close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LxlP-programm_steuerrecht_30-06-2015.pdf

EinbettenHerunterladen
Stand des PDF: 17.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Rendsburg, Schleswig-Holstein
Adresse
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Kulturdenkmal
Casa Biutelli
Früher Sattlerei. Heute Nutzung als Restaurant
Casa Biutellei.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
10 - 22.30 Uhr (sonst zu regulären Öffnungszeiten geöffnet)
ab 16 Uhr Informationen zum Objekt durch Christopher Winkler
Altstädter Markt 13
Kontakt: Restaurant Casa Biutelli,
casabiutelli@freenet.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Wallstraße 25
Kinocenter Rendsburg - Elektra-Lichtspiele
1899 als Fachschule für Elektrotechnik eröffnet.
Die Fachschule bestand bis 1905. Danach
Nutzung als Möbelfabrik. 1917 Umnutzung zum
Lichtspielhaus Elektra-Lichtspiele.
zur Führung (sonst zu regulären Öffnungszeiten geöffnet)
Führung 12.30 Uhr 100 Jahre Kinocenter
Kontakt: Kinocenter Rendsburg,
info@kinocenter-rendsburg.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Schleifmühlenstraße 8
Schauburg Filmtheater
Erbaut als Hotelgebäude, bis 1927 Hotel Stadt
Hamburg und Lübeck. 1848/49 Sitz der
provisorischen Schleswig-Holsteinischen
Regierung. Seit 1927 Schauburg Filmtheater.
http://schauburg-filmtheater.de/home/index...
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Schlossplatz 12
Seniorenwohnanlage Hospital zum Heiligen
Geist
1758 als eine von zwei Schlossbaracken am
Standort des vormaligen Schlosses errichtet.
1848 Garnisonslazarett, danach Unterkunft für
Pionierkompanie bis 1898. Danach Abbruch des
nördlichen Baus Umwandlung zum Hospital.
1990er Jahre Grundsanierung, seitdem
Wohnungen mit Service für ältere Menschen.
04331 4378771,
04331 22916,
zur Führung (sonst zu regulären Öffnungszeiten geöffnet)
Führung 13 Uhr durch Herrn von Fehrn-Stender
Kontakt: Schauburg Filmtheater,
info@schauburg-filmtheater.de
04331 23777,
zur Führung (sonst nicht geöffnet)
Führung 13 Uhr durch Marina Finger
Kontakt: Marina Finger, Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie
e.V., 04331 7088810, marina.finger@ngd.de
http://www.gemeindenah.de/de/wohnanlagen/r...
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Schlossplatz,
Treffpunkt
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Altstadt
An der Marienkirche
Stadtführung
Stationen: Schlossplatz, Torstraße, altes
Schleusenbecken, Holsteiner Straße,
Schiffbrückenplatz, durch den Stadtpark und
endet am Paradeplatz. Mit Alfred Gudd.
Treff: 14 Uhr
St.-Marien-Kirche
Dreischiffige Hallenkirche, Backsteingotik.
Erbaut 1287 auf dem höchsten Punkt der
Eiderinsel, Fertigstellung 1330/35.
Bronze-Taufbecken um 1350. Kreuzgruppe
(Eiche) um 1510, barocker Schnitzaltar von
1641, Kanzel von 1621. Seccomalereien im
Gewölbe, 19 Epitaphien aus dem 16.-18. Jh.
Tympanonfenster von Käthe Lassen,
Evangelistenfenster von Dorothea Wallner.
Renovierung und Restaurierung 2002.
