close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2BOX® Rackständer Mk2 1.0 – Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
2BOX® Rackständer Mk2 1.0 –
­Bedienungsanleitung
2BOX Rackständer – Bedienungsanleitung
Seite 3
Einleitung und Lieferumfang
Seite 4
Installieren der Füße und Standrohre
Seite 5, 6
Anbringen der Querstangen
Seite 7
Vorbereiten der Halterungen
Seite 8
Anbringen der Pads und der Snare
Seite 9
Installation der Hihat-Einheit
Seite 10
Installation der Bassdrum
Seite 12
Anbringen der Becken
Seite 13
Installation des Moduls
Seite 14
Anpassen des Racks an Ihre Vorlieben
Seite 15
Nach dem Zusammenbau
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 2
Ihr 2BOX-Schlagzeug befindet sich in drei Kartons. Der erste enthält alle Komponenten des Racks. Der zweite enthält den Snare- und Hihat-Ständer und das Bassdrum-Pedal. Der dritte Karton schließlich enthält das DrumIt Five Modul, alle Pads
und Becken sowie die Kabel, Klettstreifen und die Bassdrum-Halterung.
Inhalt des Rack-Kartons:
2 10140
2 10141
6 10131
3 10137
1 10160
4 10245
2 10159
2 10246
2 10247
1 10166
2 10173
1 10174
1 10175
1 10244
1 10305
Lange gebogene Stange
Kurze gebogene Stange
Tom-/Becken-/Modulhalterung
L-Stange für Tom-Pads
Hihat-Halterung
Gummifüße
Sechskant-Beckenhalter
Langes Standrohr
Kurzes Standrohr
Stimmschlüssel
Gummiunterlage für Pedalferse
Gummiunterlage für Hihat
Gummiunterlage für Fußmaschine
Kugelschlägel für Fußmaschine
Modulhalterung mit Stimmschrauben
Inhalt des Pad-Kartons:
3 10021 1 10014
1 10026
2 10200
1 10202
1 11002
1 10169
1 11001
10” Tom-Pad
12” Snare-Pad
14” Bassdrum-Pad
Becken-Pad
Hihat-Pad
Kabelsatz mit Klettstreifen
Bassdrum-Halterung
DrumIt Five Modul mit Netzteil
Inhalt des Pedalkartons:
1 10170 Fußmaschine (der Schlägel befindet sich
im Ständerkarton)
1 10171 Hihat-Stativ
1 10244 Snare-Stativ
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 3
Installieren der Rohre und Ständerbeine
Der Aufbau unmittelbar nach dem Auspacken nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch.
Bitten seien Sie geduldig und gewissenhaft. Die meisten Komponenten brauchen
aber nur ein Mal zusammengebaut zu werden. Das Rack kann für den Transport
nämlich kompakt zusammengeklappt werden und braucht also nicht komplett zerlegt zu werden. Das einzige für den Zusammenbau benötigte Werkzeug ist der beiliegende Stimmschlüssel.
Bringen Sie die Gummifüße an den
kurzen und langen geraden Stangen
an (siehe Abbildung). Am besten drehen Sie die Gummifüße beim Einschieben ein wenig hin und her, um
eine perfekte Fluchtung zu erzielen.
(1)
(1)
(2)
Stellen Sie die beiden längsten Stangen mit den Gummifüßen nach unten aufrecht.
Wenn der Boden am Aufstellungsort uneben ist, sollten Sie zuerst eine Stange
befestigen. Halten Sie eine der beiden längeren gebogenen Stangen so, dass es
sich nach innen wölbt. Öffnen Sie die Klemmen an den beiden Rohrenden, schieben Sie die Ständerbeine in die Halterungen und arretieren Sie letztere wieder.
Die nach innen gebogene Stange muss sich ungefähr 10cm über dem Boden befinden. Während der Installation des Bassdrum-Pads muss diese Höhe eventuell noch
geändert werden. (2)
Wichtiger Hinweis: Die Schraube der Klemmen brauchen nicht besonders fest angedreht zu werden. Der
Gummibelag in den Klemmen erzeugt nämlich eine für einen festen Sitz ausreichende Reibung.
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 4
Bereiten Sie eine der kürzeren gebogenen Stangen vor.
