close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsanleitung Busch-Dimmer® Busch-Universal- Zentraldimmer

EinbettenHerunterladen
1373-1-7938 │ Rev. 01 │ 17.12.2012
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer®
Pos : 2 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Titelbl ätter/Di mmer/Titelbl att - 6583/6584 @ 22\mod_1331902618777_1.doc x @ 203876 @ @ 1
Busch-UniversalZentraldimmer®
Zentraldimmer 6583
Leistungsbaustein 6584
=== Ende der Liste für T extmar ke Cover ===
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Pos : 4 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Inhalts verz eic hnis (--> Für alle D okumente <--)/Inhalts verz eichnis @ 19\mod_1320649044386_1.doc x @ 109651 @ @ 1
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Sicherheit ................................................................................................................................................................. 3
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ............................................................................................................................ 3
Umwelt ..................................................................................................................................................................... 3
Bedienung ................................................................................................................................................................ 4
4.1
Vor-Ort-Bedienung .................................................................................................................................. 4
4.1.1
Bedienung mit Tastbedienelement.......................................................................................................... 4
4.1.2
Bedienung mit Drehbedienelement ......................................................................................................... 5
4.1.3
Bedienung mit Timerbedienelement........................................................................................................ 5
4.2
Programmieren über Funktionstaste ....................................................................................................... 6
4.3
Erweiterte Bedienung über Steuerbausteine........................................................................................... 6
Technische Daten .................................................................................................................................................... 7
Aufbau und Funktion ................................................................................................................................................ 8
6.1
Funktions- und Ausstattungsmerkmale ................................................................................................... 8
6.2
Schutzfunktionen..................................................................................................................................... 8
6.3
Kombinationsmöglichkeiten .................................................................................................................... 9
Verminderung der Anschlussleistung (Derating) .................................................................................................... 10
Montage und elektrischer Anschluss ..................................................................................................................... 11
8.1
Anforderungen an den Installateur ........................................................................................................ 11
8.2
Montage ................................................................................................................................................ 12
8.3
Elektrischer Anschluss .......................................................................................................................... 14
Inbetriebnahme ...................................................................................................................................................... 16
Störungsbeseitigung .............................................................................................................................................. 17
=== Ende der Liste für T extmar ke TOC ===
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—2—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Sicherheit
Pos : 6 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Ü bersc hriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/S - T/Sicherheit @ 18\mod_1302612791790_1.doc x @ 103356 @ 1 @ 1
1
Sicherheit
Pos : 7 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Sicherheits hinweis e und Hi nweis e (--> F ür all e D okumente <--)/Warnhinweis e/Sicherheit - 230 V @ 18\mod_1302606816750_1.doc x @ 103306 @ @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V.
– Arbeiten am 230 V-Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!
– Vor Montage / Demontage Netzspannung freischalten!
Pos : 8 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Ü bersc hriften (--> Für alle Dokumente <--)/1. Ebene/A - F/Bes timmungsgemäß er Gebrauc h @ 18\mod_1302763321316_1.doc x @ 103482 @ 1 @ 1
2
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Pos : 9 /#N eus truktur #/Online-Dokumentation (+KN X)/Bes timmungsgemäß er Gebrauc h (--> Für alle Dokumente <--)/Bus ch-Di mmer /Besti mmungsgemäß er Gebr auch @ 23\mod_1335350449857_1.doc x @ 208762 @ @ 1
Das Gerät ist ausschließlich für den im Kapitel „Aufbau und Funktion“ erläuterten Gebrauch mit den gelieferten
und zugelassenen Komponenten bestimmt.
Pos : 10 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/U - Z/U mwelt @ 18\mod_1302614158967_1.doc x @ 103382 @ 1 @ 1
3
Umwelt
Pos : 11 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - U mwelt/Hi nweis - U mwelt - Hi nweis El ektr ogeräte @ 18\mod_1302763973434_1.doc x @ 103499 @ @ 1
Denken Sie an den Schutz der Umwelt !
Gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht zum Hausabfall gegeben werden.
– Das Gerät enthält wertvolle Rohstoffe, die wieder verwendet werden können. Geben Sie das
Gerät deshalb an einer entsprechenden Annahmestelle ab.
