close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- BZVOE Bienenzüchterverein Oberemmental

EinbettenHerunterladen
Gottesdienstordnung
Pfarrei St. Martin Buch am Buchrain
St-Martin.Buch-am-Buchrain@erzbistum-muenchen.de
www.erzbistum-muenchen.de/StMartinBuch
vom 01.11.2014 bis 30.11.2014
Sonntag
02. 11. 31. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
10.15 Pfarrgottesdienst, anschließend Gräbersegnung
für alle Verstorbenen der Pfarrei St. Martin Buch am Buchrain
JM + Eltern Korbinian und Amalie Kunstwadl (Familie Martin Kunstwadl)
JM + Vater Leonhard Schwarz (Leonhard Schwarz)
Dienstag
04. 11. Hl. Karl Borromäus, Bischof
9.00 Friedensgebet
Donnerstag 06. 11. Hl. Leonhard, Einsiedler
14.00 Seniorennachmittag im Pfarrheim
Samstag
08. 11.
19.00 Ökumenischer Gottesdienst in Pastetten
Sonntag
09. 11. 32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte für den St. Korbiniansverein
9.00 Patrozinium
JM + Bruder Martin Lohner (Familie Anton Lohner)
JM + Johann Kern (Familie Johann Kern)
Herz-Jesu-Messe (Familie Johann Kern)
JM + Eltern Fritz und Aloisia Reiser (Familien Fritz und Franz Reiser)
+ Schwester, Großeltern, Onkel und Tanten (Familien Fritz und Franz Reiser)
JM + Vater Franz Maier (Resi Reiser)
+ Großeltern, Onkel und Tanten (Resi Reiser)
+ Vater und Schwester (Katharina Reiser)
+ Freundin Karin Zünhiel (Resi Reiser)
Montag
10. 11. Hl. Leo der Große, Papst, Kirchenlehrer
19.30 Bibelabend in Buch am Buchrain im Pfarrheim
Dienstag
9.00
17.00
19.00
11. 11. Hl. Martin, Bischof
Friedensgebet
St. Martinsumzug (siehe Anhang)
Heilige Messe
Herz-Jesu-Messe (Familie Bartl, Haidberg)
JM + Peter Lanzl (Käthi Steidler)
JM + Eltern Peter und Katharina (Käthi Steidler)
Messe für die armen Seelen (Familie Steidler)
JM + Eltern Peter und Franziska (Peter Steidler)
Samstag
15. 11. Hl. Marinus und hl. Anianus, hl. Albert d. Große und hl. Leopold
13.00 Trauung Markus und Cornelia Wandl
Sonntag
16. 11. 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS – VOLKSTRAUERTAG
Kollekte für DIASPORA
9.00 Pfarrgottesdienst
+ Eltern Maria und Eduard Gruyaert,+ Oma Magdalena Müller
und + Verwandtschaft (Marikka Gruyaert)
+ Martin Lohner (Familie Bondl)
+ Maria Gruyaert und Nachbarschaft (Familie Bondl)
Dienstag
18. 11. SENIORENNACHMITTAG
9.00 Friedensgebet
Samstag
22. 11. Hl. Cäcilia, Jungfrau, Märtyrin
16.00 Rosenkranz
Sonntag
23. 11. CHRISTKÖNIG
9.00 Pfarrgottesdienst, anschließend Adventsbasar der kfd im Pfarrheim
JM + Kameraden und Mitglieder (Freiwillige Feuerwehr Buch am Buchrain)
4-Wochen-Messe für + Martin Bartl
JM + Eltern, Bruder Richard und Großeltern (Familie Martin Stanner)
+ Eltern (Familie Rosa Stanner)
JM + Vater Sebastian Wurmsam, Geschwister Rosi Haberl und Anni Schrimpf und +
Verwandtschaft (Familie Rosemarie Wurmsam)
11.45 Taufe von Katharina Rappold
Dienstag
25. 11. Hl. Katharina v. Alexandrien, Jungfrau, Märtyrin
9.00 Friedensgebet
Samstag
29. 11.
