close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Meinsberger Elektroden

EinbettenHerunterladen
pH mV
S
mS
O2
Cl2 ISE NTU
Meinsberger Elektroden
für Labor und Industrie
www.meinsberg.de
Umgang mit pH- und Redox-Einstabmessketten
Aufbewahrung1
pH- und Redox-Einstabmessketten werden in dem Medium aufbewahrt, welches sich im Bezugssystem
des Sensors befindet. Es handelt sich entweder um 3 mol/l oder gesättigte KCl-Lösung, welche bei der
Auslieferung im Aufbewahrungsgefäß bzw. in der Wässerungskappe vorliegt. pH- und RedoxEinstabmessketten dürfen niemals in deionisiertem Wasser aufbewahrt werden.
Kalibrierung1
1. Spülen Sie den Sensor gründlich mit deionisiertem Wasser.
2. Tauchen Sie den Sensor so in die Pufferlösung ein, dass das Diaphragma vollständig benetzt ist.
3. Stellen Sie sicher, dass der Sensor den Temperaturwert des Puffers angenommen hat.
4. Spülen Sie den Sensor mit deionisiertem Wasser, bevor der Wechsel zur nächsten Pufferlösung erfolgt.
Verwerfen Sie die benutzte Pufferlösung.
Beachten Sie außerdem die Bedienungsanleitung von Sensor und Messgerät.
Reinigung1
Diaphragma sowie Glasmembran bzw. Platinkalotte des Sensors mit Wasser reinigen und mit Zellstoff
abtupfen.
Ölige und organische Verunreinigungen:
Proteinhaltige Verunreinigungen:
Sensor mit Ethanol spülen.
Sensor mindestens eine Stunde so in pepsinhaltige
Reinigungslösung tauchen, dass das Diaphragma
vollständig benetzt ist.
Nach der Reinigung wird der Sensor mit deionisiertem Wasser gespült und mindestens eine Stunde in seiner
Aufbewahrungslösung gelagert. Vor der nächsten Messung ist eine Kalibrierung erforderlich.
1
Regenerierung
pH-Einstabmessketten mit abnehmender Steilheit und verlängerter Einstellzeit können mit einer speziellen
Lösung regeneriert werden. Dabei wird die Glasmembran des Sensors für maximal 2 Minuten in die
Regenerierungslösung getaucht, wobei das Diaphragma keinesfalls benetzt werden darf. Nach diesem
Vorgang wird der Sensor mit deionisiertem Wasser gespült und mindestens eine Stunde in seiner
Aufbewahrungslösung gelagert. Vor der nächsten Messung ist eine Kalibrierung erforderlich.
1
Die Bestellbezeichnung für Aufbewahrungslösung, Kalibrierlösung, Reinigungslösung und Regenerierungslösung finden Sie auf Seite 33.
Bestellschlüssel für Bezugselektroden und pH-Einstabmessketten
Bezugselektroden
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
SE/KE…
- X
-
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
H = Bananen-Stecker
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
L = S7 Laborsteckkopf
Angabe des Grundtyps
Beispiel: SE 20 mit 3 m Sonderkabellänge, Bananenstecker und PG 13,5 Verschraubung = SE 20-SK030-H-P
pH-Einstabmessketten ohne Temperaturfühler
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
EG…
X
- X
-
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
B = BNC-Stecker
G = Cinch-Stecker
D = DIN-Stecker
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
L = S7 Laborsteckkopf
Fortsetzung der Angabe des Grundtyps (z. B. 153)
Angabe des Grundtyps (EGA/EGC)
A = Standardglas
C = HT-Glas (alkalibeständig)
Beispiel: EGA 151 mit 3 m Sonderkabellänge und BNC-Stecker = EGA 151-SK030-B
pH-Einstabmesskette mit Temperaturfühler
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
EG... XXX - X
- X
-
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
BH = BNC-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker
BG = BNC-Stecker und Cinch-Stecker
BM = BNC-Stecker und MiniDIN-Stecker
DH = DIN-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
E = SMEK Laborsteckkopf
2
X = mit Pt 1000
Y = mit Pt 100
Z30 = mit NTC 30 kΩ
Fortsetzung der Angabe des Grundtyps (z. B. 143)
Angabe des Grundtyps (EGA/EGC)
A = Standardglas
C = HT-Glas (alkalibeständig)
Beispiel: EGA 143 mit Pt 100, 12,50 m Sonderkabellänge und freie Kabelenden = EGA 143-Y-SK125-F
1
2
1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m sind als Standardkabellängen erhältlich.
Eine andere Bezeichnung für „SMEK“ ist „SixPlug“.
Bestellschlüssel für Redox-Einstabmessketten, Leitfähigkeitszellen, Sauerstoffsensoren
Redoxeinstabmessketten
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
EMC… - X
-
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
B = BNC-Stecker
G = Cinch-Stecker
D = DIN-Stecker
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
L = S7 Laborsteckkopf
Angabe des Grundtyps
Beispiel: EMC 133 mit 5 m Standardkabellänge und DIN-Stecker = EMC 133-K050-D
Leitfähigkeitszellen mit Temperaturfühler
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
LTG/LTC…
- X
-
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
B = BNC-Stecker
HH = Banane-Banane
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Sonderlänge, z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
L = S7 Laborsteckkopf
Angabe des Grundtyps
Beispiel: LTG 1/23 mit 12,50 m Sonderkabellänge und freie Kabelenden = LTG 1/23-SK125-F
Sauerstoffsensoren mit Temperaturfühler
Es stehen ein Steckkopf oder ein Festkabel mit Stecker zur Auswahl. Bitte geben Sie Ihre Wahl wie folgt an:
MF… - X
X000
- X
- X
P = verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung
U = Binderkupplung
F = freie Kabelenden
1
K = Standardkabellänge (zusätzliche Angabe der gewünschten
Länge, z. B. K010 für 1 m oder K100 für 10 m)
SK = Sonderkabellänge (Angabe der gewünschten Sonderlänge,
z. B. SK015 für 1,50 m oder SK155 für 15,50 m)
E = SMEK Laborsteckkopf
2
Angabe des Grundtyps
Beispiel: MF 41-N mit 10 m Standardkabellänge und Binderkupplung = MF 41-N-K100-U
1
2
1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m sind als Standardkabellängen erhältlich.
Eine andere Bezeichnung für „SMEK“ ist „SixPlug“.
Meinsberger Elektroden für Labor und Industrie
• Seit mehr als 65 Jahren werden in Meinsberg (Sachsen)
elektrochemische Sensoren entwickelt und gefertigt.
• Zahlreiche erfahrene Sensorspezialisten wie Chemiker,
Elektroniker, Konstrukteure und Glasbläser tragen dazu bei, dass
Meinsberger Elektroden nach wie vor ein Begriff für Qualität und
Zuverlässigkeit sind.
• Mit dem neuen Elektrodenkatalog präsentieren wir Ihnen unsere
Sensoren für die Messung von pH-Wert, Redoxpotential,
Leitfähigkeit, Sauerstoff-, Chlorgehalt sowie Temperatur für Laborund Industrieanwendungen.
• Im ersten Teil des Katalogs finden Sie individuell konfigurierbare
Elektroden für präzise Messungen im Labor. Diese
Laborelektroden sind mit Steckkopf- oder Festkabelanschluss
erhältlich. Darüber hinaus sind u. a. die Kabellänge und der
jeweilige Kabelstecker wählbar. Der Bestellschlüssel für die
verschiedenen Sensoren (Bezugselektroden, pH- und RedoxEinstabmessketten, Leitfähigkeitsmesszellen und
Sauerstoffsensoren) befindet sich im aufklappbaren
Katalogeinband.
• Im zweiten Teil des Katalogs finden Sie Elektroden, die speziell für Online-Messungen in der Industrie konzipiert
wurden. Diese Industrieelektroden sind stets mit einem Steckkopf mit PG-Verschraubung ausgestattet, um den
problemlosen Einbau in Eintauch- oder Durchflussarmaturen zu realisieren. Die Bestellbezeichnungen sind im
Kapitel „Industrieelektroden“ unter der jeweiligen Sensorabbildung aufgeführt.
• Im Folgenden sind die wichtigsten Standardelektroden für Labor und Industrie mit den wesentlichen
technischen Daten und Anwendungsempfehlungen dargestellt. Eine Auflistung der häufigsten Applikationen
finden Sie auf den Seiten 2 und 3.
Inhaltsverzeichnis
1.
Applikationsliste zu Labor- und Industrieelektroden ..................................................................................... 2
2.
Technische Daten zu pH- und Redox-Einstabmessketten ............................................................................4
3.
Laborelektroden .................................................................................................................................................6
3.1 Bezugselektroden................................................................................................................................ 6
3.2 pH-Einstabmessketten ........................................................................................................................ 8
3.3 Redox-Einstabmessketten ................................................................................................................ 12
3.4 Leitfähigkeitsmesszellen ................................................................................................................... 13
3.5 Sauerstoffsensoren ........................................................................................................................... 15
3.6 Laborkabel......................................................................................................................................... 16
4.
