close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kompaktzähler SensoStar® 2C US - Engelmann Sensor GmbH

EinbettenHerunterladen
SENSOSTAR ®2C US Kompaktzähler
SENSOSTAR ®2C US Compact Meter
®
Die wichtigsten Merkmale des SENSOSTAR®2C US Kompakt
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
2
Kompaktzähler (optional als Kältezähler)
Große und gut lesbare Anzeige
Ständige Anzeige des aktuellen Zählerstands
Montage auf 3 unterschiedlichen Systemen möglich
(Engelmann-Montageplatte, auf einer Hutschiene
oder direkt mit einer Schraube und einem Dübel an
die Wand)
Pt500 Temperatursensorpaare anschließbar
Automatische Erkennung von 2- oder 4-Leiter-Technik
Temperaturmessbereich von 1° bis 150°C (optional
von 1o bis 180o C)
Infrarot-Schnittstelle mit Tageslichtfilter
Komfortable Bedienungs- und Konfigurationssoftware
■
Compact meter (optionally as a cooling meter)
Large, easy-to-read display
Constant display of the total energy consumed
3-in-1 mounting system for direct screw mounting,
Engelmann wall-mounting support or mounting
(DIN) rail
For connection of Pt500 temperature sensor pairs
Automatic detection of 2-wire or 4-wire technique
Temperature measurement range from 1° to 150°C
(optional 1o to 180oC)
Infrared interface with daylight filter
Convenient operating and configuration software
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
■
Optionale Schnittstellen:
▪ M-Bus-Versorgung oder
▪ Zwei Impulsausgänge (für Volumen und Energie)
Anschluss von bis zu zwei weiteren Fremdzählern
über die optionalen Impulseingänge möglich
Kein Datenverlust bei Batteriewechsel durch
Festwertspeicher
Leicht austauschbare Batterie, ohne Verletzung des
Eichstempels
Versorgung über M-Bus oder optional mit
zusätzlichem Netzteil
EG-Baumusterprüfbescheinigung
(Zulassung Wärme (MID) / Kälte (national))
Optional interfaces:
▪ M-bus with power supply or
▪ Two pulse outputs for volume and energy
Connection of up to two additional meters possible
via the optional pulse input interfaces
No loss of data at change of battery because of
memory
Battery easy to exchange (Engelmann replacements
only) without damaging verification seals
Power supply via M-bus or optional with additional
power pack
EC type-examination certificate
(approval heat (MID) / cooling (national))
The most important features of the SENSOSTAR®2C US Compact
Bei der Entwicklung des SENSOSTAR®2C US Kompaktzählers greifen wir auf eine über 30-jährige Erfahrung in
der Produktion von Wärmezählern zurück. Damit eng
verbunden sind die Kundenwünsche von heute und
morgen.
Das Ergebnis der präzisen Engelmann-Messtechnik
ist ein Ultraschall-Kompaktzähler, der durch seine
Messgenauigkeit, seine lange Lebensdauer und seine
Robustheit überzeugt.
Der großräumig dimensionierte Kabelklemmraum
ermöglicht eine einfache Montage der Kabel. Die PGVerschraubungen mit Zugentlastung für bis zu 6 Kabel
schützen vor Feuchtigkeit und Verschmutzung.
Der Gehäusedeckel läßt sich in zwei Öffnungswinkeln
(bei 80o und 140o) problemlos einrasten. So ermöglicht
der SENSOSTAR®2C US eine einfache Montage bei
geöffnetem Deckel.
SENSOSTAR®2C US Innenansicht
SENSOSTAR®2C US interior view
Großes Display
Large display
Einfache und gut
zugängliche Kabelmontage
durch Federklemmen
Ample space for easy
connection of cables
with spring clamps
Austauschbare Batterie
Exchangeable battery
Ultraschall-Modul
Ultrasonic modul
PG-Verschraubungen
mit Zugentlastung
High-strength cable
glands with strain relief
In the development of the SENSOSTAR®2C US compact
meter the experience of over 30 years of producing heat
meters has been united with the customer wishes of
today and tomorrow.
In particular, the generous dimensions of the terminal
box allow for simple connection of the connecting cables.