Pos : 12 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - U mwelt/Hi nweis - U mwelt - Entsorgung Elektroger äte @ 20\mod_1325760695972_1.doc x @ 136582 @ @ 1
Alle Verpackungsmaterialien und Geräte sind mit Kennzeichnungen und Prüfsiegeln für die sach- und
fachgerechte Entsorgung ausgestattet. Entsorgen Sie Verpackungsmaterial und Elektrogeräte bzw. deren
Komponenten immer über die hierzu autorisierten Sammelstellen oder Entsorgungsbetriebe.
Die Produkte entsprechen den gesetzlichen Anforderungen, insbesondere dem Elektro- und
Elektronikgerätegesetz und der REACH-Verordnung.
(EU-Richtlinie 2002/96/EG WEEE und 2002/95/EG RoHS)
(EU-REACH-Verordnung und Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr.1907/2006)
Pos : 13 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—3—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Bedienung
Pos : 14 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/A - F /Bedi enung @ 11\mod_1279185541649_1.doc x @ 83042 @ 1 @ 1
4
Bedienung
Pos : 15 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Bedi enung/Di mmer/Bedi enung - 6583 / 6584 @ 22\mod_1331904059330_1.doc x @ 203980 @ 233322 @ 1
4.1
Vor-Ort-Bedienung
Der Zentraldimmer kann über austauschbare Bedienelemente auch vor Ort bedient werden.
Austausch der Standardabdeckung gegen Dimmer-Drehbedienelement, -Tastbedienelement
oder -Timerbedienelement.
6543/10 Tastbedienelement
6543/11 Drehbedienelement
6543/12 Timerbedienelement
6583-…
Abb. 1:
4.1.1
Austauschbare Bedienelemente
Bedienung mit Tastbedienelement
Einschalten
•
Tippen Sie kurz auf den Taster.
Der zuletzt eingestellte Helligkeitswert (Memory-Wert) wird automatisch eingestellt.
Einschalten mit Grundhelligkeit
•
Halten Sie den Taster gedrückt.
Der Dimmer startet mit der Grundhelligkeit und dimmt das Licht heller, solange der Taster gedrückt wird.
Dimmen
•
Halten Sie den Taster gedrückt.
Der Dimmer ändert die Helligkeit der angeschlossenen Beleuchtungsanlage. Mit jedem Stop wird die
Dimmrichtung umgekehrt. Bei maximaler Helligkeit stoppt der Dimmer, bei minimaler Helligkeit ändert sich die
Dimmrichtung.
Ausschalten
•
Tippen Sie kurz auf den Taster.
Der aktuelle Helligkeitswert wird als Memory-Wert gespeichert. Der Dimmer schaltet sofort aus.
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—4—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
4.1.2
Bedienung
Bedienung mit Drehbedienelement
Einschalten
•
Drücken Sie auf den Drehknopf.
Der zuletzt eingestellte Helligkeitswert (Memory-Wert) wird automatisch eingestellt.
Einschalten mit Minimalhelligkeit
•
Drehen Sie den Drehknopf zuerst nach links (ca. 45°) und drücken Sie ihn dann.
Einschalten mit Maximalhelligkeit
•
Drehen Sie den Drehknopf zuerst nach rechts (ca. 45°) und drücken Sie ihn dann.
Helligkeit einstellen
•
Drehen Sie den Drehknopf bei eingeschaltetem Dimmer nach rechts oder links.
Ausschalten
•
Drücken Sie bei eingeschaltetem Dimmer den Drehknopf.
Der Dimmer schaltet sofort aus.
Hinweis
Der Drehknopf hat keinen Endanschlag.
4.1.3
Bedienung mit Timerbedienelement
Das Timer-Bedienelement 6543/12 dient zur automatischen Zeitregelung. Eine manuelle Steuerung ist nur über
angeschlossene Nebenstellen oder die oberen beiden Tasten des Bedienelementes möglich. Hinweise zur
Programmierung des Timers finden Sie in der Betriebsanleitung des Bedienelementes 6543/12.
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—5—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Bedienung
4.2
Programmieren über Funktionstaste
Die nachfolgenden Funktionen werden durch unterschiedliche Betätigungszeiten der Funktionstaste (1) aktiviert.
Abb. 2:
Zentraldimmer
1 Statusanzeige / Funktionstaste
Grün = Betriebsbereit
Rot = Störung
Helligkeitswert programmieren
1. Stellen Sie den gewünschten Helligkeitswert mit dem Taster oder Drehknopf ein.
2. Drücken Sie dann kurz die Funktionstaste (1).
Helligkeitswert löschen
1. Schalten Sie den Dimmer aus.
2. Drücken Sie dann kurz die Funktionstaste (1).
Reset
•
Drücken Sie die Funktionstaste (1) länger als 2 Sekunden.
Der Dimmer führt eine Lasterkennung durch und wird in den Auslieferungszustand zurückgesetzt.
4.3
Erweiterte Bedienung über Steuerbausteine
Über die Steuerbausteine (6597, 6197/… und 6997/60) können unterschiedlichste Schalt-und Dimmfunktionen
®
konventionell, über ABB-i-bus oder ABB-Powernet-EIB ausgeführt werden.
Beachten Sie hierzu die zugehörigen Betriebsanleitungen sowie die aktuellen Funktionsbeschreibungen in den
technischen Handbüchern sowie der EIB-Produktdatenbank.
Pos : 16 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—6—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Technische Daten
Pos : 17 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/S - T /Technisc he Daten @ 11\mod_1279185386320_1.doc x @ 83018 @ 1 @ 1
5
Technische Daten
Pos : 18 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Technisc he Daten/Di mmer/Technisc he Daten - 6583/6584 @ 22\mod_1331902981743_1.doc x @ 203905 @ @ 1
Gerätespezifisch
6583
6584
Nennspannung
230 V AC ±10 %, 50 / 60 Hz
230 V AC ±10 %, 50 / 60 Hz
Nennleistung
500 W / VA
420 W / VA
60 … 500 W / VA
200 … 420 W / VA
(abhängig von der Umgebungstemperatur;
Verlustleistung von 5 % bei elektronischen
und 20 % bei konventionellen
Transformatoren berücksichtigen)
Nennleistungsbereich
Leistungserweiterung
Mit maximal 6 Leistungsbausteinen
(1200 … 2520 W / VA für den
professionellen Anwendungsbereich)
Gesamtleistung
Maximal 3000 W / VA für den
professionellen Anwendungsbereich
Nennstrom
2,17 A
1,83 A
Tastereingang
230 V AC ±10 %, 50 / 60 Hz (L oder N)
–
Drehdimmereingang
230 V AC ±10 %, 50 / 60 Hz (L)
–
Allgemein
Maximale Leitungslänge
100 m
Maximale Gesamtleitungslänge zwischen den
Datenausgängen
Maximale Gesamtleitungslänge zwischen den
Von Gerät zu Gerät maximal 30 cm, insgesamt maximal 2 m
RJ12-Anschlüssen
Schutzart
IP 20
Teilungseinheit
2 TE (1 TE = 18 mm)
Gesamtumgebungstemperaturbereich
0 ... 70 °C
Anschlussleistung
– Umgebungstemperaturbereich
0 ... 45 °C Anschlussleistung 100 %
– Umgebungstemperaturbereich
45 ... 70 °C verminderte Anschlussleistung (Derating)
Hinweis
Benutzen Sie zur Verbindung der Geräte die vorkonfektionierte RJ12-Datenleitung. Die Datenleitung ist im Lieferumfang des Leistungsbausteins 6584 enthalten.
Pos : 19 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—7—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Aufbau und Funktion
Pos : 20 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/A - F /Aufbau und Funkti on @ 11\mod_1279185435352_1.doc x @ 83026 @ 1 @ 1
6
Aufbau und Funktion
Pos : 21 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Lastarten/Lastarten Gl üh | Halo | NV-Hal o mit konv-Trafo+ Elekt-Trafo @ 24\mod_1337859677891_1.doc x @ 213492 @ @ 1
Das Gerät ermöglicht die Ansteuerung der folgenden Lastarten:
230 V-Glühlampen
230 V-Halogenlampen
Niedervolt-Halogenlampen mit konventionellem Transformator
Niedervolt-Halogenlampen mit Elektronik-Transformator
Pos : 22 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - Sachs chäden/Achtung - unz ul ässige Kombi von Tr afos @ 24\mod_1338794403191_1.doc x @ 215466 @ @ 1
Achtung
Möglicher Geräteschaden durch unzulässige Kombination von Transformatorarten !
– Konventionelle und elektronische Transformatoren dürfen nicht zusammen gedimmt werden.
Alle anderen Lastkombinationen sind möglich.
