close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arnoweg pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
REISEVORSCHLAG FÜR GRUPPEN
Parks und Gärten, Kunsterlebnisse und eine groSSe Dichterin
StadtGartenRoute Münster
Leistungen:
• 1 Übernachtung in einem gehobenen
Mittelklassehotel in Münster inkl.
Frühstücksbuffet
ab 85 Euro im EZ / 125 Euro im DZ
Tag 2: Gärten, Burgen und
berühmte Persönlichkeiten
Nach der Ankunft am Vormittag, Stadtrundgang durch die historische Stadt
Münster mit ihrer reichen Geschichte.
Nach einer individuellen Mittagspause geht es aufs Rad – das beliebteste
Fortbewegungsmittel der Studentenstadt.
Gemeinsam mit einem fachkundigen Begleiter entdecken das „Grüne Münster“
mit seinen Bäumen, Parks und Naherholungsgebieten wie den Botanischen
Garten, den Aasee und die wunderschöne Promenade. Zur Stärkung kann ein
Zwischenstopp in einem Café eingelegt
werden. Nach dieser Aktiv-Tour bleibt
noch Zeit für eigene Entdeckungen wie
z.B. einen Besuch in einem der Museen
in Münster. Gemeinsames Abendessen
in einem typischen Münsteraner Restaurant. Je nach Spielplan besteht die
Möglichkeit, eine Aufführung im Wolfgang Borchert-Theater oder im Theater
Münster zu besuchen. Übernachtung in
Münster.
Nach dem Frühstück Fahrt zur Wasserburg
Hülshoff in Havixbeck, in der 1797 Annette
von Droste-Hülshoff geboren wurde. Bei
einer qualifizierten Führung durch Garten
und Haus Hülshoff erfährt man Interessantes über die prächtige Anlage und die reiche
Geschichte des Hauses. Im Anschluss Besuch
des Droste-Museums, das dem Besucher einen Einblick in die Lebensgewohnheiten des
münsterischen Adels zur Zeit des Klassizismus und des Biedermeier gewährt. Danach
Mittagessen im gemütlichen Café/Restaurant
der Wasserburg. Am Nachmittag Weiterfahrt
zum Landsitz Haus Rüschhaus der Familie
Droste-Hülshoff, einem der elegantesten
Bauernhöfe Westfalens. Bei einem geführten
Rundgang durch die Gartenanlagen und das
Herrenhaus erhält man einen interessanten
Einblick in die aufwendige Gartengestaltung
und die Familiengeschichte der berühmten
Bewohner. Danach Rückreise.
Weitere GartenKulturReisen unter:
www.gartenkulturreisen.de
•G
eführter Stadtrundgang „Historisches
Münster“ ab 79 Euro, bis 15 Personen
•F
ahrradtour „Grünes Münster“
ab 99 Euro, bis 10 Personen
•E
intritt Wasserburg Hülshoff ca. 5 Euro
pro Person
Reisen ZU DEN PARKS UND STADTGÄRTEN IN MÜNSTER
•E
intritt Haus Rüschhaus und Gartenanlagen, 5 Euro pro Person
Buchbar über Münster Marketing
KONTAKT
MÜNSTER MARKETING
Klemensstraße 10 | 48143 Münster
Tel. +49(0)2 51/4 92-27 10
Fax +49(0)2 51/4 92-77 43
tourismus@stadt-muenster.de
Fotos: Stadt Münster, Udo Woltering
Tag1: Geschichten zu FuSS und
zu grünen Oasen mit dem Rad
angebote für Gruppen
parks und gärten in Münster und Umgebung
Schlosspark der Wasserburg
Hülshoff, Havixbeck
Die Burg Hülshoff ist die Heimat von Annette von Droste-Hülshoff, die 1797 geboren, die berühmteste Dichterin Westfalens
ist. Die typisch westfälische Burganlage
Hülshoff ist von einem weitläufigen, landschaftlich gestalteten Park umgeben, der
sich in mehrere Teilbereiche untergliedert.