12 - 17 Uhr (sonst Sommer Mo - Sa 11 - 17, Winter Mo - Sa 10 13 Uhr geöffnet)
Führung mit anschließender Musikvorstellung 14 Uhr
Kontakt: Edith Schrader, offene Kirche St. Marien Rendsburg,
04331 6792, edith.schrader@gmx.de
http://www.st-marien-rendsburg.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
1
Stand des PDF: 17.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Rendsburg, Schleswig-Holstein
Adresse
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Altstadt
Hans- HeinrichBeisenkötter- Platz 1
Kulturdenkmal
Stadttheater
1901 Neubau auf dem ehemaligen Eiderarm als
Stadthalle im historisierenden Renaissancestil,
mit Gründerzeitelementen. Später Entfernung
von Zierrat und Wandlung zum eher
klassizistischen Großbau. Ansteigendes
Theatergestühl aus den 1950er Jahren. 1984/85
Umgestaltung Theatersaal, Garderoben und
Foyer. 1998/2000 Sanierung der
Bühnenhaustechnik. Zzt. Restaurierung der
bleiverglasten Fenster, Glasmalereien.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
11 - 16 Uhr (sonst zu den Spielzeiten des Theaters geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Erläuterungen zur Restaurierung der Glasfenster mit
Hinterglasmalerei im Foyer im 1. Obergeschoss
Kontakt: Franziska Lüdtke, Schleswig-Holsteinisches
Landestheater und Sinfonieorchester, 04331 140040,
franziska.luedtke@sh-landestheater.de
http://www.sh-landestheater.de/
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Kanal
Am Kreishafen
Eisenbahnhochbrücke Rendsburg und
Schwebefähre
1913 nach Plänen des Ing. Johann Friedrich Voß
errichtete Eisenbahnbrücke über den
Nord-Ostsee-Kanal. 2.486 m lange
Stahlkonstruktion besteht aus beidseitigen
Rampen und mittlerer 317 m langer
Hauptbrücke aus Stahlfachwerk auf zwei
markanten Pylonen. Lichte Durchfahrthöhe für
Schiffe 42 m. Brückenzufahrten beidseitig auf
mächtigen Erdrampen. Schwebefähre unterhlab
der Hauptbrücke. Seit 1988 unter
Denkmalschutz.
zu den Führungen (sonst auch geöffnet)
Führungen 14 und 15 Uhr
Treff: Schwebefähre, Dauer je 1 Stunde, Aufstieg zur
Aussichtsplattform der Eisenbahnhochbrücke
Kontakt: Tourist-Information Nord-Ostsee-Kanal,
21120, info@tinok.de
04331
http://www.denkmal.schleswig-holstein.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Kanal
Fußgängertunnel
1962-65 erbaut. Länge 130 m, Durchmesser 4,50
m, Gehweg 21,47 m unter Normalnull. 55,19 m
lange Rolltreppen. Nach 2000
Grundinstandsetzung.
Wilhelmstal
ganztags (sonst auch zugänglich)
Führungen 16 und 17 Uhr
Treff: Fußgängertunnel Nordseite. Fachkundige Führung durch
den Tunnel und Informationen zu Über- und Unterquerungen des
Kanals, Brücken, Tunnel und Fähren.
Kontakt: Tourist-Information Nord-Ostsee-Kanal,
21120, info@tinok.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Kronwerk
Hollesenstraße 15
Altes Packhaus
Ehemaliges Packhaus an
Schleswig-Holstein-Canal, Eiderkanal, gelegen
an der Umladestelle zwischen Untereider (Tide
von der Nordsee) und Obereider Kanal. Baujahr
1793. Backsteinbau mit tragendem
Holzständerwerk. Dreigeschossig mit Walmdach
und Mittelrisalit. Heute komerzielle Nutzung.
11 - 14 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen auf Anfrage durch Frau Bandiko
Eröffnung Kunstausstellung: Gesichter, Lufträume und Farben im
Wind, von Gisela Meyer-Hahn, Brigitte Renate Twele und
Clemens Richter. Ausstellung und Infos zur historischen
Bedeutung der Packhäuser
Kontakt: Brigitta Bandiko,
brigitta.bandiko@gmx.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Prinzenstraße 13
04331
0160 96820519,
Christkirche
Errichtet 1695-1700 im Zuge der Bebauung des
Neuwerks durch Christian V. von Dänemark.
Königsstuhl, eine geschlossene Loge für die
königliche Familien. Arp Schnitger-Orgel von
1716. Förderprojekt der Deutschen Stiftung
Denkmalschutz.
