close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
INHALT
1.0
Einleitung
1.1
1.2
2.0
2.7
2.8
3.0
2
2
2
......................……………………………………….
2
Betriebsanzeige
……..…………………………….
Sample Modus …………………………………………...
Programmmenü
……………………………………….
Zahlenedtierungsmenü ……………………………….
View Modus ………………………………………………
Seitenwandeinsatz
……………………………….
2
3
4
5
5
6
2.6.1 DC In ………………………………………………
2.6.2 RS-232
………………………………………
6
6
Aufladen der Batterien
………………………………
RS-232
………………………………………………
6
6
2.8.1 RS232 Transfer Protokoll ……………………….
2.8.2 RS232 Format des Datenstroms ………………..
2.8.3 Kabel Pinouts
……………………………….
7
7
7
Funktionsbeschreibung
…………………………………….
7
3.1
……………………………………….
7
3.2
3.3
3.4
3.5
4.0
Beschreibung ……….……………………………………
Spezifikationen
………………………………………..
Betrieb
2.1
2.2
2.3
2.4
2.5
2.6
………………………………………………………
Betriebsmodus
3.1.1 Peak ……………………………………………….
3.1.2 1st Peak
………………………………………..
3.1.3 Track ………………………………………………..
7
7
8
technische Einheiten
………………………………..
Maßstab
………………………………………………..
Tiefstwert
………………………………………………..
Höchstwert ………………………………………………..
8
8
8
8
Garantie
………………………………………………………..
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-12-
-1-
9
1.0
EINLEITUNG
1.1 Beschreibung
Der TT-QC Drehmomenttester ist für eine Vielzahl von Drehmomenttesteinsätzen
zu einem kostengünstigen Preis entwickelt worden. Eigenschaften des Geräts
sind LCD Grafik Display, eine eingebaute Batteriepackung zum Ferntesten und
ein einzigartiges
schwenkbares Display für den Gebrauch in entweder
horizontaler oder vertikaler Testsituation. Zudem hat der QC auch einen
serienmäßigen Ausgang für den Gebrauch mit einem serienmäßigen Drucker
oder Windows PC.
1.2 Spezifikationen
Abmessungen
Energiebedarf
Arbeitstemperatur
Datenkommunikation
Fehlerfreiheit
Bereich
Display
Einheiten
Filter
2.0
Breite: 7.937,50 cm, Höhe: 9.53 cm, Tiefe: 8.20 cm,
Gewicht: 1.13 kg
9V DC, 150 mA (120V Standardnetzadapter, 240v
Netzadapter verfügbar) und interne NiMH Batterien.
0°C bis 50°C
RS-232-C
1%
der angezeigten Messung mit AWS seriellem
Messfühler
10% bis 100%
4 aktive Zahlenstellen
Acht (8) verfügbare Konstruktionseinheiten: Oz.in., Lb.in,
Lb.ft., Nm, cNm, KgfCm, gfCm, Kgfm.
Auswählbares Filtergeschwindigkeit: 125Hz, 250 Hz,
500Hz, 750Hz, 1500Hz
BETRIEB
2.1
Betriebsanzeige
Button Funktion: Drücken Sie eine Taste,
um das Messgerät einzuschalten. Drücken
Sie gleichzeitig CLR und ENT, um das
Messgerät auszuschalten.
ENT
Überträgt die aktuelle Messung zum seriellen
Anschluss
und
löscht
den
aktuellen
Höchstwert. Wenn der Speicher aktiv ist, wird
auch die Position bestimmt und die aktuelle
Messung gespeichert. Wenn 999 Messungen
gespeichert sind, wird bei der folgenden
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-2-
-11-
Messung ‘FULL’ angezeigt und das Speichern deaktiviert.
MDE
Zeigt den aktuellen Modus für 1 Sekunde an. Drücken der MDE Taste während
der Modus angezeigt wird, ändert den Modus. Jede andere Taste führt zurück
zum Sample Modus.
ENG
Zeigt den aktuellen Modus für 1 Sekunde an. Drücken der ENG Taste während
der Modus angezeigt wird, ändert den Modus. Jede andere Taste führt zurück
zum Sample Modus.
CLR
Löscht den aktuellen Peak-Wert oder nullt den Messfühler, wenn kein Höchstwert
aktuell ist. Wenn der Speicher aktiv ist, wird die Messung am aktuellen
Speicherort gelöscht.
ENT+CLR
Schaltet das Display aus. Drücken Sie eine Taste, um das Display einzuschalten.
MDE+ENG
Zeigt das Programmmenü an. Siehe unten.
ENT+ENG
Drücken Sie ENT, um alle im Speicher abgelegten Messungen zum seriellen
Ausgang zu übertragen oder reine andere Taste, um ab zu brechen. Der
Speicherort wird angezeigt, wenn die Messungen übertragen sind. Der Speicher
muss für diesen Vorgang aktiv sein.