Bis 1818 wurde der Park mit zahlreichen
exotischen Bäumen wie Zypresse, Zeder,
Blutbuche, Schwarznuss, Hickory, Tulpenund Trompetenbaum verschönert. Einige
der Bäume wachsen noch heute. In den
1970er Jahren wurde der Park umfassend
in Stand gesetzt. Später wurden neue
Staudenbeete, Wege und eine Liegewiese
angelegt. In der Burg Hülshoff ist ein
Droste-Museum untergebracht, das die
Geschichte des Anwesens und seiner prominenten Bewohnerin erzählt.
Haus Rüschhaus, Münster
Botanischer Garten Münster
Aasee Münster
Die Promenade in Münster
Nur wenige Kilometer von Burg Hülshoff
entfernt lädt mit Haus Rüschhaus einer
der elegantesten Bauernhöfe Westfalens
mit repräsentativer Anlage und kunstvoll angelegter Gräfte zu einem Besuch
ein. Der westälischen Barockbaumeister
Schlaun vereinigt 1745 in seinem Landsitz
Merkmale bäuerlicher und repräsentativer,
herrschaftlicher Architektur. Der Gräfteninsel zeichnet sich durch eine klar umrissene Form aus mit einen dem damaligen
Stil entsprechend symmetrisch gegliederten Nutz- und Ziergarten. Hier verbrachte
ab 1825 die Dichterin Annette von DrosteHülshoff 20 Jahre ihres Lebens.
Eingebettet in den Schlossgarten, bietet die
von der Universität betreute Anlage viel
Wissenswertes, ist aber auch – am Rande
der geschäftigen Altstadt gelegen – eine
gern genutzte Oase der Ruhe. 1803 wurde
mit der Einrichtung des botanischen Gartens im Bereich eines ehemaligen barocken
Parterres begonnen. Aus dieser Zeit
stammt auch noch der kreisrunde Teich
in der Mitte. Die 1840 errichte Orangerie
zählt zu den wenigen Beispielen aus der
Zeit des Klassizismus und wird heute in
den Sommermonaten als Trink- und Kurhalle genutzt.
Der Park rund um den Aasee bietet viel
Abwechslung, während er sich entlang
des Sees vom Stadt- zum Landschaftspark
wandelt. Wer am Aasee unterwegs ist,
kommt an moderner Kunst nicht vorbei.
Denn rund um den See befinden sich viele
Skulpturen, die international renommierte
Künstlerinnen und Künstler eigens für die
vier großen Skulpturenausstellungen von
1977 bis 2007 geschaffen haben. Insbesondere die drei Betonkugeln von Claes
Oldenburg sind zu einem Wahrzeichen
von Münster geworden.
Die Promenade, die sich wie ein Ring um
Münster legt, hat eine lange Geschichte,
die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.
Aus einem mächtigen Wall- und Befestigungssystem wurde im 18. Jahrhundert
nach Plänen des berühmten Barockbaumeisters Johann Conrad Schlaun mit der
Umgestaltung in eine öffentliche Promenade begonnen. Versehen mit einer vierreihigen Lindenallee und vielen Zeugnissen der
historischen Entwicklung von Stadt und
ihrer Befestigung, ist die Promenade bis
heute Erholungsgebiet und Freiluftmuseum zugleich.
PROGRAMMBAUSTEINE FÜR GRUPPEN
Historischer Rundgang durch die Altstadt
Die bewegte Geschichte und interessante
Geschichten Münsters lernen Sie auf dem
Rundgang durch die historische Altstadt
kennen. Es kommen nicht nur die großen
Sehenswürdigkeiten, sondern auch versteckte Schönheiten zur Geltung.
Dauer: 2 Stunden
Teilnehmerzahl: nach Absprache
Termine: ganzjährig nach Absprache
Info: StattReisen Münster
Rothenburg 47 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 4140333
www.stattreisen-muenster.de
Skulpturen im öffentlichen Raum
Die Altstadt Münsters besticht nicht nur
durch ihre jahrhundertealten Straßen
und Gebäude, sondern ist in den letzten
Jahrzehnten auch zu einem beliebten Ziel
für Kenner zeitgenössischer Skulptur
avanciert. Die Skulpturen setzen sich
dabei mit der Stadt und ihrer Geschichte
auseinander.
