close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung / Manual System d-light DL-485PB - Pantek.fr

EinbettenHerunterladen
eks Ralph Engel
Bedienungsanleitung / Manual
System d-light DL-485PB
Profibus
Schützenstraße 2
DE-57482 Wenden
Tel: +49 (0) 2762 93136
Fax: +49 (0) 2762 3016
E-Mail: info@eks-engel.de
Internet: www.eks-engel.de
August 2005 / Technische Änderungen vorbehalten!
August 2005 / Subject to technical alterations!
SYSTEMBESCHREIBUNG
SYSTEM DESCRIPTION
Das Schnittstellenmodul DL-485PB dient der aktiven Kopplung von ProfibusBusleitungen
mit
LWL-Übertragungsstrecken.
Bei
der
Verbindung
von
datenverarbeitenden Anlagen zeigt es sich, dass beim Anschließen zu vieler
Schaltgruppen und/oder zu langer Leitungslängen einerseits Informationssignale
entarten und andererseits Störsignale einstreuen. Ferner wird eine oft nötige
Potentialtrennung nicht erreicht. Der DL-485 ist ein RS485-LWL Konverter mit einem
LWL-Kanal und einem RS485-Kanal. Der DL-485/2x ist ein RS485-LWL
Kreuzkonverter. Er besitzt einen RS485-Kanal und zwei LWL-Kanäle. Jeder Kanal ist
über eine Elektronik mit den anderen Kanälen verbunden. Wird auf einem Kanal eine
Nachricht empfangen, so wird diese elektrisch aufbereitet, verstärkt und auf die drei
verbleibenden Kanäle geschaltet.
The interface module DL-485 operates as a coupler of Profibus with fiber optic
busses. Connecting too many units, too long transmission paths, emc-distortion
and potential differences are still the great problems in a network. The solution
is the optical data transfer. DL-485 is a RS485 fiber optic converter with one
fiber optic channel and one RS485 channel. DL-485/2x is a RS485 fiber optic
cross-converter, which contains one RS485 channel and two fiber optic
channels. Each channel is connected to the other channels by an electronic
circuit. A received message on one channel will be prepared, amplified and
coupled back into the other two channels. This allows to create all possible
network structures.
ANSCHLUSSHINWEISE
HARDWARE INSTALLATION
Die mittels Lichtwellenleiter zu verbindenden Endgeräte müssen ausgeschaltet und
spannungsfrei sein.
Rasten Sie den DL-485PB auf eine Tragschiene DIN EN auf und überprüfen Sie den
sicheren Halt des Gerätes!
Achtung: Benutzen Sie nur die Profibus RS-Schnittstelle für die LWL-Systeme. Wir
weisen ausdrücklich daraufhin, dass der Anschluss an falsche Schnittstellen
Schäden an den Adaptern oder an anderen Systemen hervorrufen kann!
Achtung: Vermeiden Sie es, in das Rotlicht des Senders zu schauen. Das gebündelte
Licht kann zu Augenschäden führen!
Verbinden Sie die beiden LWL-Systeme DL-485PB mit dem Lichtwellenleiter, indem
Sie jeweils den optischen Sender des einen Konverters mit dem optischen
Empfänger des anderen Konverters verbinden (Kreuzverbund). Benutzen Sie die
beigefügten Stopfen oder Schraubverschlüsse, um die optischen Wandler im nicht
aktiven Zustand vor Verunreinigungen oder Staub zu schützen.
Achtung: Knicken Sie das LWL-Kabel nicht zu stark und beachten Sie den
Biegeradius von 20mm. Andernfalls kann das Kabel beschädigt werden und/oder
die Kommunikation zwischen den LWL-Systeme nicht mehr gewährleistet sein.
Wählen Sie den für Ihren Bus notwendigen Abschlusswiderstand RW, RPU und PPD
(120R zwischen den Datenleitungen, jeweils 390R nach +5V und Masse) durch
Setzen des DIP-Switch in die rechte Position ON. Ist kein Abschlusswiderstand
notwendig, setzen Sie den DIP-Switch in die linke Position.
Versorgen Sie das LWL-System mit 24 V Gleichspannung an den Klemme VDC1
(+24VDC) und GND.
Die Status-LED´s haben folgende Funktion: Betriebsspannung (VDC1, grün),
Datenempfang (gelb), Optische Verbindung fehlerhaft (Status, rot).
Power off the devices, which will be connected by using the DL-485PB.
Snap on the DL-485PB at the mounting and check the correct holding!
Attention: Use only the Profibus RS485-interface for the fiber optic converter.
Using incorrect interfaces can cause damages at the DL-485PB or other
connected devices!
Attention: Don't stare into the infrared light of the optical transmitter. The light
causes eye-damages!
Connect the fiber optic converter system DL-485PB by using a fiber optic
cable. Take care, that always an optical transmitter and an optical receiver
are connected.
Use the plugs to save the unused optical receiver and transmitter against
impurity.
Attention: Don't bend the fiber optic cable! Take care of a bending radius of
20mm. Otherwise the fiber optic cable can be damaged or the
communication will be disturbed.
Choose the right bus-termination by using the DIP-Switch located on the front.
Default-setting is position left without any termination. For RS485 termination
turn the DIP-Switch RW, RPU and RPD on the right position ON.
Turn on the power of 24VDC to supply the fiber optic system. The operating
voltage is 24VDC, and has to be connect to VDC1 (24VDC) and GND.
