close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

662585 DE/GB 09/02 Modul Umsetzer Handbuch - Festo Didactic

EinbettenHerunterladen
Modul Umsetzer
Handbuch
Changer module
Manual
527435
662585 DE/GB
09/02
Best.-Nr.:
Benennung:
Bezeichnung:
Stand:
Autoren:
Grafik:
Layout:
662585
DAT-BL.MOD.US
D:LP-UMSETZEN-DE/GB
09/2002
Christine Löffler
Doris Schwarzenberger
03.09.2002 Beatrice Huber
© Festo Didactic GmbH & Co., D-73770 Denkendorf, 2002
Internet: www.festo.com/didactic
E-mail: did@festo.com
Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokuments, Verwertung und
Mitteilung seines Inhalts verboten, soweit nicht ausdrücklich gestattet.
Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. Alle Rechte
vorbehalten, insbesondere das Recht, Patent-, Gebrauchsmuster- oder
Geschmacksmusteranmeldungen durchzuführen.
The copying, distribution and utilization of this document as well as the
communication of its contents to others without expressed
authorization is prohibited. Offenders will be held liable for the payment
of damages. All rights reserved, in particular the right to carry out
patent, utility model or ornamental design registration.
Bestimmungsgemäße Verwendung
Intended use
Deutsch
Die Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems sind ausschließlich für die Aus- und Weiterbildung im Bereich
Automatisierung und Kommunikation entwickelt und hergestellt. Das
Ausbildungsunternehmen und/oder die Ausbildenden hat/haben dafür
Sorge zu tragen, dass die Auszubildenden die Sicherheitsvorkehrungen,
die in den begleitenden Handbüchern beschrieben sind, beachten.
Festo Didactic schließt hiermit jegliche Haftung für Schäden des
Auszubildenden, des Ausbildungsunternehmens und/oder sonstiger
Dritter aus, die bei Gebrauch/Einsatz der Kombinationen, Stationen und
Module des Modularen Produktions-Systems außerhalb einer reinen
Ausbildungssituation auftreten; es sei denn Festo Didactic hat solche
Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
English
The combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System have been developed and produced solely for
vocational and further training purposes in the field of automation and
communication. The company undertaking the training and/or the
instructors is/are to ensure that trainees observe the safety precautions
described in the manuals provided.
Festo Didactic herewith excludes any liability for damage or injury
caused to trainees, the training company and/or any third party, which
may occur if the combinations of stations, stations and modules of the
Modular Production System are in use for purposes other than purely
for training, unless the said damage/injury has been caused by Festo
Didactic deliberately or through gross negligence.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
3
4
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
Inhalt
Contents
Deutsch
1.
1.1
1.2
1.3
1.4
1.5
Einleitung __________________________________________ 7
Lerninhalte _________________________________________ 7
Wichtige Hinweise ___________________________________ 8
Verpflichtung des Betreibers ___________________________ 8
Verpflichtung der Auszubildenden ______________________ 9
Gefahren im Umgang mit dem
Modularen Produktions-System ________________________ 9
Gewährleistung und Haftung___________________________ 9
Bestimmungsgemäßer Gebrauch ______________________ 10
Sicherheitshinweise ________________________________ 11
Transport/Auspacken/Lieferumfang ___________________ 12
Technische Daten __________________________________ 13
Aufbau und Funktion ________________________________ 14
Aufbau des Moduls Umsetzen _________________________ 14
Anschließen des Moduls Umsetzen ____________________ 15
Funktion des Moduls Umsetzen _______________________ 15
Inbetriebnahme ____________________________________ 16
Wartung __________________________________________ 17
1.6
1.7
2.
3.
4.
5.
5.1
5.2.
5.3
6.
7.
Anhang
Stückliste _______________________________________________ 18
Datenblätter_______________________________________________ 19
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
5
Inhalt
Contents
English
6
1.
1.1
1.2
1.3
1.4
1.5
Introduction _______________________________________ 21
Training contents ___________________________________ 21
Important notes ____________________________________ 22
Duty of the operating authority ________________________ 22
Duty of trainees ____________________________________ 23
Risks involved in dealing with the
Modular Production System __________________________ 23
1.6
Warranty and liability ________________________________ 23
1.7
Use for intended purpose ____________________________ 24
2.
Notes on safety ____________________________________ 25
3.
Transport/Unpacking/Scope of delivery________________ 26
4.
Technical data _____________________________________ 27
5.
Design and function_________________________________ 28
5.1
Installing the changer module _________________________ 28
5.2.
Connecting up the changer module_____________________ 29
5.3
Purpose of the changer module _______________________ 29
6.
Commissioning ____________________________________ 30
7.
Maintenance ______________________________________ 31
Appendix
Parts list
_______________________________________________ 32
Data sheets _______________________________________________ 33
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
1. Einleitung
Das Lernsystem Automatisierung von Festo Didactic orientiert sich an
unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen und beruflichen
Anforderungen. Die Kombinationen, Stationen und Module des
Modularen Produktions-Systems ermöglichen eine an der betrieblichen
Realität ausgerichtete Aus- und Weiterbildung. Die Hardware setzt sich
aus didaktisch aufbereiteten Industriekomponenten zusammen.
Das Modul Umsetzer ist ein pneumatisches Handlinggerät. Es stellt
einen überschaubaren, praxisnahen Prozess dar. Es eignet sich
insbesondere
• als Ergänzung zu TP 201:
Sie steuern das Modul Umsetzer, einen praxisnahen Prozess, mit
Ventilen aus TP 201 an.
• für die Ausbildung in Feldbustechnik:
Sie steuern das Modul Umsetzer, einen überschaubaren Prozess,
mit Feldbuskomponenten wie PROFIBUS-DP-Ventilinsel oder ASInterface-Ventilinsel an.
• als Einstieg in das Modulare Produktions-System:
Sie automatisieren Teilfunktionen eines komplexen Systems. In
Kombination mit dem Modul Stapelmagazin realisieren Sie
schrittweise eine Zubringeinrichtung.
1.1
Lerninhalte
Lerninhalte aus den folgenden Bereichen können bearbeitet werden:
• Pneumatik
Verschlauchen pneumatischer Komponenten
Vakuumtechnik
Pneumatische Rotationsantriebe
• Elektrotechnik
Fachgerechtes Verdrahten elektrischer Komponenten
• Sensorik
Fachgerechtes Verwenden von Endschaltern
• Inbetriebnahme
Inbetriebnahme einer einfachen Anlage
• Fehlersuche
Systematische Fehlersuche an einer einfachen Anlage
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
7
1. Einleitung
1.2
Wichtige Hinweise
Grundvoraussetzung für den sicherheitsgerechten Umgang und den
störungsfreien Betrieb der Kombinationen, Stationen und Module des
Modularen Produktions-Systems ist die Kenntnis der grundlegenden
Sicherheitshinweise und der Sicherheitsvorschriften.
Diese Betriebsanleitung enthält die wichtigsten Hinweise, um die
Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems sicherheitsgerecht zu betreiben.
Insbesondere die Sicherheitshinweise sind von allen Personen zu
beachten, die an Kombinationen, Stationen und Modulen des
Modularen Produktions-Systems arbeiten.
Darüberhinaus sind die für den Einsatzort geltenden Regeln und
Vorschriften zur Unfallverhütung zu beachten.