Industrieelektroden ..........................................................................................................................................17
4.1 Temperaturfühler ............................................................................................................................... 17
4.2 pH-Mess- und Bezugselektroden ...................................................................................................... 18
4.3 pH-Einstabmessketten ...................................................................................................................... 19
4.4 Redox-Einstabmessketten ................................................................................................................ 22
4.5 Leitfähigkeitsmesszellen ................................................................................................................... 23
4.6 Sauerstoffsensoren ........................................................................................................................... 25
4.7 Chlormesszellen ................................................................................................................................ 27
4.8 Trübungs- und Feststoffsonden ........................................................................................................ 29
4.9 Industriekabel .................................................................................................................................... 30
5.
Anschlussvarianten und Erweiterungsmöglichkeiten .................................................................................31
6.
Kalibrierlösungen und Elektrolyte .................................................................................................................33
7.
Temperaturgang von Kalibrier- und Pufferlösungen, Standardpotentiale von Bezugselektroden .........34
1
EGA 121
EGA 131
EGA 133
EGA 140
EGA 141
EGA 142
EGA 143
EGA 150
EGA 151
EGA 153
EGA 161
EGA 173
EGA 184
EGA 186
EGA 233
EGA 81
EGC 151
EGC 151 I/S
EGP 150
EGV 150
OGA 201
EMC 133
EMC 173
EMC 30
EMC 33
CL 4
CS 2, CP 2
MCL 10
2
ionenarme Medien
hohe pH-Werte
Getränke
galvanische Bäder
feste/halbfeste Proben
(z. B. Käse, Fleisch)
Feldmessungen
Erde, Bodenproben
Biotechnologie
(Fermentoren)
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
LTC 0,35/23
LTC 1/23
LTG 0,1/23
LTG 1/23
LVV 0,1/23
MF 39
MF 39-T
MF 41
Aquariumwasser
Applikationsliste zu Labor- und Industrieelektroden
(pH, Redox, Leitfähigkeit, Sauerstoff und Chlor)
Abwasser
1.
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
8
8
8, 19
19
9
9
19
20
10
20
9, 21
21
11
11
19
11
10
20
21
21
10
12, 22
22
12
22
13, 23
13
13, 23
14, 24
14, 24
●
25
25
15, 25
●
●
●
27
28
27
3
Seite
wässrige Lösungen
wasserlösliche Lacke
Trinkwasser
temperaturkompensierte
Messungen
Seifenwasser,
Waschmittel
Schwimmbadwasser
Prozesschemie
Oberflächen
(z. B. Papier)
Meerwasser
Kosmetika
kleines Probevolumen
2.
Technische Daten zu pH- und Redox-Einstabmessketten
Die Ableitsysteme der Referenzelektroden aller hier genannten Einstabmessketten basieren auf Ag/AgCl.
pH-Einstabmessketten
Elektrodentyp
Schaftmaterial
Schaftlänge Schaft(Standard) durchmesser
in mm
oben in mm
Schaftdurchmesser
unten in mm
Temperatur- Membranfühler
form
Außenelektrolyt
(KCl-Konzentration)
EGA 121
Kunststoff
120
12
12
Ja
Zylinder
flüssig (3 M)
EGA 131
Kunststoff
120
12
12
Nein
Kugel
flüssig (3 M)
EGA 133
Kunststoff
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 140
Glas
120
12
12
Ja
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 141
Glas
120
12
12
Ja
Zylinder
flüssig (3 M)
EGA 142
Kunststoff
120
12
12
Ja
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 143
Glas
120
12
12
Ja
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 150
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 151
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
flüssig (3 M)
EGA 153
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 161
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
flüssig (3 M)
EGA 173
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 184
Glas
120
12
6
Nein
Konus
Gel (3 M)
EGA 186
Glas
170
12
6
Nein
Zylinder
flüssig (3 M)
EGA 233
Kunststoff
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGA 81
Glas
120
12
12
Nein
Konus
flüssig (3 M)
EGC 151
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
flüssig (3 M)
EGC 151I/S
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
flüssig (gesättigt)
EGP 150
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
EGV 150
Glas
120
12
12
Nein
Zylinder
Gel (3 M)
OGA 201
Glas
120
12
17
Nein
Fläche
flüssig (3 M)
Redox-Einstabmessketten
Elektrodentyp
Schaftmaterial
Schaftlänge
(Standard) in mm
Schaftdurchmesser in mm
Metallelektrode
Außenelektrolyt
(KCl-Konzentration)
EMC 133
Kunststoff
120
12
Platinkalotte
Gel (3 M)
EMC 173
Glas
120
12
Platinkalotte
Gel (3 M)
EMC 30
Glas
120
12
Platinkalotte
flüssig (3 M)
EMC 33
Glas
120
12
Platinkalotte
Gel (3 M)
4
EinsatzArt des
Anzahl der
pHtemperatur
Diaphragmas Diaphragmen Messbereich
in °C
Druck in bar
Minimale
Leitfähigkeit der
Probe in µS/cm
Minimale
Eintauchtiefe
in mm
Keramik
1
2 … 11
-5 … 60
drucklos
100
15
8
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
drucklos
100
15
8
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
<6
100
15
8, 19
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
<6
100
22
19
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
drucklos
100
22
9
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
drucklos
100
15
9
Schliff
1
0 … 14
-5 … 80
<6
50
27
19
Keramik
1
0 … 14
-5 … 80
<6
100
22
20
Keramik
1
0 … 14
-5 … 80
drucklos
100
22
10
Keramik
3
0 … 14
-5 … 80
<6
100
22
20
beweglicher
Schliff
1
0 … 14
-5 … 80
drucklos
20
32
9, 21
Schliff
1
0 … 14
-5 … 80
<6
50
27
21
Keramik
2
2 … 11
-5 … 60
drucklos
100
15
11
Keramik
2
2 … 11
-5 … 60
drucklos
100
15
11
Keramik
2
0 … 14
-5 … 80
<6
100
15
19
Keramik
3
0 … 14
-5 … 80
drucklos
100
15
11
Keramik
1
0 … 14
-5 … 100
drucklos
100
22
10
Keramik
1
0 … 14
-5 … 100
drucklos
100
22
20
Keramik
3
0 … 14
-5 … 130
< 15
100
22
21
Loch
2
0 … 14
-5 … 130
<6
50
22
21
Keramik
1
2 … 11
-5 … 60
drucklos
100
2
10
Druck in bar
Minimale
Leitfähigkeit der
Probe in µS/cm
Minimale
Eintauchtiefe
in mm
Seite
EinsatzArt des
Anzahl der
Messbereich
temperatur
Diaphragmas Diaphragmen in mV
in °C
Seite
Keramik
2
± 2000
-5 … 80
<6
100
15
12, 22
Schliff
1
± 2000
-5 … 80
<6
50
17
22
Keramik
1
± 2000
-5 … 80
<6
100
12
12
Keramik
1
± 2000
-5 … 80
<6
100
12
22
1
1
1
1
Dieser Sensor besitzt im Außenelektrolyt ein KCl-Reserveröhrchen.
5
3.
Laborelektroden
3.1
Bezugselektroden
KE 10, KE 11
SE 10, SE 11
• Kalomelelektrode für Messungen
in sehr kleinen Volumina
• sehr langzeitstabil durch
Elektrolytfüllung mit gesättigter
KCl-Lösung und KCl-Reserve
• 5 mm Schaftdurchmesser
• optional: Normschliff (NSK 7) am
Schaft, dadurch ideal für den
gasdichten Einbau in Korrosionsmesszellen mit entsprechender Hülse
KE 11
• Bezugselektrode mit Ag/AgClReferenzsystem für Messungen in sehr
kleinen Volumina
• sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung
mit gesättigter KCl-Lösung und KClReserve
• 5 mm Schaftdurchmesser
• einfache Reinigung durch Entfernen des
Schliffstopfens
• optional: Normschliff (NSK 7) am Schaft,
dadurch ideal für den gasdichten Einbau
in Korrosionsmesszellen mit
entsprechender Hülse
SE 10 NSK 7
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Schaftlänge
Ableitsystem
KE 10
Glas, Ø 12/5 mm
155 mm
Kalomel
KE 11
Glas, Ø 12/5 mm
155 mm
Kalomel
SE 10
Glas, Ø 12/5 mm
155 mm
Ag/AgCl
SE 11
Glas, Ø 12/5 mm
155 mm
Ag/AgCl
Elektrolyt (KCl)
Brückenelektrolyt
flüssig (gesättigt) mit
KCl-Reserve
-
flüssig (gesättigt) mit
KCl-Reserve
-
flüssig (gesättigt) mit
KCl-Reserve
-
flüssig (gesättigt) mit
KCl-Reserve
-
Diaphragma
Schliff
1 x Keramik
Schliff
1 x Keramik
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
-5 … 60 °C
10 mm
kleine Probemengen,
wässrige Lösungen
4 mm BananenBuchse
KE 10,
KE 10 NSK-7
-5 … 60 °C
10 mm
kleine Probemengen,
wässrige Lösungen
4 mm BananenBuchse
KE 11,
KE 11 NSK-7
-5 … 80 °C
10 mm
kleine Probemengen,
wässrige Lösungen
4 mm BananenBuchse
SE 10,
SE 10 NSK-7
-5 … 80 °C
10 mm
kleine Probemengen,
wässrige Lösungen
4 mm BananenBuchse
SE 11,
SE 11 NSK-7
Anschluss
Bestellbezeichnung/
Bestellschlüssel
6
SE 20, SE 21
SE 20 EB, SE 21 EB
• Bezugselektrode mit Ag/AgCl-Referenzsystem für
Messungen in Verbindung mit ionenselektiven
Elektroden
• sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter
KCl-Lösung und KCl-Reserve
• 12 mm Schaftdurchmesser
SE 21-L
• Doppelkammer-Bezugselektrode mit Ag/AgClReferenzsystem für Messungen in kritischen Medien
• ideal für Messungen in Verbindung mit ionenselektiven
Elektroden
• sehr langzeitstabil durch Elektrolytfüllung mit gesättigter
KCl-Lösung und KCl-Reserve
• Brückenelektrolyt nach Kundenwunsch
SE 20 EB-L
SE 20
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Ag/AgCl
SE 21
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Ag/AgCl
SE 20 EB
Glas, Ø 12 mm
160 mm
Ag/AgCl
SE 21 EB
Glas, Ø 12 mm
160 mm
Ag/AgCl
flüssig (gesättigt) mit KClReserve
-
flüssig (gesättigt) mit KClReserve
-
flüssig (gesättigt) mit KClReserve
nach Kundenwunsch
flüssig (gesättigt) mit KClReserve
nach Kundenwunsch
beweglicher Schliff
1 x Keramik
-5 … 100 °C
20 mm
verschmutzte oder
ionenarme Medien
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
-5 … 100 °C
10 mm
wässrige Lösungen
beweglicher Schliff (außen),
2 x Keramik (innen),
(DoppelkammerBezugssystem)
-5 … 100 °C
20 mm
verschmutzte Medien sowie
starke Säuren und Basen
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
1 x Keramik (außen)
2 x Keramik (innen),
(DoppelkammerBezugssystem)
-5 … 100 °C
10 mm
kritische Medien (starke
Säuren und Basen)
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar
(Siehe linker Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16.
7
3.2
pH-Einstabmessketten
EGA 131
EGA 133
• pH-Einstabmesskette
für Schwimmbad und
Aquaristik
• robuster
Kunststoffschaft mit
Schutzkorb
• mit nachfüllbarem
Flüssigelektrolyt
EGA 131-L
• pH-Einstabmesskette
für Schwimmbad und
Aquaristik
• robuster
Kunststoffschaft mit
Schutzkorb
• mit Gelelektrolyt
EGA 133-L
EGA 121
• pH-Einstabmesskette
für Handmessgeräte
• mit integrierten
Temperaturfühler
• mit nachfüllbarem
Flüssigelektroly
• robuster
Kunststoffschaft
mit Schutzkorb
EGA 121-X-E
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Schaftlänge
Temperaturfühler
EGA 131
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
-
EGA 133
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
-
Membranform
Äußere Ableitung
Außenelektrolyt (KCl)
Diaphragma
Kettennullpunkt
pH-Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
Kugel
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
15 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser,
Schwimmbad
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
15 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser,
Schwimmbad
Anschluss
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe linker Katalogeinband!
Siehe linker Katalogeinband!
EGA 121
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Pt 1000 oder Pt 100 oder
NTC 30 kΩ
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
2 … 11
-5 … 60 °C
15 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser, Oberflächenwasser,
Schwimmbad, Abwasser,
Umweltanalytik
SMEK Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar
(Siehe linker Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16. Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden
Sie auf den Seiten 16 und 30.
8
EGA 141
• pH-Einstabmesskette für
Handmessgeräte
• mit integriertem Temperaturfühler
• mit nachfüllbarem
Flüssigelektrolyt
• sehr gut zu reinigender
Glasschaft und Membran
EGA 141-X-E
EGA 142
EGA 161
• pH-Einstabmesskette für
Handmessgeräte
• mit integriertem Temperaturfühler
• wartungsarm
• robuster Kunststoffschaft mit
Schutzkorb
EGA 142-X-E
• pH-Einstabmesskette für
Messungen in ionenarmen
Medien sowie in der
Kosmetikindustrie
• mit nachfüllbarem
Flüssigelektrolyt
• bewegliches Schliffdiaphragma
EGA 161-L
EGA 141
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kΩ
EGA 142
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Pt 1000 oder Pt 100 oder NTC 30 kΩ
EGA 161
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
22 mm
Aquariumwasser, Oberflächenwasser,
Schwimmbad, Abwasser,
Umweltanalytik
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
15 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser,
Oberflächenwasser, Schwimmbad,
Abwasser, Umweltanalytik
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
beweglicher Schliff
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
32 mm
ionenarme Medien, Kosmetika
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
Siehe linker Katalogeinband!
Siehe linker Katalogeinband!
Siehe linker Katalogeinband!
Die Elektrode EGA 141 ist auch mit HT-Glas als EGC 141 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen
pH-Werten ermöglicht. Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei
konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16. Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie
auf den Seiten 16 und 30.
9
EGA 151, EGC 151
OGA 201
• pH-Einstabmesskette für
Messungen auf Oberflächen
z. B. Papier
• mit Flachmembran
EGA 151:
• pH-Einstabmesskette für allgemeine
Laboranwendungen und Getränkeindustrie
• mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt
• sehr gut zu reinigender Glasschaft
und Membran
EGC 151:
• pH-Einstabmesskette für Messungen in Medien mit
extremen pH-Werten und Temperaturen bis 100 °C
• mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt
• sehr gut zu reinigender Glasschaft
und Membran
EGA 151-L
OGA 201-L
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Schaftlänge
Temperaturfühler
EGA 151
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
EGC 151
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
OGA 201
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
Membranform
Äußere Ableitung
Außenelektrolyt (KCl)
Diaphragma
Kettennullpunkt
pH-Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
22 mm
Aquariumwasser,
Getränke, Umweltanalytik
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 100 °C
22 mm
Medien mit erhöhten
Temperaturen und
extremen pH-Werten
Flachmembran
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
2 … 11
-5 … 60 °C
2 mm
pH-Messungen auf Oberflächen,
z. B. Papier
Anschluss
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
S7 Laborsteckkopf,
Festkabel
Siehe linker
Katalogeinband!
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe linker Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und Steckverbinder frei konfigurierbar (Siehe linker Katalogeinband!).
Die Erweiterungsmöglichkeit verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung (P) ist für OGA 201 nicht verfügbar.
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16.
10
EGA 81
EGA 184
• pH-Einstabmesskette für
Einstichmessungen in
Bodenproben
• verstärkte konische Membran
EGA 81-L
EGA 186
• pH-Einstabmesskette für
lageunabhängige Einstichmessungen in Fleisch und Käse
• konische Membran
EGA 184-L
• pH-Einstabmesskette für
Messungen in sehr kleinen
Volumina
• 6 mm Schaftdurchmesser
• mit nachfüllbarem
Flüssigelektrolyt
EGA 186-L
EGA 81
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
EGA 184
Glas, Ø 12/6 mm
120 mm
-
EGA 186
Glas, Ø 12/6 mm
170 mm
-
Konus
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
3 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
22 mm
viskose Medien, Bodenproben
Konus
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
2 … 11
-5 … 60 °C
15 mm
lageunabhängige Einstichmessungen in
Lebensmitteln
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
2 … 11
-5 … 60 °C
15 mm
in kleinen Probemengen
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
Siehe linker Katalogeinband!
Siehe linker Katalogeinband!
Siehe linker Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar
(Siehe linker Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16.
11
3.3
Redox-Einstabmessketten
EMC 133
EMC 30
• Redox-Einstabmesskette für
Schwimmbad und Aquaristik
• mit mechanisch stabiler Platinkalotte
• robuster Kunststoffschaft mit Schutzkorb
EMC 133-L
• Redox-Einstabmesskette für allgemeine
Laboranwendungen und Messungen in
Seifenwasser
• mit mechanisch stabiler Platinkalotte
• mit nachfüllbarem Flüssigelektrolyt
• sehr gut zu reinigen
EMC 30-L
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Schaftlänge
Messelektrode
EMC 133
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Platinkalotte Ø 5 mm
EMC 30
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platinkalotte Ø 5 mm
Äußere Ableitung
Außenelektrolyt (KCl)
Diaphragma
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
1 x Keramik
Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
± 2000 mV
-5 … 80 °C
15 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser,
Oberflächenwasser, Schwimmbad
± 2000 mV
-5 … 80 °C
12 mm
Rohwasser, Seifenwasser, Umweltanalytik
Anschluss
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
S7 Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe rechter Katalogeinband!
Siehe rechter Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar
(Siehe rechter Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den S7 Laborsteckkopf finden Sie auf Seite 16.
12
3.4
Leitfähigkeitsmesszellen
LTC 0,35/23
LTC 1/22 bzw. LTC 1/23
• Leitfähigkeitsmesszelle für
Handmessgeräte
• 4-Elektrodentechnik
• sehr großer Messbereich:
5 µS/cm … 500 mS/cm
• integrierter Temperaturfühler
• robuster Kunststoffschaft
LTC 0,35/23-E
• Leitfähigkeitsmesszelle für
Handmessgeräte und Aquaristik
• 2-Elektrodentechnik
• robuster Kunststoffschaft
• einfach zu reinigende Graphitelektroden
• integrierter Temperaturfühler
LTC 1/23-E
Technische Daten:
Elektrodentyp
Sensorschaft
Schaftlänge
Elektrodenmaterial
LTC 0,35/23
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Graphit
LTC 1/22 bzw. LTC 1/23
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Graphit
Temperaturfühler
Pt 1000
Messprinzip
konduktive 4-Elektrodentechnik
LTC 1/22: Pt 100
LTC 1/23: Pt 1000
konduktive 2-Elektrodentechnik
Zellkonstante
Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
0,33 cm-1 ± 5 %
5 µS/cm … 500 mS/cm
-5 … 80 °C
20 mm
Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser,
Meerwasser, industrielle Prozesswässer,
Säuren, Laugen
1 cm-1 ± 20 %
10 µS/cm … 20 mS/cm
-5 … 80 °C
15 mm
Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser,
Meerwasser
Anschluss
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe rechter Katalogeinband!
Siehe rechter Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und 30.
13
LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23
LTG 1/22 bzw. LTG 1/23
• Leitfähigkeitsmesszelle für Messungen
in ionenarmen Medien wie z. B.
destilliertes Wasser
• 2-Elektrodentechnik
• geringe Leitfähigkeitswerte:
1 µS/cm … 200 µS/cm
• langzeitstabile Platinblechelektroden
• integrierter Temperaturfühler
LTG 0,1/23-E
• Leitfähigkeitsmesszelle für Schwimmbad
und Getränkeindustrie
• 2-Elektrodentechnik
• großer Messbereich:
10 µS/cm … 20 mS/cm
• langzeitstabile Platinblechelektroden
ermöglichen Messungen in aggressiven
Medien
• integrierter Temperaturfühler
LTG 1/23-E
Technische Daten:
Elektrodentyp
Sensorschaft
Schaftlänge
Elektrodenmaterial
LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platin (8x17 mm)
LTG 1/22 bzw. LTG 1/23
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platin (3x4 mm)
Temperaturfühler
LTG 0,1/22: Pt 100
LTG 0,1/23: Pt 1000
konduktive 2-Elektrodentechnik
LTG 1/22: Pt 100
LTG 1/23: Pt 1000
konduktive 2-Elektrodentechnik
Zellkonstante
Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
0,1 cm-1 ± 20 %
1 µS/cm … 200 µS/cm
-5 … 100 °C
35 mm
ionenarme Medien (Destillationsanlagen,
Ionenaustauscher)
1 cm-1 ± 20 %
10 µS/cm … 20 mS/cm
-5 … 100 °C
25 mm
Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser,
Meerwasser, Schwimmbad, Getränke
Anschluss
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe rechter Katalogeinband!
Siehe rechter Katalogeinband!
Messprinzip
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und 30.
14
3.5
Sauerstoffsensoren
MF 41-N
• Sauerstoffsensor für Messungen in
wässrigen Lösungen in Verbindung
mit Handmessgeräten
• korrosionsbeständig für den Einsatz in
Meerwasser
• integrierter Temperaturfühler zur
Temperaturkompensation
• robuster Kunststoffschaft
• Membrankopf komplett austauschbar
MF 41-N-E
Technische Daten
Elektrodentyp
Sensorschaft
Schaftlänge
Kathodenmaterial
Anodenmaterial
Temperaturfühler
Messprinzip
Signal an Luft
Ansprechzeit in N2
Anströmgeschwindigkeit
Messbereich
Einsatztemperatur
Minimale Eintauchtiefe
Anwendung
MF 41-N
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Platin
Ag/AgCl
Pt 1000
amperometrisch nach Clark
100 … 130 nA
t90 < 30 s
> 9 cm/s
0 … 20 mg/l, 0 … 200 % Luftsättigung
-5 … 45 °C
30 mm
Feldmessungen, Aquariumwasser,
Oberflächenwasser, Meerwasser
Anschluss
SMEK Laborsteckkopf, Festkabel
Bestellschlüssel
Siehe rechter Katalogeinband!
Alle Elektroden sind hinsichtlich Steckkopf, Kabellänge, Steckverbinder und PG 13,5 Verschraubung frei konfigurierbar
(Siehe rechter Katalogeinband!).
Die Anschlusskabel für den SMEK Laborsteckkopf finden Sie auf den Seiten 16 und 30.
15
3.6
Laborkabel
Für alle Laborkabel gelten die Standardkabellängen von 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m. Sonderkabellängen sind möglich.
BestellKabel
bezeichnung
1. Kabelseite
2. Kabelseite
Sensoren
Koax 3
Ø 3 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
DIN-Stecker
pH-Einstabmesskette,
Redox-Einstabmesskette
Koax 4
Ø 3 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
4 mm Bananen-Stecker
Bezugselektrode
Koax 5
Ø 3 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
BNC-Stecker
Koax 6
Ø 5 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
2 x 4 mm Bananen-Stecker
pH-Einstabmesskette,
Redox-Einstabmesskette,
2-ElektrodenLeitfähigkeitsmesszelle,
Sauerstoffsensor
2-ElektrodenLeitfähigkeitsmesszelle,
Temperaturfühler
Koax 7
Ø 3 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
Cinch-Stecker
pH-Einstabmesskette, RedoxEinstabmesskette
Koax 9
Ø 5 mm,
1 Schirm,
1 Koax,
4 Litzen
SMEK-Buchse
BNC-Stecker,
2 x 4 mm Bananen-Stecker
pH-Einstabmesskette mit
Temperaturfühler
(z. B. für LM 2000)
Koax 10
Ø 5 mm,
1 Schirm,
6 Litzen
SMEK-Buchse
BNC-Stecker,
2 x 4 mm Bananen-Stecker
Sauerstoffsensor mit
Temperaturfühler
(z. B. für LM 2000)
Koax 11
Ø 5 mm,
1 Schirm,
6 Litzen
SMEK-Buchse
BNC-Stecker,
2 x 4 mm Bananen-Stecker
2-ElektrodenLeitfähigkeitsmesszelle
mit Temperaturfühler
(z. B. für LM 2000)
Beispiel: Messkabel Koax 3 mit 1 m Standardkabellänge = Koax 3/1
Eine andere Bezeichnung für „SMEK“ ist „SixPlug“.
16
4.
Industrieelektroden
4.1
Temperaturfühler
Pt 100 I, Pt 1000 I
• Platin-Temperaturmessfühler nach DIN EN 60751, Genauigkeitsklasse A
• extrem langzeitstabil
• sehr gut zu reinigen
• ideal zur Temperaturkompensation von elektrochemischen Parametern
Pt 1000 I
Technische Daten
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Pt 100 I
Glas, Ø 12 mm
Pt 1000 I
Glas, Ø 12 mm
Einbaulänge
120 mm
120 mm
Temperaturfühler
Pt 100
Platin-Messfühler nach DIN EN 60751,
Genauigkeitsklasse A
Pt 1000
Platin-Messfühler nach DIN EN 60751,
Genauigkeitsklasse A
Einsatztemperatur
-10 … 100 °C
-10 … 100 °C
Druck
< 6 bar
< 6 bar
Anwendung
sämtliche Flüssigkeiten
sämtliche Flüssigkeiten
Anschluss
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Bestellbezeichnung
Pt 100 I
Pt 1000 I
Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite 30.
17
4.2
pH-Mess- und Bezugselektroden
GA 151 I
SE 23 I
• pH-Messelektrode für Messungen
in wässrigen Lösungen
• ideal in Verbindung mit der
Bezugselektrode SE 23 I
GA 151 I
• wartungsarme Bezugselektrode für
Messungen in wässrigen Lösungen
• ideal für Messungen in Verbindung mit
der pH-Messelektrode GA 151 I bzw.
ionenselektiven Elektroden
• mit Gelelektrolyt und 3 KClReserveröhrchen
SE 23 I
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Einbaulänge
Temperaturfühler
GA 151 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
SE 23 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
-
Membranform
Äußere Ableitung
Außenelektrolyt (KCl)
Diaphragma
Kettennullpunkt
pH-Messbereich
Einsatztemperatur
Druck
Minimale Leitfähigkeit
des Messmediums
Anwendung
Zylinder
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
-
Ag/AgCl
Gel (3 M)
3 x Keramik
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
wässrige Lösungen
wässrige Lösungen
Anschluss
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Bestellbezeichnung
GA 151 I
SE 23 I
Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite 30.