Pos : 23 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ 1 Leerzeil e Abs tand ++++++++++++ @ 24\mod_1337929289045_0.doc x @ 213672 @ @ 1
Pos : 24 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/2. Ebene/A - F /Funkti ons- und Aus stattungs mer kmal e @ 23\mod_1336557630140_1.doc x @ 209134 @ 2 @ 1
6.1
Funktions- und Ausstattungsmerkmale
Pos : 25 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Aufbau und Funkti on/Di mmer/F unkti onen - 6583/6584 @ 22\mod_1331902756010_1.doc x @ 203890 @ 2 @ 1
Universal-Zentraldimmer
•
Für den modularen Aufbau eines Beleuchtungssystems
•
Phasenanschnitt / -abschnitt
•
Helligkeitssteuerung
•
Bedienung über aufsteckbares Tast- / Dreh- / Timerbedienelement
•
Dezentrales Steuern über Nebenstellen (konventionelle Taster z. B. 2020 US oder 2021/6 UK bzw.
Drehdimmer-Nebenstelle 6592 U) oder Steuerbausteine
•
Beleuchtung der Taster nur über N-Leiteranschluss möglich
•
Reset, Programmierfunktion
•
Lichtwertspeicherung (Memory-Funktion)
•
Statusanzeige
•
Nicht für Generatorennetze geeignet
Leistungsbaustein
•
Leistungserweiterung über ausgangsseitig parallel geschaltete Leitung (mit RJ12-Stecker) mit
Leistungsbausteinen 6584
•
In Kombination mit bis zu 6 Leistungsbausteinen (3000 W / VA Gesamtleistung) möglich
6.2
•
•
•
•
Schutzfunktionen
Einschaltstrombegrenzung durch Softstart
Elektronischer Überlast- / Übertemperaturschutz
Elektronischer Kurzschlussschutz
Temperatursicherung
Pos : 26 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—8—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Aufbau und Funktion
Pos : 27 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/2. Ebene/G - L/Kombinati ons möglichkeiten @ 19\mod_1320312769153_1.doc x @ 109519 @ 2 @ 1
6.3
Kombinationsmöglichkeiten
Pos : 28 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Kombi nations möglichkeiten/Di mmer/Kombinati ons möglichkeiten - 6583/6584 @ 22\mod_1331903707363_1.doc x @ 203935 @ @ 1
6583
6584
X
X
2020 US
6583
X
2021/6 UK
X
6597
X
6584
X
6543/10
X
6543/11
X
6543/12
X
6997/60
Pos : 29 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
—9—
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Verminderung der
Anschlussleistung (Derating)
Pos : 30 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/A - F /Der ati ng @ 19\mod_1311253981718_1.doc x @ 107962 @ 1 @ 1
7
Verminderung der Anschlussleistung (Derating)
Pos : 31 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Der ati ng/Der ating - Leistungs minderung (REG) @ 24\mod_1338555214091_1.doc x @ 214757 @ @ 1
Die Geräte erwärmen sich bei Betrieb, da ein Teil der Anschlussleistung als Verlustleistung in Wärme umgesetzt
wird. Steigt während des Betriebs die Umgebungstemperatur über 45 °C muss die Anschlussleistung
entsprechend des Diagramms vermindert werden.
Durch Abstände von ca. 1 cm zwischen den Geräten oder den Einbau eines Verteilungslüfters, lässt sich die
Umgebungstemperatur wirkungsvoll verringern.
Pos : 32 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Der ati ng/Der ating - Berec hnung Nennleistung el eltronisc he- konventi onelle Trafos @ 20\mod_1327415459238_1.doc x @ 137112 @ @ 1
Für die Berechnung der Nennleistung verwenden Sie bitte die folgende Formel:
Nennleistung = Transformatorverluste* + Leuchtmittelleistung
* bei elektronischen Transformatoren 5 % der Transformator-Nennleistung
* bei konventionellen Transformatoren 20 % der Transformator-Nennleistung
Pos : 33 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Der ati ng/Der ating - Kur ve -- 45-70 -- Kur ve @ 24\mod_1338555953222_1.doc x @ 215432 @ @ 1
Abb. 3: Derating
Einheit
Bedeutung
%
Prozentualer Wert der Nennleistung
°C
Umgebungstemperatur
Pos : 34 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 10 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos : 35 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/M - O/M ontage und el ektrisc her Anschl uss @ 23\mod_1336477157864_1.doc x @ 209032 @ 1 @ 1
8
Montage und elektrischer Anschluss
Pos : 36 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sic herheit - Ni eders pannungs- und 230 V-Leitungen @ 23\mod_1336558868201_1.doc x @ 209163 @ @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V bei Kurzschluss auf der
Niederspannungsleitung.
