close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Instruction Manual Adsorptionstrockner

EinbettenHerunterladen
103257 / 30
Bedienungsanleitung
Instruction Manual
Adsorptionstrockner / Desiccant dryer
Modell / Model
DC1.5(E), DC2.8(E), DC4.2(E), DC5.8(E), DC7.5(E)
Sonderausführung / Special design:
• 110 - 120V /
STANDARD
50/60Hz
E-PACK
(OPTION)
Kaeser Kompressoren GmbH
Postfach 2143
96410 Coburg
Tel.: 09561/640-0
Fax: 09561/640130
http://www.kaeser.com
A1769
-1-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
BA-DC1.5(E)-9.5500.00020-00_01D E
Materialkennzeichnung
Sign of material
Adsorptionstrockner /
Desiccant Dryer
Nr. / No.
DC 1.5
9.5500.0
DC 2.8
9.5501.0
DC 4.2
9.5502.0
DC 5.8
9.5503.0
DC 7.5
9.5504.0
Adsorptionstrockner E-Pack /
Desiccant Dryer E-Pack
Nr. / No.
DC 1.5 E
9.5500.00010
DC 2.8 E
9.5501.00010
DC 4.2 E
9.5502.00010
DC 5.8 E
9.5503.00010
DC 7.5 E
9.5504.00010
E-Pack: Vorfilter mit Filtermonitor und ECO-DRAIN, Nachfilter mit Filtermonitor
E-Pack: Prefilter with filter monitor and ECO-DRAIN, afterfilter with filter monitor
A1769
-2-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
Inhaltsverzeichnis
Contents
1. Einleitung
1. Introduction
2. Sicherheitsregeln, Warnhinweise
2. Safety rules, warnings
3. Anwendung, Druckluftqualität
3. Application, quality of compressed-air
4. Garantiebedingungen
4. Guarantee conditions
5. Transport, Anlieferung,
Wareneingangskontrolle
5. Transportation, delivery, inspection of
incoming goods
6. Aufstellung, Montage
6. Installation, assembly
7. Erste Inbetriebnahme
Inbetriebnahme nach längerem Stillstand
7. Initial Start-up
Start-up after prolonged inoperative periods
8. Betrieb (Einschalten, Ausschalten,
Bedienungselemente)
8. Operation (switching on, switching off,
controls)
9. Funktionsbeschreibung
9. Description of functions
10. Wartung, Instandhaltung
10. Servicing, maintenance
11. Störungen, Störungsbeseitigung
11. Malfunctions, troubleshooting
12. Technische Daten
12. Technical data
13. R&I-Schema (Fließbild), Stückliste
13. P&I- Diagram (flow diagram), parts list
14. Schaltplan, Stückliste
14. Wiring diagram, parts list
15. Maßzeichnung
15. Dimensional drawing
Wir haben den Inhalt der Bedienungsanleitung auf Übereinstimmung
mit dem beschriebenen Gerät geprüft.
Dennoch können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden, so
daß wir für die vollständige Übereinstimmung keine Gewähr übernehmen.
We have examined the content of the operating instructions for
conformity with the appliance described.
Inconsistencies cannot be ruled out, however, with the result that
we do not guarantee complete conformity
We reserve the right to alter the specifications without prior notice
Technische Änderungen vorbehalten.
A1769
-3-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
1. Einleitung
1. Introduction
1.1 Allgemeines
1.1 General remarks
Der in dieser Betriebsanleitung dokumentierte Adsorptionstrockner
erfüllt alle Anforderungen, die an ein modernes Gerät gestellt werden.
Um ihn optimal nutzen zu können, benötigt der Anwender ausführliche Informationen.
The desiccant dryer documented in these operating instructions has
all requirements that can be expected from a modern device.
In order to obtain maximum benefit from using this dryer the user
should have sufficient information to ensure the unit is installed and
operated correctly, enabling the user to avoid accidents and retain
the manufacturers warranty.
In der vorliegenden Betriebsanleitung haben wir diese Informationen
vollständig und in entsprechende Kapitel gegliedert zusammengestellt.
Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der
Maschine durch,
um eine von Anfang an sachgemäße Handhabung, Bedienung und
Wartung zu gewährleisten.
Im Wartungsplan sind alle Maßnahmen zusammengestellt, die den
Trockner in gutem Zustand erhalten. Die Wartung ist einfach, muß
jedoch regelmäßig vorgenommen werden
Sie hilft Ihnen auch Unfälle zu vermeiden und die Garantie des Herstellers zu erhalten.
Nennen Sie bei jedem Schriftverkehr immer den Typ und die vollständige Seriennummer des Trockners, die auf dem Typenschild
angegeben sind.
These operating instructions gave the user this information which
has been divided into separate sections for easy reference.
Read the operating instructions, prior to starting the machine,
in order to ensure correct handling, operation and maintenance from
the outset.
The maintenance plan summarizes all the measures which are
required to maintain the dryer in good condition. The maintenance
work is simple, but must be carried out on a regular basis.
Correct maintenance will also help you to avoid accidents and to
ensure that the manufacturer`s guarantee coverage is maintained.
Please state the type and complete serial number of the dryer, as
specified on the nameplate, in all correspondence.
1.2 Explanation of the symbols in the
1.2 Erklärung der Symbole in der
Bedienungsanleitung
operating instructions
Alle Sicherheitshinweise in dieser Bedienungsanleitung, die bei
Mißachtung Personen- bzw. Sachschäden zur Folge haben können, sind durch die nachstehenden Symbole gekennzeichnet.
All safety instructions in this operating manual, failure to observe
which may result in damage or injury, are classified by the symbols
below.
General danger symbol
Allgemeines Gefahrensymbol
Electrical danger symbol
Elektrisches Gefahrensymbol
Disconnect mains plug
Netzstecker ziehen
1.3 Symbols used in the dryer
1.3 Erklärung der Symbole am Gerät
A1769
-4-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
2. Sicherheitsregeln,
Warnhinweise
2. Safety rules,
warnings
2.1 Bestimmungsgemäßer Gebrauch
2.1 Use of dryer
Achtung!
•
•
Attention !
Das Gerät/System darf nur für die in dieser Betriebsanleitung vorgesehenen Einsatzfälle und nur in Verbindung mit
vom Hersteller empfohlenen bzw. zugelassenen Geräten und
Komponenten verwendet werden.
Der einwandfreie und sichere Betrieb des Produktes erfordert sachgerechten Transport, Lagerung, Aufstellung und
Montage, sowie sorgfältige Bedienung und Instandhaltung.
•
•
The dryer/system must only be used for the purpose as
designated in the operating instructions and only in
combination with any device or components recommended
or approved by the manufacturer.