11 - 17 Uhr (sonst Mai - Aug. Mo - Fr 10 - 17, Sa 10 - 12, Sept. Okt. Mo - Fr 10 - 16 Uhr geöffnet)
http://www.christkirche-rendsburg.de
Kontakt: Pastor Dr. Stefan Holtmann,
stefan.holtmann@kkre.de
Führung 15 Uhr durch Pastor Dr. Stefan Holtmann
10 Uhr Gottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung, 11
Uhr Offene Kirche mit Kaffee und Kuchen
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
04331 4377943,
2
Stand des PDF: 17.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Rendsburg, Schleswig-Holstein
Adresse
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Arsenalstraße
Kulturdenkmal
Ehemalige Eiderkaserne mit
Eiderschlösschen
Erste Gebäude von1905/06. Erweiterungsbauten
1935/36. 1945 Nutzung durch britische
Streitkräfte, seit 1956 auch Bundeswehr. Bis
1999 deutsch-dänisches NATO-Hauptquartier,
sog. Headquarter Landjut. 2008 wurde die
Kasernennutzung aufgegeben, Erwerb durch die
Stadt. 19 ha Fläche mit 52 Gebäuden, darunter
elf Kulturdenkmale aus unterschiedlichen
Epochen des Kasernenbaus.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
11 - 14 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führung 11 Uhr durch Frank Thomsen, Fachbereichsleiter Bauen
und Umwelt
Beim Rundgang werden Einblicke in die militärhistorische
Entwicklung des Standorts seit 1903 mit den verschiedenen
vielfältigen Nutzungen der Gebäude vermittelt.
Kontakt: Frank Thomsen, Stadt Rendsburg, Fachbereichsleitung
Bau und Umwelt, 04331 206317,
stadtentwicklung@rendsburg.de
http://www.rendsburg.de/bauen-verkehr/sani...
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Paradeplatz 8
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Arsenalstraße 2 - 10
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Prinzessinstraße 7- 8
Garnison Apotheke
1698 von Baumeister Pelli erbaut. Später zog die
Königlich Privilegierte Garnison-Apotheke von
1720 ein. Fassade ursprünglich symmetrisch, die
rechts bestehende Durchfahrt wurde
verschlossen und überbaut, dadurch heutige
Asymmetrie. Historische Platzrandbebauung.
10 - 12 Uhr (sonst auch geöffnet)
Hohes Arsenal, Museen im Kulturzentrum
1695-97 als Zeughaus von Baumeiter Pellis
Bauleuten errichtet. Dreiflügelanlage mit
dreigeschossigem Seitengebäude. Nach
Restaurierung heute Nutzung durch das
Historische Museum Rendsburg und das
Druckmuseum.
10 - 17 Uhr (sonst Di - Fr 10 - 18, Sa - So 10 - 17 Uhr geöffnet)
Jüdisches Museum Rendsburg
Synagoge mit Frauenempore und Ritualbad,
erbaut 1844-45, Nov. 1938 Sprengung des
Toraschreins, 1939-80 Nutzung als
Fischräucherei. 1985 Restaurierung beendet und
Einweihung als Dr.-Bamberger-Haus, heute
zentraler Teil des Jüdischen Museums
Rendsburg, zugehörig zur Stiftung
Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss
Gottorf.
12 - 17 Uhr (sonst Di - So auch geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Andreas Struwe, Inhaber Apotheker
Kontakt: Garnison Apotheke,
04331 22454
Führung 11.30 Uhr
Führung zum Thema Stadtmodelle
Kontakt: Museen im Kulturzentrum Rendsburg,
museenrendsburg@web.de
04331 331336,
Führung 12 Uhr durch Dr. Christian Walda, Museumsleiter
Ausstellungsfinissage: Gebauter Glaube. Synagogenarchitektur
durch die Jahrhunderte (historische und moderne Synagogen)
Kontakt: Dr. Christian Walda,
04331 25262, info@jmrd.de
http://www.jmrd.de
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Paradeplatz 10
Kommandantur mit Mozartsaal
Die ehemalige Kommandantur am Paradeplatz
10 wurde 1705 von Domenicus Pelli
fertiggestellt und diente dem dänischen König
als Residenz. Der Rokokosaal im ersten Stock
mit seinen prachtvollen Stukkaturen wurde für
königliche Audienzen genutzt. König Christian
VII. starb hier 1808. Durch Erweiterungsbauten
entstand im 19. Jh. ein großzügiger Innenhof.
