close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elektrowärme - Helios GmbH

EinbettenHerunterladen
Elektrowärme
Handelsvertretungen
Helios GmbH
Bahnhofstraße 19a
D-58809 Neuenrade
www.helios-heizelemente.de
info@helios-heizelemente.de
Homepage mit Online-Katalog
im PDF-Format
1 Helios GmbH
Thomas Scholz
Bahnhofstraße 19a
58809 Neuenrade
Tel. 0 23 92 / 69 08-0
Fax 0 23 92 / 69 08 88
info@helios-heizelemente.de
2 Thran & Brennecke
Industrievertretungen
Benquestraße 28
28209 Bremen
Tel. 04 21 / 34 22 20
Fax 04 21 / 34 22 04
Brennecke.Bremen@t-online.de
3 KSA
Komponenten der Steuerungs- u.
Automatisierungstechnik GmbH
Pankstraße 8-10, Aufg. L
13127 Berlin
Tel. 0 30 / 47 48 24 00
Fax 0 30 / 47 48 24 05
info@ksa-gmbh.de
4 Smeets-Tolsma B.V.
Technische Handelsonderneming
Import - Export
Dr. Mollerlaan 4
NL-5141 EM Waalwijk
Tel. 04 16 / 56 11 35
Fax 04 16 / 56 01 57
info@smeets-tolsma.com
5 Peter Will
Ingenieur-Büro
Industrie-Vertretungen
Waldstraße 2
35418 Buseck
Tel. 0 64 08 / 20 08
Fax 0 64 08 / 49 09
info@will-hv.de
6 Eduard Gauß
Mechanische Werkstatt und
Handelsvertretung
Zwinglistraße 25
01277 Dresden
Tel. 03 51 / 2 57 14 61
Fax 03 51 / 2 51 58 39
eduard-gauss@gmx.de
9 Oscar Kihm AG
Ingenieur-Bureau
Albertstraße 6
CH - 5432 Neuenhof
Tel. 056 / 2 00 20 30
Fax 056 / 2 00 20 35
info@okag.ch
10 Karl-Heinz Fink
Selbständige Handelsvertretung
Fischergasse 17
A - 4600 Wels
Tel. 0 72 42 / 4 49 67
Fax 0 72 42 / 4 49 67
Mobil 06 64 / 7 98 75 33
karl-heinz.fink@aon.at
7 Dominik Koch
Ingenieur-Büro
Industrievertretungen CDH e. K.
Spielmannsklinge 1
74889 Sinsheim
Tel. 0 72 61 / 92 82-0
Fax 0 72 61 / 92 82-22
Koch.Sinsheim@t-online.de
8 Joachim Edinger
Industrievertretungen
Kalkofenstraße 25d
91227 Leinburg
Tel. 0 91 20 / 83 88
Fax 0 91 20 / 18 34 14
info@edinger-direkt.de
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
Verkaufsgebiete
Münster
Hannover
9
B22
Lüdenscheid
A45 Abf. 14
Siegen
3
2
4
1
6
5
8
7
9
10
Ausgabe 02/2011
Programmübersicht
Einschraubheizkörper (mit Rohrheizkörpern)
1.1
1.2
1.3
1.4
1.6
1.6
1.7
1.9
1.10
1.11
1.12
1.13
1.13
1.13
1.14
1.15
ohne Regelung
mit Thermostat
mit Thermostat
mit Trockengehschutz
ohne Regelung
mit Thermostat
mit Doppelthermostat
ohne Regelung
mit Thermostat
mit Thermostat
mit Thermostat
ohne Regelung
mit Thermostat
mit Thermostat
mit Doppelthermostat
mit elektronischem Temp.-Regler
C/RK/3/G 1 1/ 2
C/Th/RK/3/G 1 1/ 2
C/Th/a/RK/3/G 1 1/ 2
C/RK/TRO/3/G 1 1/ 2
C/i/INC/3/G 1 1/ 2
C/Th/i/INC/3/G 1 1/ 2
C/Th/STB/i/INC/3/G 1 1/ 2
C/RE/3/G 1 1/ 2
C/Th/RE/3/G 1 1/ 2
C/Th/a/RE/3/G 1 1/ 2
C/RE/ThO/2/G 2
C/RR/3/G 1 1/ 2
C/Th/RR/3/G 1 1/ 2
C/Th/a/RR/3/G 1 1/ 2
C/Th/a/STB/RR/3/G 1 1/ 2
C/ETR/RR/3/G 1 1/ 2
Wasser
Wasser
Wasser
Wasser
Brauchwasser
Brauchwasser
Brauchwasser
Öl
Öl
Öl
Öl
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Einschraubheizkörper (mit auswechselbarem Keramik-Heizkörper)
3.1
3.3
3.4
3.5
3.6
mit Thermostat
Einschraubheizkörper
Einschraubheizkörper
Einschraubheizkörper
Einschraubheizkörper
O/Th G 2
G 5/8
G1
O/42(G 1 1/ 2)
O/52(G 2)
Hydraulik-Öl
Wasser, Öl, Luft
Wasser, Öl, Luft
Wasser, Öl, Luft
Wasser, Öl, Luft
TÜV Bauart geprüft
G2
Hydrauliköl
Natronlauge
AdBlue
Heizöl EL
Heizöl EL
Hydrauliköl
Natronlauge, Wasser
AdBlue, Wasser
DN 65 - DN 500
Wasser, Öl, Luft
VDE geprüft
Säuren, Laugen
Säuren, Laugen
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Säuren, Laugen
Säuren, Laugen
Tankheizer
4.1.1
4.1.2
4.1.3
4.1.4
4.1.5
Tankheizer
Tankheizer
Tankheizer
Tankheizer
Tankheizer
Flanschheizkörper
4.2
Flanschheizkörper
Tauchheizkörper zum Einhängen
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
5.6
5.8
5.9
Badwärmer
Badwärmer mit Thermostat
Z-Form-Heizkörper
Großtauchsieder
Großtauchsieder
Faßheizer
PTFE Badwärmer
PTFE Badwärmer mit Thermostat
1000 - 5000 W
2000 - 15000 W
raumsparend
raumsparend
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
Programmübersicht
Heizkörper zur Raumheizung
6.1
6.2
6.3
6.3
6.3
6.4
6.5
6.6
6.7
Rippenrohr-Heizkörper
Röhren-Heizkörper
Rippenrohr-Heizkörper
Rippenrohr-Heizkörper
Rippenrohr-Heizkörper
Röhren-Heizkörper
Schaltschrankheizung
Schaltschrankheizung
Heizlüfter
Ø 42
mit Begrenzer
mit Thermostat
mit Raumtemperaturregler
Ø 29
Luft
Luft
Luft
Luft
Luft
Luft
Luft
Luft
Luft
Keramik-Heizkörper ohne Rohrmantel
7.1
7.2
7.3
7.4
7.5
7.6
Längsnuten
Längsnuten
Längsnuten
Längsnuten
gewendelte Nut
gewendelte Nut
Ø 15,5
Ø 26
Ø 37
Ø 47
Ø 37
Ø 47
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Ø 6,5 - Ø 20
Werkzeuge
Flächen
zyl. Körper
bis 150 °C
bis 120 °C
bis 600 °C
Verschiedene Heizeinrichtungen
8.1
8.3
8.4
8.5
8.7
8.8
8.9
Heizplatte
Hochleistungsheizpatronen
Flächen-Heizkörper
Ring-Heizkörper
Parallelheizkabel
Selbstregelndes Heizbad
Edelstahlmantel-Heizkabel
Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4 mm
9.1
9.2
9.3
9.4
9.5
9.6
9.7
9.8
9.9
9.11
9.12
Anwendung
Aufbau
Auslegung
Diagramm
Diagramm
Tabelle
Anschlußmöglichkeit
Befestigung
Formgebung
Rippenrohrheizkörper
Rippenrohrheizkörper
Ø28
Ø28
Luft
Luft
Komplette Lufterhitzer auf Anfrage
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
Programmübersicht
Explosionsgeschützte Heizeinrichtungen
10.1
10.1
10.2
10.3
10.4
10.5
10.6
- Einschraubheizkörper
- Flansch-Heizkörper
- Niveauwächter
- Raumheizkörper
- Temperatur-Regler
- Rippenrohr-Heizkörper
- Rippenrohr-Heizkörper (Edelstahl)
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Luft
Luft
Luft
Luft
Regeleinrichtungen
12.1
12.2
12.3
12.5
12.6
Temperaturregler
Temperaturregler
Raumtemperaturregler
Einbau-Temperaturregler
Einbau-Temperaturbegrenzer
zum Einschrauben
zum Einhängen
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Luft
Div. Flüssigkeiten
Div. Flüssigkeiten
Gaserhitzer
13.1
Gaserhitzer bis max. 700 ° C
Gase
Durchlauferhitzer
14.1
Durchlauferhitzer mit Flanschheizkörpern DN 65 – DN 500
Wasser, Öl, Luft
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.1 Einschraubheizkörper G 11/2
Typ C/RK/3/G 11/2
Anwendung
Direkterwärmung von Wasser. Heizkörper zur Wassererwärmung in Edelstahlbehältern bitte anfragen, zur
Brauchwassererwärmung in emaillierten Druckspeichern siehe Seite 1.6 und 1.7.
Aufbau
3 kupfervernickelte Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/2,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30, Kabelverschraubung um 360° verstellbar.
Elektr.
Anschluss
230 V Wechselstrom oder an 230/400 V Drehstrom,
12.000 Watt nur lieferbar für 3 x 400 V Drehstrom, Dreieckschaltung.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl, Gewinde G 2 und
Schutzart IP 65, sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
175
230
330
405
520
620
770
Abdeckhaube IP 65
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
2000
3000
4500
6000
7500
9000
12000
9,0
9,7
9,6
10,2
9,8
9,7
10,3
0,7
0,8
1,0
1,1
1,3
1,5
1,9
0101 0071
0101 0081
0101 0091
0101 0101
0101 0111
0101 0121
0101 0131
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.2 Einschraubheizkörper G 11/2
Typ C/Th/RK/3/G 11/2, mit Thermostat, Inneneinstellung
Anwendung
Direkterwärmung von Wasser. Heizkörper zur Wassererwärmung in Edelstahlbehältern bitte anfragen, zur
Brauchwassererwärmung in emaillierten Druckspeichern siehe Seite 1.6 und 1.7.
Aufbau
3 kupfervernickelte Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/2,
Thermostat 0 bis 120° C, Schaltdifferenz 3 K,
Schaltleistung 16 A bis 400 Volt, 1polig,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30,
über 3000 Watt mit 2. Kabeleinführung Pg 9 für die Steuerleitung.
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 Watt an 230 Volt Wechselstrom, Thermostat schaltet direkt,
über 3000 Watt an 230/400 Volt Drehstrom, Schaltschütz erforderlich.
12.000 W nur lieferbar für 3 x 400 V Drehstrom, Dreieckschaltung, Schaltschütz erforderlich.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl, Gewinde G2
und Schutzart IP 65, sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
175
230
330
405
520
620
770
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
2000
3000
4500
6000
7500
9000
12000
9,0
9,7
9,6
10,2
9,8
9,7
10,3
1,0
1,1
1,3
1,4
1,6
1,8
2,2
0102 0011
0102 0021
0102 0031
0102 0041
0102 0051
0102 0061
0102 0071
Ms-Schraubkappe, matt vernickelt, Schutzart IP 65, Ø 65, 140 mm hoch,
Kabelverschraubung axial
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.3 Einschraubheizkörper G 11/4, G 11/2, G 2
Typ C/Th/a/RK/3/G 11/4, C/Th/a/RK/3/G 11/2, C/Th/a/RK/3/G 2,
mit Thermostat, Außeneinstellung
Anwendung
Direkterwärmung von Wasser. Heizkörper zur Wassererwärmung in Edelstahlbehältern bitte anfragen, zur
Brauchwassererwärmung in emaillierten Druckspeichern siehe Seite 1.6 und 1.7.
Aufbau
3 kupfervernickelte Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/4, G11/2 oder G 2,
Thermostat 30 bis 110° C,
Schaltdiff. 5 K, Schaltleistung 16 A bis 400 Volt,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30. Durch Drehen der Haube kann die Kabeleinführung in jede
gewünschte Position gebracht werden.
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 W an 230 V Wechselstrom, einpoliger Thermostat schaltet direkt,
bis 9000 W an 230/400 V Drehstrom, dreipoliger Thermostat schaltet direkt,
12.000 W nur lieferbar für 3 x 400 V Drehstrom, Dreieckschaltung, Schaltschütz erforderlich.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen, Werkstoffe, z. B. Edelstahl sind lieferbar. Thermostat 0 bis 85° C, Schaltdiff. 4 K, 16 A bis 400 V ohne Mehrpreis lieferbar. Doppel-Thermostat 3 x 20 A bis
400 V (Regler 5-85° C, Schaltdiff. 12 K, Begrenzer 110° C) oder Temperatur-Begrenzer 0-110° C, 16 A bis
250 V (bei 2, 3 und 12 kW 1polig, bei 4,5 bis 9 kW 3polig) bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
175
230
330
405
520
620
770
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
G 11/4
Artikel-Nr.
G11/2
Artikel-Nr.
G2
2000
3000
4500
6000
7500
9000
12000
9,0
9,7
9,6
10,2
9,8
9,7
10,3
1,5
1,6
1,8
1,9
2,1
2,3
2,6
0103 1011
0103 1021
0103 1031
0103 1041
0103 1051
0103 1061
0103 1071
0103 0011
0103 0021
0103 0031
0103 0041
0103 0051
0103 0061
0103 0071
0103 2011
0103 2021
0103 2031
0103 2041
0103 2051
0103 2061
0103 2071
Kontroll-Leuchte
Al-Haube, Schutzart IP 65, Ø 75 mm, 150 mm hoch, Tauchlänge + 15 mm
Kunststoff-Gehäuse, Schutzart IP 65, Polycarbonat 80 x 82 x 95 mm
zusätzliche Kabeleinführung Pg 9
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.4 Einschraubheizkörper G 11/2
Abgebildet ist die Abdeckhaube Schutzart IP 65.
Typ C/RK/TRO/3/G 11/2, mit Trockengehschutz
Anwendung
Direkterwärmung von Wasser. Heizkörper zur Wassererwärmung in Edelstahlbehältern bitte anfragen, zur
Brauchwassererwärmung in emaillierten Druckspeichern siehe Seite 1.6 und 1.7.
Bei Wassermangel unterbricht der Trockengehschutz den Stromkreis. Wasser nachfüllen, gelben Stopfen entfernen, mit einem Stift den blauen Knopf eindrücken und gelben Stopfen einsetzen. Der Stromkreis ist wieder
geschlossen.
Aufbau
3 kupfervernickelte Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/2,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30,
Trockengehschutz, Ansprechtemperatur 165 °C (- 30 K),
3 x 40 A bis 400 V.
Elektr.
Anschluss
An 230 V Wechselstrom oder 230/400 V Drehstrom,
12.000 W nur lieferbar für 3 x 400 V Drehstrom, Dreieckschaltung, Trockengehschutz schaltet direkt.
Einbau
Der Fühler des Trockengehschutzes muß oben liegen. Einbau waagerecht. (Senkrecht nicht zulässig)
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl, Gewinde G 2
und Schutzart IP 65, sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
175
230
330
405
520
620
770
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
2000
3000
4500
6000
7500
9000
12000
9,0
9,7
9,6
10,2
9,8
9,7
10,3
1,1
1,2
1,4
1,5
1,7
1,9
2,3
0104 0011
0104 0021
0104 0031
0104 0041
0104 0051
0104 0061
0104 0071
Al-Haube, Schutzart IP 65, Ø 75 mm, 125 mm hoch, Tauchlänge +10 mm
Kabeleinführung um 360° verstellbar
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.6 Einschraubheizkörper G 11/2
ohne Regelung
a) Typ C/i/INC/1/G 11/2
b) Typ C/i/INC/3/G 11/2
mit Thermostat, Inneneinstellung
Typ C/Th/i/INC/1/G 11/2
Typ C/Th/i/INC/3/G 11/2
Artikel-Nr. 010500..
Artikel-Nr. 010600..
jeweils nur bis 2000 Watt
Anwendung
Direkterwärmung von Brauchwasser in:
a) Stahl-emaillierten Druckspeichern mit Opferanode,
b) Speichern aus allen anderen Werkstoffen, bei Edelstahl entfällt der Widerstand, separater Doppelthermostat (Art.-Nr. 010500..) bzw. Sicherheitstemperaturbegrenzer (Art.-Nr. 010600..) erforderlich.
Aufbau
1 bzw. 3 Rohrheizkörper aus einem Sonderwerkstoff, 80 mm unbeheizt
Messing-Nippel G 11/2, Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30,
nur Art.-Nr. 010600.. Thermostat 0 bis 120 ° C, Schaltdifferenz 3 K,
Schaltleistung 16 A bis 400 V, 1polig,
Techn.
Besonderheiten
a) Isoliert eingebaute Rohrheizkörper,
b) Hohlraum des Einschraubnippels ausgegossen,
c) eingebauter Widerstand bei Muffenlänge am Speicher bis 35 mm 560 Ohm, bei längerer Muffe 10 Ohm.
Diese technischen Merkmale dienen dem bestmöglichen Korrosionsschutz des Heizkörpers, ohne dabei die
Schutzwirkung der Opferanode einzuschränken.
Bestellhinweis Bitte, geben Sie uns bei Ihrer Bestellung die Muffenlänge am Speicher bekannt. Bei Fehlen dieser Angabe wird
generell ein 10 Ohm-Widerstand eingebaut.
Elektr.
Anschluss
a) 2000 Watt an 230 Volt Wechselstrom,
b) 3000 Watt an 230 Volt WS oder an 230/400 Volt Drehstrom, Schaltschütz erforderlich,
c) ab 4500 Watt an 230/400 Volt Drehstrom, Schaltschütz erforderlich.
Sonderanfertigungen
Andere Längen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
480
450
600
600
700
700
800
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
2000*
3000
4500
6000
6000
7500
9000
4,9
5,2
5,5
7,4
6,2
7,7
8,0
Artikel-Nr.
C/i/INC/3/G 11/2
Artikel-Nr.
C/Th/i/INC/3/G 11/2
0105 0011
0105 0021
0105 0031
0105 0041
0105 0051
0105 0061
0105 0071
0106 0011
0106 0021
0106 0031
0106 0041
0106 0051
0106 0061
0106 0071
* Dieser Heizkörper ist mit einem 230 V Rohrheizkörper bestückt.
Ms-Schraubkappe, IP 65, 95 mm hoch, Kabelverschr. axial, Artikel-Nr. 010500..
Ms-Schraubkappe, IP 65, 140 mm hoch, Kabelverschr. axial, Artikel-Nr. 010600..
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.7 Einschraubheizkörper G 11/2
a) Typ C/Th/STB/i/INC/1/G 11/2, mit Doppel-Thermostat, Inneneinstellung, nur bis 2000 Watt
b) Typ C/Th/STB/i/INC/3/G 11/2, mit Doppel-Thermostat, Inneneinstellung
Anwendung
Direkterwärmung von Brauchwasser in:
a) Stahl-emaillierten Druckspeichern mit Opferanode,
b) Speichern aus allen anderen Werkstoffen (bei Edelstahl entfällt der Widerstand).
Aufbau
1 bzw. 3 Rohrheizkörper aus einem Sonderwerkstoff, 80 mm unbeheizt, Messing-Nippel G 11/2, Haube aus
Stahl, Schutzart IP 30, lackiert, Doppelthermostat, Schaltleistung 3 x 20 A bei max. 400 Volt,
a) Regler (5) bis 85° C, Schaltdifferenz 12 K,
b) Begrenzer-Ansprechtemperatur 110° C.
Techn.
Besonderheiten
a) Isoliert eingebaute Rohrheizkörper,
b) Hohlraum des Einschraubnippels ausgegossen,
c) eingebauter Widerstand bei Muffenlänge am Speicher bis 35 mm, 560 Ohm, bei längerer Muffe 10 Ohm.
Diese technischen Merkmale dienen dem bestmöglichen Korrosionsschutz des Heizkörpers, ohne dabei die
Schutzwirkung der Opferanode einzuschränken.
Elektr.
Anschluss
a) 2000 Watt an 230 Volt Wechselstrom
b) 3000 Watt an 230 Volt Wechselstrom oder 230/400 Volt Drehstrom
c) ab 4500 Watt an 230/400 Volt Drehstrom, die Regelorgane schalten direkt
Bestellhinweis
Bitte, geben Sie uns bei Ihrer Bestellung die Muffenlänge am Speicher bekannt. Bei Fehlen dieser Angabe
wird generell ein 10 Ohm-Widerstand eingebaut.
Sonderanfertigung
Andere Längen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe sind lieferbar.
Doppelthermostat mit Außeneinstellung ohne Mehrpreis lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
480
450
600
600
700
700
800
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung
Watt/cm2
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
2000*
3000
4500
6000
6000
7500
9000
4,9
5,2
5,5
7,4
6,2
7,7
8,0
1,9
2,1
2,4
2,5
2,5
2,5
2,6
0107 0011
0107 0021
0107 0031
0107 0041
0107 0051
0107 0061
0107 0071
*Dieser Heizkörper ist mit einem 230 V Rohrheizkörper bestückt.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.9 Einschraubheizkörper G 11/2
Typ C/RE/3/G 11/2
Anwendung
Erwärmung von:
Medien, die Stahl nicht angreifen,
Hydraulik- oder ähnlichen Ölen;
Wärmeübertragungsöl, Härteöl oder
ähnlichen dünnflüssigen Ölen.
Im Zweifelsfall ist die zulässige spez. Belastung beim
Öllieferanten zu erfragen.
Dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser.
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,3 W/cm2
4,5 und 6,5 W/cm2
Aufbau
3 Stahlmantel-Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/2,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30, Kabelverschraubung um 360° verstellbar.
Elektr.
Anschluss
An 230 V Wechselstrom oder an 230/400 V Drehstrom.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl W.-Nr. 1.4541,
1.4571, 1.4828 und Gewinde G 2 sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Oberflächenbelastung 1,5 W/cm2
455
1,2
1000
680
1,7
1500
880
2,0
2000
1100
2,3
2500
Oberflächenbelastung 4,5 W/cm2
240
0,9
1500
455
1,2
3000
680
1,7
4500
880
2,0
6000
1100
2,3
7500
Abdeckhaube IP 65
Artikel-Nr.
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
0109 0011
0109 0021
0109 0031
0109 0041
Oberflächenbelastung 2,3 W/cm2
240
750
0109 0111
455
1500
0109 0121
680
2250
0109 0131
880
3000
0109 0141
0109 0211
0109 0221
0109 0231
0109 0241
0109 0251
Oberflächenbelastung 6,5 W/cm2
330
3000
0109 0311
455
4500
0109 0321
605
6000
0109 0331
755
7500
0109 0341
880
9000
0109 0351
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.10 Einschraubheizkörper G 11/2
Abgebildet ist die Abdeckhaube Schutzart IP 65.
Typ C/Th/RE/3/G 11/2, mit Thermostat, Inneneinstellung
Anwendung
Erwärmung von:
Medien, die Stahl nicht angreifen,
Hydraulik- oder ähnlichen Ölen;
Wärmeübertragungsöl, Härteöl oder
ähnlichen dünnflüssigen Ölen.
Im Zweifelsfall ist die zulässige spez. Belastung beim
Öllieferanten zu erfragen.
Dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser.
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,3 W/cm2
4,5 und 6,5 W/cm2
Aufbau
3 Stahlmantel-Rohrheizkörper,
35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/2,
Thermostat 0 bis + 120°C (auf Wunsch + 100 bis + 190° C),
Schaltdifferenz 3 K, 16 A bis 400 V, 1polig,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30.
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 W an 230 V Wechselstrom, Thermostat schaltet direkt. Über 3000 W an 230/400 V Drehstrom, Schaltschütz erforderlich. 2. Kabeleinführung Pg 9 für Steuerleitung vorhanden.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe z. B. Rohrheizkörper aus Edelstahl W.-Nr. 1.4541, 1.4571, 1.4828, Nippel G 11/2 aus Edelstahl, G 2 aus Messing und Schutzart IP 65, sind
lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Oberflächenbelastung 1,5 W/cm2
455
1,2
1000
680
1,7
1500
880
2,0
2000
1100
2,3
2500
0110 0011
0110 0021
0110 0031
0110 0041
Oberflächenbelastung 2,3 W/cm2
240
750
0110 0111
455
1500
0110 0121
680
2250
0110 0131
880
3000
0110 0141
Oberflächenbelastung 4,5 W/cm2
240
0,9
1500
455
1,2
3000
680
1,7
4500
880
2,0
6000
1100
2,3
7500
0110 0211
0110 0221
0110 0231
0110 0241
0110 0251
Oberflächenbelastung 6,5 W/cm2
330
3000
0110 0311
455
4500
0110 0321
605
6000
0110 0331
755
7500
0110 0341
880
9000
0110 0351
Ms-Schraubkappe, IP 65, 140 mm hoch, Kabelver. axial
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.11 Einschraubheizkörper G 11/4, G 11/2, G 2
Abgebildet ist die Abdeckhaube Schutzart IP 65.
