close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Bedienungsanleitung - The Brand Shop

EinbettenHerunterladen
Gebrauchsanweisung
ETK 6260
Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg, www.bauknecht.ch
Verkauf
Kundendienst
Ersatzteile
Telefon 0848 801 002
Telefon 0848 801 001
Telefon 0848 801 005
Fax 0848 801 017
Fax 0848 801 003
Fax 0848 801 004
verkauf@bauknecht.ch
service@bauknecht.ch
ersatzteilverkauf@bauknecht.ch
8
2
3
6
4
7
(10) LED
Timer
ETK 6260 IN
2
5
(12) Dezimalpunkt
Zweikreiskochzone
(9) LED
C
B
A
230 ~ +
Versorgungsspannung
H05 RR-F 3 x 1,5 mm2
Leiter (Anzahl und
Abmessungen)
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS
Wichtig:
Zur Vermeidung von permanenten Beschädigungen
der Glaskeramikoberfläche sollten Sie nie folgende
Kochutensilien verwenden:
- Kochtöpfe, deren Boden nicht vollständig eben ist,
- Metalltöpfe mit Emailboden.
Tabelle für den Einsatz der
Kochzonen
Schmelzen von Butter, Schokolade,
usw.
Warmhalten von Speisen und Erhitzen
von kleinen Mengen Flüssigkeit
Erhitzen großer Mengen von Speisen,
für Eierspeisen und Soßen
Dünsten, z. B: von Gemüse, Spaghetti,
Suppen, Braten, Eintopf
Für gebratene Speisen, Koteletts,
Steaks und zum Garen ohne Deckel, z.
B: Risotto
Bräunen von Fleisch, Pommes Frites,
Bratfisch und zum Kochen großer
Mengen von Wasser
Schnelles Braten, Garen von Steaks,
usw.
5019 419 66035
Abschalten des Kochfelds
Das Kochfeld kann jederzeit mit dem EIN / AUS-Schalter (1)
abgeschaltet werden
Restwärmeanzeige (“H”)
Solange die Temperatur der Kochzone noch hoch ist (und
noch Verbrennungsgefahr besteht), weist die Anzeige (3) der
Kochzone den Buchstaben “H” (Restwärme) aus.
Das “H” erlischt erst, wenn keine Verbrennungsgefahr mehr
besteht (bei 60°C).
Schnellabschaltung der Kochzone
1. Die Kochzone muss bereits aktiviert sein und der
zugehörige Dezimalpunkt (12) leuchten.
2. Zur Schnellabschaltung der ausgewählten Kochzone die
“+” und “-” Tasten (4) zugleich drücken.
Abschalten der automatischen Vorheizfunktion
Zum Abschalten der Vorheizfunktion (durch den Buchstaben
“A” angezeigt) die “-” Taste (4) mindestens 10 Sekunden nach
Einschalten der Funktion drücken.
Verwendung der automatischen Vorheizfunktion
Mit der Taste (2) die gewünschte Kochzone wählen. Mit der
Taste “+” (4) Leistungsstufe 9 wählen, dann die “+” Taste
(4) erneut drücken, um den Vorheizvorgang zu starten. Der
Buchstabe “A” erscheint auf der entsprechenden Anzeige.
Um das Gerät so vorzuheizen, dass es nach dem Vorheizen
selbsttätig zur gewünschten Leistungsstufe (z.B. “6”)
zurückkehrt, die Leistungsstufe mit der “-” Taste (4) auf
6 reduzieren. Nachdem das Gerät den automatischen
Vorheizvorgang gestartet hat, wird auf dem Anzeigefeld
abwechselnd die eingestellte Leistungsstufe (“6”) und die
automatische Vorheizfunktion (durch den Buchstaben “A”)
angezeigt.
Automatisches Vorheizen
Diese Funktion erleichtert das Kochen, da der Garvorgang
ohne Aufsicht ablaufen kann. Die Funktion verwendet die
höchste Leistungsstufe, um die Kochzone vorzuheizen und
schneller auf die gewünschte Betriebstemperatur zu bringen.
