close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Epistelpredigten. pdf free

EinbettenHerunterladen
09. –
14
er 20
b
o
t
k
O
19.
Eine Rundreise zur Feier der Gründung der Arbeiterpartei.
Gründung der Arbeiterpartei
Pjöngjang – Nampo – Sariwon – Kaesong / Panmunjom – Mt. Myohyang – Wonsan – Kumgangsan
Samstag, 11.10.2014 – Pjöngjang – Nampo
Reiseverlauf:
Donnerstag, 09.10.2014 – Pjöngjang
Ankunft aus Peking mit Air Koryo in Pjöngjang. Begrüßung durch
die freundliche, Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung vor
Ort. Anschließend Transfer zum Koryo oder Yanggakdo Hotel
(landestypische Luxusklasse). Unterwegs besichtigen Sie den Triumphbogen, eines der Wahrzeichen Pjöngjangs, und die 46 m hohe
Chollima-Statue, ein Symbol für den schnellen Wiederaufbau des
Landes und die damit verbundenen Errungenschaften. Danach
Check-in im Hotel und gemeinsames Abendessen.
Freitag, 10.10.2014 – Pjöngjang – Gründung der korean. Abeiterpartei
Nachdem Frühstück im Hotel besichtigen Sie das Großmonument
Mansudae und den gegenüber liegenden Mansudae Kunstpalast.
Dieser beherbergt die 2.000 m2 große und bewegliche OutdoorTheaterbühne. Danach spazieren Sie über den riesigen, kommunistischer Tradition folgenden Kim-Il-Sung-Platz und besuchen das
Museum der Parteigründung. Danach wird das gemeinsame Mittagessen an Board eines Schiffes auf dem Taedong Fluss eingenommen. Bis zum Abend genießen Sie festliche Kunst-Performances,
einen Spaziergang im Moran Park oder einfach die Begegnung mit
der einheimischen Bevölkerung auf öffentlichen Plätzen und in den
Straßen. Zum Abendessen führen wir Sie heute in ein lokales Kimchi/Bibimbap-Restaurant. Kimchi/Bibimbap ist absolut koreanisch
und für die meisten kulinarisches Neuland. Bibimbap ist gebratener
Reis. Kimchi hingegen ist meistens in Chili, evtl. Soyasoße und
Sesamöl eingelegter Chinakohl und übernimmt, in einem Schälchen angerichtet, die Funktion eines Gewürzes, das man zu jeder
Mahlzeit reichen kann und folglich auch gereicht bekommt.
Nach dem Frühstück im Hotel besuchen Sie zunächst den Kumsusan Gedenkpalast, mit dem Mausoleum des „Ewigen Präsidenten“
Kim II Sung, und den Friedhof der Revolutionshelden. Danach steht
das 1973 eröffnete Pjöngjang Gymnasium, auch besser bekannt unter dem Namen öngjang Indoor Stadium, auf dem Programm. Das
Fassungsvermögen dieses Indoor Sportstadiums beläuft sich auf
20.100 Personen. Es dient hauptsächlich der Veranstaltung von
Indoor Sportevents wie Basketball oder Volleyball, aber auch von
Konzerten. Anschließend folgen die Besichtigungen des PotongTors, Westtor der ehemaligen alten Stadtmauer öngjangs aus der
Mitte des 6. Jahrhunderts, des Mansudae Springbrunnen Parks, sowie des Monuments der ‚Juche’-Ideologie und des Monuments der
Arbeiterpartei. Im Anschluss fahren Sie nach Nampo. Nach einer
kleinen Wanderung am Mount Ryongak machen Sie im gleichnamigen Park ein Picknick-Lunch. Im nahe gelegenen Ort Kangso, bekannt für seine Mineral- und Heilquellen, werfen Sie einen Blick in
die industrielle Herstellung bzw. Abfüllung des berühmten Kangsoer Mineralwassers. Abendessen und Übernachtung in einem einfachen, landestypischen Gästehaus, welches über einen Zugang zu
Heilbädern mit heißen Quellen verfügt.
