close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem - Net4You

EinbettenHerunterladen
Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte
Konfigurationsanleitung
Pirelli PRG AV4202N Modem
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung,
wissen wir um viele Kundenprobleme in
der Bedienung von IKT-Produkten. Um
solche Probleme bei der Nutzung der
Net4You Produkte zu vermeiden, haben wir
für Sie einfache und leicht verständliche
Bedienungsanleitungen ausgearbeitet.
Net4You Support
Sollten Sie trotz unserer Beschreibungen
Probleme bei der Bedienung der Net4You
Produkte haben, steht Ihnen unsere
Supportabteilung selbstverständlich zur
Verfügung:
support@net4you.net
Fon 04242 5005 200
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Konfiguration Pirelli PRG AV4202N
Folgend wird Ihnen erklärt wie Sie Ihr Pirelli Modem selbstständig via Weboberfläche
konfigurieren können.
1. Anschluss des Pirelli Modems mit dem Computer (PC/Notebook)
Bei der Inbetriebnahme Ihres neuen DSL-Anschlusses wird die Verkabelung vom Techniker –
welcher die Leitungsherstellung durchführt – korrekt vorgenommen.
Wir empfehlen Ihnen also, dass Sie keine Änderungen an der Verkabelung durchführen, da es
ansonsten zu Problemen kommen kann, für welche Net4You keine Haftung übernimmt!
Unter dem Punkt 4.2 „Mögliche Fehlerursachen an der Verkabelung“ finden Sie Informationen,
wie die Verkabelung korrekt durchgeführt wird!
2. Verbindung auf das Pirelli Modem via Weboberfläche
Öffnen Sie nun Ihren Internet-Browser (Hier: Internet Explorer) und schreiben Sie folgende
Zeile in die Adressleiste: 10.0.0.138
Bestätigen Sie anschließend mit „ENTER“. Nach kurzer Wartezeit sollte sich die Weboberfläche
des Pirelli Routers öffnen!
Sollte sich folgende Seite nicht öffnen, dann navigieren Sie in der Anleitung zum Punkt
4.1 „Mögliche Fehlerursachen am Computer“. Hier werden Ihnen mögliche Problemquellen
genau erläutert.
Wählen Sie anschließend als Benutzername „admin“, das Feld „Passwort“ muss frei gelassen
werden. Klicken Sie danach auf „OK“ um mit der Konfiguration zu beginnen.
Nach erfolgreicher Anmeldung öffnet sich folgende Pirelli Weboberfläche:
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
3. Zugangsdaten fürs Internet eintragen
Klicken Sie nun im linken Navigationsmenü auf „Netzwerkverbindungen“.
Danach erscheint folgendes Fenster auf Ihrem Bildschirm:
Nun müssen Sie die jeweilige Schnittstelle auswählen, auf welcher die Zugangsdaten für den
Internetzugang eingegeben werden.
Sollten Sie über einen normalen ADSL Zugang verfügen, dann klicken Sie bitte auf „WAN
PPPoA“.
Sollten Sie hingegen einen VDSL Anschluss besitzen, dann klicken Sie bitte auf „WAN PPPoE“
(In diesem Beispiel wird PPPoA verwendet).
Hier finden Sie nun allgemeine Informationen über die derzeitigen Schnittstellen-Einstellungen.
Um mit der Konfiguration fortzufahren, klicken Sie bitte auf den Reiter „PPP“.
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Geben Sie als Erstes beim Feld Login-Name/Login-Passwort nun jene Zugangsdaten ein,
welche Sie von Net4You für die Nutzung des Internetzugangs erhielten
(Benutzername/Passwort).
Aktivieren Sie anschließend darunter die Checkboxen „Unterstützt unverschlüsselte Passwörter
(PAP)“ und „Unterstützt Challenge Handshake Authentifizierung (CHAP) (CHAP)“.
Die zwei weiteren Punkte (MS-CHAP bzw. MS-CHAPv2) werden – wie im Screenshot darunter
ersichtlich – nicht benötigt!
Sollten Sie nun alle nötigen Einstellungen vorgenommen haben, dann klicken Sie anschließend
auf „Anwenden  OK“
Nun wird versucht eine Internetverbindung über das Pirelli Modem herzustellen.
Sie werden anschließend automatisch wieder zum Punkt "Netzwerkverbindungen" verwiesen.
Wenn Sie alle Einstellungen korrekt vorgenommen haben, dann hat sich der Status von "WAN
PPPoA" bzw. "WAN PPPoE" auf "Verbunden" geändert. Dies ist ein Indiz, dass die Verbindung
zum Internet hergestellt wurde. Sie sind also ab sofort mit dem Internet verbunden und
können problemlos im Internet surfen!
Sollte hingegen keine Verbindung aufgebaut sein, dann überprüfen Sie bitte Ihre
Konfigurationseinstellungen!
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Auf der Oberseite des Pirelli Modems müssten nun mindestens die LEDs „Power“ und „@“ in
weiß aufleuchten! Nur dann ist die Voraussetzung für eine funktionierende Internetverbindung
gegeben. Sollten Sie Ihren Computer nicht via Netzwerkkabel mit dem Pirelli Router verbunden
haben, dann könnte das „@“-Symbol am Pirelli Router auch in rot aufleuchten.
