close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsanleitung Bymat 1024 RS

EinbettenHerunterladen
Betriebsanleitung Bymat 1024 RS
Reinigen mit dem Bymat 1024 RS
Zum Entfernen der Oxidschicht an geschweißten Edelstahlbauteilen verwenden Sie einen Streifen von
dem mitgelieferten Reinigungs- oder Polierfilz. Befestigen Sie den Streifen mit dem O - Ring an dem
vorgesehenen Handstempel.
Vorsicht:
Um Kurzschlüsse zu vermeiden muß der Reinigungs- oder Polierfilz bei längerer
Verwendung rechtzeitig gewechselt werden.
Der Stempel wird unter Verwendung des beigefügten schwarzen Kabels an der schwarzen Buchse des
BYMAT 1024 RS angeschlossen. Das rote Kabel muß mit dem Werkstück verbunden sein. Füllen Sie
von dem entsprechen Elektrolyt (Elektrolyt A für leichte Oxidschichten bzw. für hochglänzende Materiale
oder Elektrolyt B für Oxidschichten bzw. matte Materiale) etwas in den mitgelieferten Weithalsbehälter
und tauchen Sie den Stempel ein. Streichen Sie mit dem Stempel über die zu entfernende Oxidschicht
bis Sie diese entfernt haben. Zum Reinigen sollte die digitale Anzeige 24 Volt anzeigen. Verändern
Sie entsprechend den Drehschalter. Der Wahlschalter muß auf 1 (Reinigen) gestellt sein.
Vorsicht:
Beim Umgang mit Chemikalien sollten Sie immer die mitgelieferte Säureschürze,
Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen.
Bei längerem Arbeiten könnte der Stempel zu warm werden. Kühlen Sie ihn im Wasserbad, oder
befestigen Sie einen 2. Stempel. Bei Überhitzung des Gerätes schaltet der thermische Überhitzungsschutz
das Gerät ab.
Vorsicht:
Vertauschen Sie nie den Stempel und Filz zum Reinigen mit dem Stempel zum
Signieren. Sonst kann es passieren das Sie Ihr Bauteil schwärzen.
Signieren mit dem Bymat 1024 RS
Verwenden Sie hierfür den flachen Handstempel und befestigen Sie den mitgelieferten Signierfilz mit
dem O - Ring. Verbinden Sie den Handstempel mit dem schwarzen Kabel (schwarze Buchse) und sorgen
Sie dafür, daß Ihr Werkstück an dem roten Kabel (rote Buchse) angeschlossen ist. Zum Signieren sollte
die digitale Anzeige 12 Volt anzeigen. Verändern Sie entsprechend den Drehschalter. Der Wahlschalter
sollte auf 1 (Signieren dunkel) / 2 (Signieren hell) gestellt werden. Benetzen Sie vorsichtig und
gleichmäßig den Signierfilz mit dem entsprechenden Elektrolyt (z. B. Elektrolyt ET zum Beschriften von
1.4301 oder Elektrolyt EC zum Beschriften von 1.4016). Positionieren Sie jetzt Ihre Signierschablone
auf dem Werkstück und drücken Sie den Handstempel senkrecht von oben mit der ganzen Fläche
gleichmäßig auf die Schablone. Bewegen Sie den Handstempel leicht damit das Elektrolyt besser durch
die Schablone kriecht.
Nach ca. 2 - 4 Sekunden ist der Signiervorgang beendet.
Signierungen fallen bei jedem Material anders aus. Deshalb steht Ihnen noch eine weitere Palette von
Elektrolyten zum Signieren der verschiedensten Metalle zur Verfügung. Um beste Signierergebnisse
zu erhalten, ist es notwendig je nach Metall-Legierung und Oberfläche, verschiedene Elektrolyte bei
verschiedenen Stromeinstellungen zu testen. (Vorsicht: Bei höherem Strom lässt die Standzeit der
Signierschablone nach).
·
·
·
Bymat GmbH D - 41363 Jüchen Tel. +49 (0) 21 65 - 87 28 0 Fax: +49 (0) 21 65 - 87 28 28
Seite 1/2
Edelstahl polieren mit dem Bymat 1024 RS
Zum Polieren von VA - Stählen verwenden Sie einen Streifen von dem mitgelieferten Aramidband oder
Polierfilz. Befestigen Sie den Streifen mit dem O - Ring an dem vorgesehenen Handstempel.
Vorsicht:
Um Kurzschlüsse zu vermeiden muß das Aramidband oder der Polierfilz bei längerer
Verwendung rechtzeitig gewechselt werden.
Der Stempel wird unter Verwendung des beigefügten schwarzen Kabels an der schwarzen Buchse des
BYMAT 1024 RS angeschlossen. Das rote Kabel muß mit dem Werkstück verbunden sein. Füllen Sie
von dem beigefügten Elektrolyt C etwas in den mitgelieferten Weithalsbehälter und tauchen Sie den
Stempel ein. Streichen Sie mit dem Stempel einige Male über die zu reinigende Stelle. Zum Polieren
sollte die digitale Anzeige 30 Volt anzeigen. Verändern Sie entsprechend den Drehschalter. Der
Wahlschalter muß auf 2 (Polieren) gestellt werden.
Vorsicht:
Beim Umgang mit Chemikalien sollten Sie immer die mitgelieferte Säureschürze,
Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen.
Bei längerem Arbeiten könnte der Stempel zu warm werden. Kühlen Sie ihn im Wasserbad, oder befestigen
Sie einen 2. Stempel. Bei Überhitzung des Gerätes schaltet der Überhitzungsschutz das Gerät ab. Warten
Sie einige Sekunden und drücken dann die Thermosicherung auf der Vorderseite wieder ein.
Galvanisieren mit dem Bymat 1024 RS
Zum Verzinken, Vergolden, Verchromen etc. verwenden Sie einen Streifen von dem mitgelieferten Filzstreifen. Befestigen Sie den Streifen an dem vorgesehenen Handstempel.
Vorsicht:
Wahlschalter auf 3 (Galvanisieren / Metallauftrag) sonst schwärzen Sie Ihr Bauteil
Der Stempel wird unter Verwendung des beigefügten schwarzen Kabel an der schwarzen Buchse des
BYMAT 1024 RS angeschlossen. Das rote Kabel an die rote Buchse angeschlossen und mittels der
Klemme an das Bauteil. Der Wahlschalter muß auf 3 (Galvanisieren/Metallauftrag) geschaltet sein.
Benetzen Sie den Filz mit dem entsprechenden Elektrolyt (Spezialelektrolyte entnehmen Sie bitte aus
der mitgelieferten Preisliste) und Streichen Sie einige Male über das zu galvanisierende Bauteil. Die entsprechende Spannung entnehmen Sie bitte der Empfehlung auf dem beigefügten technischen Datenblatt.
Zum Beispiel Gold - Elektrolyt 8 Volt. Zink - Elektrolyt 12 - 14 Volt.
Vorsicht:
Beim Umgang mit Chemikalien sollten Sie immer die mitgelieferte Säureschürze,
Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen. Einige Elektrolyte sind toxisch.
Verpackungsangaben beachten.
Wir empfehlen für den elektrochemischen Metallauftrag unser Handbuch mit Sicherheitshinweisen und
Anwendungsbeispielen anzufordern.
Vorsicht:
Gerät nicht in Naßräumen verwenden, vor Feuchtigkeit und Spritzwasser schützen.
·
·
·
Bymat GmbH D - 41363 Jüchen Tel. +49 (0) 21 65 - 87 28 0 Fax: +49 (0) 21 65 - 87 28 28
Seite 2/2
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden