close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LW 1202, mit einteiligem Griff, 230 V, Polierer, FLEX, Ersatzteile

EinbettenHerunterladen
Studienreisen 2014 In Zusammenarbeit mit OVS Omnibusverkehr und und VHS Nördlicher Breisgau und Waldhof Freiburg, Akademie für Weiterbildung Reiseleiter: Detlev Hoffmann, Dorothea Wiehmann, Christoph Schliebitz Reisebetreuung, Organisation & Planung: Katrin Tenini Mi. 23.04. – So. 27.04. Minnesang und Romanik in Südtirol zur Apfelblütenzeit Mo. 12.05. – Sa. 18.05. Geheimnisvolles Etrurien Mi. 27.08. – Sa. 30.08. Märchenhafte Villen und uralte Kirchen am Lago di Como Mo. 08.09. – Mi. 17.09. Backsteingotik in Norddeutschland Mo. 22.09. – So. 28.09. Apulien: Kathedralen und Höhlenkirchen im Süden Italiens Do. 16.10. – Mo.20.10. Di. 04.11. – So. 09.11. Berge, Kunst, Barolo und Trüffel – Gourmetreise ins Piemont Venezianità: Renaissance und Byzanz in Venedig Di. 04.11. – So. 09.11. Verona und das Veneto, die „terra ferma“ Venedigs Bitte beachten: Frühe Anmeldung und Anzahlung dringend empfohlen. Restzahlung bis 8 Wochen vor Reiseantritt. Bei rechtzeitiger Stornierung (bis 8 Wochen vor Reiseantritt) Rückerstattung der Anzahlung garantiert. Minnesang und Romanik in Südtirol
23.04. - 27.04.2014 Südtirol bietet Schauplätze des Minnesangs und bewahrt bedeutende Schätze der Romanik.
Schlendern Sie durch die romantischen Laubengänge von Meran und Glurns. Erleben Sie
mittelalterliche Küche und Minnesanglieder, auf alten Instrumenten vorgetragen. Sie bekommen
auf gut erhaltenen Burgen und in kleinen Kirchlein inmitten herrlicher Landschaft einen Eindruck
über das Leben im Mittelalter. Und das im Rausch der Apfelblüte!
1. Tag Mi 23.04.2014
Sie fahren mit einem modernen komfortablen Reisebus durch die Schweiz (das Engadin, VereinatunnelVerlad) nach Müstair. Nach einer verdienten Mittagspause (Mittagessen individuell) werden Sie die
einzigartigen Fresken im Kloster St. Johann in Müstair, Unesco Weltkulturerbe, kennen lernen. Danach
fahren wir durch die Apfelbütenpracht des Vinschgaus zur Perle Südtirols, Meran. Dort checken Sie in Ihr
3*** Familien-Hotel ein. Das Abendmenü krönt den ersten Tag.
2. Tag Do 24.04.2014
Der Bus bringt Sie zum Parkplatz bei der Burg Runkelstein mit ihren weltbekannten Fresken, auf denen
das Alltagsleben im Mittelalter dargestellt ist. Teilnehmern, für die der Fußweg zur Burg zu beschwerlich
ist, steht ein Shuttle zur Verfügung. Danach bringt Sie der Bus zur Provinzhauptstadt Bozen. Nach einer
kleinen Stadtführung haben Sie reichlich Zeit zum Bummeln und zum Imbiss in der malerischen
Innenstadt. Danach fahren wir auf der Südtiroler Weinstrasse nach Kastelaz bei Tramin. Dort werden wir
die interessanten romanischen Fresken in der Kirche S. Jakob anschauen. Den sensationellen Abschluss
des erlebnisreichen Tages bildet ein Besuch auf der Haderburg bei Salurn. Dort erwartet Sie heute
etwas Besonderes: Sie erleben auf einer Burg ein Dinner wie im Jahre 1300 und lauschen dazu
mittelalterlicher Musik auf alten Instrumenten.
3. Tag Fr 25.04.2014
Der Bus holt Sie am Hotel ab und bringt Sie nach Brixen,
der alten Bischofsstadt. In der Frauenkirche am Dom und in
der Johanneskapelle sind hochinteressante Fresken aus
dem 12. Jh. gefunden worden. Aber auch die mit Fresken
des 14. und 15. Jh. fast vollständig ausgemalten Arkaden
des Kreuzgangs werden für Überraschungen sorgen. Wir
fahren weiter zur Burg Rodenegg, um dort den Ywein-Saal
mit seinen Freskenszenen aus der gleichnamigen Dichtung
von Hartmann von der Aue zu betrachten. Bevor wir ins
Pustertal fahren, machen wir Mittagsrast in dem kleinen
gleichnamigen Weiler bei der Burg. Am Nachmittag fahren
wir durch das Pustertal bis Innichen. Dort besuchen Sie die
romanische Stiftskirche. Danach fahren Sie an den Dolomiten entlang wieder ins vertraute Meran.
4. Tag Sa 26.04.2013
Sie starten nach dem Frühstück zu einem kleinen Spaziergang zur Kirche Maria Trost in Untermais. Dort
erwarten Sie interessante romanische Fresken. Danach bringt Sie der Bus zum Dorf Tirol. Von dort
genießen Sie einen fantastischen Blick auf Meran und den unteren Vinschgau. Eine malerische
Wanderung (ca. 20 Min.) führt Sie hinauf zum Schloss Tirol, eine der interessantesten Burganlagen
Südtirols. Nach eingehender Besichtigung laufen Sie zurück ins Dorf Tirol und verbringen dort individuell
Ihre Mittagspause. Ca. 14 Uhr Treffpunkt zu dem Spaziergang zur romanischen Kirche Sankt Peter.
Danach fahren Sie mit dem Bus nach Naturns im Vinschgau und besuchen dort die kleine, aber
sensationelle Kirche S. Proculus. Sie ist berühmt wegen ihrer Fresken aus dem 8. Jhdt. Ca. 16 Uhr bringt
Sie der Bus wieder zurück nach Meran. Dort haben Sie noch Freizeit für Bummeln und mehr.
