close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

B O D E N BBE AAR BBE ITT UN G NNA CCH M AAS SS! - Kuhn

EinbettenHerunterladen
GF
EL
BODENBEARBEITUNG NACH MASS!
EL
ROT
RO
TO RÄSE
TORFRÄ
SEN
N/ZINK
N/Z
NK
KEN
ENR
ROTO
TORE
REN/
N/
/CU
CULLTIT
ITIL
TIL
ILLE
LE
ER EL 12
22 - EL 162
2 - EL 28
82
Rotorfräsen
und
Zinkenrotoren
von KUHN
Die Rotorfräsen und Zinkenrotoren von KUHN bieten Ihnen:
• ein optimal bereitetes Saatbett
als Voraussetzung für einen guten
Saataufgang und eine zügige
2
Pflanzenentwicklung, d.h. für eine
Maximierung Ihrer Erträge,
• große Arbeitsbreiten, Geräte mit
vielen Einsatzmöglichkeiten und
großem Bedienkomfort zur Senkung
der Hektarkosten,
• sinnvolle technische Neuerungen,
bei denen wir Ihre Bedürfnisse
berücksichtigt haben – für eine
längere Lebensdauer und geringere
Wartungskosten,
• Arbeitswerkzeuge mit sprichwörtlicher Zuverlässigkeit und
Langlebigkeit zur Sicherung einer
dauerhaften Schlagkraft und eines
hohen Wiederverkaufswerts.
KUHN bie
KUHN
bietet
tet Ih
Ihnen
nen Lö
Lösun
sungen
g fü
gen
fürr die
die Bod
Bodenb
enbear
earbei
beitun
tung
g unte
nterr Berü
Berücks
cksich
ichtig
tig
gung
g Ih
Ihrer
rer
Anford
Anf
orderu
erunge
nge
g n an:
an:
Koste
Ko
sten
nreduzieru
reduzi
erung
ng
g
Gute
Gu
te fac
fachli
hliche
che
Praxis
Pra
xis
www.kuhn.com
www.kuhn.com
3
Komfo
Ko
mfort
rt /
Lebensqua
Lebens
q lit
qua
lität
ät
Kunde
Ku
ndennä
nnähe
he
und Be
Berat
ratung
ung
g
Zuver
Zu
verläs
lässig
sig
gkei
keitt /
Servic
Ser
vice
e
EL
RO
R
OTO
TORF
R RÄ
RF
R SE
EN/
N ZIINK
KEN
E RO
ROTO
TORE
TO
RE
EN/
/CU
CULTIT
CULT
LT
TIT
ITIL
ILLE
IL
LER EL 12
LE
LER
122
22 - EL 162
Lange haltbar und sehr bedienfreundlich ...
Die Rot
otorrfräs
äseen/Zinnke
kenrot
otoren EL 122 und EL 162 sind fü
für Trraakkto
t renn derr miitt
t leereen
Leis
istuungsskla
laasse geddachht. Das Erfolgsgeheimnis dieser Maaschiinneen istt wiee beei alleen
andderren Boodenbeearbeittungsgeräten von KUHN die besonderrs roobuuste Ko
K nz
nzepptioon.
Der neuee Monoblocck-R
Rahmen, das Duplex-Getriebe und derr Seiiteenanttrieb
e übber
Zahnrrädeer werden
en höchs
h ten Ansprüchen an Zuverlässigkeitt gere
reccht. Darüüberr hiinaaus
au
übeerzeeuggenn die EL 12
1 2 un
u d EL 162 durch ihren hohen Beddienkkom
omfortt undd diie einnfacche
Eiinnsstellllbaark
r eit.t.
4
Duppleexx Wech
Wech
We
chse
sellrrad
adge
adge
gettrrie
riieeebbe:
bbee:
mit
m
mi
it W
Weech
ecchhse
sellrraaddppaaar
aren
en für
ür scchhwi
wieerrrig
wie
ige Böde
ig
Böde
Bö
den
Du
Durc
urch
rch di
rc
die be
beso
sonde
nd
ders
ers so
er
solilide
de Ba
au
uw
we
eis
ise de
des G
Ge
ettrrie
rie
ebe
bes kö
könn
nne
en
n Trak
rakto
ra
ktor
kt
oren
n bis
i zu
92 kW (1
92
(1
125
25
5 PS)
S) bzw
zw. 1
12
21 kW
kW (1
16
65 PS)
PS
S) e
eiing
nges
ges
ese
ettztt wer
e
erde
en.
n.