The high-strength cable glands with strain relief for up to
6 cables protect against humidity and dirt.
The result is an ultrasonic compact meter that convinces
through its measurement accuracy, long lifetime and
robustness.
The housing cover has two convenient snap-open
positions (at 80o and 140o), which allow easy and comfortable direct mounting of the SENSOSTAR®2C US, and
connection of cables.
3
®
®
SENSOSTAR®2C US Kompakt
SENSOSTAR®2C US Compact
Technische Daten
Technical data
Technische Daten | Technical data
Temperaturmessbereich Rechenwerk
Temperature measurement range calculator
°C
1 ... 150 °C (optional 1 … 180) | 1 ... 150 (optional 1 … 180) °C
Temperaturdifferenzbereich Wärme
Temperature difference range heat
K
3 ... 100 (3 … 130 für Temperaturmessbereich 1°C ... 180°C)
3 ... 100 (3 … 130 for temp. measurement range 1°C ... 180°C)
Temperaturdifferenzbereich Kälte
Temperature difference range cooling
K
-3 ... -50
Umgebungstemperatur | Ambient temperature
°C
5 ... 55 °C
Zählbeginn Wärme ab | Calculation of heat from
K
ΔΘ > 0,05
Zählbeginn Kälte ab | Calculation of cooling from
K
ΔΘ < -0,05
Auflösung Temperatur | Resolution temperature
°C
0,01
standard
Messhäufigkeit | Measuring frequency
optional
Impulseingang | Pulse input
Anzeige | Display
LCD: 8-stellig + Sonderzeichen | LCD: 8-digits + additional symbols
Einheiten | Display units
MWh, kWh, GJ, m³, m³/h, l/h, kW, MW, °C
standard
Schnittstellen | Interfaces
Versorgungsspannung | Power supply
optional
2 potentialfreie Impulsausgänge für Volumen und Energie oder
2 weitere Impulseingänge | 2 potential-free contact outputs for volume and energy
or 2 additional pulse inputs
standard
Batterie 3,6 V Lithium | battery 3.6 V lithium
optional
230V-Netzteil oder Versorgung über M-Bus
230V-power-pack or power supply via M-bus
EEPROM / täglich | daily
frei wählbarer Jahresstichtag, 24 Monatswerte
annual billing date selectable, 24 monthly values
Stichtage | Billing dates
Maximalwertspeicher | Storage of maximum values
für Durchfluss und Leistung (je 3) | for flow and power (3 values each)
Wärme (heating)
IP54
Kälte (cooling)
IP 65
Mechanische Umgebung | Mechanical class
gem. MID:31.03.2004, Anhang I Pkt. 1.3.2 a Klasse M1
Class M1 (MID: 31.03.2004 annex I)
EMV | EMC
gem. MID:31.03.2004, Anhang I, Pkt. 1.3.3 a Klasse E1
Class E1 (MID: 31.03.2004 annex I)
Impulseingangsvorrichtungen
Pulse input interface
optional
Abmessungen des Rechenwerks | Dimensions of calculator
Gewicht des Rechenwerks | Weight of calculator
2 zusätzliche Impulseingänge (Microcontroller-CMOS-Eingang der Klasse IB
nach EN1434-2:2007)
2 additional pulse inputs (microcontroller CMOS input Class IB according to
EN1434-2:2007)
Standard in Rücklauf; optional in Vorlauf
Standard: return flow; optional: forward flow
Einbauort Durchflusssensor | Installation position of flow sensor
4
Infrarot ZVEI (mit M-Bus-Protokoll) | infrared ZVEI (with M-bus protocol)
M-Bus mit Versorgung | M-bus with power supply
Datenspeicherung | Data storage
Schutzklasse | Protection class housing
Messzyklus alle 30 sec. | cycle 30 sec
alle 4 sec. bei 230V-Netzteil oder Versorgung über M-Bus;
bei Netzausfall/M-Bus-Ausfall alle 30 sec.
every 4 sec with 230V-power pack or power supply via M-bus;
every 30 sec. during mains power failure/M-bus failure
Klasse IB nach EN1434-2:2007 | Class IB according to EN1434-2:2007
mm
L x B x H : 198 x 123,7 x 45,8 | L x W x H: 198 x 123.7 x 45.8
g
ca. 250 | approx. 250
SENSOSTAR®2C US Kompakt
SENSOSTAR®2C US Compact
3-in-1-Montagesystem
3-in-1 Mounting system
Der SENSOSTAR®2C US Kompakt kann in drei unterschiedlichen Möglichkeiten montiert werden.