CLR+MDE
Drücken Sie ENT, um alle Messungen aus dem Speicher zu entfernen oder eine
andere Taste, um ab zu brechen. Der Speicherort wird angezeigt, wenn die
Messungen gelöscht sind. Der Speicher muss für diesen Vorgang aktiv sein.
2.2
Sample Mode
Der Sample Modus ist ein normaler Betriebsmodus, der für die Messungen
gebraucht wird. Wenn eine Messung ausgeführt wird, wird das aktuelle
Messfühlerstück oder der Höchstwert angezeigt. Wenn der Höchstwert innerhalb
der Tiefst- und Höchstwerte liegt, oder diese Begrenzung(en) ausgeschaltet
ist/sind, wird das LED grün aufleuchten. Andernfalls wird das LED rot aufleuchten,
um darauf aufmerksam zu machen, dass die Messung außerhalb der Bereiche
liegt.
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-10-
-3-
2.3
Programmmenü
4.0
Das Programmmenü zeigt abwechselnd im Display den Itemnamen und die
aktuellen Einstellungen. Das Programm wird sich nach 5 Sekunden
abschalten, wenn keine Taste gedrückt wird. Alle Einstellungen werden
gespeichert und das Display wird zum Sample Modus zurückspringen.
Tasten für Menünavigation:
Hoch (ENG): Führt zum nächsten Item.
Runter (MDE): Führt zum vorherigen Item.
CLR: Führt zurück zum Sample Modus und speichert alle Einstellungen.
Ent: Ändert das aktuelle Item.
Menü Items: (Einige Modelle haben möglicherweise nicht alle Items)
LOC: Aktueller Speicherort. Drücken Sie ENT, um auf den View Modus
zuzugreifen (siehe unten).
MEM: Speicheraktivierung. An, Aus.
A.C.: Automat. Klären, in Sekunden. Aus, 1 - 9
FILT: Höchstwert Filterfrequenzbereich, in Hertz. 125, 250, 500, 750, 1500.
PPER: Mindesthöchstwert, Prozent oder Maßstab. 2 - 50.
S.L.:
Festpunktsperre. Ein, Aus.
LOW: Geringerer Grenzbereich. Eine Einstellung von 0.000 schaltet den
Grenzbereich aus. Drücken Sie ENT, um auf das Edit Menü der Zahlen
zuzugreifen (siehe unten)
HIGH: Höherer Grenzbereich. Eine Einstellung von 0.000 schaltet den
Grenzbereich aus. Drücken Sie ENT, um auf das Edit Menü der Zahlen
zuzugreifen (siehe unten)
F.S.:
GARANTIEBESTIMMUNGEN
CHECKLINE EUROPE
garantiert dem Original Käufer, dass dieses
Produkt von marktüblicher Qualität ist und sichert die Art und Qualität der
Beschreibungen und Technischen Daten zu. Bei einer Fehlfunktion oder
einem Defekt des Gerätes oder seines Materiales, den das Produkt
offensichtlich bei Lieferung bereits hat und sich innerhalb eines Jahres nach
dem Kauf des Produktes zeigt, wird das Produkt von CHECKLINE
EUROPE ersetzt bzw. repariert. Falls jedoch unbefugte Reparatur,
Demontage, Verfälschung, Missbrauch oder falsche Anwendung von
CHECKLINE EUROPE festgestellt werden kann, hat der Käufer des
Produktes kein Recht auf Ersatz oder Reparatur des Gerätes.
DIE VORHERGEHENDE GARANTIE GILT AN STELLE VON ALLER
ANDEREN GARANTIEN, DIE GEÄUßERT ODER VORRAUSGESETZT
WURDEN, INKLUSIVE ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, DIE
ZUSICHERUNG ALLGEMEINER GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT FÜR
ALLE VERWENDUNGSZWECKE UND ANWENDUNGEN. CHECKLINE
EUROPE KANN WEDER VERANTWORTLICH NOCH HAFTBAR
GEMACHT WERDEN FÜR
IRGENDWELCHE FOLGESCHÄDEN,
JEGLICHER ART ODER NATUR, DIE AUS DEM GEBRAUCH DES
GELIEFERTEN EQUIPMENT RESULTIEREN. DIES GILT FÜR DAS
ENTDECKEN ODER PASSIEREN DER SCHÄDEN BEVOR, WÄHREND
ODER NACHDEM DAS GERÄT REPARIERT ODER ERSETZT WURDE.
AUßERDEM GILT DIES FÜR SCHÄDEN DIE DURCH DIE
FAHRLÄSSIGKEIT
DER
FABRIKANTEN
ODER
LIEFERANTEN
VERURSACHT WURDEN, INNERHALB EINES JAHRES NACH KAUF
DES PRODUKTES.