1.3
Verpflichtung des
Betreibers
Der Betreiber verpflichtet sich, nur Personen an Kombinationen,
Stationen und Modulen des Modularen Produktions-Systems arbeiten
zu lassen, die:
• mit den grundlegenden Vorschriften über Arbeitssicherheit und
Unfallverhütung vertraut und in die Handhabung der
Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems eingewiesen sind,
• das Sicherheitskapitel und die Warnhinweise in dieser
Betriebsanleitung gelesen, verstanden und durch ihre Unterschrift
bestätigt haben.
Der Betreiber verpflichtet sich darüber hinaus, das sicherheitsbewusste
Arbeiten des Personals in regelmäßigen Abständen überprüfen zu
lassen.
8
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
1. Einleitung
1.4
Verpflichtung der
Auszubildenden
Alle Personen, die mit Arbeiten an Kombinationen, Stationen und
Modulen des Modularen Produktions-Systems beauftragt sind,
verpflichten sich, vor Arbeitsbeginn:
• die grundlegenden Vorschriften über Arbeitssicherheit und
Unfallverhütung zu beachten,
• das Sicherheitskapitel und die Warnhinweise in dieser
Betriebsanleitung zu lesen und dies durch ihre Unterschrift zu
bestätigen, dass sie diese verstanden haben.
1.5
Gefahren im Umgang mit
dem Modularen
Produktions-System
Die Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems sind nach dem Stand der Technik und den anerkannten
sicherheitstechnischen Regeln gebaut. Dennoch können bei ihrer
Verwendung Gefahren für Leib und Leben des Benutzers oder Dritter
bzw. Beeinträchtigungen an der Maschine oder an anderen Sachwerten
entstehen.
Die Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems sind nur zu benutzen:
• für die bestimmungsgemäße Verwendung und
• in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand.
Störungen, die die Sicherheit beeinträchtigen können, sind umgehend
zu beseitigen!
1.6
Gewährleistung und
Haftung
Grundsätzlich gelten unsere „Allgemeinen Verkaufs- und
Lieferbedingungen“. Diese stehen dem Betreiber spätestens seit
Vertragsabschluss zur Verfügung. Gewährleistungs- und
Haftungsansprüche bei Personen- und Sachschäden sind
ausgeschlossen, wenn sie auf eine oder mehrere der folgenden
Ursachen zurückzuführen sind
• Nicht bestimmungsgemäße Verwendung der Maschine
• Unsachgemäßes Montieren, Inbetriebnehmen, Bedienen und
Warten der Maschine
• Betreiben der Maschine bei defekten Sicherheitseinrichtungen oder
nicht ordnungsgemäß angebrachten oder nicht funktionsfähigen
Sicherheits- und Schutzvorrichtungen
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
9
1. Einleitung
•
•
•
•
•
Nichtbeachten der Hinweise in der Betriebsanleitung bezüglich
Transport, Lagerung, Montage, Inbetriebnahme, Betrieb, Wartung
und Rüsten der Maschine
Eigenmächtige bauliche Veränderungen an der Maschine
Mangelhafte Überwachung von Maschinenteilen, die einem
Verschleiß unterliegen
Unsachgemäß durchgeführte Reparaturen
Katastrophenfälle durch Fremdkörpereinwirkung und höhere
Gewalt.
Festo Didactic schließt hiermit jegliche Haftung für Schäden des
Auszubildenden, des Ausbildungsunternehmens und/oder sonstiger
Dritter aus, die bei Gebrauch/Einsatz der Kombinationen, Stationen und
Module des Modularen Produktions-Systems außerhalb einer reinen
Ausbildungssituation auftreten; es sei denn Festo Didactic hat solche
Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
1.7
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Die Kombinationen, Stationen und Module des Modularen ProduktionsSystems sind ausschließlich für die Aus- und Weiterbildung im Bereich
Automatisierung und Kommunikation entwickelt und hergestellt. Das
Ausbildungsunternehmen und/oder die Ausbildenden hat/haben dafür
Sorge zu tragen, dass die Auszubildenden die Sicherheitsvorkehrungen,
die in den begleitenden Handbüchern beschrieben sind, beachten.
Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch:
• das Beachten aller Hinweise aus der Betriebsanleitung und
• die Einhaltung der Inspektions- und Wartungsarbeiten.
10
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
2. Sicherheitshinweise
Allgemein
•
•
Elektrik
•
•
Pneumatik
•
•
•
•
Mechanik
•
•
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
Die Auszubildenden dürfen nur unter Aufsicht einer
Ausbilderin/eines Ausbilders an den Kombinationen, Stationen und
Modulen des Modularen Produktions-Systems arbeiten.
Beachten Sie die Angaben der Datenblätter zu den einzelnen
Elementen, insbesondere auch alle Hinweise zur Sicherheit!
Herstellen bzw. abbauen von elektrischen Verbindungen nur in
spannungslosem Zustand!
Verwenden Sie nur Kleinspannungen, maximal 24 VDC.
Überschreiten Sie nicht den zulässigen Druck von 800 kPa (8 bar).
Schalten Sie die Druckluft erst ein, wenn Sie alle
Schlauchverbindungen hergestellt und gesichert haben.
Entkuppeln Sie keine Schläuche unter Druck.
Seien Sie beim Einschalten der Druckluft besonders vorsichtig.
Zylinder können selbsttätig aus- oder einfahren.
Montieren Sie alle Elemente fest auf die Platte.
Greifen Sie nur bei Stillstand in die Stationen und Module des
Modularen Produktions-Systems.
11
3. Transport/Auspacken/Lieferumfang
Transport
Module des Modularen Produktions-Systems werden in einer
Transportbox, Stationen in einer Transportbox mit Palettenboden
geliefert.
Die Transportbox mit Palettenboden darf ausschließlich mit geeigneten
Hubwagen oder Gabelstaplern transportiert werden. Die Transportbox
muss gegen Umfallen und Herunterfallen gesichert sein.
Transportschäden sind unverzüglich dem Spediteur und Festo Didactic
zu melden.
Auspacken
Beim Auspacken der Station das Füllmaterial der Transportbox
vorsichtig entfernen. Beim Auspacken der Station/des Moduls darauf
achten, dass keine Teile beschädigt wird.
Nach dem Auspacken die Station/das Modul auf mögliche
Beschädigungen überprüfen. Beschädigungen sind unverzüglich dem
Spediteur und Festo Didactic zu melden.
Lieferumfang
12
Den Lieferumfang entsprechend dem Lieferschein und der Bestellung
überprüfen. Mögliche Abweichungen sind unverzüglich Festo Didactic
zu melden.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
4. Technische Daten
Parameter
Wert
Betriebsdruck
600 kPa (6 bar)
Spannungsversorgung
24 V DC
Bei Ansteuerung durch SPS:
Anzahl SPS-Eingänge
3 digitale
Bei Ansteuerung durch SPS:
Anzahl SPS-Ausgänge
3 digitale
Ansteuerung Schwenkarm
5/2-Wegeventil oder
5/3-Wegeventil
Ansteuerung Vakuumsaugnapf
Vakuumgenerator mit oder
ohne Abwurfimpuls
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
13
5. Aufbau und Funktion
5.1
Aufbau des Moduls
Umsetzen
1
2
3
4
5
6
7
8
Microschalter mit 3-poligem M8-Stecker
Vakuumsaugnapf
Schwenkarm
Drosselrückschalgventile
Schwenkantrieb
Befestigungselemente mit Rastsystem
Vakuumfilter
Druckschalter mit 4-poligem M8-Stecker
Das Modul Umsetzer ist auf einer Platte vormontiert. Mittels der beiden
Befestigungselemente montieren Sie das Modul auf die Profilplatte.