18
4.3
pH-Einstabmessketten
EGA 133 I
EGA 233 I
• pHEinstabmesskette
für Schwimmbad
und Aquaristik
• robuster
Kunststoffschaft mit
Schutzkorb
• mit Gelelektrolyt
EGA 133 I
• pHEinstabmesskette
für Messungen in
so genannten
Elektrodengiften
(z. B. Sulfide)
• DoppelkammerBezugssystem
• mit Gelelektrolyt
EGA 233 I
EGA 133 I
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
-
EGA 233 I
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
-
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
4 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
Brauchwasser, Rohwasser,
Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Abwasser, Galvanotechnik,
Medien mit so genannten
Elektrodengiften
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
EGA 133 I
EGA 233 I
EGA 140
EGA 143
• pHEinstabmesskette
für Getränkeindustrie
• integrierter
Temperaturfühler
• mit Gelelektrolyt
EGA 140 SMEK-X
• pHEinstabmesskette
für stark
verschmutzte
Abwässer
• Schliffdiaphragma
• integrierter
Temperaturfühler
• mit Gelelektrolyt
EGA 143 SMEK-X
EGA 140
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Pt 1000 oder Pt 100 oder
NTC 30 kΩ
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
2 x Keramik
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
EGA 143
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Pt 1000 oder Pt 100 oder
NTC 30 kΩ
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
Schliff
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
50 µS/cm
Oberflächenwasser,
Seifenwasser, Getränke
Stark verschmutze
Abwässer, Galvanotechnik
SMEK IndustrieSchraubsteckkopf mit
PG 13,5 bzw. Variopin
Steckkopf mit PG 13,5
EGA 140 SMEK
EGA 140 VP
EGC 140 SMEK
EGC 140 VP
SMEK IndustrieSchraubsteckkopf mit
PG 13,5 bzw. Variopin
Steckkopf mit PG 13,5
EGA 143 SMEK
EGA 143 VP
EGC 143 SMEK
EGC 143 VP
Die Elektroden EGA 140 und EGA 143 sind auch mit HT-Glas als EGC 140 und EGC 143 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten
Temperaturen und extremen pH-Werten ermöglicht.
Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5, SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit
PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite 30.
19
EGA 150 I
EGC 151 I/S
• pH-Einstabmesskette
für Schwimmbad und
Aquaristik
• mit Gelelektrolyt
EGA 150 I
EGA 153 I
• pH-Einstabmesskette
für drucklosen Einsatz in der Prozesschemie (z. B.
Zuckerindustrie)
• thermostabil bis
100 °C
• sehr langzeitstabil
durch Elektrolytfüllung mit gesättigter
KCl-Lösung und KClReserve
EGC 151 I/S
• pH-Einstabmesskette
für Abwässer und
galvanische Bäder
• 3 Keramikdiaphragmen
• mit Gelelektrolyt und
ein KCl-Reserveröhrchen
EGA 153 I
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Einbaulänge
Temperaturfühler
Membranform
Äußere Ableitung
Außenelektrolyt (KCl)
EGA 150 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
EGA 153 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
EGC 151 I/S
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (gesättigt) mit KClReserve
1 x Keramik
7,0 ± 0,3
Diaphragma
Kettennullpunkt
pH-Messbereich
Einsatztemperatur
Druck
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
0 … 14
-5 … 100 °C
drucklos
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
Minimale Leitfähigkeit
des Messmediums
Anwendung
100 µS/cm
100 µS/cm
100 µS/cm
Brauchwasser, Rohwasser,
Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Medien mit erhöhten
Temperaturen und extremen
pH-Werten
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Stark verschmutze Abwässer,
Galvanotechnik
EGA 150 I
EGC 150 I
EGC 151 I/S
EGA 151 I/S
EGA 153 I
EGC 153 I
Anschluss
Bestellbezeichnung
3 x Keramik
7,0 ± 0,3
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Die Elektroden EGA 150 und EGA 153 sind auch mit HT-Glas als EGC 150 und EGC 153 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten
Temperaturen und extremen pH-Werten ermöglicht. Die Elektrode EGC 151 I/S ist auch mit Standardglas als EGA 151 I/S lieferbar,
dies ermöglicht den Einsatz in ionenarmen Medien.
Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite 30.
20
EGP 150 I
EGV 150 I
• pHEinstabmesskette
für Messungen
in der Prozesschemie
• thermostabil bis
130 °C
• mit Gelelektrolyt
EGP 150 I
EGA 161 L/PG
• pHEinstabmesskette
für Sterilisationen
in der Biotechnologie
• thermostabil bis
130 °C
• mit Gelelektrolyt
EGV 150 I
EGA 173 I
• pHEinstabmesskette
für ionenarme
Medien
• Seitenstutzen
ermöglicht Anschluss an KClVorratsgefäß und
Einstellung eines
gleichmäßigen
Elektrolytausflusses
• bewegliches
Schliffdiaphragma
EGA 161 L/PG
• pHEinstabmesskette
für Abwässer und
galvanische Bäder
• Schliffdiaphragma
• mit Gelelektrolyt
und ein KClReserveröhrchen
EGA 173 I
EGP 150 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
EGV 150 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
EGA 161 L/PG
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
flüssig (3 M)
EGA 173 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Zylinder
Ag/AgCl
Gel (3 M)
3 x Keramik
7,0 ± 0,3
2 x Loch
7,0 ± 0,3
beweglicher Schliff
7,0 ± 0,3
Schliff
7,0 ± 0,3
0 … 14
-5 … 130 °C
< 15 bar
0 … 14
-5 … 130 °C
< 6 bar
0 … 14
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
50 µS/cm
0 …14
-5 … 80 °C
< 1 bar bei
Druckbeaufschlagung durch
den Seitenarm-Anschluss
20 µS/cm
Prozesschemie, hohe
Temperaturen
Biotechnologie, Fermentoren
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Trinkwasser, wasserlösliche
Lacke, Galvanotechnik,
Brauchwasser, Abwasser
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
EGP 150 I
EGV 150 I
ionenarme Medien,
Trinkwasser mit niedriger
Leitfähigkeit
S7 Laborsteckkopf mit
PG 13,5 Verschraubung am
Schaft
EGA 161 L/PG
50 µS/cm
EGA 173 I
EGC 173 I
Die Elektrode EGA 173 ist auch mit HT-Glas als EGC 173 lieferbar, was den Einsatz bei erhöhten Temperaturen und extremen
pH-Werten ermöglicht.
Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (S7 Laborsteckkopf, S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5) finden Sie auf Seite 30.
21
4.4
Redox-Einstabmessketten
EMC 133 I
EMC 173 I
• RedoxEinstabmesskette
für Schwimmbad und
Aquaristik
• mit mechanisch
stabiler Platinkalotte
• robuster
Kunststoffschaft mit
Schutzkorb
• mit Gelektrolyt
EMC 133 I
EMC 33 I
• RedoxEinstabmesskette
für Abwässer und
galvanische Bäder
• mit mechanisch
stabiler Platinkalotte
• Schliffdiaphragma
• mit Gelelektrolyt und
ein KCl-Reserveröhrchen
EMC 173 I
• RedoxEinstabmesskette
für Schwimmbad und
Fischzuchtanlagen
• mit mechanisch
stabiler Platinkalotte
• mit Gelelektrolyt
EMC 33 I
Technische Daten:
Elektrodentyp
Elektrodenschaft
Einbaulänge
Messelektrode
Äußere Ableitung
EMC 133 I
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Platinkalotte Ø 5 mm
Ag/AgCl
EMC 173 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platinkalotte Ø 5 mm
Ag/AgCl
EMC 33 I
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platinkalotte Ø 5 mm
Ag/AgCl
Außenlektrolyt (KCl)
Diaphragma
Messbereich
Gel (3 M)
2 x Keramik
± 2000 mV
Gel (3 M)
Schliff
± 2000 mV
Gel (3 M)
1 x Keramik
± 2000 mV
Einsatztemperatur
Druck
Minimale Leitfähigkeit
des Messmediums
Anwendung
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
-5 … 80 °C
< 6 bar
50 µS/cm
-5 … 80 °C
< 6 bar
100 µS/cm
Brauchwasser, Rohwasser,
Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad
Trinkwasser, wasserlösliche
Lacke, Galvanotechnik,
Brauchwasser, Abwasser
Brauchwasser, Rohwasser,
Abwasser, Oberflächenwasser, Schwimmbad
Anschluss
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
EMC 133 I
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
EMC 173 I
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
EMC 33 I
Bestellbezeichnung
Die Anschlusskabel für den S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 finden Sie auf Seite 30.