To obtain maximum efficiency and operation of the dryer
ensure all sections of the manual are read carefully.
2.2 Safety rules
2.2 Sicherheitsregeln
Warning!
Warnung!
•
•
∗
∗
Das Gerät darf nur von geschultem Personal genutzt, bedient, gewartet und instandgesetzt werden, das hiermit vertraut und über die damit verbundenen Gefahren unterrichtet
ist.
Geschultes Personal im Sinne der sicherheitsbezogenen
Hinweise in dieser Dokumentation oder auf dem Produkt
selbst, ist Personal, das:
als Bedienungspersonal im Umgang mit Einrichtungen der
Drucklufttechnik unterwiesen ist und den auf die
Bedienung bezogenen Inhalt dieser Dokumentation kennt;
oder als Inbetriebsetzungs- und Wartungspersonal mit den
Sicherheitskonzepten der Druckluft- und Elektrotechnik vertraut ist.
Es besitzt als solches eine zur Inbetriebnahme und
Wartung derartiger Einrichtungen befähigende Ausbildung
bzw. Berechtigung.
∗
∗
The dryer must only be used, operated, inspected and
repaired by trained personnel who are familiar with the unit
and possible dangers in unauthorised operation or service.
Trained personnel are defined as follows:
Operating staff who are skilled in the field of compressed air
engineering and who can interpret and action the contents
of this operation instruction manual.
Maintenance staff who are familiar and aware of the possible
dangers in the fields of compressed air, and electrical
engineering, and who have had the appro-priate training
and qualified as being competent in these fields.
2.3 Security-Warnings
Warning!
The dryer contains components under high pressure.
Before starting any service work turn off compressed air
supply to the dryer and depressurise the system.
2.3 Warnhinweise
Warnung!
Electrical Danger!
Das Gerät beinhaltet unter erhöhtem Luftdruck stehende Systeme.
Vor Servicearbeiten ist es drucklos zu machen.
The dryer contains components that are electrically live and
which can cause danger to life.
Before starting any service work ensure all power is
isolated from the dryer, mains plug if fitted to be removed.
Vorsicht Lebensgefahr !
Das Gerät enthält unter elektrischer Spannung stehende
Bauteile.
Vor Servicearbeiten ist es allpolig vom elektrischen
Spannungsversorgungsnetz zu trennen.
(Netzstecker ziehen)
Attention!
Any electrical work on the dryer must only be carried
out by skilled staff - qualified electricians, or persons
under supervision of qualified staff.
ACHTUNG!
Alle Arbeiten am elektrischen System dürfen nur von
elektrotechnisch geschultem Fachpersonal, oder unter
Aufsicht von diesem, durch Unterwiesene ausgeführt
werden.
A1769
-5-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
3. Anwendung,
Druckluftqualität
3. Application, quality of
compressed-air
A1769
-6-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
4. Garantiebedingungen
4. Guarantee conditions
4.1 Allgemeines
4.1 General
Die Garantie erstreckt sich, im Rahmen unserer allgemeinen Lieferbedingungen, auf das gelieferte Gerät.
The guarantee covers the delivered device with regard to our general
terms of delivery.
4.2 Garantieausschluß
4.2 Exclusion from guarantee coverage
Garantieansprüche bestehen nicht,
No guarantee claims shall be assertible,
•
if the device is damaged or destroyed due to force majeurs
or environmental effects (humidity, electric shocks, etc.).
•
for damage resulting from incorrect handling, in particular
failure to comply with the operating and maintenance
instructions (cleaning of the condenser and the separation
system, regular inspection of the pre- and after filter and the
condensate discharger, etc.).
falls das Gerät nicht seinen Bestimmungen entsprechend
eingesetzt war (siehe Kapitel 12. "Technische Daten").
•
if the device has not been used in accordance with its
specifications (see Section 12. „Technical Data“).
falls das Gerät durch nicht hierfür autorisierte Werkstätten
oder andere Personen unsachgemäß geöffnet oder repariert wurde und/oder mechanische Beschädigung irgendwelcher Art aufweist.
•
if the device has been opened or repaired by workshops or
other persons unauthorised for this purpose and/or reveals
any type of mechanical damage.
•
wenn das Gerät durch Einfluß höherer Gewalt oder durch
Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Stromschläge, etc.) beschädigt oder zerstört wird.
•
bei Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, insbesondere Nichtbeachtung der Betriebs- und Wartungsanleitung aufgetreten sind (regelmäßige Kontrolle des Vor- und
Nachfilters, sowie des Kondensatableiter, etc.).
•
•
A1769
-7-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
5. Transport, Anlieferung
Wareneingangskontrolle
5. Transport, delivery,
Checking of goods received
5.1 Transport
5.1 Transport
Der Adsorptionstrockner darf auf keinen Fall an den Druckluft-Eintritts- und Austrittsstutzen angehoben werden. Ernsthafte Beschädigungen können hieraus resultieren.
The desiccant compressed air dryer must by no means be lifted at
the compressed air inlet- or outlet connections. Severe damage may
result from such handling.
5.2 Anlieferung
5.2 Delivery
Der Adsorptionstrockner ist sorgfältig geprüft und verpackt worden,
bevor er das Herstellerwerk verlassen hat. Er ist im einwandfreien
Zustand dem Spediteur übergeben worden.
The desiccant compressed air dryer is thoroughly checked and
packed, before it leaves the factory. It has been handed over to the
forwarding agent in perfect condition.
5.3 Wareneingangskontrolle
5.3 Checking at Receipt
Überprüfen Sie die Verpackung auf sichtbare Beschädigungen. Bestehen Sie im Falle einer sichtbaren Beschädigung darauf, daß auf
dem Ablieferungsnachweis des Spediteurs ein entsprechender Vermerk gemacht wird.
Überprüfen Sie das Gerät auf verdeckte Beschädigungen. Wurde
der Adsorptionstrockner mit augenscheinlich unbeschädigter Verpackung aber verdeckten Beschädigungen angeliefert, so verständigen Sie unverzüglich den Spediteur und veranlassen eine Begutachtung des Adsorptionstrockners.
Upon receipt please check immediately the packing for visible
damage. In case of visible damage of the packing, please insist
upon a respective note on the delivery sheet of the forwarding agent.
Please also check the dryer for hidden damages. If a desiccant
compresssed air dryer is delivered with apparently undamaged
packing but with hidden damage, see to it, that the forwarding agent
is informed at once and have the dryer inspected.
The manufacturer is not responsible for damages occurred during
transport.
Für Beschädigungen während des Transportes ist der Hersteller nicht
verantwortlich.