14
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
5. Aufbau und Funktion
5.2
Anschließen des Moduls
Umsetzen
Das Modul Umsetzer wird komplett montiert und geprüft geliefert.
Um das Modul einzusetzen,
• schließen Sie die Sensoren an,
• steuern Sie den Schwenkarm durch ein Ventil an,
• steuern Sie den Vakuumsaugnapf durch einen Vakuumgenerator an.
Abhängig von der Art der Ansteuerung
• führen Sie die Anschlüsse auf eine Ventilinsel mit zusätzlichen
Eingängen für Sensoren oder
• auf Ventile und eine Universalanschlusseinheit.
Nicht im Lieferumfang enthalten sind folgende Zubehörteile:
• Sensorkabel 3-polig mit M8-Buchse/Stecker für Anschluss an
Ventilinsel (Best.-Nr. 175 488)
• Sensorkabel 4-polig mit M8-Buchse/Stecker für Anschluss an
Ventilinsel (Best.-Nr. 532 930)
• Sensorkabel 3-polig mit M8-Buchse/4 mm Sicherheitsstecker für
Anschluss an Universalanschlusseinheit (Best.-Nr. 184 123)
• Sensorkabel 4-polig mit M8-Buchse/4 mm Sicherheitsstecker für
Anschluss an Universalanschlusseinheit (Best.-Nr. 184 121)
5.3
Funktion des Moduls
Umsetzen
Das Modul Umsetzer ist ein pneumatisches Handlinggerät. Mit einem
Vakuumsauger werden Werkstücke erfasst. Ob ein Werkstück
angesaugt ist, wird mit einem Vakuumschalter überprüft.
Die Werkstücke werden durch einen Schwenkantrieb umgesetzt. Der
Schwenkbereich ist durch mechanische Endanschläge variabel zwischen
0° und 180° einstellbar. Die Endlagenabfrage erfolgt durch elektrische
Grenztaster (Microschalter).
Die Geschwindigkeit der Schwenkbewegung kann stufenlos über die
Drosselrückschlagventile des Schwenkantriebs eingestellt werden.
Abhängig von der Aufnahme- und Übergabeposition des Werkstücks
müssen die Endanschläge des Schwenkantriebs eingestellt werden.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
15
6. Inbetriebnahme
Geliefert werden die Module des Modularen Produktions-Systems
generell
• komplett montiert
• geprüft
Die Inbetriebnahme beschränkt sich normalerweise auf eine
Sichtprüfung auf einwandfreie Verschlauchung/Verkabelung und das
Anschließen der Sensoren und Aktoren.
Die Sichtprüfung muss vor jeder Inbetriebnahme durchgeführt werden!
16
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
7. Wartung
Das Modul Umsetzer ist weitestgehend wartungsfrei. In regelmäßigen
Abständen sollte das Modul mit einem weichen, fusselfreien Tuch oder
Pinsel gereinigt werden.
Es dürfen keine aggressiven oder scheuernden Reinigungsmittel
verwendet werden.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
17
8. Anhang
Stückliste
Modul Umsetzer
18
Bennennung
Bestell-Nr.
Menge
Vakuumfilter
015889
1
Vakuumschalter
152617
1
Steckverschraubung
153315
1
Steckverbindung
153327
1
Y-Steckverbindung
153374
1
Kunststoffschlauch 0,5 m
159662
1
Kunststoffschlauch 0,1 m
159664
1
Sechskantmutter M5
200717
2
Zylinderschraube M3 x 14
205123
2
Zylinderschraube M3 x 20
207726
1
Sechskantmutter M3
207742
3
Kabelbinder
256111
1
Buchse, 3polig
342213
2
Modul Umsetzer
653408
1
Winkel
662315
1
Grundplatte
663665
1
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
8. Anhang
Datenblätter
Drosselrückschlagventil Typ C
Grenztaster, elektrisch
Kunststoffschlauch
Rückschlagventil
Schwenkantrieb
Vakuumfilter
Vakuumsaugnapf
Vakuumschalter
Verschraubungen
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
19
20
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
Katalogseite
Teile-Nr.:
11910
Seite:1
Schwenkantrieb
DSR-16-180-P
Rotic
Drehflügelprinzip, stufenlos
einstellbarer Schwenkwinkel. Das
Anschlagsystem ist
vom Schwenkflügel getrennt, so
daß auftretende Kräfte von den
Anschlagnocken aufgenommen
werden, durch elastische
Kunststoffplatten
gedämpft.
Beim Schwenkantrieb DSR wird die Kraft über einen
Schwenkflügel direkt auf die Antriebswelle übertragen. Der
Schwenkwinkel ist von
0 bis 184° (DSRL-10 und 12:) stufenlos einstellbar. Das
verstellbare Anschlagsystem ist vom Schwenkflügel
getrennt, so daß auftretende
Kräfte von den Anschlagen aufgenommen werden. Der
Schwenkflügel wird in den Endlagen zusätzlich durch
elastische Polymerplatten
gedämpft.Die Kraft wird direkt und spielfrei über eine
Vielkeilwelle übertragen. Zur Einstellhilfe befindet sich auf
der Rückseite eine
Einstellscala.
Ausführungen
- DSR: Zapfenwelle als Abtrieb
- DSRL: Hohle Flanschwelle als Abtrieb
Doppeltwirkend
- Entsprechender Kolbendurchmesser 10 ... 40 mm
- Drehwinkel
Kolbendurchmesser 10, 12 mm: 0 ... 181°
Kolbendurchmesser 16 ... 40 mm: 0 ... 184°
- Kraft 0,5 ... 20 Nm
- Elastische Polymerplatten in den Endlagen
- Endlagenabfrage elektrisch, pneumatisch, induktiv
Positionserkennung:
Elektrisch: Micro-Schalter S, SR mit Anbausatz
Pneumatisch: Micro-Stößelventil S, SO mit Anbausatz
Induktive Sensoren SIEN-M5, SIEN-M8 mit Anbausatz
Merkmale
- Einstellbare Schwenkwinkel
- Beliebige Lage des Schwenkwinkels innerhalb des
Schwenkbereiches
- Hohe Energien werden abgefangen mit Stoßdämpfern (nur
bei Größe 12 ... 40 mm)
- Befestigungsmöglichkeit von induktiven Sensoren mittels
Sensorhalter zur berührungslosen Endlagenabfrage
- Innengewinde an der Abtriebswelle
- Die hohle Flanschwelle ermöglicht das Durchführen von
flüssigen oder gasförmigen Medien
Gedruckt am:30.08.2002 10:07:39
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
DSR-16-180-P
Datenblatt
Schwenkantrieb
Teile-Nr.: 11910
Seite:1
Merkmal
Wert
Funktionsweise
doppeltwirkend
Dreh-/Schwenkprinzip
Schwenkflügel
Abfrageart
ohne
Dämpfungsart
Dämpfungsring intern (nicht einstellbar)
Dämpfungswinkel
2,1 deg
Schwenkbereich verstellbar
ja
Kolbennenngrösse
16
Nennschwenkwinkel
180 deg
Nutzbarer Schwenkwinkel maximal
184 deg
Betriebsdruck minimal
2 bar
Betriebsdruck maximal
8 bar
Umgebungstemperatur minimal
-10 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
EE Anschlussgewinde Seite 1
M5
Drehmoment bei 6 bar
1 Nm
Massenträgheitsmoment zul.
