close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung - Conrad Electronic

EinbettenHerunterladen
p
Digitale - Einbau Zeitschaltuhr
Best.-Nr.: 61 07 20
Impressum
Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic GmbH,
Klaus-Conrad-Straße 1, D-92240 Hirschau.
Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art,
z. B. Fotokopie, Mikroverfilmung, oder die Erfassung in EDV-Anlagen, bedürfen
der schriftlichen Genehmigung des Herausgebers.
100 %
Recyclingpapier.
Chlorfrei
gebleicht.
Nachdruck, auch auszugsweise, verboten.
Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung. Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten.
© Copyright 1998 by Conrad Electronic GmbH. Printed in Germany.
*189-06-98/05-M
Inhaltsverzeichnis
Seite
Achtung! Unbedingt lesen! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2
Bestimmungsgemäße Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2
dieses Produktes, darüberhinaus ist dies mit Gefahren, wie z. B.
Kurzschluß, Brand, elektrischer Schlag etc. verbunden. Das gesamte Produkt darf nicht geändert, bzw. umgebaut werden! Die
Sicherheitshinweise sind unbedingt zu beachten!
Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5
Montage/Elektrischer Anschluß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
Bedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Wochentagseinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Uhrzeiteinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
Timereinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7
ON - AUTO - OFF . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
Eingaben löschen/ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Reset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Klemmen 3 - 4 - 5 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10
Achtung! Unbedingt lesen!
Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Anleitung verursacht
werden, erlischt der Garantieanspruch! Für Folgeschäden, die
daraus resultieren, übernehmen wir keine Haftung! Diese Anleitung ist daher vor Inbetriebnahme der Zeitschaltuhr genau
durchzulesen!
Bestimmungsgemäße Verwendung
Der Elektronik-Timer wird in den Schaltschrank einer Hausinstallation eingebaut und elektrisch verschaltet! Die Spannungsversorgung beträgt 230 Volt, 50 Hz . Die max. Schaltleistung (Wechselkontakt) darf 250 Volt 16(8)A nicht überschreiten! Eine andere Verwendung als zuvor beschrieben führt zur Beschädigung
2
Allgemeines
Mit dieser Zeitschaltuhr können 8 unterschiedliche ein-/aus Zeiten
programmiert werden! Zusätzlich stehen folgende Blockbildungen
zur Verfügung:
(Mo = Montag, Tu = Dienstag, We = Mittwoch, Th = Donnerstag,
Fr = Freitag, Sa = Samstag, Su = Sonntag)
(ON = Ein, OFF = Aus)
1. Block
= „Mo - Tu - We - Th - Fr - Sa - Su“,
2-8 Blöcke = (einzelne Tage) „Mo“, „Tu“, „We“, „Th“, „Fr“,
„Sa“, „Su“,
9. Block
= „Mo - Tu - We - Th - Fr“,
10. Block
= „Sa - Su“,
11. Block
= „Mo - Tu - We - Th - Fr - Sa“,
12. Block
= „Mo, We, Fr“,
13. Block
= „Tu, Th, Sa“,
15. Block
= „Mo, Tu, We“,
15. Block
= „Th, Fr, Sa“
Das angeschlossene Gerät kann auch manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden! Der jeweilige Betriebszustand wird durch eine
3
LED angezeigt. Der eingebaute Back-Up- Akku (1,2 Volt DC)
schützt die Zeitschaltuhr bei einem kurzzeitigen Stromausfall vor
Datenverlust - vorausgesetzt, die Zeitschaltuhr war ca. 1-2 Stunden
vorher an die Netzspannung angeschlossen.
1
Manual
Sicherheitshinweise
Um einen sicheren Zustand der Zeitschaltuhr zu erhalten und einen gefahrlosen Betrieb sicherzustellen, muß der Anwender die
Sicherheitshinweise und Warnvermerke unbedingt beachten, die
in dieser Gebrauchsanweisung enthalten sind!
Die Montage darf nur durch eine Fachkraft erfolgen, die mit den
damit verbundenen Vorschriften (VDE) und Gefahren vertraut ist!
2
Die Installation der Zeitschaltuhr erfolgt berührungssicher in den
Schaltschrank einer Hausinstallation!