A1769
-8-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
6. Aufstellung und Montage
6. Installation and mounting
6.1 Aufstellungsort
6.1 Location of Installation
Der Adsorptionstrockner sollte in einem trockenen und staubfreien
Innenraum aufgestellt werden. Zur Wartung der Anlage ist es dringend erforderlich, daß genügend Freiraum vorhanden ist.
Der Adsorptionstrockner ist betriebsbereit in einem Gehäuse aufgebaut.
An der Rückseite des Trockners sind Schlüssel-Schlitze für die
Wandmontage des Gerätes vorhanden.
Vor- und Nachfilter werden lose mitgeliefert und sind bauseits in die
Rohrleitungen einzubinden.
The desiccant compressed air dryer should be installed in a dry
room indoors. Ample free space should be allowed for the
maintenance of the device.
The dryer is furnished in a cabinet for wall mounting.
Attach cabinet to wall using holes provided in the rear of the
cabinet.
If supplied install pre- and after- filter, which are packed
separately, in the pipe-system.
6.2 Montage
6.2 Mounting
Achtung!
Achten Sie bei der Montage darauf, daß keine Zug- und
Druckkräfte auf die Geräteanschlüsse übertragen werden.
Caution!
When installing the dryer ensure all connections are
even and no pressure is placed on inlet and outlet
connections.
6.3 Anschluß an das Druckluftnetz
6.3 Connection to the compressed air system
Die Druckluftein- und -austrittsleitung sollte mit Absperrorganen
(Kugelhähne, Ventile), sowie mit einem Bypass versehen werden.
Die Dimensionierung der Anschlüsse entnehmen Sie bitte dem Kapitel
12. „Technische Daten“.
The compressed air inlet and outlet line should be equipped with
shut off valves and a by-pass system.
For the sizing of the connections please see chapter 12. „Technical
Data“.
6.4 Anschluß des Trockners
6.4 Connection to the dryer
Der im Trockner als Beipack mitgelieferte Regenerationsluft-Schalldämpfer ist in den Regenerationsluft-Austritt zu montieren. Der
Regenerationsluft-Austritt ist an der rechten Seite des Trocknergehäuses (siehe Maßzeichnung).
Install muffler (shipped separately inside of cabinet) to fitting on the
right side of the cabinet (see dimensional drawing).
Der Trockner wird betriebsbereit mit Trockenmittelfüllung geliefert
und kann nach Montage der Filter und des Schalldämpfers, sowie
nach Anschluß der Druckluftleitungen und der Stromversorgung in
Betrieb genommen werden.
6.5 Vor- und Nachfilter
Achtung!
Um eine einwandfreie Funktion des Gerätes zu gewährleisten, muß in der Zuleitung ein Ölfeinfilter mit max.
zulässigem Restölgehalt von 0,01 ppm installiert werden. Zum Schutz der nachfolgenden Rohrleitungssysteme vor Adsorptionsmittelabrieb ist ein Staubfeinfilter zu installieren.
The dryer is shipped complete with desiccant and ready to operate
after piping and electrical connections are made.
6.5 Pre- and after- filter
Caution!
In order to ensure correct functionning of the desiccant
dryer, it must be installed a oil removal filter with a max.
residual oil of 0,01 ppm.
To protect the down-line system from desiccant dust, a
dust filter must be installed.
A1769
-9-
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
6. Aufstellung und Montage
6. Installation and mounting
6.6 Elektroanschluß
6.6 Electrical connection
Das Gerät ist mit Anschlußkabel und Stecker versehen.
Die elektrotechnischen Anschlußdaten entnehmen Sie bitte dem
Kapitel 12. „Technische Daten“.
Die Anschlußbedingungen richten sich an die jeweiligen nationalen
Vorschriften.
The dryer is equipped with a cord and a plug.
The electro-technical connection data are to be taken from chapter
12. „Technical data“.
The connection conditions are based on the respective national
regulations.
6.7 Umgebungsbedingungen
6.7 Ambient conditions
Der Adsorptionstrockner darf nicht in abnormen Umgebungsbedingungen betrieben werden.
Thedesiccant compressed air dryer must not be operated in
abnormal ambient conditions.
A1769
- 10 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
7. Erste Inbetriebnahme
Inbetriebnahme nach längerem
Stillstand
7. Initial start-up
Start up after prolonged
inoperative periods
7.1 Bedingungen
7.1 Preconditions
Der Trockner ist einschaltbereit wenn:
•
The desiccant compressed air-dryer is ready for
operation when:
Das Gerät entsprechend Kapitel 6. „Aufstellung, Montage“
installiert wurde.
•
Alle Zu- und Ableitungen sachgerecht angeschlossen sind.
•
Die erforderlichen Energien (Elektro; Druckluft) verfügbar sind.
•
Absperrorgane (z.B. Ventil, Kugelhahn) in der Drucklufteinund -austrittsleitung geschlossen sind (wenn vorhanden).
•
Der Druckluft-Bypass geöffnet ist (wenn vorhanden).
•
Das Gerät mit der entsprechenden Betriebsspannung versorgt wird
7.2 Einschalten
•
The device has been installed in accordance with section 6.
„Assembly, installation“.
•
All inlet and outlet lines have been correctly connected.
•
The required forms of energy (electricity, compressed-air)
are available.
•
The shut-off devices (e.g. butterfly valve, ball valve) in the
compressed-air inlet and outlet lines are closed (if installed).
•
The compressed-air bypass is open (if installed).
•
The appropriate operating voltage is supplied to the dryer.
7.2 Switching on the dryer
Gerät nur einschalten, wenn alle Bedingungen des
Abschnittes 7.1 erfüllt sind.
The device is to be switched on only when all the
conditions specified in section 7.1 have been fulfilled.
Schalter in Position „I“ (Ein) schalten.
Set switch to position „I“ (ON)
Der Trockner muß ca. 6 Stunden regenerieren, ohne das
Druckluft dem Druckluftnetz zugeführt wird.
The dryer must regenerated for approx. 6 hours without
compressed-air being supplied to the network.
Absperrorgan in der Druckluftaustrittsleitung öffnen
(wenn vorhanden)
Open the shut-off device in the compressed-air outlet
line (if installed).
Druckluft-Bypass schließen (wenn vorhanden).
Close the compressed-air bypass (if installed).
A1769
- 11 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
7. Erste Inbetriebnahme
Inbetriebnahme nach längerem
Stillstand
7. Initial start-up
Start up after prolonged
inoperative periods
7.3 Betrieb
7.3 Operation
Beachten Sie bitte die Hinweise im Kapitel
10. „Wartung, Instandhaltung“.
Please note the information provided in section
10. „Servicing, maintenance“.