zu den Führungen (sonst nicht geöffnet)
Führungen 11 und 11.30 Uhr
Kontakt: Knudsen Wohnungsbau,
info@knudsen-wobau.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
04331 14140,
3
Stand des PDF: 17.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Rendsburg, Schleswig-Holstein
Adresse
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Kulturdenkmal
Kunstwerkstatt Rungholt e.V.
1698 errichtet. Heute Nutzung durch die
Kunstwerkstatt Rungholt e.V.
Führungen und
Aktionen
Kontakt
11 - 17 Uhr
Kontakt: Brigitta Bandiko, Kunstwerkstatt Rungholt e.V.,
04331 22443, brigitta.bandiko@gmx.de
Löwenstraße 8
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Berliner Straße 1
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Am Stadtsee 18 und 20
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Königstraße 5
Musikschule Rendsburg
1884 als städtisches Krankenhaus mit
erheblicher Unterstützung der Spar- und
Leihkasse errichtet. Später Anbau eines
Seitenflügels, Nutzung als Kreishaus des Kreises
Rendsburg, seit 1972 Kreis
Rendsburg-Eckernförde. 1981 Einzug der
Musikschule.
11 - 14 Uhr (sonst auch geöffnet)
Pulverschuppen
Zwei Pulverschuppen als Teil des vormaligen
Laboratoriums, einer Schießpulverfabrik, vor
den Wällen der Stadt und des Neuwerks
errichtet. Heute Nutzung als Schulersatzräume
der Herderschule, Dachgeschoss genutzt durch
Rendsburger Modellbahn Club e.V. und
Jugendtreff.
10 - 15 Uhr
Schifffahrtsarchiv
Bei der Errichtung des Festungsbauwerks
Neuwerk ab 1695 wurde die Königstraße
durchgehend mit Fachwerkhäusern bebaut. Das
Fachwerkgebäude Königstraße 5, erbaut 1697,
beherbergt heute das Schifffahrtsarchiv.
zur Führung (sonst Mi 15 - 18 und Sa 11 - 13 Uhr geöffnet)
http://www.rendsburger-schifffahrtsarchiv....
Kreis RendsburgEckernförde
24768 Rendsburg
Neuwerk
Prinzenstraße 8
Geöffnet 14.9.2014
Verwaltungsgebäude der Pflege LebensNah
Historisches zweigeschossiges
Fachwerkgebäude. Barocker Bau von 1734.
Ehemaliges Pastorat der Christkirche. Nach
umfänglicher Restaurierung Nutzung als
Verwaltungs- und Bürogebäude der Pflege
LebensNah gGmbH.
Führung 11.30 Uhr durch Prof. Hans-Heinrich Kohnke,
Vorsitzender der Musikschule
Kontakt: Musikschule Rendsburg,
info@musikschule-rd.de
04331 28743,
Führungen nach Bedarf
Führungen durch die Modellbahn-Anlage des MEC
Kontakt: Rendsburger Modellbahn Club e.V.,
mail@kanzlei-tadsen.de
04331 23668,
Führung ca. 15 Uhr durch Alfred Gudd
Achtung kostenpflichtig: 3 Euro
Kontakt: Rendsburger Schifffahrtsarchiv,
archiv@reederei-schlueter.de
04331 4379676,
11 - 13 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Kontakt: Pfeleg LebensNah gGmbH,
info@pln-netz.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
04331 3389416,
4
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
20
Dateigröße
100 KB
Tags
1/--Seiten
melden