close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsanleitung Pt 100 Temperaturrelais TR 122 D - ziehl.de

EinbettenHerunterladen
MINIPAN® Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung
Sondergeräte nach Kundenwunsch
www.ziehl.de
Betriebsanleitung Pt 100 Temperaturrelais
TR 122 D
Allgemeines
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
1 Sensor, 2 Schaltpunkte, 2 Ausgangsrelais
3-stellige Digitalanzeige für Temperatur und Einstellwerte
hohe Einstellgenauigkeit durch Digitalanzeige
großer Überwachungsbereich -99...+800°C
Sensoranschluss in 3-Leiter-Technik
Meldung bei Sensorbruch oder Kurzschluss
Einstellungen über 3 Tasten
einfache Programmierung durch getrennte Einstellung von Grenzwerten und
Grundfunktionen.
montage- und servicefreundliches Stecksockelgehäuse, nur 41,5 mm breit
Maximal- / Minimalwert - Abfrage
programmierbare Hysterese
MIN-oder MAX-Funktion (für beide Schaltpunkte getrennt)
Arbeits- oder Ruhestromausführung (für beide Relais getrennt)
Wiedereinschaltsperre für einen oder beide Schaltpunkte
Ansprechverzögerung
2-Leiter-Anschluss, Leitungskompensation einstellbar
Einstellen der Grenzwerte
Werkseinstellung:
Grenzwert 1 :
100 °C , Hysterese : -2 K
Grenzwert 2 :
150 °C , Hysterese : -2 K
Relaisfunktion :
Ruhestromprinzip, ohne Verriegelung
K1 angezogen wenn Istwert < Grenzwert 1
K2 angezogen wenn Istwert < Grenzwert 2
3- Leiter ;
Schaltverzögerung: 0,5 s ;
Code aus
•
•
•
•
•
•
Wird während der Einstellung 30 Sekunden lang kein Taster gedrückt, so springt die
Anzeige wieder in den Messmodus. Der eingestellte Wert wird gespeichert.
Im Programmiermodus leuchtet rechts neben der letzten Stelle der Anzeige ein Punkt.
MAX-Schaltpunkt: Negative Hysteresewerte bewirken ein Rückschalten des Relais
unterhalb des eingestellten Grenzwertes (IST<Grenzwert = gut)
MIN-Schaltpunkt: Positive Hysteresewerte bewirken ein Rückschalten des Relais oberhalb
des eingestellten Grenzwertes (IST>Grenzwert = gut)
Ist die verriegelte Abschaltung aktiv, bleibt das entsprechende Relais auch dann
abgeschaltet wenn die Temperatur in den erlaubten Bereich zurückkehrt. Durch drücken der
"Reset" Taste oder aus und wiedereinschalten der Versorgungsspannung kann es
zurückgesetzt werden.
Nach Eingabe des richtigen Codes können 2 Minuten lang Änderungen vorgenommen
werden.
Nach Ablauf der Zeit ist die Sperre wieder automatisch aktiv. Der Code lautet "5 0 4"
Bearbeitet ( Datum / Name ) : 24.03.04 Fz
Seite 1 von 4
Zeichnungs Nr.: 1066 0702.3
Bezeichnung: TR 122 D
ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co KG, Daimlerstr.13, D-74523 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 791 504-0, Fax: -56, e-mail: info@ziehl.de
Bedienung:
Up
Set / Reset
Display
Down
Code
cod.
=0
0
0
1
=1
of
1
ok
Pin
000...999
RL
2L .
0.1 ... 25.0
00.0=3-L
Delay
dEL.
0.1 ... 20
Relais 2
r2 .
2r .
2AL.
2A .
2rL.
Relais 1
r1 .
1r .
1AL.
1A .
1rL.
Hysteresis 2
H2 .
-99 ... 099
Hysteresis 1
H1 .
-99 ... 099
Limit 2
2 .
-99 ... 800
Anzeigen:
• " 1 " - Grenzwert 1
• " 2 " - Grenzwert 2
• " H " - Grenzwert
überschritten
• " L " - Grenzwert
unterschritten
• " c " - verriegelt
abgeschaltet. Rücksetzen
durch drücken der "Reset"
Taste oder ausschalten der
Versorgungsspannung.
z.B. " 2 L c " - Grenzwert 2
unterschritten und verriegelt
abgeschaltet
• " E r 0 " blinkt Sensorkurzschluss
• " E r 1 " blinkt - Sensorbruch
• " E r 2 " blinkt - Sensorbruch
(x3)
• " – E E " - Temperatur
kleiner als –100 °C
• " E E E " - Temperatur
größer als +850 °C
Legende:
Limit 1
MIN
1 .
.
-99 ... 800
Reset
999
-99...999
MAX
.