Das 3-in-1 Montagesystem ist für die Montage auf der Engelmann-Montageplatte, die Montage auf einer Hutschiene
oder als Direktmontage mit Schraube und Dübel vorgesehen.
The SENSOSTAR®2C US compact meter be mounted with three different methods.
The 3-in-1 mounting system is for the Engelmann wall-mounting support, the mounting rail or direct screw mounting.
Montage auf Montageplatte
With wall-mounting support
Montage auf Hutschiene
With mounting rail
Montage mit Schraube und Dübel
Direct screw mounting
5
®
®
SENSOSTAR®2C US Kompakt
SENSOSTAR®2C US Compact
Anzeigenmenü
Display menu
Bedienung des Anzeigenmenüs
Der Kompaktzähler SENSOSTAR®2C US verfügt über eine Anzeige mit acht Stellen und Sonderzeichen. Die darstellbaren Werte sind in 3 Anzeigenschleifen zusammengefasst.
Über die „Engelmann-Taste“ auf dem Rechenwerk können die Werte abgerufen werden. Durch kurzen Druck auf die
Taste gelangt man zu den einzelnen Daten in einer Informationsschleife.
Um in die nächste Schleife zu gelangen, muss die Bedientaste länger (> 4 sec.) gedrückt bleiben. Wenn keine Bedienung
mehr erfolgt, springt die Anzeige nach einer Minute zurück auf die Hauptschleife (Standardanzeige).
Display menu
The SENSOSTAR®2C US compact meter has a liquid crystal display with 8 digits and special characters. The values
that can be shown are divided into three display loops.
All data is retrieved using the “Engelmann pushbutton” next to the display. To scan all the information in a loop, simply
press the pushbutton briefly. To change to the next loop press the pushbutton longer than 4 seconds.
After one minute of non-use the display automatically returns to the main loop (standard display).
1. Hauptschleife | Main Loop
1) Gesamtwärme- /
Kältemenge
-StandardanzeigeTotal heat
/
cooling energy
-standard display-
2) Segmenttest, alle Anzeigefelder werden
gleichzeitig angesteuert
Segment test, all segments are triggered
simultaneously
5) Aktuelle Wärmeleistung in kW
Current power in kW
6) Aktueller Durchfluss in m3/h
Current flow in m3/h
7) Aktuelles Datum
Current date
3) Gesamtwärme- oder Kältemenge zum
letzten Stichtag im Wechsel mit
Stichtagsdatum.1)
Total heat or cooling energy at last annual
billing date alternating with last billing date. 1)
4) Gesamtvolumen in m3
Total volume in m3
6
8) Fehlermeldung (binäre und hexadezimale
Anzeige im Wechsel)
Error message (alternating binary and
hexadecimal display)
9) Kundennummer frei wählbar (Sekundäradresse);
Selectable customer-set
calculator no. (secondary address)
10) Tarifregister 1: Werte im Wechsel mit
Tarifregister und Kriterien. 2) 3)
Tariff register 1: Values alternating with tariff
register and criteria.2) 3)
11) Tarifregister 2: Werte im Wechsel mit
Tarifregister und Kriterien.2) 3)
Tariff register 2: Values alternating with tariff
register and criteria.2) 3)
Optional:
12) Momentaner Zählerstand des Impulszählers 1 im Wechsel mit Impulswertigkeit. 2) 3)
Momentary reading of the pulse counter 1
alternating with the pulse value.2) 3)
13) Momentaner Zählerstand des Impulszählers 2 im Wechsel mit Impulswertigkeit. 2) 3)
Momentary reading of the pulse counter 2
alternating with the pulse value.2) 3)
SENSOSTAR®2C US Kompakt Anzeigenmenü
SENSOSTAR®2C US Compact
Display menu
2. Technikschleife | Technician’s Loop
1) Aktuelle Vorlauftemperatur in C°
Current forward flow temperature in C°
6) M-Bus-Adresse (Primäradresse)
M-bus address (primary address)
2) Aktuelle Rücklauftemperatur in C°
Current return flow temperature in C°
7) Seriennummer
Serial number
11), 13), 15) Maximalwert der Leistung im
Wechsel mit Datum und Uhrzeit des Auftretens.