Typ C/Th/a/RE/3/G 11/4, C/Th/a/RE/3/G 11/2, C/Th/a/RE/3/G 2, mit Thermostat, Außeneinstellung
Anwendung
Erwärmung von:
Medien, die Stahl nicht angreifen,
Hydraulik- oder ähnlichen Ölen;
Wärmeübertragungsöl, Härteöl oder
ähnlichen dünnflüssigen Ölen.
Im Zweifelsfall ist die zulässige spez. Belastung beim
Öllieferanten zu erfragen.
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,3 W/cm2
Aufbau
3 Stahlmantel-Rohrheizkörper, 35 mm unbeheizt,
Messing-Nippel G 11/4, G 11/2 oder G 2, Thermostat 30 bis 110° C,
Schaltdiff. 5 K, Schaltleistung 16 A bis 400 Volt,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30. Durch Drehen der Haube kann die Kabeleinführung in jede
gewünschte Position gebracht werden.
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 W an 230 V Wechselstrom, 1poliger Thermostat schaltet direkt,
ab 3000 W an 230/400 V Drehstrom, 3poliger Thermostat schaltet direkt.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl, sind lieferbar.
Thermostat 0 bis 85° C, Schaltdiff. 4 K, 16 A bis 400 V ohne Mehrpreis lieferbar, Thermostat + 50 bis 300° C,
Schaltdiff. 12 K, 16 A bis 400 V (ab 100° C ist eine Kühlzone erforderlich), bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Oberflächenbelastung 1,5 W/cm2
455
1,2
680
1,7
880
2,0
1100
2,3
Oberflächenbelastung 2,3 W/cm2
240
0,9
455
1,2
680
1,7
880
2,0
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Gewinde G 11/4
Artikel-Nr.
Gewinde G 11/2
Artikel-Nr.
Gewinde G 2
1000
1500
2000
2500
0111 1011
0111 1021
0111 1031
0111 1041
0111 0011
0111 0021
0111 0031
0111 0041
0111 2011
0111 2021
0111 2031
0111 2041
750
1500
2250
3000
0111 1111
0111 1121
0111 1131
0111 1141
0111 0111
0111 0121
0111 0131
0111 0141
0111 2111
0111 2121
0111 2131
0111 2141
Diese Heizkörper sind auch in Oberflächenbelastungen mit 4,5 und 6,5 W/cm2 lieferbar, siehe Katalog-Seite 1.10.
Kontroll-Leuchte
Mehrpreis
Al-Haube, Schutzart IP 65, Ø 75 mm, 150 mm hoch, Tauchlänge + 15 mm
Mehrpreis
Kunststoff-Gehäuse, Schutzart IP 65, Polycarbonat 80 x 82 x 95 mm
Mehrpreis
zusätzliche Kabelverschraubung Pg 9
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.12 Einschraubheizkörper G 2
Typ C/RE/ThO/2/G 2, mit Thermostat, Inneneinstellung
Anwendung
Erwärmung von:
Medien, die Stahl nicht angreifen,
schwerentflammbaren Hydraulikflüssigkeiten
(Phosphatester) oder Schmieröl;
bewegtem Wärmeträgeröl - sowie Heizöl M und Heizöl S mit einer Strömungsgeschwindigkeit von mind. 2 m/s.
Im Zweifelsfall ist die zulässige spez. Belastung beim
Lieferanten der Flüssigkeit zu erfragen.
spez. Belastung
1 W/cm2
4 W/cm2
Aufbau
2 Stahlmantel-Rohrheizkörper, gewendelt,
40 mm unbeheizt,
Stahl-Nippel G 2,
Thermostat 0 bis + 120° C, Schaltdifferenz 3 K,
16 A bis 400 V, 1polig,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 65.
Elektr.
Anschluss
230 V oder 400 V Wechselstrom, der Thermostat schaltet direkt.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen und Werkstoffe, z. B. Edelstahl W.-Nr. 1.4541,
1.4571 und 1.4828, sind lieferbar.
Thermostat + 100 bis 190° C, Schaltdifferenz 5 K (auf Wunsch 3 K) ist lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
290
390
460
530
Gewicht
ca. kg
Spannung
Volt
2,1
2,3
2,6
2,9
230 WS
230 WS
400 WS
400 WS
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Oberflächenbelastung 1 W/cm2
700
0112 0011
1000
0112 0021
1250
0112 0031
1500
0112 0041
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Oberflächenbelastung 4 W/cm2
2800
0112 0111
4000
0112 0121
5000
0112 0131
6000
0112 0141
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.13 Einschraubheizkörper G 11/2
Typ C/RR/3/G 11/2
ohne Regelung
Typ C/Th/RR/3/G 11/2
mit Thermostat, Inneneinstellung
Typ C/Th/a/RR/3/G 11/2
mit Thermostat, Außeneinstellung
Art.-Nr. 01130...
Art.-Nr. 01131...
Art.-Nr. 01132...
Anwendung
Erwärmung von:
dünnflüssigen Ölen, wässrigen Lösungen, schwachen Laugen und flüssigen Medien,
die Edelstahl W.-Nr. 1.4541 nicht angreifen.
Erwärmung von Luft bis zu einer Rohrmantel-Oberflächentemperatur von maximal 750 °C.
Bei Lufttemperaturen über 120 °C lassen Sie sich bitte beraten!
Aufbau
Art.-Nr. 01130...
3 Edelstahl-Rohrheizkörper W.-Nr. 1.4541, 35 mm unbeheizt, Messing-Nippel G 11/2,
Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30, Kabelverschraubung um 360° verstellbar;
abweichend Art.-Nr. 01131... (Abbildung und Haubenausführung siehe Seite 1.10)
Thermostat 0 bis +120 °C, Schaltdifferenz 3K, 16 A bis 400 V, 1-polig;
abweichend Art.-Nr. 01132... (Abbildung und Haubenausführung siehe Seite 1.11)
Thermostat 30 bis +110 °C, Schaltdifferenz 5K, 16 A bis 400 V, 3-polig, Außeneinstellung.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Spannungen, Leistungen und alternative Edelstähle W.-Nr. 1.4571 (siehe
Seite 1.14), 1.4435, 1.4828, 1.4876, 2.4858, Nippel G 11/2 aus Edelstahl mit eingeschweißten Rohrheizkörpern,
Nippel G 2 aus Messing und Schutzart IP 65 sind lieferbar.
Hinweise zur Beständigkeit finden Sie auf Seite 9.6.
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
C/RR/3/G 11/2
Artikel-Nr.
C/Th/RR/3/G 11/2
Artikel-Nr.
C/Th/a/RR/3/G 11/2
Oberflächenbelastung 2 W/cm2
455
1350
0113 0011
0113 1011
680
2000
0113 0021
0113 1021
880
2700
0113 0031
0113 1031
1100
3500
0113 0041
0113 1041
Elektr. Anschluß an 230V Wechselstrom oder an 230/400 V Drehstrom
0113 2011
0113 2021
0113 2031
0113 2041
Oberflächenbelastung 6 W/cm2
455
4000
0113 0111
0113 1111
680
6000
0113 0121
0113 1121
880
8000
0113 0131
0113 1131
1100
10500
0113 0141
0113 1141
Elektr. Anschluss an 400 V Wechselstrom (bis 6000 W) oder 3 x 400 V Drehstrom
0113 2111
0113 2121
0113 2131
0113 2141
Abdeckhauben Schutzart IP 65 siehe Seite 1.9 / 1.10 / 1.11.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.14 Einschraubheizkörper G 11/2
Typ C/Th/a/STB/RR/3/G 11/2
mit Thermostat und Begrenzer
Typ C/Th/a/TRO/RR/3/G 11/2
mit Thermostat und Trockengehschutz
Art.-Nr. 01140...
Art.-Nr. 01141...
Anwendung
Erwärmung von chlorfreiem Wasser, schwachen Säuren und Laugen,
die Edelstahl W.-Nr. 1.4571 nicht angreifen.
Aufbau
Art.-Nr. 01140...
3 Edelstahl-Rohrheizkörper W.-Nr. 1.4571, 35 mm unbeheizt,
Edelstahl-Nippel G 11/2,
Kunststoff-Gehäuse, hellgrau, Schutzart IP 65,
Thermostat +30 bis +110 °C, Schaltdiff. 5 K, 16 A, bis 400 V, 3-polig;
Begrenzer 115 °C, 16 A, bis 400 V, 3-polig;
abweichend Art.-Nr. 01141...
Trockengehschutz 165 °C, 40 A, bis 400 V, 3-polig.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Spannungen, Leistungen, Werkstoffe und Regelgeräte bitte anfragen!
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
C/Th/a/STB/RR/3/G 11/2
Artikel-Nr.
C/Th/a/TRO/RR/3/G 11/2
Oberflächenbelastung 2 W/cm2
455
1350
0114 0011
680
2000
0114 0021
880
2700
0114 0031
1100
3500
0114 0041
Elektr. Anschluß an 230 V Wechselstrom oder an 230/400 V Drehstrom
0114 1011
0114 1021
0114 1031
0114 1041
Oberflächenbelastung 6 W/cm2
455
4000
0114 0111
680
6000
0114 0121
880
8000
0114 0131
1100
10500
0114 0141
Elektr. Anschluss an 400 V Wechselstrom (bis 6000 W) oder 3 x 400 V Drehstrom
0114 1111
0114 1121
0114 1131
0114 1141
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
1.15 Einschraubheizkörper G 11/2
mit elektronischem Temperaturregler
Typ C/ETR/RR/3/G 11/2
Anwendung
Erwärmung von:
wässrigen Lösungen, schwachen Laugen und flüssigen Medien auf +70 °C, die Edelstahl W.-Nr. 1.4571 nicht
angreifen.
Erwärmung von Luft, sofern gewährleistet werden kann, dass die Gehäusetemperatur von +50 °C nicht überschritten wird.
Bei höheren Medientemperaturen lassen Sie sich bitte beraten!
Aufbau
3 Edelstahl-Rohrheizkörper Ø 8,4 mm W.-Nr. 1.4571, 35 mm unbeheizt, Edelstahl- Nippel W.-Nr. 1.4571,
Haube aus Edelstahl, Schutzart IP 65, Kabelverschraubung um 360° verstellbar.
Integrierter, elektronischer Temperaturregler mit gut ablesbarer, dreistelliger, roter LED-Anzeige. Der Ist-Wert
wird mit einer Kommastelle in der Auflösung 0,5 °C ausgegeben, der Schaltausgang ist ein Relais, Schaltdiff.
1 K, 16 A, 250 V, 1-polig. Einfache Einstellung des Soll-Wertes von -5 °C bis +70 °C über 3 Folientasten.
elektr.
Anschluss
Bis 3.000 W an 230 V Wechselspannung, der Regler arbeitet direkt, über 3.000 W an 230/400 V Drehstrom,
2. Kabeleinführung Pg 11 - für Spannungsversorgung des Reglers und seines potenzialfreien Schaltausgangs
- vorhanden. (Schützschaltung)!
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Spannungen, Leistungen und alternative Edelstähle W.-Nr. 1.4435, 1.4828,
1.4876, Nippel G2 aus Edelstahl W.-Nr. 1.4571 und Kühlzonen zwischen Nippel und Haube sind lieferbar.
Lassen Sie sich durch uns beraten!
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Oberflächenbelastung 1,5 W/cm2
455
1000
0115 0011
680
1500
0115 0021
880
2000
0115 0031
1100
2500
0115 0041
Oberflächenbelastung 2,3 W/cm2
240
750
0115 0111
455
1500
0115 0121
680
2250
0115 0131
880
3000
0115 0141
Oberflächenbelastung 4,5 W/cm2
240
1500
0115 0211
350
2250
0115 0221
455
3000
0115 0231
680
4500
0115 0241
880
6000
0115 0251
Oberflächenbelastung 6,5 W/cm2
330
3000
0115 0311
455
4500
0115 0321
605
6000
0115 0331
755
7500
0115 0341
880
9000
0115 0351
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
3.1 Einschraubheizkörper G 2
Typ O/Th G 2, mit Thermostat, Inneneinstellung
Anwendung
Erwärmung von Medien, die Stahl nicht angreifen, Hydraulik- oder ähnlichen Ölen, die eine spez. Belastung von
1,6 W/cm2 zulassen.
Im Zweifelsfall ist die zulässige spez. Belastung beim Öllieferanten zu erfragen.
Aufbau
Heizpatrone, bestehend aus Stahlmantel und auswechselbarem keramischen Heizeinsatz, Oberflächenbelastung ca. 1,6 W/cm2, Ms-Nippel G 2, Thermostat 0 bis + 120° C, Schaltdifferenz 3 K, Schaltleistung 16 A bis
400 V, 1polig, auswechselbar, Leichtmetall-Haube, Schutzart IP 30, Einbau waagerecht.
Elektr.
Anschluss
An 230 V Wechselstrom oder 400 V zwischen 2 Außenleitern, Thermostat schaltet direkt.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen, Spannungen, Werkstoffe, z. B. Edelstahl W.-Nr. 1.4571,
Haube mit radialer, um 360° schwenkbarer Kabeleinführung in Schutzart IP 30, Haube Schutzart IP 65 und
Thermostat 100 bis + 190° C, Schaltdifferenz 5 K (3 K), 16 A bis 400 V, lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
für 230 V~
Artikel-Nr.
für 400 V~
1,00
1,15
1,30
1,45
1,60
1,75
1,90
2,05
450
600
750
900
1050
1200
1350
1500
0301 0011
0301 0021
0301 0031
0301 0041
0301 0051
0301 0061
0301 0071
0301 0081
0301 0111
0301 0121
0301 0131
0301 0141
0301 0151
0301 0161
0301 0171
0301 0181
Al-Haube, Schutzart IP 30, mit radialer, um 360° verstellbarer Kabelverschraubung
Al-Haube, Schutzart IP 65, SW 75, Höhe 125 mm
Edelstahl-Haube, Ø 75 mm, Schutzart IP 30
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
300
400
500
600
700
800
900
1000
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
3.3 Einschraubheizkörper G 5/8 (G
1 2
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 50° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V,
Ms-Nippel G 5/8, Edelstahl-Rohrmantel Ø 18 mm, Ms-Schraubkappe IP 65,
Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, senkrechter Einbau, Spannungen, Leistungen (reines Wasser bis 3,5 W/cm2),
Gewinde und Werkstoffe sind lieferbar.
G 5/8 Messing-Nippel mit Stahl-Rohr Ø 18 mm,
G 5/8 Edelstahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr Ø 18 mm, W.-Nr. 1.4571,
G 1/2 Messing-Nippel mit Stahl-Rohr Ø 16 mm,
G 1/2 Edelstahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr Ø 16 mm, W.-Nr. 1.4571,
(Bei G 1/2 verringert sich die Leistung gegenüber G 5/8 um 10%)
G 3/4 Messing-Nippel mit Stahl-Rohr, Ø 18 mm,
G 3/4 Edelstahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr Ø 18 mm, W.-Nr. 1.4571, bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. g
Leistung
(1,5 W/cm2)
ca. Watt
Artikel-Nr.
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,5 W/cm2
Leistung
(2,5 W/cm2)
ca. Watt
Artikel-Nr.
150
200
250
300
350
350
350
380
420
450
130
170
200
250
300
0303 0011
0303 0021
0303 0031
0303 0041
0303 0051
200
300
350
400
500
0303 1011
0303 1021
0303 1031
0303 1041
0303 1051
400
500
600
700
800
480
550
630
710
790
350
400
500
600
700
0303 0061
0303 0071
0303 0081
0303 0091
0303 0101
550
700
850
1000
1150
0303 1061
0303 1071
0303 1081
0303 1091
0303 1101
900
1000
1100
1200
1300
870
950
1030
1110
1190
750
850
900
1000
1100
0303 0111
0303 0121
0303 0131
0303 0141
0303 0151
1250
1400
1550
1700
1850
0303 1111
0303 1121
0303 1131
0303 1141
0303 1151
Schraubkappe aus Kunststoff (Polyamid)
/ , G 3/ 4)
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
3.4 Einschraubheizkörper G 1
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl,
bewegter Luft bis 50° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser,
die den Kupfer-Rohrmantel nicht angreifen
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,5 W/cm2
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, mit Erdungsklemme, Ms-Nippel G 1,
Cu-Rohrmantel ø 28 mm, Ms-Schraubkappe IP 65, Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, senkrechter Einbau, Spannungen, Leistungen (bei reinem Wasser
Belastung bis 3,5 W/cm2 möglich), bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. g
Leistung
(1,5 W/cm2)
ca. Watt
Artikel-Nr.
Leistung
(2,5 W/cm2)
ca. Watt
Artikel-Nr.
150
200
250
300
350
520
585
650
715
780
200
250
350
400
450
0304 0011
0304 0021
0304 0031
0304 0041
0304 0051
350
450
550
650
750
0304 1011
0304 1021
0304 1031
0304 1041
0304 1051
400
500
600
700
800
845
975
1110
1240
1370
550
650
800
900
1050
0304 0061
0304 0071
0304 0081
0304 0091
0304 0101
900
1100
1300
1550
1750
0304 1061
0304 1071
0304 1081
0304 1091
0304 1101
900
1000
1100
1200
1300
1500
1630
1760
1890
2020
1200
1300
1450
1600
1700
0304 0111
0304 0121
0304 0131
0304 0141
0304 0151
2000
2200
2400
2650
2850
0304 1111
0304 1121
0304 1131
0304 1141
0304 1151
Schraubkappe aus Kunststoff (Polyamid)
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
3.5 Einschraubheizkörper G 11/2 (G 1 / )
1 4
Typ O/42
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser, die den Stahl-Rohrmantel nicht angreifen
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, mit Erdungsklemme, Stahl-Nippel
G 1 1/2, Stahl-Rohrmantel Ø 42 mm, glanzverzinkte Stahlhaube, Schutzart IP 30, Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, senkrechter Einbau, Spannungen, Leistungen, Gewinde und Werkstoffe sind lieferbar, z. B.:
G 11/2 Stahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr Ø 42 mm, W.-Nr. 1.4571,
G 11/2 Edelstahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr Ø 42 mm, W.-Nr. 1.4571,
G 11/2 Messing-Nippel mit Kupfer-Rohr Ø 42 mm, Typ 0/b (hierbei kann bei reinem Wasser die Belastung bis auf
3,5 W/cm2 erhöht werden), G 11/4, Stahl-Nippel mit Stahl-Rohr Ø 35 mm,
G 11/4 Messing-Nippel mit Kupfer-Rohr Ø 35 mm (bei G 11/4 verringert sich die Leistung gegenüber G 11/2 um
ca. 20%), bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
Artikel-Nr.
(1,5 W/cm2) ca. Watt
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,5 W/cm2
Leistung
Artikel-Nr.
(2,5 W/cm2) ca. Watt
200
300
400
500
600
1,2
1,5
1,8
2,0
2,4
400
600
800
1000
1200
0305 0011
0305 0021
0305 0031
0305 0041
0305 0051
650
1000
1300
1650
2000
0305 1011
0305 1021
0305 1031
0305 1041
0305 1051
700
800
900
1000
1100
2,7
3,0
3,3
3,6
3,9
1400
1600
1800
2000
2200
0305 0061
0305 0071
0305 0081
0305 0091
0305 0101
2300
2650
3000
3300
3650 *
0305 1061
0305 1071
0305 1081
0305 1091
0305 1101
1200
1400
1600
1800
2000
4,2
4,8
5,4
6,0
6,6
2400
2800
3200
3600 *
4000 *
0305 0111
0305 0121
0305 0131
0305 0141
0305 0151
4000 *
4600 *
5300 *
6000 *
6600 *
0305 1111
0305 1121
0305 1131
0305 1141
0305 1151
* Diese Heizkörper werden generell nur in Drehstromausführung hergestellt.
Drehstrom-Anschluß (für G 11/2 u. G 11/4)
regelbar mit 2 Heizkreisen
Ms-Schraubkappe, IP 65, Ø 65 mm, 107 mm hoch, Kabelverschraubung axial
Ms-Schraubkappe mit Deckel, IP 65, Ø 65 mm, Kabelverschraubung radial
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
3.6 Einschraubheizkörper G 2
Abgebildet ist die Abdeckhaube Schutzart IP 65.
Typ O/52
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser, die den Stahl-Rohrmantel nicht angreifen
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, mit Erdungsklemme, Stahl-Nippel G 2,
Stahl-Rohrmantel Ø 52 mm, glanzverzinkte Stahlhaube, Schutzart IP 30, Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, senkrechter Einbau, Spannungen, Leistungen und Werkstoffe, z. B. StahlNippel mit Edelstahl-Rohr W.-Nr. 1.4571, Edelstahl-Nippel mit Edelstahl-Rohr W.-Nr. 1.4571, Messing-Nippel
mit Kupfer-Rohr (hierbei kann bei reinem Wasser die Belastung bis auf 3,5 W/cm2 erhöht werden), bitte anfragen.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
Artikel-Nr.
(1,5 W/cm2) ca. Watt
spez. Belastung
1,5 W/cm2
2,5 W/cm2
Leistung
Artikel-Nr.
(2,5 W/cm2) ca. Watt
200
300
400
500
600
1,5
1,8
2,2
2,5
2,8
500
750
1000
1250
1450
0306 0011
0306 0021
0306 0031
0306 0041
0306 0051
800
1250
1650
2050
2450
0306 1011
0306 1021
0306 1031
0306 1041
0306 1051
700
800
900
1000
1100
3,2
3,5
3,9
4,3
4,6
1700
1950
2200
2450
2700
0306 0061
0306 0071
0306 0081
0306 0091
0306 0101
2850
3250
3700 *
4100 *
4500 *
0306 1061
0306 1071
0306 1081
0306 1091
0306 1101
1200
1400
1600
1800
2000
5,0
5,8
6,5
7,2
7,9
2950
3450
3900 *
4400 *
4900 *
0306 0111
0306 0121
0306 0131
0306 0141
0306 0151
4900 *
5700 *
6550 *
7350 *
8150 *
0306 1111
0306 1121
0306 1131
0306 1141
0306 1151
* Diese Heizkörper werden generell nur in Drehstromausführung hergestellt.
Drehstrom-Anschluß
regelbar mit 2 Heizkreisen
Ms-Schraubkappe, IP 65, Ø 65 mm, 107 mm hoch, Kabelverschraubung axial
Ms-Schraubkappe mit Deckel, IP 65, Ø 65 mm, Kabelverschraubung radial
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.1.1 Tankheizer
flexible Ausführung mit Anzeigegerät
Anwendung
Temperierung von Heizöl EL, um Betriebsstörungen zu verhindern, die durch Paraffinausscheidung hervorgerufen
werden.
Einbau schon ab einem Freiraum von 500 mm über dem
Tank möglich.
Prüfung
gemäß EN 60335-1
EN 60335-2-73
VDE 0720-1
Aufbau
Ausführung A) Stahl-Flansch DN 150
Ausführung B) Einschraubgewinde G 11/2,
ölbeständige, flexible Steigleitung, 3 Stahlmantel-Rohrheizkörper, Oberflächenbelastung ca. 4 W/cm2, Temperatur-Regler, Temperatur-Begrenzer, mit Kette und Karabinerhaken zur
Befestigung,
Tauchtiefe von 550 bis 2950 mm verstellbar.
Elektr. Anschluß an 3 x 400 V Drehstrom.
Klemmkasten 98 x 98 x 59 mm hoch, IP 65
Anzeigegerät 130 x 94 x 58 mm hoch, IP 54
Kontroll-Leuchten: rot: Störung / grün: Anlage betriebsbereit /
gelb: Gerät heizt
Auslegung
15 m3 3 kW, 25 m3 4,5 kW,
30 m3 6 kW, 40 m3 7,5 kW, 60 m3 9 kW,
100 m3 10,5 kW (unverbindlich)
Einbau
A) Domdeckel mit Bohrung Durchm. 150 mm und 4 Stehbolzen M 8, Lochkreis Durchm. 200 mm, versehen. Die Tauchtiefe des
Tankheizers auf eine Bodenfreiheit von min. 50 mm einstellen, einhängen und den Flansch verschrauben.
B) Domdeckel abschrauben, anheben und Gewindenippel G 1 1/2 von oben einschrauben. Das Kabel von unten durch
den Gewindenippel und die Klemmvorrichtung führen. Tankheizer in den Tank ablassen, Domdeckel verschrauben. Die
Tauchtiefe des Tankheizers auf eine Bodenfreiheit von mindestens 50 mm einstellen und das Kabel mit der Klemmvorrichtung befestigen. Den Klemmkasten montieren und anschließen. Es ist auf die richtige Ader-Nummerierung zu achten.