– Niederspannungs- und 230 V-Leitungen dürfen nicht gemeinsam in einer UP-Dose verlegt
werden!
Pos : 37 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sic herheit - F ac hkenntniss e @ 23\mod_1336559183027_1.doc x @ 209178 @ 2 @ 1
8.1
Anforderungen an den Installateur
Warnung
Elektrische Spannung !
Installieren Sie die Geräte nur, wenn Sie über die notwendigen elektrotechnischen Kenntnisse und
Erfahrungen verfügen.
•
Durch unsachgemäße Installation gefährden Sie Ihr eigenes Leben und das der Nutzer der
elektrischen Anlage.
•
Durch unsachgemäße Installation können schwere Sachschäden, z. B. Brand, entstehen.
Notwendige Fachkenntnisse und Bedingungen für die Installation sind mindestens:
•
Wenden Sie die „Fünf Sicherheitsregeln“ an (DIN VDE 0105, EN 50110):
1. Freischalten;
2. gegen Wiedereinschalten sichern;
3. Spannungsfreiheit feststellen;
4. Erden und Kurzschließen;
5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken.
•
Verwenden Sie die geeignete persönliche Schutzausrüstung.
•
Verwenden Sie nur geeignete Werkzeuge und Messgeräte.
•
Prüfen Sie die Art des Spannungsversorgungsnetzes (TN-System, IT-System, TT-System), um
die daraus folgenden Anschlussbedingungen (klassische Nullung, Schutzerdung, erforderliche
Zusatzmaßnahmen etc.) sicherzustellen.
Pos : 38 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 11 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos : 39 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/2. Ebene/M - O/M ontage @ 18\mod_1302615960458_1.doc x @ 103423 @ 2 @ 1
8.2
Montage
Pos : 40 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/Sic herheit - 230 V @ 18\mod_1302606816750_1.doc x @ 103306 @ @ 1
Warnung
Elektrische Spannung !
Lebensgefahr und Brandgefahr durch elektrische Spannung in Höhe von 230 V.
– Arbeiten am 230 V-Netz dürfen nur durch Elektrofachpersonal ausgeführt werden!
– Vor Montage / Demontage Netzspannung freischalten!
Pos : 41 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Montage/alle Geräte/M ontage - H uts chi enen nac h D IN EN 500022 - Ohne Doc vari abl e @ 20\mod_1325766045140_1.doc x @ 136602 @ @ 1
Das REG darf nur auf Hutschienen nach DIN EN 500022 montiert werden. Das REG wird auf die Hutschiene
aufgerastet.
Pos : 42 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/War nung - Ü ber hitz ung durc h z u hohe Lasten @ 25\mod_1340618775008_1.doc x @ 220011 @ @ 1
Warnung
Überhitzung durch zu hohe Lasten !
Durch unsachgemäße Installation können schwere Schäden, z. B. Brand, entstehen.
– Dimmleistungen > 1000 W sind nur für den professionellen Gebrauch zugelassen.
– Achten Sie unbedingt auf eine ausreichende Kühlung.
Pos : 43 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Warnhinweise/War nung - Betri eb an Tr enntr ansfor matornetz e @ 24\mod_1338810453777_1.doc x @ 215528 @ @ 1
Warnung
Schäden durch zu geringe Anschlussleistung !
Der Betrieb an Trenntransformatornetzen mit einer Anschlussleistung ≤ 10 kVA ist nicht zulässig.
Durch unsachgemäße Installation können schwere Sachschäden, z. B. Brand, entstehen.
– Beachten Sie die Hinweise zur Montage und zum elektrischen Anschluss.
Pos : 44 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - Sachs chäden/Achtung - Ü ber hitz ung bei Transfor mator betrieb - konv. Tr afos @ 23\mod_1336481506967_1.doc x @ 209046 @ @ 1
Achtung
Geräteschaden durch Überhitzung !
– Stellen Sie sicher, dass bei Transformatorbetrieb jeder Transformator nach Herstellerangaben
primärseitig einzeln oder mit einer Temperatursicherung abgesichert ist.
