close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung (736kB) - ITEC

EinbettenHerunterladen
SPIDER 44 / SPIDER 04
BEDIENUNGSANLEITUNG
B
VERSION 1.0 JULI 2012
V
SPIDER 44 / SPIDER 04 - EINLEITUNG
Werter Kunde!
Im Vordergrund unserer Entwicklungstätigkeit steht und stand immer der Anspruch, praxisgerechte Geräte
zu entwickeln, die flexibel und vielseitig einsetzbar, zuverlässig, zukunftsicher und bei alledem auch noch
einfach handzuhaben sind.
Und so ist auch der ITECNET Spider44 / SPIDER04 in enger Zusammenarbeit mit Elektroplanern,
Systeminstallateuren und Betreibern von Beschallungsanlagen entstanden und gewachsen. Zudem steckt
all unser Know-how aus vielen Jahren der Erfahrung auf dem Gebiet der Audiotechnik und der Digitaltechnik
in diesem Produkt. Wie kein anderes uns bekanntes Gerät bietet es die Möglichkeit des Aufbaus größter
und komplexester Audiosysteme, bei vergleichsweise einfacher und übersichtlicher Bedienung und Konfiguration.
Das vorliegende Handbuch beschreibt die Hardware des Spider44 / SPIDER04, zeigt den Aufbau und die
Beschaltung der verschiedenen Audio- und Logik-IOs und dient somit dem Audioplaner und Systeminstallateur
bei der Konzeptionierung bzw. beim Aufbau von Audionetzwerken. Zahlreiche Anschlussbeispiele illustrieren den optimalen Einsatz und den fachgerechten Anschluss von Bedienelementen und anderen Geräten.
Für die vollständige Kenntnis des Systems, aller Möglichkeiten und die Durchführung der erforderlichen
Konfigurationsarbeiten ist zusätzlich auch das Software-Handbuch erforderlich.
Bitte beachten Sie bei der Installation und Anwendung des ITEC Spider44 / SPIDER04 alle in diesem Handbuch angeführten Sicherheitshinweise, Daten und Anschlussbeispiele, damit Sie das Gerät auch optimal
einsetzen und nutzen können. Viel Freude und Erfolg wünscht
Ihr ITEC Akustik Team
2
www.itec-audio.com
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
SPIDER 44 / SPIDER 04
Sicherheitshinweise
Bei der Installation des Gerätes sind die örtlichen Anschlussbedingungen, die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen und alle einschlägigen Normen unbedingt zu beachten.
Die Installation und Konfiguration des ITEC Spider44 / SPIDER04 darf nur durch geschultes Fachpersonal
durchgeführt werden. Für die Konfiguration ist ausschließlich die Original-Software ITEC-NETDESIGN zu
verwenden.
Der Stromanschluss erfolgt über das Original-Netzgerät oder direkt an eine eventuell vorhandene
24 V Gleichspannungsversorgung (Notstrom).
Das Netzgerät verfügt auf der Primärseite über einen Kaltgerätestecker und wird mit einem entsprechenden
Kabel an die landesübliche Steckdose angeschlossen (115 - 230 Volt).
Bitte beachten Sie, dass die Gerätemasse (Audiomasse und Masse aller digitalen Schnittstellen) mit dem
Minuspol der Gleichspannungsversorgung nicht galvanisch verbunden ist. Bei der Installation ist darauf
zu achten, das keine Mehrfachverbindungen zwischen Gerätemasse und dem 24 V Minuspol zustande
kommen (siehe auch Abschnitt „Spannungsversorgung“).
Bei Einbau in Schaltschränken ist Sorge zu tragen, dass ausreichender Luftaustausch stattfinden kann, um
eine unzulässige Erwärmung des Gerätes zu vermeiden.
Bei Anschluss an andere Geräte (Tonquellen, Computer) sind die genaue Anschlussbelegung und die
Spezifikationen der Ein- bzw. Ausgänge zu beachten.
Der Netzwerkanschluss darf ausschließlich an IEEE-802.3 konforme Netzwerke (Ethernet) erfolgen.
