close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung Rotations-Laser RL-70L/-71L

EinbettenHerunterladen
3. Werkseinstellungen ändern
1. Laserbeschreibung
1.9 Optisches Visier
Die Rotations-Laser RL-70L/-71L sind über 2 Achsen selbstnivellierende Laser für Horizontaleinsatz.
Sie senden einen Laserstrahl aus,
der rotierend zur Fläche wird.
3.1 Rotor-Drehzahl-Einstellung
Dient zur schnellen Ausrichtung der Neigungsachse.
Bei blinkendem D verändert sich die Drehzahl durch kurzes Betätigen der
Pfeil-Taste jeweils um 100 U/min. Einstellbereich: 0 - 800 U/Min.
= Werkseinstellung
3.2 Automatische Nivellierung ausschalten
Bedienungsanleitung
= Automatische Nivellierung eingeschaltet (Werkseinstellung)
1.10 Dosenlibelle
= Automatische Nivellierung ausgeschaltet X- und Y-Achse
Auf dem Display erscheint X-A OFF + Y-A OFF .
Aufbauhilfe
Präzisions-Laser PL-70
Rotations-Laser
RL-70L/-71L
Bei abgeschalteter Automatik kann der Laser in eine beliebige Position
gebracht werden. Zur elektromotorischen Fein-/Grobeinstellung des
Laserstrahls die entsprechenden Pfeiltasten betätigen. Längeres Drücken
ändert die Richtung mit zunehmender Geschwindigkeit.
2. Tastenbeschreibung
1.1 Robustes Leichtmetall-Gehäuse,
100 % wasserdicht
3.3 Empfindlichkeits-Einstellung Wind/Vibration
= 2.1 Ein-/Ausschaltung
Kunststoff beschichtet, Stickstoff gespült
und gefüllt.
Durch Betätigen der Taste wird das Gerät eingeschaltet. Nacheinander erscheinen die Geräte- und Firmendaten sowie die LCD-Betriebsanzeige (siehe
1.8). Es erfolgt eine automatische Horizontierung. Nach Abschluss der Horizontierungsphase hören der Laserstrahl und das Laserstrahlsymbol auf zu
blinken. Geschieht dieses nicht, muss das Gerät durch Vorkippen in den Horizontierungsbereich gebracht werden. Die Anzeigen-Beleuchtung schaltet sich
nach ca. 30 Sekunden automatisch ab.
Durch kurze Betätigung der Ein/-Aus-Taste wird die Beleuchtung wieder eingeschaltet. Zum Ausschalten die Ein-/Aus-Taste so lange gedrückt halten, bis “Auf
Wiedersehen !” erscheint.
1.2 Tragegriff
für gutes Handling, sicheren Transport und
bequemen Aufbau.
1.3 Laserwarnschild
RL-70L: Laserklasse 2, £ 1 mW
RL-71L: Laserklasse 3R, < 5 mW
1.4 Tastatur
Menu
OK
Übersichtliche, große, benutzerfreundliche,
sich selbst erklärende Tasten.
= 2.2 Menüebene für Geräteeinstellungen wählen
Taste solange gedrückt halten, bis das Menü Geräteeinstellungen erscheint:
1.5 Ladesteckdose
Werkseinstellungen
1.6 Typenschild
1.7 Bodenfläche vorstehend, niro St.
- Laser aufbauen
- einschalten
- messen
3.4 Trittsicherung (Automatische Laserstrahl-Abschaltung)
= Trittsicherung eingeschaltet. Sie wird jedoch erst nach ca. 30 Sek. aktiv.
Danach erscheint auf der Betriebsanzeige vor dem Akkusymbol ein T.
Das bedeutet, der Laser wird nach einer ruckartigen Bewegung (Stoß)
zur Sicherheit automatisch abgeschaltet. Jetzt blinkt das T. Der Laserstrahl muss durch kurzen Druck auf die Ein-Taste eingeschaltet und
die Positionierung überprüft bzw. korrigiert werden.
= Werkseinstellung: Trittsicherung ausgeschaltet.
3.5 Betriebsart Laserstrahl
Hinter einer Schutzkappe.
Inbetriebnahme 1 - 2 - 3
Die automatische Nivellierung regelt bereits kleinste Abweichungen nach.
Zusätzlich blinken der Laserstrahl und das Laserstrahlsymbol auf der
Betriebsanzeige bei Überschreitung der Grenzwerte der Stufen 1 bis 3,
z. B. durch Wind- und/oder Vibrationseinwirkung.
1 = 0,005 % keine Einwirkung
2 = 0,010 % schwache Einwirkung ( Werkseinstellung)
3 = 0,015 % stärkere Einwirkung
bietet Schutz vor Lackbeschädigungen und gewährleistet
einen sicheren Stand. Zentralbefestigungsgewinde 5/8“.
