close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanl. Soleaufbereitung XF-SA3 - AZ-Tech

EinbettenHerunterladen
ECO Soleaufbereitung XF-SA3 & XF-SA10
für Natriumchlorid NaCl
Datum/Version: 07.09.2007 / 89-BA-XF-SA-270000
Sehr geehrter Anwender!
Pumpe läuft nicht an
Es freut uns, dass Sie sich für ein Qualitätsprodukt aus dem Hause ECO TECHNOLOGIES entschieden haben. Damit die
ECO Soleaufbereitung und der ECO IceFighter ihre bestmöglichen Ergebnisse erzielen, ist es notwendig, einige wichtige
Hinweise zu beachten und die Salzsole nach folgenden Richtlinien herzustellen.
Pumpe läuft, aber fördert nicht
Verwenden Sie für die Herstellung ausschließlich reines Natriumchlorid NaCl – Siedesalz. Bei Verwendung von verunreinigtem Salz (z.B. Steinsalz, Salz aus Industrieproduktion oder Meersalz) kann es zu Störungen bei der Soleaufbereitung und
beim ECO IceFighter kommen (Filter und Düsen verstopfen). Bei der Soleaufbereitung können Verunreinigungen im Salz die
Umwälzpumpe beim Ansaugsieb verlegen und die Umwälzleistung verringern bzw. die Umwälzung der Sole komplett zum
Stillstand bringen. Der Betankungsfilter kann kompl. Verstopfen – ein Betanken ist dann nicht mehr möglich – regelmäßig
den Filter reinigen.
Die max. Salzkonzentration einer NaCl-Sole beträgt ~ 23,5%; wird mehr Salz dem Wasser zugefügt, so kann das Salz nicht
vollständig gelöst werden. Das Restsalz bringt dann dieselben Probleme, wie die oben erwähnten Verunreinigungen.
Wir empfehlen daher eine Salzkonzentration von ca. 22%. Mit dieser Salzkonzentration ist gewährleistet, dass das Salz im
Wasser komplett gelöst wird, die Tauwirkung der Sole noch sehr gute Werte aufweist und der Gefrierpunkt der Sole noch
tiefer als -19°C liegt.
Salz ist in der Sole auskristallisiert
•
•
•
•
•
•
Stromversorgung unterbrochen
Zeitschaltuhr nicht eingeschalten oder defekt
Pumpe oder Kabel defekt
3 Wegehahn falsch geschaltet; Mischposition / Betanken
Ansaugsieb, Tankmischdüse oder Tankmischrohr verstopft
Wasser ist aus der Sole verdunstet/verdampft, die max. Salzkonzentration ist
erreicht, bei weiterer Wasserverdunstung/-verdampfung kristallisiert das Salz aus
– in diesem Fall Wasser solange in kleinen Mengen bei eingeschalteter Umwälzpumpe zufügen bis das Salz kompl. gelöst ist und die Salzkonzentration wieder
unter dem max. Konzentrationswert liegt.
ECO Soleaufbereitung XF-SA3
ECO Soleaufbereitung XF-SA10
Solekonzentration – Gefrierpunkt:
NaCl Sole %
Gefrierpunkt
°C
NaCl Sole %
Gefrierpunkt
°C
16
18
20
-11,9
-14,0
-16,5
22
23
23,5
-19,2
-20,7
-21,2
Soleerzeugung einer 22%ige NaCl Salzsole.
Wie viel Salz zu wie viel Wasser?
Berechnungsformel:
Salzmenge Qs (in Kg) Qs = (QW:0,78) - QW (in l)
Salzmenge Qs (in Kg) = ( Wassermenge QW in l : 0,78) – Wassermenge QW in l
Prüfen Sie stets die Solekonzentration mittels eines Soleprüfgerätes!
Mischverhältnis – Wasser / Salz (NaCl)
Wasser in l
Salz in Kg
~ fertige Sole in l
Bei der Soleaufbereitung wird das Wasser mit einer Umwälzpum100
28,21
113,04
pe solange umgepumpt, bis sich das Salz vollständig aufgelöst
150
42,31
169,55
hat. Dieser Löseprozess ist von der Wasser bzw. Soletemperatur
200
56,41
226,07
abhängig, d.h. je tiefer die Temperaturen, desto länger dauert der
250
70,51
282,58
Löseprozess.