5. Tag So 27.04.2013
Auch die Heimfahrt birgt für Sie noch einige Highlights. Zunächst machen Sie bei Schluderns Halt, um
auf die Churburg zu gehen. Sie ist nicht nur eine der besterhaltenen Burganlagen Europas, sondern
beherbergt auch die größte private mittelalterliche Waffensammlung der Welt. Die Mittagspause verbringen Sie im malerischen Glurns, der kleinsten Stadt Italiens. Nach dem Mittagessen fahren
Sie zurück nach Freiburg über den Reschenpass, durch Österreich, am Bodensee entlang.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
Alle Fahrten mit einem Komfort-Reisebus mit Klimaanlage
4 Übernachtungen in einem 3*** Hotel in Meran
Halbpension (reichhaltiges Frühstücksbuffet, drei Abendwahlmenus)
Mittelalterabend (zünftiges Rittermahl + Livemusik) auf einer Burg
Eintritte (TN unter 65 Jahren müssen mit Zusatzkosten bei den Eintritten rechnen)
Qualifizierte Führungen durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
kompetente Reiseleitung und individuelle Betreuung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Preis: 750 € pro Person EZ-Zuschlag: 90 €
Hinweis: nicht im Reisepreis enthalten sind individuelle Shuttels zu einzelnen Burgen
(Haderburg, Schloss Tirol, Churburg)
Anmeldung: 15. Februar 2014 mit einer Anzahlung von 250 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher
GmbH & Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen,
Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Wanderstöcke, Taschenlampe, Regenschutz, Opernglas od. kl. Fernglas,
CHF-Taschengeld für Durchfahrt durch die Schweiz. Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung z.B. bei
Brücke Reisen Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel.: 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 21 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich
vor Ort recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente
Reiseleitung, sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit
individuellem Service zählen.
Geheimnisvolles Etrurien
12.05. – 18.05.2014
Luxus für das Jenseits – die immer noch geheimnisvolle Kultur der Etrusker. Die Etrusker, vielleicht
das geheimnisvollste Volk der Antike. Vom 8. bis zum 4. Jhdt. v. Chr. beherrschten sie das gesamte
westliche Mittelmeer, doch mit ihrer Niederlage gegen die Römer verschwand auch ihre Kultur.
Lediglich ihre Gräber zeugen noch von der lebensfrohen Kultur der Etrusker. Sie besuchen die
interessantesten archäologischen Stätten und Museen in der Toscana und in Lazio.
1. Tag Mo 12.05.2014 Freiburg – Marina di Petra Santa (Toscana)
Anreise mit einem modernen komfortablen Reisebus durch die Schweiz nach Oberitalien, an Mailand vorbei,
die Poebene bis Parma entlang, dann über den Passo della Cisa an die Küste des tyrrhenischen Meeres
entlang, vorbei an Carrara bis Marina di Pietrasanta. Dort einchecken in das komfortable 3*** Hotel direkt am
Meer. Nach dem Empfangsdrink Informationen für den Programmablauf der nächsten Tage. Abendmenü
2. Tag Di 13.05.2014 Einführung in Leben, Kultur und
Kunst der Etrusker: Florenz
Nach dem Frühstück mit dem Bus nach Florenz. Bummel
durch die Altstadt von Florenz zum Museo Archeologico di
Firenze, eine der besten Sammlungen weltweit von etruskischer Kunst, hervorragend geeignet für einen Einstieg
und einen Überblick über die etruskische Kultur. Nach einer
individuellen Mittagsrast Freizeit in Florenz.
Um 17 Uhr Treffpunkt am Bus zur Heimfahrt. Gegen 19 Uhr
Ankunft am Hotel. Dinner
3. Tag Mi 14.05.2014 Etruskische Stadtgründungen: Populonia, Vulci, Viterbo
Fahrt mit dem Bus auf der berühmten Via Aurelia nach Süden. 1. Station: Populonia, Besuch der Nekropole
und der antike Oberstadt, einer der wenigen etruskischen Städte direkt an der Küste. In dem mittelalterlichen
Ort von Populonia Alta mit Blick über den einzigartigen Golf von Baratti Mittagspause mit dem Möglichkeit zu
einem individuellen Mittagessen. Weiterfahrt auf der Via Aurelia bis Vulci, neuere Ausgrabungen einer
etruskisch-römischen Stadt. Von dort Weiterfahrt zu unserem nächsten Standort Viterbo. Standort für die
nächsten 3 Nächte: Das komfortabel eingerichtete Kloster Domus La Quercia vor den Toren dieser
eindrucksvollen Stadt
4. Tag Do 15.05.2014 Die Papststadt Viterbo, eine mittelalterliche Metropole
Nach dem Frühstück ausführliche Erkundung der Papststadt Viterbo: Papstpalast, in dem 1270 das erste
Conclave zur Papstwahl abgehalten wurde, der eindrucksvolle Dom S Lorenzo, auch die beiden eleganten
Paläste, Casa del Valentino della Pagnotta (13.Jhdt) und der Palazzo Farnese an der Piazza S. Lorenzo,
einem der schönsten Plätze Italiens; die Kirche S. Maria Nuova, in der Thomas von Aquin gepredigt hat
Bummel durch das einzigartige mittelalterlichen Stadtviertel S. Pellegrino, das vollkommen erhalten, aber
keineswegs museal, sondern mit modernem Leben erfüllt. In einem stimmungsvollen Restaurant Mittagessen
mit typisch viterbanischen Spezialitäten. Danach Freizeit für individuell Erkundungen in der mittelalterlichen
Stadt. Auch den Abend gestalten Sie selbst. Wir geben Ihnen Restauranttipps.