Anzeigegerät montieren, Netzzuleitung und Verbindungskabel verlegen. In die Zuleitung ist ein Netz-Schalter einzubauen.
Elektr.
Anschluss
Der elektr. Anschluss erfolgt gemäß beigefügtem Schaltplan-Nr. 28-5.4 A und ist durch einen Elektrofachmann durchzuführen.
Es ist auf die richtige Adern-Nummerierung zu achten.
Bei Beschädigung des Verbindungskabels darf die Heizung nicht weiter verwendet werden.
Das Kabel kann nicht ausgetauscht werden. Die Heizung ist zu verschrotten oder zur Reparatur an den Hersteller zu senden.
Betrieb
Ist die Anlage eingeschaltet und sinkt die Öltemperatur auf ca. 2 Grad C, schaltet der Temperaturregler die Heizung ein. Steigt
die Öltemperatur auf ca. 7 Grad C, wird die Heizung abgeschaltet. Wird durch eine Störung die Grenztemperatur an den Heizrohren überschritten, schaltet der Sicherheits-Temperaturbegrenzer die Heizung ab. Nach Beseitigung der Störung wird durch
Drücken der Rückstelltaste dieser wieder aktiviert.
Tauchtiefe einstellbar
ca. mm
Mindest-Tauchtiefe
ca. mm
Gewicht
ca. kg
210
230
250
275
300
400
180
180
550-2950
550-2950
550-2950
550-2950
550-2950
550-2950
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Ausf. A (Flansch)
Artikel-Nr.
Ausf. B (Nippel)
3,9
4,2
4,5
4,9
5,3
5,7
3000
4500
6000
7500
9000
10500
0401 1011
0401 1021
0401 1031
0401 1061
0401 1041
0401 1051
0401 1111
0401 1121
0401 1131
0401 1161
0401 1141
0401 1151
5,6
6,0
9000
10500
0401 1211
0401 1221
0401 1311
0401 1321
Tankheizer waagerecht aufgehängt
400-2950
400-2950
Mehrpreis für Tauchtiefen über 2,95 m bis 10 m
Anzeigegerät
ACHTUNG!
0401 9021
Das Saugrohr ist so zu kürzen, dass der Ölspiegel nicht tiefer als die Mindesttauchtiefe sinkt. Der Heizkörper darf nur unter
Öl betrieben werden. Brennbare Flüssigkeiten der Gefahrenklasse Al, All, B sowie Gemische mit Alll, dickflüssige Öle wie
Hydraulik- oder Schmieröl dürfen nicht beheizt werden. Vor dem Ausbau den Heizkörper ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
Bei Veränderung der Tauchtiefe muss das Gewicht der Tankheizung über die Kette abgefangen werden.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.1.2 Tankheizer G2
flexible Ausführung
Anwendung
Temperierung von Heizöl EL, um Betriebsstörungen zu verhindern, die durch Paraffinausscheidung hervorgerufen
werden.
Einbau schon ab einem Freiraum von 500 mm über dem
Tank möglich.
Aufbau
Gewindenippel G 2, ölbeständige, flexible Steigleitung, Tragseil, Tauchtiefe von 400 bis 2000 mm verstellbar, 1 Stahlmantel-Rohrheizkörper, Oberflächenbelastung ca. 4 W/cm2,
Temperatur-Regler,
Sicherheits-Temperaturbegrenzer,
Kunststoffzuleitung 3 x 1,5 qmm, ohne Stecker.
Auslegung
bis 10.000 l 2 kW (unverbindlich)
Einbau
Domdeckel mit Bohrung G 2 versehen, Saugrohr so kürzen, daß die Mindesttauchtiefe gewährleistet ist. Die
Tauchtiefe des Tankheizers auf eine Bodenfreiheit von mind. 50 mm einstellen.
Den Tankheizer einschrauben. Stecker in Steckdose stecken.
Der elektrische Anschluß erfolgt an 230 V Wechselstrom.
Betrieb
Ist die Anlage eingeschaltet und sinkt die Öltemperatur auf ca. 2° C, schaltet der Temperaturregler die Heizung
ein. Steigt die Öltemperatur auf ca. 7° C, wird die Heizung ausgeschaltet.
Wird durch eine Störung die Grenztemperatur an den Heizrohren überschritten, schaltet der Sicherheits-Temperaturbegrenzer die Heizung ab.
Sonderanfertigung
Andere Leistungen, Oberflächenbelastungen und Spannungen sind lieferbar. Wir erbitten Ihre Anfrage.
Tauchtiefe einstellbar
ca. mm
400-2000
Mindest-Tauchtiefe
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
100
2,5
2000
0401 2011
Größere
Tauchtiefen
Mehrpreis für Tauchtiefen über 2000 mm
ACHTUNG!
Für den Betrieb ist ein Ölstand von mindestens 150 mm erforderlich. Der Heizkörper darf nur hängend unter
Öl betrieben werden. Brennbare Flüssigkeiten der Gefahrenklasse Al, All, B sowie Gemische mit Alll, dickflüssige Öle wie Hydraulik- oder Schmieröl dürfen nicht beheizt werden. Vor dem Ausbau den Heizkörper ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.1.3 Tankheizer für Hydrauliköl
Anwendung
Temperierung von Hydrauliköl auf 15 bis 50° C um Betriebsstörungen zu verhindern, die durch Auskühlung der
Hydraulikanlagen von Werkzeugmaschinen, Pressen,
hydraulischen Aufzügen usw. hervorgerufen werden.
Die geringe Bauhöhe gestattet bei waagerechtem Einbau
eine Beheizung ab 80 mm Ölstand. Bei senkrechtem Einbau
muß das Öl mindestens 50 mm über der obersten Windung
stehen.
Druckflüssigkeiten:
Mineralöl
Öl/Wasser Emulsion
Wasserglykol*
Phosphorsäureester*
*mit Sonderkabel
spez. Belastung
1,2 W/cm2
0,6 W/cm2
0,6 W/cm2
0,6 W/cm2
HLP
HFA
HFC
HFD-R
Aufbau
Gewendelter Rohrheizkörper 230 V, 250 W, 500 W oder
1000 W. Temperaturregler einstellbar von 15°C bis 50°C,
3poliges Kunststoffkabel, 2,5 m lang, mit aufgeschobener
Kabelverschraubung.
Auf Wunsch mit 2 Haftmagneten lieferbar.
Auslegung
Bei einer Umgebungstemperatur von 0° C kann z. B. die angegebene Menge mit der aufgelisteten Leistung
konstant auf 35° C / 10° C gehalten werden:
250 W: ca. 75 l auf 35° C / 250 l auf ca. 10° C
500 W: ca. 150 l auf 35° C / 500 l auf ca. 10° C
1000 W: ca. 300 l auf 35° C / 1000 l auf ca. 10° C
Einbau
Heizung waagerecht auf den Boden legen oder senkrecht stellen. Das Kabel wird durch die Seitenwand oder
den Deckel nach außen geführt und mit der Kabelverschraubung befestigt.
Bei Stahl-Behältern kann der Heizkörper durch Haftmagnete gehalten werden. Zusätzlich ziehen die Magnete
die unvermeidbaren feinen metallischen Teile aus dem Öl und schützen somit die Aggregate vor Abnutzung.
Regelung
Der Thermostat schaltet bei ca. 20° C aus und bei ca. 17° C ein. Diese Einstellung kann werkseitig verändert
werden. Bitte geben Sie uns die gewünschte Abschalttemperatur an.
Sonderanfertigungen
Mit Temperaturbegrenzer von 0-110°C einstellbar (Länge + 100 mm),
andere Werkstoffe, Spannungen, Oberflächenbelastungen und Leistungen, bitte anfragen.
Oberflächenbelastung
Länge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
ohne Magnete
Artikel-Nr.
mit Magneten
1,2 W/cm2
für HLP
250
290
390
250
500
1000
0401 3011
0401 3021
0401 3031
0401 3041
0401 3051
0401 3061
0,6 W/cm2
für HFC / HFD-R
290
390
250
500
0401 3111
0401 3121
0401 3141
0401 3151
0,6 W/cm2
für HFA
290
390
250
500
0401 3211
0401 3221
0401 3241
0401 3251
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.1.4 Tankheizer für Natronlauge
Anwendung
Temperierung von Natronlauge auf 20° C, um Betriebsstörungen zu verhindern, die durch Kristallisierung in Anlagen
hervorgerufen werden.
Die geringe Bauhöhe gestattet eine Beheizung ab 260 mm
Laugenstand.
Aufbau
Flansch DN 150 aus Edelstahl W.-Nr. 1.4571, natronlaugebeständiges Steigrohr, drei Rohrheizkörper aus einem
Sonderwerkstoff, Oberflächenbelastung 2 Watt/cm2, Temperaturregler so eingestellt, daß eine Laugentemperatur von
ca. +20° C gehalten wird.
Die Tauchtiefe wird nach Kundenwunsch gefertigt.
Klemmkasten 84 x 84 x 47 mm hoch,
Schutzart IP 65.
Auslegung
Mit einer Leistung von 3 kW lassen sich ca. 1500 l Natronlauge in einem nicht isolierten Behälter bei einer
Raumtemperatur von 10° C auf einer Temperatur von ca. 20° C halten.
Einbau
Domdeckel mit Bohrung Durchmesser 150 mm und 4 Stehbolzen M8 versehen (Lochkreis-Durchmesser
200 mm), den Tankheizer einhängen und Flansch verschrauben.
Achtung!
Das Saugrohr ist so zu kürzen, daß der Flüssigkeitsspiegel nicht tiefer als die Mindesttauchtiefe sinkt.
Elektr.
Anschluss
Der Anschluß erfolgt an 230 V WS, der Thermostat schaltet direkt.
Betrieb
Ist die Anlage eingeschaltet und sinkt die Laugentemperatur unter +20° C, schaltet der Temperaturregler die
Heizung ein. Steigt die Temperatur um ca. 5 K, schaltet die Heizung ab.
Sonderanfertigungen
Andere Leistungen, Abmessungen, Spannungen und Ausführungen, z. B. mit flexibler Steigleitung aus PTFE
sowie zusätzlich angebrachtem Trockengehschutz, sind lieferbar.
Bitte anfragen. Der Tankheizer ist auch in Titan lieferbar.
Länge
ca. mm
Mindest-Tauchtiefe
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
bis 2000
bis 2000
bis 2000
210
230
250
1500
2250
3000
0401 4011
0401 4021
0401 4031
Mehrpreis für größere Tauchtiefen
Mehrpreis für Trockengehschutz
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.1.5 Tankheizer für AdBlue
Anwendung
Temperierung von AdBlue (Harnstofflösung) um Betriebsstörungen zu verhindern, die durch Kristallisierung in Anlagen hervorgerufen werden.
Die geringe Bauhöhe gestattet eine Beheizung ab 180 mm
Flüssigkeitsspiegel.
Aufbau
Flansch DN 150 aus Edelstahl W.-Nr. 1.4571, AdBlue
beständiges Steigrohr, 1 Rohrheizkörper aus Edelstahl
W.-Nr. 1.4571, Oberflächenbelastung 1,9 Watt/cm2, Temperaturregler werkseitig einstellbar von 0° bis 20°C, Kundenseitig nicht verstellbar, komplett geschweißte
Ausführung.
Die Tauchtiefe wird nach Kundenwunsch gefertigt.
Klemmkasten 84 x 84 x 47 mm hoch, Schutzart IP 65.
Auslegung
Bei einer Umgebungstemperatur von -10° C können z. B. mit einer
Leistung von: 1000 W ca. 350 l auf 5° C
2000 W ca. 700 l auf 5° C gehalten werden. (unverbindlich)
Einbau
Domdeckel mit Bohrung Durchmesser 150 mm und 4 Stehbolzen M8 versehen (Lochkreis-Durchmesser
200 mm), den Tankheizer einhängen und Flansch verschrauben.
Achtung!
Das Saugrohr ist so zu kürzen, dass der Flüssigkeitsspiegel nicht tiefer als die Mindesttauchtiefe sinkt.
elektr.
Anschluss
Der Anschluss erfolgt an 230 V WS, der Thermostat schaltet direkt.
Betrieb
Ist die Anlage eingeschaltet und sinkt die Temperatur unter 0 °C, schaltet der Temperaturregler die Heizung ein.
Steigt die Mediumtemperatur um ca. 5 °C, wird die Heizung ausgeschaltet. Diese Einstellung kann werkseitig
verändert werden.
Sonderanfertigungen
Andere Leistungen, Abmessungen, Tauchtiefen, Spannungen sowie mit zusätzlichem Trockengehschutz, sind
lieferbar.
Länge
ca. mm
Mindest-Tauchtiefe
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
bis 2000
bis 2000
130
130
1000
2000
0401 5011
0401 5021
Mehrpreis für größere Tauchtiefen
Mehrpreis für Trockengehschutz
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.2 Flansch-Heizkörper
Anwendung
Geregelte Erwärmung von:
a) Öl in Härte-, Hydraulik-, Schmier- u. Wärmeübertragungsanlagen, Flüssigkeiten wie Tri, Diphyl, Glyzerin usw.,
b) Wasser in Heißwasserspeichern, Wärmetauschern, Warmwasserkreisläufen, Doppelmänteln für die
indirekte Erwärmung. Wasser in Edelstahl-Behältern erfordert aus Gründen der Elementbildung FlanschHeizkörper aus Edelstahl (oder einer Sonderlegierung), Preis auf Anfrage.
Aufbau
Stahlflansch DIN 2527, PN 16, Form B, Rohrheizkörper Ø 8,4 mm,
a) mit Stahlmantel zur Ölerwärmung,
b) mit Kupfermantel zur Wassererwärmung
Thermostat 0 bis + 120° C, Schaltdifferenz 3 K, 16 A bis 400 V,
lackierte Stahlhaube, Schutzart IP 30 oder IP 65, 120 mm hoch, bei DN 200 140 mm hoch, Dichtung
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 W an 230 V Wechselstrom, Thermostat schaltet direkt, ab 3000 W an 230/400 V Drehstrom, Schaltschütz erforderlich. 48 bis 72 kW 2 Schaltgruppen, 108 kW 3 Schaltgruppen und 144 kW 4 Schaltgruppen.
Zubehör
Gegenflansch PN 16 zur Befestigung des Flansch-Heizkörpers am Behälter.
Abmessungen Nennweite:
Heizkörper:
Außen Ø:
Stärke:
Lochkreis Ø:
Bohrungen:
Bohrung Ø:
Deckel Ø:
Hauben Ø:
Distanzscheibe:
Gegenflansch:
Mittelbohrung Ø:
Auslegung
Richtwerte
DN
65
100
125
150
6
9
12
18
D
185
220
250
285
b
18
20
22
22
k
145
180
210
240
4
8
8
8
d2
18
18
18
22
d1
120
160
200
200
d3
100
130
163
163
d4
64
98
123
148
Abmessungen für D, b, k und d2 nach DIN 2527, PN 16
82
119
130
173
200
36
340
24
295
12
22
260
220
198
250
54
405
26
355
12
26
310
270
245
mm
Stück
mm
mm
mm
Stück
mm
mm
mm
mm
225
-
mm
Die spezifische Oberflächenbelastung ist nach den aufgeführten Richtwerten auszuwählen, bei Ölerwärmung
ist im Zweifelsfall die spez. Belastung beim Öllieferanten zu erfragen.
spez. Belastung
Hydrauliköl, dünnflüssiges Öl, Tri, Diphyl usw.
1,5 W/cm2
Härteöl, Wärmeübertragungsöl, Glyzerin usw.
2,3 W/cm2
Wasser
6,0 W/cm2
kalkarmes Wasser, Wasser im Doppelmantel o. Kreislauf
10,0 W/cm2
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
4.2 Flansch-Heizkörper
Flansch
DN
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Ölerwärmung
Oberflächenbelastung 1,5 W/cm2
Artikel-Nr.
65
100
65
125
65
450
450
670
450
870
2000
3000
3000
4000
4000
0402 0011
0402 0021
0402 0031
0402 0041
0402 0051
450
450
670
450
870
3000
4500
4500
6000
6000
0402 1011
0402 1021
0402 1031
0402 1041
0402 1051
100
150
125
100
125
670
450
670
870
870
4500
6000
6000
6000
8000
0402 0061
0402 0071
0402 0081
0402 0091
0402 0101
670
450
670
870
870
6750
9000
9000
9000
12000
0402 1061
0402 1071
0402 1081
0402 1091
0402 1101
150
200
250
150
200
250
200
250
670
450
450
870
670
670
870
870
9000
12000
18000
12000
18000
27000
24000
36000
0402 0111
0402 0121
0402 0161
0402 0131
0402 0141
0402 0171
0402 0151
0402 0181
670
450
450
870
670
670
870
870
13500
18000
27000
18000
27000
40500
36000
54000
0402 1111
0402 1121
0402 1161
0402 1131
0402 1141
0402 1171
0402 1151
0402 1181
Wassererwärmung
Oberflächenbelastung 10 W/cm2
65
100
65
125
65
355
355
540
355
640
6000
9000
9000
12000
12000
0402 2011
0402 2021
0402 2031
0402 2041
0402 2051
400
400
610
400
770
12000
18000
18000
24000
24000
0402 3011
0402 3021
0402 3031
0402 3041
0402 3051
100
150
125
100
125
540
355
540
640
640
13500
18000
18000
18000
24000
0402 2061
0402 2071
0402 2081
0402 2091
0402 2101
610
400
610
770
770
27000
36000
36000
36000
48000
0402 3061
0402 3071
0402 3081
0402 3091
0402 3101
150
200
150
200
200
540
355
640
540
640
27000
36000
36000
54000
72000
0402 2111
0402 2121
0402 2131
0402 2141
0402 2151
610
400
770
610
770
54000
72000
72000
108000
144000
0402 3111
0402 3121
0402 3131
0402 3141
0402 3151
Artikel-Nr.
Gegenflansch
DN
0402 4011
0402 4021
0402 4031
0402 4041
0402 4051
65
100
125
150
200
Flansch
DN
65
100
125
150
200
Sonderanfertigung
Leistung
ca. Watt
Ölerwärmung
Oberflächenbelastung 2,3 W/cm2
Wassererwärmung
Oberflächenbelastung 6 W/cm2
Mehrpreis
Tauchlänge
ca. mm
Haube
IP 65
Artikel-Nr.
0402 5011
0402 5021
0402 5031
0402 5041
0402 5051
Für senkrechten Einbau, andere Größen, Leistungen, Spannungen, Werkstoffe, Nenndrücke und Medien
(z. B. Luft- und Gaserwärmung) erbitten wir Ihre Anfrage.
Thermostate + 100 bis + 190° C, Schaltdifferenz 5 K (3 K) sind lieferbar.
Komplette Durchlauferhitzer sind auf Anfrage ebenfalls lieferbar. (Seite 14.1)
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.1 Tauch-Badwärmer
gemäß EN 60335-1
EN 60519-1
EN 60519-2
Geprüft und zertifiziert nach VDE
Anwendung
Helios-Badwärmer eignen sich besonders zur direkten
Erwärmung von:
Wasser
Laugen
Säuren
Beizen
Ölen
und anderen Flüssigkeiten, die eine Belastung von
2,5 W/cm2 zulassen.
Aufbau
Helios-Badwärmer bestehen aus einem auswechselbaren Heizeinsatz, 230 V, austauschbarem Schutzrohr
und der Abdeckhaube mit Zuleitung.
Heizeinsatz
Helios-Badwärmer sind mit bewährten Hochleistungs-Rohrheizkörpern aus hochhitzebeständigem Edelstahlrohrmantel, ø 8,4 mm, ausgestattet. Die speziell verformten Heizeinsätze werden mit Distanzscheiben im
Schutzrohr zentriert und durch einen Flansch gehalten. Die Heizeinsätze sind problemlos auszutauschen.
Techn. Vorteil
Bei Bruch von Glas- oder Porzellanrohren kann der Heizeinsatz wieder verwendet werden, wenn das
Schutzrohr frühzeitig erneuert wird.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.1 Tauch-Badwärmer
Schutzrohr
Helios-Badwärmer werden in folgenden, austauschbaren Rohrmänteln geliefert:
Spezial-Hartporzellan
Technisches Glas
Teflon (PTFE)
Titan
Stahl
Edelstahl W.-Nr. 1.4571
Edelstahl W.-Nr. 1.4539
Der Werkstoff des Rohrmantels wird durch das zu erwärmende Medium bestimmt.
Abdeckhaube
Die Abdeckhaube aus säure- und temperaturbeständigem Kunststoff besteht aus Oberteil, Unterteil und
Druckring.
Heizeinsatz und Rohrmantel werden durch den Druckring im Haubenunterteil gehalten und mit einem
Silikonring abgedichtet.
Im Oberteil der Abdeckhaube ist die Zugentlastung und die Kabeldurchführung vorgesehen.
Durch die diagonale Teilung der Haube in Ober- und Unterteil sind die elektrischen Anschlüsse gut zu erreichen.
Durch Drehung des Oberteils der Abdeckhaube um 180° kann, ohne die elektrischen Anschlüsse zu lösen,
sowohl eine axiale als auch radiale Anordnung der Zuleitung erreicht werden.
Die Haube ist gegen Strahlwasser geschüzt und entspricht der Schutzart IP 65.
Mit 2 m langer kunststoffummantelter Zuleitung (bis 100 °C) ohne Stecker.
Achtung!
Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen,
sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder erhielten von
ihr Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist.
Kinder sollten beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Einbau
Helios-Badwärmer müssen senkrecht in die zu beheizende Flüssigkeit eingehängt werden.
Am Rohrmantel des Badwärmers befinden sich Markierungen für den minimalen und maximalen Flüssigkeitsstand.
Der Flüssigkeitsstand darf zwischen den Markierungen schwanken, diese aber nicht unter- oder überschreiten.
Helios-Badwärmer können durch Anschrauben der Befestigungszunge am Beckenrand gehalten werden.
Sonderausführungen
Andere Längen, Spannungen z. B. Drehstrom und Werkstoffe, z. B. Quarzgut, Edelstahl W.-Nr. 1.4539 (erhöhte
Beständigkeit gegenüber Schwefelsäure und Natronlauge),
bitte anfragen.
Artikel-Nr.
Kunststoff-Haube, komplett mit Kabeleinführung und Dichtung
0501 9011
Zuleitung mit Kunststoff-Mantel
0501 9021
3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit Schutzkontakt-Stecker (ohneVDE-Zeichen)
3 x 1,5 mm2, 3 m lang, mit Schutzkontakt-Stecker (ohneVDE-Zeichen)
0501 9081
3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit CEE-Stecker, 3 polig
0501 9031
3 x 1,5 mm2, 3 m lang, mit CEE-Stecker, 3 polig
0501 9091
3 x 1,5 mm2, 4 m lang, mit CEE-Stecker, 3 polig
0501 9101
3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit Silikon-Mantel, ohne Stecker
0501 9111
Zubehör
Regelung
Montageschlüssel zur Montage der Kunststoffhaube, glanzverzinkt.
0501 9061
PTFE O-Ring 46 x 4
Bei Badtemperaturen über 90° C bzw. Phosphorsäure empfehlen wir eine Teflondichtung
zwischen Schutzrohr und Kunststoffhaube.
0501 9071
durch Temperaturregeler der Seite 12.2
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.1 Tauch-Badwärmer
Rohrlänge Minimale Tauchtiefe Leistung
ca. mm
ca.mm
ca. Watt
Badwärmer
Artikel-Nr.
Ersatzmantel
Artikel-Nr.
Ersatzheizeinsatz
Artikel-Nr.