7.4 Ausschalten
7.4 Switching off the dryer
Schalter in die Position „0“ (Aus) schalten.
•
Set switch to position „0" (OFF).
•
Gerät ist ausgeschaltet.
Anlage steht immer noch unter Druck!
Entlüften siehe Kapitel 10. „Wartung,
Instandhaltung“.
Dryer is switched off.
The dryer contains under high pressure!
To unpressurize see chapter 10. „Servicing, maintenance“.
A1769
- 12 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
8. Betrieb (Einschalten, Ausschalten,
8. Operation (switching on, switching off,
Bedienungselemente)
controls)
8.1 Betriebsbereitschaft
8.1 Preconditions for operation
Das Gerät ist betriebsbereit, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
The dryer is ready for operation when the following
conditions have been fulfilled:“
•
Aufstellung des Gerätes gemäß Kapitel 6. „Aufstellung, Montage“.
•
Installation of the dryer in accordance with section 6. „Installation, assembly“.
•
Gerät wurde entsprechend Kapitel 7. „Erste Inbetriebnahme“ in Betrieb genommen.
•
Dryer has been commissioned in accordance with section
7. „Initial start-up“.
•
Alle Zu- und Ableitungen sind sachgerecht angeschlossen.
•
All inlet and outlet lines have been correctly connected.
•
Die erforderlichen Energien (Elektro; Druckluft) sind verfügbar.
•
The required forms of energy (electricity, compressed-air)
are available.
•
Die Druckluftein- und -austrittsleitung ist mit Druck beaufschlagt.
•
The compressed-air inlet and outlet line is pressurized.
•
Absperrorgane (Ventil, Kugelhahn) in der Druckluftein- und
austrittsleitung sind geöffnet.
•
Shut-off devices (butterfly valve, ball valve) in the compressedair inlet and outlet lines are open.
•
Ein eventuell vorhandener Bypass in der Druckluftleitung vor
dem Adsorptionstrockner ist geschlossen.
•
Bypass (if installed) in the compressed-air line up-line of
the desiccant compressed-air dryer is closed.
•
•
The appropriate operating voltage is supplied to the dryer.
Das Gerät wird mit der entsprechenden Betriebsspannung
versorgt
•
Slowly pressurize the system up to working pressure.
•
Drucklose Anlagen müssen langsam mit Druck beaufschlagt
werden, bis der Systemdruck erreicht ist.
8.2 Einschalten
8.2 Switching on the dryer
Gerät nur einschalten, wenn alle Bedingungen des
Abschnittes 8.1 "Betriebsbereitschaft" erfüllt
sind.
The dryer is to be switched on only when all the
requirements specified in section 8.1 „Preconditions“
have been fulfilled.
Schalter in die Position „ I “ (Ein) schalten.
•
Set switch to position „I“ (ON).
Gerät ist in Betrieb.
•
The dryer is now operative.
A1769
- 13 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
8. Betrieb (Einschalten, Ausschalten,
8. Operation (switching on, switching off,
Bedienungselemente)
controls)
8.3 Betrieb
8.3 Operation
Beachten Sie bitte die Hinweise im Kapitel
10. „Wartung, Instandhaltung“.
Please note the information provided in section
10. „Servicing, maintenance".
8.4 Ausschalten
•
8.4 Switching off the dryer
Absperrorgane in der Druckluftaustrittsleitung schließen.
Close the shut-off device in the compressed-air outlet line.
Schalter in die Position „ 0 „ (Aus) schalten.
Set switch to position „0“ (OFF).
•
Gerät ist ausgeschaltet.
Dryer is switched off.
Anlage steht immer noch unter Druck.
Entlüften siehe Kapitel 10. „Wartung,
Instandhaltung“.
The dryer contains under high pressure.
To unpressurize see chapter 10. „Servicing, maintenance“.
Das Gerät ist für Dauerbetrieb ausgelegt.
Nach längerem Betriebsstillstand ist der Adsorptionstrockner entsprechend dem Kapitel 7.2 „Einschalten“
wieder in Betrieb zu nehmen.
The dryer is designed for continous operation.
After prolonged inoperative periods, the desi-ccant
compressed air dryer is to be restarted as specified in
section 7.2 „Switching on the dryer“.
8.5 Bedienungselemente (Panel)
8.5 Controls (Panel)
A1769
- 14 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
8. Betrieb (Einschalten, Ausschalten,
8. Operation (switching on, switching off,
Bedienungselemente)
controls)
8.6 Regenerationsluftbedarf
8.6 Purge air consumption
Der Trockner kann wahlweise mit einem 10 Minuten oder 4
Minuten Umschaltzyklus betrieben werden.
Der erreichbare Drucktaupunkt wird durch die Eintrittstemperatur in
den Trockner bestimmt.
Dryer is designed to operate either in 10 or 4 minute cycle.
The achievable pressure dewpoint relates to the inlet
temperature.
8.6.1 Maximaler Regenerationsluftbedarf
8.6.1 Maximum purge flow
Der maximale Regenerationsluftbedarf ist die Regenerationsluftmenge, die durch den zu regenerierenden Behälter strömt, wenn
das Regenerationsluft-Ventil geöffnet ist. Nachdem das Regenerationsluft-Ventil zum Druckaufbau des Behälters schließt, nimmt die
Regenerationsluftmenge kontinuierlich ab, bis in dem zu regenerierenden Behälter Systemdruck erreicht ist.
Maximum purge flow is the amount of purge flowing through the offstream tower when the purge/repressurization valve is open.
After the purge/repressurization valve closes the purge flow will
gradually decrease as the off-stream tower repressurizes to line
pressure.
8.6.2 Durchschnittlicher Regenerationsluftbedarf
8.6.2 Average purge flow
Der durchschnittliche Regenerationsluftbedarf ist die tatsächliche
Luftmenge gemittelt über den gesamten Regenerations- und Druckaufbau-Halbzyklus. Er enthält den maximalen Regenerationsluftbedarf
für den festgelegten Regenerationszeitraum, sowie die für den Druckaufbau benötigte Luftmenge.
The average purge flow is the actual amount of flow averaged over
the entire purge/repressurization cycle. It includes the maximum
purge flow for a set amount of the purge/repress-urization time and
the volume of air used for repressurization.
8.6.3 Austritts Luftmenge
8.6.3 Minimum outlet flow
Um die Mindest-Luftmenge am Trockneraustritt zu bestimmen, ist
der Volumenstrom am Eintritt des Trockners um die maximale
Regenerationsluftmenge zu reduzieren (siehe Kapitel 12. „Technische Daten“).