5. Tag Fr 16.05.2014 Tarquinia und Cerveteri, die bedeutendsten Nekropolen der Etrusker
Mit dem Bus zu den bedeutendsten Nekropolen der Etrusker. Zunächst Tarquinia, Besuch der einzigartigen
bemalten Gräber der Monterozzi-Nekropole; Besuch des kleinen, aber mit hervorragenden Fundstücken
ausgestatteten Museums in dem prächtigen Palazzo des Kardinal Vitelleschi aus dem 15. Jdt.. In einem
originellen Restaurant in der Altstadt Möglichkeit zum Mittagessen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt zum
südlichsten Punkt der Reise nach Cerveteri und Besuch der ausgedehnten Nekropole Banditaccia. Rückfahrt
nach Viterbo auf der Via Cassia.
6. Tag Sa 17.05.2014 Viterbo - Chiusi
Fahrt durch den Westteil der Region Umbrien nach Chiusi.
Vor dem Besuch des Museo Nazionale Etrusco ein Blick in
die Kirche S. Secondiano, die älteste Kirche der Toscana.
Im Museum, eine wahre Schatzkammer etruskischer Kunst,
Überblick über die Entwicklung der etruskischen Kultur und
ihrer wichtigsten Themen an exemplarisch schönen
Exponaten, Besuch zweier außerordentlich interessanter
Gräber, der Tomba della Scimmia und der Tomba della
Pellegrina, Mittagessen in einer romantischen Fattoria
unweit des Lago di Chiusi. Am Nachmittag Fahrt mit dem
Bus zu dem hübschen Hotel in Marina di Pietrasanta am
Meer. Reichhaltiges Dinner.
7. Tag So 18.05.2014
Heimfahrt mit dem Bus nach Freiburg.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
An- und Abreise
alle Fahrten mit Bus, Shuttle in Viterbo
drei Übernachtungen im 3*** Hotel in Marina di Pietra Santa, drei Übernachtungen in dem Kloster „La
Quercia“ bei Viterbo
HP (Frühstücksbüfett, 5 Abendessen, 1 Mittagsessen)
Eintritte (TN unter 65 Jahren müssen mit Zusatzkosten bei den Eintritten rechnen)
Kompetente Reiseleitung und individuelle Betreuung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Qualifizierte Führung durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
Preis: 950 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 135 €
Anmeldung: bis 28.02.2014 mit einer Anzahlung von 250 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH &
Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Regenschirm, Opernglas od. kl. Fernglas, CHF-Taschengeld für Durchfahrt
durch die Schweiz.
Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen, Talstr. 9,
79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit individuellem Service zählen. Uralte Kirchen und märchenhafte Villen
am Comer See
27.08. – 30.08.2014
Kaum bekannte Kunstschätze aus dem frühen Mittelalter, berauschend schöne
Villen mit üppigen Sommergärten erwarten Sie an den Ufern des Comer Sees. Ein
Highlight dieser Reise: das wunderschöne Dreisterne-Superior-Hotel in Azzano di
Mezzegra (bei Tremezzo) mit einem Pool im Garten und Blick auf den See.
1. Tag Mi 27.08.2014 Freiburg – Comer See
Fahrt über Luzern, Gotthard-Tunnel durch das pittoreske Tessin an den Comer See. Einchecken im DreisterneSuperior-Hotel ein. Nach einer Erholungspause Besuch der nahen Villa Carlotta. Nicht nur der prächtige Park,
sondern auch der große Marmorsaal mit bedeutenden klassischen Kunstwerken von Thorvaldsen bis Canova
werden Sie begeistern.
2. Tag Do 28.08.2014 Castelseprio - Como
Spurensuche bei den Anfängen mittelalterlicher Kunst in Castelseprio bei Varese, ein Ort voller Geheimnisse,
die Fresken der uralte Kirche S. Maria foris Portas gehören zu den bedeutendsten vor dem Jahre 1000 n. Chr.
Stimmungsvolles Mittagessen im Refektorium der nahen Benediktinerabtei Torba . Am Nachmittag Fahrt nach
Como. Besuch der großartigen romanischen Kirchen S. Abbondio und S. Fedele. Nach einem geführten
Stadtbummel Freizeit, bevor Sie der Bus auf der pittoresken Westuferstraße des Comersees in Ihr schönes
Hotel zurückbringt.
3. Tag Fr 29.08.2014
Kostbarkeiten an den Ufern des Lago di Como
Fahrt mit dem Schiff von Cadenabbia nach Bellagio, der Perle am
Comer See, Besuch der berühmten Villa Serbelloni Freizeit in Bellagio
und individuelle Mittagspause. Am Nachmittag Übersetzen ans
Westufer des Sees; mit dem Bus zum nördlichen Teil des Comer Sees
nach Gravedona. Besuch der Kirche S. Maria del Tiglio, eines der
bedeutendsten romanischen Bauten der Provinz Como. In Gravedona
Starten einer eindrucksvollen Schifffahrt über den Lago di Como
zurück bis Tremezzo. Von dort sind es nur wenige Schritte zu Ihrem
Hotel.
4. Tag Sa 30.08.2014
Vom Comer See durch das Tessin nach Freiburg
Fahrt mit dem Bus am Luganer See entlang durch das Tessin, die
Sonnenkammer der Schweiz, nach Biasca. Besuch der Basilika
SS.Pietro e Paolo, einer der schönsten romanischen Kirchen der
Schweiz. Nach dem Besuch der Kirche noch Zeit, um einen
Spaziergang an den eindrucksvollen Wasserfall über Biasca zu
genießen. In Biasca Möglichkeit für ein individuelles Mittagessen.
Weiterfahrt nach Freiburg.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
An- und Abreise
alle Fahrten mit dem Bus
Drei Übernachtungen im 3*** Superior Hotel (mit Pool) bei Tremezzo, direkt am See
HP (Frühstücksbüfett, 3 Abendessen)
Eintritte
Kompetente Reiseleitung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Qualifizierte Führungen durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
Nicht enthalten: Für unter 65jährige – Aufschlag von 5 € für den Eintritt in die Villa Carlotta
Preis: 499 € pro Person
EZ - Zuschlag:
75,00 € (für die ersten 4 Anmeldungen)
132,00 € für jede weitere Anmeldung (DZ zur EZ-Benutzung)
Anmeldung: bis 31.05.2014 mit einer Anzahlung von 200 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH &
Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Opernglas od. kl. Fernglas, für Durchfahrt durch die Schweiz
Taschengeld in CHF
Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen,
Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zählen.
