close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gebrauchsanleitung - Baur

EinbettenHerunterladen
Gebrauchsanleitung
Anleitung-Nr.: 91492
Artikel-Nr.:
604 709, 604 717,
604 685, 604 751,
604 700, 613 595
HC 20100827
Schnurloses Telefon mit Anrufbeantworter
Modelle: D205-RS, D205-RT, D205-WT,
D205-BT, D205-WS, D205-BS
Nachdruck, auch
auszugsweise, nicht
gestattet!
91492 20100827.indd 1
27.08.2010 12:45:53 Uhr
Information
Inhaltsver zeichnis
Information
Lieferumfang
4
Ihr Telefon stellt sich vor
Ausstattungsmerkmale
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
5
5
5
5 Minuten für Ihre Sicherheit ...
Begriffserklärung
Sicherheitshinweise
6
6
6
Vorbereitung
Aufstellen und anschließen
Basisstation aufstellen
Basisstation anschließen
7
7
7
Mobilteil vorbereiten
Akkus einlegen
Akkus aufladen
Ladezustand der Akkus
Funkverbindung und Reichweite
8
8
8
8
8
Bedienung allgemein
Bedienelemente
9
Display-Symbole und Abkürzungen 10
Allgemeines zur Bedienung
Mobilteil ein- / ausschalten
Die Funktionstasten
Das Menü
11
11
11
11
Die Menüstruktur
12
Telefonieren
Einen Anruf annehmen
Das Gespräch beenden
Einen Anruf tätigen
13
13
13
13
2
91492 20100827.indd 2
Mit der Freisprech-Einrichtung
telefonieren
Mikrofon stummschalten
Klingelton ausschalten
Liste der gewählten Rufnummern
Anruferliste
Das Telefonbuch
So geben Sie Buchstaben ein
Eintrag im Telefonbuch speichern
Anrufer oder angerufene
Telefonnummer in das Telefonbuch
übertragen
Namensanzeige bei Anruf
Teilnehmer aus dem Telefonbuch
anrufen
Eintrag im Telefonbuch ändern
Eintrag im Telefonbuch löschen
Einträge im Telefonbuch auflisten
Speicherkapazität des Telefonbuchs
prüfen
So passen Sie Ihr Telefon Ihren
Wünschen an
Kontrast einstellen
Klingelton und Lautstärke
Tasten- und Warntöne
Menüsprache wählen
Name des Mobilteils
Datum und Zeit
Datum- und Zeitformat
Analoguhr
Anruf automatisch annehmen
Rufnummern sperren
Wecken und Schlummern
Babyruf
13
14
14
14
15
16
16
16
17
17
17
18
18
18
18
19
19
19
19
20
20
20
21
21
21
22
22
23
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:45:55 Uhr
Information
Den Anrufbeantworter (AB) nutzen
AB ein- / ausschalten
Sprache wählen
Eigene Ansage aufnehmen
Anruf abfangen
Alarm bei neuer Nachricht
Anzahl der Ruftöne
Ein Memo aufnehmen
Nachrichten abspielen
Lautstärke einstellen
Alle Nachrichten löschen
Gespräch mitschneiden
Sicherheitscode
24
24
24
24
25
25
25
26
26
26
26
27
27
Anrufbeantworter per Mobilteil
steuern
Nachrichten abspielen
Alle Nachrichten löschen
AB ein- und ausschalten
Sprache wählen
Memo aufnehmen
Ansagetext bestimmen
Alarm bei neuer Nachricht
Anzahl der Ruftöne
Sicherheitscode prüfen / ändern
AB zurücksetzen
28
28
28
28
28
29
29
29
29
30
30
Fernabfrage des Anrufbeantworters 31
Sicherheitscode
31
So funktioniert die Fernabfrage
31
Mehrere Mobilteile betreiben
Neues Mobilteil anmelden
Internes Gespräch führen
Anklopfen
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 3
32
32
33
33
Externen Anruf an ein anderes
Mobilteil weiterleiten
Zwischen zwei Gesprächen
umschalten
Eine Konferenzschaltung aufbauen
Raum Monitor
Mobilteil abmelden
Basisstation auswählen
Mobilteile mit der Basisstation
suchen
33
33
34
34
34
35
35
Sonderfunktionen
PIN
Wahlverfahren
Betrieb an T-Net oder einer
Telefonanlage
Mobilteil auf Werkseinstellungen
zurücksetzen
Basisstation auf Werkseinstellungen
zurücksetzen
36
36
36
Pflege und Wartung
38
Umweltschutz leicht gemacht
Verpackung
Batterien und Akkus
Altgeräteentsorgung
38
38
38
38
Wenn´s mal ein Problem gibt
Fehlersuchtabelle
39
39
Unser Service
41
Stichwortverzeichnis
42
Technische Daten
43
36
37
37
3
27.08.2010 12:45:55 Uhr
Information
Lieferumfang
1. Prüfen Sie, ob die Lieferung vollständig ist:
ቢ 1 oder 2 Mobilteile
(je nach Set-Typ)
ባ 1 Basisstation
ቤ 1 Ladestationen für jedes
zusätzliche Mobilteil
ብ 1 Telefonanschlusskabel (TAE)
ቦ Je 1 Netzadapter für Basisstation und Ladestation
ቧ 2 Akkus je Mobilteil
2. Kontrollieren Sie, ob die Artikel
Transportschäden aufweisen.
3. Sollte die Lieferung unvollständig
sein oder Transportschäden aufweisen, nehmen Sie die Geräte nicht in
Betrieb, sondern benachrichtigen
Sie bitte unsere Bestellannahme.
12
9
3
12
ቢ
6
9
3
6
Int.
1
Int.
2
ABC
4
GHI
1
2
ABC
4
GHI
Del.
7
8
*
0
+
TUV
-
Power
Pause
Time
Memo
OGM
7
PQRS
5
JKL
PQRS
3
DEF
Page
6
*
MNO
9
5
JKL
8
TUV
0
3
DEF
6
MNO
9
WXYZ
#
WXYZ
#
Pin
Ans
modwer
e
ቤ
ባ
ብ
ቦ
ቧ
4
91492 20100827.indd 4
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:45:55 Uhr
Information
Ihr Telefon stellt sich vor
Ausstattungsmerkmale
Telefon
– Mobilteil: 150 Std. Standby- bzw.
12 Std. Gesprächsbetrieb
– Gesprächsdauer-Anzeige
– Freisprech-Einrichtung
– Telefonbuch für bis zu 250 Rufnummern
– Anruf-Erkennung (zeigt Rufnummer oder Namen des Anrufers an)
– Klingelzeichen und -lautstärke einstellbar
– Bis zu 5 Mobilteile können an der
Basisstation angemeldet werden
– Für Telefonanlagen geeignet
– GAP-fähig (kann mit Mobilteilen
und Basisstationen anderer Hersteller gekoppelt werden)
Anrufbeantworter
– Max. Aufnahmezeit 30 Minuten /
120 Sekunden pro Aufnahme
– Fernabfrage
– Memo-Aufnahme
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 5
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Dieses Gerät ist für den Anschluss an
das analoge öffentliche TK-Netz in
Deutschland zum Einsatz im privaten
Bereich bestimmt.
Bei Einsatz im gewerblichen Bereich
beachten Sie die für das Gewerbe gültigen Bestimmungen.
Lesen Sie die Gebrauchsanleitung vor der Inbetriebnahme sorgfältig durch. Nur so
können Sie alle Funktionen sicher und
zuverlässig nutzen.
Bei Nichtbeachtung übernehmen wir
keine Haftung für eventuelle Schäden.
Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig auf und geben Sie
diese gemeinsam mit dem Gerät an
Nachbenutzer weiter.
5
27.08.2010 12:45:57 Uhr
Information
5 Minuten für Ihre Sicherheit ...
5 Minuten sollte sie Ihnen wert sein,
Ihre Sicherheit! Länger dauert es
nicht, unsere Sicherheitshinweise
durchzulesen.
Begriffserklärung
Folgende Signalbegriffe finden Sie in
dieser Anleitung:
Gefahr!
Hohes Risiko. Missachtung der
Warnung kann Schaden für
Leib und Leben verursachen.
Achtung!
Mittleres Risiko. Missachtung
der Warnung kann einen Sachschaden verursachen.
Wichtig!
Geringes Risiko. Sachverhalte,
die im Umgang mit dem Gerät
beachtet werden sollten.
Sicherheitshinweise
Gefahr!
Der Netzadapter arbeitet mit
230 V Wechselspannung. Beachten Sie deshalb unbedingt folgende
Punkte, um einen Stromschlag oder
Brand zu vermeiden:
– Nehmen Sie den Netzadapter nicht
in Betrieb, wenn dieser defekt ist
bzw. sichtbare Schäden aufweist.
– Öffnen Sie niemals das Gehäuse.
– Betreiben Sie das Gerät nicht in
Feuchträumen. Es darf weder
6
91492 20100827.indd 6
Tropf- noch Spritzwasser ausgesetzt werden. Falls doch einmal
Feuchtigkeit in das Gerät eingedrungen ist, ziehen Sie den Netzadapter und nehmen Sie die Akkus
heraus. Lassen Sie das Gerät von
einer Fachkraft überprüfen.
– Normale Batterien niemals laden,
deshalb keine normalen Batterien,
sondern nur Akkus im Mobilteil
verwenden.
– Akkus nicht erhitzen, kurz schließen oder durch Verbrennen beseitigen (Explosionsgefahr!).
– Mobilteil niemals in explosionsgefährdeter Umgebung betreiben.
Gesundheitsgefahr!
Es ist nicht auszuschließen,
dass die Funksignale des Telefons bei manchen Herzschrittmachern
und Hörgeräten Störungen verursachen können.
Achtung!
Die Instandsetzung des Geräts
darf nur von einem autorisierten Fachbetrieb vorgenommen werden. Dabei dürfen ausschließlich Teile
verwendet werden, die den ursprünglichen Gerätedaten entsprechen.
Das Gerät kann andere elektrische
und medizinische Geräte in unmittelbarer Nähe stören. Vergrößern Sie den
Abstand der Basisstation zu solchen
Geräten.
Schnurloses Telefon T 208
27.08.2010 12:45:57 Uhr
Vorbereitung
Aufstellen und anschließen
Basisstation aufstellen
Stellen Sie die Basisstation auf einen
ebenen und rutschfesten Untergrund.
– Sorgen Sie für eine trockene, staubarme Umgebung. Vermeiden Sie
direkte Sonneneinstrahlung.
– Verlegen Sie die Anschlusskabel
so, dass sie nicht zu Stolperfallen
werden.
– Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf die Zuleitungskabel.
Wichtig!
Stellen Sie das Telefon nicht in
der Nähe anderer elektrischer
Geräte auf, da es sonst zu Störungen kommen kann.
(Uhrzeit nicht eingestellt); 0=keine
Nachrichten gespeichert).
4. Stecken Sie den TAE-Stecker Typ F
in Ihre TAE-Telefondose.
Im Display der Basisstation wird
nur noch die 0 angezeigt. Die Verbindung zum Telefonnetz ist damit
hergestellt.
TAE-Stecker
Netzadapter
TAE-Dose
N F
N
Basisstation anschließen
1. Stecken Sie den Westernstecker RJ10 des Telefonkabels in die Buchse
LINE unten in der Basisstation.
