close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

00-70049 BD.pdf

EinbettenHerunterladen
Lohstr. 13 - 58675 Hemer / Postfach 4063 - 58663 Hemer
Telefon: +49 2372 9274-0 Fax: +49 2372 3304
DEUTSCHLAND
Bedienungsanleitung
Profi-Regal
Art.-Nr. 00-70049
www.neumaerker.de
Jeder der vier Stützpfoaten besteht aus 2 Teilen: einem oberen Teil und einem unteren Teil.
Auf dem oberen Teil ist eine schwarze Platikkkappe, und der untere Teil hat ein
Innengewinde für das Anbringen der verstellbaren Füße.
Die Stützpfosten werden zusammengesetzt, indem man den oberen Teil mit dem unteren
Teil verbindet (siehe Abbildung 1).
Gehen Sie wie folgt vor.
1.) Nehmen Sie das Verbindungsstück und stoßen Sie es in den oberen Teil des
Stützpfostens.
Wir empfehlen Ihnen, hierzu ein Stück Holz o.a. auf den Boden zu legen und den
oberen Teil auf das Verbindungsstück zu stoßen (sh. Abb. 2).
2.) Nehmen Sie jetzt den unteren Teil und drücken Sie hierauf das Verbindungsstück mit
dem oberen Teil (sh. Abbildung 3). Das Gewinde muss dabei auf dem Boden sein
und nicht die Plastikkappe, weil diese beschädigt werden könnte.
Drücken Sie die beiden Teile so fest zusammen, so dass von dem Verbindungsstück
nichts mehr zu sehen ist.
3.) Schrauben Sie nun die verstellbaren Füße in das untere Ende des Stützpfostens (sh.
Abbildung 4).
t
4.) Wählen Sie die gewünschte Höhe der Fachböden. Die Böden können in Abstanden
von ca. 2,5 cm montiert wenden. An jeder Ecke eines Fachbodens befindet sich ein
konisch verlaufendes Rohrstück. Die Befestigung mit den Stützpfosten erfolgt mit den
ebenfalls konisch verlaufenden Kunststoff-Gleithülsen (sh. Abb. 5). Diese Gleithülsen
bestehen aus 2 Hälften. Sie werden in die ringförmigen Einkerbungen der
.Stützpfosten gedrückt, so dass die 2 Hälften einen Ring bilden, und zwar mit der
schmalen Seite nach oben und der breiten Seite nach unten. ACHTUNG: Der untere
Boden sollte nicht höher als 30 cm vom Boden befestigt werden und der Abstand
zwischen 2 Fachböden einen Meter nicht überschreiten.
5.) Nehmen Sie jetzt einen Fachboden, legen ihn auf die Seite (sh. Abb. 6) und schieben
den ersten Stützpfosten mit der Oberseite nach vorne durch das Rohrstück des
Fachbodens. Dabei achlebt sich die Gleithülse in das Rohrstück und formt einen Keil.
Achten Sie darauf, dass der Gitterboden richtig eingesetzt wird, d.h. die glatte Fläche
muss immer oben sein.
-2-
6.) Wenn alle 4 StQtzpfosten mit dem Fachboden verbunden sind, dann stellen Sie das
Ganze aufrecht (Abb. 7) und drücken den Fachboden nach unten fest auf die
Gleithülsen (Abb. 8).
7.) Wählen Sie nun den Platz für den folgenden Fachboden, indem Sie die Ringeinker
bungen abzählen. Setzen Sie so nach und nach die Gleithülsen auf die Stützpfosten
und die Fachböden darauf (sh. Abb. 9). ACHTUNG: Die Fachböden werden nur dann
richtig befestigt, wenn die Gleithülsen auf gleicher Höhe sind.
Das Regal ist nun fertig (sh. Abb. 10). Wenn das Regal noch nicht standfest ist, justieren Sie
die Füße nach.
ACHTUNG
•
•
•
•
•
Bitte legen Sie schwere Gegenstände nur auf den unteren Fachboden und das mit
Vorsicht.
Klettern Sie nicht auf das Regal.
Bewegen oder versetzen Sie das Regal nur dann, wenn es vollkommen leer ist.
Befestigen Sie keine Laufrollen o.a. an dem Regal.
Die maximale Belastung pro Fachboden ist 300kg (gleichmäßig über den gesamten
Boden verteilt).
a.
s
ABBILDUNGEN
OBEN
'erbindungsi stück
Plastik
kappe
rv
!' schmale
Seite
ö
oben
vere teilbarer
'
Fuß
trete Seite
unten
BODEN
-3-
ABBILDUNGEN
t glatte Flache
oben
breite
***_ Öffnung
s
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
262 KB
Tags
1/--Seiten
melden