Backsteingotik in Norddeutschland
08.09. – 17.09.2014
Die einzigartigen Kulturgüter der „Backsteingotik“ sind eng verbunden mit der Blütezeit der Hanse,
einem Zentrum der europäischen Wirtschaft im Mittelalter. Kirchen Klöster, Rathäuser, Stadttore aus
Backstein sind eindrucksvolle Symbole dieser Zeit und prägen mit ihrer Architektur noch heute das
Bild der Städte und Orte entlang der Ostseeküste. Erleben Sie die eindrucksvollsten Beispiele in einer
großartigen Landschaft.
1. Tag Mo 8.9.2014 Freiburg – Kassel
Die weite Anreise zur Ostseeküste ist sehr zeitaufwendig. Deshalb teilen wir die Strecke in angenehme
Abschnitte. Zunächst Busfahrt in die Metropole Nordhessens. In Kassel werden Sie den einzigartigen
Naturpark Wilhelmshöhe (Unesco Weltkulturerbe seit 2013) besuchen. Danach checken Sie in das komfortable
4**** Hotel ein. Sie haben Gelegenheit, den Wellness- und Spa-Bereich zu nutzen. Nach dem Abendmenü
Informationen für den Programmablauf der nächsten Tage
Kassel – Jerichow – Lübeck
2. Tag Di 9.9.2014
Nach dem Frühstück Fahrt mit dem Bus weiter gen
Nordosten. Im Elb-Havel-Winkel besuchen Sie das
Prämonstratenser Kloster Jerichow, ein grandioses
Beispiel von Backsteinarchitektur aus der Spätromanik.
Danach Weiterfahrt zum ersten Höhepunkt der
Backsteingotik, Lübeck. Dort Einchecken für 2 Nächte in
einem zentrumsnahen Hotel. Abendmenu im Hotel
3. Tag Mi 10.9.2014 Hansestadt LübeckWeltkulturerbe
Stadtrundgang: Holstentor, Marienkirche, Dom,
Jakobikirche. Nach dem Mittagessen (individuell)
Fortsetzung des Stadtrundgangs mit Besuch des Rathaus
und Heiliggeistspitals. Danach Freizeit zur eigenen
Erkundung. Gemeinsames Abendessen in einem stimmungsvollen typischen Restaurant.
4. Tag Do 11.09.2014 Backsteingotik an der Lübecker Bucht
Fahrt nach Klütz, Besuch der Sankt Marienkirche und des Uwe Johnson Literaturhaus. Weiterfahrt nach
Wismar. Stadtrundgang: Marktplatz mit den eindrucksvollen Backsteingiebelhäusern. Nach dem Mittagessen
(individuell) Besuch der Marien-, Georg- und Nikolaikirche, alter Hafen. Freizeit. Übernachtung in einem
4****Hotel in Wismar.
5. Tag Fr 12.9.2014 Bad Doberan und Hansestadt Rostock
Fahrt mit dem Bus nach Bad Doberan. Besuch des „Doberaner Münster“ (Unesco Weltkulturerbe), Weiterfahrt
nach Rostock. Vom Turm der Petrikirche fantastischer Blick über die Hansestadt. Auf der Aussichtsplattform
ein kleiner Sektempfang. Nach der Mittagspause (individuell) Besuch des Rathauses und der Marienkirche.
Weiterfahrt nach Stralsund. 3***Hotel mit Sauna in Stralsund für 3 Übernachtungen.
6. Tag Sa 13.09.2014 Stralsund – Eine Stadt aus Backstein
Bummel durch die Altstadt: Knieper- und Kütertor, Rathaus, Nikolaikirche, Jakobikirche. Nach der Mittagspause
(individuell) Fortsetzung des Stadtbummels: Marienkirche, Hafen, Besuch des Ozeanums, Freizeit,
Abendessen im Hotel
7. Tag So 14.09.2014 Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Mit dem Bus nach Greifswald. Stadterkundung: Marktplatz, Marienkirche, Dom St. Nikolai, Jakobikirche. Nach
dem Mittagessen (individuell), Ausflug nach Wieck und Besuch der Klosterruine Eldena. Rückfahrt nach
Greifswald mit ausreichend Freizeit zu individuellem Stadtbummel. Am Abend Rückfahrt nach Stralsund,
Abendmenu im Hotel.
8. Tag Mo 15.09.2014 Mecklenburg – Barlachstadt Güstrow und Müritz See
Mit dem Bus durch die mecklenburgische Landschaft nach Güstrow. Besuch des Güstrower Domes, der
Pfarrkirche St. Marien und der Heilig-Geist-Kirche. Nach dem Mittagessen (individuell) Weiterfahrt zum
Müritzsee: Besuch der pittoresken Altstadt von Röbel mit Nikolaikirche und Marienkirche, Weiterfahrt nach
Waren, Abendmenü und Übernachtung in einem 3***Hotel in der historischen Innenstadt.
9. Tag Di 16.09.2014 Durch Brandenburg nach Thüringen
Die Heimreise teilen wir auch in zwei Abschnitte. Der erste Abschnitt führt Sie zunächst zu dem frühgotischen
Zisterzienserkloster Chorin. Besuch der Klosteranlage mit Mittagspause in der „Alten Klosterschenke“ (HP).
Weiterfahrt nach Erfurt, Übernachtung und Abendmenü im Altstadtzentrum (individuell).