Öffnen Sie die Klemmen an
beiden Seiten und schieben
Sie eine Klemme auf das
rechte Ständerbein. Schieben Sie in die Klemme auf
der anderen Seite der gebogenen Stange ein kurzes
gerades Rohr (siehe Abbildung 3).
(3)
(4)
Wiederholen Sie den Vorgang von Abbildung 3, um den linken Arm und das linke
kurze Standrohr zu installieren. Drehen Sie die Klemmen nicht zu stark fest, weil
der Arm beim Installieren der Hihat eventuell noch auf- oder abwärts geschoben
werden muss. (4)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 5
(5)
Bringen Sie schließlich die letzte gebogene Stange am Rack an. Sie muss sich
±10cm unter dem oberen Ende der Standrohre befinden und sich nach außen wölben. Auch diese Stange kann später bei Bedarf noch in der Höhe verschoben werden. (5)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 6
Vorbereiten der Halterungen
Alle Pads und Becken werden mit denselben Sechskanthalterungen am Rack befestigt (nur die Hihat verwendet ein anderes System).
(7)
Lösen Sie die Spannschraube der Halterung, öffnen Sie letztere und schieben
Sie die untere Halterungspartie heraus.
Legen Sie den oberen Halterungsteil
(für den Sechskantstab) auf das Rohr,
schieben Sie die untere Partie wieder
in die Halterung und drehen Sie die
Schraube leicht fest. Vermutlich müssen Sie die Halterungen der Tom- und
Becken-Pads nämlich später noch in die
für Sie günstigste Position schieben. (7,
8)
(8)
Lösen Sie die Flügelmutter und schieben Sie einen L-Stab in die schwarze
Nylonkugel. Stellen Sie den Neigungswinkel des kurzen L-Endes wunschgemäß ein und drehen Sie die Flügelmutter wieder fest. Wenn die Pads beim
Spielen nicht federn sollen, müssen
diese sich so nahe wie möglich an der
Halterung befinden. (9)
(9)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 7
Anbringen der 10”-Pads
(10)
Bringen Sie zwei Halterungen so auf der gebogenen Stange an, dass zwei 10”-Pads
nebeneinander passen. Auch dieser Abstand darf zunächst provisorisch sein, weil
Sie die Pads bestimmt noch verrücken möchten. Schieben Sie die Halterung des
Pads auf das senkrechte (kurze) Ende der L-Stange. Arretieren Sie das Pad an der
jeweiligen L-Stange. Schieben Sie die Halterung des Pads auf den L-Stab und drehen Sie die große Flügelmutter fest. Wiederholen Sie diese Schritte zum Anbringen
der zweiten und dritten Tom. Die dritte Tom muss an der gebogenen Stange rechts
angebracht werden. (10)
Installieren des 12” Snare-Pads
Legen Sie das 12” Snare-Pad in den
Korb des beiliegenden Snare-Stativs.
Arretieren Sie den Korb mitsamt dem
Pad, indem Sie an der großen schwarzen Flügelmutter drehen. (11)
(11)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 8
Installation der Hihat-Einheit
(12)
Bringen Sie die Halterung für das HihatStativ wie in Abbildung 12 gezeigt an der
linken gebogenen Stange an. Schrauben Sie die geriffelte Zugstange in das
Gewinde des unteren Stativteils. Schieben Sie den Mantel (d.h. die obere Stativhälfte) auf die Zugstange und drehen
Sie die Schraube oben auf der unteren
Stativhälfte fest. Die Hihat-Maschine
(Pedal) ist mit zwei Chrombügeln ausgestattet, die in die Aussparungen des
Bogens eingeklinkt werden müssen
(siehe Abbildung 13). Schieben Sie die
fertige Hihat-Einheit in die vorhin angebrachte Halterung und drehen Sie ihre
Klemme provisorisch fest. Auch hier ist
es nämlich sehr wahrscheinlich, dass
Sie die Hihat-Maschine später noch drehen müssen.
(13)
Schieben Sie die
Hihat-Auflage
auf den Filzring
und bringen Sie
anschließend das
Hihat-Pad an.
Bitte beachten: Bei der
ersten Inbetriebnahme
muss die Hihat kalibriert
werden. Alles Weitere
hierzu finden Sie in der
Bedienungsanleitung des
DrumIt Five Moduls.