0,0006 kg*m2
Schwenkfrequenz maximal bei 4 bar
3 Hz
Luftverbrauch bei 6bar/Hub
0,1 l
Gedruckt am:30.08.2002 10:08:21
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
175056
Seite:1
Drossel-Rückschlagventil
GRLA-M5-QS-4-LF-C
zur Abluftdrosselung, mit
Schwenkanschluss.
Drossel-Rückschlagventile mit Abluftdrosselung werden zur
Regulierung der Abluftmenge bei doppeltwirkenden
Antrieben eingesetzt. In
umgekehrter Richtung strömt die Luft über das
Rückschlagventil und hat vollen Durchgangsquerschnitt.
Durch freie Zuluft und gedrosselte Abluft wird der Kolben
zwischen Luftpolstern eingespannt (Verbesserung des
Laufverhaltens, auch bei
Laständerung).
Feindrosseln mit optimierter Drosselcharkteristik sind für
langsame Geschwindigkeiten (-LF).
Ausführungen
Drossel-Rückschlagventil für Abluftdrosselung GRLA,
GRGA, GRXA
Drossel-Rückschlagventil für Abluftdrosselung mit
Stopperfunktion GRXA-HG-...
- Durchfluss 18 ... 4300 l/min
- Gewindeanschluss M3 ... G3/4
- QS-Steckanschluss für Schlauchaußendurchmesser 3 ...
10 mm
- Stecknippel-Anschluss PK-3 ... PK-6
- Direktmontage am Zylinder
- Korrosions- und säurebeständig CRGRLA
- Schwenkbar um 360°
- Mit schlitzschraube
- Mit Rändelschraube und Kontermutter
- Abgang seitlich (GRLA) oder oben (GRGA)
Gedruckt am:30.08.2002 10:11:25
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
GRLA-M5-QS-4-LF-C
Datenblatt
Drossel-Rückschlagventil
Teile-Nr.: 175056
Seite:1
Merkmal
Wert
Funktion
Drossel-Rückschlag
Funktion Zuluft/Abluft
Abluft
Funktion Drossel
einstellbar
Betätigungselement
Schraube
Befestigungsart
Einschrauben
Nennweite Drossel
1,4 mm
Nennweite Rückschlag
1,4 mm
Anschlussart 1
Außengewinde
Anschlussart 2
Steck
Gewinde Anschluss 1
M5
Nenngröße Schlauchanschluss 2
4
Betriebsdruck minimal
0,2 bar
Betriebsdruck maximal
10 bar
Umgebungstemperatur minimal
-10 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Mediumstemperatur minimal
-10 °C
Mediumstemperatur maximal
60 °C
Werkstoff Gehäuse
Zink-Druckguss
Werkstoff Dichtungen
NBR
Werkstoff Einschraubzapfen
Messing
Produktgewicht
0,009 kg
Normal-Nenn-Durchfluss 1 - 2 (S)
40 l/min
Normal-Nenn-Durchfluss 1 - 2 (S)
0 l/min
Normal-Nenn-Durchfluss 2 - 1 maximal 50 l/min
Normal-Nenn-Durchfluss 2 - 1 minimal
0 l/min
Betriebsmedium
gefilterte (40 µm) Druckluft (auch geölt)
Gedruckt am:30.08.2002 10:12:14
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153462
Seite:1
Rückschlagventil
H-QS-4
Dieser Typ ist für Vakuumbetrieb geeignet.
Mit Rückschlagventilen H wird der Durchfluss in einer
Richtung vollständig gesperrt. In entgegengesetzter
Richtung strömt die Luft
ungedrosselt durch.
Ausführungen
- Mit Steckanschluss auf beiden Seiten
- Mit Einschraubgewinde und Steckanschluss
- Mit Einschraubgewinde auf beiden Seiten
- Durchfluss 140 ... 5500 l/min
- Anschlussgewinde mit Teflonbeschichtung R1/8, R1/4,
R3/8, R1/2
- Anschlussgewinde mit Dichtring M5, G1/8, G1/4, G3/8,
G1/2 und G3/4
- QS-Steckanschluss für Schlauchaußendurchmesser 4 ...
12 mm
Gedruckt am:30.08.2002 10:20:35
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
H-QS-4
Datenblatt
Rückschlagventil
Teile-Nr.: 153462
Seite:1
Merkmal
Wert
Funktion
Rückschlag
Befestigungsart
Leitung
Nennweite Rückschlag
3,2 mm
Anschlussart 1
Steck
Anschlussart 2
Steck
Nenngröße Schlauchanschluss 1
4
Nenngröße Schlauchanschluss 2
4
Betriebsdruck minimal
-1 bar
Betriebsdruck maximal
10 bar
Umgebungstemperatur minimal
0 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Werkstoff Gehäuse
Aluminium
CT-Kriterium
konform
Produktgewicht
0,005 kg
Normal-Nenn-Durchfluss 1 - 2 (S)
136 l/min
Betriebsmedium
gefilterte geölte oder nicht geölte Druckluft
Gedruckt am:30.08.2002 10:21:15
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
159662
Seite:1
Kunststoffschlauch
PUN-4x0,75-BL
nach Norm, außentoleriert nach
CETOP RP 54 P, für QSSteckanschlüsse, CNund CK-Verschraubungen
Polyurethan (bei der Herstellung
von Lebensmitteln
nicht zugelassen).
Druckluftschläuche aus Polyurethan zeichnen sich durch
hohe Abrieb-, Druck- und Verschleißfestigkeit,
hervorragende Knick-, Zug- und
Weiterreißfestigkeit, sehr gutes Dämpfungsvermögen sowie
Kälteflexibilität aus. Sie besitzen weiterhin eine hohe
Beständigkeit gegen
Öle, Fette, Sauerstoff und Ozon. Auch bei Langzeitbelastung
bleibt die Schlauchverformung gering. Die verschiedenen
Polyurethan-Baureihen besitzen teilweise spezifische
Eigenschaften.
Außentoleriert nach CETOP RP 54 P
- PUN, PUN-DUO
- PUN-H
- PUN-V0
- PUN-CM
- Schlauch-Außendurchmesser 3, 4, 6, 8, 10, 12, 16 mm
- DUO-Schlauch (Schlauchpaar zusammengeschweißt, zur
Montage wird das Schlauchpaar an beiden Enden auf die
notwendige Länge
aufgetrennt)
Innentoleriert
- PU/PU-DUO
- Schlauch-Innendurchmesser 2, 3, 4, 6, 9, 13 mm
- DUO-Schlauch (Schlauchpaar zusammengeschweißt
Baureihen mit besonderen Eigenschaften
- PUN-V0: Flammschutz nach UL 94 V0
- PUN-H: Lebensmittelzulassung nach FDA
- PUN-CM: Antistatisch (Oberflächenwiderstand 10-4 ... 10-7
Ohm)
Bei der Herstellung von elektronischen Bauteilen darf an den
Produktionsmitteln keine elektrostatische Aufladung
entstehen, bzw. in der
Anlage vorhanden sein. Um dies zu gewährleisten, müssen
die Spannungen aus der Anlage bzw.Maschine
herausgeführt werden oder
Bauteile verwendet werden, die niedrige
Oberflächenwiderstände aufweisen.