Einige Länder erlauben die Ausnahme von Folgeschäden von der Garantie,
in diesem Fall gilt die oben genannte Ausschließung oder Verminderung
von Verantwortlichkeiten nicht für Sie. Die Dauer der genannten Garantie
beinhaltet, ohne Beschränkung, die Funktionsfähigkeit für jeden
vorgesehenen Verwendungszweck und allgemeine Gebrauchstauglichkeit,
bezüglich dieses Produktes, bis zum Ablauf der Dauer der genannten
Garantie.
Maßstab in den aktuellen Einheiten. Nicht editierbar.
SLEEP: Inaktive Ruhefunktion, in Minuten. Inaktive Zeit ist, wenn keine Tasten
gedrückt werden und der Messfühler nichts misst. Aus, 1-20.
CHECKLINE EUROPE GmbH & Co. KG
Berliner Platz 8, D-48599 Gronau
Tel.: +49 (0)2562 6002810 – 0, Fax: +49 (0)2562 6002810 - 9
Alle Vorsichtsmaßnahmen wurden in der Erstellung dieser Gebrauchsanweisung
getroffen. CHECKLINE EUROPE übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder
Ausfälle. Außerdem wird hiermit auch keine Haftbarkeit für Schäden aufgrund von
enthaltener Information übernommen. Alle Marken – und Produktnamen wurden für
Identifikationszwecke verwendet und unterliegen dem Markenschutz ihres
Eigentümers.
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-4-
-9-
3.1.3 Track
2.4
Zeigt Drehmoment an, wenn es vom Messfühler bezogen wird. Der Track Modus
wird hauptsächlich für eine Überprüfung der Kalibrierung verwendet.
Die aktuelle Zahl oder Dezimalstelle blinkt. Zahleneditierungsmenü unterbricht
nie.
3.2
Technische Einheiten
Zeigt die aktuelle technische Einheit an. Drücken Sie die Taste, um aus den 8
Möglichkeiten zu wählen: Kgfm, KgfCm, gfCm, cNm, Nm, FT LB, IN LB, IN OZ
3.3
Maßstab
Dieses Bild zeigt den Maßstab-Wert der Vordrehwelle. Dies ist kein einstellbares
Wertfeld.
3.4
Tiefstwert
Verwenden Sie die Tiefstwerteinstellung als Hilfsmittel zur visuellen Markierung
des Geräts, wenn eine Messung nicht den gewünschten Tiefstwert erreicht. Ein
kleiner, nach unten gerichteter Pfeil wird auf dem Display erscheinen, wenn ein
Wert unterhalb der Wertsetzung gemessen wird.
3.5
Zahleneditierungsmenü
ENT
Speichert die aktuelle Zahl und geht weiter zur nächsten Ziffer. Nachdem
Editieren der Zahlen, kann der Dezimalpunkt bewegt werden. Nachdem ein
Dezimalpunkt
gespeichert
ist,
führt
ENT
zum
Verlassen
des
Zahleneditierungsmenü und speichert die editierten Zahlen. Während der
Dezimalpunkt editiert wird, kann dieser an eine Position gesetzt werden, an der
alle Ziffern blinken. Wenn ENT an dieser Stelle gedrückt wird, ist die
gespeicherte Zahl 0.000.
Up (ENG)
Erhöht die aktuelle Zahl oder versetzt den Dezimalpunkt weiter nach rechts.
Down (MDE)
Mindert die aktuelle Zahl oder versetzt den Dezimalpunkt nach links.
CLR
Bricht das Editieren der Zahlen ab und holt die vorherigen Zahlen zurück.
Höchstwert
Verwenden Sie die Höchstwerteinstellung als Hilfsmittel zur visuellen Markierung,
wenn eine Messung über den gewünschten Höchstwert fällt. Höchstwerte werden
auf dem gleichen Weg eingestellt als Tiefstwerte. Bitte beachten Sie den
Abschnitt Tiefstwert für Details.
HINWEIS: Das grüne LED Licht auf der Display-Front blinkt grün auf, wenn
ein Wert innerhalb der Wertsetzung gemessen wird.
2.5
View Modus
Display schaltet zwischen dem aktuellen Speicherort und der aktuellen Messung
bei diesem Speicherort hin und her. Wenn der Speicher ausgeschaltet ist, ist der
angezeigte Speicherplatz 000. Die Einheiten werden nicht angezeigt, wenn die
gespeicherten Messungen gelesen werden.
ENT
Verlässt den View Modus und setzt den aktuellen Speicherort zum nächst
freien Platz, wenn der Speicher eingeschaltet ist. Wenn der Speicher
ausgeschaltet ist, ist es nicht vorhanden.