2. Stecken Sie den Rundstecker des
Netzadapters in die Buchse DC 6 V
unten in der Basisstation.
Sollte der Stecker nicht passen, gehört der Netzadapter zur Ladestation. Verwenden Sie für die Basisstation den anderen Netzadapter.
3. Stecken Sie den Netzadapter in eine
leicht zugängliche Steckdose.
Die Basisstation reagiert mit einem
akustischen Signal.
Die Kontroll-LED POWER leuchtet und im Display der Basisstation
blinken CL und 0 (CL=Clock
Schnurloses Telefon T 208
91492 20100827.indd 7
DC 6V
LINE
Westernstecker RJ-10
Rundstecker
Wichtig!
Verwenden Sie ausschließlich
das mitgelieferte Telefonkabel.
Andere Telefonkabel können zu
Funktionsstörungen führen!
7
27.08.2010 12:45:57 Uhr
Vorbereitung
Mobilteil vorbereiten
Akkus einlegen
Drücken und
schieben
Mobilteil piepst und die Ladekontrolle an der Basisstation leuchtet.
Explosionsgefahr!
Benutzen Sie auf keinen Fall
nicht wiederaufladbare Batterien in Ihrem Telefon. Verwenden Sie ausschließlich 1,2 V
NiMh Akkus vom Typ R03
(AAA).
Ladezustand der Akkus
Symbol
1. Drücken Sie auf den oberen Bereich
des Akkufachdeckels und schieben
Sie ihn gleichzeitig nach unten ab.
2. Legen Sie die beiliegenden Akkus
in das Akkufach. Achten Sie auf
die richtige Polarität.
Da die Akkus etwas vorgeladen
sind, wird das Mobilteil nun bereits
mit Strom versorgt und quittiert
dies mit einem akustischen Signal.
3. Schieben Sie den Akkufachdeckel
zurück auf das Akkufach.
Akkus aufladen
Wichtig!
Die Akkus des Mobilteils müssen vor dem ersten Gebrauch
vollständig geladen werden.
Laden Sie die Akkus vor dem ersten
Gebrauch ca. 15 Stunden lang auf.
– Stellen Sie das Mobilteil dazu auf
die Basis- bzw. Ladestation. Das
8
91492 20100827.indd 8
Akku-Ladezustand
nahezu leer
schwach
mittel
vollständig geladen
Funkverbindung und
Reichweite
Bereits nach kurzer Zeit wird die Verbindung zwischen Basisstation und
Mobilteil automatisch hergestellt. Die
Basisstation und das Mobilteil stehen
nun in ständiger Funkverbindung.
Unter normalen Bedingungen beträgt
die Reichweite im Freien bis zu 250 m
und innerhalb von Gebäuden bis zu
50 m.
Besteht kein Empfang, blinken das
Antennensymbol und BS 1 auf dem
Display. Melden Sie das Mobilteil in
einem solchen Fall manuell an der
Basisstation an (siehe Seite 32, Neues
Mobilteil anmelden).
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:45:57 Uhr
Bedienung allgemein
Bedienelemente
Hörer
Display (Anzeigefeld)
Linke Funktionstaste
Wahlwiederholung /
Wählpause einfügen
Lautsprecher ein / aus
Anruf annehmen
Anruferliste öffnen /
abwärts blättern
Tastensperre
Lautstärke erhöhen /
Sprache wählen:
Deutsch oder Englisch
Nachricht / Ansagetext löschen
Stromversorgung ein
Hörer abgehoben
Wiedergabe /
Pause
Uhrzeit
Memo / vorherige Nachricht
Display für neue Nachrichten / Infos
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 9
Liste der gewählten
Rufnummern öffnen /
aufwärts blättern
rechte Funktionstaste
internes Gespräch
Anruf beenden /
Standby-Betrieb einschalten / Mobilteil
ein- / ausschalten
Ziffernblock für
direkte Eingaben
Rufton abschalten
Lautstärke reduzieren /
Alarm bei neuer Nachricht ein- / ausschalten
Sicherheitscode ausgeben / ändern
Ladekontrolle
Neue Nachricht eingegangen
Anrufbeantworter einund ausschalten
Mobilteil(e) suchen
Ansagetext / nächste Nachricht
9
27.08.2010 12:45:58 Uhr
Bedienung allgemein
Display- Symbole und Abkürzungen
Symbol
Bedeutung
Telefonbuch-Funktion
Ladezustand der Akkus
Die Tastensperre ist eingeschaltet
Mit dem Mobilteil wird ein Gespräch geführt
Interner Lautsprecher ist eingeschaltet (Freisprechen)
Entgangene Anrufe vorhanden
Neue Nachricht auf dem AB vorhanden
Der Wecker ist eingeschaltet
Fortfahren/Bestätigen
Letztes Zeichen Löschen
Zurück in das vorherige Menü
Klingelton ist ausgeschaltet
Externe Rufnummer gewählt
Interne Rufnummer gewählt
Funkverbindung zur Basisstation (Blinken bedeutet keine Funkverbindung)
AB
Anrufbeantworter
BS
Basisstation
MT
Mobilteil
SPEICH-STAT
Speicherstatus
10
91492 20100827.indd 10
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:45:58 Uhr
Bedienung allgemein
Allgemeines zur Bedienung
Mobilteil ein- / ausschalten
Das Menü
Taste
mindestens 4 Sekunden
drücken, um das Mobilteil ein- bzw.
auszuschalten.
Das Mobilteil verfügt über ein Bildschirmmenü mit 5 Hauptmenüpunkten. Hier finden Sie zahlreiche Funktionen und Einstellmöglichkeiten.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
Im Display wird ANRUFERLISTE
eingeblendet.
2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten
oder den gewünschten Menüpunkt aus.
3. Bestätigen Sie den Menüpunkt mit
der linken Funktionstaste .
4. Wählen Sie ggf. auf die gleiche
Weise weitere Untermenüpunkte
aus.
5. Nehmen Sie die Einstellungen mithilfe der Pfeiltasten bzw. direkt mit
den Zifferntasten vor.
6. Um zur vorherigen Menüebene
zurückzugelangen, drücken Sie die
rechte Funktionstaste .
7. Um alle Menüs zu schließen, drücken Sie die rote Taste
.
Die Funktionstasten
Die linke und rechte Funktionstaste [-]
können unterschiedlich belegt sein – je
nachdem, welches Symbol über den
Tasten im Display dargestellt wird
(siehe Beispiele).
TELEFONBUCH
Beispiel 1
Beispiel 2
Linke Taste:
Menü öffnen
Linke Taste:
Menüpunkt
bestätigen
Rechte Taste:
Telefonbuch
öffnen
Rechte Taste:
Ins vorherige
Menü zurückkehren
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 11
11
27.08.2010 12:45:59 Uhr
Bedienung allgemein
Die Menüstruktur
Folgende Funktionen / Unterfunktionen erreichen Sie im Menü:
1. Ebene
2. Ebene
ANRUFERLISTE
EMPFANGEN
GEWAEHLT
TELEFONBUCH
LISTE
NEUER EINTR.
EINTR. BEARB
EINTR. LOESCH
ALLES LOESCH
SPEICH-STAT.
BS EINSTELLUNGEN MT ABMELDEN
RUFTON EINST
WAHLVERF.
FLASHZEIT
PIN ÄNDERN
ZURUECKSETZ.
MT EINSTELLUNGEN ALARM
RUFTON EINST
TON EINST.
SPRACHE
MT NAME
AUTO.ANNAHME
RUFSPERRE
DATUM & ZEIT
BS AUSWAEHL
Baby Call
Raum Monitor
KONTRAST
MT ZURUECKS.
ANMELDUNG
AUTOMATISCH,
BS 1, BS 2, BS 3, BS 4
AB
NACHRICHT
ALLES LOESCH
MEMO
AB EINSTELL.
12
91492 20100827.indd 12
siehe Seite
15
14
18
16
17
18
18
18
34
19
36
37
36
38
22
19
19
20
20
21
22
20
35
23
34
19
37
32
28
28
29
28-30
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:00 Uhr
Bedienung – Telefonieren
Telefonieren
Einen Anruf annehmen
Während des Klingelns zeigt das Display des Mobilteils die Rufnummer
des Anrufers oder die Einblendung
»ANRUF«.
– Drücken Sie die grüne Taste
.
Die Kontroll-Leuchte
an der
Basisstation leuchtet.
Das Gespräch beenden
– Drücken Sie die rote Taste
oder
stecken Sie das Mobilteil zurück in
die Basisstation.
Die Kontroll-Leuchte
erlischt.
Einen Anruf tätigen
1. Nehmen Sie das Mobilteil aus der
Basisstation.
2. Geben Sie die gewünschte Rufnummer mit den Zifferntasten ein.
Die eingegebene Rufnummer erscheint im Display.
3. Drücken Sie die grüne Taste
.
Das Freizeichen ertönt und der
Ablauf der Ziffernfolge ist beim
Wählen zu hören.
Die Verbindung wird hergestellt.
4. Zum Beenden des Anrufs drücken
Sie die rote Taste
.
Mit der FreisprechEinrichtung telefonieren
Ist die Freisprech-Einrichtung aktiviert, brauchen Sie das Mobilteil während des Telefonats nicht ans Ohr zu
halten und andere Personen im Raum
können das Gespräch mithören.
Halten Sie beim Telefonieren einen
Abstand von 20 bis 30 cm zum Mobilteil ein und sprechen Sie mit normaler
Lautstärke.
– Um die Freisprechfunktion einzuschalten, drücken Sie während des
Telefonats oder zum Entgegennehmen eines Anrufs auf die Lautsprechertaste
am Mobilteil.
Im Display wird das Lautsprechersymbol
eingeblendet und Sie
hören die Stimme Ihres Gesprächspartners nun aus dem Lautsprecher
des Mobilteils.
– Um die Freisprechfunktion wieder
abzuschalten, drücken Sie erneut
auf die Lautsprechertaste
oder
auf die grüne Taste
.
Lautstärke des
Lautsprechers ändern
Es gibt fünf verschiedene Lautstärken
für den Lautsprecher. Um sie während
eines Gesprächs zu ändern:
– Taste oder wiederholt drücken, bis die gewünschte Lautstärke erreicht ist.
Das Display zeigt die Lautstärkestufe (LAUTST. 1 bis LAUTST. 5).
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 13
13
27.08.2010 12:46:00 Uhr
Bedienung – Telefonieren
Nach Ende des Gesprächs bleibt die
Einstellung erhalten.
Mikrofon stummschalten
Sie können während des Gesprächs das
Mikrofon stumm schalten, damit Sie
z.B. eine Zwischenfrage stellen können,
ohne dass Ihr Gesprächspartner mithören kann.
– Drücken Sie während des Telefonats 2 x die linke Funktionstaste [-]
Das Display zeigt STUMM.
Das Mikrofon ist nun ausgeschaltet. Ihr Gesprächspartner kann Sie
nicht mehr hören, Sie können ihn
aber weiterhin hören.
– Um die Stummschaltung wieder
aufzuheben, drücken Sie erneut 2 x
die linke Funktionstaste [-].
Klingelton ausschalten
Bei ausgeschaltetem Klingelton wird
ein eingehender Anruf nur noch im
Display angezeigt.
– Drücken Sie die Taste # so lange, bis das Display
anzeigt.
Der Klingelton ist nun ausgeschaltet.