Versuchen Sie nicht, das Gerät gewaltsam oder durch das Lösen von Verschraubungen zu öffnen.
Es enthält keine Teile, die von Laien repariert werden können. Wenden Sie sich dafür an den Hersteller oder
an einen Vertriebspartner.
Setzen Sie das Gerät keinesfalls Temperaturen über 50°C, einer Luftfeuchtigkeit von über 95 % oder Regen
aus.
Achtung: Bei jedem Eingriff in das Gerät durch einen Fachmann ist zuvor die Spannungsversorgung
abzustecken.
Das Gerät ist für den Einbau in 19“ Schränke/Racks/Rahmen/Gehäuse konzipiert. Unsachgemäßer Einbau
in Möbel, Schränke oder Verteiler ebenso wie freie Aufstellung sind zu vermeiden.
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
www.itec-audio.com
3
SPIDER 44 / SPIDER 04
Audionetzwerk ITECNET
ITECNET ist ein dezentrales, Ethernet basierendes Audionetzwerk für die gleichzeitige Übertragung von bis
zu 64 Audiokanälen in höchster Audioqualität. Gleichzeitig werden auch eine Vielzahl von Systemdaten,
Meßwerten und IOs bedient und übertragen.
Der Spider44 / SPIDER04 ist mit vier Audio-Eingängen, vier Audio-Ausgängen, seriellen Schnittstellen und
IOs eine der wichtigsten Systemkomponenten.
DIGIPOWER
ITECNET SWITCH
SPIDERMIKE 2
SPIDER 44 / SPIDER 04
4
www.itec-audio.com
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
SPIDER 44 / SPIDER 04
Bedien- und Anzeigeelemente an der Geräte-Vorderseite
44
1
2
3
1
2
3
4
4
Betriebsanzeige LED: grün = Betrieb, gelb = Störung
4-Zeilen Grafikdisplay für wichtige Geräteinformationen
Infrarot-Empfänger (Funktion derzeit nicht unterstützt)
Drehknopf zur Bedienung des Displays (nur SPIDER 44)
HW-Version
Station-ID
µP-SW-Version
Play active
Master
OnTime
Input-Levels
(1-4)
PortB active
MAC-Addr.
DSP-SW-Version
Station-ID: Identifikationsnummer des Gerätes
HW-Version: Hardware Version
µP-SW-Version: Version der Mikroprozessor Software
MAC-Addr: MAC-Adresse des Gerätes
DSP-SW-Version: Version der DSP Software
OnTime: Gesamtlaufzeit des Gerätes
Input-Levels: Anzeige der 4 Inputlevel in dB (*<-60 dB)
Input feeding
Sync. State
PortB active: wenn Feld hell, ist Ethernet Port B aktiv
Master: wenn Feld hell, ist das Gerät System-Master
Sync. State: wenn Feld hell, Gerät synchron mit dem Master
Play active: wenn Feld hell, mindestens ein Ausgang ist aktiv
Input feeding: wenn Feld hell, spielt der jeweilige Input
ins Netz
Anschlüsse an der Geräte-Rückseite
16
15
AES/EBU
14
B
A
DC
24V
DC 24V
POWER IN
POWER
IN
T
10V RX TX
1
2
3
4
5
6
7
8
T
T
TX- TX+ RX- RX+
+ IN -
+
-
ZONE 1
OUT
+
5
6
7
8
9
10
6
Audio-Ausgänge
RS 485 Schnittstelle
RS 232 Schnittstelle
Externe Steuereingänge
Audio-Eingänge (nur SPIDER 44)
Spannungsversorgung 24 V DC
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
7
RET.
+
-
+ IN -
+
-
ZONE 2
OUT
+
-
RET.
+
-
+ IN -
+
-
ZONE 3
OUT
+
-
RET.
+
-
ZONE 4
OUT
IN
+
-
+
-
44
RET.