Eigenschaften
- Halogenfrei: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUN-CM,
PU, PU-DUO
Gedruckt am:30.08.2002 10:17:18
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
159662
Seite:2
- Labs-frei nach FN 942 010 Teil 1: PUN, PUN-DUO, PUNH, PUN-V0, PUN-CM, PU, PU-DUO
- TÜV-Prüfung: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PU, PUDUO
- Hydrolysebeständig: PUN-H, PUN-V0
- Mikrobenbeständig: PUN-H
Medien
- Druckluft und Vakuum: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0,
PUN-CM, PU, PU-DUO
- Wasser (jedoch nicht Trinkwasser): PUN-H
Schlauchfarben
- SI: silber
- BL: blau
- SW: schwarz
- GE: gelb
- GR: grün
- RT: rot
- BR:braun
- WS: weiß
- NT: natur
DUO-Schlauch
- SI: silber/silber
- BS: blau/schwarz
Geeignete Verschraubungsreihe
PUN, PUN-DUO, PUN-H :QS, QS-F, CRQS, CK, CN
PUN-V0: QS-V0, QS-F, CRQS
PUN-CM: QS-CM
PU: CK, CN
Gedruckt am:30.08.2002 10:17:19
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
PUN-4x0,75-BL
Datenblatt
Kunststoffschlauch
Teile-Nr.: 159662
Seite:1
Merkmal
Wert
Nenngröße Schlauch
4
Innendurchmesser
2,6 mm
Aussendurchmesser
4 mm
Biegeradius minimal
17 mm
Betriebsdruck minimal
-0,95 bar
Betriebsdruck maximal bei 20 °C
10 bar
Betriebsdruck maximal bei 30 °C
10 bar
Betriebsdruck maximal bei 40 °C
9 bar
Betriebsdruck maximal bei 60 °C
7 bar
Vakuumtauglich
ja
Umgebungstemperatur minimal
-35 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Werkstoff Schlauch
TPE-U(PU)
Produktgewicht je meter
0,0089 kg/m
Farbe
blau
Lieferlänge
50 m
Gedruckt am:30.08.2002 10:18:03
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
159664
Seite:1
Kunststoffschlauch
PUN-6x1-BL
nach Norm, außentoleriert nach
CETOP RP 54 P, für QSSteckanschlüsse, CNund CK-Verschraubungen
Polyurethan (bei der Herstellung
von Lebensmitteln
nicht zugelassen).
Druckluftschläuche aus Polyurethan zeichnen sich durch
hohe Abrieb-, Druck- und Verschleißfestigkeit,
hervorragende Knick-, Zug- und
Weiterreißfestigkeit, sehr gutes Dämpfungsvermögen sowie
Kälteflexibilität aus. Sie besitzen weiterhin eine hohe
Beständigkeit gegen
Öle, Fette, Sauerstoff und Ozon. Auch bei Langzeitbelastung
bleibt die Schlauchverformung gering. Die verschiedenen
Polyurethan-Baureihen besitzen teilweise spezifische
Eigenschaften.
Außentoleriert nach CETOP RP 54 P
- PUN, PUN-DUO
- PUN-H
- PUN-V0
- PUN-CM
- Schlauch-Außendurchmesser 3, 4, 6, 8, 10, 12, 16 mm
- DUO-Schlauch (Schlauchpaar zusammengeschweißt, zur
Montage wird das Schlauchpaar an beiden Enden auf die
notwendige Länge
aufgetrennt)
Innentoleriert
- PU/PU-DUO
- Schlauch-Innendurchmesser 2, 3, 4, 6, 9, 13 mm
- DUO-Schlauch (Schlauchpaar zusammengeschweißt
Baureihen mit besonderen Eigenschaften
- PUN-V0: Flammschutz nach UL 94 V0
- PUN-H: Lebensmittelzulassung nach FDA
- PUN-CM: Antistatisch (Oberflächenwiderstand 10-4 ... 10-7
Ohm)
Bei der Herstellung von elektronischen Bauteilen darf an den
Produktionsmitteln keine elektrostatische Aufladung
entstehen, bzw. in der
Anlage vorhanden sein. Um dies zu gewährleisten, müssen
die Spannungen aus der Anlage bzw.Maschine
herausgeführt werden oder
Bauteile verwendet werden, die niedrige
Oberflächenwiderstände aufweisen.
Eigenschaften
- Halogenfrei: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUN-CM,
PU, PU-DUO
Gedruckt am:30.08.2002 10:18:57
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
159664
Seite:2
- Labs-frei nach FN 942 010 Teil 1: PUN, PUN-DUO, PUNH, PUN-V0, PUN-CM, PU, PU-DUO
- TÜV-Prüfung: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PU, PUDUO
- Hydrolysebeständig: PUN-H, PUN-V0
- Mikrobenbeständig: PUN-H
Medien
- Druckluft und Vakuum: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0,
PUN-CM, PU, PU-DUO
- Wasser (jedoch nicht Trinkwasser): PUN-H
Schlauchfarben
- SI: silber
- BL: blau
- SW: schwarz
- GE: gelb
- GR: grün
- RT: rot
- BR:braun
- WS: weiß
- NT: natur
DUO-Schlauch
- SI: silber/silber
- BS: blau/schwarz
Geeignete Verschraubungsreihe
PUN, PUN-DUO, PUN-H :QS, QS-F, CRQS, CK, CN
PUN-V0: QS-V0, QS-F, CRQS
PUN-CM: QS-CM
PU: CK, CN
Gedruckt am:30.08.2002 10:18:57
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
PUN-6x1-BL
Datenblatt
Kunststoffschlauch
Teile-Nr.: 159664
Seite:1
Merkmal
Wert
Nenngröße Schlauch
6
Innendurchmesser
4 mm
Aussendurchmesser
6 mm
Biegeradius minimal
26,5 mm
Betriebsdruck minimal
-0,95 bar
Betriebsdruck maximal bei 20 °C
10 bar
Betriebsdruck maximal bei 30 °C
10 bar
Betriebsdruck maximal bei 40 °C
9 bar
Betriebsdruck maximal bei 60 °C
7 bar
Vakuumtauglich
ja
Umgebungstemperatur minimal
-35 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Werkstoff Schlauch
TPE-U(PU)
Produktgewicht je meter
0,0192 kg/m
Farbe
blau
Lieferlänge
50 m
Gedruckt am:30.08.2002 10:19:41
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153327
Seite:1
Steckverbindung
QSM-6-4
Quick Star
für Kunststoffschlauch PAN, PUN
Die Quick Star-Verschraubungsreihe bietet für jede
Verbindung die sichere Lösung.
Über die rostfreie Stahlkralle wird der Schlauch ohne
Beschädigung der Oberfläche gehalten. Schwingungen und
Druckstöße werden
absorbiert. Das Lösen des Schlauches erfolgt durch
einfaches Niederdrücken des blauen Lösungsringes. Der
Schlauch
Außendurchmesser ist zur besseren Zuordnung auf dem
Lösering angegeben. Der Dichtring aus NBR-Kautschuk
garantiert absolute
Dichtheit zwischen den Normschläuchen und
Verschraubungskörper.
Der Normschlauch ist zusammen mit der Festo
Steckverbindung für Druckluft und Vakuum geeignet.
Alle Messingteile der Festo Steckverschraubungen sind
durch eine Nickelbeschichtung oberflächenvergütet und
besitzen damit eine
hohe Korrosionsbeständigkeit.
Mini-Reihe
Speziell abgestimmte Auswahl für die Klein-Pneumatik von
Festo.
Schlauchaußendurchmesser 3, 4 und 6 mm sowie die
Anschlussgewinde M3, M5, M7, R1/8 und G1/8 sind in der
Mini-Reihe enthalten.