Gllei
G
eich
chgü
gü
g
ülttig
ig, o
ob
b Sie
ie die
e Ma
assch
hin
ine auf
auf ha
au
harrtte
te
en
n ode
der lo
ock
cker
eren
e Böd
öden
en eiin
nsse
etz
etz
t e
en
n:
Du
D
urcch Au
Aussttau
Aus
ausc
sche
che
hen von
hen
vo
on Za
Zahn
Zahn
hnrrä
hnrä
äde
derrn
n kö
ön
nne
nen
en Si
Sie d
diie Ro
Roto
oto
tord
rd
drehz
re
ehz
hza
ah
hl sc
sch
hn
ne
elll
und ei
un
und
einfac
nffacch a
an
n da
ass gew
wü
ün
nsscchte
htte Errge
h
gebn
bniiss anp
npa
pas
asse
sen.
en
n.. Se
errie
ienm
nm
n
mäß
ßig
g sin
nd zw
zwei
e
Wech
We
chse
hse
sellrra
ad
dp
pa
aa
arre vvo
orrh
han
and
de
en
n..
De
D
er Za
Zap
Zapf
pffwe
welllle
lendu
endu
en
urc
rch
httriieb
b (sse
eri
rien
ien
nm
mä
äß
ßiig)
g errm
mög
öglil cch
ht d
de
en g
gllei
eich
chze
zeit
ze
ittig
ge
en
n Ant
n ri
rie
eb
b
ein
ei
ine
nes a
au
ufg
fgeb
fgeb
ebau
aute
ten G
Ge
errä
äte
tes
ess..
www.kuhn.com
Über
Überlastschutz
Ü
Bei allllen
Bei
en Mod
odel
elle
len
n wi
wird
rd der
Antriebsstrang durch eine einstellbare
Ruttts
Ru
tsch
chku
kupp
pplu
pp
lung
ng
g zuv
uver
erlä
läss
ssig
ig
g geg
egen
gen
Üb
berrla
lastung geschützt. So können
Siie au
auch
c bei härtesten Einsätzen
ru
uhi
hig
g un
und
d ge
g la
lass
ssen
en wei
eite
tera
arb
rbeiite
ten.
n
5
a
a
Einteilige Rahmenkonstruktion - robust und
w
widerstandsfähig
- Die dickwandige Haube ist ein MonoblockRahmen, der selbst größten Beanspruchungen
problemlos standhält.
- Dank einer Innenverstärkung übersteht die
Maschine Einsätze auf steinigen Böden völlig
unbeschädigt.
Diese
D
iese Konzeption
Konzeption ist
ist absolut
ab olutt zuverlässig
zuverlässig
- Die Bodenbearbeitung wird über einen großen Rotor sichergestellt, der von robusten
Zahnrädern aus geschmiedetem und einsatzgehärtetem Stahl angetrieben wird.
Der PLUSPUNKT: Die Zahnräder sind beidseitig gelagert, eine Garantie für ein
perfektes Ineinandergreifen und eine lange Lebensdauer des Antriebs.
- Die Rotorlagerung verfügt über spezielle, hochabdichtende Metallflachdichtungen a
wie sie in Maschinen für Reisanbau eingesetzt werden.
EL
RO
R
OTO
TORF
R RÄ
RF
R SE
EN/
N ZIINK
KEN
E RO
ROTO
TORE
TO
RE
EN/
/CU
CULTIT
CULT
LT
TIT
ITIL
ILLE
IL
LER EL 28
LE
LER
282
2
Eine neue Dimension!
Seh
hr leisstun
hr
ungs
gssstarkke Traaktoren, schwierige Einsatzzbe
b diinnggungeen.
Bei de
dem
m neeueen Gerä
rätt EL 282 handelt es sich um ein völllig neeuar
a tigees Masc
schi
hineen-koonzeppt, dass eigenns für diese hohen Ansprüche geschaffen
en wuurrde. Dieesse Masschinne
zeeichhneet sichh in beesondderer Weise durch eine robuste Rahme
m nkonstrrukttionn, durrch
einne innnovvattivve Kinnemattik und durch einen hohen Einstell- undd Wartuungsskoomfforrt aus.
Siee isst mitt zaahlreiccheen Vo
Vorteilen und exklusiven Ausstattunngsm
merkmaalenn auusggesstatttet:
Das mach
c t siie univveerrse
s ll einsetzbar - viele Stunden langg, undd das an Trrakt
ktorrenn mit
über 1844 kW
W/250 PS
S Leisttun
u g.
6
Ölkreislauf im Seitengetriebe
Ölkreislauf im Hauptgetriebe
Beschi
hicht
htete
t DU
DURAK
RAKU
UHN-Zinke
UHN
Zinkenn
www.kuhn.com
7
RotorRot
or--Sch
Schnel
nellwe
lwe
weechs
c elsystem
EL
RO
R
OTO
TORF
R RÄ
RF
R SE
EN/
N ZIINK
KEN
E RO
ROTO
TORE
TO
RE
EN/
/CU
CULTIT
CULT
LT
TIT
ITIL
ILLE
IL
LER EL 28
LE
LER
282
2
Eine Kinematik, die ihresgleichen sucht!