+
-
10V
44
5
-
8
9
11
12
13
14
15
16
10
Made in Austria
11
12
13
Digitale Eingänge
Digitale Ausgänge
Störungsrelais
Lautsprecher-Linienüberwachung (otional)
Redundante Ethernet-Anschlüsse
AES/EBU Interface (optional, derzeit nicht verfügbar)
www.itec-audio.com
5
SPIDER 44 / SPIDER 04
Blockschaltbild
Ethernet
A
8 Logic Inputs
8 Logic Outputs
8 External Controls
µP
B
RS 485
RS 232
Ethernet-Unit
+12V
2
+12V
Volume
VCA
-∞
+
EQ
Delay
÷
+20 dBs
AVC
2
-
1
OUT 1
3
Volume
Priority
µP
÷
+20 dBs
µP
0 dB
+30 dB
IN 3
2
3
+12V
+
VCA
-
÷
+20 dBs
µP
+
-∞
-∞
OUTPUT UNIT 2
EQ
Delay
AVC
OUTPUT UNIT 3
EQ
Delay
2
-
D/A-Converter
µP
VCA
Input-Matrix
+12V
+
AVC
1
OUT 2
3
2
-
1
OUT 3
3
µP
0 dB
+30 dB
IN 4
6
+
-
3
2
3
OUTPUT
MIX
UNIT 1
A/D-Converter
2
1
µP
Get CH 1-256
0 dB
+30 dB
IN 2
1
+
-
3
1
µP
0 dB
+30 dB
IN 1
1
Feed CH 1-256
µP
DSP
+
VCA
-
÷
+20 dBs
www.itec-audio.com
-∞
+
OUTPUT UNIT 4
EQ
Delay
AVC
-
2
1
3
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
OUT 4
SPIDER 44 / SPIDER 04
Spannungsversorgung 24 V DC
DC
DC
SPIDER 44/
SPIDER 04
DC 24V
POWER IN
24V 0V
Anschluss erfolgt an das mitgelieferte Netzgerät oder eine vorhandene 24 V DC Notstromversorgung.
Die Gerätemasse (Audiomasse und Masse aller digitalen Schnittstellen) ist mit dem Minuspol der Gleichspannungsversorgung nicht galvanisch verbunden. Das ist speziell beim Anschluss an dezentrale 24 V
Notstromversorgungen von Bedeutung, weil die Audiomassen durch den Anschluss an Leistungsverstärker
oder Zuspielgeräten vor Ort in der jeweiligen Unterstation mit dem Schutzleiter verbunden sind.
Durch die galvanische Trennung können Schleifen und Nebenschlüsse wirkungsvoll verhindert werden.
Empfohlen wird die erdfreie Führung der 24 V Versorgungsspannung oder eine Erdung an einer Stelle,
üblicherweise an der Notstromversorgung.
Audio-Eingänge (nur SPIDER 44)
Das Gerät verfügt über 4 symmetrische Eingänge, die als XLR-Buchsen an der Gehäuse-Rückwand
ausgeführt sind.
Die maximale Eingangsverstärkung ist im Line-Betrieb von -20 bis +30 dB und
im Mic-Betrieb von +10 bis +60 dB für jeden Kanal wählbar.
Damit können alle gängigen Mikrofone und Zuspielgeräte optimal angepasst werden.
Phantomspannung ist je Kanal zuschaltbar und beträgt 12 Volt. Optional sind mit einem Steckmodul auch
24 Volt bzw. 48 Volt Phantomspannung möglich.
Audio-Ausgänge
Auch die 4 Ausgänge sind symmetrisch auf XLR-Steckern an der Gehäuse-Rückwand ausgeführt.
Der maximale Ausgangspegel liegt bei +15 dB.
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
www.itec-audio.com
7
SPIDER 44 / SPIDER 04
Digitale Eingänge
µP Inputs
SPIDER 44/
SPIDER 04
Ri= 44 K
8 Logic Inputs
0.....UIN < 1,6 V
1.....UIN > 8 V
Das Gerät verfügt über 8 digitale Eingänge, die vorwiegend für die Erfassung von systemnahen Betriebsund Störungszuständen gedacht sind. Dazu zählen etwa die Überwachung der Störmeldekontakte von
Endstufen, Überwachung der Schaltschranktemperatur durch Thermostate etc. Ein Fernwirken, das
heißt, dass ein Ausgang an einer beliebigen Stelle des Systems dem Eingang folgt, ist ebenfalls möglich.
