close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung A-ST 2005 vers1

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
und
Montagehinweise
Fixiersysteme
A-ST 2005 „compakt”
A-ST 2005 „universal”
1 Das System A-ST 2005
Das Fixiersystem A-ST 2005 wurde entwickelt, um einen problemlosen Transport
verschiedener Fahrtragen in einem Kranken-/ Rettungswagen durchführen zu
können. Ziel der Entwicklung war ein Produkt, das ohne „große“ Umbauten eine
Kompatibilität zu Fahrtragen verschiedener Lieferanten darstellt.
Das Fixiersystem A-ST 2005 ist dynamisch nach DIN EN 1789 mit 10g in fünf
Richtungen, sowie zusätzlich mit 20g vorwärts und rückwärts, erfolgreich geprüft.
1.1
A-ST 2005 „compakt“
Das System „compakt” ist für den Transport der Fahrtragen Ferno, Stryker,
Stollenwerk (ohne Rollenachsen) ausgelegt.
Das Fixiersystem A-ST 2005 setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:
Schlosskasten „AM 2005“ (1),
Fahrtragenführung (2) und
Monoblock (3).
1.2
A-ST 2005 „universal“
Um den Transport von DIN-Tragen und Inkubatoren zu ermöglichen, sind
Zusatzmodule zum System A-ST 2005 „compakt“ erforderlich. Zusätzlich zum
Fixiersystem „compakt“ gehören zur A-ST 2005 „universal“:
Fixierschloss links (4),
Fixierschloss rechts (5) bzw. Fixierschloss rechts mit Niederhalter (5a),
Fanghaken 180° links (6) und
Fanghaken 180° rechts (7) bzw. Fanghaken rechts außen (7a)
2
1.3
A-ST 2005 Komponenten
3
6
2
4
7
1
5
Abb. 1: Komponenten des Fixiersystems A-ST 2005
1.4
Hinweise vor Benutzung der A-ST 2005
Um den Standard der DIN EN 1789 zu erfüllen, sind die Anweisungen in
dieser Bedienungsanleitung zu befolgen.
Bevor das System eingesetzt werden kann, ist das Personal auf die korrekte
Benutzung zu schulen.
Das Fixiersystem A-ST 2005 ist nur durch Fachpersonal zu installieren.
1.5 Spezifikation
Alle angegebenen Maße sind gerundete Angaben. Für genauere Angaben
kontaktieren sie bitte den Hersteller. Ambulanz Mobile behält sich das Recht vor,
Änderungen an der Spezifikation vorzunehmen ohne weitere Notizen.
Länge:
Breite (compakt):
1892 mm
380 mm
Höhe:
Schlosskasten:
31 mm
Tragenführung:
20 mm
Monoblock:
123 mm
3
2 Benutzung der A-ST 2005
2.1
Sicherung der Fahrtragen in der A-ST 2005
1 Führen sie die Fahrtrage auf der Tragenlagerung entlang der Tragenführung
in den Patientenraum
2 Schieben sie die Fahrtrage weiter bis die Überschlagsicherung (Pilz) der
Fahrtrage im Schlosskasten verriegelt.
3 Testen sie das korrekte Verriegeln der Fahrtrage im Schlosskasten. Die
Fahrtrage
darf
sich
nicht
selbstständig
aus
der
Verriegelung
des
Schlosskastens lösen.
2.2
Lösen der Fahrtragen
Durch Drücken des Entriegelungsknopfes wird die Verriegelung des Fixiersystems
gelöst und die Fahrtrage kann herausgezogen werden.
Entriegelungsknopf
Abb. 2: Schlosskasten AM 2005
4
3 Installation des Fixiersystem A-ST 2005
3.1
Hinweise vor dem Einbau
Befolgen sie stets die Anweisungen der Bedienungsanleitung zum Einbau der
A-ST 2005
Kontrollieren sie die Vollständigkeit aller Teile. Bei Unvollständigkeit
kontaktieren sie bitte den Hersteller (AmbulanzMobile)
Prüfen sie vor Einbau die Funktion des Schlosskastens durch Betätigung des
Entriegelungsknopfes. Der Fixierhaken muss sich nach Loslassen des
Knopfes leichtgängig in die Ursprungslage bewegen.
Vergewissern sie sich vor dem Einbau, dass es durch die Montage des
Fixiersystems auf dem Tragentisch zu keinerlei Kollision/Behinderung mit
anderen Komponenten kommt.