Wenn Sie Ihren PC jedoch mittels Netzwerkkabel zum Pirelli Router verbunden haben, dann
muss das „@“-Symbol in weiß aufleuchten!
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
4. Mögliche Fehlerursachen
Hier werden Ihnen mögliche Fehlerursachen am Computer und an der Verkabelung aufgelistet.
4.1 Mögliche Fehlerursachen am Computer
Alle folgenden Einstellungen sind direkt am Computer (PC/Notebook) vorzunehmen.
Damit eine Verbindung zum Pirelli Modem hergestellt werden kann, müssen Sie die
Netzwerkkarte (LAN-Verbindung) auf DHCP beziehen.
Öffnen Sie hierzu in der „Systemsteuerung“ den Punkt „Netzwerkverbindungen“ (Diese
Konfigurationsanweisung basiert auf dem Betriebssystem Windows XP. Sollten Sie ein anderes
Betriebssystem verwenden, dann könnten Differenzen in der Menüführung auftreten).
Unter Windows7: Start  Systemsteuerung  Netzwerk und Internet  Netzwerk- und
Freigabecenter  Adaptereinstellungen ändern.
Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Punkt „LAN-Verbindung“ und anschließend
auf „Eigenschaften“.
Navigieren Sie nun im mittleren Menü zum Punkt „Internetprotokoll TCP/IP“ und doppelklicken
Sie danach auf diesen um mit der LAN-Konfiguration fortzufahren.
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Aktivieren Sie nun die Punkte „IP-Adresse automatisch beziehen“ und „DNS-Serveradresse
automatisch beziehen“. Klicken Sie anschließend auf „OK“!
Sie haben nun alle nötigen LAN-Einstellungen vorgenommen. Versuchen Sie also erneut eine
Verbindung mit der Pirelli-Oberfläche herzustellen, indem Sie die Adresse 10.0.0.138 in Ihrem
Internet-Browser eingeben.
Sollte trotz Berichtigung der LAN-Einstellungen keine Verbindung mit der Pirelli Weboberfläche
möglich sein, dann überprüfen Sie bitte ob Ihr Proxy-Server deaktiviert ist. Sollte dieser
aktiviert sein, dann deaktivieren Sie diesen bitte.
Bei Verwendung des Internet Explorers gehen Sie dazu wie folgt vor:
Öffnen Sie den Internet Explorer und klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und
anschließend auf „Internetoptionen“. Wählen Sie nun den Reiter „Verbindungen“ und klicken
Sie auf „LAN-Einstellungen“. Sollte hier ein (oder mehrere) Häkchen aktiviert sein, dann
deaktivieren Sie diese bitte.
Bei Verwendung des Mozilla Firefox gehen Sie wie folgt vor:
Öffnen Sie den Mozilla Firefox und klicken Sie in der Menüleiste auf „Extras“ und anschließend
auf „Einstellungen“. Wählen Sie nun den Button „Erweitert“ und klicken Sie dann auf den Reiter
„Netzwerk“. Um zu den Proxy-Einstellungen zu gelangen, klicken Sie den Button
„Einstellungen“. Sollte hier einer der folgenden Punkte, „Manuelle Proxy-Konfiguration“, „Die
Proxy-Einstellungen für dieses Netzwerk automatisch erkennen“ oder „Automatische ProxyKonfigurations-URL“ aktiviert sein, aktivieren Sie bitte den Punkt „Kein Proxy“ und bestätigen
Sie mit „OK“.
Versuchen Sie danach erneut eine Verbindung mit dem Pirelli Webinterface herzustellen indem
Sie die Adresse 10.0.0.138 in Ihrem Webbrowser öffnen.
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
4.2 Mögliche Fehlerursachen an der Verkabelung
Diese folgende Grafik beschreibt den Vorgang, wie ein POTS-Anschluss standardmäßig korrekt
angeschlossen wird!
Sollten Sie über einen noTA Anschluss verfügen, dann wird der Splitter nicht benötigt. Es wird
also das Telefonkabel direkt mit dem Modem verbunden!
Sollten Sie über einen ISDN Anschluss verfügen, dann muss der Splitter (Bezeichnung: AMT)
direkt mit dem Haus-Verteiler oder einer TAE-Dose (wenn vom Techniker gesetzt) verbunden
werden.
Wie jedoch bereits beim Punkt 1 „Anschluss des Pirelli Modems mit dem Computer
(PC/Notebook)“ erwähnt, wird die korrekte Verkabelung bei der Inbetriebnahme vom
Techniker durchgeführt und Sie müssen im Normalfall nur den PC mit dem Modem verbinden,
das Modem einschalten und eine Stromzufuhr gewähren (wenn dies vom Techniker nicht
gemacht wurde).
Sie müssen die folgenden Details also nur beachten, wenn es zu Problemen kommen sollte!
Lieferumfang:
Anschluss an PC/Laptop:
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Senden Sie einfach eine E-Mail an
support@net4you.net oder kontaktieren Sie unser Support-Team unter 04242 5005 200
(Montag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr).
Version 11/2010
Net4You Internet GmbH, Tiroler Straße 80, 9500 Villach, Austria | Fon +43 (0)4242 5005 | Fax +43 (0)4242 5005 5 | FN 132428y | FB Gericht Klagenfurt
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
668 KB
Tags
1/--Seiten
melden