3
Bevor mit der Montage der Zeitschaltuhr oder mit Wartungsarbeiten im Schaltschrank begonnen wird, muß der Stromkreis
stromlos geschaltet werden! Es muß eine Schutzvorrichtung vorhanden sein, die vor unberechtigtem Wiedereinschalten schützt!
4
5
Die Spannungsversorgung der Zeitschaltuhr beträgt 230 Volt 50 Hz
10 %.
6
Die angegebene Schaltleistung von 250 Volt 16(8)A darf nicht
überschritten werden!
1
LCD-Display
2
Betriebszustandstaster (ein-/aus + Timerprogramm)
3
Löschtaste
Verwenden Sie die Zeitschaltuhr nicht in Räumen oder bei widrigen Umgebungsbedingungen, wobei brennbare Gase, Dämpfe
oder Stäube vorhanden sind oder vorhanden sein können! Vermeiden Sie, zu Ihrer eigenen Sicherheit, unbedingt ein Feuchtoder Naßwerden der Zeitschaltuhr!
4
Minuteneinstellung
5
Stundeneinstellung
6
Blockbildung (wochtags, 8 verschiedene Blöcke)
7
Programmeinstellung (8 x unterschiedliche ein-/aus-zeiten)
8
Uhrzeiteinstellung (Stunden + Minuten)
8
4
7
Überprüfen Sie, vor der Montage, die Zeitschaltuhr auf Beschädigung(en)!
Beim Öffnen von Abdeckungen oder Entfernen von Teilen, können spannungsführende Teile freigelegt werden. Es können auch
Anschlußstellen spannungsführend sein! Vor einer Wartung, ei-
5
ner Instandsetzung oder einem Austausch von Teilen oder Baugruppen muß die Zeitschaltuhr von der Netzspannung getrennt
werden! Eine Wartung oder eine Reparatur an der Zeitschaltuhr
darf nur durch eine FACHKRAFT erfolgen, die mit den damit
verbundenen Gefahren, bzw. den einschlägigen Vorschriften
(VDE) vertraut ist!
Wenn anzunehmen ist, daß ein gefahrloser Betrieb nicht mehr
möglich ist, so ist die Zeitschaltuhr außer Betrieb zu setzen und
gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern! Es ist anzunehmen,
daß ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich ist, wenn
1. Montieren Sie die Zeitschaltuhr berührungssicher in eine
Schalttafel bzw. Schaltschrank einer Hausinstallation!
2. Der Anschluß erfolgt über Flachstecker 6,3 mm
Klemmenbezeichnung
Kontakt
1-2
Spannungsversorgung 220 - 250 Volt
50 - 60 Hz
3-4-5
Wechselkontakt Schaltleistung max.
250 V 16(8)A
• die Zeitschaltuhr sichtbare Beschädigungen aufweist
• die Zeitschaltuhr nicht mehr funktioniert
Bedienung
• eine längere Lagerung unter ungünstigen Verhältnissen stattgefunden hat
Hinweis
oder
• schwere Transportbeanspruchungen nicht auszuschließen sind.
In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu beachten!
Eine Verwendung der Zeitschaltuhr im Freien ist nicht zulässig!
Montage / Elektrischer Anschluß
Achtung!
Beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt die Sicherheitshinweise!
Die Montage darf nur durch eine Fachkraft erfolgen, die mit den
damit verbundenen Vorschriften (VDE) und Gefahren vertraut ist!
6
Beobachten Sie bei allen Einstellungen zusätzlich das Display!
1. Wochentagseinstellung:
Drücken und halten Sie die Taste „CLOCK“ ; mit der Taste
„DAY“ können Sie durch jeweils wiederholendes kurzes
Drücken den korrekten Wochentag einstellen!
(MO = Montag, TU = Dienstag, WE = Mittwoch, TH = Donnerstag, FR = Freitag, SA = Samstag und SU = Sonntag)
2. Uhrzeiteinstellung:
Drücken und halten Sie die Taste „CLOCK“; mit der Taste
„HOUR“ für Stunden und der Taste „MIN“ für Minuten können
Sie durch jeweils wiederholendes kurzes Drücken die korrekte
Uhrzeit einstellen. Wenn Sie die Tasten „HOUR“ und „MIN“ dauernd gedrückt halten beginnt der Schnelldurchlauf!