– Um den Klingelton wieder einzuschalten, drücken Sie die Taste #
erneut so lange, bis das Symbol
wieder verschwindet.
14
91492 20100827.indd 14
Liste der gewählten
Rufnummern
Die letzten 30 gewählten Rufnummern
werden automatisch im Kurzwahlspeicher gespeichert. Immer wenn Sie eine
neue Nummer wählen, ersetzt diese den
ältesten Eintrag im Kurzwahlspeicher.
Aus der Liste der gespeicherten Rufnummern können Sie eine Rufnummer
zur erneuten Anwahl auswählen.
1. Drücken Sie die Taste .
Im Display erscheint die zuletzt gewählte Nummer.
2. Drücken Sie die Taste oder so
oft, bis die gewünschte Rufnummer
im Display angezeigt wird.
3. Um die Nummer anzurufen, drücken Sie die grüne Taste
.
4. Um die Nummer oder die komplette Liste zu löschen, drücken Sie
die linke Funktionstaste
und
wählen Sie dann LÖSCHEN oder
ALLES LÖSCHEN.
5. Bestätigen Sie das Löschen mit
der linken Funktionstaste
oder
brechen Sie den Vorgang mit der
rechte Funktionstaste
ab .
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:01 Uhr
Bedienung – Telefonieren
Anruferliste
Wichtig!
Die Anruferliste wird nur eingerichtet, wenn bei Ihrem Telefonanschluss die Übermittlung der
Rufnummer freigeschaltet ist.
Das Mobilteil speichert die Namen
und Rufnummern der letzten 50
Anrufe, egal ob ein Gespräch zustande gekommen ist oder nicht. Jeder
Speicherplatz kann 12 Buchstaben
und 20 Ziffern enthalten. Sind alle 50
Speicherplätze belegt, überschreibt der
neueste Anruf den ältesten.
Wenn Sie den Anrufer mit Namen und
Rufnummer (mit Vorwahl) im Telefonbuch gespeichert haben, erscheint
der Name des Anrufers im Display.
Wenn neue Anrufe in der Anruferliste
gespeichert sind, zeigt das Display das
Symbol sowie die Anzahl der neuen und der gesamten Anrufe.
Beispiel: Anzeige 2/5 bedeutet
zwei neue Anrufe von insgesamt 5
Anrufen.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 15
Anruferliste anzeigen
1. Drücken Sie die Taste .
Das Display zeigt den Namen oder
die Rufnummer des letzten Anrufers sowie die Uhrzeit des Anrufs.
2. Mit den Tasten und können
Sie die Liste der Anrufer durchblättern und die eingeblendete Rufnummer ggf. zurückrufen, indem
Sie die grüne Taste
drücken,
3. Um die Nummer oder die komplette Liste zu löschen, drücken Sie
die linke Funktionstaste
und
wählen Sie dann LÖSCHEN oder
ALLES LÖSCHEN.
4. Bestätigen Sie das Löschen mit
der linken Funktionstaste
oder
brechen Sie den Vorgang mit der
rechte Funktionstaste
ab.
15
27.08.2010 12:46:01 Uhr
Bedienung – Das Telefonbuch
Das Telefonbuch
Das Mobilteil verfügt über ein Telefonbuch, in dem Sie bis zu 250 Rufnummern und Namen speichern können. Jede Rufnummer darf bis zu 20
Ziffern haben, die Namen sind auf 14
Zeichen (inkl. Leerzeichen) begrenzt.
Beispiel: Sie wollen den Namen Löwe
eingeben:
so oft drücken, bis im
1. Taste
Display Abc eingeblendet wird.
2. Taste 5 3-mal drücken
L.
3. Taste 6 6-mal drücken
ö.
4. Taste 9 1-mal drücken
w.
5. Taste 3 2-mal drücken
e.
JKL
MNO
So geben Sie Buchstaben
ein
Die Buchstaben des Namens geben
Sie mithilfe der Zifferntasten ein. Jeder Zifferntaste sind die darauf abgebildeten Buchstaben zugeordnet (z. B.
Ziffer 2 = A, B, C).
Drücken Sie eine Zifferntaste gegebenenfalls mehrmals, um den gewünschten Buchstaben zu schreiben
(z.B. 5x Ziffer 2 drücken, um ein Ä zu
schreiben).
Diese Tasten haben folgende Bedeutung:
Leerzeichen
ABC: nur Großbuchstaben
Abc: erster Buchstabe groß
abc: nur Kleinbuchstaben
123: Ziffern
#
Sonderzeichen ! ( ) # ...
letztes Zeichen löschen
16
91492 20100827.indd 16
WXYZ
DEF
Eintrag im Telefonbuch
speichern
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten
oder den Menüpunkt TELEFONBUCH und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie NEUER EINTR. und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie NAME ?
4. Geben Sie mit den Zifferntasten
den Namen ein wie zuvor beschrieben. Bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
Im Display sehen Sie NUMMER ?
5. Geben Sie mit den Zifferntasten
die Rufnummer mit Vorwahl ein *).
Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie MELODIE:
6. Wählen Sie mit der Taste oder
den Rufton NORMAL oder VIP aus.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:02 Uhr
Bedienung – Das Telefonbuch
Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Der Eintrag ist damit im Telefonbuch gespeichert.
7. Drücken Sie die rote Taste
, um
die Menüs zu schließen und in den
Standby-Betrieb zurückkehren.
*) Bei manchen Telefonanlagen kann
es nötig sein, eine Null vor der eigentlichen Rufnummer zu wählen.
Nach der Null muss eine kurze
Pause bei der Eingabe der Rufnummer eingefügt werden. Eine solche
Pause erzeugen Sie durch das Drücken der Taste Wahlwiederholung .
Beispiel: 0
040 123 456 789
(kurze Wählpause nach der Null)
Anrufer oder angerufene
Telefonnummer in das
Telefonbuch übertragen
1. Öffnen Sie mit den Tasten bzw.
die Liste der Anrufer bzw. der
gwählten Rufnummern.
2. Suchen Sie den gewünschten Eintrag mit den Tasten oder aus
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
3. Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste
den Menüpunkt INS
TEL-BUCH.
4. Speichern Sie die Daten nun wie
zuvor beschrieben im Telefonbuch.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 17
Namensanzeige bei Anruf
Der Name eines Anrufers erscheint im
Display, wenn sein Name und seine Rufnummer mit Vorwahl im Telefonbuch
gespeichert ist.
Hat der Anrufer seine Rufnummer
unterdrückt oder ruft er von einem
alten analogen Anschluss aus an, wird
statt des Namens »ANRUF« im Display eingeblendet.
Teilnehmer aus dem
Telefonbuch anrufen
1. Drücken Sie die rechte Funktionstaste
*.)
Das Display zeigt den ersten gespeicherten Eintrag.
2. Suchen Sie den gewünschten Eintrag mit den Tasten oder oder
geben Sie mit den Zifferntasten den
Anfangsbuchstaben des gesuchten
Namens ein.
Das Display zeigt dann den ersten
Namen, der mit dem eingegebenen
Buchstaben beginnt.
3. Wenn der gewünschte Eintrag im
Display angezeigt wird, drücken
Sie die grüne Taste
, um die gespeicherte Rufnummer zu wählen.
17
27.08.2010 12:46:02 Uhr
Bedienung – Das Telefonbuch
Eintrag im Telefonbuch
ändern
Einträge im Telefonbuch
auflisten
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
TELEFONBUCH /
EINTR. BEARB. und bestätigen
Sie mit der linken Funktionstaste
.
3. Suchen Sie den gewünschten Eintrag aus und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
4. Sie können den Eintrag nun ändern
wie im Kapitel „Eintrag im Telefonbuch speichern“ auf Seite 16
beschrieben.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
TELEFONBUCH / LISTE und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Sie können nun mit den Pfeiltasten
oder das gesamte Telefonbuch
durchblättern.
Eintrag im Telefonbuch
löschen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt TELEFONBUCH / EINTR. LOESCH
oder ALLES LOESCH und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Suchen Sie den gewünschten Eintrag aus und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
4. Bestätigen Sie das Löschen mit
der linken Funktionstaste
oder
brechen Sie den Vorgang mit der
rechte Funktionstaste
ab .
18
91492 20100827.indd 18
Speicherkapazität des
Telefonbuchs prüfen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt TELEFONBUCH / SPEICH-STAT. und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Das Display zeigt:
XX/250
wobei XX die Anzahl der Einträge
ist und 250 die höchstmögliche
Anzahl.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:03 Uhr
Bedienung – Telefon anpassen
So passen Sie Ihr Telefon Ihren Wünschen an
Kontrast einstellen
Sie können den Kontrast des Mobilteil-Displays in acht Stufen auf beste
Lesbarkeit einstellen.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / KONTRAST und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Stellen Sie mit den Tasten bzw.
das gewünschte Kontrastverhältnis ein.
4. Bestätigen Sie die Einstellung mit
der linken Funktionstaste .
Klingelton und Lautstärke
Mobilteil
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / RUFTON EINST und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
Die folgenden 3 Menüpunkte stehen nun zur Verfügung:
– INT RUFTON (Anruf von
einem anderen Mobilteil, das
an dieselbe Basisstation angeschlossen ist.)
– EXT RUFTON (Anruf von außerhalb)
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 19
– VIP RING (Anruf von einem als
VIP im Telefonbuch gespeicherten Anrufers)
3. Wählen Sie den gewünschten
Menüpunkt aus und stellen Sie für
die jeweilige Ruftonart den Klingelton sowie die Lautstärke ein.
Basisstation
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN / RUFTON EINST und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
Im Display werden die beiden
Menüpunkte MELODIE und
LAUTSTÄRKE angezeigt.
3. Stellen Sie hier den Klingelton
sowie die Lautstärke für die Basisstation ein.
Tasten- und Warntöne
Sie können entscheiden, ob das Mobilteil in folgenden Fällen einen Signalton erzeugen soll:
– Betätigen einer Taste
– Leere Batterie
– Unterbrochene Funkverbindung
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / TON
EINST und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
19
27.08.2010 12:46:03 Uhr
Bedienung – Telefon anpassen
Die folgenden 3 Menüpunkte stehen nun zur Verfügung:
– TASTENTON (Signalton beim
Drücken einer Taste)
– AKKU LEER (Signalton bei
niedrigem Akkustand)
– Out Of Range (Signalton bei
schlechter bzw. abgebrochener
Verbindung zur Basisstation)
3. Wählen Sie den gewünschten
Menüpunkt aus und wählen Sie dafür die Option EIN oder AUS.
Menüsprache wählen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / SPRACHE und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie mit den Pfeiltasten
oder die gewünschte Sprache aus
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
Name des Mobilteils
Sie können für jedes Mobilteil einen
12-stelligen Namen vergeben, der im
Standby-Betrieb angezeigt wird.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / MT
NAME und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Geben Sie mit den Zifferntasten den
Namen ein (siehe auch Seite 16).
20
91492 20100827.indd 20
4. Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Sie haben Ihr Mobilteil damit umbenannt.
Datum und Zeit
– Das Display des Mobilteils zeigt im
Standby-Betrieb Datum und Zeit an
oder bildet eine Analoguhr ab.
– Datum und Uhrzeit können Sie sowohl am Mobilteil als auch an der
Basisstation einstellen.
– Nach jeder Einstellung wird die
Uhrzeit zwischen Basisstation und
Mobilteil(en) synchronisiert.