19.00 Vorabendmesse
JM + Vater Ludwig Lechner (Familie Marianne Maier)
JM + Sohn Alexander Haberl
+ Eltern und Schwiegereltern (Maria Haberl)
Sonntag
30. 11. 1. ADVENT
Kollekte für die Kath. Jugendfürsorge (Jugendopfersonntag)
10.15 Familien-Wortgottesdienst
St. Martinsumzug
Der St. Martinsumzug startet am Dienstag, 11.11.2014 um 17.00 Uhr am Kindergarten. Die Kita-Kinder
und das Kita-Team gehen mit ihren Laternen voraus die Brunnenstraße entlang bis zum
Schützenheim. Alle anderen Kinder und Erwachsenen können sich am Ende der Brunnenstraße dem
Zug anschließen.
Nach dem Eintreffen am Schützenheim gibt es eine Andacht und das Martinsspiel. Anschließend
werden Speisen und Getränke angeboten. Bei Starkregen ist die Andacht um 17.00 Uhr in der
Pfarrkirche. Die Bewirtung findet dann im Feuerwehrhaus statt.
Kfd
Wir laden herzlich ein zu unserem Adventsbasar im Pfarrheim am Sonntag, 23. November 2014 nach
dem Gottesdienst.
EKP – Eltern-Kind-Programm
Die Eltern-Kind-Gruppen treffen sich in der Regel einmal wöchentlich vormittags. Gemeinsam spielen,
singen, werken, gestalten und turnen 8 - 10 Familien. Sie erleben die Natur im Jahreslauf, erspüren
die Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer und haben bei allen Aktionen viel Spaß zusammen.
Nach der gemeinsamen aktiven Phase machen die Kinder Brotzeit und die Mütter/Väter setzen sich
zum Elterngespräch zusammen. Sie können mit anderen Eltern Erfahrungen austauschen, Kontakte
knüpfen und Schwierigkeiten, Ängste und Erwartungen der Eltern und Kinder reflektieren.
Die ein- bis vierjährigen Kinder, haben die Chance, in einer kleinen, festen Gruppe, im Beisein der
Eltern, soziale Kontakte aufzubauen, bevor sie in den Kindergarten kommen.
Im September 2014 starteten in Buch am Buchrain im Pfarrheim neue EKP-Gruppen, in denen noch
Plätze frei sind.
Bei Fragen bitte an Sabine Ommer wenden (Tel. 08124-909364).
Messintentionen
Gerne nehmen wir Ihre Messintentionen über die vorgedruckten Formulare (in der Kirche und am
Pfarrheim) außerhalb der Öffnungszeiten des Pfarrbüros entgegen. Bitte einfach in den Briefkasten
am Pfarrheim einwerfen oder in das Kollektenkörbchen.
Leonhardiritt Preisendorf
Einladung zum Leonhardiritt 2014
Am 9. November 2014 feiert Preisendorf, zusammen mit
vielen Pferdefreunden und Gläubigen der Umgebung, das
Fest des Heiligen Leonhard. Hierzu laden wir herzlich ein!
Zum diesjährigen 10. Jubiläum des Umrittes werden
zahlreiche prunkvolle Gespanne und geschmückte Pferde
erwartet, worauf sich schon alle Einwohner und Gäste
freuen.
Der Festzug umrundet dreimal die Preisendorfer Kirche,
wobei Mensch und Tier von den Geistlichen des
Pfarrverbandes Maria Tading gesegnet werden. Im Anschluss
an den Umzug sind alle Besucher und Gäste recht herzlich in der Ortsmitte zum gemütlichen
Beisammensein eingeladen.
Am Samstag, 8. November 2014 feiern wir gemeinsam das 10-jährige Jubiläum des Leonhardiritts mit
einem Dankgottesdienst in der Preisendorfer Kirche St. Stephanus um 19.15 Uhr.