Maximum power value alternating with
date and time of occurrence.
3) Temperaturdifferenz in C°
Temperature difference in C°
8) Soft- und Firmwareversion
Software / firmware version
4) Tage seit Erstprüfung des Gerätes
Days since first verification of calculator
9) Rücklauf
oder
Vorlauf
(Temperatursensorart und Einbauort)
return flow
or
forward flow
(Temperature sensor type and installation
position)
5) Impulswertigkeit des Rechenwerks
Pulse value of calculator
10) Eingestellter Stichtag
Set billing date
12), 14), 16) Maximalwert des Durchflusses im
Wechsel mit Datum und Uhrzeit des Auftretens.
Maximum flow value alternating with
date and time of occurrence.
3. Statistikschleife | Statistics Loop
1) Datum des vorletzten Stichtages im Wechsel mit
dessen Wert. Es können auch das kumulierte
Volumen, Tarifwerte oder Werte der einzelnen,
an die optionalen Impulseingänge angeschlossenen
Geräte dargestellt werden, sofern dies eingestellt wurde.1)
Previous billing date alternating with its values.
Alternatively, the total volume, tariff values, or values of
individual instruments connected to the optional pulse
inputs can be displayed, if so set.1)
1)
2)
3)
1)
2)
3)
2-15) Monatswerte: Datum wechselt mit dessen Wert. Es
können auch das kumulierte Volumen, Tarifwerte oder
Werte der einzelnen Impulszähler dargestellt sein,
sofern diese eingestellt sind.1)
Monthly values: Dates alternating with their values.
Alternatively, the total volume, tariff values, or the values of
individual pulse counters can be displayed, if so set.1)
Bis zum Durchlaufen des jeweiligen Monatsletzten werden für Verbrauch und Stichtag 0 angezeigt.
Kann über die Software “Engelmann®Monitor” eingestellt werden. Hierzu ist ein zählerspezifisches Passwort notwendig. Dieses kann beim Lieferanten erfragt werden.
Für die Abrechnung muss die Gesamtwärme- bzw. Gesamtkältemenge herangezogen werden.
Up to the end of the month the consumption and billing date for that month will be shown as 0.
Can be set using the software “Engelmann®Monitor”. A dedicated meter password is necessary. Password available from manufacturer.
Note: For invoicing, the total heat or total cooling energy must be used.
7
®
®
SENSOSTAR®2C US Kompakt Temperaturfühler
SENSOSTAR®2C US compact Temperature sensor
Optimale Temperaturmessung
Passend für jede Messstelle
Durch die Konstruktion der entsprechenden Arretierhülsen (bei 6 mm) werden die Fühler sicher gegen den
Tauchhülsenboden gedrückt.
Die kurze Edelstahlhülse verringert zudem den
Temperaturableitfehler.
Unsere Temperaturfühlerpaare können Sie passend
zu Ihrer Montagesituation auswählen. Dazu liefern wir
jeweils die passenden Montagesätze mit (Dichtung,
Plombier-Set und Verschraubung für die Montage in
Tauchhülsen). Mit den Kabellängen von 3 m (in 2-LeiterTechnik) oder 10 m (in 4-Leiter-Technik) und mit den
Temperaturfühlerdurchmessern 5.0, 5.2 oder 6.0 mm
können Sie für jede Messstelle das geeignete Temperaturfühlerpaar auswählen.