– Wenn Ihr Telefonanschluss die
Übermittlung von Datum und
Uhrzeit unterstützt, bezieht die
Basisstation Datum und Uhrzeit bei
jedem Anruf aus dem Telefonnetz.
– Werden diese Daten nicht übermittelt, müssen Sie Datum und Uhrzeit
von Hand einstellen.
Datum und Zeit am Mobilteil
einstellen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / DATUM
& ZEIT / ZEIT EINST. und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Stellen Sie nacheinander mit den
Zifferntasten jeweils 2-stellig ein:
– Jahr, Monat, Tag, Stunde,
Minute
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:03 Uhr
Bedienung – Telefon anpassen
– Falls das Zeitformat 12 Stunden
eingestellt ist, können Sie mit
der rechten Funktionstaste zwischen AM und PM umschalten.
Datum und Zeit an der
Basisstation einstellen
Wichtig!
Stellen Sie Datum und Zeit
ohne lange Pause ein, da nach
8 Sekunden Wartezeit der Vorgang abbricht.
1. Halten Sie Taste Time so lange gedrückt, bis Sie aufgefordert werden,
das Jahr einzustellen.
2. Geben Sie das Jahr 2-stellig mit den
Tasten Lautstärke + oder – ein.
3. Drücken Sie kurz die Taste Time,
um zum nächsten Punkt zu gelangen.
4. Stellen Sie auf die gleiche Weise
den Monat und die Uhrzeit ein.
Zur Bestätigung werden Wochentag und Uhrzeit angesagt.
Datum- und Zeitformat
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / DATUM
& ZEIT / DATUMSFORMAT
bzw. ZEITFORMAT und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Stellen Sie die Formate nach Ihrem
persönlichen Geschmack ein.
Die Abkürzungen haben folgende
Bedeutung: TT = Tag, MM = Monat
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 21
Analoguhr
Sie können Ihr Mobilteil so einstellen,
dass im Standby-Betrieb eine Analoguhr auf dem Display zu sehen ist.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / DATUM
& ZEIT / Analog Uhr. und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Wenn Sie die Analoguhr-Anzeige
einschalten möchten, wählen Sie
die Option EIN, sonst wählen Sie
AUS.
Anruf automatisch
annehmen
Ist diese Funktion eingeschaltet, wird
ein Anruf sofort angenommen, sobald
Sie das Mobilteil von der Basisstation
nehmen.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / AUTO.
ANNAHME und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie die gewünschte Option
EIN oder AUS.
21
27.08.2010 12:46:03 Uhr
Bedienung – Telefon anpassen
Rufnummern sperren
Wecken und Schlummern
Sie können externe Gespräche oder
bis zu vier Vorwahlnummern sperren
(1 - 4-stellig).
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN /
RUFSPERRE und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
Das Display zeigt PIN CODE ?
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
den 4-stelligen PIN Code ein.
Werkseitig ist der PIN-Code auf
0000 eingestellt..
Die folgenden 3 Menüpunkte stehen nun zur Verfügung:
– AUS (keine Sperre)
– EXTERN (nur interne Gespräche möglich)
– NR Wählen (Sie können bis zu
4 Vorwahlnummern sperren,
z.B. 0 für Ferngespräche, 00 für
Auslandsgespräche oder 0431
für die Region Kiel)
4. Wählen Sie den gewünschten
Menüpunkt aus und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
5. Geben Sie ggf. die zu sperrenden
Vorwahlnummern ein.
Wenn Sie versuchen, eine gesperrte
Nummer zu wählen, zeigt das Display
GESPERRT.
Sie können Ihr Mobilteil auch als
Wecker einsetzen und wahlweise eine
Schlummerfunktion (SNOOZE) einschalten.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / ALARM
aus und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Um den Alarm einzuschalten,
wählen Sie die Option EIN und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
4. Geben Sie mit den Zifferntasten
nacheinander die Alarmzeit ein.
Falls das Zeitformat 12 Stunden
eingestellt ist, können Sie mit der
rechten Funktionstaste zwischen
AM und PM umschalten.
5. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit
der linken Funktionstaste .
Das Display zeigt: SNOOZE
6. Wenn Sie die SNOOZE-Funktion
einschalten möchten, wählen Sie die
Option EIN, sonst wählen Sie AUS.
7. Drücken Sie die rote Taste
, um
in den Standby-Betrieb zurückzukehren.
Bei gesetzter Alarmzeit sehen Sie
im Display das Glockensymbol .
22
91492 20100827.indd 22
Alarmton abschalten
– Wenn das Alarmsignal ertönt, können Sie es mit der rechten Funktionstaste
vorzeitig abschalten.
Anderenfalls endet es nach ca. 40
Sekunden selbstständig.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:04 Uhr
Bedienung – Telefon anpassen
Wichtig!
Auch wenn der Alarm nicht
mehr ertönt, ist die Weckfunktion noch aktiviert. Der Alarm
wird also nach 24 Stunden wieder ertönen.
Zum Ausschalten wählen Sie
den Menüpunkt MT EINSTELLUNGEN / ALARM / AUS.
– Wenn die SNOOZE-Funktion aktiviert ist, können Sie den Alarm
durch Drücken einer beliebigen
Taste unterbrechen. Während dieser
Zeit blinkt das Glockensymbol
im Display. Nach ca. 5 Minuten ertönt der Alarm dann erneut.
Sie können den Vorgang mehrmals
wiederholen.
Zum Abschalten des Alarmsignals
drücken Sie die rechten Funktionstaste .
Babyruf
Ist bei einem Mobilteil die BabyrufFunktion aktiviert, wählt es (mit Ausnahmen der linke Funktionstaste
)
bei jedem beliebigen Tastendruck eine
zuvor bestimmte Rufnummer an.
Diese Funktion ist z.B. für den Fall
gedacht, dass Ihre Kinder allein zu
Hause sind und Sie selbst unter einer
bestimmten Rufnummer zu erreichen
sind. Diese Rufnummer können Sie
dann als Babyruf-Nummer bestimmen.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 23
Achtung!
Ist die Babyruf-Funktion aktiviert, können Sie mit dem
Telefon keine anderen Rufnummern mehr anrufen, auch keine
Notdienste!
Babyruf-Nummer eingeben
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / Baby
Call / Input Nummer und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
3. Geben Sie mit den Zifferntasten die
gewünschte Rufnummer ein und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Babyruf einschalten
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / Baby
Call / Wählen Ein/Aus und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Bei Babyruf EIN blinkt im Display
Baby Call.
Mit Taste
können Sie einen Anruf
abbrechen.
23
27.08.2010 12:46:04 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Den Anruf beant wor ter (AB) nut zen
Wenn der Anrufbeantworter eingeschaltet ist, beantwortet er eingehende
Gespräche nach einer einstellbaren
Anzahl von Ruftönen (Standardeinstellung = 5 Ruftöne).
Bevor der Anrufbeantworter das Gespräch übernimmt, können Sie wie
gewohnt telefonieren.
AB ein- / ausschalten
1. Halten Sie an der Basisstation die
Taste Answer Mode so lange
gedrückt, bis Sie den Ansagetext
„Anrufbeantworter eingeschaltet“
bzw. „Anrufbeantworter ausgeschaltet“ hören.
2. Falls Datum und Uhrzeit noch nicht
gespeichert sind, werden Sie dazu
aufgefordert, diese Daten einzugeben (siehe Seite 21).
Sprache wählen
– Halten Sie an der Basisstation die
Taste Lautstärke + gedrückt, um
zwischen den Sprachen Englisch
und Deutsch umzuschalten.
Eigene Ansage aufnehmen
Der Anrufbeantworter hat eine nicht
löschbare Standardansage, die Sie aber
durch eine eigene Ansage ersetzen
können.
Ihre Ansage kann bis zu 60 Sekunden
lang sein. Eine neue Ansage löscht die
vorherige.
1. Drücken Sie an der Basisstation die
Taste OGM mindestens 2 Sekunden lang, um die Aufnahme der
neuen Ansage zu starten.
Sie hören: „Zum Aufnehmen einer
neuen Ansage sprechen Sie nach
dem Piepton.“
Sprechen Sie deutlich und langsam
in 20 cm Abstand in Richtung AB.
2. Drücken Sie die Taste Answer
Mode kurz, um die Aufnahme zu
beenden.
Ohne Drücken der Taste endet die
Aufnahme nach 60 Sekunden.
Sie hören nach Ende der Aufnahme:
„Ihre Ansage ist“, gefolgt von Ihrer
soeben gemachten Ansage.
3. Falls Sie mit der Aufnahme nicht
zufrieden sind, wiederholen Sie
einfach die Schritte 1. und 2.
Ansage anhören
– Drücken Sie an der Basisstation
kurz die Taste OGM.
Die gespeicherte Ansage wird abgespielt.
24
91492 20100827.indd 24
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:04 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Eigene Ansage löschen
1. Drücken Sie an der Basisstation
kurz die Taste OGM.
Die gespeicherte Ansage wird abgespielt.
2. Drücken Sie während der Wiedergabe kurz die Taste DEL.
Sie hören die Standardansage:
„Hallo, Ihr Anruf kann zur Zeit
nicht entgegen genommen werden.
Bitte hinterlassen Sie nach dem
Piepton eine Nachricht“.
3. Diese Ansage wird solange verwendet, bis Sie eine neue Ansage
aufgenommen haben.
Anruf abfangen
Um einen Anruf anzunehmen, während ihn der Anrufbeantworter aufzeichnet, drücken Sie einfach die grüne Taste
an Ihrem Mobilteil.
Der Anrufbeantworter stoppt die
Aufnahme und Sie werden mit dem
Anrufer verbunden.
Alarm bei neuer Nachricht
Sie können den AB so einstellen, dass
er eine neue Nachricht akustisch anzeigt.
– Halten Sie an der Basisstation
die Taste Lautstärke – so lange
gedrückt, bis Sie den Ansagetext
„Neue Nachricht, Alarm an“ bzw.
„Neue Nachricht, Alarm aus“ hören.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 25
Anzahl der Ruftöne
Gemäß Werkseinstellung springt der
Anrufbeantworter nach dem fünften
Rufton an. Sie können die Anzahl der
Ruftöne aber verändern.
1. Halten Sie an der Basisstation die
Taste / Pause so lange gedrückt,
bis die Zahl der eingestellten Ruftöne angesagt wird.
2. Stellen Sie mit den Tasten Lautstärke + oder – die gewünschte
Anzahl oder die Gebührensparfunktion ein (siehe nächster Abschnitt).
3. Drücken Sie kurz die Taste /Pause, um die Einstellung zu beenden.
Zur Bestätigung wird die Zahl der
eingestellten Ruftöne angesagt.
Gebührensparfunktion bei
Fernabfrage
Der Anrufbeantworter antwortet bei
aktivierter Gebührensparfunktion wie
folgt auf einen Anruf:
– Nach drei Ruftönen, wenn er neue
Nachrichten gespeichert hat.
– Nach sieben Ruftönen, wenn keine
neuen Anrufe eingegangen sind.
Wenn Ihr Anrufbeantworter bei einer
Fernabfrage also nach drei Ruftönen
nicht geantwortet hat, sind keine neuen Nachrichten vorhanden und Sie
können wieder auflegen.
25
27.08.2010 12:46:05 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Ein Memo aufnehmen
Ein Memo ist eine mündliche Notiz,
die wie eine normale Nachricht gespeichert und wiedergegeben wird. Jedes Memo kann 2 Minuten lang sein.