10. Tag Mi 17.09.2014 Heimreise von Erfurt nach Freiburg
Ein kleiner geführter Stadtbummel zeigt Ihnen die Highlights der thüringischen Hauptstadt, bevor Sie den
letzten Teil der Heimreise antreten.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
alle Fahrten mit einem Komfort-Reisebus mit Klimaanlage
neun Übernachtungen in sechs verschieden Hotels mit diversen Extras (fragen Sie nach der Hotelliste)
HP (Frühstücksbüfett, 8 Abendessen, 1 Mittagsessen)
Eintritte
Kompetente Reiseleitung und individuelle Betreuung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Qualifizierte Führung durch Studiendirektor i.R. Christoph Schliebitz
Preis: 1450 € pro Person
EZ-Zuschlag: 226,00 €
Anmeldung: bis spätestens 30.06.2014 (Anzahlung von 300 € bei Anmeldung/ Restzahlung bis 15.07.2014)
bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH & Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28,
79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Regenschirm, Badesachen. Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B.
bei Brücke Reisen, Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit individuellem Service zählen. Normannisch-staufische Kathedralen Byzantinische Höhlenkirchen
Studienreise nach Apulien und in die Basilicata - 22. - 28. 09. 2014
Die romanischen Kathedralen und
mittelalterlichen Kastelle in Apulien stellen
Höhepunkte europäischer Architektur dar.
Sie zeugen von einer multikulturellen
Synthese und Blüte, wie sie einmalig in
Europa ist. Von der byzantinischen
Vergangenheit zeugen die zahllosen
Höhlenkirchen in der Basilicata. Sie sind
spannendes Beispiel, wie lange die
Einwohner gerade in unruhigen Zeiten an
traditionellen Mustern fest gehalten haben..
1.Tag Flug nach Bari
Ankunft Airport Bari, Transfer vom Flughafen Bari Palese zum Hotel, Einchecken im Hotel (direkt vor den
Toren des „Centro Storico“ und in unmittelbarer Nähe zu den Einkaufs- und Flanierstraßen Baris), Freizeit,
Einführungsvortrag, Cena: Spezialitätenrestaurant.
2.Tag Bari
Frühstück, 9 Uhr Spaziergang durch das „Centro storico“ zum Castello Svevo. Besichtigung des Kastells,
Besuch der Ausstellung: Romanische Bauplastik Apuliens in naturgetreuen Gipsmodellen. Besuch der
Kathedrale „San Sabino“, Besuch der Basilika „San Nicola“, Mittagessen in einem stimmungsvollen
Restaurant in der Altstadt mit typischer „Cucina Barese“, danach Freizeit für Bummeln durch die
malerische Altstadt.
3.Tag Trani, Castel del Monte, Ruvo di Puglia, Bitonto
Frühstück, Fahrt mit dem Bus nach Trani, Bummel am pittoresken Hafen entlang, Kreuzfahrerkirche
„Ognisanti“, Besuch der Kathedrale von Trani San Nicola Pellegrino, Fahrt zum Castel del Monte, Besuch
des berühmten Schlosses von Friedrich II, Fahrt nach Ruvo di Puglia, Mittagsmahlzeit in einem
Restaurant mit typisch ländlicher apulischer Küche, am Nachmittag Besichtigung der Kathedrale Santa
Maria Assunta, Fahrt nach Bitonto, Besichtigung der Kathedrale San Valentino. Heimfahrt, Abend zur
freien Verfügung.
4.Tag Basilicata - Höhlenkirchen
Fahrt mit dem Bus nach Matera, vom Belvedere faszinierender Blick auf die Altstadt mit ihren „Sassi“,
Stadtführung: Besuch typischer Höhlenwohungen und einiger Höhlenkirchen in dem Sassi-Quartier,
Besuch der Kathedrale Madonna della Bruna, Mittagessen in einem „Höhlenrestaurant“, nach der
Mittagspause Fahrt mit dem Bus zur „Cripta del Peccato Originale“ im Süden von Matera, einem
hochinteressanten Beispiel von Höhlenmalerei aus dem VII. Jahrhundert., Heimfahrt nach Bari.
Die Brücke – Talstraße 9 – 79102 Freiburg –
Tel. 0761 7043260 – Mobil: 01608742714 E-Mail: info@bruecke-eisen.de www.bruecke-reisen.de
5.Tag Kostbarkeiten im Süden von Apulien
Fahrt mit dem Bus nach Gioia del Colle, Besuch des
legendenumwobenen Kastells von Friedrich II, Weiterfahrt nach
Alberobello, Bummel durch die „Trulli“-Quartiere, Weiterfahrt nach
Ostuni, Mittagessen in einem romantischen Restaurant in der
Altstadt. Nach der Mittagspause Bummel durch die Altstadt von
Ostuni, Besuch der Kathedrale San Biagio, Heimfahrt nach Bari,
Abend zur freien Verfügung.
6.Tag Alte Kirchen und die älteste Pilgerstätte Europas
Fahrt mit dem Bus nach Barletta, Besuch der Kathedrale Santa
Maria Maggiore. Bummel durch die Altstadt zum „Koloss“ von
Barletta, Besuch des Castello Svevo mit der Büste von Friedrich II,
Weiterfahrt nach Monte San Angelo am Gargano, wo die
Mittagspause eingelegt werden kann. Das Mitttagessen kann
individuell eingenommen werden. Am Nachmittag Besuch des
Heiligtums von Monte San Angelo, Bummel durch die Altstadt mit
Besichtigung der Kirchen Santa Maria Maggiore und San Giovanni in
Tomba, Heimfahrt mit Besichtigung der Kirche San Leonardo di
Siponto, Abschlussabendessen in dem Spezialitätenrestaurant (vgl.
1.Tag)
7.Tag Heimflug
Abschied von Bari, Transfer zum Flughafen Bari Palese, Heimflug
Leistungen:
● alle Transfers und Fahrten mit dem Bus in Italien
● Sechs Übernachtungen in Bari ***Hotel Boston
● HP (Frühstücksbüfett, 2 Abendessen, sonst Mittagessen)
● Eintritte (TN unter 65 J. müssen mit Zusatzzahlungen bei den Eintritten rechnen)
● Kompetente Reiseleitung und Betreuung inklusiv qualifizierter Führungen während der gesamten Reise
durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
● Insolvenzschein
Nicht enthalten:
● Flüge & Shuttle zum & vom Flughafen in Deutschland
Flüge werden am Anmeldedatum von Brücke Reisen problemlos gebucht. Dabei werden die günstigsten
Flugpreise berücksichtigt. Sie fliegen mit Lufthansa ab Frankfurt. Der Flugpreis muss mit der Anmeldung
bezahlt werden. Bitte wenden Sie sich mit Fragen diesbezüglich an
Brücke Reisen, Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de.