Technische Daten | Technical data
Fühlerrohrdurchmesser | Diameter of sensor
mm
Platin Präzisionswiderstand | Platinum precision resistors
Anschlusskabellänge | Length of connecting cables
5.2
6.0
PT500
3 m in 2-Leiter-Technik
3 m in 2-wire technique
optional
Einbauart | Type of installation
8
5.0
bis zu 10 m in 4-Leiter-Technik
up to 10 m in 4-wire technique
Direkteintauchend in Kugelhahn
(bis DN 25) oder indirekt in Tauchhülsen (in größeren DN)
direct mounting in ball valve (up to DN 25),
or indirect in a temperature pocket (in larger DN)
Optimal temperature measurement
Suitable for any measurement point
As a result of the clamping mechanism (at 6 mm), the
sensors are continuously pressed lightly against the
inside end of the temperature pockets.
Additionally the short stainless steel protective sheaths
minimize the temperature transmission loss.
The temperature sensor pairs can be chosen to meet
the needs of the mounting situation. We deliver with
them the matching mounting kit (O-ring, sealing wire
set and screw nut for mounting in temperature pockets).
Available cable lengths of 3 m (in 2-wire technique) and
10 m (4-wire technique), and protective sheath diameters of 5.0, 5.2 and 6.0 mm cover all usual installation
requirements so that an suitable temperature sensor
pair can be selected.
SENSOSTAR®2C US Kompakt Temperaturfühler
SENSOSTAR®2C US compact Temperature sensor
Anforderungen an anzuschließendes Temperaturfühlerpaar
Temperature sensor requirements
Platin Präzisionswiderstand
Platinum precision resistors
separat zugelassene Bauarten Pt500 in Anlehnung an EN60751 ohne Schirm
Pt500; separately approved type as per EN60751, unshielded
Anschlusskabellänge
Length of connecting cables
max. 10 m
max. 10 m
Einbauart
Installation
direkteintauchend (bis DN 25) oder indirekt in Tauchhülsen konform zu EN1434 (bei größeren DN)
direct (up to DN 25) or indirect in a temperature pocket per EN1434 (in larger DN)
Einsatzbereich
Application
Anforderung an das separat anzuschließende Fühlerpaar
Requirements for the temperature sensor
Wärmezähler
Heat meter
EG-Kennzeichnung des Temperaturfühlerpaares
EU (MID) identification on the temperature sensors
Kältezähler
Cooling meter
Innerstaatliche Bauartzulassung als Temperaturfühlerpaar für Kältezähler *)
National approval as a temperature sensor for cooling meters *)
*) Anforderungen in anderen Ländern können ggf. hiervon abweichen.
*) Requirements in countries other than Germany may be different.
9
®
®
Durchflusssensoren
Flow meters
SENSOSTAR®2C US Kompakt
SENSOSTAR®2C US Compact
Technische Daten US-WV | Technical data US-WV
Nenndurchfluss qp | Nominal flow qp
m³/h
0,6
Nennweite DN | Nominal diameter DN
1,5
15
2,5
3,5
20
6
25
10
40
Nenndruck PN | Nominal pressure PN
bar
Maximaler Durchfluss qs | Maximum flow qs
m³/h
1,2
3,0
5,0
16
7,0
12
20
Minimaler Durchfluss qi | Minimum flow qi
m³/h
0,006
0,015
0,025
0,035
0,060
0,100
Durchfluss bei 0,1 bar Druckverlust
Flow at 0.1 bar pressure drop
m³/h
0,5/0,4
1,3/1,2
1,7/2,1
4,4
Temperaturbereich | Temperature range
°C
5 C... 130 C *)
Temperaturbereich für Wärme
Temperature range heating
°C
10 oC... 130 oC **)
Temperaturbereich für Kälte
Temperature range cooling
°C
5 oC... 50 oC
o
8,9
o
Schallkopf seitlich oder nach unten
transducers (black housing) are to the side of, or under, the