Umwelttour
Das „Grüne Münster“ mit seinen Bäumen,
Parks und Naherholungsgebieten entdecken Sie auf dieser Führung. Auf dem
Fahrrad fahren Sie quer durch Münster
und lernen nicht nur die Schönheit der
Grünflächen kennen, sondern auch ihre
herausragende Bedeutung für die Lebensqualität in der Stadt.
Dauer: 1,5 Stunden
Dauer: 2 – 4 Stunden
Teilnehmerzahl: nach Absprache
Teilnehmerzahl: 2 – 16 Personen pro Guide
Termine: ganzjährig nach Absprache
Termine: ganzjährig nach Absprache
Info: Stadt Lupe Münster e. V.
Heinrich-Brüning-Straße 9
48143 Münster
Tel. +49 (0)251 4922770
www.stadt-lupe.de
Info: k3 Stadtführungen
Tel. +49 (0)251 1432516
www.stadtfuehrungen-in-muenster.de
Neben diesen Führungen haben die genannten Anbieter noch
viele weitere Gruppenangebote im Programm und können individuelle Führungen zusammenstellen. Auf den Webseiten der
Stadt Münster finden Sie darüber hinaus noch andere Anbieter
von Stadttouren: www.muenster.de
Picasso-Museum
Im Jahre 2000 eröffnet, ist das Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster das
erste in Deutschland, das sich dem Werk
dieses bedeutenden Künstlers widmet. In
wechselnden Sonderausstellungen werden
auch seine Künstlerfreunde und Zeitgenossen betrachtet. Die Ausstellungsräume
befinden sich in einem Adelshof aus dem
18. Jahrhundert im ehemals vornehmsten
Teil der Altstadt.
Info: Picassoplatz 1 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 4144710
www.kunstmuseum-picasso-muenster.de
Museum für Lackkunst
Objekte aus über zwei Jahrtausenden und
aus aller Welt werden in diesem Museum
gezeigt, in Sonderausstellungen kommen
sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Aspekte der Lackkunst zur Geltung.
Info: Windthorststraße 26 | 48143 Münster
www.museum-fuer-lackkunst.de
© Presseamt Stadt Münster / Bernhard Fischer
Restaurant-Tipps
Museen & Sehenswürdigkeiten
Stadtführungen
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Die Sammlung umfasst abendländische
Kunst- und Kulturschätze aus über 1000
Jahren, darunter mittelalterliche Sakralkunst, Renaissance- und Barockkunstwerke, Werke der internationalen Moderne
und der zeitgenössischen Kunst.
Info: Domplatz 10 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 590701
www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Landesmuseum-Muenster
LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium
Die Geschichte des Naturkundemuseums
reicht zurück bis ins Jahr 1892. Es zeigt
u.a. den weltgrößten versteinerten Ammoniten. Das Planetarium verfügt über
die schärfste Projektionstechnik der Welt
und macht die Unendlichkeit des Weltalls
erlebbar.
Info: Sentruper Str. 285 | 48161 Münster
Tel. +49 (0)251 5916050 | www.lwl.org/
LWL/Kultur/lwl-naturkunde/portal
Stuhlmacher
Das bekannte urmünsterländer Gasthaus
am Prinzipalmarkt neben dem Friedenssaal.
Info: Prinzipalmarkt 6/7 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 44877
www.gasthaus-stuhlmacher.de
Großer Kiepenkerl
In dem zertifizierten Slow-Food-Gasthaus
steht täglich frische Heimatküche auf
der Speisenkarte. Sonderkonditionen für
Gruppen.
Info: Spiekerhof 45 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 40335
www.grosser-kiepenkerl.de
Brauerei Pinkus Müller
Ein wahres Schmuckstück und „gute
Stube“ in Münsters Altstadt. Ein Traditionslokal und gleichzeitig die letze Altbierbrauerei in Münster. Info: Kreuzstraße 4-10 | 48143 Münster
Tel. +49 (0)251 45151 | www.pinkus.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 479 KB
Tags
1/--Seiten
melden