1. Halten Sie an der Basisstation die
Taste Memo mindestens 2 Sekunden lang gedrückt.
Sie hören:
„Zum Nachricht aufnehmen sprechen Sie nach dem Piepton“.
Sprechen Sie deutlich und langsam
in 20 cm Abstand in Richtung AB.
2. Drücken Sie kurz die Taste
Answer Mode, um die Aufnahme
zu beenden.
Die Aufnahme endet ohne Drücken
der Taste nach 2 Minuten.
3. Sie können Ihre Memos später wie
alle anderen Nachrichten abspielen.
Nachrichten abspielen
Wenn Sie neue Nachrichten (auch Memos) haben, blinkt die LED für Neue
Nachrichten
und das Display zeigt
die Gesamtzahl von neuen und alten
Nachrichten.
Neue Nachrichten werden in der Reihenfolge ihrer Aufnahme abgespielt.
Jede Nachricht kann bis zu 2 Minuten
lang sein. Der Anrufbeantworter kann
insgesamt 40 Minuten speichern.
Es ist empfehlenswert, Nachrichten
nach dem Anhören sofort zu löschen,
damit der Speicher nicht zu voll ist.
26
91492 20100827.indd 26
Während der Wiedergabe:
Taste
Funktion
Nachricht abspielen,
/Pause unterbrechen und wieder
fortsetzen.
zur nächsten Nachricht
springen
zur vorherigen Nachricht
springen
DEL
Laufende Nachricht
löschen
Lautstärke einstellen
Sie können die Lautstärke der Basisstation mit den Tasten Lautstärke + / –
in 7 Stufen verändern.
Alle Nachrichten löschen
Neue Nachrichten können erst nach
dem Anhören gelöscht werden.
Es genügt, wenn Sie den Anfang einer
Nachricht hören.
Gelöschte Nachrichten können nicht
wieder hergestellt werden.
– Um alle Nachrichten zu löschen,
drücken Sie im Standby-Betrieb
mindestens 3 Sekunden lang die
Taste DEL.
Sie hören:
„Alle Nachrichten gelöscht“.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:05 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Gespräch mitschneiden
Sicherheitscode
Sie können ein laufendes Telefongespräch 3 Minuten lang mitschneiden.
1. Drücken Sie während des Gesprächs mindestens 2 Sek. lang die
Taste Memo an der Basisstation.
Das Display zeigt 2r.
2. Um die Aufnahme zu stoppen, drücken Sie kurz die Taste Answer
mode.
Die Aufnahme wird als neue
Nachricht auf dem AB gespeichert.
Falls die Speicherkapazität sich dem
Ende nähert, hören Sie:
„Bitte das Gespräch innerhalb 10 Sekunden beenden“. Nach 10 Sekunden
stoppt die Aufnahme automatisch.
Den Sicherheitscode benötigen Sie
für die Fernabfrage Ihres Anrufbeantworters (siehe Seite 31).
– Um den aktuell eingestellten Sicherheitscode abzuhören, drücken
Sie kurz die Taste Pin.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 27
Sicherheitscode ändern
1. Drücken Sie so lange die Taste
Pin, bis die Ansage „Sicherheitscode einstellen“ ertönt.
2. Ändern Sie die erste Ziffer
des Codes mithilfe der Tasten
Lautstärke + / –.
3. Drücken Sie kurz die Taste Pin.
4. Geben Sie die restlichen 3 Ziffern
auf die gleiche Weise ein.
Zum Schluss wird der neue Sicherheitscode angesagt und ist damit
gespeichert.
27
27.08.2010 12:46:05 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Anruf beant wor ter per Mobilteil steuern
Nachrichten abspielen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
NACHRICHT und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
Das Mobilteil schaltet auf Freisprechen, gibt zunächst alle neuen
Nachrichten und anschließend die
alten Nachtichten wieder.
Während der Wiedergabe:
Taste Funktion
Zur vorherigen Nachricht
springen
Zur nächsten Nachricht
springen
Laufende Nachricht
wiederholen
Laufende Nachricht löschen
Alle Nachrichten löschen
Neue Nachrichten können erst nach
dem Anhören gelöscht werden. Es
genügt, wenn Sie den Anfang einer
Nachricht hören.
Gelöschte Nachrichten können nicht
wieder hergestellt werden.
Im Standby-Betrieb:
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
ALLES LOESCH und bestätigen
28
91492 20100827.indd 28
Sie 2-mal mit der linken Funktionstaste .
Sie hören:
„Alle Nachrichten gelöscht“.
AB ein- und ausschalten
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
AB EINSTELL. / AB EIN/AUS
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
3. Um den AB einzuschalten, wählen
Sie die Option EIN und bestätigen
Sie mit der linken Funktionstaste .
Zum Ausschalten wählen Sie die
Option AUS.
Sprache wählen
Bei den Ansagen des ABs können
Sie zwischen Deutsch auch Englisch
wählen.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
AB EINSTELL. / AB SPRACHE
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
3. Wählen Sie die gewünschte Sprache und bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:05 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Memo aufnehmen
Ein Memo ist eine mündliche Notiz,
die wie eine normale Nachricht gespeichert und wiedergegeben wird. Jedes Memo kann 2 Minuten lang sein.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
MEMO und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Sprechen Sie Ihre Nachricht nach
dem Piepton, als würden Sie telefonieren.
4. Drücken Sie zum Beenden der Aufnahme eine der Funktionstasten
oder .
Ohne vorzeitiges Beenden beträgt
die Aufnahmezeit 2 Minuten.
5. Sie können Ihre Memos später wie
alle anderen Nachrichten abspielen.
Ansagetext bestimmen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
AB EINSTELL. / ANSAGE
EINST. und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie ANSAGE 1 oder
ANSAGE 2 aus und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
4. Die folgenden 3 Menüpunkte stehen nun zur Verfügung:
– WIEDERGABE (der aktuelle
Ansagetext wird ausgegeben)
– AUFNAHME (eigenen Ansagetext aufnehmen)
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 29
– RUECKSETZEN (den eigenen
Ansagetext löschen und stattdessen wieder den werkseitig
gespeicherten Ansagetext verwenden)
5. Wählen Sie den gewünschten
Menüpunkt aus und folgen Sie den
Anweisungen.
Alarm bei neuer Nachricht
Sie können den AB so einstellen, dass
er eine neue Nachricht durch wiederholte Piepsignale anzeigt. Die Piepsignale verstummen erst, wenn Sie die
neue Nachricht abgehört haben.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB
/ AB EINSTELL. / AB SIGNAL
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
3. Um das Signal einzuschalten,
wählen Sie die Option EIN und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Zum Ausschalten wählen Sie die
Option AUS.
Anzahl der Ruftöne
Gemäß Werkseinstellung springt der
Anrufbeantworter nach dem fünften
Rufton an. Sie können die Anzahl der
Ruftöne aber verändern.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB
/ AB EINSTELL. / RUFTON
29
27.08.2010 12:46:06 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
EINST und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie die gewünschte Option
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
Informationen zur GEB.SPAR.FKT
(Gebührensparfunktion) finden Sie auf
Seite 25.
Sicherheitscode prüfen /
ändern
Den Sicherheitscode benötigen Sie für
die Fernabfrage Ihres Anrufbeantworters.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
AB EINSTELL. / PIN CODE und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Der aktuell eingestellte Sicherheitscode wird angezeigt (Werkseitig:
0000).
3. Wenn Sie den Sicherheitscode ändern möchten, geben Sie eine neue
4-stellige Zahl mit den Zifferntasten ein und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Schließen Sie die Anzeige sonst mit
der rechten Funktionstasten .
30
91492 20100827.indd 30
AB zurücksetzen
Sie können die Einstellungen des Anrufbeantworters auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Ihre Nachrichten werden dadurch
nicht gelöscht.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt AB /
AB EINSTELL. / AB RUECKS.
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
Das Display zeigt:
PIN CODE ?
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
den 4-stelligen PIN ein (werkseitig:
0000) und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Der Anrufbeantworter befindet
sich nun im Auslieferzustand.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:06 Uhr
Bedienung - Anrufbeantworter
Fernabfrage des Anruf beant wor ters
Sie können Ihren Anrufbeantworter von
jedem Telefonen aus abfragen, das mit
dem Ton-Wahlverfahren arbeitet.
Sicherheitscode
Der Sicherheitscode verhindert unbefugten Zugriff auf Ihren Anrufbeantworter. Werkseitig ist er auf 0000
eingestellt. Wie Sie den Sicherheitscode ändern können, lesen Sie auf den
Seiten 27 / 30.
So funktioniert die
Fernabfrage
1. Rufen Sie Ihre eigene Rufnummer an.
Nach den festgelegten Anzahl von
Ruftönen meldet sich Ihr Anrufbeantworter.
2. Geben Sie während oder nach der
Ansage den PIN-Code ein.
Der AB schaltet dadurch auf Fernbedienung um.
Falls neue Nachrichten vorhanden
sind, werden diese angesagt.
Falls keine neuen Nachrichten vorhanden sind, hören Sie: „Sie haben
keine neuen Nachrichten, zur Wiedergabe des Menüs drücken Sie 1“.
3. Sie können Ihren AB nun mithilfe
der Telefontastatur gemäß der folgenden Tabelle fernsteuern.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 31
Wichtig!
Zögern Sie bei der Fernbedienung nicht zu lange, da der AB
die Verbindung nach 8 Sekunden Wartezeit abbricht.
Bevor oder nachdem Nachrichten wiedergegeben werden, bedienen Sie den
AB gemäß folgender Tabelle:
Hauptmenü
Taste Funktion
1
Menü wiedergeben
2
Neue Nachricht(en) wiedergeben
3
Alle Nachricht(en) wiedergeben
4
Alle Nachrichten löschen
5
AB ein-/ausschalten
6
Neue Ansage aufnehmen
Während Nachrichten wiedergegeben
werden, bedienen Sie den AB gemäß
folgender Tabelle:
Wiedergabemenü
Taste Funktion
1
Vorige Nachricht wiedergeben
2
Nächste Nachricht wiedergeben
3
Laufende Nachricht wiederholen
4
Laufende Nachricht löschen
5
Wiedergabe
unterbrechen/fortsetzen
#
Stoppen und zurück zum
Hauptmenü gehen
31
27.08.2010 12:46:06 Uhr
Bedienung – mehrere Mobilteile
Mehrere Mobilteile betreiben
Sie können bis zu vier Mobilteile an
einer Basisstation betreiben. Mit mindestens zwei Mobilteilen können Sie
folgende Funktionen wahrnehmen:
– Kostenlos interne Gespräche von
einem Mobilteil zum anderen
führen.
– Ein internes Gespräch beginnen,
während Sie ein externes Gespräch
führen.
– Zwischen internem und externem
Gespräch hin- und herschalten,
– Einen externen Anruf von einem
Mobilteil zu einem anderen
weiterleiten.
– Eine Konferenzschaltung zwischen
maximal 3 Mobilteilen aufbauen.
Neues Mobilteil anmelden
Die interne Rufnummer des Mobilteils
(1 bis maximal 4) wird oben links im
Displays angezeigt.
2.
Wichtig!
Sie können nicht von 2 Mobilteilen gleichzeitig externe Gespräche führen.