Viel Platz zwischen Rotor und Haube
Zwischen dem Rotor und der Haube ist viel Plat
atz:
tz:
z: Der
e Erd
dst
sttro
rom
ro
m
fließt leichter ab, der Leistungsbedarf ist ge
eri
ring
ger
e .
Außerdem setzt sich bei Einsätzen auf nassen Böd
öd
ö
de
en
n wen
e ig
ger Erd
de
an der Innenseite der Haube fest.
Schneller Rotorwechse
seel
Die EL 282 sind mit eine
em be
beso
ond
nders exxklusiven
Merkmal ausgestattet: dem Roto
orsc
scchnellwechselsy
hn
system.
y
Diese
er ist sehr praktisch, wenn
nn
n z.B
B. de
er Fr
Fräs
äsro
roto
torr ge
gege
gen
n ei
eine
nen
n
Zinken
nkke
en
nro
roto
tor gettauscht werden soll ode
er wenn
en
nn be
beii sc
schn
hnel
elll au
ausg
sgeb
ebau
aute
tem
m
Ro
oto
torr di
die
e Zinken oder Messer komfo
fo
ort
rtab
abe
el gew
el
wec
echs
hsel
hs
e t we
el
werd
rden
rd
en sol
olle
len.
le
n
n.
Un
nd da
dass gibt es exklusiv
v nur bei KUH
UHN:
N: Dur
urch
ch dass zuver
uvver
e lä
ässsig
ge
Einr
nrassts
tsyystem ist der Rotor schnell un
nd pe
erffek
ekt zu
zugä
gänglilich
gäng
ch
h!
In wen
enig
igen
e Minuten sind die fünf Bef
efes
esti
tiigu
gung
ngss
ssch
chra
ch
raub
ra
uben
ub
en (dr
drei
eii am
Antr
An
trie
iebs
bsfl
flansch, zwei an der recht
hte
en Sei
eit
ite
tenw
nwan
nd)
d) gel
elös
össt un
ö
nd de
der Ro
Roto
torr
ausg
au
sgeb
ebau
aut!
8
Hochbe
bela
last
stba
bare
reer An
Anba
baub
uboc
ockk
De ro
Der
obu
bust
ste
e An
Anba
baur
urah
ahme
men
n is
istt fü
für höchste
Belastungen ausgelegt.
Seit
itlilich
che
e St
Stre
eben ve
erstä
tä
ärken
ke die Str
truk
uktu
uk
turr
tu
der üb
de
über
er dre
reii Me
Mete
terr br
brei
eite
ten Ma
Masc
schi
hinen.
Die Anbauvorrichtung ist für Traktoren
d r Ka
de
K te
t gorie 3 und
d 4 so
owi
wie
e fü
für
Quick-Hitch-Kupp
pple
er de
derr Ka
Kate
tego
gori
rie
e3
und
un
d 4 ko
konz
nzip
ipie
iert
rt.
www.kuhn.com
Ein bespielloser Seitenantrieb!
Auf die Entwicklung des Rotorantriebs wurde besondere Sorgfalt verwendet:
• Alle Zahnräder in diesem Getriebe sind
beidseitig auf Kegelrollenlagern gelagert.
• Das starke Zahnradprofil sucht in dieser
Ausführung seinesgleichen auf dem Markt.
• Der Doppelantrieb (ähnlich einem Planetengetriebe)) sorgt
g
g für eine perfekte
p
und reibungslose
g
Übertragung des Drehmoments. Er ist effizienter
als ein Antrieb über zwei Einzelgetriebe.
• Das Seitengetriebe ist serienmäßig mit einem
Ölkühler ausgestattet. Dieser sorgt für eine reibungslose
g
Funktion bei hohen Außentemperaturen
p
und sehr starken Belastungen. Der Ölbehälter ist
im Rahmen integriert und auf diese Weise gut
vor Staub geschützt. Eine Konzeption, die einen
stoßempfindlichen Lüfter überflüssig macht.
• Eine perfekt
rfe
ekt A
Abdichtung:
bdic
bd
icht
htun
ung:
g: Die Rot
otor
orla
l geru
lage
rung
ngen
en
verfügen
f
n übe
berr sp
pezie
ez
zie
elllle
e, hoc
e,
ocha
cha
abd
bdic
dic
icht
h en
ht
ende
de
Metallflachdicht
htun
un
nge
en w
wiie ssiie be
beim
eim
m Rei
e ssa
anb
anb
nbau
u
eingesetz
zt wer
erde
de
d
en
n.. Sie
ie sin
ind e
exxtr
trem
em lei
eistun
stun
st
ungs
ungs
gsstark und
d exxtr
trem
em lan
ang
glleb
ebiig
g: ei
ein Meis
Meiisste
Me
terrw
we
errk
rk d
de
er
Technik!