Spezial-Hartporzellan, ø 46,5 mm
300
250
500
450
350
750
450
350
1000
600
450
1000
600
450
1500
800
600
2000
800
600
2500
1000
800
3000
0501 0011
0501 0021
0501 0031
0501 0041
0501 0051
0501 0061
0501 0071
0501 0081
0501 0111
0501 0121
0501 0121
0501 0141
0501 0141
0501 0161
0501 0161
0501 0181
0501 0211
0501 0221
0501 0231
0501 0241
0501 0251
0501 0261
0501 0271
0501 0281
Technisches Glas, ø 46 mm
300
250
450
350
450
350
600
450
600
450
800
600
800
600
1000
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
0501 1011
0501 1021
0501 1031
0501 1041
0501 1051
0501 1061
0501 1071
0501 1081
0501 1111
0501 1121
0501 1121
0501 1141
0501 1141
0501 1161
0501 1161
0501 1181
0501 0211
0501 0221
0501 0231
0501 0241
0501 0251
0501 0261
0501 0271
0501 0281
Teflon (PTFE), ø 46 mm
300
250
450
350
600
450
800
600
1000
800
500
750
1000
1400
1900
0501 3011
0501 3021
0501 3031
0501 3041
0501 3051
0501 3111
0501 3121
0501 3131
0501 3141
0501 3151
0501 0211
0501 0221
0501 0241
0501 3241
0501 3251
Titan, ø 40 mm
300
450
450
600
600
800
800
1000
250
350
350
450
450
600
600
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
0501 4011
0501 4021
0501 4031
0501 4041
0501 4051
0501 4061
0501 4071
0501 4081
0501 4111
0501 4121
0501 4121
0501 4141
0501 4141
0501 4161
0501 4161
0501 4181
0501 0211
0501 0221
0501 0231
0501 0241
0501 0251
0501 0261
0501 0271
0501 0281
Stahl, ø 42 mm
300
450
450
600
600
800
800
1000
250
350
350
450
450
600
600
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
0501 5011
0501 5021
0501 5031
0501 5041
0501 5051
0501 5061
0501 5071
0501 5081
0501 5111
0501 5121
0501 5121
0501 5141
0501 5141
0501 5161
0501 5161
0501 5181
0501 0211
0501 0221
0501 0231
0501 0241
0501 0251
0501 0261
0501 0271
0501 0281
0501 6011
0501 6021
0501 6031
0501 6041
0501 6051
0501 6061
0501 6071
0501 6081
0501 6111
0501 6121
0501 6121
0501 6141
0501 6141
0501 6161
0501 6161
0501 6181
0501 0211
0501 0221
0501 0231
0501 0241
0501 0251
0501 0261
0501 0271
0501 0281
Edelstahl W.-Nr. 1.4571, ø 42,4 x 1,6 mm
300
250
500
450
350
750
450
350
1000
600
450
1000
600
450
1500
800
600
2000
800
600
2500
1000
800
3000
Edelstahl W.-Nr. 1.4539 ø 42,4 x 1,5 mm
Drehstrom-Anschluß 230/400 V, ohne Zuleitung
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.2 Tauch-Badwärmer mit Thermostat
Anwendung
Helios-Badwärmer eignen sich besonders zur geregelten
Erwärmung von:
Wasser
Laugen
Säuren
Beizen
Ölen
und anderen Flüssigkeiten, die eine Belastung von
2,5 W/cm2 zulassen.
Aufbau
Helios-Badwärmer mit Thermostat bestehen aus einem
Heizeinsatz, 230 V, dem dazu gehörenden Schutzrohr,
einem Thermostaten mit Schutzrohr und dem Anschlusskasten mit Zuleitung. Alle Teile sind auswechselbar.
Heizeinsatz
Helios-Badwärmer sind mit bewährten Hochleistungs-Rohrheizkörpern ø 8,4 mm ausgestattet, siehe Seite 5.1.
Thermostat
Der Thermostat besitzt einen Regelbereich von 0 bis + 120° C. Die Schaltdifferenz beträgt 3 K.
Mit der Schaltleistung von 16 Amp. lassen sich max. 3500 Watt bis 400 Volt direkt schalten.
Sollen ein oder mehrere Tauchbadwärmer mit Leistungen über 3500 Watt thermostatisch geregelt werden, ist
die Zwischenschaltung eines Schützes erforderlich.
Der Schutzmantel des Thermostaten wird in Polypropylen geliefert.
Bei Rohrlängen bis 450 mm beträgt die Fühlerlänge des Thermostaten 300 mm, bei Rohrlängen über 450 mm
500 mm.
Es ist ausreichend, wenn jedes Bad mit einem Badwärmer mit Thermostat ausgerüstet wird.
Über ein Schütz kann die gesamte Batterie geschaltet werden.
Anschlusskasten
Der Anschlußkasten aus Makrolon besteht aus einem Unterteil und einem angeschraubten Deckel. Er ist gegen
Strahlwasser geschützt und entspricht der Schutzart IP 65.
Mit 2 m langer kunststoffummantelter Zuleitung (bis 100° C) ohne Stecker.
Einbau
Helios-Badwärmer mit Thermostat müssen senkrecht in die zu beheizende Flüssigkeit eingehängt werden. Am
Rohrmantel des Badwärmers befinden sich Markierungen für den minimalen und maximalen Flüssigkeitsstand.
Der Flüssigkeitsspiegel darf zwischen den Markierungen schwanken, diese aber nicht unter- oder überschreiten.
Nach Abschrauben des Haubendeckels kann der Thermostat eingestellt werden.
Sonderausführungen
Andere Längen, Leistungen, Spannungen, z. B. Drehstrom und Werkstoffe, z. B. Quarzgut, Edelstahl
W.-Nr. 1.4539 (erhöhte Beständigkeit gegenüber Schwefelsäure und Natronlauge), bitte anfragen.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.2 Tauch-Badwärmer mit Thermostat
Rohrlänge
ca. mm
Minimale Tauchtiefe
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
Spezial-Hartporzellan, ø 46,5 mm
300
250
450
350
450
350
600
450
600
450
800
600
800
600
1000
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
2,0
2,2
2,2
2,4
2,4
3,1
3,1
3,5
0502 0011
0502 0021
0502 0031
0502 0041
0502 0051
0502 0061
0502 0071
0502 0081
Technisches Glas, ø 46 mm
300
250
450
350
450
350
600
450
600
450
800
600
800
600
1000
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
2,0
2,2
2,2
2,4
2,4
3,1
3,1
3,5
0502 1011
0502 1021
0502 1031
0502 1041
0502 1051
0502 1061
0502 1071
0502 1081
Titan, ø 40 mm
300
450
450
600
600
800
800
1000
250
350
350
450
450
600
600
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
1,6
1,8
1,8
2,0
2,0
2,3
2,3
2,6
0502 4011
0502 4021
0502 4031
0502 4041
0502 4051
0502 4061
0502 4071
0502 4081
Teflon (PTFE), ø 46 mm
300
450
600
800
1000
250
350
450
600
800
500
750
1000
1400
1900
2,1
2,3
2,5
3,3
3,7
0502 3011
0502 3021
0502 3031
0502 3041
0502 3051
Stahl, ø 42 mm
300
450
450
600
600
800
800
1000
250
350
350
450
450
600
600
800
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
2,1
2,3
2,3
2,5
2,5
3,3
3,3
3,7
0502 5011
0502 5021
0502 5031
0502 5041
0502 5051
0502 5061
0502 5071
0502 5081
500
750
1000
1000
1500
2000
2500
3000
2,1
2,3
2,3
2,5
2,5
3,3
3,3
3,7
0502 6011
0502 6021
0502 6031
0502 6041
0502 6051
0502 6061
0502 6071
0502 6081
Edelstahl W.-Nr. 1.4571, ø 42,4 mm x 1,6 mm
300
250
450
350
450
350
600
450
600
450
800
600
800
600
1000
800
Edelstahl W.-Nr. 1.4539, ø 42, 4 mm x 1,5 mm
Ersatz-Heizeinsätze siehe Seite 5.1
Ersatz-Schutzrohre siehe Seite 5.1
Zuleitungen siehe Seite 5.1
Drehstrom 230/400 V, ohne Zuleitung
Bei Badtemperaturen über 90° C bzw. Phosphorsäure empfehlen wir eine Teflondichtung
zwischen Schutzrohr und Kunststoffhaube.
Mehrpreis
Mehrpreis
0501 9071
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.3 Z-Form Heizkörper
Anwendung
Heizkörper zum Einhängen in Behälter zur Erwärmung von Wasser, Laugen, Säuren, Beizen, Ölen, Imprägnierlösungen und anderen Flüssigkeiten in großen Behältern und in flachen Wannen mit niedrigem Flüssigkeitsstand.
Aufbau
Waagerechter, beheizter Schenkel A,
senkrechter, unbeheizter Schenkel B,
waagerechter, unbeheizter Schenkel C, 200 mm lang.
Messing-Schraubkappe, matt vernickelt, Schutzart IP 65, Kabeleinführung axial, zur Abdeckung der
elektrischen Anschlüsse.
Rohrschutzmantel aus Stahl, Edelstahl und Titan, mit zwei 50 mm hohen Fußstützen.
Bei Stahl- oder Edelstahlmantel können die Fußstützen auf Wunsch auch 100 mm hoch geliefert werden.
Der Werkstoff des Rohrmantels wird durch das zu beheizende Medium bestimmt.
Die Rohroberflächenbelastung beträgt ca. 2,5 W/cm2.
Elektr.
Anschluss
Bis 3000 W an 230 V Wechselstrom, ab 3500 W an 3 x 400 Volt Drehstrom. Die Regelung kann über einen
separat einzubauenden Thermostaten erfolgen. Siehe Katalog-Seite 12.2
Einbau
Einhängen und evtl. abstützen,
Flüssigkeitsstand mind. 50 mm über dem beheizten Schenkel A,
Bodenfreiheit mind. 30 mm.
Sonderausführung
Andere Werkstoffe, z. B. Edelstahl W.-Nr. 1.4539 (erhöhte Beständigkeit gegenüber Schwefelsäure und
Natronlauge), Längen, Leistungen und Spannungen auf Anfrage.
Messing-Schraubkappe mit radialer
Kabeleinführung und Deckel
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.3 Z-Form Heizkörper
Leistung
ca. Watt
Schenkel A
ca. mm
Schenkel B
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Ausführung
Artikel-Nr.
400
500
600
750
850
950
300
400
400
500
500
600
2,5
3,0
3,3
3,9
4,2
4,5
WS
WS
WS
WS
WS
WS
0503 0011
0503 0021
0503 0031
0503 0041
0503 0051
0503 0061
1050
1200
1500
1800
600
800
800
1000
4,8
5,8
6,5
8,5
DS
DS
DS
DS
0503 0071
0503 0081
0503 0091
0503 0101
300
400
400
500
500
600
2,5
3,0
3,3
3,9
4,2
4,5
WS
WS
WS
WS
WS
WS
0503 1011
0503 1021
0503 1031
0503 1041
0503 1051
0503 1061
600
800
800
1000
4,8
5,8
6,5
8,5
DS
DS
DS
DS
0503 1071
0503 1081
0503 1091
0503 1101
Titan, Ø 40 mm, mit Kunststoff-Schraubkappe, ohne Fußstützen
1000
400
300
1,9
1300
500
400
2,2
1700
600
400
2,4
2100
750
500
2,8
2500
850
500
3,0
3000
950
600
3,1
WS
WS
WS
WS
WS
WS
0503 2011
0503 2021
0503 2031
0503 2041
0503 2051
0503 2061
3500
4000
5000
6000
DS
DS
DS
DS
0503 2071
0503 2081
0503 2091
0503 2101
Stahl, Ø 42 mm
1000
1300
1700
2100
2500
3000
3500
4000
5000
6000
Edelstahl W.-Nr. 1.4571, Ø 42,4 mm
1000
400
1300
500
1700
600
2100
750
2500
850
3000
950
3500
4000
5000
6000
1050
1200
1500
1800
1050
1200
1500
1800
600
800
800
1000
3,3
4,0
4,5
6,0
Ausführung: WS = 230 V Wechselstrom, DS = 3 x 400 V Drehstrom.
Ausführung in L-Form ohne abgewinkeltes, waagerechtes Anschlussstück.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.4 Großtauchsieder
Leistung 1000 - 5000 Watt
für Wechselstrom
Anwendung
Erwärmung von Wasser und anderen nicht aggressiven
Flüssigkeiten, die eine Belastung von ca. 8 W/cm2 zulassen.
Aufbau
Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, Edelstahl W.-Nr. 1.4571, Kunststoff-Schraubkappe als Hantierungsgriff, Schutzart IP 65, mit
2 m langer kunststoffummantelter Zuleitung ohne Stecker.
(entfällt ab Nr. 0504 0051) und verstellbarer Halteklammer
(nicht bei Nr. 0504 0011).
Einbau
Senkrecht in die Flüssigkeit einhängen und mit Halteklammer am Gefäßrand befestigen.
Der Flüssigkeitsspiegel darf die Mindest-Tauchtiefe nicht
unterschreiten.
Sonderausführungen
Andere Längen, Leistungen, Oberflächenbelastungen, Spannungen und Werkstoffe sind lieferbar.
Tauchtiefe
ca. mm
Mindesttauchtiefe
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Labor-Tauchsieder, Anschluß waagerecht abgebogen (ca. 75 mm)
210
60
0,6
230
1000
0504 0011
Eimer-Tauchsieder
300
80
0,9
230
2000
0504 0021
Großtauchsieder
650
650
650
650
1,1
1,3
1,4
1,6
230
230
400
400
2000
3000
4000*
5000*
0504 0031
0504 0041
0504 0051
0504 0061
80
130
130
180
Gewicht
ca. kg
Spannung
Volt
*ohne Zuleitung
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.5 Großtauchsieder
Leistung 6000 - 15000 Watt
für Drehstrom
Anwendung
Erwärmung von Wasser und anderen nicht aggressiven
Flüssigkeiten, die eine Belastung von ca. 8 W/cm2 zulassen.
Aufbau
3 Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, Edelstahl W-Nr. 1.4571, Haube
aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30, mit Hantierungsgriff,
Thermostat + 30 bis + 110° C, Schaltdifferenz 5 K, von außen
einstellbar, 3 polig.
Einbau
Senkrecht in die Flüssigkeit einhängen und befestigen. Der
Flüssigkeitsspiegel darf die Mindesttauchtiefe nicht unterschreiten.
Sonderausführungen
Andere Längen, Leistungen, Oberflächenbelastungen, Spannungen, Werkstoffe und Thermostate sind
lieferbar.
Tauchtiefe
ca. mm
Mindesttauchtiefe
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Spannung
Volt 3 ~
Leistung
ca. Watt
Großtauchsieder mit Thermostat
650
80
650
130
650
130
650
180
2,8
3,4
3,6
4,0
400
400
400
400
6000
9000
12000*
15000*
0505 0011
0505 0021
0505 0031
0505 0041
Großtauchsieder ohne Thermostat
650
80
650
130
650
130
650
180
2,7
3,3
3,5
3,9
400
400
400
400
6000
9000
12000*
15000*
0505 1011
0505 1021
0505 1031
0505 1041
Zuleitung, 4 x 1,5 mm2, 3 m lang, mit CEE-Stecker, 5polig, 16 A (bis 9000 W)
Artikel-Nr.
0505 9011
*nur ohne Zuleitung lieferbar.
Tauchsieder mit Thermostat, Leistung 2000 - 5000 W, für Wechselstrom
Aufbau
1 Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, Edelstahl W.-Nr. 1.4571, Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 30, mit
Hantierungsgriff, Thermostat + 30 bis + 110° C, Schaltdiff. 5 K, von außen einstellbar, 1polig, mit 2 m langer
kunststoffummantelter Zuleitung ohne Stecker.
650
650
650
650
80
130
130
180
1,6
1,8
1,9
2,1
230
230
400
400
2000
3000
4000*
5000*
Zuleitung, 3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit 3poligem CEE-Stecker, 16 A (bis 3000 W an 230 V)
*ohne Zuleitung
*Zuleitung, 3 x 1,5 mm2, 3 m lang, mit 5poligem CEE-Stecker, 16 A (bis 5000 W an 400 V)
0505 2011
0505 2021
0505 2031
0505 2041
0501 9031
0505 9011
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.6 Fassheizer
Anwendung
Erwärmung von Medien, die Stahl bzw. Edelstahl nicht
angreifen, dickflüssigen Ölen, Fetten usw., die eine Belastung von 1 W/cm2 zulassen, oder dünnflüssigen Ölen und
Medien, die eine Belastung von 4 W/cm 2 zulassen.
Aufbau
2 Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, Stahl bzw. Edelstahl W.-Nr.
1.4571, Kunststoff-Abdeckhaube, Schutzart IP 65, auch mit
Thermostat 30 bis + 110° C, Schaltdifferenz 4 K, in Blechhaube Ø 112 mm, Schutzart IP 30, Abmessungen siehe
Seite 5.5, lieferbar.
Einbau
Senkrecht durch Spundloch G 2 in die Flüssigkeit einhängen.
Thermostat auf die gewünschte Temperatur einstellen.
Der Flüssigkeitsspiegel darf die Mindesttauchtiefe nicht
unterschreiten.
Sonderausführungen
Andere Längen, Leistungen, Spannungen, Werkstoffe und Thermostate sind lieferbar.
Tauchtiefe
ca. mm
Mindesttauchtiefe
ca. mm
Spannung
Volt ~
Leistung
ca. Watt
ohne Thermostat
Artikel-Nr.
mit Thermostat
Artikel-Nr.
Stahlmantel, Oberflächenbelastung 1 W/cm2
530
250
230
810
380
230
700
1000
0506 0011
0506 0021
0506 0411
0506 0421
Stahlmantel, Oberflächenbelastung 4 W/cm2
530
250
230
810
380
230
2800
4000*
0506 0111
0506 0121
0506 0511
0506 0521
Edelstahlmantel, W.-Nr. 1.4571, Oberflächenbelastung 1 W/cm2
530
250
230
700
810
380
230
1000
0506 0211
0506 0221
0506 0611
0506 0621
Edelstahlmantel, W.-Nr. 1.4571, Oberflächenbelastung 4 W/cm2
530
250
230
2800
0506 0311
0506 0711
810
0506 0321
0506 0721
380
230
4000*
Anmontierte Zuleitung, 3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit Schutzkontakt-Stecker (bis 2800 W an 230 V)
Zuleitung, 3 x 1,5 mm2, 2 m lang, mit 3poligem CEE-Stecker, 16 A (bis 2800 W an 230 V)
0604 1011
0501 9031
*nur ohne Zuleitung lieferbar.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.8 PTFE-Badwärmer „raumsparend“
Anwendung
Erwärmung von aggresiven Flüssigkeiten, Laugen, Säuren,
Beizen, Elektrolyten, usw.
Aufbau
Bewährter Hochleistungs-Rohrheizkörper, 230 V, mit PTFEBeschichtung, temperaturbeständig bis ca. 260 °C, PTFEAbstandshalter, Anschlußkasten aus Makrolon, Schutzart
IP 65, temperaturbeständig bis ca. 125 °C, Kabeleinführung
mit Zugentlastung, mit 2 m langer kunststoffummantelter
Zuleitung (bis 100° C) ohne Stecker. Mit kunststoff
beschichtetem Haltewinkel und eingebauter Kontrolleuchte.
Einbau
In die Flüssigkeit hängen und mit dem Halter am Beckenrand befestigen.
Die Flüssigkeit darf die Markierung für den minimalen Badspiegel nicht unterschreiten.
Techn.
Besonderheit
Einsetzbar in aggressiven Medien, die metallische und keramische Werkstoffe angreifen. Geringe Oberflächen
belastung, 2W/cm2. Aus diesem Grund sind Medientemperaturen bis ca. 125°C zulässig. Geringer Platzbedarf, da die Heizkörper dicht an der Behälterwand montiert werden können.
Sonderausführungen
Andere Längen, Werkstoffe, Biegeformen, Spannungen und Leistungen bitte anfragen.
Durch entsprechende Verformung können diese Heizkörper auch waagerecht über dem Behälterboden
angeordnet werden.
Ausführung
Tauchtiefe
ca. mm
MindestTauchtiefe
ca. mm
Breite
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
A
A
A
A
A
560
830
1010
1240
1430
320
460
430
870
870
270
450
450
200
200
1000
2000
2000
2000
2000
0508 0011
0508 0021
0508 0031
0508 0041
0508 0051
B
B
B
B
B
560
830
1010
1240
1430
320
460
430
870
870
270
450
450
200
200
1000
2000
2000
2000
2000
0508 0111
0508 0121
0508 0131
0508 0141
0508 0151
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
5.9 PTFE-Badwärmer „raumsparend“
mit Thermostat, Außeneinstellung
Anwendung
Erwärmung von aggressiven Flüssigkeiten, Laugen, Säuren,
Beizen, Elektrolyten, usw.
Aufbau
Bewährter Hochleistungs-Rohrheizkörper, 230 V, mit PTFEBeschichtung, temperaturbeständig bis ca. 260 °C, PTFEAbstandshalter, Anschlußkasten aus Makrolon, Schutzart
IP 65, temperaturbeständig bis ca. 125 °C, Kabeleinführung
mit Zugentlastung, mit 2 m langer kunststoffummantelter
Zuleitung (bis 100° C) ohne Stecker. Mit kunststoffbeschichtetem Haltewinkel und eingebauter Kontrolleuchte.
Thermostat
Zur geregelten Erwärmung von Flüssigkeiten.
Regelbereich 0 bis 100 °C. Außeneinstellung.
Einbau
In die Flüssigkeit hängen und mit dem Halter am Beckenrand befestigen.
Die Flüssigkeit darf die Markierung für den minimalen Badspiegel nicht unterschreiten.
Techn.
Besonderheit
Einsetzbar in aggressiven Medien, die metallische und keramische Werkstoffe angreifen. Geringe Oberflächenbelastung, 2W/cm2. Aus diesem Grund sind Medientemperaturen bis ca. 125°C zulässig. Geringer Platzbedarf, da die Heizkörper dicht an der Behälterwand montiert werden können.
Sonderausführungen
Andere Längen, Werkstoffe, Biegeformen, Spannungen und Leistungen bitte anfragen.
Durch entsprechende Verformung können diese Heizkörper auch waagerecht über dem Behälterboden
angeordnet werden.
Ausführung
Tauchtiefe
ca. mm
MindestTauchtiefe
ca. mm
Breite
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
A
A
A
A
A
560
830
1010
1240
1430
320
460
430
870
870
270
450
450
200
200
1000
2000
2000
2000
2000
0509 0011
0509 0021
0509 0031
0509 0041
0509 0051
B
B
B
B
B
560
830
1010
1240
1430
320
460
430
870
870
270
450
450
200
200
1000
2000
2000
2000
2000
0509 0111
0509 0121
0509 0131
0509 0141
0509 0151
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.1 Rippenrohr-Heizkörper
Anwendung
HELIOS-Rippenrohr-Heizkörper eignen sich zur Beheizung und als Frostschutz von:
Kompressoren
Containern
Trafostationen
Motoren
Lagerräumen
Kranführerständen
Schallschutzhauben
Kassenhäuschen
Wasserversorgungsanlagen
Fahrtreppen
Maschinengehäusen
El. Schaltanlagen (siehe auch Seite 6.6)
Aufbau
Beripptes Edelstahlrohr mit 2 Fußstützen, 1 oder 3 Edelstahl-Heizschlangen Ø 8,4 mm, Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 65, Kabelverschraubung Pg 11 mit Zugentlastung. Nur bei geringen Leistungen (z. B.
Rohrlänge 1000 mm, 1000 W) entfällt der Abstand Haube-Kernrohr von 50 mm.
Temperatur
Bei gleicher Einbaulänge beträgt die Rippentemperatur bei der kleineren Leistung ca. 160° C, bei der größeren
Leistung ca. 260° C.
Aufstellung
Waagerecht auf Böden oder an Wänden, unter Tischen und in Nischen. Keine Gegenstände auf die Heizkörper
legen. Vorsicht bei Verkleidungen (Bildung von Wärmestau).
Senkrecht nur bei geringen Leistungen (z. B. Rohrlänge 1000 mm, 1000 W) mit unten liegendem elektrischen
Anschluss möglich.
Sollten die Rippenrohre an Stellen eingebaut werden, wo eine Verletzungsgefahr besteht, empfehlen wir einen
Edelstahl-Schutzkorb anzubringen, Preis auf Anfrage.
Rohrlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Ausführung
Rippenrohr
Artikel-Nr.
Ersatz-Heizeinsatz
Artikel-Nr.
500
500
750
750
500
1000*
750
1500*
230 V ~
230 V ~
230 V ~
230 V ~
0601 2011
0601 2021
0601 2041
0601 2051
0601 3011
0601 3021
0601 3041
0601 3051
1000
1000
1000
1500
1500
1500
1000
2000*
2000*
1500
3000*
3000*
230 V ~
230 V ~
230/400 V 3 ~
230 V ~
230 V ~
230/400 V 3 ~
0601 2071
0601 2081
0601 2101
0601 2111
0601 2121
0601 2141
0601 3071
0601 3081
0601 3101
0601 3111
0601 3121
0601 3141
2000
2000
2000
2000
2000
4000*
3000
3000*
3000
6000*
*Haube auf Abstand
230 V ~
230/400 V 3 ~
230/400 V 3 ~
230/400 V 3 ~
230/400 V 3 ~
0601 2151
0601 2161
0601 2181
0601 2201
0601 2211
0601 3151
0601 3161
0601 3181
0601 3201
0601 3211
Abdeckhaube, Schutzart IP 65 (lose)
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.1 Schutzkorb zum Rippenrohr-Heizkörper
Schutzkorb
Als Berührungsschutz, falls die Rippentemperatur zu hoch sein sollte, aus Edelstahllochblech, 180 mm breit,
190 mm hoch.
Länge ca. mm
520
770
1020
1520
2020
Regelung
Artikel-Nr.
0602 9151
0602 9161
0602 9171
0602 9181
0602 9191
durch Raumtemperaturregler der Seite 12.3.