Determine minimum outlet flow available from dryer by subtacting
maximum purge flow from inlet flow to dryer (see chapter
12. „Technical data“).
Hinweis!
Der Luftkompressor sollte so groß bemessen sein, daß
der Druckluftverbrauch und der Regenerationsluftbedarf
abgedeckt werden kann. Ein zu kleiner Kompressor
hätte eine nicht ausreichende Druckluftversorgung zur
Folge.
Remark!
Air compressor should be adequately sized to handle
air system demands as well as purge loss. Failure to do
so could result in overloading air compressors and/or
insufficient air supply downstream.
8.6.4 Timer board setting
8.6.4 Einstellung der Zykluszeit
Die Zykluszeit kann bei spannungsfreiem Trockner (Netzstecker
gezogen) eingestellt werden. Hierzu müssen zwei Kodierstecker
auf der Elektronikplatine umgesetzt werden.
•
Für einen 10 Minuten Zyklus sind die Kodierstecker gemäß
a) zu stecken.
•
Für einen 4 Minuten Zyklus sind die Kodierstecker gemäß
b) zu stecken.
With the dryer de-energized (disconnect plug), verify position of
the cycle time jumpers. The jumpers are located on the timer board
in the cabinet.
•
For a 10 minute cycle position jumpers on terminals per
figure a).
•
For a 4 minute cycle position jumpers on terminals per figure
b).
A1769
- 15 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
9. Funktionsbeschreibung
9. Description of operation
Kaltregenerierende Adsorptionstrockner nutzen die natürliche Tendenz des Trockenmittels ein Gleichgewicht des Wasserdampfpartialdruckes mit der umgebenden Luft zu erreichen.
Während des Trockenvorgangs adsorbiert das Trockenmittel den
Wasserdampf von der eintretenden Druckluft. Ein Teilstrom getrockneter, im Druck reduzierter Druckluft wird anschließend über das
Trockenmittel geführt. Dabei gibt das Trockenmittel die aufgenommene Feuchtigkeit an die durchströmende Regenerationsluft ab.
Cold-regenerating desiccant dryers utilise the natural tendency of
the desiccant to establish a balance from the water vapor partial
pressure with the ambient air.
In the course of the drying process, the desiccant adsorbs water
vapour from the incoming compressed air. Part of the incoming flow
of compressed air, which has been dried and reduced in pressure,
is then passed over the desiccant. It discharges the previously
adsorbed water to the purge air.
HINWEIS!
Die in Klammern näher bezeichneten Bauteile (z.B.
B006) beziehen sich auf das R&I-Schema.
9.1 Wirkungsweise
•
Remark!
The component specified in parentheses (e.g. B006) refer
to the R&I schematic diagram.
9.1 Operation
Die eintretende Druckluft wird durch das 4/2-Wegeventil
(V004) über den Strömungsverteiler (F005) zum linken
Adsorptionsmittelbehälter (B007) geleitet und hier durch das
Adsorptionsmittel getrocknet.
•
The incoming compressed air passes through the 4/2-wayvalve (V004) via flow distributor (F005) to desiccant tower
(B007), where it is dried by the desiccant.
•
Anschließend strömt die trockene Druckluft durch den
Strömungsverteiler (F011) am oberen Behälterende und durch
das Pendelventil (V013) zum Druckluftausgang.
•
The compressed air then flows through the flow distributor
(F011) and the shuttle valve (V013) to the compressed air
outlet.
•
Gleichzeitig fließt ein Teilstrom der getrockneten Druckluft
durch das Pendelventil (V013) und den Strömungsverteiler
(F012) am oberen Ende des Adsorptionsmittelbehälters
(B008) in den rechten Behälter.
•
A portion of air flowing due to the shuttle valve (V013) and
through flow distributor (F012) to the right desiccant tower
(B008).
•
•
Dort wird dem Adsorptionsmittel der Wasserdampf entzogen, den es beim vorherigen Trocknungszyklus aufgenommen hat.
Here, the water vapour adsorbed during the drying process
is extracted from the desiccant.
•
The wet purge air is passed through flow distributor (F006),
4/2-way-valve (V004), the purge air valve (V002) and purge
air muffler (F003) into the atmosphere.
•
The dryer operates according to this sequence for 4 1/2
minutes, after which the purge air valve (V002) closes.
•
The system pressure is built up in the right tower (B008).
•
After 30 seconds the 4/2-way-valve (V004) moves into
position 2. The incoming air now passes the 4/2-way-valve
(V004) via flow distributor (F006) to the right desiccant tower
(B008), where it is dried by the desiccant.
•
Then flows the dried compressed air through flow distributor
(F012) and shuttle valve (V013) from the right tower to the
compressed air outlet.
•
•
Die mit Feuchtigkeit gesättigte Regenerationsluft strömt
durch den unteren Strömungsverteiler (F006) des rechten
Behälter, das 4/2-Wegeventil (V004), das Regenerationsluftventil (V002) und den Austrittsschalldämpfer (F003) ins
Freie.
In dieser Anordnung arbeitet der Trockner 4 1/2 Minuten.
Dann schließt das Regenerationsluftventil (V002).
•
Im rechten Behälter (B008) wir der Systemdruck aufgebaut.
•
Nach 30 Sekunden bewegt sich das 4/2-Wegeventil (V004)
in Position 2. Die eintretende Druckluft wird nun durch das
4/2-Wegeventil (V004) über den Strömungsverteiler (F006)
zum rechten Adsorptionsmittelbehälter (B008) geleitet und
hier durch das Adsorptionsmittel getrocknet.
•
Anschließend wird die getrocknete Druckluft über den
Strömungsverteiler (F012) am oberen Ende des rechten
Behälters über das Pendelventil (V013) zum Druckluftaustritt geleitet.
A1769
- 16 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
9. Funktionsbeschreibung
9. Description of operation
•
Ein Teilstrom der getrockneten Druckluft wird über das
Pendelventil (V013) und den Strömungsverteiler (F011) in
den linken Behälter (B007) geführt.
•
A portion of the dried air flows through the shuttle valve
(V013) and the flow distributor (F011) into the left tower
(B007).
•
Dem Adsorptionsmittel wird die beim Trockenzyklus aufgenommene Feuchtigkeit entzogen.
•
The water vapour which adsorbed during the drying process
is extracted from the desiccant.
•
Die mit Feuchtigkeit gesättigte Regenerationsluft strömt
durch den Strömungsverteiler (F005) am unteren Ende des
Behälter, das 4/2-Wegeventil (V004) und den Schalldämpfer (F003) ins Freie.
•
The wet purge air is passed through flow distributor (F005),
4/2-way-valve (V004) and purge air muffler (F003) into the
atmosphere.