22
4.5
Leitfähigkeitsmesszellen
LTC 0,35/23
• Leitfähigkeitsmesszelle für Messungen
in Abwasser und Meerwasser
• 4-Elektrodentechnik
• sehr großer Messbereich:
5 µS/cm … 500 mS/cm
• integrierter Temperaturfühler
• robuster Kunststoffschaft
LTC 0,35/23 SMEK
LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23
• Leitfähigkeitsmesszelle für ionenarme
Medien wie z. B. destilliertes Wasser
• 2-Elektrodentechnik
• geringe Leitfähigkeitswerte:
1 µS/cm … 200 µS/cm
• langzeitstabile Platinblechelektroden
• integrierter Temperaturfühler
LTG 0,1/23 SMEK
Technische Daten:
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Elektrodenmaterial
Temperaturfühler
LTC 0,35/23
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
Graphit
Pt 1000
Messprinzip
konduktive 4-Elektrodentechnik
LTG 0,1/22 bzw. LTG 0,1/23
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platin (8x17 mm)
LTG 0,1/22: Pt 100
LTG 0,1/23: Pt 1000
konduktive 2-Elektrodentechnik
Zellkonstante
Messbereich
Einsatztemperatur
Druck
Anwendung
0,33 cm-1 ± 5 %
5 µS/cm … 500 mS/cm
-5 … 80 °C
< 6 bar
Abwasser, Meerwasser, industrielle
Prozesswässer, Säuren, Laugen
0,1 cm-1 ± 20 %
1 µS/cm … 200 µS/cm
-5 … 100 °C
< 6 bar
ionenarme Medien (Destillationsanlagen,
Ionenaustauscher)
Anschluss
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5
Bestellbezeichnung
LTC 0,35/23 SMEK
LTC 0,35/23 VP
LTG 0,1/22 SMEK
LTG 0,1/22 VP
LTG 0,1/23 SMEK
LTG 0,1/23 VP
Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5)
finden Sie auf Seite 30.
23
LTG 1/22 bzw. LTG 1/23
• Leitfähigkeitsmesszelle für
Schwimmbad und Getränkeindustrie
• 2-Elektrodentechnik
• großer Messbereich:
10 µS/cm … 20 mS/cm
• langzeitstabile Platinblechelektroden
ermöglichen Messungen in aggressiven
Medien
• integrierter Temperaturfühler
LTG 1/23 SMEK
LVV 0,1/23
• robuste Edelstahl-Leitfähigkeitsmesszelle für industriellen Einsatz
• Anwendung für ionenarme Medien wie
z. B. destilliertes Wasser
• 2-Elektrodentechnik
• geringe Leitfähigkeitswerte:
1 µS/cm … 200 µS/cm
• integrierter Temperaturfühler
LVV 0,1/23 SMEK
LVV 0,1/23 SMEK-S
Technische Daten:
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Elektrodenmaterial
Temperaturfühler
LTG 1/22 bzw. LTG 1/23
Glas, Ø 12 mm
120 mm
Platin (3x4 mm)
LTG 1/22: Pt 100
LTG 1/23: Pt 1000
konduktive 2-Elektrodentechnik
LVV 0,1/23
Edelstahl, Ø 12 mm
120 mm
Edelstahl
Pt 1000
Zellkonstante
Messbereich
Einsatztemperatur
Druck
Anwendung
1 cm-1 ± 20 %
10 µS/cm … 20 mS/cm
-5 … 100 °C
< 6 bar
Trinkwasser, Oberflächenwasser, Abwasser,
Meerwasser
0,1 cm-1 ± 20 %
1 µS/cm … 200 µS/cm
-5 … 100 °C
< 6 bar
ionenarme Medien (Destillationsanlagen,
Ionenaustauscher)
Anschluss
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5
Bestellbezeichnung
LTG 1/22 SMEK
LTG 1/22 VP
LTG 1/23 SMEK
LTG 1/23 VP
LVV 0,1/23 SMEK,
LVV 0,1/23 VP
Messprinzip
konduktive 2-Elektrodentechnik
Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5 bzw. Variopin Steckkopf mit PG 13,5)
finden Sie auf Seite 30.
24
4.6
Sauerstoffsensoren
MF 39, MF 39-T
MF 41-N SMEK
MF 39:
• Sauerstoffsensor für Abwasser
• integrierter Temperaturfühler
• robuster Kunststoffschaft
• Membrankopf komplett austauschbar
MF 39-T:
• Sauerstoffsensor für Applikationen in Seewasser
und in der Prozesschemie
• extrem korrosionsbeständig durch Titanausführung
• integrierter Temperaturfühler
• robuster Kunststoffschaft
• Membrankopf komplett austauschbar
MF 39 SMEK
• Sauerstoffsensor für Fischzuchtanlagen in Süß- und
Salzwasser
• korrosionsbeständig
• integrierter
Temperaturfühler
• robuster Kunststoffschaf
• Membrankopf komplett
austauschbar
MF 41-N SMEK
Technische Daten
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Kathodenmaterial
Anodenmaterial
Temperaturfühler
Messprinzip
Signal an Luft
Ansprechzeit in N2
Anströmgeschwindigkeit
Messbereich
Einsatztemperatur
Druck
Anwendung
Anschluss
Bestellbezeichnung/
Bestellschlüssel
MF 39
Kunststoff, Edelstahl,
Ø 18 mm
120 mm
Platin
Ag/AgCl
Pt 1000
amperometrisch
nach Clark
100 … 130 nA
t90 < 70 s
> 9 cm/s
0 … 60 mg/l, 0 … 200 %
Luftsättigung
-5 … 45 °C
< 3 bar
Trinkwasser, Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Abwasser
SMEK Laborsteckkopf mit
PG 16 bzw. Variopin
Steckkopf mit PG 16
MF 39 SMEK
MF 39 VP
MF 39-T
Kunststoff, Titan,
Ø 18 mm
120 mm
Platin
Ag/AgCl
Pt 1000
amperometrisch
nach Clark
100 … 130 nA
t90 < 70 s
> 9 cm/s
0 … 60 mg/l, 0 … 200 %
Luftsättigung
-5 … 45 °C
< 3 bar
Meerwasser, korrosionsfördernde Medien
MF 41-N SMEK
Kunststoff,
Ø 12 mm
120 mm
Platin
Ag/AgCl
Pt 1000
amperometrisch nach Clark
SMEK Laborsteckkopf mit
PG 16 bzw. Variopin
Steckkopf mit PG 16
MF 39-T SMEK
MF 39-T VP
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf
mit PG 13,5
100 … 130 nA
t90 < 30 s
> 9 cm/s
0 … 20 mg/l, 0 … 200 %
Luftsättigung
-5 … 45 °C
< 1 bar
Aquariumwasser, Oberflächenwasser, Meereswasser
MF 41-N SMEK
Die Anschlusskabel für die jeweiligen Steckköpfe (SMEK Laborsteckkopf, Variopin Steckkopf und SMEK Industrie-Schraubsteckkopf
mit PG 13,5) finden Sie auf Seite 30.
25
MF 441
• Sauerstoffsensor für Kompostmieten
• integrierter Temperaturfühler
• komplette Edelstahlausführung
• Membrankopf komplett
austauschbar
MF 441-K010-F
Technische Daten
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Kathodenmaterial
Anodenmaterial
Temperaturfühler
Messprinzip
MF 441
Edelstahl,
Ø 18 mm
105 mm (Schaftlänge)
Platin
Ag/AgCl
Pt 1000
amperometrisch nach Clark
Signal an Luft
Ansprechzeit in N2
Anströmgeschwindigkeit
Messbereich
60 … 80 nA
t90 < 180 s
0 … 20 mg/l, 0 … 200 % Luftsättigung
Einsatztemperatur
Druck
Anwendung
-5 … 80 °C
< 1 bar
Sauerstoffmessung in Kompostmieten
Anschluss
Festkabel
Bestellbezeichnung/
Bestellschlüssel
Siehe rechter Katalogeinband!
Der Sauerstoffsensor MF 441 ist hinsichtlich Kabellänge und Steckverbinder frei konfigurierbar (Siehe rechter Katalogeinband!).
Die Erweiterungsmöglichkeit SMEK-Laborsteckkopf (E) und eine verdrehbare, kontaktlose PG 13,5 Verschraubung (P) ist für
MF 441 nicht verfügbar.
26
4.7
Chlormesszellen
MCL 10 I
CL 4
• Chlormesszelle für Schwimmbad
und Trinkwasseraufbereitung
• 12 mm Schaftdurchmesser
• freies Chlor
• Sensorsignal ist temperatur- und
pH-abhängig
MCL 10 I
• Chlormesszelle für Schwimmbad
und Trinkwasseraufbereitung
• freies Chlor
• Sensorsignal ist pH-abhängig
CL 4
Technische Daten
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Messprinzip
MCL 10 I
Kunststoff, Ø 12 mm
120 mm
amperometrisches 2-Elektrodensystem
CL 4
Kunststoff, Ø 25 mm
120 mm
amperometrisches 2-Elektrodensystem
Messbereich
0 … 2 mg/l
0 … 2 mg/l
pH-Bereich
pH 6 … 8
pH 6 … 8
pH-Abhängigkeit
entsprechend Dissoziationskurve HOCl
Anströmgeschwindigkeit
Einsatztemperatur
Druck
50 l/h empfohlen
0 … 30 °C
< 1 bar
entsprechend Dissoziationskurve
HOCl; pH 7,2 … 7,4 empfohlen
30 l/h empfohlen
0 … 45 °C (temperaturkompensiert)
< 1 bar
Anwendung
Anschluss
Schwimmbad-, Trink-, Meer- und
Prozesswasser
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
Schwimmbad-, Trink-, Meer- und
Prozesswasser
CL 4: 4-20 mA, 2-pol. Klemmenanschluss
CL 4-R: -100 mV pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss
Bestellbezeichnung
MCL 10 I
CL 4
CL 4-R
Die Anschlusskabel für die Chlormesszellen finden Sie auf Seite 30. Andere Messbereiche sind auf Anfrage möglich.