3.2
Stückliste
Pos.
Bestellnummer
Bezeichnung
Menge
1
21-0940-00-00003
Schlosskasten AM 2005
1
2
24-0940-00-00025
Monoblock
1
3
03-0771-34-00127
Fahrtragenführung
1
4
01-0941-00-00007
Fixierschloß links
1
5
01-0941-00-00008
Fixierschloß rechts
1
5a
01-0941-00-00007
Fixierschloß rechts mit Niederhalter
1
6
01-0941-00-00016
Fanghaken innen links, Universal
1
7
01-0941-00-00017
Fanghaken innen rechts, Universal
1
7a
04-0941-00-00022
Fanghaken rechts außen
1
8
03-0310-00-00018
Flanschkopfschraube M8 x 20
8
9
03-0331-00-00007
Federring B8 DIN 127 A2
8
10
03-0324-00-00012
Hutmutter DIN 986 - M8 A2
4
11
03-0334-00-00014
Scheibe DIN 125 – 8,4 A2
10
12
03-0334-00-00018
Scheibe DIN 125 – 5,3 A2
8
13
03-0331-00-00011
Federring B5 DIN 127 A2
8
14
03-0316-00-00044
Senkkopfschraube DIN 7991 – M5 x 30 A2
8
15
03-0317-00-00004
Linsenkopfschraube ISO 7380 – M6 x 16 A2
4
5
16
03-0331-00-00008
Federring B6 DIN 127 A2
12
17
03-0334-00-00016
Scheibe DIN 125 – 6,4 A2
12
18
03-0316-00-00059
Senkkopfschraube DIN 7991 – M6 x 16 A2
8
19
03-0324-00-00001
Hutmutter DIN 1587 – M6 A2
8
20
03-0325-00-00014
Sechskantmutter DIN 934 – M5 A2
8
21
24-0940-00-00019
Nutenplatte
2
3.3
Montage
1 Markieren sie vorn und hinten auf dem Tragentisch die Mitte und verbinden sie
beide Punkte (Mittellinie).
2 Legen sie die beigefügte Schablone bündig am Kopfende auf den Tragentisch.
3 Markieren sie die Bohrlöcher der Schablone auf dem Tragentisch, und nehmen
sie die Schablone ab.
4 Körnen sie vor, und bohren sie die angegebenen Punkte nach Vorgabe auf.
Abb. 3: Bohrvorgaben für Fixiersystem
5 Zeichnen sie die Positionen für die Bohrungen an den Seiten (nur für
Fixiersystem A-ST 2005 „universal“!) und der Stirnseite des Tragentisches an,
und bohren sie diese ebenfalls nach Vorgabe, wie in Abbildung 3 dargestellt
auf.
6
6 Je nach Ausführung kann nun mit der Montage begonnen werden. Schrauben
sie zunächst den Monoblock (3) mit den zugehörigen Befestigungselementen
auf den Tragentisch (Abb. 4).
7 Montieren sie nun die Kunststoffführung (2) auf den Tragentisch (Abb.5).
8 Den Schlosskasten AM 2005 (1) befestigen sie am unteren Ende der
Kunststoffführung an den vorgegebenen Bohrungen.
Abb. 4: Montage Monoblock
Abb. 5: Montage Kunststoffführung
Abb. 6: Montage Schlosskasten AM 2005
Die folgenden Montagehinweise sind nur für das Fixiersystem A-ST 2005 „universal“
gültig.
9 Montieren sie die Fixierschlösser rechts (4) und links (5) mit den dazugehörigen
Befestigungsmaterial (16; 17; 18; 19) (Abb. 7).
7
10 Abschließend sind die Fanghaken innen links (6) und rechts (7) zu montieren
(Abb. 8). Nehmen sie dazu die Führungsschienen aus den Fanghaken heraus,
und schrauben sie diese auf den Tragentisch auf. Nach Montage können die
Fanghaken in die Führungsschienen fixiert werden.
Abb. 7 Montage Fixierschlösser
Abb. 8: Montage Fanghaken
8
Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG
Glinder Str. 1
39218 Schönebeck
Tel.: +49 (0) 39 28 – 48 63 30
Fax: +49 (0) 39 28 – 48 63 32
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 736 KB
Tags
1/--Seiten
melden