Nach einer gewissen Zeit wird die Leistungsstufe
automatisch auf die Anfangseinstellung zurückgestellt.
Sicherheitsabschaltung
Falls eine oder mehrere Kochzonen versehentlich
eingeschaltet bleiben, schaltet die Sicherheitsabschaltung die
Kochzonen automatisch nach einer gewissen Zeit ab.
Anschließend wird der Buchstabe “H” angezeigt.
Um das Kochfeld optimal nutzen zu können, lesen Sie bitte die Anleitung aufmerksam durch und bewahren sie zur späteren Verwendung gut auf.
Typ: C2VCDC 220-240 V~ 50-60 Hz 2,9 kW
8-9
8
7
5-6
3-4
2
Leistungsstufen
(1-9)
1-2
Abschalten der Kochzonen
1. Die Kochzone muss bereits aktiviert sein und der
zugehörige Dezimalpunkt (12) leuchten.
2. Die Kochzone mit der Taste “-” (4) auf “0” stellen. Nach
drei Sekunden schaltet die Kochzone automatisch ab.
Einschalten der Kochzonen
Nach dem Einschalten des Geräts muss die Kochzone
(innerhalb 10 Sekunden) wie folgt eingeschaltet werden:
1. Mit einer der Tasten (2) die gewünschte Kochzone wählen.
Auf der zugehörigen Anzeige (3) erscheint “0” und zur
Bestätigung der Einschaltung der Kochzone leuchtet der
Dezimalpunkt (12) auf.
2. Mit den “+” und “-” Tasten (4) wird die Leistungsstufe
(von 1 bis 9) eingestellt. Die Tasten gedrückt halten, um die
Stufe herabzusetzen oder zu erhöhen.
Kindersicherung (Schlüsselsymbol)
Zum Einschalten der Kindersicherung die Sperrtaste (8)
drücken. Beim Einschalteten der Kindersicherung werden
alle Tasten außer der AUS-Taste (1) außer Funktion gesetzt.
Abschalten des zweiten Kreises
1. Die ZWEIKREIS-Kochzone muss bereits aktiviert sein und
der zugehörige Dezimalpunkt (12) leuchten.
2. Die Taste (5) der ZWEIKREIS-Kochzone drücken. Die
LED (9) der gewählten Kochzone erlischt zur Bestätigung der
Abschaltung des zweiten Kreises;
Berührungssensitiver Bereich (Bedienleiste)
C.
Einstellen der Leistungsstufe und des Timers mit den
“+” und “-” Tasten
Mit den “+” und “-” Tasten (4) werden die Leistungsstufe
der Kochzonen und die gewünschte Zeit am Timer/
Kurzzeitwecker (7) eingestellt. Mit den “+” und “-” Tasten
(4) werden beide Funktionen gesteuert. Zum Einstellen der
Leistungsstufe des Kochfelds zunächst die Kochzone mit
Taste (2) wählen, dann die Leistungsstufe mit den “+” und “” Tasten (4) einstellen. Anschließend die Timerfunktion mit
Taste (6) wählen und mit der “+” oder “-” Taste (4) die Zeit
einstellen.
Kochzone Ø 145
B.
Einschalten der ZWEIKREIS-Kochzone:
1. Die ZWEIKREIS-Kochzone muss bereits aktiviert sein und
der zugehörige Dezimalpunkt (12) leuchten.
2. Die gewünschte Leistungsstufe (1 - 9) wählen.
3. Zum Einschalten der ZWEIKREIS-Kochzone die Taste (5)
drücken. Die LED (9) der gewählten Kochzone leuchtet auf;
der zweite Kreis wird zusätzlich zum ersten eingeschaltet.