9
A
Duplex-S
Sch
chal
alltget
ttgget
etri
r ebe
eebbe
Das Haup
p tg
tget
ett ri
rieb
e b e der
eb
d e r EL
de
EL 28
82
2 ve
err fü
ü gt
gt üb
be
er
einen Antrr ie
ieb
b mi
m i t au
a u st
s au
u sc
schb
c hb
hbar
b arr e
en
n Z ahnr
a h nr
ah
n r äd
äder
d er
e r n.
n.
Verschiede
ene Dre
rehz
hzah
hz
ahlb
lber
ber
erei
eiich
che er
erla
laub
uben
ben
e ein
ine
e
Anpassung
g an
nu
unterschiedliche
nter
nt
ersc
schi
hied
edlilich
che
e Ei
Eins
Einsatzsituationen.
nsat
atzs
zsit
itua
uati
tion
onen
en..
Ein
Ei
n Öl
Ölkü
kühl
hler
er geh
ehör
örtt be
beii di
dies
esem
em Get
etri
rieb
ebe
e
serienmäßig mit dazu: Er senkt die Öltemperatur
und sorgt auf diese Weise für eine zuverlässige
Schmierung unter schwierigen Einsatzbedingungen
und bei hohen Außentemperaturen.
Der Zapfwelleneingang ist nach hinten versetzt und
weiter oben angebracht: leichterer Anbau und leichtere Bedienung, höhere Zuverlässigkeit wegen des
geringeren
g
g
Gelenkwellenwinkels und dem g
großen
Überlappungsbereich der Gelenkwellenrohre.
Schwierige Böden, große Arbeitstiefe:
Die EL 282 erfüllt all Ihre Erwartungen.
EL
RO
R
OTO
TORF
R RÄ
RF
R SE
EN/
N ZIINK
KEN
E RO
ROTO
TORE
TO
RE
EN/
/CU
CULTIT
CULT
LT
TIT
ITIL
ILLE
IL
LER EL 12
LE
LER
122
22 - El 162 - EL 28
282
2
Für jedes Bodenbearbeitungsverfahren das richtige Werkzeug
ELL 1222 und EL 162:: einee nooch nie daggewessene Vielseitigkeit!
Einee brreitte Werkkzeuugpaalettte für konnveentionnelle und konservierende Bodenbearbeitungsverfahhren, diee Stopppelbeearbeeitunng und
Eiinaarbeeittung pflanzllicheer Rüückständde.
ROT
OTOR
ORFR
FRÄS
ÄSEE mi
mitt Mu
Mulc
lchh- ode
derr Ha
Hack
ckme
mess
sser
ernn fü
fürr di
diee flac
ache
he Bod
oden
enbe
bear
arbe
beit
itun
ungg un
undd di
diee Ei
Eina
narb
rbei
eitu
tung
ng von org
rgan
anis
isch
chen
en
Rück
Rü
ckst
stän
ände
denn
- Einarbeitung von Gründünger und
Ernterückständen
- Grünlandumbruch
- Bodenbearbeitung im Acker- als auch
im Gemüseanbau
Mit den Fräsmessern wird eine hervorragende
Mischwirkung und eine gleichförmige Bodenbearbeitung erzielt.
Die sechs Messer pro Flansch sind so konzipiert,
dass sie leicht in den Boden eindringen und einen
geringen Leistungsbedarf haben.
Die Mulchmesser sind mit Gegenflanschen am
Rotor befestigt und halten dadurch auf harten
oder steinigen Böden absolut fest.
10
Mulch
Mu
lchmes
lch
messer
mes
ser-Au
-Ausfü
Ausfü
sführu
hrung
hru
ng
Konstante Arbeitsqualität, längere Lebensdauer
und Kostenreduzierung: beschichtete Zinken
DURAKUHN, serienmäßig bei EL 282
CULTITILLER mit geraden,, auf Griff stehenden Zinken: das Maximum an Vielseitigk
g eit
- Bodenbearbeitung nach dem Pflug
- flache Bodenbearbeitung bei konservierenden Verfahren
- für steinige Böden
- sehr gute Einarbeitung von
Pflanzenrückständen
Die auf Griff stehenden Zinken sorgen für ein
sehr gutes, direkt sichtbares Arbeitsergebnis
und für eine hervorragende Einarbeitung von
Pflanzenrückständen. Abwechselnd nach links
und rechts gedrehte Zinken erzielen einen guten
Einebnungseffekt, indem sie die Erde zur Seite
hin bewegen. Die Zinken können mithilfe des
FAST-FIT-Schnellwechselsystems ohne Werkzeuge
einfach ausgetauscht werden.