Zwischen allen Mobilteilen, die
an einer Basisstation angemeldet sind, können zwei interne
Gespräche und ein externes
Gespräch gleichzeitig geführt
werden.
Wenn von einem Mobilteil
ein externes Gespräch geführt
wird, zeigt das Display aller anderen Mobilteile ebenfalls das
Symol .
3.
32
91492 20100827.indd 32
Wenn Sie ein Set mit Basisstation
und mehreren Mobilteilen erworben
haben, sind diese bereits angemeldet.
Sie brauchen Sie nicht erneut anzumelden.
1.
4.
5.
6.
Wichtig!
Laden Sie die Akkus neuer
Mobilteile vor dem Anmelden
vollständig auf.
Drücken Sie an der Basisstation
die Taste Page so lange, bis die
Kontroll-Leuchte „Hörer abgehoben“ blinkt.
Der Anmeldevorgang läuft; Sie haben jetzt 60 Sekunden Zeit, um das
Mobilteil anzumelden.
Öffnen Sie am neuen Mobilteil mit
der linken Funktionstaste
das
Menü.
Wählen Sie den Menüpunkt ANMELDUNG und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
Wählen Sie mit den Pfeiltasten
oder die gewünschte Basisstation
aus, an der Sie das Mobilteil anmelden wollen: BS 1 … BS 4.
Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Das Mobilteil sucht die Basisstation.
Wenn es die Basisstation gefunden
hat, zeigt das Display PIN CODE ?
Geben Sie den 4-stelligen PIN ein
(werkseitig: 0000) und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:07 Uhr
Bedienung – mehrere Mobilteile
Die Anzeige blinkt noch für einige
Sekunden im Display, danach ist
die Verbindung hergestellt.
Internes Gespräch führen
1. Drücken Sie die Taste Int..
Das Display zeigt: MT ?
2. Wählen Sie mit den Zifferntasten
die interne Nummer des Mobilteils,
das Sie anrufen möchten (1, 2, 3
oder 4).
Das angerufene Mobilteil klingelt
und im Display wird die MobilteilNummer des Anrufers angezeigt.
Sobald der Angerufene abnimmt,
kommt die Verbindung zustande.
Anklopfen
Wenn während eines internen Gesprächs ein externer Anruf eingeht,
hören Sie einen Anklopfton.
1. Um das externe Gespräch anzunehmen, beenden Sie mit der roten
Taste
das interne Gespräch.
2. Nehmen Sie dann mit der grünen
Taste
das externe Gespräch an.
Externen Anruf an
ein anderes Mobilteil
weiterleiten
1. Teilen Sie Ihrem Gesprächspartner
mit, dass Sie ihn weiterverbinden
werden und drücken Sie dann die
Taste Int..
Das Display zeigt: MT ?
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 33
2. Wählen Sie mit den Zifferntasten
die interne Nummer des Mobilteils,
an das Sie den Anruf weiterleiten
möchten.
3. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten:
– Wenn der Benutzer des anderen
Mobilteils antwortet, drücken
, um das
Sie die rote Taste
Gespräch zu übergeben.
– Wenn der Benutzer des anderen
Mobilteils nicht antwortet, drücken Sie erneut die Taste Int.,
um wieder mit dem externen
Anrufer zu sprechen.
Zwischen zwei Gesprächen
umschalten
Wenn Sie ein externes und ein internes Gespräch gleichzeitig führen, können Sie zwischen beiden Gesprächen
umschalten. Sie haben dabei folgende
Möglichkeiten:
– Um von einem Gespräch zum anderen umzuschalten, Taste Int. drücken. Das andere Gespräch „wartet“
solange in der Leitung. Um zu dem
ersten Gespräch zurückzukehren,
erneut Taste Int. betätigen.
– Um das externe Gespräch an den
Teilnehmer des internen Gesprächs
weiterzuleiten, Taste
drücken,
während Sie mit dem internen
Gesprächspartner verbunden sind.
Wenn Sie die Taste
drücken,
während Sie das externe Gespräch
führen, beenden Sie dieses.
33
27.08.2010 12:46:07 Uhr
Bedienung – mehrere Mobilteile
Eine Konferenzschaltung
aufbauen
Sie können eine Konferenzschaltung
zwischen einem externen und zwei
internen Teilnehmern einrichten.
1. Teilen Sie Ihrem Gesprächspartner
mit, dass Sie eine Konferenzschaltung aufbauen werden und drücken
Sie dann die Taste Int..
Das Display zeigt: MT ?
2. Wählen Sie die Rufnummer des
Mobilteils, das an der Konferenzschaltung teilnehmen soll.
3. Wenn das interne Mobilteil antwortet, drücken Sie die Taste
auf
Ihrem Mobilteil.
Die Konferenzschaltung ist damit
aufgebaut.
4. Die Konferenzschaltung kann
durch Drücken der roten Taste
von einem der beiden Mobilteile
beendet werden. Der externe Anruf
bleibt weiterhin mit dem anderen
Mobilteil verbunden.
Raum Monitor
Wenn Sie zwei Mobilteile besitzen,
können Sie einen bestimmten Raum
abhören.
Dazu platzieren Sie ein Mobilteil in
dem zu überwachenden Raum, während Sie das andere zum Mithören
verwenden.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN / Raum
Monitor und bestätigen Sie mit der
34
91492 20100827.indd 34
linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie:
Function EIN.
3. Bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Währen die Funktion eingeschaltet
ist, blinkt Raum Monitor im Display.
4. Legen Sie das Mobilteil in diesem
Zustand in den zu überwachenden
Raum.
Wenn Sie dieses Mobilteil mit
einem zweiten anrufen, klingelt es
nicht, sondern nimmt den Anruf
mit eingeschaltetem Freisprechen
an und Sie hören in dem Raum mit.
5. Um die Raum-Monitor-Funktion
zu beenden, drücken Sie die linke
Funktionstaste BEENDEN.
Mobilteil abmelden
Das Abmelden eines Mobilteils ist nur
erforderlich, wenn Sie die Anzahl von
Mobilteilen verringern oder ein Mobilteil ersetzen wollen, beispielsweise
wegen eines Defekts.
Wichtig!
Sie können ein Mobilteil nur
von einem anderen Mobilteil
aus abmelden.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN / MT ABMELDEN und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie: PIN CODE.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:07 Uhr
Bedienung – mehrere Mobilteile
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
den PIN ein (werkseitig: 0000) und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Im Display werden alle angemeldeten Mobilteile angezeigt.
4. Wählen Sie das gewünschte Mobilteil mit den Tasten oder aus
und bestätigen Sie mit der linken
Funktionstaste .
Das Abmelden wird mit einem
Piepton quittiert.
Im Disply des abgemeldeten Mobilteils ist nun NICHT ANGEM.
eingeblendet.
Basisstation auswählen
Ist ein Mobilteil bei mehreren Basistationen angemeldet, sucht es sich
immer die Basisstation, zu der die
beste Verbindung besteht. Sie können
die Basisstation aber auch manuell
auswählen:
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN /
BS AUSWAHL und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
Im Display werden die verschiedenen Optionen angezeigt.
Wählen Sie aus den Möglichkeiten
–
AUTOMATISCH
–
BS 1
–
BS 2
–
BS 3
–
BS 4
die gewünschte Option aus und
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 35
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Eine unzulässige Auswahl wird
durch 4 kurze Pieptöne quittiert;
Bei der Option AUTOMATISCH
sucht das Mobilteil immer die am
nächsten gelegene Basisstation.
Mobilteile mit der
Basisstation suchen
Wenn Sie einmal ein Mobilteil verlegt
haben, können Sie alle an der Basisstation angemeldeten Mobilteile klingeln lassen.
1. Drücken Sie kurz die Taste Page
an der Basisstation.
Alle angemeldeten Mobilteile klingeln nun 1 Minute lang.
2. Wenn Sie das Mobilteil gefunden
haben, drücken Sie eine beliebige
Taste, um das Klingeln abzustellen.
Alternativ dazu können Sie auch
erneut die Taste Page an der Basisstation drücken.
35
27.08.2010 12:46:08 Uhr
Bedienung – Sonderfunktionen
Sonder funktionen
PIN
Einige Einstellungen werden durch
eine PIN-Abfrage vor unbefugtem Ändern geschützt. Der PIN wird in der
Basisstation gespeichert und ist immer
für alle Mobilteile gleich.
Die Werkseinstellung des PINs ist
0000. Sie können die Nummer aber
wie folgt ändern:
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN /
PIN ÄNDERN und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie: PIN CODE ?.
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
die PIN ein (werkseitig: 0000) und
bestätigen Sie mit der linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie: NEUE PIN.
4. Geben Sie mit den Zifferntasten die
neue PIN ein und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
5. Wiederholen Sie die Eingabe, wenn
Sie dazu aufgefordert werden.
Die neue PIN ist damit gespeichert
und gilt auch für die anderen Mobilteile.
Wahlverfahren
Wenn Sie Ihr Telefon an einer älteren
Telefonanlage betreiben, kann es sein,
dass Sie das Impulswahlverfahren
einstellen müssen. Lassen Sie aber
36
91492 20100827.indd 36
möglichst das Tonwahlverfahren
eingestellt, da der Wählvorgang hier
deutlich schneller abläuft.
Wahlverfahren einstellen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN /
WAHLVERF. und bestätigen Sie
mit der linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie das gewünschte Wahlverfahren und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Betrieb an T-Net oder einer
Telefonanlage
Recall
Sobald Sie die grüne Taste
gedrückt haben, erhält die rechte Funktionstaste die Funktion RECALL (auch
als R-Taste bekannt).
Dieser Funktion dient z.B. zum Weiterverbinden, für Konferenzschaltungen oder zum Makeln. Lesen Sie
hierfür bitte die Bedienungsanleitung
Ihrer Telefonanlage.
Durch das Drücken der RECALLTaste wird ein kurzer Steuerimpuls
(Flash) gesendet, der unterschiedlich
lang sein kann/muss (Flashzeit).
Flashzeit
Um das Telefon an Ihre Telefonanlage
oder die T-Net Funktionen anzupas-
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:08 Uhr
Bedienung – Sonderfunktionen
sen, können Sie verschiedene Flashzeiten einstellen:
100, 250 (Standard) oder 600 ms.
Schlagen Sie ggf. auch in den Bedienungsanleitungen für T-Net bzw. für
die Telefonanlage nach.
Flashzeit einstellen
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN /
FLASHZEIT und bestätigen Sie mit
der linken Funktionstaste .
3. Wählen Sie die gewünschte Einstellung und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Mobilteil auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Durch diese Funktion werden alle
Werte wieder so zurückgesetzt wie
sie bei Auslieferung eingestellt waren.
Die Listen mit den gewählten Rufnummern und den eingegangenen Anrufen werden gelöscht. Die Einträge
im Telefonbuch bleiben aber erhalten.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
MT EINSTELLUNGEN /
MT ZURUECKS. und bestätigen
Sie mit der linken Funktionstaste
.
Im Display sehen Sie:
PIN CODE ?.
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
die PIN ein (werkseitig: 0000; vgl.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 37
Seite 36) und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Im Display sehen Sie:
MT ZURUECKS.
Nach wenigen Sekunden wird
das Display kurz dunkel. Danach
erscheinen wieder die gewohnten
Einblendungen und die Verbindung
zur Basisstation wird wieder aufgebaut.