Am Montag, den 10. November 2014, findet ab 18 Uhr ein
Kesselfleisch-Essen im beheizten Festzelt statt.
Auf Ihr Kommen freut sich
der Leonhardi-Verein Preisendorf
Durch das Kirchenjahr
Allerheiligen – Allerseelen
"Zum Paradiese mögen Engel dich geleiten..."
Einem Lichtermeer gleichen am Abend des Allerheiligentages und auch am Allerseelenabend die
Friedhöfe: Die Katholiken gedenken an diesem Tag ihrer Verstorbenen; sie gehen zu den mit Blumen
geschmückten Gräbern und zünden Kerzen an.
In den Allerseelenandachten wird für die Toten gebetet, Priester besprengen die Gräber mit
Weihwasser als Zeichen für das Leben und den Glauben an die Auferstehung. Die beiden Feste sind
eng miteinander verbunden und seit vielen hundert Jahren bis in unsere Tage hinein fest in der
Frömmigkeit der Gläubigen verwurzelt.
Mit dem Fest will die Kirche nicht nur die vom Papst
heilig gesprochenen Männer und Frauen ehren,
sondern die vielen Menschen, die unspektakulär und
still ihren Glauben gelebt haben. Heilige sind demnach
Gläubige, die ihr Christentum konsequent verwirklicht
haben - also im wahren Sinn des Wortes Christen
waren. Die katholische Kirche sieht in den Heiligen
Fürsprecher und Vorbilder. In ihnen hat sich nach
katholischem Verständnis die Erlösungstat Christi
verwirklicht; ihre Verehrung zielt somit letztlich auf
Jesus selbst.
Die starke Verwurzelung dieses Tages im Brauchtum ist verständlich - betrifft er doch die Erinnerung
an Menschen der eigenen Familie oder Verwandtschaft, das Gedenken an Freunde und Nachbarn,
denen sich die Christen über den Tod hinaus verbunden fühlen. So gehen zahlreiche Katholiken in
diesen Tagen zu den Gräbern ihrer Verstorbenen, um dort für sie zu beten, da sie an ein Weiterleben
nach dem Tod bei Gott glauben. Ein altes kirchliches Gebet (Gregorianischer Choral), drückt diese
Hoffnung aus.
Gebet:
Zum Paradiese mögen Engel dich geleiten,
bei deiner Ankunft die Martyrer dich begrüßen
und dich führen in die
heilige Stadt Jerusalem.
Chöre der Engel mögen dich empfangen,
und mit Lazarus, dem einst so armen,
soll ewige Ruhe dich erfreuen.
Allgemeines und Sprechzeiten
Redaktionsschluss für die Gottesdienstordnung Dezember 2014 ist der 24. November 2014.
Sprechzeiten
Pfarrer Josef Kriechbaumer
Pfarrer Janusz Budner
GR Manuela Steck
Pfarrbüro Buch am Buchrain
Telefonnummern
Do. 8.15 – 9.15 Uhr in Forstern
Di. 8.00 – 9.30 Uhr in Isen
Do. 18.00 – 18.30 Uhr in Isen
Di. 8.00 – 12.00 Uhr in Hohenlinden
Fr. 8.00 – 12.00 Uhr in Hohenlinden
Di. 11.00 – 12.00 Uhr in Buch am Buchrain
Do. 11.30 – 13.00 Uhr in Pastetten
Do. 8.00 – 11.30 Uhr
Pfarrbüro Buch am Buchrain
Pfarrbüro Forstern
Pfarrbüro Hohenlinden
Pfarrbüro Isen
Pfarrbüro Pastetten
Handy Pfarrer Budner
Kirchenpfleger Herr Hipper
1849
1532
9593
08083/8181
1252
0176/78963163
910438/email wo-hipper@t-online.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
203 KB
Tags
1/--Seiten
melden