Jeder Eingangszustand kann für die weitere Verarbeitung durch die Software invertiert werden.
Digitale Ausgänge
µP Outputs
SPIDER 44/
SPIDER 04
8 Logic Ouputs
Open Collector
+
-
max 36 V DC
UMAX = 36 V DC
IMAX = 200 mA per Channel
ITOTAL (∑ Out1÷Out8) = 500 mA
Das Gerät verfügt über 8 digitale Open-Collector-Transistor Ausgänge. Sie dienen zum Schalten von Relais,
Lampen kleinerer Leistung etc. Typische Anwendungen sind die Anzeige von Störungen, Abschalten anderer
Audiogeräte während einer Durchsage uvm.
8
www.itec-audio.com
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
SPIDER 44 / SPIDER 04
Externe Steuereingänge
SPIDER 44/
SPIDER 04
A/D-Converter
Ri= 44 K
8 External Controls
10 K
An den externen Steuereingängen wird eine Spannung von 0 – 10 Volt gemessen. Diese Werte können als
lokale Gainregelung für die Audio-Eingänge des jeweiligen Gerätes oder als Regelgröße für die Ausgangslautstärke in jedem beliebigen Gerät des Netzwerks eingesetzt werden.
Ethernet-Schnittstellen
Ethernet Unit
B
SPIDER 44/
SPIDER 04
A
Network
Redundant Network
Die Netzwerkverbindung erfolgt standardmäßig an der Buchse A. Ist die Anbindung an ein zweites,
redundantes Netzwerk vorgesehen, geschieht dies über die Buchse B.
Die LEDs in der RJ45-Buchse zeigen den Betriebsstatus der Netzwerkverbindung:
Grüne LED ein: verbunden
Grüne LED blinkt: verbunden und Netzwerkaktivität
Gelbe LED ein: gültige Verbindung (100MBit / full duplex)
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
www.itec-audio.com
9
SPIDER 44 / SPIDER 04
Serielle Schnittstellen
RS 232
SPIDER 44/
SPIDER 04
Zum Anschluss an Mediensteuerungen, als
Schnittstelle zu Leitstellen oder Störmeldesystemen bzw. zur Ausgabe und Protokollierung von Logging-Daten mittels seriellem
Datenkabel auf kurze Distanz.
RX TX
RS 485
+5 V
JP3
SPIDER 44/
SPIDER 04
+5 V
JP5
TX- TX+ RX- RX+
JP3
SPIDER 44/
SPIDER 04
4-wire/full duplex
JP5
TX- TX+ RX- RX+
Z Y B A
2-wire/half duplex
B A
Wird parallel zur seriellen RS 232-Schnittstelle betrieben und dient der Anbindung der oben genannten
Einrichtungen auf Distanzen von bis zu 500 Metern. Insbesondere ist die RS 485 Schnittstelle auch für den
gleichzeitigen Anschluss mehrerer serieller Bedientableaus oder Erweiterungsmodule an ein 2- oder 4-Draht
Bussystem gedacht.
Störmelderelais
SPIDER 44/
SPIDER 04
Ein potentialfreier Relaiskontakt steht für die
Anzeige des Betriebsstatus zur Verfügung.
Bei ausgeschaltetem Gerät oder Störung
ist das Relais abgefallen, im Normalbetrieb
angezogen.
Fault Relais
Fault
10
www.itec-audio.com
Operating
max 48 V
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
SPIDER 44 / SPIDER 04
Lautsprecher-Linien-Überwachung (Option)
Die Lautsprecher-Linien-Überwachung ist ein steckbares Board,
das in den Spider44/ Spider04 optional eingebaut werden kann.
Die vier Zonen der Linienüberwachung korrespondieren mit dem
jeweiligen Audio-Ausgängen des Spider44/Spider04. Es werden
Kurzschluss, Unterbrechung und Erdschluss der Lautsprecherleitung, aber auch Ausfall oder Pegeländerung der Endstufe erkannt. Es stehen zwei Möglichkeiten der Linienüberwachung zur
Verfügung und dementsprechend unterscheidet sich auch die Verkabelung.