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 9
Installieren der 14” Bassdrum-Einheit
(14)
(15)
(16)
Die Bassdrum-Einheit besteht aus drei
Komponenten und drei Flügelmuttern.
Die längste Flügelmutter ist mit einem
Stift nebst Gummifuß versehen. Bringen Sie die Halterung wie in Abbildung
14 gezeigt an der unteren RohStange an
(die zugehörige Platte muss zur Rückseite
des Racks weisen). Schieben Sie die lange
Mutter wie in Abbildung 15 gezeigt auf die
Rückseite der Halterung. Drehen Sie die
Mutter nur so fest, dass sich die Halterung
nicht lösen kann und bringen Sie anschließend die beiden Halterungen der Bassdrum-Einheit an. Der Karton der BassdrumHalterung enthält auch eine Platte, die
man mit 4 Schrauben an der Rückseite der
Bassdrum anbringen muss. (15)
Diese Schrauben müssen mit dem Stimmschlüssel festgedreht werden. Schieben
Sie die Bassdrum-Einheit nach Anbringen der Platte unter die Halterung auf der
Stange (siehe Abbildung 14). Befestigen
Sie die Halterung mit den beiden verbleibenden Flügelschrauben an der Halterung
(für die Schrauben sind spezielle Gewinde
vorgesehen).
Bei Bedarf können Sie jetzt den Neigungswinkel
der
Bassdrum-Einheit
ändern. Befestigen Sie die Fußmaschine
an der Vorderseite der Halterung und an
der Unterseite der Pad-Einheit. Drücken
Sie das untere gewölbte Rohr behutsam
nach unten und drehen Sie alle noch
lockeren Schrauben fest. Der Gummifuß
der langen Flügelmutter auf der Rückseite
muss den Boden berühren. (15)
Wichtiger Hinweis
Bitte verwenden Sie ausschließlich den beiliegenden Kugelschlägel, weil Sie sonst das Netzgewebefell (“Mesh Head”) beschädigen. Bei Schäden, die
auf die Verwendung anderer Schlägel zurückzuführen sind, erlischt der Garantieanspruch.
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 10
Befestigen Sie schließlich den Schlägel im Pedalschaft und stellen Sie seine Höhe
so ein, dass der Schlägel beim Spielen auf den Schaumstoffbelag trifft.
Schieben Sie den Schlägel in die dafür
vorgesehene Aussparung und stellen
Sie seine Höhe so ein, dass er über
dem Sensor auf das Fell trifft und sich
beim Aufprall in dem ausgeschnittenen
Schaumstoffgebiet befindet. Drehen
Sie die Schraube anschließend fest.
(17)
(17)
Mit der angegebenen Schraube (siehe
den roten Kreis) kann die Höhe der
Pedalplatte eingestellt werden. Im
Falle einer zu flachen Einstellung prallt
das Pedal beim Spielen auf die Bodenplatte und erzeugt ein unerwünschtes
Geräusch. Wenn Sie die für Sie optimale
Position gefunden haben, müssen Sie
die Schraube so fest wie möglich andrehen. (18)
(18)
Neuere Ausführungen der Fußmaschine bieten eine zusätzliche Inbusschraube zum Arretieren des Pedals in
der gewählten Position. (19)
(19)
Der Schlägel des Bassdrum-Pedals darf
den Sensor in der Pad-Mitte UNTER
KEINEN UMSTÄNDEN berühren. Alle
diesbezüglichen Schäden sind von den
Garantiebestimmungen
ausgenommen!
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 11
Anbringen der Becken
(20)
Die Halterungen für die Beckenstäbe
müssen genau wie die Tom-Halterungen angebracht werden. In der Regel
befinden sich die Becken jeweils links
und rechts der beiden Toms (siehe
Abbildung 20). Das soll aber nicht heißen, dass Sie sie nicht auch woanders
anbringen dürfen. Gleiches gilt für die
Beckenhöhe.
Schieben Sie anschließend den harten schwarzen Ring, dann den dicken
Filzring und schließlich das Becken auf
den Beckenstab. Die Becken sitzen auch
ohne Flügelmuttern fest, was in erster
Linie ihrem Gewicht zu verdanken ist.