Einschalten des Geräts
1. Die Taste (1) drücken, um das Kochfeld einzuschalten: die
Anzeigen der eingestellten Stufe (3) und das Timerdisplay (7)
werden auf “0” gesetzt und die Dezimalpunkte (12) blinken.
2. Der nächste Bedienschritt muss innerhalb von 10
Sekunden durchgeführt werden, sonst schaltet das Gerät
automatisch ab.
Zweikreiskochzone Ø 180
A.
DE GB
EINBAU- UND BEDIENUNGSANLEITUNG KOCHFELD
MASSE DES KOCHFELDS UND DER ARBEITSPLATTE (mm)
1
(11) LED
EIN/AUS
DE
Schnellabschaltung des Kurzzeitweckers
Die “+” und “-” Tasten (4) zugleich drücken.
Nach Ablaufen der eingestellten Zeit ertönt zwei Minuten
lang ein akustisches Signal. Zum Abstellen des akustischen
Signals
drücken. Zum Unterbrechen des Timers wie folgt vorgehen:
1. Die Timertaste (6) drücken.
2. Die “-” Taste drücken, um die Zeit (4) zurückzusetzen.
Abschalten des Kurzzeitweckers
Gerät ausgeschaltet:
1. Die EIN-Taste (1) drücken.
2. Die Timertaste (6) drücken.
3. Mit den “+” und “-” Tasten (4) wird die gewünschte
Countdownzeit eingestellt.
Gerät und Kochzone eingeschaltet:
1. Die Kochzone durch Drücken der zugehörigen Taste (2)
abschalten; der Dezimalpunkt (13) erlischt.
2. Die Timertaste (6) drücken.
3. Die gewünschte Zeit mit den “+” und “-” Tasten (4)
einstellen.
Einstellen des Kurzzeitweckers
•
•
•
•
•
Das Kochfeld nicht verwenden, wenn die Glaskeramik
gebrochen oder gerissen ist. Sofort den Kundendienst
verständigen.
Falls das Kochfeld mit Halogenlampen ausgestattet ist,
nie direkt in die eingeschalteten Lampen blicken.
Dieses Kochfeld ist ausschließlich als Kochgerät von
Nahrungsmitteln für private Haushalte konzipiert. Jede
andere Verwendung ist nicht erlaubt. Der Hersteller
übernimmt keine Verantwortung für Schäden aufgrund
von unsachgemäßer oder falscher Verwendung.
Das Kochfeld keinen Witterungseinflüssen aussetzen.
Alle Reparatur- und Wartungseingriffe dürfen
ausschließlich durch qualifiziertes Fachpersonal
durchgeführt werden.
WICHTIGE HINWEISE
•
•
•
•
•
Wenn die Timerfunktion nicht programmiert ist, kann das
Timerdisplay auch als Kurzzeitwecker verwendet werden
(d.h. wenn die angezeigte Zeit abläuft, wird die Kochzone
NICHT abgeschaltet).
Nur Kochgeschirr verwenden, dessen
Bodendurchmesser gleich dem der Kochzone oder
etwas größer ist.
Nur Töpfe und Pfannen mit flachem Boden verwenden.
Beim Kochen den Deckel möglichst auf dem Topf
lassen.
Gemüse, Kartoffeln usw. mit
wenig Wasser kochen, um die
Garzeit zu verkürzen.
Durch Verwendung eines
Schnellkochtopfes können Sie
noch mehr Energie und Zeit sparen.
Energieeinsparung
Das Symbol
auf dem Gerät bzw. auf dem
beiliegenden Informationsmaterial weist darauf hin, dass
dieses Gerät kein normaler Haushaltsabfall ist, sondern
in einer Sammelstelle für Elektro- und ElektronikAltgeräte entsorgt werden muss. Die Entsorgung des
Gerätes muss gemäß den lokalen Umweltvorschriften
zur Abfallbeseitigung erfolgen.
Für genauere Information für das Behandeln, Entsorgen
und Recycling dieses Gerätes wenden Sie sich bitte an
Ihre örtliche Verwaltungsstelle, Ihre Müllabfuhr oder
den Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben.