Leitungs-Rückführung: das Ende der Lautsprecherleitung einer Linie wird wieder zum Gerät zurück geführt.
Eine Unterbrechung wird erkannt, wenn das ausgesendete Signal am Leitungsende nicht mehr detektiert
werden kann. Demzufolge sind Abzweigungen und Stichleitungen zu vermeiden.
Impedanzmessung: bei dieser Methode wird im Betrieb permanent die Impedanz der angeschlossenen
Lautsprecherlinie gemessen und mit einem, bei der Inbetriebnahme einmal als Referenz festgelegten
Impedanzwert, verglichen. Abweichungen im Bereich von 10 – 20 % (parametrierbar) können zuverlässig
erkannt werden. Bei der Impedanzmessung kann die Rückführung der Lautsprecherleitung an die Klemmen
RET. entfallen.
SPIDER 44/SPIDER 04
Line Detection (Option)
AUDIO-OUTPUT
OUT 1
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
+
-
100 V
POWER AMP
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
www.itec-audio.com
11
SPIDER 44 / SPIDER 04 - TECHNISCHE DATEN
44 mm
482 mm
Tiefe: 180 mm
431 mm
ALLGEMEIN
SPANNUNGSVERSORGUNG
extern. Schaltnetzteil oder 24 V DC (18 V < U > 32 V)
Stromaufnahme
300 mA (370 mA mit Linienüberwachung),
jeweils ohne Belastung der 10 V DC Spannung gemessen
ABMESSUNGEN
482 x 44 x 180 mm (B x H x T), 19“ / 1HE
GEWICHT
3,1 kg
AUDIO
FREQUENZGANG
40 Hz-20 kHz/-1 dB
KLIRRFAKTOR
<0,005 %
GESAMTDYNAMIK
103 dB
EINGÄNGE
symmetrisch; max. Verstärkung frei wählbar -20 dB bis +60 dB (nur SPIDER 44)
Phantomspannung
+12 V, optional +24 V bzw. +48 V
Eingangsimpedanz
6,6 kOhm
AUSGÄNGE
symmetrisch; max. Ausgangspegel +15 dB, Ausgangsimpedanz 300 Ohm
SOUND PROCESSING
JE AUSGANG
4-Band vollparametrischer Equalizer ±15 dB, Delay: 0,023 ms-24,5 s/Bandpassfilter:
1.-4. Ordnung
Filtergüte
frei wählbar von 0,1 bis 70
SERIELLE SCHNITTSTELLEN
RS 232/RS 485
9200/19200 baud
DIGITALE EINGÄNGE
8 Schmitt-Trigger-Eingänge an Steck-Reihenklemmen
EINGANGSSPANNUNG
Low < 1,6 V / High > 8 V
MAX. ZULÄSSIGE SPANNUNG
18 V
EINGANGSTROM (@10 V)
ca. 0,2 mA
DIGITALE AUSGÄNGE
8 Open-Collector Ausgänge an Steck-Reihenklemmen
MAXIMALE SPANNUNG
36 V
MAXIMALER STROM
200 mA je Ausgang / Gesamt 500 mA (Summe aller geschalteten Ausgänge)
ANALOGE MESSEINGÄNGE
8 analoge Messeingänge an Steck-Reihenklemmen
MESSBEREICH
0-10 V DC
AUFLÖSUNG
8 Bit
EINGANGSSTROM (@10 V)
ca. 0,2 mA
STÖRMELDERELAIS
ein potentialfreier Kontakt
MAX. SPANNUNG/MAX. SCHALTSTROM
48 V AC/DC / 500 mA
NETZWERK
Ethernet 100 Base-TX, IEEE 802.3u
Alle Angaben ohne Gewähr. Technische Änderungen vorbehalten.
ITEC- Tontechnik und Industrieelektronik GesmbH, A-8200 Lassnitzthal 300
Tel.: +43 (0)3133 / 3780-0, office@itec-audio.com, www.itec-audio.com
12
www.itec-audio.com
ITEC SPIDER 44 / SPIDER 04
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
19
Dateigröße
736 KB
Tags
1/--Seiten
melden