(21)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 12
Installation des Moduls
Bei dieser neuen Ständerausführung empfehlen wir zwar, das Modul am kurzen linken oder rechten Standrohr zu befestigen, allerdings dürfen Sie auch eine andere
Position wählen. Die dafür notwendige Halterung kann genau wie jene der Toms
und Becken angebracht werden (siehe Abbildung 22). Bringen Sie die Halterungsplatte auf der Rückseite des DrumIt Five Moduls an (siehe Abbildung 23). Verwenden Sie hierfür ausschließlich die beiliegenden Schrauben. Mit anderen Schrauben
könnten Sie nämlich die elektronischen Komponenten beschädigen – und solche
Schäden sind von den Garantiebestimmungen ausgeschlossen. (22, 23, 24)
(22)
(23)
Bitte beachten: Verwenden Sie nur die beiliegenden Schrauben. Bei
Verwendung zu langer
Schrauben könnte nämlich die Leiterplatine im
Geräteinneren beschädigt werden. (23)
(24)
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 13
Anpassen des Racks an Ihre Vorlieben
Wenn Sie alle bisherigen Anweisungen befolgt haben, können Sie sich an Ihr Schlagzeug setzen und alle Pads und Becken wunschgemäß anordnen, um sie anschließend fest zu verschrauben. Bitte drehen Sie die Schrauben der Klemmen, welche
die Rohre miteinander verbinden, nicht zu stark an.
Anschließen der Kabel an die Pads/Becken
Zum Lieferumfang gehören außerdem mehrere Kabel unterschiedlicher Länge.
Verwenden Sie die langen Kabel zum Verbinden der Pads, die sich am weitesten
vom Modul entfernt befinden und die kürzesten für die Pads in unmittelbarer
Nähe des Moduls. Die Kabel können mit den Klettstreifen an den Rohren befestigt
werden. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit dafür, um einen möglichst ästhetischen
und diskreten Look zu erzielen.
Netzteil
Überprüfen Sie, ob sich das beiliegende Netzteil für die Spannung in Ihrer Gegend
eignet und schließen Sie es anschließend an eine Steckdose an. Das sagen wir
Ihnen nur vorsichtshalber. Verbinden Sie das andere Kabelende mit dem Netzanschluss des Moduls und schalten Sie letzteres ein.
Und jetzt los…
Ihr Schlagzeug ist jetzt bereit für einen ersten Probelauf. Eventuell müssen Sie
zunächst ein paar Voreinstellungen ändern: Die Empfindlichkeit der Pads und
Becken ist ab Werk nämlich auf “mittel” gestellt, was eventuell nicht die gewünschte
Ansprache bewirkt. Aber das kann man ändern. Bitte lesen Sie sich den Abschnitt
über die Einstellung der “Trigger”-Parameter in der DrumIt Five Bedienungsanleitung durch.
Jener Abschnitt enthält zahlreiche praktische Tipps für die Wahl der optimalen
Trigger-Einstellungen. Weitere Hinweise, Anregungen und einen FAQ-Bereich gibt
es außerdem auf der 2BOX-Website. Obwohl (oder vielleicht gerade weil) das System durch und durch professionell ist, dauert es eventuell eine Weile, bis Sie die
für Sie optimale Ansprache erzielen.
Zu guter Letzt
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit Ihrem 2BOX-System. Im Namen aller
2BOX-Mitarbeiter möchten wir uns für Ihre Entscheidung zu einem DrumIt Five
Schlagzeug bedanken und Ihnen jetzt bereits versprechen, dass Ihr Schlagzeug
demnächst noch viel leistungsfähiger und vielseitiger wird. A-one, a-two, a-three,
a-four…!
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 14
Komplett zusammengebautes DrumIt Five. (Die Kabel fehlen in dieser Abbildung.)
Ein Rohr enthält eine Öffnung, in der
man den Stimmschlüssel verstauen
kann.
Die geriffelte Zugstange garantiert
einen festen Sitz der Clutch.
Das Rack-Design erlaubt
eine leichte Drehung des
Bassdrum-Pads.
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 15
Weitere Informationen: www.2box se
Änderungen der technischen Daten ohne vorherige Ankündigung
vorbehalten. Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen.
DrumIt und 2BOX sind Warenzeichen der 2Box AB
Entwickelt in Schweden. Made in China.
Zum Patent angemeldet.
2BOX® Rackständer Mk2 – Bedienungsanleitung 16
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
3 236 KB
Tags
1/--Seiten
melden