Sonntag, 12.10.2014 – Nampo – Kaesong
Nach dem Frühstück im Gästehaus besichtigen Sie das Westmeerschleusensystems in Nampo, das 1986 nach fünfjähriger Bauzeit
eröffnet wurde und die Bewässerung der umliegenden Böden und
die städtische Trink- und Industriewasserversorgung sicherstellt.
Danach fahren Sie nach Sariwon, wo Sie nach dem gemeinsamen
Essen in einem landesüblichen Hotel, die Migok Cooperative Farm
besuchen und in der traditionellen Altstadt Sariwons spazieren gehen können. Die letzte Etappe dieses Tages führt Sie nach Kaesong,
in die ehemalige Hauptstadt Koreas (Koryo Dynastie 918–1392). Dort
erwartet Sie das sehr gut erhaltene Grab von König Kongmin (1330–
1374), 31. Monarch der Koryo Dynastie (1352–1374), und seiner Frau,
der mongolischen Prinzessin Noguk. Traditionelles Dinner „Pansanggi“ und Übernachtrung in einem hübschen, landesüblichen Hotel.
Montag, 13.10.2014 – Kaesong/Panmunjom – Pjöngjang – Mt.
Myohyang
Frühstück im Hotel. Sie besichtigen den großen touristischen Wohnkomplexes des Folk Custom Hotels in Kaesong. Essen, Architektur
als auch Innenausstattung dieses Hotels orientieren sich ausschließlich an koreanischer Tradition. Die nächsten Besichtigungsziele sind das Nam Gate, das alte Stadttor im Zentrum von Kaesong,
und die Statue Kim Il Sungs, die sich auf dem 103m hohen Hügel
www.korea-tours.de
Mount Janam befindet. Danach fahren Sie nach Panmunjom, zu der
am strengsten bewachten Grenze der Welt zwischen Nord-und Südkorea. Dort haben Sie die Gelegenheit, das Koryo Museum zu besuchen und nach der Besichtigung der Demarkationslinie, vielfältige
Einkaufsmöglichkeiten touristischer Artikel und Souvenirs in Anspruch zu nehmen. Der weltbekannte Ginseng z.B. ist hier in bester
Qualität zu erhalten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in
einem landestypischen Restaurant begeben Sie sich wieder auf die
Rückfahrt nach Pjöngjang. Dort angekommen erwartet Sie noch der
Besuch des Schülerpalasts. Am Abend brechen Sie nach Myohyang
auf. Abendessen und Übernachtung im Hotel/Swimming Pool vorhanden.
Dienstag, 14.10.2014 – Mt. Myohyang
Frühstück im Hotel. Abfahrt zum Mount Myohyang. Erleben Sie die
berauschende Schönheit der nordkoreanischen Gebirgswelt und
ihre landschaftliche Anmut mit ihren alten Pagoden, Tempeln und
Aussichtspavillons. Sie besuchen die Internationale Freundschaftsausstellung im Museum der Völkerfreundschaft, den buddhistischen Pohyon Tempel und entdecken die herrlichen Trekkingwege
im Manpok Valley, dem „Tal der zehntausend Wasserfälle“. Je nach
Wetterlage gestaltet sich das Mittagessen als Picknick im Freien
oder Essen im Hotel. Danach geht es wieder zurück nach Pjöngjang,
wo Sie ein gemeinsames Abendessen in einem trendigen Hot PotRestaurant erwartet. Übernachtung im Hotel.
Mittwoch, 15.10.2014 – Wonsan
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie in den einheimischen Badeort Wonsan, wobei sich der eigentliche Badebezirk in Songdowon,
dem nordwestlichen Teil von Wonsan, befindet. Auf einer Fläche von
500ha bietet Songdowon Sandstrände, blaues Meer, Pinienwälder,
botanische Gärten, Zoos, Blumenwiesen, Lotosteiche, Freilufttheater, Pavillons, Bootsverleihe, Ferienhäuser, Sport- und Kinderspielplätze, u.v.m. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem
lokalen Fischrestaurant besichtigen Sie hier das Internationale
Songdowon Kindercamp und die Landwirtschaftliche Kooperative
Chonsam, eine planwirtschaftlich organisierte Gemeinschaft von
ca. 300 sich teilweise selbst versorgenden Haushalten. Am Abend
fahren Sie weiter nach Kumgangsan. Gemeinsames Abendessen
und Übernachtung in einem einfachen, landestypischen Hotel.