27
CS 2, CP 2
CS 2:
• Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung
• freies Chlor
• Sensorsignal ist nahezu pH-unabhängig
CP 2:
• Chlormesszelle für Schwimmbad und Trinkwasseraufbereitung
• Gesamtchlor
• Sensorsignal ist nahezu pH-unabhängig
CS 2
Technische Daten
Elektrodentyp
Sensorschaft
Einbaulänge
Messprinzip
CS 2
Kunststoff, Edelstahl, Ø 25 mm
120 mm
amperometrisch arbeitendes
potentiostatisches 3-Elektrodensystem
CP 2
Kunststoff, Edelstahl, Ø 25 mm
120 mm
amperometrisch arbeitendes
potentiostatisches 3-Elektrodensystem
Messbereich
0 … 2 mg/l
0 … 2 mg/l
pH-Bereich
pH 4 … 12
pH 4 … 12
pH-Abhängigkeit
Anströmgeschwindigkeit
Einsatztemperatur
Druck
ca. 10 % Steilheitsverlust pro pH-Einheit
30 l/h empfohlen
0 … 45 °C (temperaturkompensiert)
< 0,5 bar
ca. 10 % Steilheitsverlust pro pH-Einheit
30 l/h empfohlen
0 … 45 °C (temperaturkompensiert)
< 0,5 bar
Anwendung
Schwimmbad-, Trink-, Kühl- und
Brauchwasser
CS 2: 4-20 mA, 2-pol. Klemmenanschluss
CS 2-R: -100 mV pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss
Schwimmbad-, Trink-, Kühl- und
Brauchwasser
CP 2: 4-20 mA, 2-pol. Klemmenanschluss
CP 2-R: -100 mV pro mg/l, 4-pol. Schraubsteckeranschluss
CS 2
CS 2-R
CP 2
CP 2-R
Anschluss
Bestellbezeichnung
Die Anschlusskabel für die Chlormesszellen finden Sie auf Seite 30. Andere Messbereiche sind auf Anfrage möglich.
28
4.8
Trübungs- und Feststoffsonden
SAM-T, SSN-T
SAM-T:
• untertauchfähige Feststoffsonde zur Messung in
Suspensionen und Schlämmen
• Infrarot-Absorptionsmessung
SSN-T:
• untertauchfähige Trübungssonde zur Messung in
Schmutzwasser bis 1000 NTU
• Infrarot-Streulichtmessung nach ISO 7027/EN 27027
SSN-T
Technische Daten:
Sondentyp
Sondenschaft
Schaftlänge
SAM-T
Edelstahl, Sondenfenster Epoxy, Ø 38 mm
146 mm, Gewindekopf R 1"
SSN-T
Edelstahl, Sondenfenster POM, Ø 38 mm
137 mm, Gewindekopf R 1"
Messoptik
Absorptionslicht-Messung mit gepulstem
Infrarotlicht, Wellenlänge 880 nm, MehrstrahlWechsellicht-Auswertung
90°-Streulichtmessung mit gepulstem
Infrarotlicht, Wellenlänge 880 nm, MehrstrahlWechsellicht-Auswertung
Messbereich
Einsatztemperatur
5 … 1000 FNU/NTU
0 … 50 °C
5 … 1000 FNU/NTU
0 … 50 °C
Druck
< 6 bar
< 6 bar
Anwendung
Oberflächenwasser, Abwasser, Rohwasser,
Suspensionen, Schlämme
Kesselspeisewasser, geklärtes Abwasser,
Oberflächenwasser, Trink- und Rohwasser
Anschluss
13 m Festkabel mit mehrpoligem
Steckverbinder, IP 68
SAM-T
13 m Festkabel mit mehrpoligem
Steckverbinder, IP 68
SSN-T
Bestellbezeichnung
29
4.9
Industriekabel
Für alle Industriekabel gelten die Standardkabellängen von 1 m, 2 m, 5 m, 10 m und 15 m. Sonderkabellängen sind möglich.
Industriekabel (Koaxialkabel)
Bestellbezeichnung
Kabel
1. Kabelseite
2. Kabelseite
K 43
Ø 5 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
freie Enden
K 43-Pt
Ø 5 mm,
Koax
S7 Kabelbuchse
Sensor
pH-Einstabmesskette, RedoxEinstabmesskette, 2-ElektrodenLeitfähigkeitsmesszelle,
Sauerstoffsensor, Temperaturfühler
freie Enden
Temperaturfühler für Messgeräte
(geteilter Schirm, mit 4-Leiter-Messeingang
geteilte Seele)
Beispiel: Messkabel K 43 mit 5 m Standardkabellänge = K 43/5
Signalkabel für Chlormesszellen
Bestellbezeichnung
C 2000
K 100-1
Kabel
1. Kabelseite
2. Kabelseite
Sensor
Ø 3 mm,
2 Litzen
Ø 5 mm,
4 Litzen
freie Enden
freie Enden
Chlormesszelle mit Stromausgang
4-poliger Schraubstecker
freie Enden
Chlormesszelle mit
Spannungsausgang (4-Leiter)
Beispiel: Signalkabel C 2000 mit 6 m Sonderkabellänge = C 2000/6
Industriekabel (mehradrige Kabel)
Bestellbezeichnung
Kabel
1. Kabelseite
2. Kabelseite
Sensoren
K 17
Ø 5 mm,
1 Schirm,
7 Litzen
SMEK-Buchse
freie Enden
4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle
mit Temperaturfühler
K 18
Ø 5 mm,
1 Schirm,
6 Litzen
SMEK-Buchse
freie Enden
2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle
mit Temperaturfühler
K 19
Ø 5 mm,
1 Schirm,
1 Koax,
4 Litzen
Ø 5 mm,
1 Schirm,
6 Litzen
SMEK-Buchse
freie Enden
pH-Einstabmesskette mit
Temperaturfühler
SMEK-Buchse
freie Enden
Sauerstoffsensor mit Temperaturfühler
freie Enden
2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle,
4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle,
pH-Einstabmesskette,
Sauerstoffsensor jeweils mit
Temperaturfühler
K 39
K-VP
Ø 7,5 mm, Variopin-Buchse
1 Koax,
1 Schirm,
6 Litzen
Beispiel: mehradriges Kabel mit 10 m Standardkabellänge = K 39/10
Eine andere Bezeichnung für „SMEK“ ist „SixPlug“.
30
5.
Anschlussvarianten und Erweiterungsmöglichkeiten
Meinsberger Elektroden werden mit Festkabel- (Länge und Steckverbinder variabel) oder Steckkopfanschluss in
Industrie- oder Laborausführung ausgerüstet.
Elektrode mit Festkabel
Elektrodenart
Kabeltyp
mögliche Kabelsteckverbinder
Bezugselektrode
Litze
• 4 mm Bananen-Stecker
pH/RedoxEinstabmesskette
Koaxialkabel
• freie Enden
• DIN-, BNC-, Cinch-Stecker
2-ElektrodenKoaxialkabel
Leitfähigkeitsmesszelle,
Sauerstoffsensor
pH-Einstabmesskette
mit Temperaturfühler
Triaxialkabel
• freie Enden
• BNC-Stecker
• freie Enden
• DIN-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker (Y-Kabel)
• BNC-Stecker und 4 mm Bananen-Stecker (Y-Kabel)
• BNC-Stecker und Cinch-Stecker (Y-Kabel)
• BNC-Stecker und MiniDIN-Stecker (Y-Kabel)
Sauerstoffsensor mit
Temperaturfühler
6-adriges
Kabel
• freie Enden
• BK-Stecker (6-polig)
• freie Enden
31
Elektrode mit Steckkopf
Elektrodenart
möglicher Steckkopf
pH-Einstabmesskette, Redox-Einstabmesskette,
2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle, Sauerstoffsensor,
Temperaturfühler
pH-Einstabmesskette, 2-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle, 4-Elektroden-Leitfähigkeitsmesszelle,
Sauerstoffsensor jeweils mit Temperaturfühler
S7 Laborsteckkopf, S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit
PG 13,5
SMEK Laborsteckkopf, SMEK IndustrieSchraubsteckkopf mit PG 13,5, Variopin Steckkopf mit
PG 13,5
Aufgrund der Nutzung verschiedener Steckersysteme und Steckkopfausführungen sind unsere Elektroden kompatibel zu
nahezu allen Messgeräten weltweit.
Übersicht zu möglichen Steckverbindungen
Elektroden-Steckkopf
Kabel-Buchse
S7 Laborsteckkopf
S7 Kabelbuchse
S7 Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
S7 Kabelbuchse
SMEK Laborsteckkopf
SMEK-Buchse
SMEK Industrie-Schraubsteckkopf mit PG 13,5
SMEK-Buchse
Variopin Steckkopf mit PG 13,5
Variopin-Buchse
Eine andere Bezeichnung für „SMEK“ ist „SixPlug“.