Preis (ab Bari): 997,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 135,00 €
Anmeldung: bis 30.06.2014 bei Brücke Reisen, Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder
info@bruecke-reisen.de, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Regenschirm, Opernglas od. kl. Fernglas, Abschluss einer
Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen, Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder
info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zählen.
Berge, Kunst, Barolo und Trüffel Gourmetreise ins Piemont zur Trüffelzeit
16.10. – 20.10.2014
Im Piemont trifft man auf keinen Massentourismus. Seine Kunstschätze sind nicht so bekannt,
dennoch ist das Piemont landschaftlich und kunsthistorisch eine der interessantesten Regionen
Italiens. Auch die Weinkenner und Feinschmecker kommen auf ihre Kosten. Denn eine Reise ins
Piemont lohnt sich sowohl der Kunst wegen als auch wegen eines raffinierten Gaumengenusses.
Programm
1. Tag Do 16.10.2014
Durch die Westalpen und das Aostatal in das Herz des Piemonts
Sie fahren mit einem modernen komfortablen Reisebus durch die Schweiz (Bern,
Lausanne, Genfer See) nach Chamonix (Frankreich), durch den Mont Blanc
Tunnel nach Italien ins Aostatal. Der Hauptort des Tales, Aosta, bietet viele gut
erhaltene Reste aus der römischen Vergangenheit. Aber auch das Kloster Ss.
Pietro ed Orso hält geheimnisvolle und großartige Kunstschätze parat. Es ist
Zeit, nun auch die köstlichen Weine des Aostatales bei einer Weinprobe kennen
zu lernen. An der reißenden Dora Baltea und einigen interessanten Burgen
vorbei fahren wir ins Montferrat, in das Herz des Piemonts, wo Sie auch Ihr
gemütliches und komfortables Hotel erreichen, die Basisstation für die
Piemonterkundung der nächsten Tage.
2. Tag Fr 17.10.2014
Sanfte Hügel und verwunschene uralte Kirchen - das Montferrat
Heute erkunden Sie das Montferrat, eine der schönsten Landschaften Italiens. Auf kleinen Straßen
durchquert unser Bus die hintereinander gestaffelten Hügelketten. Von den Höhen schauen Sie über sanft
gewellte Hänge bei schönem Wetter bis zu den Eisriesen der Westalpen. Sie besuchen die
interessantesten romanischen Kirchen des Piemonts (die Abtei von Vezzolano, Cortazzone, und
Montiglio). In dem hübschen Ort haben Sie Gelegenheit, das Mittagessen individuell einzunehmen. Am
Nachmittag besuchen Sie das informative und doch intime Weinmuseum auf dem Castello di Razzano.
Höhepunkt des Besuches ist eine Weinverkostung der typischen Barberaweine der Albaregion.
3. Tag Sa 18.10.2014
Trüffel und Barolo, die genießerische Schatzkammer Italiens
Morgens bringt Sie der Bus nach Barolo, dem Zentrum der Langhe, wo die legendären gleichnamigen
Weine gedeihen, die den Piemonte berühmt gemacht haben. Das exklusive Weinmuseum im Castello
Falletti wird Sie interessieren. Natürlich kann man diesen Ort nicht verlassen, ohne nicht mal den einen
oder anderen Barolo verkostet zu haben. Danach fahren Sie ins nahe Alba, wo Sie die Mittagspause
verbringen. Jetzt haben Sie sich gestärkt für einen Bummel durch die stimmungsreiche alte Stadt. Wenn
Sie Lust haben, können Sie ja auf weltberühmte Trüffelmesse bei der Trüffelversteigerung mitbieten. Den
Abschluss dieses genuss- und ereignisreichen Tages bildet eine Degustation in einem der
renommiertesten Weingüter des Barologebietes.
4. Tag So 19.10.2014 Himmelstürmende Abteien - das Susa-Tal
Sie starten nach dem Frühstück zu einer Busfahrt in den Westen des Piemonts. Bei Avigliana biegt
der Bus auf eine kleine Bergstraße hoch zum Michaelsheiligtum, Sacra di S. Michele, das an Bizarrheit
nur noch mit dem berühmten Mont St. Michel in der Normandie vergleichbar ist, einer der spektakulärsten
Kunststätten des ganzen Alpenraums.
Nach einer ausführlichen Besichtigung und Zeit, von den Zinnen dieser Abtei auf das westliche Piemont
zu schauen, werden wir am Avigliana See die Mittagspause einlegen.
Am Nachmittag fahren Sie am grandiosen Jagdschloss der Savoyer Herzöge in Stupinigi vorbei. Am Ufer
des Po fahren Sie durch die Millionenstadt Turin auf einen hoch ragenden Hügel. Hier ist nicht nur der
schönste Platz, um auf Turin zu schauen, sondern auch eine der spektakulärsten Barockkirchen
Oberitaliens, die Basilica La Superga. Von hier aus bringt Sie der Bus zurück ins Hotel. Auf der Fahrt
können Sie sich schon auf die kleine Weinprobe im Hotel und auf das Abschiedsdinner mit einem
Trüffelgang freuen.