– Verwenden Sie nur gewickelte Sicherheitstransformatoren nach DIN EN 61558.
Pos : 45 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - Sachs chäden/Achtung - Z u hohe Ströme bei m Ei nsc halten @ 24\mod_1338797657109_1.doc x @ 215480 @ @ 1
Achtung
Geräteschaden durch zu hohe Ströme !
Beim Wiedereinschalten der Last können Überströme und Überspannungen auftreten, die unter
Umständen zur Zerstörung des Geräts führen.
– Das Schalten der Last über einen seriellen Schaltkontakt ist nicht zulässig.
Pos : 46 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 12 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos : 47 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - Sachs chäden/Achtung - U nbelastete konventi onelle Trafos @ 24\mod_1338808686845_1.doc x @ 215494 @ @ 1
Achtung
Geräteschaden durch Spannungsüberhöhung !
Der Betrieb eines unbelasteten Transformators an einem Dimmer kann zur Zerstörung des
Transformators und des Dimmers führen. Die Ursache hierfür liegt in einer möglichen
Spannungsüberhöhung, die sich zwischen einem unbelasteten Transformator und dem Dimmer
einstellen kann.
– Der sekundärseitige Leerlauf von konventionellen Transformatoren ist weder bei
Inbetriebnahme noch im Betrieb erlaubt.
– Betreiben Sie konventionelle Transformatoren immer mit der Nennleistung (Derating) des
Transformators.
Pos : 48 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Sic herheits hinweise und Hinweis e (--> Für alle Dokumente <--)/Hinweis e - Allgemei n/Hi nweis - Transfor mator betrieb an Di mmern @ 23\mod_1336482230542_1.doc x @ 209072 @ @ 1
Hinweis zum Transformatorbetrieb an Dimmern
Verwenden Sie Transformatoren mit gleicher Sekundärspannung und gleicher Leistung, um über
den gesamten Stellbereich von dunkel bis hell einen linearen Anstieg der Helligkeit der
Halogenlampen zu erreichen.
Berücksichtigen Sie bei der Installation, dass die Transformatoren, entsprechend ihrer Qualität
und Ausführung, beim Betrieb mit Dimmern Brummgeräusche erzeugen können.
Setzen Sie bei zu hohen Einschaltströmen einen Einschaltstrombegrenzer ein.
Pos : 49 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 13 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Pos : 50 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/2. Ebene/A - F /El ektrisc her Ansc hluss @ 21\mod_1328177051724_1.doc x @ 138041 @ 2 @ 1
8.3
Elektrischer Anschluss
Pos : 51 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Ansc hlus s/Di mmer/Ansc hluss - 6583/6584 @ 22\mod_1331905839399_1.doc x @ 204010 @ @ 1
Netz- und Lastanschluss
Der Netzanschluss erfolgt an den Klemmen L und N. Die Last wird wahlweise an einer der Klemmen
(gesteuerte Ausgänge) angeschlossen.
Tasterbetrieb (Klemme 1)
Zum Schalten und Dimmen eines Zentraldimmers 6583 über den Tastereingang „Klemme 1“ können beliebig viele
Taster (z. B. 2020 US) parallel angeschlossen werden. Getastet wird wahlweise gegen L oder N. Die gemeinsame
Ansteuerung mehrerer Dimmer über einen Taster oder Drehdimmer-Nebenstellen 6592 U ist nicht zulässig.
Achtung
Kurzschlussgefahr !
– Achten Sie beim Tasterbetrieb darauf, dass die Phase der Nebenstelle und die Phase der
Versorgungsspannung gleich sind.
Hinweise zum Anschluss
•
Schließen Sie bei Tasternebenstellen die Beleuchtungsglimmlampe nicht kontaktparallel an.
Verwenden Sie stattdessen einen Taster mit N-Anschluss.
•
Halten Sie bei der Leitungsverlegung genügend Abstand zwischen Steuer- und Lastleitungen
ein (mindestens 5 cm).
6583
Abb. 4:
6584
Leistungserweiterung des Zentraldimmers 6583 mit dem Leistungsbaustein 6584, Tasterbetrieb
1 Datenleitung RJ 12 (25 cm)
2 Nebenstelle, z. B. 2020 US (Schließertaster)
3 Steuerbausteine 6597, 6997/60, 6197/11- …
Hinweis
Verwenden Sie zum gemeinsamen Dimmen und Schalten mehrerer Zentraldimmer 6583 und bei
Mehrphasenbetrieb / Einzel- oder Zentralsteuerungen einen Steuerbaustein 6597 / 6197/11- …
oder 6997/60.