1
2
3
4
5
6 7
1.8 LCD-Betriebsanzeige
Eindeutige, beleuchtete Anzeige für ein/aus, Firmen-, Gerätedaten,
Rotordrehzahl, Betriebs- und Akkuzustand.
ein/aus
Laser blinkt beim Nivellieren
Laser aus beim Nivellieren
aus/ein
1 - 3 = ca. 5 - 15 mm/100 m
Akkuanzeige
1/2
Drehzahl Rotor
Automatische Nivellierung
Empfindlichkeit
Trittsicherung
Betriebsart - Laserstrahl
Werkseinstellung
Service-/Werkstatthinweis
Werkseinstellung
Drehzahl Rotor
T = Trittsicherung aktiv
1/4
D=
A=
E=
T =
B=
W=
S=
3/4
voll
Laserstrahlsymbole:
Laser blinkt beim Nivellieren
Laser aus beim Nivellieren
Automatik (Nivellierung) ein
= Der Laserstrahl und das Laserstrahlsymbol auf der Betriebsanzeige
blinken beim Nivellieren (Werkseinstellung).
= Der Laserstrahl ist aus beim Nivellieren. Das Symbol blinkt jedoch auf
der Betriebsanzeige.
3.6 Werkseinstellung
= Alle Einstellungen sind auf Werkseinstellung gesetzt.
3.7 Service-/Werkstatthinweise
Zunächst wird eine Rufnummer für Service/Hilfe angezeigt, anschließend
kann von autorisiertem Personal ein Zahlencode eingegeben werden, um
zum Justiermodus zu gelangen.
GEO - über 45 Jahre Partner der Bauwirtschaft
überreicht durch:
+ Automatik aus X- + Y-Achse
Rotordrehzahl 0 - 800 U/Min
Rotordrehzahl 0 - 8
Automatische Nivellierung ausgeschaltet:
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen GEO-Lasers
Diese Bedienungsanleitung enthält neben den Hinweisen zur
Verwendung in der Anlage wichtige Sicherheitshinweise.
Achtung: Lesen Sie zunächst die Sicherheitshinweise auf
dem getrennten Faltblatt Seite 1 - 3 und anschließend
den Rest der Bedienungsanleitung vor der Inbetriebnahme des Lasers sorgfältig durch.
Stand 03/2014
4 - 11
Änderungen vorbehalten
oder
Buchstabenwahl
2.3 = Der gewählte Buchstabe blinkt.
Neigungseinstellung Y-Achse (siehe 3.2)
oder
Geräteeinstellung ändern
2.4 =
Neigungseinstellung X-Achse (siehe 3.2)
Europäisches Qualitätserzeugnis
=
5 - 11
Zurück zur Betriebsanzeige
6 - 11
CE
zertifiziert
Solinger Straße 8 • D-45481 Mülheim • Tel.: 02 08 / 9 93 57-0 • Email: geo-team@geo-laser.de
7 - 11
4. Stromversorgung
11. Standard-Lieferumfang
9. Maßskizze
7,4-V-DC interner Li-Ion-Akku oder 12-V-DC externer Akku mit dem
Verbindungskabel 0117.02.
4.1 Akku laden
Art.-Nr.
Typ
Benennung
0001.706.1 RL-70L Rotations-Laser
0001.715.1 RL-71L Rotations-Laser
0037.18
0077.36
NE-80 Netz-/Ladegerät
Transportkoffer
1
3
2
9,5
182,5
239,5
285
• Das Laden erfolgt ausschließlich mit dem Netz-/Ladegerät Typ NE-80 oder
einem 12-V-DC externen Akku mit dem Verbindungskabel 0117.02.
• Lader vor Feuchtigkeit schützen und nur in Räumen verwenden.
• Den Laser zum Laden aus dem Transportkoffer nehmen.
• Zulässige Ladetemperatur 0° C bis + 40° C, möglichst + 10° C bis + 25° C.
• Nach ca. 5 Stunden ist die Ladezeit beendet. Das Display geht aus oder
das Akkusymbol zeigt voll an.
• Niedrige Umgebungstemperaturen verkürzen die Betriebszeit, hohe
Temperaturen verkürzen die Akkulebensdauer.
• Defekte Akkus sind entsorgungspflichtig.
Bild
1
oder
mit
2
3
Notizen:
5. Neigungsarbeiten in der X- und/oder Y-Achse
Achtung: Eine Neigungseinstellung ist nur ohne automatische
Nivellierung möglich.
• Den Laser mit dem Visier auf die Neigungsachse ausrichten.
• Die automatische Nivellierung ausschalten.
• Neigung über Fixpunkte einstellen,
grob über ± 5 % durch Verkippung des Geräts, fein mit den Pfeiltasten.
Ww5/8"
Ø 130
42
6. Justierung
6.1. Justierung überprüfen
10. Technische Daten
Laser stehend aufbauen, und Laserstrahl in der gewünschten Messentfernung
höhenmäßig markieren. Lasergerät auf dem Stativ um 180° drehen, neue Markierung ausführen. Bei einer fehlerfreien Justierung weicht die erste von der zweiten
Markierung nicht ab. Gerät um 90° drehen, und diesen Vorgang wiederholen.