Donnerstag, 16.10.2014 – Kumgangsan – Wonsan
Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie eine Trekkingtour durch
das Kuryong-Wasserfall-Tal und erleben die überwältigend schöne
Natur Koreas. Touren unterschiedlicher Leistungs- und Fitnessgrade
führen Sie zu den sagenhaften, natürlichen Süßwasserbecken der
Sangpaldam Pools mitten in felsiger Gebirgslandschaft oder zu der
traumhaften Lagune Samil Lake. Je nach Wetterlage wird zu Mittag
ein Picknick veranstaltet oder im berühmten, hexagonalen Restaurant gegessen. Gegen Abend kehren Sie nach Wonsan zurück und
spazieren über die Sandbank zur Jangdok Insel. Gemeinsames
Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Freitag, 17.10.2014 – Wonsan – Pjöngjang
Frühstück im Hotel. Rückfahrt nach Pjöngjang und Besichtigung des
Grabes von König Tongmyong, dem Gründer des Königreichs Goguryeo, eines der Drei Königreiche Koreas. Als Teil des Grabkomplexes
Goguryeo zählt dieses Königsgrab zum Weltkulturerbe. Danach
sehen Sie eine Vorstellung des Nationalen Circus und bekommen
nochmal Gelegenheit zum Souvenir-Shopping. Das Abendessen
findet in einem Koreanischen Barbecue-Restaurant statt.
Samstag, 18.10.2014 – Rückreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen oder Bahnhof. Sie
nehmen Abschied von Nordkorea und
•fliegen mit Air Koryo zurück nach Peking.
•fahren mit der Bahn im Schlafwaggon innerhalb von 24 Stunden
zurück nach Peking.
Sonntag, 19.10.2014 Ankunft Peking (gilt nur für Bahnreisende)
ca. 09.00h Ankunft Bahnhof Peking
Programmänderungen vorbehalten! (Siehe allgemeine Hinweise)
Leistungen:
• Flüge ab/bis Peking mit Air Koryo nach Pjöngjang und zurück
•Unterkunft in Doppel- bzw. Einzelzimmern (bestmöglicher
ortsüblicher Standard)
•9 Übernachtungen inkl. Vollpension/Getränk
•Bei Bahnrückreise 1 Übernachtung im Schlafwagen 4er Abteil
(Mahlzeiten nicht inbegriffen)
• Programm lt. Reiseverlauf
• Transfers wie angegeben
• Deutsch- bzw. Englisch sprechende örtliche Reiseleitung
während des gesamten Aufenthaltes
•Eintrittsgelder für Museen, etc., lt. Programm
• Trinkgelder
• Kosten für obligatorische Blumensträuße
• Flughafensteuer Pjöngjang
• Sicherungsschein für Pauschalreisen
• Korea Tours Reiseleitung ab/bis Peking
Reisepreis:
Russland
China
Paektu Gebirge
Nordkorea
Myohyang Gebirge
Anju
Nampo
Sariwon
Pjöngjang
Chilbo
09.–18.10.14 (Reise Nr. FF14-091014)
2.150,– E p.Person
09.10.–19.10.14 (Reise Nr. FB091014) 2.180,– E p.Person
440,– E Einzelzimmerzuschlag
440,– E Einzelzimmerzuschlag
Hamhung
Wonsan
Kaesong
Pammunjong
Seoul
Südkorea
Ein Produkt von expert Travel & Tours
Görresstraße 16 • D-80798 München
Telefon +49 89 28805375 /+49 89 2724505
info@korea-tours.de • www.korea-tours.de
© Fotos: Manfred Schneider
100 km
www.korea-tours.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
214 KB
Tags
1/--Seiten
melden