•
At 4 1/2 minutes again the purge air valve (V002) closes.
•
Nach wiederum 4 1/2 Minuten schließt das Regenerationsluftventil (V002).
•
The system pressure is built up in the regenerated tower.
•
In dem regenerierten Behälter wird der Systemdruck aufgebaut.
•
After 30 seconds the 4/2-way-valve (V004) moves into
position 1.
•
Nach weiteren 30 Sekunden bewegt sich das 4/2-Wegeventil (V004) in Position 1.
•
The purge air valve (V002) opens.
•
The dryer is at the beginning from the dryer cycle again.
•
Das Regenerationsluftventil (V002) öffnet.
•
Der Trockner befindet sich wieder am Beginn des Trockenzyklus.
A1769
- 17 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
10. Wartung und Instandhaltung
10. Servicing and maintenance
Hinweis:
Die in Klammern näher bezeichneten Bauteile (z.B. B
006) beziehen sich auf das R&I-Schema.
Remark!
The component specified in parentheses
(e.g. B 006) refer to the R&I schematic diagram.
Warnung!
Der Adsorptionstrockner steht unter erhöhtem Druck. Vor
Service- oder Reparaturarbeiten ist das Gerät drucklos
zu machen.
Attention!
The desiccant dryer contains under high pres-sure.
Depressurize the dryer before servicing or repairing.
Attention!
Before starting any service work ensure all power is
isolated from the dryer, mains plug if fitted to be
removed.
Warnung!
Vor Service- oder Reparaturarbeiten ist das Gerät
allpolig vom elektrischen Spannungsversor-gungsnetz
zu trennen (Netzstecker ziehen).
10.1 Weekly maintenance
10.1 Wöchentliche Wartungsarbeiten
•
Kontrolle des Restdrucks der Adsorptionsmittelbehälter
(B007 und B008) während der Regenerationsphase anhand
der Manometer (PI009 und PI010).
•
Sollte der Restdruck über 0.3 bar ansteigen, sind die Schalldämpfer auszutauschen.
•
Check the residual pressure in the towers (B007 and B008)
during the regeneration with the manometer (PI009 and
PI010).
•
If the residual pressure level rises above 0,3 bar, the purge
mufflers must be remove.
* Switch off the dryer (see chapter 8. "Switching off the
dryer").
* Replace the purge mufflers.
* Switch on the dryer.
* Gerät ausschalten (siehe Abschnitt 8. "Ausschalten").
* Schalldämpfer austauschen.
* Gerät einschalten.
•
Kontrolle des Differenzdrucks vom Vor-. bzw. Nachfilters
(F001 und F014).
Ist das Differenzdruckmanometer (PdI001 bzw. PdI014) im
roten Bereich, muß das entsprechende Filterelement ausgetauscht werden (siehe Abschnitt 10.2 "Jährliche Wartungsarbeiten").
•
Kontrolle des automatischen Kondensatableiters am Vorfilter.
•
Check the differential pressure gauge from the pre- and after
filter (F001, F014).
Is there any differential pressure gauge (PdI001, PdI014) in
the red area, the appropriate filter cartridge must be replace
(see section 10.2 "Annual maintenance").
•
Check the automatically condensate drain at the pre-filter.
10.2 Annual maintenance
10.2 Jährliche Wartungsarbeiten
•
•
Filterelemente des Vor- und Nachfilters (F001 und F014)
austauschen.
* Unpressurized the dryer (see chapter 10.3
" Unpressurizing the desiccant dryer").
* Switch off the dryer (see chapter 8. "Switching off the
dryer").
* Replacing the filter cartridges see instruction manual
filter.
* Switch on the dryer (see chapter 7. "Starting the dryer").
* Gerät wie in Abschnitt 10.3 „Entlüftung des
Adsorptionstrockners“ beschrieben entlüften.
* Gerät ausschalten (siehe Kapitel 8. „Ausschalten“).
* Austausch der Filterelemente siehe Bedienungsanleitung Filter.
* Gerät einschalten (siehe Kapitel 7. "Inbetriebnahme").
•
•
Replace the filter cartridges from the pre- and after filter
(F001 and F014).
Schalldämpfer austauschen (siehe Abschnitt
10.1 "Wöchentliche Wartungsarbeiten").
Replace the purge mufflers (see section 10.1 "Weekly
maintenance").
10.3 Unpressurize the desiccant dryer
10.3 Entlüftung des Adsorptionstrockners
•
Schließen Sie die Absperrorgane in der Druckluftein- und austrittsleitung des Trockners.
•
Lassen Sie den Adsorptionstrockner in Betrieb. Nach Ablauf eines Regenerationszyklus ist der Trockner drucklos.
•
Prüfen Sie den Restdruck in den Behältern.
•
Close the shut-off devices in the compressed-air inlet- and
outlet line.
•
Let the desiccant dryer run. After the regeneration cycle
the dryer is unpressurized.
•
Check the residual pressure in the towers.
A1769
- 18 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
10. Wartung und Instandhaltung
10. Servicing and maintenance
Hinweis:
Die in Klammern näher bezeichneten Bauteile (z.B. B
006) beziehen sich auf das R&I-Schema.
Remark!
The component specified in parentheses
(e.g. B 006) refer to the R&I schematic diagram.
Warnung!
Der Adsorptionstrockner steht unter erhöhtem Druck. Vor
Service- oder Reparaturarbeiten ist das Gerät drucklos
zu machen.
Attention!
The desiccant dryer contains under high pres-sure.
Depressurize the dryer before servicing or repairing.
Attention!
Before starting any service work ensure all power is
isolated from the dryer, mains plug if fitted to be
removed.
Warnung!
Vor Service- oder Reparaturarbeiten ist das Gerät
allpolig vom elektrischen Spannungsversor-gungsnetz
zu trennen (Netzstecker ziehen).
10.4 Replacement of desiccant
10.4 Austausch von Trockenmittel
Unter den Betriebsbedingungen für die der Adsorptionstrockner ausgelegt ist, hat das Trockenmittel eine Lebensdauer von mindestens
5 Jahren, bevor seine Aufnahmefähigkeit erschöpft ist.
For the rated working conditions of the desiccant dryer, the desiccant
material has a minimum life time of 5 years, before his receptivity is
exhausted.
•
Bevor Sie das Trockenmittel wechseln, entlüften Sie den
Trockner wie im Kapitel 10.3 beschrieben und trennen den
Trockner von der Spannungsversorgung.
Unpressurize and switch off the dryer as described in chapter
10.3.
•
Lösen Sie vorsichtig die Entleerungsstutzen an den beiden
Adsorptionsmittelbehältern, damit ein eventuell vorhandener Restdruck langsam entweichen kann.