6.2 Röhren-Heizkörper Ø 42
Anwendung
Wie Rippenrohr-Heizkörper.
Aufbau
Wie Rippenrohr-Heizkörper, Edelstahl, jedoch das Edelstahlrohr Ø 42,4 mm unberippt. (Bei einer Raumtemperatur von 20° C beträgt die Oberflächentemperatur ca. 430° C).
Aufstellung
Wie Rippenrohr-Heizkörper, waagerecht oder senkrecht möglich. Bei senkrechter Montage muß der Anschluss
unten liegen.
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog Seite 12.3 erfolgen.
Rohrlänge
ca. mm
500
750
1000
1500
2000
3000
Leistung
ca. Watt
Ausführung
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
500
750
1000
1500
2000
3000
230 V ~
230 V ~
230 V ~
230 V ~
230 V ~
230 V ~
2,5
3,5
4,5
6,5
8,5
12,5
0602 0011
0602 0021
0602 0031
0602 0041
0602 0051
0602 0061
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.3 Rippenrohr-Heizkörper mit Begrenzer
Brandgefahr ausgeschlossen!
Anwendung
Diese Rippenrohr-Heizkörper eignen sich zur Beheizung und als Frostschutz von:
Lagerräumen, Werkstätten, Kranführerständen usw., bei denen durch unsachgemäßen Gebrauch von elektrischen Heizkörpern eine erhöhte Brandgefahr besteht.
Aufbau
a) Beripptes Edelstahlrohr mit einem eingebauten Edelstahl-Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, 230 V, TemperaturBegrenzer zur Begrenzung der maximalen Gehäusetemperatur auf 170° C, Haube aus Stahl, glanzverzinkt,
Schutzart IP 65, Kabelverschraubung Pg 11 mit Zugentlastung.
b) Zusätzlich mit Schutzkorb. Maximal wirksame Übertemperatur 85 K nach DIN EN 60335-2-30.
Bei freier Kovektion beträgt die maximale Gehäusetemperatur ca. 100° C.
Aufstellung
Waagerecht auf Böden und an Wänden unter Beachtung der Montage- und Bedienungsanleitung.
Regelung
Die automatische Regelung der Raumtemperatur kann über Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3
erfolgen.
Länge
ca. mm
500
750
1000
1500
Leistung
ca. Watt
500
750
1000
1500
Ausführung a)
ohne Schutzkorb
Artikel-Nr.
Ausführung b)
mit Schutzkorb
Artikel-Nr.
0603 0511
0603 0521
0603 0531
0603 0541
0603 0611
0603 0621
0603 0631
0603 0641
Rippenrohr-Heizkörper mit reduzierter Oberflächentemperatur
mit Temperatur-Begrenzer zur Begrenzung der maximalen Gehäusetemperatur auf 110° C.
1500
1000
0603 0311
0603 0321
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.3 Rippenrohr-Heizkörper mit Thermostat
Anwendung
Rippenrohr-Heizkörper eignen sich zur Beheizung und als Frostschutz von:
Lagerräumen, Werkstätten, Arbeitsplätzen, Maschinengehäusen, usw.
Durch die stufenlos einstellbare Heizkörpertemperatur von 50 - 250° C kann die Leistung dem benötigten
Wärmebedarf angepaßt werden.
Der eingebaute Thermostat verhindert eine Überhitzung und Brandgefahr, wenn z. B. der Heizkörper ganz
abgedeckt wird.
Aufbau
Beripptes Edelstahlrohr mit einem eingebauten Edelstahl-Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, 230 V, TemperaturRegler, Haube aus Stahl, glanzverzinkt, Schutzart IP 65, Kabelverschraubung Pg 11 mit Zugentlastung, die
Haube sitzt auf Abstand, die Länge der Kühlzone beträgt 50 mm.
Aufstellung
Waagerecht auf Böden und an Wänden unter Beachtung der Montage- und Bedienungsanleitung
Regelung
Die automatische Regelung der Raumtemperatur kann über Raumtemperatur-Regler der Katalogseite 12.3
erfolgen.
Länge
ca. mm
500
750
1000
1500
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
1000
1500
2000
3000
0603 0411
0603 0421
0603 0431
0603 0441
Auch mit Schutzkorb lieferbar, siehe Katalog Seite 6.1.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.3 Rippenrohr-Heizkörper mit Raumtemperaturregler
Anwendung
Rippenrohr-Heizkörper eignen sich zur Beheizung und als Frostschutz von:
Lagerräumen, Werkstätten, Arbeitsplätzen, Maschinengehäusen, usw.
Durch den stufenlos einstellbaren Raumtemperaturregler wird die Leistung dem benötigten Wärmebedarf
angepasst.
Aufbau
Beripptes Edelstahlrohr mit eingebautem Edelstahl-Rohrheizkörper Ø 8,4 mm, 230 V, stufenlos einstellbarer
Raumtemperaturregler ca. 5 bis 35° C, mit Kontroll-Leuchte, Kunststoff-Gehäuse, Schutzart IP 65, Kabelverschraubung Pg 11 mit Zugentlastung, die Haube sitzt auf Abstand, die Länge der Kühlzone beträgt 70 mm.
Temperatur
Die Rippentemperatur beträgt ca. 260° C. Bei der Ausführung mit Schutzkorb beträgt die maximale
Temperatur am Schutzkorb ca. 150° C.
Aufstellung
Waagerecht auf Böden und an Wänden unter Beachtung der Montage- und Bedienungsanleitung.
195
Sollten die Rippenrohre an Stellen eingebaut werden, wo eine Verletzungsgefahr besteht, empfehlen wir die
Ausführung mit Edelstahl-Schutzkorb einzusetzen.
Langloch- 6,5 x 24,5
Pg 11
60
~90
70
Länge
110
170
Länge
ca. mm
400
500
750
1000
1500
Leistung
ca. Watt
600
1000
1500
2000
3000
ohne Schutzkorb
Artikel-Nr.
mit Schutzkorb
Artikel-Nr.
0603 1411
0603 1421
0603 1431
0603 1441
0603 1451
0603 1511
0603 1521
0603 1531
0603 1541
0603 1551
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.4 Röhren-Heizkörper Ø 29
Anwendung
HELIOS-Röhren-Heizkörper Ø 29 mm eignen sich zur Beheizung und als Frostschutz von:
Maschinengehäusen
Armaturenschränken
Schaltschränken (siehe auch Katalog-Seiten 6.5 und 6.6)
Aufbau
Leichtmetallrohr, 29 mm Durchmesser, (Oberflächentemperatur ca. 150° C), auswechselbarer keramischer
Heizeinsatz, 230 V, Kabelverschraubung Pg 11, Schutzart IP 65, mit 2, 3 oder 4 Fußstützen.
Aufstellung
Auf den mitgelieferten Füßen, auf Böden oder waagerecht an Wänden. Keine Gegenstände auf die Heizkörper
legen. Vorsicht bei Verkleidungen (Bildung von Wärmestau).
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3 erfolgen.
Länge
ca. mm
500
500
1000
1500
2000
2500
Füße
Stück
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
2
2
2
2
3
3
0,6
0,6
0,9
1,2
1,5
1,6
50
75
150
225
300
375
0604 0071
0604 0011
0604 0021
0604 0031
0604 0041
0604 0051
Anmontierte Zuleitung 3 x 1,5 mm2, 2 m lang mit Kunststoff-Mantel und
angespritztem Schutzkontakt-Stecker
0604 1011
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.5 Schaltschrankheizungen
Anwendung
Temperierung von Schaltschränken zur Vermeidung von Kondenswasser (siehe auch Katalog-Seite 6.1 bis
6.4). Bei Außenaufstellung beträgt die erforderliche Leistung ca. 1 Watt je dm3 Schrankinhalt.
Aufbau
Edelstahlrohrmantel Ø 18 mm, auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, Schutzart IP 30, 2 Befestigungsschellen.
Aufstellung
Mit Schellen auf Böden oder waagerecht an Wänden. Auf freie Luftzirkulation ist zu achten.
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3 erfolgen.
Länge
ca. mm
500
500
Oberflächentemperatur
°C
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
150
300
85
190
0605 0111
0605 0121
anmontierte Zuleitung, 3 x 1 mm2, 1 m lang,
Silikon-Mantel ohne Stecker
0605 0020
Anwendung
Temperierung von Schaltschränken.
Aufbau
Leichtmetall-Profil mit sternförmig angeordneten Rippen, auswechselbare Heizpatrone, 230 V, mit 200 mm
langen, isolierten Litzenanschlüssen.
Aufstellung
Senkrecht an Wänden mit etwas Abstand. Die elektrischen Anschlüsse nach unten zeigend. Auf freie Luftzirkulation ist zu achten.
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3 erfolgen.
Abmessungen
ca. mm
52 x 52 x 75
52 x 52 x 75
Oberflächentemperatur
°C
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
130
160
60
100
0605 0211
0605 0221
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.6 Schaltschrankheizungen
Anwendung
Temperierung von Schaltschränken und kleinen Gehäusen.
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, Ms-Nippel G 5/ 8, Edelstahlrohrmantel Ø 18 mm,
Ms-Schraubkappe IP 65.
Aufstellung
Von außen waagerecht in die Gehäusewand. Auf freie Luftzirkulation ist zu achten.
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3 erfolgen.
Länge
ca. mm
200
200
500
500
Oberflächentemperatur
°C
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
150
300
150
300
30
60
85
200
0606 0311
0606 0321
0606 0331
0606 0341
Anwendung
Temperierung von Schaltschränken und kleinen Gehäusen.
Aufbau
Auswechselbarer, keramischer Heizeinsatz, 230 V, beripptes Edelstahlrohr, Ms-Schraubkappe IP 65, 2 Befestigungsschellen.
Aufstellung
Mit Schellen auf Böden oder waagerecht an Wänden. Auf freie Luftzirkulation ist zu achten.
Regelung
Kann durch Raumtemperatur-Regler der Katalog-Seite 12.3 erfolgen.
Länge
ca. mm
280
Oberflächentemperatur
°C
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Rohr ca. 165
Rippe ca. 150
100
0606 0421
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
6.7 Heizlüfter
Anwendung
HELIOS-Heizlüfter sind für den stationären und transportablen Einsatz geeignet und können zur Beheizung von trockenen und feuchten Räumen eingesetzt
werden.
Gaserhitzer befinden sich auf der Katalogseite 13.1
Aufbau
Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, pulverbeschichtet,
Schutzart IP 44, Thermostat +5 °C bis 35 °C,
Elektrischer Anschluss
3300 Watt an 230 V Wechselstrom
5000 bis 22000 W an 3 x 400 V Drehstrom
Steuerung über Betriebsschalter
Ventilatorbetrieb ohne Heizung,
ab 9000 Watt mit zwei Drehzahlen,
Leistung in zwei Stufen schaltbar,
9000 und 22000 in drei Stufen schaltbar,
ab 9000 Watt serienmäßig mit Timer,
von außen rückstellbarer Überhitzungsschutz,
bei 3300 Watt selbsttätige Rückstellung nach Abkühlung.
Leistungsstufen
bis 15000 W
Auslegung
erforderliche
Heizleistung
ca. Watt
3000
5000
10000
15000
20000
Gewünschte Temperaturerhöhung
10 K
15 K
20 K
Rauminhalt
m3
360
600
1200
1800
2750
240
400
800
1200
1850
180
300
600
900
1375
Leistung
22000 W
25 K
30 K
35 K
150
250
500
750
1150
125
210
425
625
975
105
175
350
525
800
Die angegebenen Werte sind Richtwerte und können je nach Isolierung des zu beheizenden Raumes um bis
zu 50% abweichen.
Abmessungen Breite A
und
mm
technische
Daten
290
290
335
430
540
Höhe B Tiefe C
mm
mm
Höhe D
mm
schaltbare Heizleistung
ca. Watt
Fördervolumen
m 3/ h
max.
Temperaturerhöhung K
390
390
425
535
615
440
440
435
560
1600 / 3300
2500 / 5000
3000 / 6000 / 9000
7500 / 15000
7000 / 15000 / 22000
400
400
400 / 700
800 / 1300
1800 / 2400
25
37
38
35
27
475
475
450
550
560
Timer /
24h Zeitvorwahl
Anschluss
nein
nein
ja
ja
ja
Zuleitung 1,5 m
CEE-Kupplung 16 A
CEE-Kupplung 16 A
CEE-Kupplung 32 A
CEE-Kupplung 32 A
Schalldruck
dB (A)
40
40
43
58
65
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
8,0
8,0
12,0
18,0
24,0
3300
5000
9000
15000
22000
0607 0111
0607 0121
0607 0131
0607 0141
0607 0151
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.1 Keramik-Heizkörper Ø 15,5 (Ø 13)
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,7 W/cm2
2,9 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.3.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 15,5 mm mit Längsnuten.
Heizspirale bis 2000 W für 230 V, höhere Leistungen an 400 V, Messing-Anschlußbolzen M 3, Schutzart IP 00
(ungeschützt), Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3.8 W/cm2
erhöht werden), Spannungen, keramische Heizleiterträger mit Ø 13 mm (die Leistung verringert sich gegenüber
Ø 15,5 mm um ca. 10%), sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. g
Leistung
ca. Watt (1,7 W/cm2)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,9 W/cm2)
Artikel-Nr.
150
200
250
300
350
55
70
90
110
120
130
170
200
250
300
0701 0011
0701 0021
0701 0031
0701 0041
0701 0051
200
300
350
400
500
0701 1011
0701 1021
0701 1031
0701 1041
0701 1051
400
500
600
700
800
140
160
200
240
280
350
400
500
600
700
0701 0061
0701 0071
0701 0081
0701 0091
0701 0101
550
700
850
1000
1150
0701 1061
0701 1071
0701 1081
0701 1091
0701 1101
900
1000
1100
1200
1300
320
360
400
440
480
750
850
900
1000
1100
0701 0111
0701 0121
0701 0131
0701 0141
0701 0151
1250
1400
1550
1700
1850
0701 1111
0701 1121
0701 1131
0701 1141
0701 1151
Mehrpreis
per 100 mm
Einbau senkrecht (Heizleiter eingebettet)
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.2 Keramik-Heizkörper Ø 26 (Ø 19)
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,6 W/cm2
2,7 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.4.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 26 mm mit Längsnuten.
Heizspirale bis 3000 W für 230 V, höhere Leistungen an 400 V, Messing-Anschlußbolzen M 4, Schutzart IP 00
(ungeschützt), Einbau waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3,8 W/cm2
erhöht werden), Spannungen, keramische Heizleiterträger mit Ø 19 mm (die Leistung verringert sich gegenüber
Ø 26 mm um ca. 20%), sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. g
Leistung
ca. Watt (1,6 W/cm2)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,7 W/cm2)
Artikel-Nr.
150
200
250
300
350
150
175
210
245
280
200
250
350
400
450
0702 0011
0702 0021
0702 0031
0702 0041
0702 0051
350
450
550
650
750
0702 1011
0702 1021
0702 1031
0702 1041
0702 1051
400
500
600
700
800
315
385
460
530
600
550
650
800
900
1050
0702 0061
0702 0071
0702 0081
0702 0091
0702 0101
900
1100
1300
1550
1750
0702 1061
0702 1071
0702 1081
0702 1091
0702 1101
900
1000
1100
1200
1300
670
740
810
880
950
1200
1300
1450
1600
1700
0702 0111
0702 0121
0702 0131
0702 0141
0702 0151
2000
2200
2400
2650
2850
0702 1111
0702 1121
0702 1131
0702 1141
0702 1151
Mehrpreis
per 100 mm
Einbau senkrecht (Heizleiter eingebettet)
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.3 Keramik-Heizkörper Ø 37 (Ø 31)
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,7 W/cm2
2,8 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.5.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 37 mm mit Längsnuten.
Heizspirale bis 3500 W für 230 V, höhere Leistungen in Drehstromausführung, mit Erdungsklemme, MessingAnschlußbolzen M 5, Schutzart IP 00 (ungeschützt), Einbau waagerecht (senkrecht siehe Seite 7.5).
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3,8 W/cm2
erhöht werden), Spannungen, keramische Heizleiterträger mit Ø 31 mm (die Leistung verringert sich gegenüber
Ø 37 mm um ca. 20%), sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt (1,7 W/cm2)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,8 W/cm2)
Artikel-Nr.
200
300
400
500
600
0,40
0,60
0,75
0,95
1,10
400
600
800
1000
1200
0703 0011
0703 0021
0703 0031
0703 0041
0703 0051
650
1000
1300
1650
2000
0703 1011
0703 1021
0703 1031
0703 1041
0703 1051
700
800
900
1000
1100
1,45
1,65
1,80
2,00
2,20
1400
1600
1800
2000
2200
0703 0061
0703 0071
0703 0081
0703 0091
0703 0101
2300
2650
3000
3300
3650
0703 1061
0703 1071
0703 1081
0703 1091
0703 1101
1200
2,35
2400
1400
2,50
2800
1600
2,85
3200
1800
3,20
3600
2000
3,55
4000
Anschluß an Drehstrom
regelbar (mit 2 Heizkreisen)
Einbau senkrecht (Heizleiter eingebettet)
0703 0111
0703 0121
0703 0131
0703 0141
0703 0151
4000
4600
5300
6000
6600
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
0703 1111
0703 1121
0703 1131
0703 1141
0703 1151
per 100 mm
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.4 Keramik-Heizkörper Ø 47 (Ø 40, Ø 45)
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,7 W/cm2
2,8 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.6.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 47 mm mit Längsnuten.
Heizspirale bis 3500 W für 230 V, höhere Leistungen in Drehstromausführungen, mit Erdungsklemme, MessingAnschlußbolzen M 5, Schutzart IP 00 (ungeschützt), Einbau waagerecht (senkrecht siehe Seite 7.6).
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3,8 W/cm2
erhöht werden), Spannungen, keramische Heizleiterträger mit Ø 40, Ø 45, Ø 57 und Ø 70 mm, sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt (1,7 W/cm2)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,8 W/cm2)
Artikel-Nr.
200
300
400
500
600
0,60
0,80
1,05
1,25
1,45
500
750
1000
1250
1450
0704 0011
0704 0021
0704 0031
0704 0041
0704 0051
800
1250
1650
2050
2450
0704 1011
0704 1021
0704 1031
0704 1041
0704 1051
700
800
900
1000
1100
1,70
1,95
2,20
2,45
2,65
1700
1950
2200
2450
2700
0704 0061
0704 0071
0704 0081
0704 0091
0704 0101
2850
3250
3700
4100
4500
0704 1061
0704 1071
0704 1081
0704 1091
0704 1101
1200
1400
1600
1800
2000
2,85
3,40
3,80
4,25
4,70
2950
3450
3900
4400
4900
0704 0111
0704 0121
0704 0131
0704 0141
0704 0151
4900
5700
6550
7350
8150
0704 1111
0704 1121
0704 1131
0704 1141
0704 1151
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
per 100 mm
Anschluß an Drehstrom
regelbar (mit 2 Heizkreisen)
Einbau senkrecht (Heizleiter eingebettet) bis Ø 47
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.5 Keramik-Heizkörper Ø 37
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,7 W/cm2
2,8 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.5.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 37 mm mit gewendelter Nut,
Heizspirale bis 3500 W für 230 V, höhere Leistungen in Drehstromausführung, mit Erdungsklemme, MessingAnschlußbolzen M 5, Schutzart IP 00 (ungeschützt), Einbau senkrecht und waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3,8 W/cm2
erhöht werden), Spannungen, sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt (1,7 W/cm2)
200
300
400
500
600
0,35
0,50
0,65
0,75
0,90
400
600
800
1000
1200
0705 0011
0705 0021
0705 0031
0705 0041
0705 0051
650
1000
1300
1650
2000
0705 1011
0705 1021
0705 1031
0705 1041
0705 1051
700
800
900
1000
1100
1,10
1,25
1,35
1,50
1,60
1400
1600
1800
2000
2200
0705 0061
0705 0071
0705 0081
0705 0091
0705 0101
2300
2650
3000
3300
3650
0705 1061
0705 1071
0705 1081
0705 1091
0705 1101
1200
1400
1600
1800
2000
1,80
2,10
2,30
2,60
2,80
2400
2800
3200
3600
4000
0705 0111
0705 0121
0705 0131
0705 0141
0705 0151
4000
4600
5300
6000
6600
0705 1111
0705 1121
0705 1131
0705 1141
0705 1151
Anschluß an Drehstrom
regelbar (mit 2 Heizkreisen)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,8 W/cm2)
Artikel-Nr.
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
7.6 Keramik-Heizkörper Ø 47
Anwendung
Erwärmung von:
a) dünnflüssigem Öl, Hydrauliköl, Wärmeträgeröl, bewegter Luft bis 200° C (mind. 5 m/s)
b) dünnflüssigen Medien, ähnlich Wasser
spez. Belastung
1,7 W/cm2
2,8 W/cm2
Der Heizkörper ist bauseitig in einen beizustellenden Rohrmantel einzubauen oder dient als Ersatzheizeinsatz
für Einschraubheizkörper der Seite 3.6.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger Ø 47 mm mit gewendelter Nut,
Heizspirale bis 3500 W für 230 V, höhere Leistungen in Drehstromausführung, mit Erdungsklemme, MessingAnschlußbolzen M 5, Schutzart IP 00 (ungeschützt), Einbau senkrecht und waagerecht.
Sonderanfertigung
Andere Längen, unbeheizte Zonen, Leistungen (bei reinem Wasser kann die Belastung bis auf 3,8 W/cm2
erhöht werden), sind lieferbar.
Tauchlänge
ca. mm
Gewicht
ca. kg
Leistung
ca. Watt (1,7 W/cm2)
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt (2,8 W/cm2)
Artikel-Nr.
200
300
400
500
600
0,45
0,65
0,85
1,05
1,25
500
750
1000
1250
1450
0706 0011
0706 0021
0706 0031
0706 0041
0706 0051
800
1250
1650
2050
2450
0706 1011
0706 1021
0706 1031
0706 1041
0706 1051
700
800
900
1000
1100
1,45
1,65
1,85
2,05
2,25
1700
1950
2200
2450
2700
0706 0061
0706 0071
0706 0081
0706 0091
0706 0101
2850
3250
3700
4100
4500
0706 1061
0706 1071
0706 1081
0706 1091
0706 1101
1200
1400
1600
1800
2000
2,45
2,85
3,25
3,65
4,05
2950
3450
3900
4400
4900
0706 0111
0706 0121
0706 0131
0706 0141
0706 0151
4900
5700
6550
7350
8150
0706 1111
0706 1121
0706 1131
0706 1141
0706 1151
regelbar (mit 2 Heizkreisen)
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.1 Heizplatte
Anwendung
Erwärmung von Behältern mit Flüssigkeiten, Werkzeugen, Kokillen, Lagern (bessere Montage), Kunststoffteilen zur anschließenden Verformung, und zur schnelleren Aushärtung von verklebten Teilen usw.
Aufbau
Stahlplatte 5 mm dick mit untergebautem, langlebigem Rohrheizkörper, 230 V, lackiertes Stahlblechgehäuse
mit Isolation, Aufstellfüßen, Thermostat 50 bis 300° C, 16 A, 400 V, Anschlußkasten, Kabeleinführung mit Zugentlastung und Knickschutz.
Regelung
Am Wählknebel des Thermostaten kann die gewünschte Plattentemperatur eingestellt werden. Die am
Wärmegut erreichbare Temperatur liegt ca. 50K tiefer.
Sonderanfertigung
Andere Abmessungen und Temperaturen bis 500° C sind lieferbar.
Heizplatten mit hoher Temperaturgenauigkeit können mit Aluminiumplatte, elektronischer Temperaturregelung
und digitaler Temperaturanzeige geliefert werden.
Plattenlänge
mm
250
400
500
600
Ersatzheizeinsatz
Ersatzheizeinsatz
Ersatzheizeinsatz
Ersatzheizeinsatz
Plattenbreite
mm
Leistung
ca. Watt
Gewicht
ca. kg
Artikel-Nr.
250
250
300
360
600
1000
1500
2400
4,5
7,3
10,9
15,9
0801 0011
0801 0021
0801 0031
0801 0041
600
1000
1500
2400
0,4
0,6
1,0
1,1
0801 0111
0801 0121
0801 0131
0801 0141
alternativ Thermostat + 30 bis + 110° C
Kontrolleuchte, eingebaut
hitzebeständige Zuleitung, 2 m lang, optional mit Stecker möglich
Mehrlänge je Meter
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Mehrpreis
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.3 Hochleistungsheizpatronen
Anwendung
Erwärmung von Werkzeugen, Formen und Maschinenteilen, z. B. der Kunststoff- und Verpackungsindustrie.