Laserklasse RL-70L: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2, < 1 mW
Laserklasse RL-71L: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3R, < 5 mW
Laser RL-70L/-71L: . . . . . . . . . . . . . . . . Diode, sichtbar rot, 658 nm
Strahldurchmesser RL-70L/-71L: . . . . . . . . . . . . . . . am Laser 13 mm
6.2. Justierung
Reichweite RL-70L/-71L: . . . . . . . . . . . . . . bis Ø 400 m/bis Ø 1000 m
. . . . . . . . . . . . . je nach Umgebungsbedingung und Laser-Empfänger
Eine Justierung ist im Gelände möglich, ohne das Gerät zu öffnen. Sie sollte aber
aus Sicherheitsgründen nur von autorisierten Stellen durchgeführt werden.
Hierzu siehe gesonderte Justieranleitung.
7. Fehlersuche/-beseitigung
Rotordrehzahl: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 800 U/Min.
1. Kein Laserstrahl - Akku-Ladung überprüfen.
2. Geringe Reichweite - Laseraustrittsfenster reinigen.
3. Laserstrahl blinkt langsam - Gerät durch Vorkippen in den Nivellier/Einstellbereich bringen. Wird die Fehlerbeseitigung nicht innerhalb von
2,5 Minuten ausgeführt, schaltet das Gerät aus.
4. Laserstrahl automatisch ausgeschaltet (Trittsicherung) - Siehe 3.4.
Betriebszeit mit 7,4-V-DC-Li-Ion-Akku:
Externe Stromversorgung: . . . . . .
Unterspannungsabschaltung: . . . . .
Wasserdicht: . . . . . . . . . . . . .
Temperaturbereich RL-70L/-71L: . . .
8. Wartung
Der Laser bedarf keiner besonderen Wartung. Die elektrischen Anschlüsse
sauber halten. Die Reinigung nicht mit einem Wasserstrahl ausführen, Glasteile mit einem sauberen, weichen Tuch reinigen.
Die Lagerung im trockenen Zustand vornehmen.
Laser immer nur im Original-Koffer transportieren.
Inhaltsverzeichnis
S1
S2
S3
S4
S4
S5
1.
2.
3.
Seite
Sicherheitshinweise . . . 1 - 2
Lasersicherheit . . . . . . 2 - 3
Instandsetzung . . . . . . . 3
EMV . . . . . . . . . . . . . 3
Garantie . . . . . . . . . . . 3
Entsorgung . . . . . . . . . 3
Laserbeschreibung . . . . 5 - 6
Tastenbeschreibung . . . . . 6
Werkseinstellungen . . . . . 7
Selbstnivellierbereich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ± 5 %
Genauigkeit RL-70L/-71L: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ± 0,05 %
. . . . . . . . . . . bis zu 28 Stunden
. . 11 bis 14 V DC über Kabel 0117.02
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ja
. . . . . . . . . . . . . . . . bis 3,5 m
. . . . . . . . . . . -10° C bis + 50° C
Gewicht: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3,4 kg
Justierung: . . . . . . . . . . im Gelände möglich, ohne das Gerät zu öffnen
12. Zubehör, optional
Bild
1
2
3
3
4
4
4
5
1
Art.-Nr.
1035.29
1035.27
0009.38.1
0009.39.1
1021.09
1021.21
0059.06.1
0059.01.1
0059.11.1
0085.03
2
Typ
Benennung
Lightning 2 Laser-Empfänger
Storm Laser-Empfänger mit digitaler Messwertanzeige
LE-71 Laser-Empfänger mit digitaler Messwertanzeige
LE-72 Laser-Empfänger mit digitaler Messwertanzeige
FS-23 Alu-Stativ, min. 1,05 m, max. 1,70 m
FS-30L Alu-Kurbel-Stativ, min. 0,95 m, max. 2,85 m
ST-10 Alu-Kurbel-Stativ, min. 0,55 m, max. 0,94 m
ST-20 Alu-Kurbel-Stativ, min. 0,93 m, max. 1,99 m
ST-30 Alu-Kurbel-Stativ, min. 1,18 m, max. 3,00 m
LM5
Laser-Messfix S, 5 m
Weiteres Zubehör auf Anfrage
3
4
5
Garantie: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Monate
CE: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . zertifiziert
Seite
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
8 - 11
Stromversorgung . . . . . . 8
Neigungsarbeiten. . . . . . . 8
Justierung . . . . . . . . . . 8
Fehlersuche . . . . . . . . . 8
Wartung . . . . . . . . . . . 8
Maßskizze . . . . . . . . . . 9
Technische Daten . . . . . . 9
Standard-Lieferumfang . . . 10
Zubehör, optional . . . . . . 10
9 - 11
10 - 11
11 - 11
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
124
Dateigröße
654 KB
Tags
1/--Seiten
melden