ZZIN
INKE
KENR
NROT
OTOR
OR mit ger
erad
aden
en,, sc
schl
hlep
eppe
pend
nd ang
ngeo
eord
rdne
nete
tenn Zi
Zink
nken
en:: fü
fürr ei
eine
ne bes
eson
onde
ders
rs int
nten
ensi
sive
ve Krü
rüme
melu
lung
ng
- Bodenbearbeitung nach dem Pflug,
auf schwierigen Böden (trockener Ton)
- flache Bodenbearbeitung bei konservierenden Verfahren
- Bereitung eines feinkrümeligen
Saatbetts für anspruchsvolle
Frühjahrskulturen
Durch die Stoßwirkung des Zinkenrotors und
die große Anzahl an schleppend angeordneten
Zinken (33 Stück pro Meter) wird der Boden
intensiv gekrümelt. Sie arbeiten verstopfungsfrei.
Damit sich die Erde auch zur Seite hin bewegt,
d.h. ein guter Einebnungseffekt erzielt wird, sind
die Zinken auf dem Rotor abwechselnd nach links
und nach rechts gedreht.
www.kuhn.com
Mühelose Befestigung: ein Kriterium für Bedienkomfort und Zeitersparnis
FAST-FIT - EASY-FIT
Weil Zeit Geld ist und alle
den Komfort lieben!
CULTI
CU
LTITIL
LTI
TILLER
TIL
LER FA
FAST
ST-FIT
ST
FIT:: exkl
klusi
usiv
iv von
von KUH
KUHN!
N! Mit nu
nurr eeine
ineeem
m KKlappstecker
Kllappstecker
k gesi
gesichert,
ichert
h
kkönnen
önnen di
die Zi
Zinken
nken
k
in wenigen Minuten ausgetauscht werden, sind jedoch absolut sicher befestigt.
ZIINKE
ZINKE
NKENRO
NROTOR
NRO
TOR EA
EASY
SY-FIT
SYFIT: AAnnn- und Ab
Abbau
bau de
derr Zink
Zink
inken
en
über nur eine Befestigungsschraube.
Die Zinken-Schnellwechselsysteme FAST-FIT
bei CULTITILLER
11
Rotorschnellwechselsystem
Einfacher und schneller Rotorwechsel
Die Rotoren haben ein Schnellwechselsystem. So können Sie
bequem und rasch einen Rotor gegen einen anderen austauschen
oder zum einfacheren Werkzeugwechsel komplett ausbauen.
EL
RO
R
OTO
TORF
R RÄ
RF
R SE
EN/
N ZIINK
KEN
E RO
ROTO
TORE
TO
RE
EN/
/CU
CULTIT
CULT
LT
TIT
ITIL
ILLE
IL
LER EL 12
LE
LER
122
22 - El 162 - EL 28
282
2
Tiefenführung für jeden Einsatz
Stabwalze
- Diese Walzenart wird bevorzugt auf
trockenen, nicht klebrigen Böden und ohne
Aufbaudrillmaschine eingesetzt.
- Nach Bedarf können die Stäbe abgenommen werden, so dass jederzeit ein verstopfungsfreies Arbeiten gewährleistet ist.
- minimaler Wartungsaufwand
Um
U
m versch
schied
hieden
enssten
en
en Ans
nspr
p üche
henn ge
gere
r chht zuu
werd
rdeen undd einee he
herv
rvoorragende Ar
Arbe
beititsq
s uaalilitä
tät
auf jeedem Bode
au
deen zu erzielen, könnenn di
diee ELL 1222,
EL 162 und EL 28
282 mit unterschiedliccheen Werkzzeugen
zur Tieefeenfü
führrungg ausgerüstet werdenn. Die Einnsttel-lluungen
e ---- ob ess sic
ich um die hinteren Krüme
ümelhauben
en
oder
er diiee Walze
alz n ha
h nd
ndelt --- sind äuuße
ßers
rsst einnfac
nfachh un
und
eerrlleeic
i ht
hter
errn Ihne
Ihhne
nenn ein
eiin un
unko
komp
mpliliziier
erte
tess Arrbe
te
beititen
enn.
Maxirohrwalze
- Durch den großen Außendurchmesser
(520 mm) der Maxirohrwalze ist der
Rollwiderstand geringer.
- Diese Walze wird vorwiegend auf trockenen, nicht klebrigen Böden und ohne
Aufbau-Drillmaschine eingesetzt.
- Genauso wie bei der Rohrwalze ist nur
wenig Wartungsaufwand erforderlich.
Zahnpackerwalze und
Zahnpackerwalze PK2
12
- Die Zahnpackerwalze mit 485 mm Durchmesser und die Zahnpackerwalze PK2 mit
515 mm Durchmesser eignen sich für die
verschiedensten Einsatzbedingungen.
- Besonders empfehlenswert ist diese Walzenausführung für stark schluffige, lehmige
und klebrige Böden. Sie hinterlässt ein
ideal rückverfestigtes Saatbett mit lockerer
Feinerde an der Oberfläche.
- Diese Walzen sind für kleine und leichte
Aufbaudrillmaschinen geeignet.
Hintere Stützräder
- Bei der flachen Bearbeitung (Stoppelbearbeitung und
Grünlandumbruch) können hintere Stützräder unter
Umständen besser geeignet sein als eine Walze.