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 14 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Montage und elektrischer
Anschluss
Drehdimmerbetrieb (Klemme 2)
Zum Dimmen über den Dimmereingang (Klemme 2) können bis zu 5 Drehdimmer-Nebenstellen 6592 U
angeschlossen werden.
6592 U
Abb. 5:
6583
6584
Leistungserweiterung der Zentraldimmer 6583 mit Leistungsbaustein 6584, Dimmerbetrieb
1 Datenleitung RJ 12 (25 cm)
2 Dimmer-Nebenstelle (maximal 5 Nebenstellen an einem Dimmer)
3 Optionaler Neutralleiteranschluss am 6592 U
4 Steuerbausteine 6597, 6997/60, 6197/11- …
Hinweis zum Anschluss von Steuerbausteinen
Beim Anschluss eines Steuerbausteines sind die vor Ort-Bedienung und die Nebenstellen
automatisch gesperrt.
Datenleitung (Klemme D)
Zum Schalten und Dimmen über die Datenleitung an Klemme D kann der Dimmer über Steuerbausteine betrieben
®werden. Folgende Kombinationen zur Ansteuerung über ABB-i-bus EIB oder ABB-Powernet-EIB sind möglich:
Ansteuerung über
Artikelnummer
Konventionell
Steuerbaustein 6597
ABB-i-bus ®-EIB
Steuerbaustein 6197/11- …
ABB-Powernet-EIB
Steuerbaustein 6997/60
Hinweis
Anschlussbilder hierzu finden Sie in den entsprechenden Betriebsanleitungen der Geräte.
•
Verlegen Sie die Datenleitung möglichst kurz.
Leistungserweiterung
Zum synchronen Schalten und Dimmen einer Beleuchtungsanlage mit einer Anschlussleistung von mehr als
500 VA wird die Leistungserweiterung eingesetzt.
1. Verbinden Sie den Dimmer 6583 und den Leistungsbaustein 6584 über die RJ12-Datenleitung; siehe Abb. 4
und Abb. 5.
Die RJ12-Datenleitung wird zusammen mit dem Leistungsbaustein geliefert.
2. Verbinden Sie die Ausgänge
des Zentraldimmers 6583 und des Leistungsbaustein 6584 miteinander.
3. Schließen Sie die Lastleitung immer am letzten Leistungsbaustein an.
Pos : 52 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 15 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Inbetriebnahme
Pos : 53 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/G - L/Inbetriebnahme @ 11\mod_1279185496977_1.doc x @ 83034 @ 1 @ 1
9
Inbetriebnahme
Pos : 54 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Inbetriebnahme/Di mmer/Inbetriebnahme - 6583/6584 @ 22\mod_1331903887347_1.doc x @ 203965 @ @ 1
Universal-Zentraldimmer
Nach dem Einschalten der Netzspannung wertet der im Dimmer integrierte Mikroprozessor die Eigenschaften der
angeschlossenen betriebsfertigen Last aus und entscheidet, ob Phasenan- oder -abschnittsteuerung eingesetzt
wird. Während dieses Einmessvorgangs schaltet die Beleuchtungsanlage bis zu 2 Sekunden ein und das Gerät ist
gesperrt.
Achtung
Fehlfunktion durch unzulässigen Lastanschluss !
Um eine exakte Lasterkennung durch den Dimmer gewährleisten zu können, darf dieser beim
Einschalten der Netzspannung weder im Kurzschluss noch mit sekundär leerlaufenden
konventionellen Transformatoren betrieben werden.
Nach erfolgter Lasterkennung wechselt die Farbe der Statusanzeige auf grün.