Basisstation auf
Werkseinstellungen
zurücksetzen
Durch diese Funktion werden alle
Werte wieder so zurückgesetzt wie
sie bei Auslieferung eingestellt waren.
Nachrichten und Ansagetexte gehen
aber nicht verloren.
1. Öffnen Sie das Menü mit der linken
Funktionstaste .
2. Wählen Sie den Menüpunkt
BS EINSTELLUNGEN /
ZURUECKSETZ. und bestätigen
Sie mit der linken Funktionstaste
.
Im Display sehen Sie:
PIN CODE ?.
3. Geben Sie mit den Zifferntasten
die PIN ein (werkseitig: 0000; vgl.
Seite 36) und bestätigen Sie mit der
linken Funktionstaste .
Nach wenigen Sekunden quittiert
die Basisstation das Zurücksetzen
mit einem Piepton.
37
27.08.2010 12:46:08 Uhr
Allgemeines
Pflege und War tung
Bitte benutzen Sie zum Reinigen des
Gehäuses nur ein weiches, leicht mit
klarem Wasser angefeuchtetes Microfasertuch. Auf keinen Fall dürfen
scharfe Reiniger, Spiritus, Verdünnung, Benzin oder Ähnliches für die
Reinigung verwendet werden. Raue
Schwämme oder Lappen sind ebenfalls ungeeignet. Solche Mittel können
38
91492 20100827.indd 38
die hochwertige Gehäuseoberfläche
beschädigen.
Achten Sie darauf, dass niemals Flüssigkeit in die Basisstation oder ein
Mobilteil eindringt.
Reinigen Sie die Ladekontakte an
Basisstation und Mobilteil regelmäßig
mit einem trockenen Tuch.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:08 Uhr
Allgemeines
Umweltschut z leicht gemacht
Verpackung
Altgeräteentsorgung
Entsorgen Sie die Verpackung sortenrein. Geben
Sie Pappe und Karton zum
Altpapier, Folien in die WertstoffSammlung.
(Anwendbar in der Europäischen Union und anderen europäischen Staaten
mit Systemen zur getrennten Sammlung von Wertstoffen)
Altgeräte dürfen nicht in
den Hausmüll!
Sollte das Gerät einmal
nicht mehr benutzt werden
können, so ist jeder Verbraucher gesetzlich verpflichtet, Altgeräte getrennt vom Hausmüll, z. B. bei einer
Sammelstelle seiner Gemeinde/seines
Stadtteils, abzugeben. Damit wird gewährleistet, dass Altgeräte fachgerecht
verwertet und negative Auswirkungen
auf die Umwelt vermieden werden.
Deswegen sind Elektrogeräte mit
obenstehendem Symbol gekennzeichnet.
Batterien und Akkus
Batterien bitte nicht in den
Hausmüll. Jeder Verbraucher
ist gesetzlich verpflichtet,
Batterien bei einer Sammelstelle
seiner Gemeinde / seines Stadtteils
oder im Handel abzugeben. Dadurch
können sie einer umweltschonenden
Entsorgung zugeführt werden.
Auf schadstoffhaltigen Batterien finden Sie die chemischen Symbole Cd
für Cadmium, Hg für Quecksilber
und Pb für Blei. Batterien sind durch
das oben dargestellte Zeichen gekennzeichnet.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 39
39
27.08.2010 12:46:08 Uhr
Allgemeines
Wenn´s mal ein Problem gibt
Fehlersuchtabelle
Bei allen elektrischen Geräten können
Störungen auftreten. Dabei muss es
sich nicht um einen Defekt am Gerät
Problem
Keine Telefonate
möglich.
handeln. Prüfen Sie deshalb bitte anhand der Tabelle, ob sich die Störung
beseitigen lässt.
Mögliche Ursachen
Basisstation vom Netz getrennt (im Display des Mobilteils blinken Antennensymbol und Basisname.)..
Akkus sind leer.
Lösungen, Tipps
Netzadapter in Steckdose bzw.
in den Anschluss an der Basisstation stecken.
Mobilteil zum Aufladen auf die
Ladestation stellen.
Keine Funkverbindung
Mit dem Mobilteil näher zur Bazwischen Basisstation und sisstation gehen.
Mobilteil (im Display des
Mobilteil ggf. neu anmelden (S.
Mobilteils blinken Antennen- 32)
symbol und Basisname.).
Tastensperre gesetzt,
so lange drücken,
Taste
Display zeigt MT GEbis das Display HS Entsperrt
SPERRT.
zeigt.
Falsches Telefonkabel
Das mitgelieferte Telefonkabel
verwenden.
Display des Mobil- Mobilteil ist ausgeschaltet. Mobilteil mit Taste
einschalteils ist leer.
ten (S. 11).
Akkus sind leer.
Mobilteil zum Aufladen auf die
Ladestation stellen.
Tasten am Mobilteil Akkus sind nicht richtig ein- Lage und Ladezustand der Akreagieren nicht.
gelegt oder fast leer.
kus überprüfen.
Telefon klingelt
Netzstecker der Basisstati- Netzstecker überprüfen.
nicht.
on nicht eingesteckt.
Basisstation: Klingelton ist Siehe Kapitel: Klingelton und
ausgeschaltet.
Lautstärke (S. 19).
Mobilteil: Lautstärke des
Klingeltons auf ‚0‘
Sie nehmen gerade EinTelefon klingelt nicht, während
stellungen an der Basissta- man Einstellungen vornimmt.
tion oder dem Mobilteil vor.
Raum Monitor ist aktiviert. Siehe Seite 34.
40
91492 20100827.indd 40
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:09 Uhr
Allgemeines
Problem
Mögliche Ursachen
Störgeräusche in
der Leitung.
Lösungen, Tipps
Mobilteil zu weit von der
Basisstation entfernt.
Basistation steht zu nahe
an anderen elektronischen
Geräten (z.B. TV)
Sie verlassen die ReichWährend eines
Gesprächs gibt das weite der Basisstation.
Mobilteil Pieptöne
Akkus fast leer.
von sich.
Basisstation zeigt
Stromversorgung der Bafalschen Tag und
sisstation war wahrscheinfalsche Zeit
lich unterbrochen.
Hörerlautstärke zu Lautstärke zu niedrig eingering
gestellt.
Anrufbeantworter
Anrufbeantworter ist ausnimmt keine Nach- geschaltet.
richten auf.
Speicher ist voll.
Lautstärke während des Gesprächs mit der Taste erhöhen.
Anrufbeantworter einschalten
(S. 24, 28).
Nachrichten löschen (S. 26).
Fernabfrage nicht
möglich.
Telefon mit Ton-Wahl-Verfahren
verwenden.
Fernabfrage benötigt
Tonwahlverfahren. Mit
Pulswahlverfahren nicht
möglich.
Gespräch lässt sich Anderes Mobilteil außernicht intern weiter- halb der Reichweite der
leiten.
Basisstation.
Falsche MT-Nummer gewählt.
Akkus unvollständig gelaAkkus des Mobilteils sind nach einer den.
oder zwei Stunden
leer.
Akku-Kontakte verschmutzt.
Stromversorgung der Basistation beim Laden der
Akkus unterbrochen.
Nach dem Aufladen Akkus sind zu alt.
der Akkus erscheint Falsche Akkus verwendet.
immer noch AKKU
LEER.
Anrufbeantworter
Neue Nachrichten werden
piepst ständig
akustisch angezeigt.
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 41
Näher an die Basisstation herangehen.
Stellen Sie Basisstation weiter
weg von elektronischen Geräten.
Abstand zur Basisstation verringern.
Gespräch beenden und Akkus
laden.
Stellen Sie Uhrzeit und Tageszeit neu ein (S. 20, 21).
Das andere Mobilteil näher an
Basisstation heranbringen.
Sicherstellen, dass MT-Nummer
richtig ist.
Akkus müssen mindestens 15
Stunden laden, bevor sie zum
ersten Mal benutzt werden.
Kontakte gründlich reinigen.
Stromversorgung der Basisstation überprüfen.
Neue Akkus verwenden
Nur 1,2 V NiMh Akkus, Typ R03
(AAA) verwenden. Niemals normale Batterien verwenden.
Neue Nachrichten abhören. Ggf.
Funktion „Alarm bei Nachricht“
abschalten (S. 25, 29).
41
27.08.2010 12:46:09 Uhr
Allgemeines
Gefahr!
Versuchen Sie niemals, das defekte – oder vermeintlich defekte – Gerät
selbst zu reparieren. Sie können sich und spätere Benutzer in Gefahr bringen. Nur autorisierte Fachkräfte dürfen diese Reparaturen ausführen.
Unser Ser vice
Bei Fragen zum Anschluss oder zur Bedienung des Telefons, rufen Sie bitte unsere
Fachberatung an:
✆ 0 180-521 22 81 (0,14 Euro/Min. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.)
Mo. – Fr. von 7 – 20 Uhr und Samstag von 8 – 16 Uhr
Ist Ihr Telefon defekt, oder benötigen Sie Ersatzteile oder Zubehör, wenden Sie sich
bitte an die Garantie- und Service-Hotline
✆ 0 180-574 72 33 (0,14 Euro/Min. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.)
Mo. – Fr. von 9 – 18 Uhr
Geben Sie bitte immer die Gerätebezeichnung und die Bestell-Nr. an:
Gerätebezeichnung
bruno banani D 205 RS
Bestell-Nr.
604 709
bruno banani D 205 RT
604 717
bruno banani D 205 WT
604 685
bruno banani D 205 BT
604 751
bruno banani D 205 WS
604 700
bruno banani D 205 BS
613 595
42
91492 20100827.indd 42
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:09 Uhr
Allgemeines
Stichwor t ver zeichnis
A
Akku
aufladen 8
einlegen 8
Ladezustand 8
Alarm 22,25,29
Analoguhr 21
Anklopfen 33
Anruf 13
abfangen 25
ablehnen 13
automatisch
annehmen 21
beenden 13
entgegennehmen 13
tätigen 13
weiterleiten 33
Anrufbeantworter
Anruf abfangen 25
ein- / ausschalten
24,28
Memo aufnehmen 25
Nachrichten
abspielen 28
Sprache 24
zurücksetzen 30
Anruferliste
anzeigen 15
löschen 15
Ansage
anhören 24
aufnehmen 24
löschen 25
Ansagetext 29
Anschließen 7
Anzahl der Ruftöne
einstellen 25
Ausstattungsmerkmale 5
B
Baby Call 23
Babyruf 23
Basisstation
auswählen 32,35
Lautstärke 13,25
Bedienelemente 9
Konferenzschaltung
34
Kontrast 19
Kundendienst 41
D
L
Datum 20
Datumformat 21
Lautstärke 13,26
Basisstation 19
Mobilteil 19
Lieferumfang 4
E
Ein- und ausschalten
Mobilteil 11
Externer Anruf
weiterleiten 33
Memo 26,29
Menü 11
Menüsprache 20
F
Menüstruktur 12
Fehlersuchtabelle 39
Mikrofon
Fernabfrage 31
stummschalten 14
Flashzeit 36
Mobilteil
Freisprechabmelden 34
Einrichtung 13
anmelden 32
Funktionstasten 11
Display-Anzeigen
Funkverbindung 8
10
G
Name 20
Gebührensuchen 35
sparfunktion 25
N
Gewählten
Nachrichten
Rufnummern
abspielen 26,28
löschen 14
löschen 26,28
Liste 14
H
Hotline
Siehe Service
I
Internes Gespräch 33
K
Klingelton
ausschalten 14
Basisstation 19
Lautstärke, Melodie
wählen 19
Mobilteil 19
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 43
M
P
Page 35
Pflege 38
PIN 36
PIN CODE 36
R
Raum Monitor 34
Recall 36
Reichweite 8
Rufnummer
sperren 22
Ruftöne
Anzahl 25,29
S
Service 41
Sicherheitscode
27,30,31
SNOOZE 22
Sprache 28
Stummschalten 14
Symbole 10
T
Tastentöne 19
Telefonbuch 16
Einträge ändern 18
Einträge auflisten
18
Einträge speichern
16
Eintrag löschen 18
Eintrag speichern
16
Speicherkapazität
prüfen 18
Teilnehmer anrufen
17
W
Wahlverfahren 36
Warntöne 19
Wecken 22
Werkseinstellungen
Basisstation zurücksetzen 37
Mobilteil zurücksetzen 37
Werkseinstellungen
wieder herstellen
Basisstation 37
Mobilteil 37
Z
Zeit 20
Zeitformat 21
43
27.08.2010 12:46:09 Uhr
Allgemeines
10
10
EG-Konformitätserklärung
EU-Declaration of Conformity
Hiermit bestätigen wir, dass das nachfolgend bezeichnete Gerät den angegebenen-Richtlinien
entspricht.
