstelle geliefert werden oder per
Post direkt an den Hersteller, begleitet von dem Garantie-Zertifikat.
3. Die Garantieansprüche werden innerhalb von 14 Tagen ab dem Empfangsdatum
des Gerätes verarbeitet.
4. Nur der Hersteller und dafür autorisierte Unternehmen können die Reparaturen
durchführen.
5. Mechanische Schäden, Missbrauch oder unbefugte Reparaturen machen diese
Garantie ungültig.
6. In dem Fall, dass das Produkt die Kaufbedingungen nicht einhält, soll die
vorliegende Garantie in keinerlei Weise die Käuferrechte einschränken
Garantie- und Gewährleistungsträger:
P.H.P.U AS Agnieszka Szymanska-Kaczynska 4, 63840 Krobia, Poland
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
636 KB
Tags
1/--Seiten
melden