Übersicht zu möglichen PG 13,5 Verschraubungen (Elektrodeninstallation in Einbauarmaturen)
Verdrehbare PG 13,5
Verschraubungen
Beispiel
Anwendung
PG-Kopf
EGA 133 mit Festkabel und PG
13,5 Verschraubung am
Elektrodenkopf
gelgefüllte pH-/Redox-Einstabmesskette
sowie Leitfähigkeitsmesszellen und
Sauerstoffsensoren mit Festkabel
PG-Schaft
EGA 161 mit Festkabel und PG
13,5 Verschraubung am
Elektrodenschaft
flüssiggefüllte pH-Einstabmessketten und
Bezugselektroden mit Festkabel oder
Steckkopf
Durch das Anbringen einer PG 13,5 Verschraubung am Elektrodenkopf oder am Elektrodenschaft ist der Prozessanschluss für nahezu jeden
Sensor gewährleistet.
32
6.
Kalibrierlösungen und Elektrolyte
Bestellbezeichnung
pH-Pufferlösung
(nach NBS und DIN 19266)
Technische pH-Pufferlösung
(nach DIN 19267)
Labor pH-Pufferlösung (STM)
Tripack-Set pH-Pufferlösung
(nach NBS und DIN 19266)
Tripack-Set
Labor pH-Pufferlösung (STM)
pH-Pufferlösung, gefärbt
pH 4 rot; pH 7 grün; pH 9 blau
pH-Wert
bei 25 °C
1,68
4,01
6,87
9,18
4,65
6,79
9,23
4,0
7,0
10,0
4,01
6,87
9,18
4,0
7,0
10,0
4,0
7,0
9,0
Haltbarkeit
(Monate)
12
12
12
6
12
12
6
12
12
6
12
12
6
12
12
6
12
12
6
Redox-Pufferlösung
UH = 427 mV (Pt-Ag/AgCl: 220 mV)
UH = 675 mV (Pt-Ag/AgCl: 468 mV)
Leitfähigkeits-Kalibrierlösung
0,1 N KCl
0,01 N KCl
0,001 N KCl
Elektrolyt
KCl-Lösung, gesättigt
KCl-Lösung, 3 mol/l
Reinigungslösung
Wartungsset pH
250 ml oder 1000 ml
250 ml oder 1000 ml
250 ml oder 1000 ml
3 x 250 ml
3 x 250 ml
250 ml oder 1000 ml
Qualitätszertifikat auf
Anfrage möglich
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
250 ml oder 1000 ml
ca. 7
ca. 1
6
12
12
6
6
12
12
Elektrolyt
für Sauerstoffsensoren
Elektrolyt II/1 für MF 441
Elektrolyt VI für MF 39, MF 40, MF 41
Menge
(jeweils in HDPE-Flaschen abgefüllt)
12
12
12
12
12
12
X
X
250 ml oder 1000 ml
12,9 mS/cm (25 °C)
1,41 mS/cm (25 °C)
147 µS/cm (25 °C)
250 ml oder 1000 ml
Nachfüll-Elektrolyt- und
Aufbewahrungslösung für pH/RedoxEinstabmessketten und Bezugselektroden
10 x 1 ml oder 50 ml
250 ml Pepsin-Salzsäure
250 ml Reinigungslösung
250 ml Regenerierungslösung
250 ml KCl-Lösung 3 mol/l
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
33
7.
Temperaturgang von Kalibrier- und Pufferlösungen,
Standardpotentiale von Bezugselektroden
Standard-Pufferlösung nach DIN 19266 bzw. NBS
pH-Werte
T in °C
0
5
10
15
20
25
30
35
38
40
45
50
55
60
A
C
D
F
1,668
1,670
1,672
1,675
1,679
1,683
1,688
1,691
1,694
1,700
1,707
1,715
1,723
4,010
4,004
4,000
3,999
4,001
4,006
4,012
4,021
4,027
4,031
4,043
4,057
4,071
4,087
6,984
6,951
6,923
6,900
6,881
6,865
6,853
6,844
6,840
6,838
6,834
6,833
6,934
6,836
9,464
9,395
9,332
9,276
9,225
9,180
9,139
9,102
9,081
9,068
9,038
9,011
8,985
8,962
Technische Pufferlösung nach DIN 19267
Meinsberger Labor-Pufferlösung (STM)
pH-Werte
pH-Werte
T in °C
0
10
20
25
30
40
50
60
70
80
T in °C
TC
TD
TE
4,67
4,66
4,65
4,65
4,65
4,66
4,68
4,70
4,72
4,75
6,89
6,84
6,80
6,79
6,78
6,76
6,76
6,76
6,76
6,78
9,48
9,37
9,27
9,23
9,18
9,09
9,00
8,92
8,88
8,85
Redox-Pufferlösung 427 mV; pH 7,0
T in °C
10
15
20
25
30
35
40
50
60
pH-Wert
7,06
7,04
7,02
7,00
6,98
6,96
6,95
6,95
6,96
7,0
10,0
4,01
4,01
4,00
4,00
4,00
4,01
4,01
4,02
4,03
4,04
4,06
7,13
7,07
7,05
7,02
7,00
6,98
6,98
6,96
6,95
6,95
6,95
10,65
10,52
10,39
10,26
10,13
10,00
9,87
9,74
9,61
9,48
9,35
Leitfähigkeits-Kalibrierlösungen (KCl-Lösung)
UA in mV
UH in mV
245
236
228
220
212
204
195
178
160
462
450
439
427
415
404
391
366
340
UA: Redoxpotential gemessen gegen ein Ag/AgCl-Bezugselektrode
3 mol/l KCl
UH: Redoxpotential gemessen gegen eine Standard-Wasserstoffelektrode
34
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
4,0
Leitfähigkeit in mS/cm
T in °C
10
15
18
19
20
21
22
23
24
25
30
0,001 N
0,01 N
0,1 N
0,118
0,127
0,130
0,133
0,136
0,138
0,141
0,144
0,147
0,163
1,020
1,147
1,225
1,251
1,278
1,305
1,332
1,359
1,386
1,413
1,552
9,33
10,48
11,19
11,43
11,67
11,91
12,15
12,39
12,64
12,88
14,12
Standardpotentiale von Bezugselektroden
(Spannungen [mV] bezogen auf die Standard-Wasserstoffelektrode)
„Silberchlorid“, Ag/AgCl, KCl
„Kalomel“, Hg/Hg2Cl2, KCl
T in °C
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
55
60
65
70
75
80
85
90
95
1 mol/l
3 mol/l
3,5 mol/l
gesättigt
0,1 mol/l
1 mol/l
gesättigt
249,3
246,9
244,4
241,8
239,6
236,3
233,4
230,4
227,3
224,1
220,8
217,4
213,9
210,4
206,9
203,4
199,9
196,3
192,7
189,1
224,2
220,9
217,4
214,0
210,5
207,0
203,4
199,8
196,1
192,3
188,4
184,4
180,3
176,4
172,1
167,7
163,1
158,3
153,3
148,1
222,1
218,7
215,2
211,5
207,6
203,7
199,6
195,4
191,2
186,8
182,4
178,0
173,5
169,0
164,5
160,0
155,6
151,1
146,8
142,5
220,5
216,1
211,5
206,8
201,9
197,0
191,9
186,7
181,4
176,1
170,7
165,3
159,8
154,3
148,8
143,3
137,8
132,3
126,9
121,5
333,8
334,1
334,3
334,2
334,0
333,7
333,2
332,4
331,6
330,6
329,6
285,4
284,7
283,9
282,7
281,5
280,1
278,6
277,0
275,3
273,5
271,6
269,5
267,3
264,8
262,2
260,2
257,2
254,1
250,9
247,7
244,4
241,1
237,7
234,3
230,8
227,2
223,6
219,9
216,2
212,4
Sonderausführungen
Auch in kleinen Stückzahlen entwickeln und fertigen wir kurzfristig Sonderausführungen unserer Elektroden und
Sensoren entsprechend Ihren Anforderungen.
Einige Beispiele für unsere Sonderausführungen:
• Sauerstoff/Temperatursensoren zur Steuerung
von Kompostieranlagen
• Leitfähigkeitssensoren für spezielle Anwendungen
• Sensoren mit Sonderlängen
• Bezugselektroden
• Platinelektroden
35
Weitere Meinsberger Produkte
• Labor-Mehrparameter-Systeme
• Potentiostat/Galvanostat
• Korrosionsmesszellen
• Messumformer
• Labor- und Feldmessgeräte
• pH/Redox-Impedanzwandler
• Standsäule/Wetterschutzdach
• Messverstärker
• Mehrparametersysteme für Industrie
• Wassergüte-Messsysteme
• Prozessarmaturen
Meinsberger Elektroden
®
SENSORTECHNIK MEINSBERG GmbH
Meinsberg,
Kurt-Schwabe-Straße
6
Kurt-Schwabe-Straße
6, OT Meinsberg
D-04736
D - 04720 Waldheim
Ziegra-Knobelsdorf
Telefon: +49 (0) 34327 6230
Fax:
+49 (0) 34327 62379
E-Mail: info@meinsberg.de
Made in Germany
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 209 KB
Tags
1/--Seiten
melden