Verwendung des Timers als Kurzzeitwecker
Zur Schnellabschaltung der ausgewählten Kochzone die “+”
und “-” Tasten (4) zugleich drücken. Damit wird zugleich
auch die Timerfunktion abgeschaltet.
Schnellabschaltung der Kochzone und der
entsprechenden Timerfunktion
•
1. Die Kochzone muss bereits aktiviert sein und der
zugehörige Dezimalpunkt (12) leuchten.
2. Eine Leistungsstufe zwischen 1 und 9 wählen.
3. Die Timertaste (6) drücken; Am Timerdisplay wird “00”
angezeigt und die Anzeige (10) der zu programmierenden
Kochzone leuchtet auf.
4. Die Garzeit (zwischen 0 und 99 Minuten) mit den “+” und
“-” Tasten (4) wählen. Der Timer startet kurz darauf
automatisch mit dem Countdown. Die “+” oder “-” Taste
(4) drücken und gedrückt halten, um einen Zeitschnelllauf zu
starten. Bitte beachten, dass die Timerfunktion nur für die
gewählte Kochzone gilt.
Dieses Gerät ist gemäß der Europäischen Richtlinie
2002/96/EC für Elektro- und Elektronik-Altgeräte
gekennzeichnet. Durch eine angemessene Entsorgung
des Geräts trägt der Nutzer dazu bei, potentiell
schädliche Auswirkungen für Umwelt und Gesundheit
zu vermeiden.
Entsorgung gebrauchter Geräte
Verwendung der Timerfunktion
•
Das Verpackungsmaterial ist zu 100 % wieder
verwertbar und trägt das Recycling-Symbol
.
Das Verpackungsmaterial deshalb nicht einfach
fortwerfen, sondern im Einklang mit den lokalen
Vorschriften zur Abfallbeseitigung entsorgen.
Entsorgung von Verpackungsmaterialien
Diese Funktion erleichtert das Kochen ebenfalls, da der
Garvorgang ohne Aufsicht ablaufen kann. Nach Ablaufen der
am Timer eingestellten Zeit schaltet die Kochzone
automatisch ab. Falls keine Kochzone programmiert wurde,
funktioniert der Timer als Kurzzeitwecker (siehe Abschnitt
“Verwendung des Timers als Kurzzeitwecker”).
•
HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ
Timerfunktion
Das Kochfeld nicht mit feuchten Händen berühren und
nicht barfüßig benutzen.
Die Zweikreis-Kochzone ist durch zwei entsprechende
Kreise auf der Glaskeramik gekennzeichnet. Vor dem
Einschalten des Kochfelds prüfen, dass es sauber ist.
Während des Betriebs werden die zugänglichen
Teile sehr heiß. Kinder vom Gerät fernhalten, um
die Gefahr von Verbrennungen und Verbrühungen
zu vermeiden.
Dieses Gerät darf ohne Aufsicht weder von
Kindern noch von Personen mit herabgesetzten
körperlichen, sensuellen oder mentalen
Fähigkeiten oder ohne die erforderliche Erfahrung
und Kenntnis benutzt werden, es sei denn, sie
wurden durch für ihre Sicherheit verantwortliche
Personen entsprechend eingewiesen.
Auf keinen Fall dürfen Kinder mit dem Gerät
spielen.
Sicherstellen, dass die Kabel anderer in der Nähe des
Kochfelds verwendeter Geräte keine heißen Teile
berühren.
Stets den Garvorgang beaufsichtigen, wenn Speisen mit
viel Fett oder Öl zubereitet werden. Öl und Fett
können sich überhitzen und entzünden!
Das Kochfeld nicht als Abstell- oder Arbeitsfläche
benutzen.
Die Kochplatten/-zonen nie ohne Kochgeschirr
einschalten.