Reset
RL
r
A
L
= Leitungswiderstand
= Ruhestrom
= Arbeitsstrom
= Verriegelte Abschaltung
-99
-99...999
Bearbeitet ( Datum / Name ) : 24.03.04 Fz
Seite 2 von 4
Zeichnungs Nr.: 1066 0702.3
Bezeichnung: TR 122 D
ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co KG, Daimlerstr.13, D-74523 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 791 504-0, Fax: -56, e-mail: info@ziehl.de
Montage-Inbetriebnahme
Anschlussplan:
Der Stecksockel kann befestigt
werden:
auf 35 mm Tragschiene nach
EN 60715
mit M4 - Schrauben zur
Wandmontage
•
•
1
Die Verkabelung erfolgt direkt zum
Stecksockel
Anschlussdrähte gemäß
Anschlussplan anklemmen
Elektronik aufstecken und mit
Rändelschraube befestigen
•
•
K2
K1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
3- Leiter
Temperaturfühler Pt100
–
~
2- Leiter
Us
Netz
+
~
WARNUNG
Gefährliche elektrische Spannung!
Kann zu elektrischem Schlag und Verbrennungen führen.
Vor Beginn der Arbeiten Anlage und Gerät Spannungsfrei schalten.
Achtung!
Bevor Sie das Gerät an Netzspannung legen, vergewissern Sie sich, dass die
Steuerspannung Us am Seitentypenschild mit der am Gerät angeschlossenen
Netzspannung übereinstimmt!
!
!
Achtung!:
Gerät nicht unter Spannung stecken oder vom Sockel lösen.
Bauform S12:
Maße in mm
17,5
5
38
5
3
41
2
2
4
11,5
80
8
61
7
82
6
36
5
1
9
16
5
23,5
10 11 12
2
17
7,5
1
3
41,5
34
104,5
6 Buchsen für Kodierstifte
82
1
10
1
116
Sockel
1 Kabeldurchführung
14
41,5
3 Entriegelung
Bearbeitet ( Datum / Name ) : 24.03.04 Fz
Seite 3 von 4
(Nur für Schienenmontage)
27,5
2 Befestigungsbohrung für M4
Zeichnungs Nr.: 1066 0702.3
Bezeichnung: TR 122 D
ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co KG, Daimlerstr.13, D-74523 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 791 504-0, Fax: -56, e-mail: info@ziehl.de
Technische Daten
Anschlussspannung
AC- Nennsteuerspannung Us
Toleranz der Steuerspannung
Nennfrequenz
Toleranz der Frequenz
Leistungsaufnahme
DC- Nennsteuerspannung Us
Toleranz der Steuerspannung
Leistungsaufnahme
siehe Seitentypenschild
AC 24 V, AC 115 V, AC 230 V
AC - 15 % ... + 10 %
50 Hz
48 ... 62 Hz
< 5 VA
DC 24 V … 60 V, DC 110 V … 220 V
DC - 20 % ... + 25 %
<5W
Sensoranschluss
Toleranz
Sensorstrom
Anschlussart
Pt100 nach EN 60751
<1 % vom Messwert ±2 Digit
≤ 3 mA
Standard = 3 Leiter
Leitungswiderstand max 3 x 25 Ω
Option: 2 Leiter
(25 Ω Leitungswiderstand Abgleich kundenseitig)
<0,6 s
2 , einstellbar -99 ... +800 °C
Standard: Ruhestromprinzip
Relaisfunktion kundenseitig programmierbar
einstellbar -99 ... +99 K
einstellbar 0,1 ... 20 s
Messzyklus
Schaltpunkte
Schaltzustand
Schalthysterese
Schaltverzögerung
Relais - Ausgang
Schaltspannung/-strom
Schaltleistung
Nennbetriebsstrom Ie
1x U je Schaltpunkt
max. AC 400 V/ max. AC 6 A
max. 2000 VA ( ohmsche Last )
max. 48 W bei DC 24V
2A AC15 400 V / 2A DC13 24 V
4A AC15 230 V
Prüfbedingungen
Isolation
Trafo
Einschaltdauer
zul. Umgebungstemperatur
EN 60947 , EN 50178
VDE 0110 AC 400V/I.Gr.C
EN 61558
100 %
-20 ... +55 °C
Gehäuse
Leitungsanschluss
Schutzart Gehäuse/Klemmen
Einbaulage
Befestigung
Bauform S-12
12 - polig, je 2 x 1,5 mm2
IP 30/ IP 20
beliebig
35 mm Normschiene nach DIN EN 50022
oder Schraubbefestigung M4
ca. 0,3 kg
Gewicht
Technische Änderungen vorbehalten
Bearbeitet ( Datum / Name ) : 24.03.04 Fz
Seite 4 von 4
Zeichnungs Nr.: 1066 0702.3
Bezeichnung: TR 122 D
ZIEHL industrie-elektronik GmbH + Co KG, Daimlerstr.13, D-74523 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 791 504-0, Fax: -56, e-mail: info@ziehl.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
14
Dateigröße
176 KB
Tags
1/--Seiten
melden