Aufbau
Keramischer Heizleiterträger, Heizleiter aus NiCr 80 20, für 230 V,
hochverdichtet eingebettet, Anschluß aus Nickellitze,
glasseiden-isoliert, 250 mm lang, beständig bis 350° C,
Rohrmantel aus Edelstahl W.-Nr. 1.4541 mit eingeschweißtem Boden,
max. Manteltemperatur 750° C, Durchmessertoleranz -0,02 bis -0,06 mm,
Längentoleranz ± 1,5%, mindestens +/- 1 mm,
max. Werkzeugtemperatur 600° C.
Einbau
Z. B. in Durchgangsbohrungen (erleichtert den Ausbau),
Bohrungsdurchmesser nach ISA H 7. Beim Einbau darf kein Montage-Spray oder -Paste an die elektr. An
schlüsse oder in die Patrone gelangen.
Sonderanfertigung
Andere Längen, Leistungen, Spannungen und Anschlußleitungen, sowie Patronen mit Thermoelement und
PT 100 (im Boden), bitte anfragen.
lieferbare Ø
mm
inch
6,5
8,0
10,0
12,0
12,5
15,0
16,0
20,0
22,0
1/8”
1/4”
3/8”
1/2”
5/8”
3/4”
1”
11/4”
max.
Baulänge
Ausführung
unbeheizte Zone (mm)
Kopf / Boden
200
2000
2000
3000
3000
3000
3000
3000
3000
3000
3000
3000
O
S
S
S
O
S
O
S
O
S
O
O
5-10 / 6-10
5-10 / 6-10
5-10 / 6-10
6-12 / 6-10
7-14 / 8-12
7-14 / 8-12
7-14 / 8-12
8-16 / 8-12
8-16 / 8-12
8-16 / 8-12
22-40 / 15-20
22-40 / 15-20
S = Standardausführung
O = optionale Ausführung,
lieferbar auf Anfrage
Weitere Anschlußausführungen:
Nickellitze, glasseidenisoliert bis 1000 mm einreduziert, bei größeren Längen wird die Mehrlänge angeschlagen,
Nickellitze, beperlt,
Silikonkabel 2, 3, 5-adrig mit Rohrstück,
Glasseidenschlauch, Glasseidenschlauch mit Verbindungsrohr,
Metallwellschlauch, Metallwellschlauch mit Verbindungsrohr,
Edelstahlwellschlauch, Edelstahlwellschlauch mit Verbindungsrohr
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.3 Hochleistungsheizpatronen
Durchmesser
mm
Länge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
6,5
6,5
6,5
6,5
6,5
40
50
60
80
100
100
100
125
125
160
0803 0011
0803 0021
0803 0031
0803 0041
0803 0051
160
200
200
250
315
0803 0111
0803 0121
0803 0131
0803 0141
0803 0151
8
8
8
8
8
8
40
50
60
80
100
130
100
125
125
160
180
250
0803 0211
0803 0221
0803 0231
0803 0241
0803 0251
0803 0261
200
250
250
315
315
400
0803 0311
0803 0321
0803 0331
0803 0341
0803 0351
0803 0361
10
10
10
10
10
10
10
40
50
60
80
100
130
160
100
160
160
200
220
315
400
0803 0411
0803 0421
0803 0431
0803 0441
0803 0451
0803 0461
0803 0471
200
250
315
400
400
500
630
0803 0511
0803 0521
0803 0531
0803 0541
0803 0551
0803 0561
0803 0571
12,5
12,5
12,5
12,5
12,5
12,5
12,5
12,5
40
50
60
80
100
130
160
200
160
160
200
250
250
400
500
630
0803 0611
0803 0621
0803 0631
0803 0641
0803 0651
0803 0661
0803 0671
0803 0681
315
315
400
500
500
630
800
900
0803 0711
0803 0721
0803 0731
0803 0741
0803 0751
0803 0761
0803 0771
0803 0781
16
16
16
16
16
16
16
16
16
40
60
80
100
130
160
200
250
300
200
250
280
350
500
630
800
1000
1250
0803 0811
0803 0821
0803 0831
0803 0841
0803 0851
0803 0861
0803 0871
0803 0881
0803 0891
315
500
500
630
800
1000
1250
1600
1800
0803 0911
0803 0921
0803 0931
0803 0941
0803 0951
0803 0961
0803 0971
0803 0981
0803 0991
20
20
20
20
20
20
20
20
20
50
60
80
100
130
160
200
250
300
200
200
350
400
630
800
1000
1250
1600
0803 1011
0803 1021
0803 1031
0803 1041
0803 1051
0803 1061
0803 1071
0803 1081
0803 1091
400
500
800
1000
1250
1250
1600
2000
2200
0803 1111
0803 1121
0803 1131
0803 1141
0803 1151
0803 1161
0803 1171
0803 1181
0803 1191
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.4 Flächenheizkörper
Anwendung
Erwärmung von Behältern, Böden, Formen, Werkzeugen, Preßplatten und Maschinenteilen auf max. 200° C
(350° C).
Aufbau
Heizleiter, 230 V, mit Mikanitplatten isoliert, in verzinntem Blech eingefaßt, mit an einer Schmalseite nach oben
herausgeführten, 200 mm langen glasseiden-isolierten Nickellitzen.
Einbau
Flächenheizkörper müssen mit einer Druckplatte gleichmäßig an eine plane Fläche angepreßt werden. Die
Druckplatte kann von außen isoliert werden.
Sonderanfertigung
Andere Abmessungen, Spannungen, Leistungen, Formen z. B. rund oder trapezförmig, Anschlüsse anderer
Ausführung und Anordnung, z. B. an einer oder an beiden Schmalseiten stirnseitig herausgeführt, Mäntel aus
Kupfer, Aluminium oder Edelstahl und Temperaturen bis 350° C bei max. 1,5 W/cm2 Oberflächenbelastung,
sind lieferbar.
lieferbare
Baugrößen
Flächenheizkörper
Länge von 40 bis 1500 mm
Breite von 30 bis 980 mm
Ringheizkörper
Durchmesser von 30 bis 1000 mm
Höhe
von 20 bis 300 mm
2-teilig ab Durchmesser 450 mm erforderlich.
3-teilig ab Durchmesser 900 mm erforderlich.
Kleinere Durchmesser können ebenfalls mehrteilig geliefert werden.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.4 Flächenheizkörper
Länge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Breite ca. 20 mm
100
150
175
200
250
275
300
325
350
375
400
425
450
475
500
70
100
120
140
180
200
220
250
275
320
350
375
400
425
500
140
200
250
280
350
360
400
450
500
530
550
600
620
700
800
0804 0011
0804 0021
0804 0031
0804 0041
0804 0051
0804 0061
0804 0071
0804 0081
0804 0091
0804 0101
0804 0111
0804 0121
0804 0131
0804 0141
0804 0151
200
300
360
420
520
575
640
650
725
750
800
900
1000
1100
1250
100
150
180
200
260
280
300
350
375
400
425
450
475
500
600
0804 1011
0804 1021
0804 1031
0804 1041
0804 1051
0804 1061
0804 1071
0804 1081
0804 1091
0804 1101
0804 1111
0804 1121
0804 1131
0804 1141
0804 1151
Breite ca. 50 mm
0804 2011
0804 2021
0804 2031
0804 2041
0804 2051
0804 2061
0804 2071
0804 2081
0804 2091
0804 2101
0804 2111
0804 2121
0804 2131
0804 2141
0804 2151
Breite ca. 60 mm
100
150
175
200
250
275
300
325
350
375
400
425
450
475
500
Artikel-Nr.
Breite ca. 30 mm
Breite ca. 40 mm
100
150
175
200
250
275
300
325
350
375
400
425
450
475
500
Leistung
ca. Watt
175
260
300
350
440
450
525
550
600
650
675
750
800
900
1000
0804 3011
0804 3021
0804 3031
0804 3041
0804 3051
0804 3061
0804 3071
0804 3081
0804 3091
0804 3101
0804 3111
0804 3121
0804 3131
0804 3141
0804 3151
Breite ca. 70 mm
0804 4011
0804 4021
0804 4031
0804 4041
0804 4051
0804 4061
0804 4071
0804 4081
0804 4091
0804 4101
0804 4111
0804 4121
0804 4131
0804 4141
0804 4151
250
360
420
500
600
650
730
750
800
850
1000
1100
1200
1300
1500
0804 5011
0804 5021
0804 5031
0804 5041
0804 5051
0804 5061
0804 5071
0804 5081
0804 5091
0804 5101
0804 5111
0804 5121
0804 5131
0804 5141
0804 5151
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.5 Ringheizkörper
Anwendung
Erwärung von zylindrischen Formen, Werkzeugen, Behältern und Maschinenteilen auf max. 200° C (350° C).
Aufbau
Heizleiter, 230 V, mit Mikanitplatten isoliert, in verzinntem Blech eingefaßt, mit Spannwinkel und Spannschrauben, 200 mm langen glasseiden-isolierten Nickellitzen.
Einbau
Ringheizkörper müssen durch die Spannwinkel gleichmäßig an eine glatte zylindrische Fläche angepaßt werden.
Sonderanfertigung
Andere Abmessungen, Spannungen, Leistungen, Anschlüsse anderer Ausführung, Mäntel aus Kupfer, Aluminium oder Edelstahl und Temperaturen bis 350° C bei einer max. Oberflächenbelastung von 1,5 W/cm2,
sind lieferbar.
i Ø x Breite
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
i Ø x Breite
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
Ø 30 x 30
Ø 30 x 40
Ø 30 x 50
Ø 30 x 60
Ø 30 x 80
100
120
180
220
280
0805 0011
0805 0021
0805 0031
0805 0041
0805 0051
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
60 x 30
60 x 40
60 x 50
60 x 60
60 x 80
220
280
380
400
500
0805 0161
0805 0171
0805 0181
0805 0191
0805 0201
Ø 40 x 30
Ø 40 x 40
Ø 40 x 50
Ø 40 x 60
Ø 40 x 80
150
200
250
300
350
0805 0061
0805 0071
0805 0081
0805 0091
0805 0101
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
80 x 30
80 x 40
80 x 50
80 x 60
80 x 80
300
350
420
450
550
0805 0211
0805 0221
0805 0231
0805 0241
0805 0251
Ø 50 x 30
Ø 50 x 40
Ø 50 x 50
Ø 50 x 60
Ø 50 x 80
180
250
300
350
420
0805 0111
0805 0121
0805 0131
0805 0141
0805 0151
Ø 100 x 30
Ø 100 x 40
Ø 100 x 50
Ø 100 x 60
Ø 100 x 80
360
450
550
700
850
0805 0261
0805 0271
0805 0281
0805 0291
0805 0301
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.7 Parallelheizband (bis 150 °C)
Heizbänder mit Parallelstromzuführung sind für die Begleitheizungssysteme in Industrieanwendungen ausgelegt. Die einzigartige runde Form sorgt für eine hervorragende Flexibilität während der Verlegung und
ermöglicht das Biegen in jede beliebige Richtung. Die Heizbänder können als Frostschutz und für die Prozesstemperaturhaltung eingesetzt werden, wenn eine hohe Heizleistung erforderlich ist. Bei den Heizbändern
handelt es sich um Parallelbereich-Heizbänder, bei denen ein Heizelement um zwei Parallelleiter gewickelt ist.
Der Abstand zwischen den Leiterkontaktpunkten bildet die Heizzonenlänge. Die Parallelkonstruktion ermöglicht
ein Zuschneiden der Heizbänder vor Ort sowie das Aufsetzen eines Endabschlusses. Der elektr. Anschluss erfolgt einseitig. Heizkabel mit Ex-Zulassung siehe Katalogseite 8.8 und 8.9.
Zur Auslegung lassen Sie sich bitte beraten.
Montage
Heizbänder müssen gegen Zusammenrutschen gesichert werden.
Regelungen bitte anfragen.
Elektr. Anschluß über FI-Schutzschalter, Leistungsschutzschalter, Schalter mit Kontrolllampe und Thermostat.
Fehlerstrom-Schutzschalter 30 mA ist zwingend vorgeschrieben. Bei betriebsbedingt höheren Ableitströmen
kann ein FI 300 mA verwendet werden. Die Auslösesicherheit ist rechnerisch nachzuweisen.
Artikel-Nr.
Maximale Einsatztemperatur (dauernd eingeschaltet)
Maximale Einsatztemperatur (dauernd ausgeschaltet)
Minimale Montagetemperatur
Minimaler Biegeradius (mm)
Minimaler Verlegeabstand (mm)
Durchmesser des Heizbandes (mm)
Nennkaltende-/Heizzonenlänge (mm)
Elektr.
Anschluss
10 W/m
0807 0211
20 W/m
0807 0221
30 W/m
0807 0231
150 °C
200 °C
-40 °C
25
50
150 °C
200 °C
-40 °C
25
50
150 °C
200 °C
-40 °C
25
50
7,5
7,5
7,5
1500
1500
1500
Artikel-Nr.
Artikel-Nr.
0807 0311
0807 0331
230 V Wechselstrom, mit einseitigem Anschluß
Anschlussgarnitur
Endabschlussgarnitur
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
8.8 Selbstregelndes Heizband (bis 120 °C)
Elektrische Beheizung zum Halten von Prozesstemperaturen bis zu 120 °C, die einer Dampfspülung ausgesetzt werden kann. Es handelt sich um ein selbstregelndes Heizband mit paralleler Stromzuführung. Neben dem
Halten von Prozesstemperaturen an Rohren und Behältern kann es auch zum Frostschutz eingesetzt werden
und ist auch für Ex-Bereiche zugelassen.
Hinweis
Elektrischer Anschluss und Montagehinweise siehe Katalog-Seite 8.7
Artikel-Nr.
12 W/m
08080011
T3
25 W/m
08080021
T3
38 W/m
08080031
T3
47 W/m
08080041
T3
63 W/m
08080051
T2
Maximale Einsatztemperatur (dauernd eingeschaltet)
120 °C
Maximale Einsatztemperatur (dauernd ausgeschaltet)
215 °C
Minimale Montagetemperatur
-60 °C
Minimaler Biegeradius (mm)
15 mm bei 20 °C; 55 mm bei -60 °C
Abmessungen Höhe x Breite (mm)
Elektr.
Anschluss
ExZulassungen
7,2 x 11,7
230 V Wechselstrom,
mit einseitigem Anschluss
II 2 G EEx e(m) II PTB 98 ATEX 1105 X
II 2 G EEx e II BAS 98 ATEX 2336X
8.9 Edelstahlmantel-Heizkabel (bis 600 °C)
Mineralisolierte Edelstahlmantel-Heizkabel eignen sich für Beheizungsanwendungen bis zu einer max. Manteltemperatur von 600 °C. Sie werden in vielfältigen Industrieanwendungen eingesetzt: In der Chemieindustrie,
in der Petrochemie, im Kraftwerksbereich und überall wo ein temperatur- und korrosionsbeständiges Kabel
benötigt wird. Dieses Heizkabel kann auch im Ex-Bereich eingesetzt werden.
Hinweis
Elektrischer Anschluß und Montagehinweise siehe Katalog-Seite 8.7
Artikel-Nr.
Maximale Einsatztemperatur
Mantelwerkstoff
Isolations-, Heizleiterwerkstoff
Minimaler Biegeradius (mm)
Minimaler Verlegeabstand (mm)
20 bis 220 W/m (Abhängig von der Haltetemperatur)
0809 0011
600 °C
Edelstahl W.-Nr. 1.4541
Magnesiumoxid, NiCr-Legierung
6 x Außendurchm. Heizkabel
50 (im Ex-Bereich)
Abmessungen, Durchmesser (mm)
3,2 bis 6,5 (Leistungsabhängig)
Elektr.
Anschluss
230 V Wechselstrom,
mit beidseitigem Anschluss
ExZulassungen
BASEEFA
II 2 G EExe II T1 bis T6
BAS 98 ATEX 2257X (Heizelemente)
BAS 00 ATEX 2052U (Meterware)
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.1 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Anwendung
Erwärmung von:
Wasser in Kochkesseln, Heißwasserspeichern, Wärmetauschern, Spül- und Entfettungsbädern, in Doppelmänteln für die indirekte Erwärmung usw.;
Öl in Härte-, Hydraulik-, Schmier- und Wärmeübertragungsanlagen, in Getrieben, Öltanks usw.;
sonstigen Flüssigkeiten wie Teer, Paraffin, Tri, Diphyl, Glyzerin, Phosphatester, Zinn- und Bleischmelzen usw.;
festen Körpern wie Heizplatten, Maschinenteilen, Walzen, Behältern usw., durch Einbauen oder Anpressen,
Aluminiumteile durch Eingießen der Heizkörper;
Luft in Lufterhitzern und Umluftöfen, in Wärmeschränken und Trockenöfen als Strahlungsheizkörper.
Weitere Anwendungsfälle siehe Seite 9.6.
Techn.
Vorzüge
Hohe Betriebssicherheit, Durchschlagsfestigkeit,
Berührungs- und Feuchtigkeitsschutz, hohe Belastungen und Temperaturen, gute Wärmeübertragung und
Wärmeleitfähigkeit, geringe Wärmespeicherung, gut kalt verformbar, stabil, erschütterungsfest und lange Lebensdauer.
Aufbau
Hochleistungs-Rohrheizkörper nach DIN 44 874 bestehen aus einem gewendelten Heizleiter mit angeschweißten Anschlußbolzen, zentrisch eingebettet in hochverdichteter Isoliermasse, geschützt durch ein
biegefähiges Metallrohr. Die Rohrenden sind mit eingedichteten keramischen Endbuchsen verschlossen.
❶
❷
Heizleiter je nach Anwendung NiCr 30 20 oder NiCr 80 20.
Isoliermasse aus Magnesiumoxyd mit hoher elektrischer Isolationsfähigkeit und guter Wärmeleitfähigkeit.
❸
Anschlußbolzen M 4, aus Edelstahl, bilden mit dem im Rohr befindlichen Teil die unbeheizte Zone von:
30 mm*
50 mm
65 mm
80 mm
100 mm
❹
❺
120 mm
150 mm
175 mm
200 mm
220 mm
250 mm
270 mm
300 mm
350 mm
400 mm
450 mm
500 mm
550 mm
600 mm
650 mm
700 mm
750 mm
800 mm
850 mm
1000 mm
und länger,
Zwischenlängen
möglich.
Dichtungsmasse entsprechend dem Verwendungszweck, Kunstharz bis 130° C, Silikon bis 180° C.
Keramische Endbuchse, weiß oder farbig.
*Nicht bei Rohrmantel aus Kupfer.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.2 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
➏
Rohrmantel entsprechend dem Verwendungszweck (siehe Seite 9.6) aus:
Werkstoff
Kupfer (vernickelt)
Stahl
Chromnickelstahl
Chromnickelstahl
Chromnickelstahl
Chromnickelstahl
Chromnickelstahl
Kurzname
SF-Cu
ST 34-2
X6 CrNiTi 18 10
X6 CrNiMoTi 17 12 2
X 2 CrNiMo 18 14 3
X15 CrNiSi 20 12
X10 NiCrAlTi (alloy 800)
W.-Nr.
DIN 1754
1.0108
1.4541
1.4571
1.4435
1.4828
1.4876
Nickelchromstahl
Titan
NiCr 21 Mo (alloy 825)
Ti 99,6
2.4858
3.7035
max. Temp.
250° C
400° C
750° C
korrosionsbeständig
korrosionsbeständig
850° C
korrosions- und
temperaturbeständig
hohe Korrosionsbeständigkeit
hohe Korrosionsbeständigkeit
Toleranzen
Durchmesser 8,4 mm ± 0,1 mm,
Länge ± 2%, engere Toleranzen auf Wunsch möglich,
Leistung + 5% / -10%, engere Toleranzen auf Wunsch möglich.
Stempelung
Monat, HELIOS, Jahr, Spannung und Leistung.
Gewicht
Je nach Rohrmantel-Werkstoff 240 - 270 g/m.
Prüfung
Stückprüfung nach DIN EN 60335-1
Grenzwerte
Min. Länge 300 mm (bei Kleinspannungen auch kürzere Längen),
max. Länge 6300 mm, 7000 mm bei Edelstahl W.-Nr. 1.4541, 1.4571, 1.4828 und 2.4858,
max. Spannung 690 V,
min. Widerstand
3 Ohm/m beheizte Länge,
max. Widerstand
500 Ohm/m beheizte Länge,
max. Leistung
4000 W bei 230 V und
4,00 m max. beh. Länge,
max. Leistung
3000 W bei 230 V und
5,00 m max. beh. Länge,
max. Leistung
2000 W bei 230 V und
6,00 m max. beh. Länge,
min. Leistung
100 W bei 230 V und
1,00 m min. beh. Länge,
min. Leistung
200 W bei 230 V und
0,50 m min. beh. Länge,
min. Leistung
400 W bei 230 V und
0,25 m min. beh. Länge.
Sonderanfertigung
unbeheizte Teilstücke
schwach beheizte Teilstücke
verstärkt beheizte Teilstücke
unterschiedlich lange unbeheizte Zonen an den Rohrenden
berippt, mit Edelstahlband 10 x 0,4, siehe Seite 9.11 und 9.12.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.3 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Auslegung
Ermittlung der beheizten Rohrlänge in Abhängigkeit von der Leistung und der zulässigen Oberflächenbelastung
(siehe S. 9.6):
Berechnung
P
␯ · 2,64
I=
Beispiel
gegeben:
Luft, 2 m/s, 200° C
Leistung 2 kW
Rohrmantel Stahl
beheizte Rohrlänge I =
Diagramm 1
2000
1,5 · 2,64
P = Leistung
I = beheizte Länge
␯ = Oberflächenbelastung
(W )
(cm )
(W/cm2)
gesucht:
max. Rohrmanteltemp.
max. Oberflächenbelastung
beheizte Rohrlänge
(siehe Aufbau ➏ 400° C)
(siehe Diagramm 4; 1,5 W/cm 2)
(siehe Diagramm 1; 5,1 m).
= 505 cm
Ermittlung der beheizten Rohrlänge in Abhängigkeit von der Leistung und der zulässigen Oberflächenbelastung.
400 V
Beispiel:
Leistung 2000 W,
Oberflächenbelastung
1,5 W/cm2, beheizte
Rohrlänge 5,1 m.
230 V
Diagramm 2
Ermittlung der Temperaturdifferenz zwischen Rohrmantel und Medium in Abhängigkeit von der Oberflächenbelastung des Heizkörpers für verschiedene ruhende Medien.
Beispiel:
Öl mit einer Viskosität von
40 mm2/s (bei 40 °C) soll
aufgeheizt werden.
Die Oberflächenbelastung
des Heizkörpers beträgt
2 W/cm2.
Die Temperaturdifferenz
lt. Diagramm
beträgt 70 k.
Das Öl soll auf 100 °C
erwärmt werden.
Die Oberflächentemperatur
am Heizkörper beträgt dann
170 °C.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.4 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Diagramm 3
Ermittlung der Rohroberflächentemperatur in Abhängigkeit von der Rohr-Oberflächenbelastung und der Lufttemperatur bei ruhender Luft.
Diagramm 4
Ermittlung der Rohroberflächentemperatur in Abhängigkeit von der Rohr-Oberflächenbelastung und der Lufttemperatur, bei einer Luftgeschwindigkeit von 2 m/s.
Beispiel:
Stahlmantel,
Oberflächentemp. 400° C,
Luft, 2 m/s, 200° C,
Oberflächenbelastung
1,5 W/cm2.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.5 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Diagramm 5
Ermittlung der Rohroberflächentemperatur in Abhängigkeit von der Rohr-Oberflächenbelastung und der Lufttemperatur, bei einer Luftgeschwindigkeit von 5 m/s.