Niemals Kunststoff, Aluminiumfolie, Tücher, Papier usw.
auf die heißen Kochplatten/Kochzonen legen.
Das Kochfeld ist mit Platten/Zonen verschiedenen
Durchmessers ausgestattet. Nur Töpfe mit einem
Bodendurchmesser verwenden, der dem der
Kochplatte /-zone entspricht oder etwas größer ist.
Vor der Inbetriebnahme entfernen:
- Haftetiketten vom Kochfeld;
- Kartonteile und Schutzfolien;
- Das Kochfeld auf Transportschäden prüfen. Im
Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den
Kundendienst.
VOR DER BENUTZUNG DES KOCHFELDES
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Bevor Sie den Kundendienst anrufen:
Sie benötigen dabei folgende Angaben:
•
Kurze Beschreibung der Störung;
•
Gerätetyp und Modellnummer;
•
Servicenummer (d. h. die Zahl nach dem Wort SERVICE
auf dem Typenschild unter dem Kochfeld). Die
Servicenummer finden Sie auch auf dem Garantieschein;
•
Ihre vollständige Anschrift;
•
Ihre Telefonnummer.
Im Reparaturfall wenden Sie sich bitte an den
Kundendienst eines Vertragshändlers (nur so wird
garantiert, dass Originalersatzteile verwendet werden und
die Reparatur sachgemäß ausgeführt wird).
Die Nichtbeachtung dieser Vorschriften kann die
Sicherheit und die Qualität des Produktes
beeinträchtigen.
KUNDENDIENST
Wichtig: Das Kochfeld niemals mit hohem Wasserdruck
oder einem Dampfstrahler reinigen.
•
Das Kochfeld nach jedem Gebrauch erst abkühlen
lassen und dann reinigen. Auf diese Weise wird
stärkerer Verschmutzung vorgebeugt und die Reinigung
erleichtert.
•
Zur Reinigung Küchenpapier / saubere Tücher und
Hand-Geschirrspülmittel oder spezielle
Reinigungsmittel für Glaskeramik-Kochfelder
verwenden.
•
Hartnäckiger Schmutz kann mit dem Glasschaber
(falls mitgeliefert) und einem Spezialreinigungsmittel
entfernt werden.
•
Speisereste entfernen, bevor sie antrocknen.
•
Keine Scheuermittel, Bleichlauge, Backofensprays oder
Metallschwämmchen verwenden.
•
Das Kochfeld sollte regelmäßig mit den im Handel
erhältlichen Spezialpflegemitteln behandelt werden. Die
Herstellerhinweise beachten.
PFLEGE UND WARTUNG
Sämtliche Sägearbeiten am Unterbaumöbel und an der
Arbeitsplatte vor der Installation des Herdes ausführen.
Sorgfältig Sägespäne bzw. Holzstückchen entfernen, da
sie Funktionsstörungen verursachen könnten.
Das Kochfeld muss in eine Arbeitsplatte mit einer Dicke
zwischen 30 und 40 mm eingesetzt werden.
Einen Trennboden in mindestens 20 mm Entfernung
von der Geräteunterseite montieren, so dass diese vom
Kunden nicht zugänglich ist.
Falls das Kochfeld über einem Backofen eingebaut
werden soll, muss dieser aus unserer Produktion
stammen und über ein Kühlsystem verfügen.
Es darf sich nichts zwischen dem Kochfeld und dem
Backofen befinden
(z. B. Querschienen, Isoliermaterial usw.).
Ein Hochschrank muss vom Rand des Kochfelds
mindestens 100 mm entfernt sein.
In der Arbeitsplatte einen Ausschnitt gemäß den
angegebenen Abmessungen anbringen.
Die beim Ausschnitt der Arbeitsplatte entstandenen
Schnittkanten mit Holzleim oder Silikon versiegeln.
Am Kochfeld die mitgelieferte Dichtung anbringen (falls
nicht bereits angebracht), nachdem die Haftfläche
gründlich gereinigt wurde.