5. Tag Mo 20.10.2014
Der Abschied vom Piemont wird Ihnen schwer fallen. Denn wir fahren an dem piemontesischen Teil des
Lago Maggiore entlang nach Norden. In Arona sehen Sie die Riesenbronzestatue des S. Carlo
Borromeo, vor der Freiheitsstatue von New York die höchste begehbare Plastik der Welt. Durch das
Tessin, den Gotthardtunnel und am Vierwaldstätter See entlang fahren Sie dann gen Freiburg.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
Alle Fahrten in einem Komfort-Reisebus mit Klimaanlage
4 Übernachtungen in einem 4**** Hotel im Piemont
HP (Frühstücksbuffet, 2 x 3-Gänge-Menü, 1x 4 G.-Menü incl.Trüffelhauptgang)
5 Weindegustationen
Eintritte ( TN unter 65J müssen mit Zusatzkosten bei den Eintritten rechnen)
Qualifizierte Führungen durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
kompetente Reiseleitung und individuelle Betreuung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Preis: 770 € EZ-Zuschlag: 110 €
Anmeldung: 30. Juni 2014 mit einer Anzahlung von 250 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH
& Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Regenschirm, Opernglas od. kl. Fernglas, CHF-Taschengeld für Durchfahrt
durch die Schweiz.
Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen,
Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zählen.
Venezianitá - Renaissance und Byzanz in Venedig
04.11. – 09.11.2014
Die Kunst der Renaissance in Venedig ist so faszinierend und aufregend wie die Lagunenstadt selbst.
Entdecken Sie den Zauber, den die Lagunenstadt jahrhundertelang auf die Menschen ausgestrahlt hat.
Auch den byzantinischen Ursprüngen hat diese Stadt ihren unverwechselbaren Stempel aufgedrückt.
1. Tag Di 04.11.2014 Freiburg – Venezia
Anreise mit dem Bus bis Padua, Umstieg in den Zug nach Venezia S. Lucia, kurzer Fußweg zum Hotel,
Einchecken im 3*** Hotel, am Abend Spaziergang an dem Canale di Cannaregio entlang in ein urtümliches
venezianisches Restaurant, Cena: typisch venezianische Küche.
2. Tag Mi 05.11.2014
Venezia Dorsoduro, San Polo, San Marco
Frühstück, Fahrt mit dem Vaporetto auf dem Canale Grande zur
Galeria del Accademia, Besuch der Galeria mit Meisterwerken der
venezianischen Malerei, Spaziergang zum Campo Santa Margarita,
Besuch der Kirche S. Maria dei Carmini, Mittagsmahlzeit in einem
typischen venezianischen Lokal, am Nachmittag Spaziergang über
S. Pantalon zur Frari-Kirche, ausführliche Besichtigung dieser
großartigen Kirche, Spaziergang über den Campo San Polo zur
Rialtobrücke. Danach Freizeit. Restaurantempfehlungen für das
Abendessen.
3. Tag Do 06.11.2014 Venezia Castello, Cannaregio
Fahrt mit dem Vaporetto bis San Zaccaria, Spaziergang durch die Gassen von San Marco und Castello zur
Kirche S. Zaccaria, nach Besichtigung des berühmten Bellini-Altars weiter zur Scuola di S. Giorgio degli
Schiavoni mit dem Hauptwerk von Vittore Carpaccio, Fußweg durch das "Sechstel" Cannaregio über S. Maria
Formosa, gemeinsames Mittagessen in einem typischen Cannaregio-Restaurant, am Nachmittag Fußweg zum
Campo Scuola di San Marco mit Besichtigung der zweiten großen Bettelordenkirche Venedigs, SS. Giovanni e
Paolo, Besichtigung der nahe gelegenen Kirche S. Maria dei Miracoli, einem Kleinod der RenaissanceArchitektur, Fußweg zum Canale Grande, Besuch der Ca d`Oro, dem schönsten Palazzo am Canale
Grande und der Galeria Franchetti, danach Freizeit, Restaurantempfehlungen für das individuelle Abendessen.
4. Tag Fr 07.11.2014
Venezia - Auf den Spuren von Palladio und Isola di S. Giorgio, Guidecca
Fahrt mit dem Vaporetto zur Kirche S. Maria del Orto und zum Campo dei Mori, Weiterfahrt mit dem Vaporetto
zu S. Francesco della Vigna, Palladios erstem Kirchenbau in Venedig, Fußweg am Arsenale vorbei zur Riva
degli Schiavoni, Fahrt mit dem Vaporetto zur Insel Guidecca, gemeinsames Mittagessen, am Nachmittag Fahrt
auf die Isola di San Giorgio, Besichtigung von Palladios zweitem Sakralbau in Venedig, Fahrt zur Kirche Il
Redentore, Höhepunkt der Architekturkust Palladios, Rückfahrt nach S. Giorgio, fantastischer Blick vom
Campanile über die Lagunenstadt. Rückfahrt nach S. Marco, Freizeit, Restaurantempfehlung für Abendessen.
5. Tag Sa 08.11.2014
Venezia – mit dem Schiff in die Lagune (S. Michele,
Burano, Torcello),
Blick in die Anfänge der „Serenissima“
Fahrt mit dem Vaporetto zur Friedhofsinsel S. Michele,
danach Fahrt nach Murano. Besichtigung der romanischen
Kirche SS. Maria e Donato, Weiterfahrt nach Burano, wo
auch das Mittagsessen eingenommen wird. Am Nachmittag
Fahrt nach Torcello, Besichtigung der Basilica S. Maria
Assunta. Rückfahrt gegen 16 Uhr30, Freizeit,
Restaurantempfehlung für Abendessen
6. Tag So 09.11.2014
Venezia - Verona - Freiburg
Abschied von Venedig, Fahrt mit dem Zug nach Padua, Umstieg in den Bus, Weiterfahrt nach Verona,
Besichtigung von S. Zeno, einer der bedeutendsten Kirchen Europas, nach Mittagspause Weiterfahrt über
Mailand, Tessin, Luzern nach Freiburg.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
•
An- und Abreise
alle Fahrten mit Bus, Bahn, Vaporetto
fünf Übernachtungen im 3*** Hotel in Venedig (Nähe Bahnhof)
HP (Frühstücksbüfett, 1 Abendessen, 4 Mittagsessen)
Eintritte (TN unter 65 Jahren müssen mit Zusatzkosten bei den Eintritten rechnen)
Chorus-Card , Drei-Tages-Card für das Vaporetto in Venedig & Einzelticket
Kompetente Reiseleitung und individuelle Betreuung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Qualifizierte Führung durch Studiendirektor i.R. Detlev Hoffmann
Preis: 999,00 € pro Person
EZ-Zuschlag: 190€
Anmeldung: bis 30.06.2014 mit einer Anzahlung von 250 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH &
Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Gummistiefel, Regenschirm, Opernglas od. kl. Fernglas, CHF-Taschengeld
für Durchfahrt durch die Schweiz.
Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen, Talstr. 9,
79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 21 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit individuellem Service zählen. Verona und das Veneto
04.11. – 09.11.2014
Entdecken Sie die reiche Stadtkultur, die großartige Villen und ein üppiges
Fruchtland zwischen den Alpensüdhängen und der Adria.
Programm
1. Tag Di 04.11.2014
Freiburg - Padua
Anreise mit dem Bus bis Padua, Umstieg , Einchecken im 3*** Hotel, am Abend Spaziergang Prato della
Valle in Padua.
2. Tag Mi 05.11.2014
Padua - die Hauptstadt mittelalterlicher Fresken
Nach dem Frühstück Fußweg durch die Altstadt zur Capella degli Scrovegni (Arena-Kapelle), das Hauptwerk
des Malers Giotto. Piazza delle Erbe und Piazza delle Frutta, Besuch des Palazzo della Ragione, Piazza dei
Signori mit dem Palazzo del Consiglio. Nach der Mittagspause Besichtigung des Baptisteriums am Dom,
Hauptwerk v. Giusto de Menabuoi. Fußweg zur Basilica di S. Antonio, Reiterstandbild des Gattamelata von
Donatello, Besuch der Scuola di S. Antonio und des Oratorio di S. Giorgio.
3. Tag Do 06.11.2014
"Villegiatura" - die Villen Palladios
Fahrt mit dem Bus zur Villa Cornaro Rush (Piombino Dese), Weiterfahrt zur Villa Emo (Fanzolo), Besichtigung
der Villa und des Gartens, danach Mittagspause. Am Nachmittag Weiterfahrt zur Villa Barbaro (Maser),
Besichtigung der Villa und des Gartens. Weiterfahrt nach Bassano del Grappa, Besichtigung des Ponte degli
Alpini (Palladio), Freizeit in Bassano, Heimfahrt zum Hotel nach Padua.
4. Tag Fr 07.11.2014
Verona, das Kleinod Norditaliens
Fahrt mit dem Bus nach Verona, Stadtrundgang: Piazza Bra,
Castel Vecchio, Ponte Scaligero, Arco dei Gavi, Porta Borsari,
Dom Santa Maria Matricolare, Piazza delle Erbe, Piazza dei
Signori ( Haus der Julia), individuelle Mittagspause. Am
Nachmittag Fortsetzung der Besichtigung: über den Ponte Pietra
zum Teatro Romano mit dem sehr sehenswerten Museo
Archeologico, Kirche S. Anastasia, Porta dei Leoni, Kirche S.
Fermo, Piazza Bra + Arena von Verona. Gegen 17 Uhr 30
Heimfahrt nach Padua.
5. Tag Sa 08.11.2014
Vicenza - die Stadt Palladios
Fahrt mit dem Bus nach Vicenza, Spaziergang zur
Kirche S. Corona, Piazza Matteotti, Besichtigung des
Teatro Olimpico und des Palazzo Chiericati, Fußweg
zur Piazza dei Signori, dort Möglichkeiten einer
individuellen Mittagspause. Am Nachmittag
Spaziergang zur Loggia del Capitaniato, zu den
Palazzi: Villa Thiene / Villa Barbarano Porto / Villa
Valmarana. Danach mit dem Bus auf den Monte
Berico (Fantastisches Panorama über Vicenza),
Spaziergang zur Villa "La Rotonda", Heimfahrt mit
dem Bus nach Padua.
6. Tag So 09.11.2014
Padua- Verona- Freiburg
Fahrt mit dem Bus nach Verona, Besichtigung von S. Zeno, einer der bedeutendsten Kirchen Europas, nach
Mittagspause Weiterfahrt über Mailand, Tessin, Luzern nach Freiburg.
Leistungen:
•
•
•
•
•
•
•
•
An- und Abreise
alle weiteren Fahrten mit dem Bus
Fünf Übernachtungen im 3*** Hotel in Padova (In der Altstadt)
HP (Frühstücksbüfett, 4 Abendessen, 1 Mittagsessen)
Eintritte (TN unter 65 Jahren müssen mit Zusatzkosten bei den Eintritten rechnen)
Paduacard, Veronacard
Kompetente Reiseleitung (auch für ältere Teilnehmer geeignet)
Qualifizierte Führungen durch Pfarrerin i.R. Dorothea Wiehmann-Gienzendanner
Preis: 875 € pro Person
EZ - Zuschlag: 110 €
Anmeldung: bis 30.06.2014 mit einer Anzahlung von 250 € bei OVS Omnibusverkehr Schumacher GmbH &
Co.KG, Tel: 07641 8659, oder bei tenini-events, Waldstr.28, 79194 Gundelfingen, Tel: 0761 5899432
Empfehlung: Festes Schuhwerk, Regenschirm, Opernglas od. kl. Fernglas, CHF-Taschengeld für Durchfahrt
durch die Schweiz.
Abschluss einer Reiserücktrittversicherung z.B. bei Brücke Reisen,
Talstr. 9, 79102 Freiburg, Tel 0761 7043260 oder info@bruecke-reisen.de
Information: Das Angebot versteht sich vorbehaltlich Irrtümer und Verfügbarkeit. Änderungen im
Programm und Programmablauf sind vorbehalten. Ein gültiger Personalausweis ist mitzuführen.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 21 Personen.
Unser Markenzeichen: Kompetenz und individuelle Betreuung. Alle Reisen sind zeitnah und persönlich vor Ort
recherchiert. Deshalb können Sie bei tenini-events auf einen reibungslosen Ablauf, kompetente Reiseleitung,
sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zählen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 064 KB
Tags
1/--Seiten
melden