We herewith confirm that the appliance as detailed below complies with the mentioned directives.
Artikelbezeichnung:
Schnurlostelefon
Article description:
cordless phone
Artikelnummer:
604709,604717,604685,604751,604700,613595
Article number:
Type:
D205
Firmenanschrift:
Havauxes, 22172 Hamburg
Company address
Einschlägige EG-Richtlinien / Governing EU-directives / Directives CE concernées :
1. Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
2. Niederspannungs-Richtlinie
Electromagnetic compatibility (EMC)
Low-voltage directive
2004/108/EC
2006/95/EC
3. Sicherheit von Spielzeug
4. Medizinprodukte (Klasse 1)
Safety of toys
Medical device directive (Class 1)
88/378/EEC, amended 93/68/EEC
93/42/EEC
5. Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen
6. Ökodesign – Richtlinie
Radio and Telecommunication Terminal Equipment
Energy – Using – Product – Directive (EuP)
R&TTE 1999/5/EC
2009/125/EEC
Harmonisierte EN-Normen / Harmonised EN-Standards
Der Artikel entspricht folgenden, zur Erlangung des CE-Zeichens erforderlichen Normen:
The article complies with the standards as mentioned below which are necessary to obtain the CE-symbol:
Zu 5. EN
ETSI
ES 203021-1-V2.1.1;
ES 203021-2-V2.1.2; ES 203021-3V2.1.2
301406
V 2.1.1
EN301406-V1.5.1
EN 301489-01 V 1.8.1
EN301489-01-V1.8.1
EN 301489-06 V 1.3.1
EN301489-06V1.3.1
EN 60950-1:2006 +A11:2009
EN60950-1:2006
Unterschrift / Signature
Stellung im Betrieb / Position
Ausstellungsdatum / Date of issue:
44
91492 20100827.indd 44
Michael Glissmann
Reinhard Bremer
Qualitätsentwicklung
Stellvertretender Leiter
Qualitätsentwicklung
27. August 2010
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:10 Uhr
Allgemeines
Technische Daten
Standard:
Frequenzbereich:
Kanalraster:
Funkreichweite:
Stromversorgung:
Betriebsdauer:
Ladezeit Akkus:
Wahlverfahren:
Betriebstemperatur:
Lagertemperatur:
Telefonanlagen
DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications),
GAP (Generic Access Profile)
1,88 - 1,99 GHz (Bandbreite 20 MHz)
1,728 MHz
bis zu 250 m im Freien,
bis zu 50 m innerhalb von Gebäuden
Basisstation: Netzteil
Eingang: 230 V AC, 50 Hz
Ausgang: DC 6 V, 500 mA
Mobilteil: Akkus
2 x 1,2 V 600 mAh, NiMh
bei vollständig geladenen Akkus:
im Bereitschaftszustand: 70 Stunden
im Gesprächszustand: 7 Stunden (ohne freisprechen),
ca. 1 Stunde freisprechen
ca. 15 Stunden
Pulswahl- oder Tonwahlverfahren
0 °C bis +40 °C
-20 °C bis 60 °C
Flash 100 ms, Pause: 3 s
Garantiebedingungen
Für diesen Artikel gilt die gesetzliche
Gewährleistung von 24 Monaten. Bei
gewerblicher Nutzung verkürzt sich
die Gewährleistung auf 12 Monate.
Die Gewährleistungsfrist beginnt mit
der Auslieferung. Zum Nachweis des
Datums heben Sie bitte die Kaufbelege (wie Quittung, Rechnung, Kassenzettel oder Lieferschein) für die
Schnurloses Telefon D205
91492 20100827.indd 45
Dauer der Gewährleistungsfrist auf.
Die Gewährleistung bezieht sich auf
Herstellungs- und Materialfehler sowie andere Fehler, die bereits bei der
Auslieferung vorliegen (z. B. wenn der
Artikel nicht die zugesicherten oder
beschriebenen Eigenschaften besitzt).
Hierzu gehören keine Schäden, die
durch unsachgemäße Behandlung,
45
27.08.2010 12:46:10 Uhr
Allgemeines
vorsätzliche oder fahrlässige Beschädigung, unsachgemäße Aufstellung
bzw. Installation, Anschluss an falsche
Netzspannung, normalen Verschleiß,
Nichtbeachten der Gebrauchsanleitung, chemische oder elektrochemische Einwirkung, bereits beim Kauf
bekannte Fehler und höhere Gewalt
entstehen.
Durchgebrannte Lampen sowie verbrauchte Batterien / Akkus sind von
der Gewährleistung ausgeschlossen.
Diese Einschränkung gilt auch, wenn
von nicht ermächtigten Personen,
ohne unsere besondere schriftliche
Genehmigung, Arbeiten an dem Artikel vorgenommen oder Teile fremder
Herkunft verwendet wurden.
Liegt kein Fehler im Sinne der Gewährleistung vor oder werden Artikel ohne Kaufbelege zur Reparatur
eingeschickt, kann die Reparatur nur
kostenpflichtig erfolgen. Während
der ersten sechs Monate wird von
einem anfänglich bereits vorhandenen
Fehler im Sinne der Gewährleistung
ausgegangen. Danach obliegt Ihnen
der Nachweis, dass der Fehler bereits
bei Lieferung vorlag. Während der
Gewährleistungszeit beseitigen wir
eventuelle Fehler kostenlos, d. h. ohne
Berechnung von Material- und Arbeitskosten.
Grundsätzlich steht Ihnen nach Ihrer
Wahl das Recht auf Reparatur oder
Austausch zu, wobei jedoch das Prinzip der Verhältnismäßigkeit gewahrt
bleiben muss. Sollte die von Ihnen getroffene Wahl unverhältnismäßig sein,
können wir auf die jeweils andere Alternative zurückgreifen.
46
91492 20100827.indd 46
Sollten eine Reparatur oder der Austausch nicht möglich sein oder unsere
Bemühungen fehlschlagen, steht
Ihnen nach Ihrer Wahl das Recht auf
Rückgängigmachung des Vertrages
(Rücktritt) oder auf Herabsetzung des
Kaufpreises (Minderung) zu. Im Falle
des Austauschs oder des Rücktritts
behalten wir uns die Berechnung eines
angemessenen Entgelts für die bisherige Nutzungsdauer vor.
Melden Sie uns bitte jeden Mangel
einschließlich Transportschäden
sofort. Durch Inanspruchnahme der
Gewährleistung verlängert sich die
Gewährleistungsfrist für das Gerät
nicht.
Sollten Sie Schwierigkeiten bei der
Inbetriebnahme des neuen Artikels
haben, schicken Sie ihn nicht gleich
zurück – rufen Sie uns an! In den meisten Fällen haben Probleme, auch bei
sehr komplexen technischen Geräten,
nur kleine Ursachen, die sich schnell
und unkompliziert telefonisch klären
lassen.
Unsere Fachleute in der Telefonberatung kennen Ihren Gerätetyp ganz
genau und können Ihnen wertvolle
Hilfestellung geben.
Fachberatung
Tel. 0 180-521 22 81
Mo. bis Fr. 7 – 20 Uhr, Sa. 8 – 16 Uhr
(0,14 Euro/Minute Festnetz / Mobilfunk
abweichend, max. 0,42 Euro/Min.)
Im Reparaturfall wenden Sie sich
bitte an unsere Garantie- und ServiceHotline.
Schnurloses Telefon D205
27.08.2010 12:46:10 Uhr
Allgemeines
Garantie-und Service-Hotline
Tel. 0 180-574 72 33
Mo. bis Fr. 9 – 18 Uhr
(0,14 Euro/Minute Festnetz / Mobilfunk
abweichend, max. 0,42 Euro/Min.)
Unsere Experten sorgen für die
schnellstmögliche Reparatur.
Bitte haben Sie Verständnis dafür,
dass die Kosten für die Inanspruchnahme des Kundendienstes zu Ihren
Lasten gehen, wenn sich herausstellen
sollte, dass das Gerät technisch einwandfrei ist.
Damit wir Ihnen schnell und zuverlässig helfen können, nennen Sie uns
bitte:
– Ihre Kundennummer
– Bestell-Nummer und Lieferdatum
lt. Rechnung oder Lieferschein
– Artikelbezeichnung und Gerätetyp
– Möglichst genaue Fehlerbeschreibung.
Wenn Ihr Gerät zur Reparatur eingeschickt werden muss, bereiten Sie es
bitte wie folgt vor:
– Gerät transportsicher verpacken,
möglichst in der Originalverpackung.
– Füllen Sie bitte den Garantieabschnitt auf Seite 51 aus und legen
Sie ihn zusammen mit der Rechnung und einer kurzen, genauen
Fehlerbeschreibung dem Artikel
bei.
Das gilt auch, wenn die Gewährleistungsfrist abgelaufen ist.
Unsere Spezialisten helfen zuverlässig
und schnell – selbstverständlich auch
nach Ablauf der Gewährleistungsfrist!
Ihr Vorteil: Unsere Techniker sind mit
dem Gerät bestens vertraut, haben die
passenden Ersatzteile und arbeiten
fachgerecht und kostengünstig.
✃
Kundennummer
Klantennummer
Garantieabschnitt
Bitte in Blockschrift ausfüllen / A.u.B. meteen invullen (met blockletters)
Name des Käufers _______________________________________________________________
Naam
Straße _________________________________________________________________________
Straat
Plz./Wohnort ____________________________________________________________________
Postcode/woonplaats
Telefon-Nr. / Telefoonnummer ______________________________________________________
Rechnungs-Nr._______________________________
Faktuurnummer
Rechnungs-Datum _________________
Faktuurdatum
Bestell-Nr. __________________________________
Bestelnummer
Liefer-Datum _____________________
Datum van de levering
Der Artikel wurde gekauft bei Firma __________________________________________________
91492 20100827.indd 47
27.08.2010 12:46:11 Uhr
91492 20100827.indd 48
27.08.2010 12:46:11 Uhr
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
44
Dateigröße
790 KB
Tags
1/--Seiten
melden