Remove carefully the drain plug from the desiccant towers.
Let the residual pressure which may still be present slowly
escape.
•
Lösen Sie die oberen Verschraubungen der Behälter und
entfernen Sie die komplette Verrohrung, sowie die
Strömungsverteiler aus den Behältern.
Unscrew the upper screw coupling from the towers and
remove the complete piping also the flow distributor from
the towers.
•
Empty the towers completely.
•
Behälter vollständig entleeren.
•
Mount and seal the drain plug at the desiccant towers.
•
Montieren und Eindichten der Entleerungsstutzen an den
Adsorptionsmittelbehältern.
•
Fill the two towers with original desiccant. That ensure that
the dryer will continue to produce compressed-air in a
satisfied quality.
•
Füllen Sie die beiden Behälter komplett mit OriginalAdsorptionsmittel. Damit ist sichergestellt, daß der
Adsorptionstrockner weiterhin Druckluft in zufriedenstellender Qualität liefert.
•
Insert the flow distributors.
•
Mount and seal the complete piping at the desiccant towers.
•
After replacing the desiccant carry out the complete
commissioning procedure as described in chapter 7.
•
•
•
•
Einsetzen der Strömungsverteiler.
•
Montieren und Eindichten der kompletten Verrohrung an den
Adsorptionsmittelbehältern.
•
Nach dem Adsorptionsmittelwechsel ist eine erste Inbetriebnahme, wie im Kapitel 7. beschrieben durchzuführen.
Remark!
Hinweis!
Halten Sie die Behälter mit dem neuen Adsorptionsmittel bis zum
Gebrauch verschlossen, um die Aufnahme von Feuchtigkeit aus der
Umgebungsluft zu vermeiden.
Keep the containers with the new desiccant closed unitl they are
used, to prevent the adsorption of moisture from the ambient air.
If the desiccant has nevertheless become wet, the moisture can be
discharged by heating the adsorption agent for 4 hours at a
temperature of + 200°C.
Ist das Adsorptionsmittel trotzdem feucht geworden, kann die Feuchtigkeit ausgetrieben werden, indem man das Adsorptionsmittel für
die Dauer von 4 Stunden bei einer Temperatur von 200°C
erhitzt.
A1769
- 19 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
11. Störungen,
Störungsbeseitigung
11. Malfunctions,
troubleshooting
Hinweis:
Die in Klammern näher bezeichneten Bauteile (z.B.
A103) beziehen sich auf das R&I-Schema.
Beachten Sie dazu auch Kapitel 15. "Maßzeichnung".
Remark!
The component specified in parentheses (e.g. A103)
refer to the R&I schematic diagram.
Please see also section 15. „Dimensional drawing“.
11.1 Störungen ohne Störmeldung
11.1 Malfunctions without fault messages
Wasser im Druckluftsystem
Water in the compressed-air system
Mögliche Ursache:
Possible cause:
a) Kondensatrückstände im Druckluftnetz, die sich bereits vor
der Inbetriebnahme gebildet hatten.
a) Condensate residues which formed prior to starting up the
dryer are in the compressed-air system.
b) Umgehungsleitung Bypass geöffnet.
b) Bypass open.
c) Kondensat des Vorfilters wird nicht abgeschieden.
c) Condensate from the pre-filter not separated.
d) Die Betriebsbedingungen haben sich seit der Installation des
Trockners geändert.
d) The operating parameters altered since the desiccant dryer
was installed.
Störungsbeseitigung:
Remedy:
a) Druckluftnetz mit trockener Luft ausblasen, bis keine Feuchtigkeit mehr auskondensiert. Entnahmestelle möglichst am entferntesten Punkt öffnen.
a) Blow out compressed-air system with dry air until no more
moisture is condensed out. Open collection point at most
remote position, if possible
b) Bypass schließen.
b) Close bypass.
c) Durch Fachpersonal überprüfen und ggf. instandsetzen lassen.
c) Carry out check by trained staff and reapir, if necessary.
d) Betriebsbedingungen für die der Trockner ausgelegt wurde
wieder herstellen.
d) Correct the operating parameters as the dryer layed out.
Hoher Druckverlust über den
Adsorptionstrockner
High pressure loss through
the desiccant compressed air dryer
Mögliche Ursache:
Possible cause:
a) Vor- und/oder Nachfilterelemente sind am Ende ihrer
Aufnahmekapazität.
a) The capacity of the pre- and/or -after filter cartridge are
overload.
Störungsbeseitigung:
Remedy:
a) Austausch der Filterelemente (siehe Bedienungsanleitung
Filter).
a) Replace the filter cartridge (see instruction manual filter).
A1769
- 20 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
12. Technische Daten
12. Technical data
Angaben nach DIN ISO 7183 Option A
Specification according to DIN ISO 7183 Option A
Hinweis!
Bei Veränderungen eines Wertes (*) auf aktuelle Betriebsbedingungen ergeben sich Veränderungen bei allen mit
* gekennzeichneten Werten.
Modell / Model
Remark!
Should any data change which is marked with a * all
other data in that section may also change.
DC 1.5(E) DC 2.8(E) DC 4.2(E) DC 5.8(E) DC 7.5(E)
1. Druckluft-System / Compressed air system
* Eintrittstemperatur
* Inlet temperature
OPT A
°C
+ 35
bar
7
Zul. Betriebsüberdruck [ PS ]
Allowable presssure [ PS ]
bar
10
* Differenzdruck Eintritt / Austritt
* Differential pressure inlet / outlet
bar
* Betriebsüberdruck [ P0 ]
* Working pressure [ P0 ]
OPT A
Druckluftanschluß
Compressed air connection
0,22
0,23
0,25
0,21
0,25
3/8
R
1/2
2. Umgebungstemperatur / Ambient temperature
* Umgebungstemperatur
* Ambient temperature
OPT A
°C
+ 25
Min. Umgebungstemperatur
Min. ambient temperature
°C
+2
Max. Umgebungstemperatur
Max. ambient temperature
°C
+ 45
3. Elektrotechnik / Electrical data
Netzspannung
Voltage
V
110-120/~/N/PE
Frequenz
Frequency
Hz
50 / 60
Nennleistung
Nominal power
kW
0,05
Nennstrom
Nominal current
A
0,4
Schutzart
Kind of protection
IP
IP23
Dauerschalldruckpegel
Permanent noise level chart
dB (A)
60
63
65
66
68
4. Adsorptionsmittel / Desiccant
Aktivier tes Aluminiumoxid Al2 O3
Activated aluminia Al2 O3
Adsorptionsmittel
Desiccant
Behälterinhalt
Volume vessel
Füllgewicht je Druckbehälter
Charge per tower
l
2 x 1,7
2 x 3,7
2 x 5,6
2 x 7,7
2 x 10,2
kg
1,3
2,8
4,2
5,8
7,7
5. Maße, Gewicht / Measurements, Weights
Höhe / Breite / Tiefe
Height / Width / Depth
Gewicht
Weight
797 / 778 / 170
(816 / 778 / 170)
mm
kg
37 (39)
54 (56)
62 (64)
A1769
- 21 -
793 / 930 / 217
( 812 / 930 / 217)
19.06.01
D-Name erstellt
78 (80)
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
89 (91)
ersetzt f.
ersetzt d.