measuring tube
Einbaulage bei Kälte | Mounting position by cooling
*) nationale Zulassungen können davon abweichen
**) Kurzbauform 150 mm nur von 20 oC - 130 oC
qp
Druckverlust / Pressure drop
[bar]
1
0.6
190 / 110
2.5
3.5 / 6
0.1
0.01
0.1
1
Durchfluss / Flow [m³/h]
Druckverlustkurve der Ultraschall-Durchflusssensoren US-WV
Pressure drop curve of the ultrasonic flow meters US-WV
10
1.5
190 / 110 190 / 110
10
10
SENSOSTAR®2C US Kompakt
Durchflusssensoren
SENSOSTAR®2C US Compact
Flow meters
Maße US-WV | Dimensions US-WV
Nenndurchfluss qp | Nominal flow qp
m³/h
Baulänge L | Installation length L
mm
Anschlussgewinde | External thread
Höhe ab Rohrmitte h | Height from pipe middle h
mm
0,6
1,5
2,5
130
3,5
190
260
6
10
110
190
110
190
150 / 260 200 / 300
G¾˝
G1˝
G¾˝
G1˝
G1˝
G1¼˝
G1¼˝
G2˝
50
50
50
50
50
61
61
61
Abmessung der Ultraschall-Durchflusssensoren US-WV
Dimensions of ultrasonic flow meter US-WV
11
®
®
Durchflusssensoren
Flow meters
SENSOSTAR®2C US Kompakt
SENSOSTAR®2C US Compact
Technische Daten US-S/FFL | Technical data US-S/FFL
Nenndurchfluss qp | Nominal flow qp
m³/h
Nennweite DN | Nominal diameter DN
mm
Nenndruck PN | Nominal pressure PN
bar
Maximaler Durchfluss qs | Maximum flow qs
m³/h
7
12
20
30
50
80
120
l/h
35
60
100
150
250
400
600
8,9
13,3
30,0
36,0
50,6
Minimaler Durchfluss qi | Minimum flow qi
Durchfluss bei 0,1 bar Druckverlust
Flow at 0.1 bar pressure drop
Maximaler Temperaturbereich
Maximum temperature range
Temperaturbereich für Wärme
Temperature range heating
Temperaturbereich für Kälte
Temperature range cooling
3,5
6
25
10
15
25
40
60
40
50
65
80
100
25
m³/h
4,4
°C
5 oC... 130 oC *)
°C
10 oC... 130 oC **)
°C
5 oC... 50 oC
Schallkopf seitlich oder nach unten
transducers (black housing) are to the side of, or under, the measuring
tube
Einbaulage bei Kälte | Mounting position by cooling
*) nationale Zulassungen können davon abweichen
**) Kurzbauform 150 mm nur von 20 oC - 130 oC
qp
3.5 /6
10
15
25 40
Druckverlust / Pressure drop
[bar]
1
0.1
0.01
1
10
Durchfluss / Flow [m3/h]
Druckverlustkurve der Ultraschall-Durchflusssensoren US-S/-FFL
Pressure drop curve of the ultrasonic flow meters US-S/-FFL
12
100
60
SENSOSTAR®2C US Kompakt
Durchflusssensoren
SENSOSTAR®2C US Compact
Flow meters
Maße US-S/FFL | Dimensions US-S/FFL
Nenndurchfluss qp | Nominal flow qp
m3/h
3,5 / 6
10
15
25
40
60
Außendurchmesser ∅c | External diameter ∅c
mm
115
150
165
185
200
235
Lochkreisdurchmesser ∅d | Bolt circle diameter ∅d
mm
85
110
125
145
160
190
Baulänge L | Installation length L
mm
260
300
200 / 270
Höhe ab Rohrmitte h | Height from pipe middle h
mm
63
61
61
Flanschanschluss US-S/FFL | Flanged connection US-S/FFL
Anzahl Schrauben | No. of screws
4
8
300
63
360
70
75
Abmessung der Ultraschall-Durchflussensoren US-S/FFL
Dimensions of ultrasonic flow meter US-S/FFL
13
®
®
Notizen
Notes
14
Notizen
Notes
15
®
®
Deutschland | Germany
Engelmann Sensor GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 24-28
D-69168 Wiesloch
Germany
Phone: +49 6222 9800 - 217
Fax:
+49 6222 9800 - 50
E-Mail: info@engelmann.de
www.engelmann.de
© by Engelmann Sensor GmbH / June 2011 / Subject to technical change!
Ihr Kontakt zu uns | Contact
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
22
Dateigröße
531 KB
Tags
1/--Seiten
melden