- Für den Straßentransport werden sie einfach nach innen
geschwenkt.
Gleitkufen oder vordere Stützräder
Ist eine Rückverfestigung des Bodens nicht notwendig,
sind Gleitkufen oder vordere Stützräder zur Tiefenführung
am besten geeignet.
Maxipackerwalze
- Sehr niedriger Rollwiderstand, geringer Zugkraftbedarf und optimale Laufeigenschaften auch auf leichten Böden
durch den beachtlichen Außendurchmesser
von 535 mm.
- Geeignet für alle Böden, insbesondere aber für
die Kombination mit Aufbaudrillmaschinen.
- Serienmäßig mit beschichteten Abstreifern: weniger Nachstellen und bessere
Reinigungswirkung bei längerer Lebensdauer.
PACKLINER-Walze
Sehr großer Walzendurchmesser: (592 mm)
- perfekte Laufeigenschaften und Tragfähigkeit
in allen Bodentypen,
- sorgt für eine gute Rückverfestigung,
- serienmäßig mit beschichteten Abstreiferplättchen: geringe Wartung.
Nur wenn die Arbeitstiefe stimmt, ist ein optimaler
Feldaufgang gewährleistet.
www.kuhn.com
Ausrüstungen
für alle
Bedürfnisse
EElles
lles sont
sont simples
simpim
lesEinsatz
à utiliser
utiliser
Unkompliziert
Einstellung der hinteren
Krümelhauben
- Die zweiteilige Krümelhaube ist über eine
Kurbel zu verstellen, die von vorne leicht
erreichbar ist. So bekommen Sie keine
Probleme, wenn hinten eine Sämaschine
aufgebaut ist.
- Die robuste Konzeption der Gelenke und
Hauben sorgt für eine längere Lebensdauer.
Zweiteilige Krümelhaube
- Die zweiteilige Haube kann mehrfach
verstellt und auf diese Weise ideal an die
verschiedenen Einsatzbedingungen angepasst werden.
- Mehrere Stellpositionen ermöglichen eine
präzise Feineinstellung der Bodenbearbeitung.
S itl
Seitliche
tlii h S
Scheiben:
h ib ffür
ü ddie
i
perfekte Einebnung
- Sie vermeiden eine “Dammbildung”
und Ansammlungen von Ernterückständ
den an den Seitenbl
blechen.
h
- In Höhe und Abstand verstellbar,
können die Scheiben jederzeit
mühelos und leicht an die jeweilige
Einsatzbedingung angepasst werden.
Mühelose Einstellung der Walze
Die Höhenverstellung der Walze erfolgt durch
Abstecken von Bolzen auf Lochsegmenten.
- Da die Walze nach unten hin frei beweglich
ist, liegt sie jederzeit voll auf dem Boden
auf.
- Dies garantiert eine optimale Rückverfestigung des Saatbettes und eine
gleichmäßige Einebnung des Bodens.
13
12
S l k
Spurlockerer
Die Spurlockerer dienen zur Auflockerung der Erde hinter den Traktorrädern. Sie sind in Höhe und Abstand
verstellbar und eignen sich daher
für verschiedenste Einsätze. Je nach
Einsatz und Steinbesatz können Sie
zwischen einer Überlastsicherung
durch Abreißschraube oder einer
Federsteinsicherung wählen.
Halbautomatischer
H
lb t
ti h
Kuppler
Der halbautomatische Kuppler (Kat. 3
für EL 162) erleichert den An- und
Abbau der Maschine. Dies ist von
Vorteil, wenn An- und Abbau der
Maschine allein durchgeführt werden
müssen.
EL
ROTORFRÄSEN/ZINKENROTOREN/CULTITILLER
R EL 122 - El 162 - EL 282
Noch wirtschaftlicher als Sie denken!
14
COMBILINER-Kombinationen mit
Aufbaudrillmaschinen
- Die EL 122, EL 162 und EL 282 können nicht nur
mit einer pneu-matischen Aufbaudrillmaschine vom Typ
VENTA, sondern auch mit mechanischen INTEGRAAufbaudrillmaschinen kombiniert werden.
- Die KUHN-Gerätekombination ist kompakt und leistungsstark.
Kombination mit einem Vorlockerer CULTISOIL
Die EL 122, EL 162 und EL 282 mit 3 m bzw. 4
m Arbeitsbreite können mit dem CULTISOIL kombiniert
werden, dessen Zinken den Boden vor der Maschine auflockern (Arbeitstiefe bis zu 35 cm einstellbar).