12. Technische Daten
12. Technical data
Volumenstrom bei unterschiedlichen Betriebsdrücken und Zyklen /
Air flow for various working pressures and cycles
Betriebsdruck / Working pressure
Modell / Model
4 bar
5 bar
6 bar
7 bar
8 bar
9 bar
10 bar
10
min.
4 min.
10
min.
4 min.
10
min.
4 min.
10
min.
4 min.
10
min.
4 min.
10
min.
4 min.
10 min.
4 min
DC 1.5 (E)
3,6
3
5
4
7,5
6,5
9
7,5
10
8
11
9
12
10
DC 2.8 (E)
7
6
9,5
8
14
12
17
15
19
16
21
18
23
18
DC 4.2 (E)
10
9
14
12
21
19
25
23
28
25
31
28
35
28
DC 5.8 (E)
14
12
20
16
29
25
35
29
39
33
43
37
49
39
DC 7.5 (E)
18
14,5
25
20
37
30
45
36
50
40
56
45
60
48
Volumenstrom m³/h bezogen auf +20°C und 1 bar absolut / Air flow m³/h based on +20°C and 1 bar absolute
Drucktaupunkte bei unterschiedlichen Eintrittstemperaturen /
Pressure dewpoints for various inlet temperatures
Eintrittstemperatur °C
Inlet temperature °C
+ 25
+ 30
+ 35
+ 40
+ 45
Drucktaupunkt / Pressure dewpoint °C
10-Minuten Zyklus / 10-minute cycle
-47
-44
-41
-38
-35
Drucktaupunkt / Pressure dewpoint °C
4-Minuten Zyklus / 4-minute cycle
-83
-79
-75
-70
-66
A1769
- 22 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
13. R&I - Schema
13. P&I - Diagram
A1769
- 23 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
DC 1.5(E) DC 2.8(E) DC 4.2(E) DC 5.8(E) DC 7.5(E)
- B 007
- B 008
- B 006
- B 007
- F001
Behälter
Vessel
63570
63571
63572
63573
63574
*
Adsorptionsmittel
Desiccant
99498110
9.3380.0
*
Vorfilter
Pre filter
60100081
9.4700.0
(9.4700.00010)
FE-6
60100082
9.4701.0
(9.4701.00010)
FE-10
79105012
9.4860.0
E-E-6
79105016
9.4861.0
E-E-10
- F 001
*
Element
Element
- F 003
*
Schalldämpfer
Muffler
99161128
9.3049.00820
99160129
9.3414.0
- 24 -
- F 005
- F 006
*
Strömungsver teiler
Strainer
99422050
9.3049.00830
99422053
9.3049.00840
- F 011
- F 012
*
Strömungsver teiler
Strainer
99161100
9.3049.00850
99422053
9.3049.00840
*
Nachfilter
After filter
- F 014
A1769
Name
SK
gepr.
19.06.01
19.06.01
D-Name erstellt
*
- F 014
Element
Element
60100321
9.4660.0
(9.4660.00010)
FD-6
60100322
9.4661.0
(9.4661.00010)
FD-10
79117012
9.4836.0
E-D-6
79117016
9.4837.0
E-D-10
ersetzt f.
*
Differenzdruckanzeiger
Differential pressure slide indicator
- PI 009
- PI010
*
Manometer
Pressure gauge
99153006
9.1790.0
- V 002
*
Magnetventil (Regeneration)
Solenoid valve (Purge)
99410826
- V 004
*
4/2-Wege Magnetventil
4/2-way solenoid valve
- V 013
*
Pendelventil
Shuttle valve
JG
Name
- PDI 001
- PDI 014
ersetzt d.
- X 001
*
Kondensatableiter
Condensate drain
siehe Bedienungsanleitung Filter
see instruction manual filter
99412926
99161140
9.3049.00890
99161143
9.3049.00900
99412927
99161144
9.3049.00910
99161145
9.3049.00920
siehe Bedienungsanleitung Filter
see instruction manual filter
99161146
9.3049.00930
(Wear out parts for one year operation)
Artikel Nr. / Part No.
Benennung
Description
13. P&I-Diagram Part-List
Verschleißteil
Wear-out
Part
(Verschleißteile für 1-jährigen Betrieb)
Ersatzteil
Spare
Part
13. R&I-Schema Stückliste
Position
R&I-Schema
Position
P&I-Diagram
14. Schaltplan
14. Wiring Diagram
A1769
- 25 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
Position
R&I-Schema
Position
P&I-Diagram
Ersatzteil
Spare
Part
Benennung
Description
Artikel Nr. / Part No.
DC 1.5(E) DC 2.8(E) DC 4.2(E) DC 5.8(E) DC 7.5(E)
- A 91
*
Adsorbersteuerung
Solid state timer
99785006
- H 93
*
Leuchtmelder, grün
Indicator light, green
99704126
- S 92
*
Ein/Aus-Schalter
On/Off-switch
99020009
- Y 95
- V 004
4/2-Wege Magnetventil
4/2-way solenoid valve
-
- Y 97
- V 002
Magnetventil
Solenoid valve
-
14. Schaltplan Stückliste
Position
E-Schaltplan
Position
W- Diagram
- 26 Name
SK
gepr.
19.06.01
Name
JG
ersetzt f.
ersetzt d.
14. Wiring Diagram Part-List
A1769
19.06.01
D-Name erstellt
15. Maßzeichnung
15. Dimensional Drawing
A1769
- 27 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
15. Dimensional Drawing
DC 5.8
DC 7.5
15. Maßzeichnung
A1769
- 28 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
15. Maßzeichnung
15. Dimensional Drawing
A1769
- 29 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
15. Dimensional Drawing
DC 5.8E
DC 7.5E
15. Maßzeichnung
A1769
- 30 -
19.06.01
D-Name erstellt
SK
19.06.01
JG
Name
gepr.
Name
ersetzt f.
ersetzt d.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
117
Dateigröße
594 KB
Tags
1/--Seiten
melden