Pos : 55 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Steuer modul e - Online-Dokumentation (--> Für alle Dokumente <--)/++++++++++++ Seitenumbruc h ++++++++++++ @ 9\mod_1268898668093_0.doc x @ 52148 @ @ 1
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 16 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Störungsbeseitigung
Pos : 56 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Übersc hriften (--> Für all e D okumente <--)/1. Ebene/S - T /Stör ungs bes eitigung @ 18\mod_1308568208399_1.doc x @ 107036 @ 1 @ 1
10
Störungsbeseitigung
Pos : 57 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Stör ungs bes eitigung/Di mmer/Störungsbes eitigung - 6583/6584 @ 22\mod_1331904478311_1.doc x @ 203995 @ @ 1
Diagnose
Mögliche Ursache
Störungsbeseitigung
Licht ist ständig auf maximaler Helligkeit
Grundhelligkeit zu hoch eingestellt
Grundhelligkeit vermindern
Glimmlampe kontaktparallel in
Beleuchtung in Tasternebenstelle
Tasternebenstelle eingesetzt
entfernen
–
Reset durchführen
Sicherung defekt
Vorgeschaltete Sicherung einschalten /
Licht lässt sich nicht einschalten,
Statusanzeige „aus“
erneuern
Zuleitungen / Verdrahtungen falsch
Zuleitungen / Verdrahtungen prüfen und
angeschlossen
ggf. korrekt anschließen
Dimmer / Leistungsbaustein defekt
Defekten Dimmer / Leistungsbaustein
wechseln
Licht lässt sich nicht einschalten,
Lampe defekt
Statusanzeige „grün“
Lampe wechseln
Transformator defekt
Transformator prüfen, ggf. wechseln
Licht lässt sich nicht einschalten,
Kurzschluss
Kurzschluss an der Last beseitigen
Licht regelt automatisch dunkler oder
Überlast
Reduzierung der Last bei Überlast
schaltet aus, Statusanzeige „rot“
Überhitzung
Verbesserung der Wärmeabfuhr durch
Statusanzeige „rot“
Verteilungslüftung
Montage der Geräte mit Abstand
zueinander
Licht flackert
ELA-Anlage brummt
Last zu gering
Mindestlast einhalten
Netzspannungsschwankungen
Netzspannungsschwankungen prüfen
Eingangsnetzentstörung des Verstärkers
Verstärker überprüfen
defekt
Stereo- / Sprechanlage brummt
Abstand zwischen Dimmerleitung und
Abstand auf mindestens 10 cm erhöhen
parallel liegenden Lautsprecherleitungen
zu gering
Hinweis
Drücken Sie nach der Störungsbeseitigung und ggf. nach Abkühlung des Gerätes
(ca. 30 Minuten) kurz die Funktionstaste.
•
Die Statusanzeige wechselt von rot auf grün.
•
Der Dimmer ist betriebsbereit.
=== Ende der Liste für T extmar ke Content ===
Betriebsanleitung | 1373-1-7938
— 17 —
Betriebsanleitung
Busch-Dimmer ®
Ein Unternehmen der ABB-Gruppe
Busch-Jaeger Elektro GmbH
Postfach
58505 Lüdenscheid
Freisenbergstraße 2
58513 Lüdenscheid
Deutschland
www.BUSCH-JAEGER.de
info.bje@de.abb.com
Zentraler Vertriebsservice:
Tel.:
+49 2351 956-1600
Fax:
+49 2351 956-1700
Hinweis
Technische Änderungen sowie
Inhaltsänderungen dieses Dokuments behalten
wir uns jederzeit ohne Vorankündigung vor.
Bei Bestellungen gelten die vereinbarten
detaillierten Angaben. ABB übernimmt keinerlei
Verantwortung für eventuelle Fehler oder
Unvollständigkeiten in diesem Dokument.
Wir behalten uns alle Rechte an diesem
Dokument und den darin enthaltenen Themen
und Abbildungen vor. Vervielfältigung,
Bekanntgabe an Dritte oder Verwendung des
Inhaltes, auch auszugsweise, ist ohne vorherige
schriftliche Zustimmung durch ABB verboten.
Copyright© 2012 Busch-Jaeger Elektro GmbH
Alle Rechte vorbehalten
=== Ende der Liste für T extmar ke Bac kc over ===
1373-1-7938 | Rev. 01 | 17.12.2012
Pos : 59 /#Neustr uktur#/Online-Dokumentati on (+KN X)/Rüc ksei ten (--> Für alle Dokumente <--)Rüc ks eite - Busc h-J aeg er - Allgemein (2013-01-03 09:23:43) @ 28\mod_1347009779995_1.doc x @ 232281 @ @ 1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
13
Dateigröße
516 KB
Tags
1/--Seiten
melden