EL 122/250* EL 122/280* EL 122/300* EL 162/250** EL 162/300**
TECHNISCHE DATEN
Arbeitsbreite (m)
Transportbreite (m)
Max. zulässige Traktorleistung
bei 1000 min-1
(kW/PS)
Anbau
2,50
2,77
Getriebeart
Gelenkwellendurchtrieb
Überlastsicherung
Ausführung des Seitenantriebs
Arbeitstiefe (cm)
Rotordurchmesser (mm)
Rotorfräse
Zinkenrotor
CULTITILLER
Tiefenführung
Gewicht in der
Ausführung
“Rotorfräse”
mit
mit
mit
mit
mit
mit
mit
3,00
3,25
2,50
2,77
92/125
Gelenkwelle
Anzahl
der Werkzeuge
2,72
2,99
Gleitkufen (kg)
Fronträdern (kg)
Rädern (kg)
Stabwalze (kg)
Maxirohrwalze (kg)
Zahnpackerwalze PK2 (kg)
Maxipackerwalze (kg)
3,00
3,25
121/165
Kat. 2 - kompatibel mit Quick Hitch Kat. 2 und 3
Walterscheid Serie P, Wartung nur alle 250 Stunden, mit Überlastrutschkupplung
1» 3/8 mit 6- oder 21-Keil-Profil oder 1» 3/4 mit 6- oder 20-Keil-Profil
Duplex-Wechselradgetriebe mit zwei Zahnradsätzen serienmäßig
serienmäßig
einstellbare Rutschkupplung
geschmiedete und einsatzgehärtete Zahnräder im Ölbad
8 - 23
8 - 25
Rotorfräse: 525
Standard-Fräsrotor: 550
Zinkenrotor: 540
HD-Fräsrotor: 590
CULTITILLER: 520
Zinkenrotor/CULTITILLER: 570
60
66
72
60
72
84
88
100
84
100
56
60
66
56
66
Gleitkufen, Räder, Walzen
955
995
1045
1095
1200
980
1020
1070
1120
1225
1120
1215
1240
1260
1385
1080
1180
1195
1285
1415
1260
1325
1400
1435
1595
1320
1470
1460
1625
* Höhere Gewichte bei: EL 122 CULTITILLER 250, 280 und 300: +15 kg, +12 kg und +10 kg
EL 122 Zinkenrotor 250, 280 und 300:+140 kg, +160 kg und +170 kg
** Höhere Gewichte bei: EL 162 HD-Rotorfräse 250 und 300: +50 kg und 55 kg
EL 162 CULTITILLER 250 und 300: +5 kg und +10 kg
EL 162 Zinkenrotor 250 und 300: +95 kgt und +105 kg
15
EL 122 Rotordrehzahlen in min -1
Zapfwellendrehzahl
540 min-1
750 min-1
1000 min-1
1. Zahnradsatz 26/22 Zähne
(serienmäßig)
2. Zahnradsatz 28/20 Zähne
(serienmäßig)
Zahnradsatz 30/18 Zähne
(Sonderausstattung)
Zahnradsatz
24/24 Zähne
(Sonderausrüstung)
26/22 Werksmontage
22/26
28/20
20/28
30/18
18/30
24/24
194
258
195
271
361
164
218
231
321
-
183
275
382
-
165
229
305
EL 162 Rotordrehzahlen in min -1
Zapfwellendrehzahl
540 min-1
750 min-1
1000 min-1
1. Zahnradsatz 30/23 Zähne
(serienmäßig)
2. Zahnradsatz 28/25 Zähne
(serienmäßig)
Zahnradsatz 33/20 Zähne
(Sonderausstattung
Zahnradsatz
18/35 Zähne
(Sonderausrüstung)
30/23
23/30
28/25 Werksmontage
25/28
33/20
20/33
18/35
202
186
258
344
177
236
222
296
160
235
327
-
277
385
-
Sonderausrüstungen: Gegenflansche am Rotor bei den Zinkenrotor-Modellen – hydraulischer Hubrahmen für Sämaschinen
in Standard- oder Heavy-Duty-Version – hintere Stützwalze – vordere Stützräder (Ø 355 mm, Breite 195 mm) – Spurlockerer in
verstärkter Ausführung mit Abreißbolzen oder Federn als Überlastsicherung – seitliche Scheiben – Warn- und Beleuchtungseinrichtung
für die Straßenfahrt – zusätzliche Zahnradpaare – hintere Stützräder – halbautomatische Kuppler – geschmiedete Pfeilzinken für
EL 122 und EL 162 CULTITILLER.