Diagramm 6
Ermittlung der Rohroberflächentemperatur in Abhängigkeit von der Rohr-Oberflächenbelastung und der Lufttemperatur, bei einer Luftgeschwindigkeit von 10 m/s.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.6 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Tabelle zur Ermittlung der maximalen Oberflächenbelastung
und des Rohrmantelwerkstoffes für verschiedene Anwendungsgebiete.
maximale
Mediumtemperatur
°C
maximale
Rohroberflächenbelastung in Watt/cm2
Rohrmantelwerkstoff
Kupfer
Stahl
1.4541
1.4571
1.4435
1.4828
2.4858
Titan
Wasser
Brauchwasser (weich)
Brauchwasser (hart)
Wasser (Kreislauf)
Wasser (destilliert)
Wasser (zur Verdampfung)
60
60
100
100
100
5-8
3-5
10
10
5
Wässrige Flüssigkeiten
Eisen-III-chlorid 20%
Fotoentwickler
Laugen (wässrig)
Milch
Natronlauge
Säuren (wässrig)
Seewasser
Waschlauge (bewegt)
50
40
100
50
100
100
100
100
5
5
4
1
2
2
5
8
Öl (siehe Diagramm)
Wärmeträgeröl
Heizöl EL
Hydrauliköl
Radiatorenöl
Schmieröl (Getriebe)
Schweröl
300
20
40
100
40
100
5
4
1,5
5
1
1,5
Sonstige Flüssigkeiten
Bleibad
Diphyl
Fritierfett
Glyzerin
Kohlensäure (flüssig)
Phosphatester
Salzschmelze
Schmierfett
Teer
Wasser-Glykol-Gemisch
Wachs
500
350
200
110
20
40
400
40
150
130
60
4
1,5
4
3
3
1
2
0,5
1
3
1
300
600
300
8
3,5
2-4
x
x
x
x
300
6
x
x
600
200
600
300
3,5
1,5
2
2,5
Feste Medien
Aluminium (eingegossen)
Holzkohle (zünden)
Metall (angepreßt)
Metall (Heizk. in
Nuten eingepreßt)
Sägemehl (zünden)
Sand
Stein (Nachtspeicher)
Walzen
Luft
Abtau-Heizkörper
Grillheizkörper
Luft ruhend
Luft bewegt
Strahlungs-Heizkörper
750
750
1
4
siehe Diagramm 3
siehe Diagramm 4-6
3-5
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
1.4876
Zu beheizendes Medium
bzw. Verwendungszweck
x x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.7 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Anschlussmöglichkeiten
Anschlussbolzen
M 4 aus Edelstahl
(in Sonderausführung M 3)
Flachstecker
DIN 46244, Steckerbreite 6,3 mm
Nickellitze
angepunktet
(bis 600° C Umgebungstemperatur)
1 mm2
2 mm2
Nickellitze
glasseiden-isoliert, angepunktet
(bis 400° C Umgebungstemperatur)
1,5 mm2
2,5 mm2
4,0 mm2
Nickellitze
perlen-isoliert, angepunktet
(bis 600° C Umgebungstemperatur)
1 mm2
2 mm2
Anschluss
wasserdicht, PVC Sonderleitung 1 mm2
Schrumpfschlauch
zusätzlicher Schutz für besonders
rauhe Bedingungen
Schutzleiter
Kupferlitze 1,5 mm2 mit grün-gelber
Kunststoffisolation
Befestigung und Einbau
Schraubnippel
an jedem Rohrende, hart aufgelötet, oder
angepreßt, mit Mutter und lt-Dichtung.
a
Gewinde
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
M 14 x 1,5
G 1/2
G 1/2
M 14 x 1,5
b
Länge / mm
c
Bund / mm
Werkstoff
Artikel-Nr.
10
15
15
15
15
25
25
25
25
25
40
40
40
10
25
15
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 19
SW 26
SW 19
SW 19
SW 19
SW 30
SW 30
SW 19
1.4541
Ms
St 37
1.4541
1.4571
Ms
St 37
1.4541
1.4571
Ms
Ms
St 37
1.4571
Ms
Ms
St verz. lose
0907 0011
0907 0021
0907 0031
0907 0041
0907 0051
0907 0061
0907 0071
0907 0081
0907 0091
0907 0101
0907 0111
0907 0121
0907 0131
0907 0141
0907 0151
0907 0161
Befestigung durch Gewindestift im Sechskant.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.8 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Befestigung und Einbau
Schraubnippel
Hart aufgelötet, mit Mutter und lt-Dichtung.
a
Gewinde
Hartlötung
b
Länge / mm
c
Bund / mm
Werkstoff
Artikel-Nr.
für 2 Rohrenden
M 26 x 1,5
M 26 x 1,5
M 26 x 2
M 26 x 2
G 3/4
G1
11
21
15
23
25
17
Ø 32
Ø 32
Ø 32
Ø 32
SW 32
Ø 40
Ms
Ms
1.4571
1.4571
Ms
Ms
0908 0011
0908 0021
0908 0031
0908 0041
0908 0051
0908 0061
für 4 Rohrenden
G1
17
Ø 40
Ms
0908 0101
Beim Einlöten der Rohrheizkörper muß der Abstand von
der keramischen Endbuchse so groß gewählt werden, daß
an dieser keine höhere Temperatur als 150° C auftritt.
Soll dichter am Rohrende eingelötet werden, muß der
Rohrheizkörper mit loser keramischer Endbuchse und
losem Befestigungsmaterial bestellt werden. Nach dem
Löten ist der Rohrheizkörper bei ca. 150° C auszutrocknen
und im warmen Zustand unter der Endbuchse mit Silikon
einzudichten.
Zubehör
Schraubkappe
Schutzart IP 65, mit Kabelverschraubung
Pg 11 und lt-Dichtung.
a
Gewinde
e
Länge / mm
d
Durchm. / mm
Werkstoff
Artikel-Nr.
M 14x1,5
73
20
Ms
0908 1011
M 26x1,5
M 26x1,5
G 3/4
G 3/4
G1
G1
50
50
50
50
60
60
29
29
29
29
36
36
Ms
Kunstst.
Ms
Kunstst.
Ms
Kunstst.
0908 1021
0908 1031
0908 1041
0908 1051
0908 1061
0908 1071
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.9 Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8,4
Formgebung
Rohrheizkörper können im kalten Zustand verformt werden.
Beim Biegen ist darauf zu achten, daß die unbeheizte Zone
mind. 10 mm vor dem Bogen oder 10 mm hinter dem Bogen
enden muß.
Bogen unter R = 50 mm können nur mittels Biegewerkzeug
und profilierten Biegerollen gebogen werden.
Kleinster Biegeradius R = 8,5 mm.
Dieser entspricht einem Biegerollendurchmesser von 17 mm.
Bei 180° Bögen kann durch nachträgliches Zusammendrükken der Rohrschenkel der Biegeradius auf R = 2,5 mm verringert werden.
Bei Rohrheizkörpern aus W.-Nr. 2.4858 oder Titan beträgt der
kleinste Biegeradius R = 12,5 mm.
Biegerollen
vorhanden
17, 20, 25, 30, 35, 40, 45, 50, 60, 70, 75, 80, 90
und 100 mm Ø.
Der Abstand zwischen zwei Bögen soll mind. 15 mm betragen.
Anwendungsbeispiele
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.11 Rippenrohrheizkörper Ø 28
Anwendung
Erwärmung von Luft bzw. Gasen in Lufterhitzern, Folien-Schrumpföfen, Umluftöfen, Konvektions- und Abtauheizungen.
Technische
Vorzüge
Höhere Oberflächenbelastung als bei unberippten Rohrheizkörpern, hohe Betriebssicherheit, Durchschlagfestigkeit, Berührungs- und Feuchtigkeitsschutz, hohe Temperaturen, gute Wärmeübertragung, stabil,
erschütterungsfest und lange Lebensdauer.
Aufbau
Hochleistungs-Rohrheizkörper Ø 8.4, 230 V, laut Katalog Seite 9.1, Rohrmantel und Berippung aus Stahl, Stahlnippel M 14 x 1,5 x 15 mm, max. zulässige Rohr-Oberflächentemperatur 400° C, oder Rohrmantel aus Edelstahl W.-Nr. 1.4541, Berippung aus Edelstahl W.-Nr. 1.4301, Edelstahl-Nippel M 14 x 1,5 x 15 mm, W.-Nr.
1.4541, max. zulässige Rohr-Oberflächentemperatur 550° C.
Sonderanfertigung
Andere Längen (ungebogen bis max. 3000 mm), Biegeformen, unberippte Zonen, Werkstoffe, Spannungen
und Leistungen bitte anfragen.
Komplette Lufterhitzer sind ebenfalls lieferbar. (Seite 13.1)
Auslegung
Ermittlung der Oberflächentemperatur des ausgewählten Heizkörpers in Abhängigkeit von der Rohr-Oberflächenbelastung, der Lufttemperatur und der Luftgeschwindigkeit, siehe Diagramm.
Beispiel:
Stahlmantel, Oberflächentemp. 400° C,
Luft, 5 m/s, 200° C,
Oberflächenbelastung
4,2 W/cm2.
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
9.12 Rippenrohrheizkörper Ø 28
Form A (Bogen berippt)
Form B (Bogen unberippt)
Belastung
W/cm2
Einbau-Länge
ca. mm
Artikel-Nr.
Einbau-Länge
ca. mm
Artikel-Nr.
250
500
500
1000
700
1000
335
500
1000
1500
2000
500
750
1000
1500
2000
1500
660
1000
2000
3000
1000
2000
3000
833
2500
2,3
4,5
3,2
6,4
3,8
5,4
1,5
2,3
4,5
6,8
6,7
1,5
2,2
2,9
4,4
5,9
4,0
1,5
2,3
4,5
6,7
2,0
4,0
6,0
1,5
4,5
250
250
335
335
390
390
460
460
460
460
610
685
685
685
685
685
740
885
885
885
885
990
990
990
1105
1105
0912 1011
0912 1021
0912 1031
0912 1041
0912 1051
0912 1061
0912 1071
0912 1081
0912 1091
0912 1101
0912 1111
0912 1121
0912 1131
0912 1141
0912 1151
0912 1161
0912 1171
0912 1191
0912 1201
0912 1211
0912 1221
0912 1231
0912 1241
0912 1251
0912 1261
0912 1271
450
450
450
450
600
675
675
675
675
675
730
875
875
875
875
980
980
980
1095
1095
0912 2071
0912 2081
0912 2091
0912 2101
0912 2111
0912 2121
0912 2131
0912 2141
0912 2151
0912 2161
0912 2171
0912 2191
0912 2201
0912 2211
0912 2221
0912 2231
0912 2241
0912 2251
0912 2261
0912 2271
250
500
500
1000
700
1000
335
500
1000
1500
2000
500
750
1000
1500
2000
1500
660
1000
2000
3000
1000
2000
3000
833
2500
2,3
4,5
3,2
6,4
3,8
5,4
1,5
2,3
4,5
6,8
6,7
1,5
2,2
2,9
4,4
5,9
4,0
1,5
2,3
4,5
6,7
2,0
4,0
6,0
1,5
4,5
250
250
335
335
390
390
460
460
460
460
610
685
685
685
685
685
740
885
885
885
885
990
990
990
1105
1105
0912 3011
0912 3021
0912 3031
0912 3041
0912 3051
0912 3061
0912 3071
0912 3081
0912 3091
0912 3101
0912 3111
0912 3121
0912 3131
0912 3141
0912 3151
0912 3161
0912 3171
0912 3191
0912 3201
0912 3211
0912 3221
0912 3231
0912 3241
0912 3251
0912 3261
0912 3271
450
450
450
450
600
675
675
675
675
675
730
875
875
875
875
980
980
980
1095
1095
0912 4071
0912 4081
0912 4091
0912 4101
0912 4111
0912 4121
0912 4131
0912 4141
0912 4151
0912 4161
0912 4171
0912 4191
0912 4201
0912 4211
0912 4221
0912 4231
0912 4241
0912 4251
0912 4261
0912 4271
Leistung
ca. Watt
Stahlmantel
(max. 400° C)
Edelstahlmantel
(max. 550° C)
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.1
Anwendung
-Einschraub- und
-Flansch-Heizkörper
Zur Beheizung von Flüssigkeiten oder Gas bzw. Luft innerhalb explosionsgefährdeter Bereiche der Zonen 1
und 2 bzw. der Zonen 21 und 22.
Beispiele
- Öl in Härt-, Hydraulik-, Schmier- und Wärmeübertragungsanlagen, usw.
- Flüssigkeiten wie Teer, Paraffin, Tri, Diphyl, Glyzerin, usw.
- Wasser in Heißwasserspeichern, Wärmetauschern, nicht aggressiven Laugen, Doppelmänteln für die indirekte
Erwärmung, usw.
Ex-Kennzeichnung
II 2G Ex de bzw. d IIC T6 - T1 entspr. EN60079-0, -1 und -7
II 2G Ex tD A21 IP66 T80°C - 440°C
EG-Baumusterprüfbescheinigung
PTB 08 ATEX 1017 X für Flüssigkeitsheizungen
PTB 08 ATEX 1040 X für Gas-/ Luft-Heizungen
Aufbau
Jeder Ex-Einschraub- oder Flanschheizkörper besteht aus einem druckfesten, lackierten Gußgehäuse,einem
Einschraubnippel oder Flansch, einer integrierten Regeleinrichtung und einem Heizkörperbündel.
Anschlussgehäuse
Das Anschlussgehäuse besteht aus zwei Teilen mit unterschiedlicher Zündschutzart:
- Gehäuse mit Anschlüssen der Heizelemente sowie Schaltgeräte bzw. Temperaturfühler zur Temperaturüber
wachung = Zündschutzart "Druckfeste Kapselung" Ex d
- Anschlusskasten für Anschluß der Kraft- und Steuerleitungen = Zündschutzart "Erhöhte Sicherheit" Ex e
- Der Schutzgrad des Anschlussgehäuses ist standardmäßig IP65 (optional IP66 möglich).
Heizkörperbündel
Das Heizkörperbündel kann aus mehreren U-förmig gebogenen Hochleistungs-Rohrheizkörpern Ø 8,4 mm
bestehen.
Regeleinrichtung
Jeder Ex-Heizkörper wird mit einem Temperaturregler und -begrenzer ausgestattet.
- eingebauter Temperaturregler
16 A, max. 400 V Anschlussspannung, einstellbar
- eingebauter Temperaturbegrenzer
16 A, max. 400 V Anschlussspannung, fest eingestellt
- Die Einstellung und die Entriegelung erfolgt nach dem Öffnen des Anschlussdeckels im Anschlussgehäuse.
- I.d.R. werden die Regelorgane in Reihe geschaltet und auf Klemmblöcke geführt (optional separat möglich).
Temperaturkl. / Die Temperaturbereiche und die Temperaturklasse sind entsprechend EN60079-0 zu wählen.
Gefahrenzone Die Ex-Gefahrenzone und Temperaturklasse sind gegebenenfalls beim Amt für Arbeitssicherheit zu erfragen.
Temperaturklasse
Temperatur-Regler
Typ
T6
R 70
T5
R 90
T4
R 125
T3
R 190
T2
R 290
T1
R 440
*Aufpreis für Kühlzone
Temperaturbereich
0 °C
+20 °C
0 °C
0 °C
+40 °C
+20 °C
-
Schaltdiff.
+70 °C
+90 °C
+125 °C
+190 °C*
+290 °C*
+440 °C*
3,5 K
3,5 K
5,0 K
7,5 K
12,5 K
21,0 K
Temperatur-Begrenzer
Grenztemperatur
+80 °C
+100 °C
+135 °C
+200 °C
+300 °C
+450 °C
erforderliches
Schutzsytem
Achtung! Für den sicheren Betrieb der Heizung im Ex-Bereich ist ein auf seine Funktion und Zuverlässigkeit
geprüftes Schutzsystem erforderlich, das je nach Anwendungsfall aus einer Temperaturüberwachungseinrichtung (befindet sich i.d.R. im Lieferumfang), einer Niveau- oder Strömungsüberwachung und entsprechenden Auslösegeräten besteht (siehe Katalogseite 10.2).
Auslegung
Die spezifische Belastung wird nach aufgeführten Richtwerten ausgewählt.
Bei Ölerwärmung bitte die zul. Belastung beim Öllieferanten erfragen.
Richtwerte
dickflüssiges Öl, Getrieböl, Teer, Parafin, usw.
Hydrauliköl, dünnflüssiges Öl, Tri, Diphyl, usw.
Härteöl, Wärmeübertragungsöl, Glycerin, usw.
Wasser
spez. Belastung
spez. Belastung
spez. Belastung
spez. Belastung
1,0 W/cm2
1,5 W/cm2
2,0 W/cm2
6,0 W/cm2
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.1
-Einschraubheizkörper
Aufbau
Der Einschraubnippel ist in den Größen G1 1/2 oder G2 lieferbar.
Je nach Anwendungsfall stehen hierfür die Werkstoffe Stahl und Edelstahl W.-Nr. 1.4571 zur Verfügung. Als
Rohrmantelwerkstoff werden anwendungsspezifisch die Edelstahlwerkstoffe W.-Nr. 1.4541 oder 1.4571 ausgewählt. Bei Heizkörpern für Flüssigkeits-Temperaturen über 110°C wird der Abstand zwischen Nippel bzw.
Flansch und Gussgehäuse von 38 bzw. 44 auf 185 mm vergrößert.
Elektr.
Anschluss
bis 3000 W an 230 V Wechselstrom
ab 3000 W an 230/400 V Drehstrom, Schaltschütz erforderlich,
Bestellangaben
Medium, Betriebstemperatur,Umgebungstemperatur, Betriebsdruck, -Zone, Temperaturklasse, IP-Schutzart,
Werkstoff,Leistung, Anschlußspannung (Gleich-, Wechsel- oder Drehtsrom), Artikel-Nr.
Sonderanfertigung
auf Anfrage
-Schaltschütz auf Anfrage
Einschraubheizkörper zur Ölerwärmung
Gewinde
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
Artikel-Nr.
spezif. Belastung 1,0 W/cm2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G2
G2
460
760
960
960
1210
500
750
1000
1500
2000
1001 0011
1001 0021
1001 0031
1001 0041
1001 0051
spezif. Belastung 1,5 W/cm2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G2
G 1 1/2
G2
335
510
640
960
640
1210
1210
500
750
1000
1500
1500
2000
3000
1001 1011
1001 1021
1001 1031
1001 1041
1001 1051
1001 1061
1001 1071
spezif. Belastung 2,0 W/cm2
G 1 1/2
G 1 1/2
G2
G 1 1/2
G2
G 1 1/2
G2
G 1 1/2
G2
410
510
335
760
460
960
640
1210
960
750
1000
1000
1500
1500
2000
2000
2500
3000
1001 2011
1001 2021
1001 2031
1001 2041
1001 2051
1001 2061
1001 2071
1001 2081
1001 2091
1500
2000
2000
2500
3000
3000
4500
6000
7500
9000
1001 3011
1001 3021
1001 3021
1001 3031
1001 3041
1001 3051
1001 3061
1001 3071
1001 3081
1001 3091
Einschraubheizkörper zur Wassererwärmung
spezif. Belastung 6,0 W/cm2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G 1 1/2
G2
G2
G2
G2
G2
250
335
335
415
460
360
460
640
810
960
Die Einschraubheizkörper mit Gewinde G2 sind auch mit G 1 1/2 lieferbar
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.1
-Flansch-Heizkörper
Aufbau
Der Flansch ist nach DIN2527 PN16 ausgelegt. Je nach Anwendungsfall stehen hierfür die Werkstoffe Stahl
und Edelstahl W.-Nr. 1.4571 zur Verfügung. Als Rohrmantelwerkstoff wird anwendungsspezifisch der Edelstahlwerkstoff W.-Nr. 1.4541 oder 1.4571 ausgewählt.
Bei Heizkörpern für Flüssigkeits-Temperaturen über 110°C wird der Abstand zwischen Nippel bzw. Flansch
und Gussgehäuse von 38 bzw. 44 auf 185 mm vergrößert.
Elektr.
Anschluss
siehe
-Einschraubheizkörper
Bestellangaben siehe
-Einschraubheizkörper
Sonderanfertigung
auf Anfrage
Abmessungen Flansch nach DIN 2527, PN 16,
Anzahl der Rohrheizkörper
Außendurchmesser
Flanschstärke
Lochkreis
Anzahl der Bohrungen
Befestigungsbohrungen
Distanzscheibe
Flansch
DN
Tauchlänge
ca. mm
Leistung
ca. Watt
DN
Stck.
D
b
k
Stck.
d2
d1
Artikel-Nr.
spezif. Belastung 1,0 W/cm2 zur Ölerwärmung
40
440
500
1001 5011
40
740
750
1001 5021
40
940
1000
1001 5031
80
330
1000
1001 5041
50
940
1500
1001 5051
80
430
1500
1001 5061
125
220
1500
1001 5071
50
1190
2000
1001 5081
80
680
2000
1001 5091
125
340
2000
1001 5101
80
930
3000
1001 5111
125
480
3000
1001 5121
80
1180
4000
1001 5131
125
730
4500
1001 5141
125
930
6000
1001 5151
125
1180
7500
1001 5161
125
1540
9000
1001 5171
spezif. Belastung 2,0 W/cm2 zur Ölerwärmung
40
390
750
40
490
1000
50
315
1000
40
740
1500
50
440
1500
40
940
2000
50
620
2000
80
305
2000
40
1190
2500
50
940
3000
80
430
3000
80
730
4500
125
380
4500
80
930
6000
125
390
6000
125
605
7500
80
1180
7500
125
730
9000
125
930
12000
125
1180
15000
1001 7011
1001 7021
1001 7031
1001 7041
1001 7051
1001 7061
1001 7071
1001 7081
1001 7091
1001 7101
1001 7111
1001 7121
1001 7131
1001 7141
1001 7151
1001 7161
1001 7171
1001 7181
1001 7191
1001 7201
40
2
150
16
110
4
18
36
Flansch
DN
50
3
165
18
125
4
18
48
Tauchlänge
ca. mm
80
6
200
20
161
8
18
78
Leistung
ca. Watt
125
12
250
22
210
8
18
120
Artikel-Nr.
spezif. Belastung 1,5 W/cm2 zur Ölerwärmung
40
315
500
1001 6011
40
490
750
1001 6021
40
620
1000
1001 6031
80
205
1000
1001 6041
40
940
1500
1001 6051
50
620
1500
1001 6061
80
305
1500
1001 6071
80
430
2000
1001 6091
125
220
2000
1001 6101
80
610
3000
1001 6121
125
305
3000
1001 6131
80
930
4500
1001 6141
125
480
4500
1001 6151
80
1180
6000
1001 6161
125
780
7500
1001 6181
125
930
9000
1001 6191
125
1180
12000
1001 6201
spezif. Belastung 6,0 W/cm2 zur Wassererwärmung
40
230
1500
1001 8011
40
315
2000
1001 8021
40
395
2500
1001 8031
40
440
3000
1001 8041
50
340
3000
1001 8051
50
440
4500
1001 8061
50
620
6000
1001 8071
80
305
6000
1001 8081
50
790
7500
1001 8091
80
390
7500
1001 8101
50
940
9000
1001 8111
80
430
9000
1001 8121
80
590
12000
1001 8131
125
295
12000
1001 8141
80
780
15000
1001 8151
80
930
18000
1001 8161
125
480
18000
1001 8171
125
610
24000
1001 8181
125
780
30000
1001 8191
125
930
36000
1001 8201
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.2
waagerechte Ausführung
-Niveauwächter
senkrechte Ausführung
Anwendung
Bei der Beheizung von Flüssigkeiten in explosionsgefährdeten Bereichen ist eine explosionsgeschütze und
auf die sichere Funktion beurteilte Niveauüberwachung erforderlich. Durch diese Niveauüberwachung muss
sichergestellt sein, dass die Anlage nur dann betrieben wird, wenn der Heizkörper ausreichend mit Flüssigkeit
überdeckt ist (min. 50 mm über der beheizten Oberfläche).
Ausführung
Zündschutzart "druckfeste Kapselung" und "erhöhte Sicherheit"
II 2G Ex e IIC T6 entspricht EN 60079-0
EG-Baumusterbescheinigung gemäß ATEX RL 94/9/EG
Aufbau
Druckfestes, lackiertes Gußgehäuse, Schutzart IP65, mit eingebautem Schutzgasschalter, Edelstahlflansch
nach DIN 2527, DN65, PN16,
Schwimmer mit Magnet-System sowie
Regulierrohr komplett aus Edelstahl
nach DIN 2527, DN65, PN6
Schwimmer, Tauchrohr und Stellringe
aus Edelstahl
Sonderanfertigung
auf Anfrage
Technische
Daten
Typ
Flüssigkeitstemperatur max.
Flüssigkeitsdichte min.
Druck
Schutzgasschalter
Schaltpunkt
Niveau-Schaltdifferenz
Nennspannung
Nennstrom (ohmsche Last)
Einbaulage
Gewicht
DNW
120°C
0,7 g/cm3
16 bar
1-poliger Wechsler
ca.10 mm
max. 250V~
max. 0,15 A
waagerecht
7,3 Kg
DNR
120°C
0,7 g/cm3
6 bar
1-poliger Wechsler
bitte angeben
ca. 20 mm
max. 250V~
max. 0,15 A
senkrecht
7,3 kg
Artikel-Nr.
1002 0041
1002 0051
Schaltbild
bei fallendem Niveau
1-2 schließend
1-3 öffnend
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.3
-Raumheizkörper
Anwendung
Ex-Raumheizkörper dienen zur Erwärmung der Raumluft bzw. Frostschutz in Containern oder kleineren
Räumen in explosionsgefährdeten Bereichen der Petrochemie, der chemischen und pharmazeutischen
Industrie, der Erdöl- bzw. der Erdgas-Versorgung sowie der Farbindustrie.