3. Timer-Einstellungen:
1. Drücken Sie kurz die Taste „TIMER“ und Sie befinden sich im
1. Block. Im Display erscheint „ON - - - -“.
7
Mit der Taste „DAY“ stellen Sie den Wochentag oder Block ein,
an dem der angeschlossene Verbraucher ein- bzw. ausgeschaltet werden soll! Durch den jeweiligen Druck auf die Taste
„DAY“ erscheinen nacheinander im Display
„Mo - Tu - We - Th - Fr - Sa - Su“, „Mo“, „Tu“, „We“, „Th“, „Fr“,
„Sa“, „Su“,
„Mo - Tu - We - Th - Fr“, „Sa - Su“, „Mo - Tu - We - Th - Fr - Sa“,
„Mo, We, Fr“, „ Tu, Th, Sa“, „Mo, Tu, We“, „Th, Fr, Sa“
2. Mit den Tasten „HOUR“ und „MIN“ stellen Sie die gewünschte Uhrzeit ein, an dem der angeschlossene Verbraucher
„ON“ eingeschaltet werden soll!
Es werden die Timereinstellungen ausgeführt
OFF
Der angeschlossene Verbraucher wird manuell
ausgeschaltet, die rote LED erlischt
=
Schaltfolge: „AUTO“, „ON“, AUTO“, „OFF“, „AUTO“, usw.
Wird die Taste „MANUAL“ so oft betätigt, daß die LED leuchtet
(Relais hat angezogen) und die Betriebszustandsanzeige wieder
„AUTO“ angezeigt, wird der Ausgang erst beim erreichen der
nächsten Ausschaltzeit deaktiviert.
3. Drücken Sie nochmals die Taste „TIMER“! Im Display erscheint jetzt „OFF - - - -“.
5. Eingaben löschen/ändern:
Durch Drücken auf die Taste „TIMER“ können Sie die vorher
eingestellten Daten wieder „aufrufen“. Mit den Tasten „DAY“,
„HOUR“ und „MIN“ können Sie sowohl falsche Einstellungen,
als auch Änderungen in den jeweiligen Blöcken 1 - 8 durchführen!
4. Mit den Tasten „HOUR“ und „MIN“ stellen Sie die gewünschte Uhrzeit ein, an dem der angeschlossene Verbraucher
„OFF“ ausgeschaltet werden soll!
Im Display wird die bereits vorhandene Einstellung gelöscht,
wenn im Display „ - - - - „ erscheint. Durch nochmaliges Drükken auf die Taste „DAY“ erscheint nochmal die letzte Einstellung.
Auf diese Weise können Sie jetzt die Blöcke nacheinander einstellen, wie Sie im Kapitel „Allgemeines“ beschrieben sind.
Drücken Sie die Taste „DAY“ 15 mal im Display erscheint wieder „ - - - - „ und Sie können ein(e) neue(n) Zeit/Wochentag/Block einstellen!
5. Drücken Sie die Taste „CLOCK“; im Display werden wieder
die augenblickliche Uhrzeit und der Wochentag angezeigt!
4. Manual:
Mit dieser Taste können Sie die Zeitschaltuhr auch manuell bedienen: (Betriebszustand)
„ON“ „AUTO“ „OFF“
ON
8
AUTO =
=
6. Reset:
Mit der Taste „3„ werden sämtliche Einstellungen gelöscht.
7. Klemmen 3 - 4 - 5:
An diese Klemmen (Wechselkontakt) wird der Verbraucher angeschlossen! Die max. Schaltleistung beträgt 250 Volt ~ 16 (8) A.
Der angeschlossene Verbraucher wird manuell eingeschaltet, die rote LED leuchtet.
9
Technische Daten
Betriebsspannung : Klemmen 1 - 2
220 Volt bis 250 Volt ~
50 bis 60 Hz
Schaltleistung
: Klemmen 3 - 5
250 Volt ~ 16 (8) A
(Wechselkontakt)
Schaltzyklen
: 8 x ein/aus
Schaltblöcke
: 14 x
Abmessungen
: (LxBxH) 60 x 60 x 35 mm
Dieses Produkt entspricht den EG-Richtlinien 89/336/EWG
(Elektromagnetische Verträglichkeit, 23/73/EWG (Niederspannungsrichtlinie).
10
11
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
75 KB
Tags
1/--Seiten
melden