close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Pesttuch pdf free

EinbettenHerunterladen
Kurs – Vertiefung Lerndokumentation und Lernverlaufsbeurteilung
Hauswirtschaftspraktiker/in EBA
Organisation
Daten:
1. Tag: Freitag 10. Oktober 2014 14.00 bis 18.00 Uhr
2. Tag: Freitag 07. November 2014 14.00 bis 18.00 Uhr
Wir empfehlen, beide Tage zu besuchen, da der Kurs aufbauend gestaltet ist.
Ort
Betagtenzentren Emmen AG, Emmenbrücke
Haldenstrasse 49
6020 Emmenbrücke
Referentin
Martina Blättler, Berufsbildnerin im Betagtenzentrum Eichhof, Luzern
Zielgruppe
Berufsbildner/innen und Ausbildungsverantwortliche EBA
Kosten
inkl. Kursunterlagen und Kursbestätigung
für ZAPAplus Mitglieder: CHF 250.für Nicht-Mitglieder: CHF 350.Thema
Lerndokumentation:
„Die lernende Person führt eine Lerndokumentation, in der sie laufend alle wesentlichen Arbeiten, die
erworbenen Fähigkeiten und ihre Erfahrungen im Betrieb festhält….“. Die Dokumentation von erlebten
alltäglichen Situationen und die gezielte Reflexion des Geschehenen ist ein wichtiger Aspekt des beruflichen
Lernens. Gleichzeitig ist die Dokumentation auch als Grundlage der persönlichen Entwicklung zu verstehen.
Lernen im Arbeitsalltag ist ein Prozess, der in der Dokumentation auch als solches dargestellt werden muss.
Welche Dokumente kann die lernende Person wie einsetzen und wie kann ich als Berufsbildner/in sie dabei
unterstützen.
Der Kurs soll die Berufsbildner/-innen kompetenter machen, ihre Effizienz verbessern und ihnen Sicherheit
im Alltag vermitteln.
Bitte beachten Sie
Die Teilnehmer/innen sollten alle eine Lerndokumentation EBA 2011 haben und mitnehmen. Diese können
bei der ODA Hauswirtschaft bestellt werden.
ZAPAplus
Stansstaderstr. 90
6370 Stans
041 417 10 14
www.zapaplus.ch
Ziel/Nutzen
Die Ausbildnerinnen sind befähigt Lernende motiviert und zielgerichtet in der Gestaltung der
Lerndokumentation zu begleiten.
Lerninhalte
1. Tag:
Die Schwerpunkte und Inhalte der Lerndokumentationsinhalte und der Anleitung zur
Lerndokumentation kennen und den Lernenden verständlich begründen.
Sie können abwechslungsreich, interessant und betriebsbezogen die Lernenden bei der
Lerndokumentation begleiten.
Einbezug der Teilnehmer/innen - Erfahrungen und Diskussion von Fragestellungen
2. Teil:
ZAPAplus
Erfahrungsaustausch aus der Praxis der letzten Wochen mit den Lernenden.
Kennen lernen von verschiedenen Instrumenten fürs Lernen und für das Festhalten des
Bildungsstandes.
Sie sind danach auf dem neusten Stand der Vermittlungsweise von Instruktionen und Abläufen.
Einbezug der Teilnehmer/innen - Erfahrungen und Diskussion von Fragestellungen
Stansstaderstr. 90
6370 Stans
041 417 10 14
www.zapaplus.ch
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
223 KB
Tags
1/--Seiten
melden