Standard-Reihe
Eine breite Auswahl an Steckverschraubungen für die
Schlauchaußendurchmesser 4, 6, 8, 10, 12 und 16 mm und
Anschlussgewinde
von R1/8 bis R1/2 und G1/8 bis G1/2.
Besondere Baureihen:
- Flammhemmend nach UL 94 V0
- Korrosions- und säurebeständig
- Temperaturbereich bis max. 150 °C mit hohem
Korrosionsschutz
- Antistatisch
- Lösehilfe für QS-Steckverschraubungen
Es gibt drei Gewindeausführungen:
Gedruckt am:30.08.2002 10:04:09
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153327
Seite:2
Metrische Gewinde
- Mit Dichtring
R-Gewinde
Entspricht DIN 2999-1 und ISO 7/1
- Abdichtung über eine Teflonbeschichtung auf dem
Gewinde
- Keine zusätzliche Dichtfläche erforderlich
- Selbstsicherndes Gewinde
- Kleiner Außendurchmesser
- Kleinere Schlüsselweite
- Einfach von Hand einschrauben, mit einem Gabelschlüssel
ein bis zwei Umdrehungen festziehen.
- Die Verschraubung kann bis zu fünfmal neu eingeschraubt
werden.
G-Gewinde
Entspricht DIN ISO 228-1
- Mit Dichtring
- Dichtring gleicht Gewindetoleranzen besser aus
- Kürzeres Gewinde
- Konstante Einbautiefe
- Austauschbarer Dichtring
- Abdichtung außerhalb des Gewindes durch stirnseitigen,
unverlierbaren Dichtring aus PBT
- Alle Innengewinde G1/8 bis G1/2 sind G-Gewinde nach
DIN ISO 228-1.
Einige Quick Star-Steckverschraubungen lassen sich auch
mit einem Innensechskant-Steckschlüssel montieren. Dabei
ist darauf zu
achten, dass der Innensechskant-Schlüssel beim
Einschrauben nicht zu tief durch die Verschraubung geführt
wird, damit
dahinterliegende Teile nicht beschädigt werden.
Hinweis
Bei Funktionsabgängen, die im Gewinde verlaufen, können
durch zu tiefes Einschrauben des Anschlussgewindes
Funktionsstörungen
auftreten. Deshalb sollten unbedingt die Einschraubtiefe
bzw. die empfohlenen Anzugsdrehmomente eingehalten
werden. Wird das
empfohlene Anzugsdrehmoment um mehr als 50 %
überschritten, können Beschädigungen
Gedruckt am:30.08.2002 10:04:09
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
Seite:3
auftreten.Stecknippel-Verbindungsreihe
Diese Verbindungsteile dienen zur
Verschlauchungserleichterung, besonders bei
Schrankmontage, beim Montagerahmen oder
M5-Compactsystem.
- Mit Stecknippel
- Für innentolerierte Druckluftschläuche
- Für Schlauchinnendurchmesser 2, 3, 4 und 6 mm
- Metrische Gewinde M3, M5
- G-Gewinde G1/8, G1/4, G3/8
- korrosions- und säurebeständige Ausführungen
Zubehör
Montagezange ZMS
Demontagezange ZDS
Gedruckt am:30.08.2002 10:04:09
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
153327
QSM-6-4
Datenblatt
Steckverbindung
Teile-Nr.: 153327
Seite:1
Merkmal
Wert
Nennweite Verbinder
3 mm
Nenngröße Schlauchanschluss 1
6
Nenngröße Schlauchanschluss 2
4
Betriebsdruck minimal
0 bar
Betriebsdruck maximal
10 bar
Gedruckt am:30.08.2002 10:04:55
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153374
Seite:1
Y-Steckverbindung
QSMY-6-4
Quick Star
für Kunststoffschlauch PAN, PUN,
2 parallele Abgänge.
Die Quick Star-Verschraubungsreihe bietet für jede
Verbindung die sichere Lösung.
Über die rostfreie Stahlkralle wird der Schlauch ohne
Beschädigung der Oberfläche gehalten. Schwingungen und
Druckstöße werden
absorbiert. Das Lösen des Schlauches erfolgt durch
einfaches Niederdrücken des blauen Lösungsringes. Der
Schlauch
Außendurchmesser ist zur besseren Zuordnung auf dem
Lösering angegeben. Der Dichtring aus NBR-Kautschuk
garantiert absolute
Dichtheit zwischen den Normschläuchen und
Verschraubungskörper.
Der Normschlauch ist zusammen mit der Festo
Steckverbindung für Druckluft und Vakuum geeignet.
Alle Messingteile der Festo Steckverschraubungen sind
durch eine Nickelbeschichtung oberflächenvergütet und
besitzen damit eine
hohe Korrosionsbeständigkeit.
Mini-Reihe
Speziell abgestimmte Auswahl für die Klein-Pneumatik von
Festo.
Schlauchaußendurchmesser 3, 4 und 6 mm sowie die
Anschlussgewinde M3, M5, M7, R1/8 und G1/8 sind in der
Mini-Reihe enthalten.
Standard-Reihe
Eine breite Auswahl an Steckverschraubungen für die
Schlauchaußendurchmesser 4, 6, 8, 10, 12 und 16 mm und
Anschlussgewinde
von R1/8 bis R1/2 und G1/8 bis G1/2.
Besondere Baureihen:
- Flammhemmend nach UL 94 V0
- Korrosions- und säurebeständig
- Temperaturbereich bis max. 150 °C mit hohem
Korrosionsschutz
- Antistatisch
- Lösehilfe für QS-Steckverschraubungen
Es gibt drei Gewindeausführungen:
Gedruckt am:30.08.2002 10:05:58
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153374
Seite:2
Metrische Gewinde
- Mit Dichtring
R-Gewinde
Entspricht DIN 2999-1 und ISO 7/1
- Abdichtung über eine Teflonbeschichtung auf dem
Gewinde
- Keine zusätzliche Dichtfläche erforderlich
- Selbstsicherndes Gewinde
- Kleiner Außendurchmesser
- Kleinere Schlüsselweite
- Einfach von Hand einschrauben, mit einem Gabelschlüssel
ein bis zwei Umdrehungen festziehen.
- Die Verschraubung kann bis zu fünfmal neu eingeschraubt
werden.
G-Gewinde
Entspricht DIN ISO 228-1
- Mit Dichtring
- Dichtring gleicht Gewindetoleranzen besser aus
- Kürzeres Gewinde
- Konstante Einbautiefe
- Austauschbarer Dichtring
- Abdichtung außerhalb des Gewindes durch stirnseitigen,
unverlierbaren Dichtring aus PBT
- Alle Innengewinde G1/8 bis G1/2 sind G-Gewinde nach
DIN ISO 228-1.
Einige Quick Star-Steckverschraubungen lassen sich auch
mit einem Innensechskant-Steckschlüssel montieren. Dabei
ist darauf zu
achten, dass der Innensechskant-Schlüssel beim
Einschrauben nicht zu tief durch die Verschraubung geführt
wird, damit
dahinterliegende Teile nicht beschädigt werden.