TECHNISCHE DATEN
EL 282 - 300
EL 282 - 400
EL 282 - 450
Arbeitsbreite (m)
3,00
4,00
4,50
Transportbreite (m)
3,28
4,31
4,75
Max. zulässige Traktorleistung kW/PS bei 1000 min-1
200/270
Anbau
Kat. 3 und 4 - kompatibel mit Quick Hitch Kat. 3 und 4
Gelenkwelle
Walterscheid Serie P, Wartung nur alle 250 Stunden, mit Überlastrutschkupplung
1» 3/8 mit 6- oder 21-Keil-Profil oder 1» 3/4 mit 6- oder 20-Keil-Profil
(Bei der Bestellung bitte angeben)
Getriebeart
Duplex-Wechselradgetriebe mit einem Zahnradsatz serienmäßig
Ölkühler am Hauptgetriebe und
am Seitengetriebe
serienmäßig
Zapfwellendurchtrieb
serienmäßig
Überlastsicherung
einstellbare Rutschkupplung
Typ des Seitengetriebes
in Ölbad laufende Zahnräder aus geschmiedetem und einsatzgehärtetem Stahl
Arbeitstiefe (cm)
8 - 26 cm
Fräsrotor mit gekröpften Hackmessern: 585 /
mit Mulchmessern: 617 / Zinkenrotor: 600
Rotordurchmesser (mm)
Fräsrotor
72
96
108
CULTITILLER
60
80
-
Zinkenrotor
92
120
-
Tiefenführung
Gewicht* in
der Ausführung
«Rotorfräse»
vordere Stützräder, Walzen, hintere Stützräder
mit Maxirohrwalze (kg)
1870
2210
2400
mit Zahnpackerwalze PK2 (kg)
2130
-
-
mit Maxipackerwalze (kg)
2095
2565
2790
mit PACKLINER-Walze (kg)
2170
2775
-
* Minderung des Gewichts um 45 kg bei CULTITILLER 3,00 m bzw. um 65 kg bei CULTITILLER 4,00 m.
Rotordrehzahlen in min -1
1. Zahnradsatz 24/26 Zähne
(serienmäßig)
Zapfwellendrehzahl
Zahnradsatz 22/28 Zähne
(Sonderausrüstung)
Zahnradsatz 21/29 Zähne
(Sonderausrüstung)
24/26
(Werksmontage)
24/26
22/28
28/22
21/29
29/21
-
214
-
252
-
274
244
287
208
337
192
366
750 min-1
-1
1000 min
Sonderausrüstungen: hydraulischer Heavy-Duty-Hubrahmen für Sämaschinen – hintere Stützwalzen – vordere Stützräder
(Ø 355 mm, Breite 195 mm) – Spurlockerer in verstärkter Ausführung mit Abreißbolzen oder Federn als Überlastsicherung –
seitliche Scheiben – Warn- und Beleuchtungseinrichtung für die Straßenfahrt – zusätzliche Zahnradpaare – hintere Stützräder.
Einige Maschinen haben ein hohes Gewicht. Beachten Sie die zulässige Gesamtmasse des Traktors, seine Hubkraft und die maximal erlaubten Achslasten. Die Belastung der Vorderachse muss
immer mindestens 20 % der Leermasse des Traktors betragen. In den Ländern der Europäischen Union entsprechen unsere Produkte der EG-Maschinen-richtlinie; in den anderen Ländern werden
sie entsprechend den dort gültigen Vorschriften mit den erforderlichen Sicherheitsvorrichtungen geliefert. Zu einer klareren Darstellung wurden ggf. manche Schutzvorrichtungen abgenommen.
Sie müssen sonst jedoch unter allen Umständen in Schutzstellung bleiben, gemäß den in der “Montage- und Betriebsanleitung” aufgeführten Sicherheitshinweisen. Wir behalten uns vor, jederzeit
und ohne Vorankündigung Änderungen an den Maschinen, Ausrüstungen und Zubehörteilen einzuführen. Die in diesem Dokument dargestellten Maschinen und Ausrüstungen können durch
mindestens ein Patent und/oder Geschmacksmuster geschützt sein. In diesem Dokument erwähnte Marken können in einem oder mehreren Ländern eingetragen sein.
VERTRETEN DURCH:
Deutschland: KUHN Maschinen-Vertrieb GmbH
Schopsdorfer Industriestraße 14
OT Schopsdorf - 39291 GENTHIN
Tel. 039225 / 9600 - Fax 039225 / 96020
www.kuhn.de
KUHN S.A. - F 67706 Saverne Cedex
www.kuhn.com
Österreich: KUHN CENTER AUSTRIA
Hafnerstraße 1 - 4702 WALLERN
Tel. 07249 - 42 240 - 0
Fax 07249 - 42 240 - 40
E-Mail: office@kuhncenter.at
www.kuhncenter.at
Schweiz: KUHN CENTER SCHWEIZ
Bucher-Landtechnik AG
Murzlenstrasse 80
8166 NIEDERWENINGEN
Tel.: 044 857 28 00
Fax: 044 857 28 08
E-Mail: kuhncenterschweiz@bucherlandtechnik.ch
www.kuhncenterschweiz.ch
Der Umwelt zuliebe verwenden wir nur chlorfreies Papier / Printed in France - 920 513 DE - 03.13 - Copyright KUHN 2013 - R 17.12.12
Anzahl
Werkzeuge
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
7 653 KB
Tags
1/--Seiten
melden