MONTAGE
Nach sorgfältiger Reinigung der Oberfläche des
Kochfelds das beiliegende Dichtungsprofil einsetzen,
wie in der Abbildung gezeigt.
Wichtig: Vor der Installation des Kochfelds die eventuell
vorhandene Schutzfolie entfernen.
Darauf achten, dass der Arbeitsplatten-Ausschnitt für das
Kochfeld laut mitgelieferter Maßzeichnung und unter
Einhaltung der Toleranzen erfolgt.
Glaskeramik-Kochfeld
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Vorbereitung der Arbeitsplatte
Wichtig: Vor Installations- oder Wartungsarbeiten das
Kochfeld immer vom Netz trennen.
•
Der elektrische Anschluss muss erfolgen, bevor das
Gerät über das Netzkabel an die Stromversorgung
angeschlossen wird.
•
Die Installation muss von einem Fachmann gemäß den
Herstelleranweisungen und gültigen örtlichen
Bestimmungen ausgeführt werden.
•
Nach dem Auspacken prüfen, dass das Gerät keine
Transportschäden aufweist. Im Zweifelsfalle wenden
Sie sich bitte an Ihren Händler oder rufen Ihre
nächste Kundendienststelle an.
Empfehlungen
Die Erdung des Gerätes ist gesetzlich vorgeschrieben.
Der elektrische Anschluss muss von einem Fachmann
gemäß den Herstelleranweisungen und gültigen
örtlichen Bestimmungen ausgeführt werden.
Der Installateur ist für den korrekten elektrischen
Anschluss und die Einhaltung der
Sicherheitsvorschriften verantwortlich.
Das Herdanschluss-Kabel muss lang genug sein, um das
in die Küchenzeile eingebaute Gerät an das Stromnetz
anzuschließen.
Um die einschlägigen Sicherheitsvorschriften zu
erfüllen, muss installationsseitig ein allpoliger
Trennschalter mit einer Kontaktöffnung von mindestens
3 mm vorgesehen werden.
Keine Mehrfachstecker oder Verlängerungskabel
verwenden.
Nach der Installation dürfen Strom führende Teile nicht
mehr zugänglich sein.
Dieses Kochfeld ist für den Kontakt mit Lebensmitteln
geeignet und entspricht den EG-Richtlinien 1935/2004.
•
Dieses Kochfeld ist ausschließlich für die Verwendung
als Kochgerät bestimmt. Jeder andere Gebrauch (z.B.
das Heizen von Räumen) ist bestimmungsfremd und
somit gefährlich.
•
Das Kochfeld ist entsprechend folgender Richtlinien
entwickelt und hergestellt worden:
- Sicherheitsanforderungen der
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/CE (welche die
Bestimmungen 73/23/CEE und nachfolgende Zusätze
ersetzt);
- Schutzvorschriften der EG-Richtlinie “EMV” 89/336;
- Vorschriften der EG-Richtlinie 93/68.
•
Konformitätserklärung
Hinweis: Das gelb-grüne Erdungskabel muss an die Klemme
mit dem Symbol
angeschlossen werden.
Elektrischer Anschluss
•
•
•
•
•
•
•
Elektrischer Anschluss
Das Kochfeld sollte daher nicht unter großem Kraftaufwand
in die Arbeitsplatte eingesetzt werden. Andernfalls können
(auch einige Zeit später) Spannungsbrüche an der
Glaskeramik auftreten!
•
Besteht Ihre Arbeitsplatte aus Holz, zur Montage
die mitgelieferten Klemmfedern und Schrauben
verwenden.
1. Die Klemmfedern (A) (Abb. 1) mit den mitgelieferten
Schrauben befestigen und die angegebenen Abstände
einhalten.
2. Das Kochfeld in der Arbeitsplatte montieren.
MONTAGE
Abb. 2
Abb. 1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
7 983 KB
Tags
1/--Seiten
melden