Hinweis
Bei Funktionsabgängen, die im Gewinde verlaufen, können
durch zu tiefes Einschrauben des Anschlussgewindes
Funktionsstörungen
auftreten. Deshalb sollten unbedingt die Einschraubtiefe
bzw. die empfohlenen Anzugsdrehmomente eingehalten
werden. Wird das
empfohlene Anzugsdrehmoment um mehr als 50 %
überschritten, können Beschädigungen
Gedruckt am:30.08.2002 10:05:58
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
Seite:3
auftreten.Stecknippel-Verbindungsreihe
Diese Verbindungsteile dienen zur
Verschlauchungserleichterung, besonders bei
Schrankmontage, beim Montagerahmen oder
M5-Compactsystem.
- Mit Stecknippel
- Für innentolerierte Druckluftschläuche
- Für Schlauchinnendurchmesser 2, 3, 4 und 6 mm
- Metrische Gewinde M3, M5
- G-Gewinde G1/8, G1/4, G3/8
- korrosions- und säurebeständige Ausführungen
Zubehör
Montagezange ZMS
Demontagezange ZDS
Gedruckt am:30.08.2002 10:05:58
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
153374
QSMY-6-4
Datenblatt
Y-Steckverbindung
Teile-Nr.: 153374
Seite:1
Merkmal
Wert
Nennweite Verbinder
3 mm
Nenngröße Schlauchanschluss 1
6
Nenngröße Schlauchanschluss 2
4
Betriebsdruck minimal
0 bar
Betriebsdruck maximal
10 bar
Gedruckt am:30.08.2002 10:06:41
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153157
Seite:1
Schott-Steckverschraubung
QSS-4
Quick Star
für Kunststoffschlauch PAN, PUN.
Die Quick Star-Verschraubungsreihe bietet für jede
Verbindung die sichere Lösung.
Über die rostfreie Stahlkralle wird der Schlauch ohne
Beschädigung der Oberfläche gehalten. Schwingungen und
Druckstöße werden
absorbiert. Das Lösen des Schlauches erfolgt durch
einfaches Niederdrücken des blauen Lösungsringes. Der
Schlauch
Außendurchmesser ist zur besseren Zuordnung auf dem
Lösering angegeben. Der Dichtring aus NBR-Kautschuk
garantiert absolute
Dichtheit zwischen den Normschläuchen und
Verschraubungskörper.
Der Normschlauch ist zusammen mit der Festo
Steckverbindung für Druckluft und Vakuum geeignet.
Alle Messingteile der Festo Steckverschraubungen sind
durch eine Nickelbeschichtung oberflächenvergütet und
besitzen damit eine
hohe Korrosionsbeständigkeit.
Mini-Reihe
Speziell abgestimmte Auswahl für die Klein-Pneumatik von
Festo.
Schlauchaußendurchmesser 3, 4 und 6 mm sowie die
Anschlussgewinde M3, M5, M7, R1/8 und G1/8 sind in der
Mini-Reihe enthalten.
Standard-Reihe
Eine breite Auswahl an Steckverschraubungen für die
Schlauchaußendurchmesser 4, 6, 8, 10, 12 und 16 mm und
Anschlussgewinde
von R1/8 bis R1/2 und G1/8 bis G1/2.
Besondere Baureihen:
- Flammhemmend nach UL 94 V0
- Korrosions- und säurebeständig
- Temperaturbereich bis max. 150 °C mit hohem
Korrosionsschutz
- Antistatisch
- Lösehilfe für QS-Steckverschraubungen
Es gibt drei Gewindeausführungen:
Gedruckt am:30.08.2002 10:15:37
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
153157
Seite:2
Metrische Gewinde
- Mit Dichtring
R-Gewinde
Entspricht DIN 2999-1 und ISO 7/1
- Abdichtung über eine Teflonbeschichtung auf dem
Gewinde
- Keine zusätzliche Dichtfläche erforderlich
- Selbstsicherndes Gewinde
- Kleiner Außendurchmesser
- Kleinere Schlüsselweite
- Einfach von Hand einschrauben, mit einem Gabelschlüssel
ein bis zwei Umdrehungen festziehen.
- Die Verschraubung kann bis zu fünfmal neu eingeschraubt
werden.
G-Gewinde
Entspricht DIN ISO 228-1
- Mit Dichtring
- Dichtring gleicht Gewindetoleranzen besser aus
- Kürzeres Gewinde
- Konstante Einbautiefe
- Austauschbarer Dichtring
- Abdichtung außerhalb des Gewindes durch stirnseitigen,
unverlierbaren Dichtring aus PBT
- Alle Innengewinde G1/8 bis G1/2 sind G-Gewinde nach
DIN ISO 228-1.
Einige Quick Star-Steckverschraubungen lassen sich auch
mit einem Innensechskant-Steckschlüssel montieren. Dabei
ist darauf zu
achten, dass der Innensechskant-Schlüssel beim
Einschrauben nicht zu tief durch die Verschraubung geführt
wird, damit
dahinterliegende Teile nicht beschädigt werden.
Hinweis
Bei Funktionsabgängen, die im Gewinde verlaufen, können
durch zu tiefes Einschrauben des Anschlussgewindes
Funktionsstörungen
auftreten. Deshalb sollten unbedingt die Einschraubtiefe
bzw. die empfohlenen Anzugsdrehmomente eingehalten
werden. Wird das
empfohlene Anzugsdrehmoment um mehr als 50 %
überschritten, können Beschädigungen
Gedruckt am:30.08.2002 10:15:37
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
Seite:3
auftreten.Stecknippel-Verbindungsreihe
Diese Verbindungsteile dienen zur
Verschlauchungserleichterung, besonders bei
Schrankmontage, beim Montagerahmen oder
M5-Compactsystem.
- Mit Stecknippel
- Für innentolerierte Druckluftschläuche
- Für Schlauchinnendurchmesser 2, 3, 4 und 6 mm
- Metrische Gewinde M3, M5
- G-Gewinde G1/8, G1/4, G3/8
- korrosions- und säurebeständige Ausführungen
Zubehör
Montagezange ZMS
Demontagezange ZDS
Gedruckt am:30.08.2002 10:15:37
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
153157
QSS-4
Datenblatt
Schott-Steckverschraubung
Teile-Nr.: 153157
Seite:1
Merkmal
Wert
Nennweite Verbinder
3 mm
Nenngröße Schlauchanschluss
4
Klemmlänge maximal
7 mm
Befestigungsgewinde
M 12
Betriebsdruck minimal
0 bar
Betriebsdruck maximal
10 bar
Umgebungstemperatur minimal
0 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Überzug Gehäuse
vernickelt
Gedruckt am:30.08.2002 10:16:21
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
7347
Seite:1
Microschalter
S-3-E
Rotic
Elektrische Grenztaster für die Endlagenabfrage
bei Schwenkantrieben DSR/DSRL-10 und 12
- S-3-BE: 3 Steckanschlüsse (2,8x0,5 mm)
- S-3-BE-SW (spritzwassergeschützt) mit 3 Anschlusslitzen
(0,75 mm2)
bei Schwenkantrieben DSR/DSRL-16- ... 40
- S-3-E: Schraubanschluss
- SR-3-E-SW: (spritzwassergeschützt) 3 Anschlusslitzen 0,5
m lang
Bei diesen elektrischen Grenztastern darf der Schaltpunkt
nur um 0,5 mm überschritten werden. Betätigung
nur in Richtung der Stösselachse.