Up (ENG)
Geht zum nächsten Speicherort. Wenn das Maximum der verwendeten
Speicherorte passiert ist, findet eine Übertragung auf den ersten Speicherort
statt.
Down (MDE)
Geht zum vorherigen Speicherort. Wenn der erste Speicherort passiert ist,
findet eine Übertragung auf den verwendeten Maximum Speicherort statt.
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-8-
-5-
CLR
Verlässt den View Mode und setzt den aktuellen Speicherort in den angezeigten
Speicherort. Messungen werden von diesem Speicherort gespeichert und bereits
gespeicherte Messungen von diesem und höheren Speicherorten überschrieben.
2.6
Seitenwandeinsatz
2.6.1 DC In
Die Kopplungsstelle des Messgeräts ist für den mitgelieferten AC Adapter
geeignet. Verwenden Sie diesen, wenn Sie planen mit Netzspannung zu
arbeiten. Verwenden Sie ausschließlich mitgelieferten Adapter mit dem
Messgerät. Der Gebrauch einer anderen Energiequelle wird die Garantie
aufheben und kann zu Schaden am Display führen.
2.6.2 RS-232
Wenn die Daten zu einem Drucker, Datensammler, Computer, etc übertragen
werden, ist dies der kleine Anschluss für ein RS-232 Kabel. Die Werte werden
mit Hilfe des RS-232 immer dann übertragen, wenn das Gerät sich
automatisch klärt oder die ENT/clr Taste gedrückt wird.
2.7
2.8.1 RS232 Transfer Protokoll
Protokoll
Wert
Kabel
9 pin bis miniplug.
Baud
9600
Parität
None
Bits
8
S Bit
1
Strom
None
2.8.2 RS232 Format des Datenstroms
mmmbsdddddbuuuuucl, wo:
m
Speicherort
s
Zeichen (Raum oder -)
c
d
Daten mit Dezimalpunkt
l
u
Einheiten
b
2.8.3
Pin #
1
2
3
4
5
RS232 Kabel Pinouts
Beschreibung
Ungebraucht
Übertragen
Empfangen
Ungebraucht
Erde
3.0
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
Beschreibung
Ungebraucht
Ungebraucht
Ungebraucht
Ungebraucht
Aufladen der Batterien
1. Die Batterien in diesem Gerät halten bei einer vollständigen Aufladung
ungefähr 12 Stunden. Die Batterien werden zu jeder Zeit, in der die Batterien
eingesteckt werden, puffer geladen und brauchen ungefähr 8 Stunden, um
vollständig aufzuladen. Es ist empfehlenswert das Gerät bei Nichtgebrauch
eingesteckt zu lassen. Das wird den Tester nicht beschädigen und die
Batterielebensdauer erhöhen.
Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Standardeigenschaften der
Checkline Produktlinie.
3.1
Wichtig: Wenn der Tester für einige Monate gelagert wird, vergewissern Sie sich
immer, dass das Gerät vor der Lagerung komplett geladen ist.
2.8
Pin #
6
7
8
9
Zeilenumschalter
Zeilensprung
Blanko
RS-232
Das TT-QC Display kann mit einem Drucker, Computer oder Datensammler
mithilfe der RS232 Kopplung verbunden werden. Jedes Mal, wenn eine Messung
im Speicher aufgenommen ist, ein Höchstwert gelöscht wird oder Daten via der
Datendruckmenüs übermittelt werden, geschieht dies durch eine Übertragung via
dem RS-232 Anschluss. Um die Messungen zu übertragen, folgen Sie dem DATA
MENU.
Betriebsmodus
3.1.1 Peak
Zeigt und speichert den maximalen Drehmoment, der von dem Schlüssel
angewandt wurde, so wie sich ereignet, wenn der Schlüssel in die straffende
Richtung gedreht wurde. Der Peak Modus wird für alle Elektrowerkzeuge und
einige Schraubenschlüssel verwendet.
3.1.2 1st Peak
Ermittelt den “First peak” eines Drehmoments und hält den Voranziehdrehmoment
fest, wenn der Drehmomentschlüssel herüber schwingt. Der First Peak wird
hauptsächlich für Click Drehmomentschlüssel und Schraubenzieher verwendet.
 Checkline-Europe
 Checkline-Europe
-6-
-7-
TT-QC
DREHMOMENTMESSGERÄT
Checkline Europe GmbH & Co. KG
Checkline Europe GmbH & Co. KG
Pfarrer-Reukes-Straße 12
D-48599 Gronau
Deutschland
Tel:
Fax:
Internet:
Email:
+49 (0)2562 600 28100
+49 (0)2562 600 28109
www.checkline.de
info@checkline.eu
BEDIENUNGSANLEITUNG
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
208 KB
Tags
1/--Seiten
melden