Ausführung
Zündschutzart "druckfeste Kapselung" und "erhöhte Sicherheit"
II 2G Ex de IIC T2, T3 oder T4 entspr. EN 60079-0
EG-Baumusterprüfbescheinigung gemäß ATEX RL 94/9/EG
Aufbau
-
Heizbündel aus 6 bzw. 12 Edelstahl-Hochleistungs-Rohrheizkörpern Ø 8,4 mm
Schutzkorb aus lackiertem Lochblech mit Aufstellungsfüßen (optional in Edelstahl ausführbar)
druckfestes, lackiertes Gußgehäuse, Schutzart IP65
Temperaturregler zur direkten Regelung der Raumtemperatur über die Heizkörper-Oberflächentemperatur
der Temperatur-Begrenzer überwacht die max. zulässige Oberflächentemperatur, bei Temperaturklasse
T2 von 300°C, T3 von 200°C und bei T4 von 135°C.
Aufstellung
Mittels der als Aufstellfüße konstruierten Endbleche auf Böden oder waagerecht an Wänden.
Keine Gegenstände auf die Heizkörper legen (Bildung von Wärmestau).
Sonderanfertigung
auf Anfrage
Elektr.
Anschluss
230 V~
Temperaturklasse
Leistung
ca. Watt
Länge
ca. mm
Gewicht
kg
Artikel-Nr.
T2
T2
1500
3000
1450
1450
19
21
1003 2011
1003 2021
T3
T3
T3
T3
T3
T3
500
800
1000
1500
2000
3000
950
1225
1450
1225
1450
2025
15
16
17
19
21
24
1003 0011
1003 0021
1003 0031
1003 0041
1003 0051
1003 0061
T4
T4
T4
500
800
1000
1450
1225
1450
17
19
21
1003 1011
1003 1021
1003 1031
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.4
Anwendung
-Temperatur-Regler
Automatische Raumtemperatur-Regelung in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1, 2 oder 22 mittels
Raumheizgeräten über Ex-Raumtemperatur-Regler.
Auch geeignet zur Temperatur-Regelung und -Überwachung von Flüssigkeiten und festen Körpern.
Ausführung
EG-Baumusterprüfbescheinigung gemäß ATEX RL 94/9/EG
Aufbau
-
Montage
Wandbesfestigung
Elektr.
Anschluss
bis 3000 W an 230 V Wechselstrom
ab 3000 W an 230/400 V Drehstrom, Schaltschütz erforderlich,
Sandkapselung
Gehäuse Schutzart IP65, Schutzklasse I
eingebauter Temperaturregler, Schaltleistung 16 A bei max. 400V~
Fühler aus Kupfer mit Kapillarrohr 1000 mm lang
Gewicht ca. 1,4 kg
Temperaturregler - Bereich
- 20°C
0°C
0°C
0°C
0°C
+40°C
-
+50°C
+70°C
+100°C
+150°C
+190°C
+290°C
-Schaltschütz auf Anfrage
Schaltdifferenz [K]
Artikel-Nr.
2,5
2,5
2,5
3,8
5,0
7,5
1004 0011
1004 0021
1004 0031
1004 0041
1004 0051
1004 0061
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.5
-Rippenrohr-Heizkörper
Anwendung
Ex-Rippenrohr-Heizkörper dienen zur Erwärmung der Raumluft bzw. Frostschutz in Containern oder kleineren
Räumen in explosionsgefährdeten Bereichen der Petrochemie, der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Erdöl- bzw. der Erdgas-Versorgung sowie der Farbindustrie.
Ausführung
Zündschutzart "druckfeste Kapselung" und "erhöhte Sicherheit"
Ex-II 2G Ex de IIC T2, T3 oder T4 entspr. EN 60079-0
EG-Baumusterprüfbescheinigung gemäß ATEX RL 94/9/EG
Aufbau
-
Keramikheizeinsatz, 230V~, eingebaut in ein Rippenrohr
Gehäuse, druckfest gekapselt, Schutzart IP65
mit oder ohne lackiertem Schutzkorb mit Aufstellfüßen
die Heizelemente sind so ausgewählt, dass die jeweilige Temperaturklasse auch im Fehlerfall (versehentliches
Abdecken) nicht überschritten wird.
Montage
Die Aufstellung und Befestigung auf dem Boden oder an der Wand ist in waagerechter Lage vorzunehmen
(siehe VDE 0165 Abschnitt 5.2.4 und 6.1.7)
Regelung
siehe Katalogseite 10.4,
Elektr.
Anschluss
230 V~ (+6%)
Temperaturklasse
-Raumtemperatur-Regler
Leistung
ca. Watt
Einschaltstrom
A
Länge
ca. mm
Typ
DRHAO
Artikel-Nr.
T2
T2
T2
850
1600
2500
-
610
1280
2000
7,1
16,0
25,0
740
1235
1840
0721
1221
1821
1005 0021
1005 0041
1005 0061
T3
T3
T3
T3
T3
T3
T3
500
1000
1500
2000
500
1000
1500
-
360
780
1145
1530
360
780
1145
3,7
7,8
11,0
15,6
3,7
7,8
11,0
725
1220
1825
2360
740
1235
1840
732-1*
1232-1*
1832-1*
2332-1*
0731
1231
1831
1005 0161
1005 0171
1005 0181
1005 0201
1005 0091
1005 0111
1005 0121
T4
T4
T4
250
450
700
-
200
360
575
1,4
3,0
4,5
740
1235
1840
0741
1241
1841
1005 0131
1005 0141
1005 0151
* ohne Schutzkorb
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
10.6
-Rippenrohr-Heizkörper (Edelstahl)
Anwendung
Ex-Rippenrohr-Heizkörper in Edelstahlausführung dienen zur Erwärmung der Raumluft bzw. Frostschutz in
Containern oder kleineren Räumen in explosionsgefährdeten Bereichen in denen hohe Anforderungen an die
Korrosionsbeständigkeit der eingesetzten Betriebsmittel gestellt werden.
Ausführung
Zündschutzart "druckfeste Kapselung"
-II 2G Ex d IIC T2 oder T3 entspr. EN 60079-0
EG-Baumusterprüfbescheinigung gemäß ATEX RL 94/9/EG
Aufbau
-
Keramikheizeinsatz, 230V~, eingebaut in ein Rippenrohr
Gehäuse, druckfest gekapselt, Schutzart IP65
mit oder ohne lackiertem Schutzkorb mit Aufstellfüßen
die Heizelemente sind so ausgewählt, dass die jeweilige Temperaturklasse auch im Fehlerfall (versehentliches
Abdecken) nicht überschritten wird.
Montage
Die Aufstellung und Befestigung auf dem Boden oder an der Wand ist in waagerechter Lage vorzunehmen
(siehe VDE 0165 Abschnitt 5.2.4 und 6.1.7)
Regelung
siehe Katalogseite 10.4,
Elektr.
Anschluss
230 V~ (+6%), Anschlußquerschnitt max. 2,5 mm2
Temperaturklasse
-Raumtemperatur-Regler
Leistung
ca. Watt
Einschaltstrom
A
Länge
ca. mm
Typ
DRHAO
Artikel-Nr.
T2
T2
T2
850
1600
2500
-
610
1280
2000
7,1
16,0
25,0
735
1230
1835
0721-1V
1222-1V
1822-1V
1006 0051
1006 0061
1006 0071
T3
T3
T3
500
1000
1500
-
360
780
1145
3,7
7,8
11,0
735
1230
1835
0732-1V
1232-1V
1832-1V
1006 0081
1006 0091
1006 0101
Schaltbild
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
12.1 Temperaturregler
Zum Einschrauben
Anwendung
HELIOS-Temperaturregler eignen sich zur konstanten Temperaturhaltung von:
Wasser, Laugen, Säuren, Beizen, Ölen und anderen Flüssigkeiten, in denen die in der Tabelle aufgeführten
Fühler-Werkstoffe beständig sind.
Aufbau
HELIOS-Temperaturregler bestehen aus dem Einbau-Thermostat, Schaltleistung 16 A, 400 V, einpolig, bei steigender Temperatur öffnend; 6 A, 400 V, bei steigender Temperatur schließend. Fühler mit Mantel aus Messing,
vernickelt, Edelstahl W.-Nr. 1.4571 oder Polypropylen, Abdeckhaube aus säure- und temperaturbeständigem
Kunststoff, Schutzart IP 65.
Beschreibung
Bei Temperaturänderung wirkt der Druck im Fühlersystem über eine Membrane auf den Sprungschalter.
Die Einstellung des Schaltpunktes erfolgt unter der Abdeckhaube mit Zeiger und Skala durch Drehen der
Sollwertspindel.
Durch Drehen der Abdeckhaube um 180° kann die Zuleitung axial oder radial angeordnet werden. Die
Einbaulage ist beliebig.
Skalenbereich
von ° C bis ° C
Schaltdifferenz
K
Tauchlänge
ca. mm
Fühler Ø 12 mm, G 1/2, PN 16
Artikel-Nr.
Artikel-Nr.
Messing, vernickelt
Edelstahl W.-Nr. 1.4571
0
0
0
0
120
120
120
120
3
3
3
3
200
300
500
1000
1201 0061
1201 0071
1201 0081
1201 0091
1201 1061
1201 1071
1201 1081
1201 1091
100
100
100
100
100
190
190
190
190
190
5
3
5
5
5
200
200
300
500
1000
1201 3011
1201 3021
1201 3031
1201 3041
1201 3051
1201 4011
1201 4021
1201 4031
1201 4041
1201 4051
Fühler Ø 16 mm, G 1/2, drucklos
0
0
0
0
120
120
120
120
3
3
3
3
Polypropylen
200
300
500
1000
1201 2061
1201 2071
1201 2081
1201 2091
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
12.2 Temperaturregler
Zum Einhängen
Anwendung
HELIOS-Temperaturregler eignen sich zur konstanten
Temperaturhaltung von:
Wasser, Laugen, Säuren, Beizen, Ölen und anderen
Flüssigkeiten in denen die in der Tabelle aufgeführten Fühler-Werkstoffe beständig sind.
Aufbau
HELIOS-Temperaturregler bestehen aus dem Einbau-Thermostat, 16 A, 400 V, einpolig, bei steigender Temperatur
öffnend; 6 A , 400 V, bei steigender Temperatur schließend.
Fühler mit Mantel aus Titan, Edelstahl W.-Nr. 1.4571 oder
Polypropylen, Abdeckhaube aus säure- und temperaturbeständigem Kunststoff, Schutzart IP 65.
Beschreibung
Bei Temperaturänderung wirkt der Druck im Fühlersystem
über eine Membrane auf den Sprungschalter. Die Einstellung des Schaltpunktes erfolgt unter der Abdeckhaube mit
Zeiger und Skala durch Drehen der Sollwertspindel.
Durch Drehen der Abdeckhaube um 180° kann die Zuleitung
axial oder radial angeordnet werden.
Skalenbereich
von ° C bis ° C
Fühler Ø 16 mm
0
120
0
120
0
120
0
120
Schaltdifferenz
K
Tauchlänge
ca. mm
3
3
3
3
200
300
500
1000
Fühler Ø 10 mm
Artikel-Nr.
Artikel-Nr.
Polypropylen
1202 0061
1202 0071
1202 0081
1202 0091
Edelstahl W.-Nr. 1.4571
Titan
0
0
0
0
120
120
120
120
3
3
3
3
200
300
500
1000
1202 1061
1202 1071
1202 1081
1202 1091
1202 2061
1202 2071
1202 2081
1202 2091
100
100
100
100
100
190
190
190
190
190
5
3
5
5
5
200
200
300
500
1000
1202 3011
1202 3021
1202 3031
1202 3041
1202 3051
1202 4011
1202 4021
1202 4031
1202 4041
1202 4051
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
12.3 Raumtemperaturregler
Raumtemperaturregler IP 30, Außeneinstellung
Anwendung
Raumtemperaturregler IP 30 eignen sich zur automatischen Konstanthaltung von Lufttemperaturen in Verbindung mit Helios-Raumheizungen. Der Regler ist für die Wandmontage in trockenen Räumen geeignet.
Aufbau
Raumtemperaturregler IP 30 bestehen aus einem Bimetall-Regler mit 1-poligem Umschaltkontakt und einem
Kunststoff-Gehäuse.
Elektr.
Anschluss
Leistungen bis 2000 W zum Anschluß an 230 V können direkt geschaltet werden. Bei höheren Leistungen ist
die Zwischenschaltung eines Schützes erforderlich.
Technische
Daten
Schutzart
Schaltelement
Schaltdifferenz
Schaltleistung
Spannung
Regelbereich
Artikel-Nr.
IP 30
1-poliger Umschalter
0,5 K
10 A
230 V ~
- 20° bis + 30° C
1203 0111
Anschlussbild
Kühlen
Heizen
Raumtemperaturregler IP 54, Inneneinstellung
Anwendung
Raumtemperaturregler IP 54 eignen sich zur automatischen Konstanthaltung von Lufttemperaturen in Verbindung mit Helios-Raumheizungen. Der Regler ist für die Wandmontage in trockenen, feuchten und staubigen
Räumen geeignet.
Aufbau
Raumtemperaturregler IP 54 bestehen aus einem elektronischen Regler, einem Relais mit 1-poligem Umschaltkontakt und einem Kunststoff-Gehäuse.
Elektr.
Anschluss
Leistungen bis 2000 W zum Anschluß an 230 V können direkt geschaltet werden. Bei höheren Leistungen ist
die Zwischenschaltung eines Schützes erforderlich.
Technische
Daten
Schutzart
Schaltelement
Schaltdifferenz
Schaltleistung
Spannung
Regelbereich
Artikel-Nr.
IP 54
1-poliger Umschalter
0,5 K
10 A
230 V ~
+ 5° bis + 35° C
-15° bis +15° C
1203 0121
1203 0141
Anschlussbild
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
12.5 Einbau-Temperaturregler
Anwendung
Temperaturregelung von unterschiedlichen Heizeinrichtungen zur Erwärmung von Flüssigkeiten, Gasen und festen Körpern.
Aufbau
Fühler, Kapillarrohr und Membran mit Flüssigkeit gefüllt, Sprungschalter, 1- oder 3polig, bei steigender Tem
peratur öffnend oder umschaltend (U), Schraubanschlüsse oder Flachstecker, Skala und Sollwertspindel mit
Schlitz oder Knebel und Blendring (K) für Innen- oder Außeneinstellung.
Einbau
Fühler in eine Tauchhülse oder Bohrung schieben, Schaltkopf mit Abdeckhaube gegen Feuchtigkeit und Berührung schützen.
Beschreibung
Bei Temperaturänderung wirkt der Druck im Fühlersystem über eine Membran auf den Sprungschalter. Die Einstellung des Schaltpunktes erfolgt mit Zeiger und Skala durch Drehen der Sollwertspindel.
Skalenbereich
von
bis
°C
°C
Schaltdiff.
ca. K
Schaltleistung
A
V
Fühler
Länge
ca. mm
Ø
ca. mm
Pole
Anzahl
Typ
Lagertypen
Artikel-Nr.
Kapillarrohr-Regler
0
0
0
120
120
120
3
3
3
16
16
16
400
400
400
200
500
1000
8
8
8
1U
1U
1U
716 RU-9739
716 RU-9747
716 RU-9749
1205 1021
1205 1031
1205 1041
100
190
5
16
400
1000
8
1U
716 RU-9750
1205 1141
-10
-10
90
90
5
5
10
10
250
250
1000
3000
5
5
1U
1U
ETHf-2
ETHf-2
1205 0101
1205 0141
0
0
0
30
60
55
50
40
85
100
110
200
320
500
1,5
3
4
6
9
7
14
16
16
16
16
16
16
16
400
400
400
400
400
400
400
870
870
830
870
860
870
830
6
6
6
6
6
3,3
3,9
1KU
1K
1KU
1K
1K
1K
1KU
55.13202.020
55.19012.030
55.13212.290
55.19022.020
55.10032.010
55.19062.800
55.13282.020
1205 2051
1205 2011
1205 2061
1205 2021
1205 2031
1205 2041
1205 2081
0
30
60
50
85
110
200
300
4
6
9
12
16
16
16
16
400
400
400
400
880
880
880
880
6
6
6
6
3K
3K
3K
3K
55.34012.030
55.34022.030
55.34032.010
55.34052.010
1205 3011
1205 3021
1205 3031
1205 3041
Kapillarrohr-Doppelthermostat a) Regler b) Begrenzer
a)
b)
5
85
110
11
8
20
20
400
400
870
870
6
6
3K
3
55.60012.180
1205 4061
20
20
250
250
178
178
8
8
1K
1K
VK4251
VK4253
1205 5011
1205 5021
Stabtemperaturregler
10
30
88
110
9
9
Zeichnungen auf Anfrage
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
12.6 Einbau-Temperaturbegrenzer
Anwendung
Temperaturbegrenzung von unterschiedlichen Heizeinrichtungen zur Erwärmung von Flüssigkeiten, Gasen und
festen Körpern.
Aufbau
Fühler, Kapillarrohr und Membran mit Flüssigkeit gefüllt, Sprungschalter 1- oder 3polig, bei steigender Temperatur öffnend. Schraubanschlüsse oder Flachstecker, Skala mit Sollwertspindel oder mit fest eingestellter
Abschalttemperatur.
Einbau
Fühler in eine Tauchhülse oder Bohrung einschieben, Schaltkopf mit Abdeckhaube gegen Feuchtigkeit und Berührung schützen.
Beschreibung
Bei Temperaturänderung wirkt der Druck im Fühlersystem über eine Membran auf den Sprungschalter. Die
Einstellung des Schaltpunktes erfolgt bei einstellbaren Begrenzern mit Zeiger und Skala durch Drehen der
Sollwertspindel. Bei Erreichen des Schaltpunktes öffnet der Schalter. Nach Abkühlung des Fühlers kann durch
Drücken des Rückstellknopfes der Schalter geschlossen werden.
Wird die Tauchhülse zur Aufnahme des Fühlers mit dem Heizelement verbunden, so arbeitet der Temperaturbegrenzer als Trockengehschutz. Der Fühler soll an der höchsten Stelle liegen.
Skalenbereich
von
bis
°C
°C
Schaltdiff.
K
Schaltleistung
V
Fühler
Länge
mm
mm
10
10
250
250
1000
3000
A
Ø
Pole
Anzahl
Typ
Lagertypen
Artikel-Nr.
5
5
1
1
ETHf-70
ETHf-70
1206 0011
1206 0051
Kapillarrohr-Begrenzer
30
30
110
110
0
0
-
285
110
60
145
165
165
165
± 14
±5
-9
- 25
- 30
- 30
- 30
16
16
16
15
40
40
40
250
250
250
400
400
400
400
1000
1000
280
203
350
500
1000
4
6
6
3
3
3
3
1
1
1
1
3
3
3
SK4-8680
SK4-6953
55.14519.050
AFK 1-B
AS 3 A-A
AS 3 A-N
AS 3 A-O
1206 1011
1206 1021
1206 1031
1206 2021
1206 2031
1206 2041
1206 2051
-
115
60
- 14
-10
16
16
400
400
860
890
6
6
3
3
55.32522.330
55.32502.020
1206 3031
1206 3041
-
165
165
165
165
16
16
16
16
277
277
277
277
480
725
975
1475
2
2
2
2
1
1
1
1
10H14-21378
10H14-21379
10H14-21380
10H14-21381
1206 4011
1206 4021
1206 4031
1206 4041
-
80
220
16
16
250
250
500
500
6
6
1
1
710 V
710 V
1206 4101
1206 4111
40
25
400
400
263
180
9
12
3
1
AI 3-E
EKT 26
1206 5011
1206 5021
Stab-Temperaturbegrenzer
40
95
350
- 15
Zeichnungen auf Anfrage
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
13.1 Gaserhitzer
Anwendung
HELIOS-Gaserhitzer dienen der Erwärmung von nicht-explosiven Gasen
z. B. Luft, Wasserdampf, Stickstoff usw. auf max. 700 °C, bis zu 0,3 bar Überdruck.
Heizlüfter befinden sich auf der Katalogseite 6.7.
Ausführungen a) Flanschplatte zum Einbau in einen bauseitigen, eckigen Kanal oder Umluftofen
b) Luftkanal zum Anflanschen an einen bauseitigen Lüfter oder Luftkanal
c) Sonderformen nach Kundenwunsch
zusätzliche
d) Lufttrichter zum Anflanschen an Rohrleitungen
Ausführungen e) Isolierstopfen über oder unter dem Flansch zur Wärmedämmung bei Lufttemperaturen bis 200 °C
f) Kühlzone zwischen dem Isolierstopfen und dem Anschlussgehäuse, bei Lufttemperaturen über 200 °C
g) Anschlußgehäuse in IP 65 (Standard IP 30)
Aufbau
Flansch oder Luftkanal aus verzinktem Stahl oder Edelstahl.
Rohrheizkörper 8,4 mm Durchmesser aus Stahl, Edelstahl W.-Nr. 1.4541 oder W.-Nr. 1.4828, in unberippter
oder berippter Ausführung.
Spannung, Leistung und Schaltgruppen nach Kundenwunsch.
Regelung durch Temperatur-Regler, -Begrenzer, PT 100 oder Thermoelemente.
Zur Ausarbeitung benötigen wir folgende Angaben:
zu beheizendes Gas :
Gasmenge
:
Eintrittstemperatur :
Austrittstemperatur :
Druck
:
Leistung
:
Spannung
:
Schaltgruppen
:
Regelung
:
Kanalhöhe
:
Kanalbreite
:
Kanallänge (max.) :
Werkstoff
:
Schutzart
:
Stückzahl
:
sonstige Wünsche :
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
14.1 Durchlauferhitzer
Anwendung
HELIOS-Durchlauferhitzer dienen der Erwärmung von:
a) entmineralisiertem Wasser, Leitungs- und Reinstwasser für die Pharmazie, schwach aggressiven Säuren,
Laugen und anderen Flüssigkeiten, die die von der HELIOS GmbH verwendeten Edelstähle (siehe Katalogseite 9.6) nicht angreifen
b) Schmier-, Heiz-, Härte- und Hydraulikölen, pflanzlichen Ölen, Wasser-Glykol-Gemischen, Emulsionen und
anderen Flüssigkeiten, die den Werkstoff Stahl nicht angreifen
c) Luft, Stickstoff und anderen nicht explosiven Gasen bis max. 150 °C.
Spezielle Luft- und Gaserhitzer befinden sich auf der Katalogseite 13.1.
Aufbau
HELIOS-Durchlauferhitzer bestehen aus 2 Komponenten:
a) Strömungsrohr mit Gegenflansch, Zu- und Abläufen, Entleerung, Entlüftung und Standfuß (bei waagerechter Aufstellung 2 Füße).
Auf Kundenwunsch wird das Strömungsrohr mit einer Mineralstoffdämmung ausgerüstet.
b) Flanschheizkörper wie auf der Katalogseite 4.2 beschrieben.
HELIOS-Durchlauferhitzer werden nach „AD 2000“-Merkblättern ohne TÜV-Abnahme gefertigt.
Zur Ausarbeitung benötigen wir folgende Angaben:
zu beheizendes Medium :
Volumenstrom (m3/h)
:
Eintrittstemperatur
:
Austrittstemperatur
:
Druck
:
Leistung
:
Spannung
:
Regelung
:
Aufstellungsart
: waagerecht / senkrecht
Isolation gewünscht : ja / nein
Werkstoff
:
Stückzahl
:
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
Notizen
Postfach 1160 · D-58803 Neuenrade · Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88 · www.helios-heizelemente.de · info@helios-heizelemente.de
Das Unternehmen
1914 gegründet, hat sich die Firma
HELIOS zu einem anerkannten Hersteller von elektrischen Heizelementen entwickelt.
HELIOS, Ihr anerkannt zuverlässiger Partner
HELIOS ist im Marktbereich Elektrowärme ein fester Begriff. Ständige Innovation, hervorragendes technisches
Know-How, höchster Qualitätsstandard, zuverlässiger Service – unterstützt durch eine
technisch versierte Vertriebsorganisation – und die Flexibilität,
auch individuellen Wünschen
unserer Kunden zu entsprechen, sind
die Faktoren unseres Erfolges.
Absolute Kundenorientierung ist die
Philosophie unseres Unternehmens.
Der Betrieb beschäftigt langjährig erfahrene und qualifizierte
Mitarbeiter, spezialisiert auf
maßgeschneiderte Lösungen von Erwärmungsproblemen.
Konstruktion und Entwicklung
Waschanlage
Einzel- und Sonderanfertigungen
sind ein wichtiger Bestandteil des Leistungsangebotes.
Auf mehr als 4000 qm Fabrikationsfläche stehen sämtliche technische
Einrichtungen für eine rationelle,
flexible Fertigung zur Verfügung.
Den Produktionsprozess ständig begleitende Qualitätskontrollen garantieren höchsten Ansprüchen
entsprechende Heizelemente.
Spiralenwickelmaschine
Füllanlage
Rohrheizkörper – Montage
Qualitätskontrolle
HELIOS GmbH
D-58803 Neuenrade · Postfach 1160
Tel. 02392 6908-0 · Fax 02392 6908-88
www.helios-heizelemente.de
info@helios-heizelemente.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
105
Dateigröße
3 060 KB
Tags
1/--Seiten
melden