LED’s are showing the current status: Power On (VDC1, green LED), DataTransmit (yellow LED), Fiber Optic Link failure (Status, red ED).
In case of malfunction turn off the power!
Im Störungsfall Gerät außer Betrieb setzen!
TROUBLE SHOOTING
TROUBLE SHOOTING
•
Sollten Probleme beim Verbindungsaufbau auftreten, so überprüfen Sie bitte die
folgenden Einstellungen:
•
If there are any problems with the communication, check the following
points:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
sitzen die Adapter fest auf den Schnittstellen?
is the connection between device and LCON ok?
•
ist jeweils ein optischer Sender des einen LWL-Systems mit dem optischen
Empfänger des anderen LWL-Systems verbunden (Kreuzverbund)?
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
sind die Optiken sauber und staubfrei?
werden die LWL-Systeme mit Spannung versorgt?
ist die Pinbelegung korrekt bei Nutzung des Sub-D-Steckers?
sind die Abschlusswiderstände korrekt ausgewählt und angeschlossen?
ist die richtige Schnittstelle angewählt?
ist das LWL-Kabel nicht zu stark geknickt? (Biegeradius >20mm beachten)
ist die Übertragungsrate korrekt?
ist die Übertragungsstrecke nicht zu groß?
Bitte bedenken Sie, dass sich die angegebenen Leitungslängen nur auf die von
eks genannten Kabeltypen beziehen können.
ANSCHLUSSBILDER /SCHEMATICS
are the terminals tightened correctly?
are the terminators connected properly?
are the pins connected correctly?
is the power supply ok?
is the right interface number chosen?
is the data transfer rate ok?
is the fiber optic cable not bent?
is always an optical receiver connected with an optical transmitter?
is the transmission path too long? Please check the fiber type, the optical
cable transmission loss and the optical budget!
eks Ralph Engel
Bedienungsanleitung / Manual
System d-light DL-485PB
Profibus
Schützenstraße 2
DE-57482 Wenden
Tel: +49 (0) 2762 93136
Fax: +49 (0) 2762 3016
E-Mail: info@eks-engel.de
Internet: www.eks-engel.de
August 2005 / Technische Änderungen vorbehalten!
August 2005 / Subject to technical alterations!
TYPENAUSWAHL / TECHNISCHE DATEN
TYPE SELECTION / TECHNICAL DATA
1 LWL – Kanal
1 Fiber Channel
Bestellnummer
Order No.
2 LWL – Kanäle
2 Fiber Channels
Bestellnummer
Order No.
LWL - Anschluss
LWL - Connector
Faser
Fiber
Optisches Budget
Optical Budget
LWL - Reichweite
Transmission Path
Wellenlänge
Wavelength
DL-485PB/
6-P-ST
DL-485PB/
6-P-SM
DL-485PB/
13-M-ST
DL-485PB/
13-M-SC
DL-485PB/
13-S-ST-L
DL-485PB/
13-S-SC-L
0 100 06201
0 100 06202
0 100 06221
0 100 06223
0 100 06231
0 100 06233
DL-485PB/
2x6-P-ST
DL-485PB/
2x6-P-SM
DL-485PB/
2x13-M-ST
DL-485PB/
2x13-M-SC
DL-485PB/
2x13-S-ST-L
DL-485PB/
2x13-S-SC-L
0 100 06251
0 100 06252
0 100 06271
0 100 06273
0 100 06281
0 100 06283
ST
SMA
ST
SC
ST
SC
POF
980/1000µm
Multi-Mode
62,5 (50) /125µm
Single-Mode
9/125µm
12 dB
8dB
17 dB
50 m
2,5 km
15 km
(180dB/km)
(2 dB/km)
(0,4 dB/km)
650 nm
1300 nm
1300 nm
Datenrate max.
1,5 MBit/s
Transmission Rate
Übertragungsart
Transmission
Abschlusswiderstand
Load
Anschlusslänge
Cable Length
Signallaufzeit
Delay
Anschlussstecker
Connector
Status - LED’s
Control - LED’s
Betriebsspannung
Halbduplex / halfduplex
schaltbar: offen oder Pull-Up Widerstand (Rp) oder Wellenwiderstand (Rw)
switchable termination: open, Pull-Up (Rp) or characteristic impedance (Rw)
1.200m (9,6 – 187,5 KBit/s), 400m (500 KBit/s), 200m (1.5 MBit/s)
Anschlusslängen gemäß Profibus Nutzerorganisation; Cable Length according to Profibus User Organisation
RS485 ↔ LWL : 400ns
Tx ↔ Rx : 500 ns
9 pol. SUB-D female
Stromversorgung (grün) / Datenempfang (gelb) / Status(rot)
power supply (green) / data receive (yellow) / status (red)
24 V (18...30 VDC), andere Spannungen auf Anfrage
Operating Voltage
Stromaufnahme
Current Consumption
Potentialtrennung
Potential Separation
Betriebstemperatur
Operating Temperature
Lagertemperatur
Temperature (storage)
EMC
EMC
Gewicht
Weight
Maße H x T x B
Dimensions H x D x W
Gehäuse
Case
other voltages on request
LCON-1: 200mA
LCON-2: 250mA
500 VDC
(24 VDC → RS485)
-10°C - +55° C
-40 - +85° C
EN61000-6-2 / EN55022 Class B +A1 + A2
500 g
H: 115mm B: 61mm T: 113mm
H: 100mm W: 61mm D: 113mm
Edelstahl, pulverbeschichtet
Stainless steel, lacked
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
148 KB
Tags
1/--Seiten
melden