300
84,62
339,10
400
112,82
452,13
Bei der Herstellung der Sole füllen Sie zuerst etwa die Hälfte des
500
141,03
565,17
Wassers in den Soleaufbereitungstank; danach geben Sie die
600
169,23
678,20
erforderliche Salzmenge hinzu, füllen den Tank mit dem Restwas700
197,44
791,25
ser auf und schalten dann die Pumpe ein. Achten Sie darauf,
800
225,64
904,27
dass beim Auffüllen mit dem Restwasser eine Durchmischung –
900
253,85
1.017,14
Verwirbelung des Wasser mit dem eingefüllten Salz stattfindet,
1000
282,05
1.130,34
dabei wird das Salz schon teilweise gelöst . Danach schalten Sie
die Pumpe ein und lassen die Umwälzpumpe laufen. Bei normaler Temperatur über 10°C stellen Sie bei der 300l Soleaufbereitung die Umwälzzeit bei der mitgelieferten Zeitschaltuhr auf 60min, bei der 1200l Soleaufbereitung auf 120min.
Bevor Sie die Sole in den IceFighter einfüllen, kontrollieren Sie, ob das Salz vollständig gelöst wurde – prüfen Sie aus Sicherheitsgründen die Salzkonzentration mittels Soleprüfer. Wenn das Salz noch nicht vollständig gelöst wurde, starten
Sie die Umwälzpumpe erneut und warten Sie, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Diese Kontrolle ist sehr wichtig
damit Sie die Gewährleistung haben, dass die Sole auch die gewünschte Konzentration und damit auch die Tauwirkung hat.
Nach jedem Gebrauch der Mischpumpe nehmen Sie diese aus der Sole und spülen die Pumpe mit reinem Wasser. Damit
erhöhen Sie die Lebensdauer der Pumpe, da die Salzsole sehr aggressiv ist und die Materialien einem schnelleren Alterungsprozess unterzogen werden.
Störungen bzw. Fehler:
Salz löst sich nicht vollständig auf
•
•
•
Der Soleaufbereitungsprozess ist noch nicht abgeschlossen, Mischzeit war zu
kurz.
Die max. Salzkonzentration wurde erreicht, das Restsalz kann daher nicht gelöst
werden,
Das Salz ist mit unlösbaren Stoffen verunreinigt.
Technische Daten:
Technische Daten:
Behälter max. 300l – Füllstandsmarken im Behälter innen
Behälter max. 1200l
Pumpe: 230V; max. 0,58 - 0,75KW
Pumpe: 230V; max. 1,6KW
Bitte beachten Sie die beigefügte Bedienungsanleitung!
Bitte beachten Sie die beigefügte Bedienungsanleitung!
Füllstandsmarkierungen im Tank innen sichtbar, Zwischenwerte können Füllstandsmarkierungen am Tank innen sichtbar, Zwischenwerte können
interpoliert werden.
interpoliert werden.
Timer / Zeitschaltuhr – Soleprüfer für NaCl
Technische Daten Zeitschaltuhr:
Typ: IVT PL-530
Zeitschaltintervalle – 30, 60, 90, 120 min
man. Ein- / Ausschalter
Spannung 230V~, 50Hz
Anschlussleistung – max. 3600W – 16A
Bitte beachten Sie die beigefügte Bedienungsanleitung!
Soleprüfer:
Beigelegte Bedienungsanleitung
Soleprüfers beachten!
des
Soleprüfer
für NaCl
Achtung!
Wichtiger Sicherheitshinweis!
Die Sole ist je nach Konzentration mehr oder
weniger stark ätzend – verwenden Sie stets
geeignete Schutzhandschuhe. Vermeiden Sie
jeden Hautkontakt; sollten Sie trotzdem mit
der Sole in Berührung kommen spülen Sie die
Stelle mit reinem Wasser ab. Bei Augenkontakt bzw. Kontakt mit den Schleimhäuten spülen Sie die Stellen ebenfalls mit Wasser und
kontaktieren Sie einen Arzt.
Nicht verbrauchte Sole darf nicht entsorgt werden – auch nicht in den Kanal. Lassen Sie das Wasser in der Sole
verdunsten/verdampfen, das Salz kristallisiert wieder aus und kann so wieder wie normales Salz gelagert werden.
Der Soletank soll immer verschlossen oder abgedeckt werden, dadurch verhindern Sie, dass das Wasser verdunstet/verdampft.
Nicht abgedeckte, mit Sole gefüllte Tanks, können Menschen und Tiere gefährden!
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
201 KB
Tags
1/--Seiten
melden