Betriebsspannung
- 250 V AC
- 250 V DC
Prüfzeichen:
S-3-BE: VDE-ÜG, UL, CSA, SEMKO
S-3-BE-SW: VDE, SEV, SEMKO, BEAB
S-3-E: VDE, ÖVE, SEMKO, SEV, UL, CSA
Gedruckt am:30.08.2002 10:09:19
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
S-3-E
Datenblatt
Microschalter
Teile-Nr.: 7347
Seite:1
Merkmal
Wert
EU-Konformität (CE)
CE
Erläuterung zu EU-Konformität
Niederspannung
Gedruckt am:30.08.2002 10:10:13
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
15889
Seite:1
Vakuumfilter
VAF-PK-4
Inline-Ausführung
Der Vakuum-Saugfilter VAF dient zur Ausfilterung von
Schmutz in Saugrichtung.
Die Durchflussrichtung ist beim ersten Einbau frei wählbar,
bei Weiterverwendung ist die Durchflussrichtung
vom ersten Einbau einzuhalten.
Vakuumdicht nur mit Kunststoffschlauch PU
Merkmale
- Transparentes Gehäuse
- Schnellverschraubung für Kunststoffschlauch NW 4 und 6
mm
Gedruckt am:30.08.2002 10:00:17
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
VAF-PK-4
Datenblatt
Vakuumfilter
Teile-Nr.: 15889
Seite:1
Merkmal
Wert
Bauart Filter
PA-Gewebe
Modulbauweise
nein
Eingangsdruck 1 minimal (bar)
-0,9 bar
Eingangsdruck 1 maximal (bar)
7 bar
Anschlussart 1
Überwurfmutter
Nenngröße Schlauchanschluss 1
4
Anschlussart 2
Überwurfmutter
Nenngröße Schlauchanschluss 2
4
Einbaulage
beliebig
Befestigungsart
Leitung
Umgebungstemperatur minimal
0 °C
Umgebungstemperatur maximal
40 °C
Filterfeinheit
50 um
Metall-Schalenschutz
nein
Differenzdruckanzeige
nein
Werkstoff Gehäuse
PA
Werkstoff Filter
PA
Normal-Nenn-Durchfluss 1 - 2
70 l/min
Betriebsmedium Eingang 1
atmosphärische Luft
Gedruckt am:30.08.2002 10:01:08
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
36135
Seite:1
Saugnapf
VAS-8-M5-PUR
mit Dichtring OL.
Vakuum-Sauger mit festem Anschlussgewinde
- VAS: Saugnapf, Durchmesser 1 ... 125 mm
- VASB: Faltenbalg-Saugnapf, 8 ... 125 mm
Werkstoffe
Perbunan (NBR)
- Geringe Abdrücke auf Hochglanzteilen
Polyurethan (PUR)
- Lange Lebensdauer
- Schonende Behandlung durch weichen SaugnapfWerkstoff
Silikon (SI)
- Sehr gute Temperaturbeständigkeit
Merkmale
- Ansaugen von Werkstücken mit glatten und dichten
Oberflächen
- Saugnäpfe aus Silikon sind bei der Herstellung von
Lebensmitteln zugelassen
- Anpassungsfähigkeit für unebene, gewölbte und schräge
Flächen mit Faltenbalg
Zubehör
- VAL: Längenausgleich zum Ausgleich von
Toleranzunterschieden
- LJK: L-Stück mit seitlichem Vakuum-Anschluss
- AD: Adapterfür Vakuum-Sauger zum Anbau an
Kolbenstangengewinde
- ISV: Vakuum-Saugventil für Vakuumsicherheit bei
mehreren Saugern
Gedruckt am:30.08.2002 10:13:54
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
VAS-8-M5-PUR
Datenblatt
Saugnapf
Teile-Nr.: 36135
Seite:1
Merkmal
Wert
Form Saugnapf
Standard
Nenndurchmesser
8 mm
wirksamer Saugdurchmesser
5,5 mm
Nennweite
2 mm
Befestigungsart Sauggreifer
Außengewinde
Befestigungsgewinde 1
M5
Umgebungstemperatur minimal
-20 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Anschlussart
Außengewinde
Anschlusslage
oben
Saugkraft theo.bei -0,7 bar
1,6 N
Werkstoff Einschraubzapfen
Messing
Werkstoff Sauger
TPE-U(PU)
Betriebsmedium
atmosphärische Luft
Gedruckt am:30.08.2002 10:14:34
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
Katalogseite
Teile-Nr.:
152617
Seite:1
Vakuumschalter
VPEV-W-S-LED-GH
zur Montage auf G- oder HSchiene.
Mechanische Druck- und Vakuumschalter mit einstellbarem
Schaltpunkt.
Bei diesen Druckschaltern kann der Schaltpunkt und
teilweise die Hysterese über eine Schraube eingestellt
werden.
Ausführungen
- Druckschalter PEV
- Steckerbild nach DIN 43 650 Bauform A, ohne Steckdose (OD)
- Mit Ableseskala (-SC)
- Mit M12-Stecker (-M12)
- Mit Einschraubgewinde (-SW27)
- Mit M8-Stecker
- Mit Klemmen
- Vakuumschalter VPE
- Druck-, Vakuum- und Differenzdruckschalter PEN
Differenzdruckschalter messen den anliegenden Druck
gegenüber einem zweiten Druck, welcher am Sensor
zusätzlich angeschlossen
ist.
- Spannung 5 V DC, 24 V DC, 250 V DC/AC
- Druck 1 ... 12 bar
- Vakuum 0 ... -0,95 bar
Merkmale
- mechanische Vakuum- und Druckschalter mit einstellbarem
Schaltpunkt
- Hysterese teilweise einstellbar
- Montageplatte für Montagerahmen 2n
- Befestigungsriegel für Montage auf G-Schiene nach DIN
EN 50 035 oder H-Schiene nach DIN EN 50022
- Nut für Bezeichnungsschilder
Gedruckt am:30.08.2002 10:02:26
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
VPEV-W-S-LED-GH
Datenblatt
Vakuumschalter
Teile-Nr.: 152617
Seite:1
Merkmal
Wert
EU-Konformität (CE)
CE
Erläuterung zu EU-Konformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Umformprinzip
Membran
Druckbereich
Vakuum
Wandlerfunktion
Relativdruck
Anzahl Digitalausgänge
1
Funktion bei Betätigung
Wechsler
Betriebsdruck minimal
-1 bar
Betriebsdruck maximal
0 bar
Umgebungstemperatur minimal
0 °C
Umgebungstemperatur maximal
60 °C
Mediumstemperatur minimal
0 °C
Mediumstemperatur maximal
60 °C
Druckeinstellbereich minimal
-0,25 bar
Druckeinstellbereich maximal
-0,8 bar
Hysterese einstellbar minimal
0,08 bar
Hysterese einstellbar maximal
0,2 bar
Anschlussart elektrisch
Stecker
Gewinde für Steckverbindung
M8
Polzahl Steckverbindung
4
Schaltzustandsanzeige
LED gelb
Anschlussart pneumatisch
Innengewinde
Anzahl Anschlüsse pneumatisch
1
Anschlussgewinde
M5
Befestigungsart
Bohrung/Schiene
Einbaulage
beliebig
Werkstoff Gehäuse
PET,PA,POM
LABS-haltige Stoffe enthalten
ja
Produktgewicht
0,056 kg
Spannungsart
DC
Bemessungsbetriebsspannung (DC)
24 V
Gedruckt am:30.08.2002 10:03:10
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
VPEV-W-S-LED-GH
Datenblatt
Vakuumschalter
Teile-Nr.: 152617
Seite:2
Merkmal
Wert
Betriebsspannung minimal (DC)
10 V
Betriebsspannung maximal (DC)
30 V
Schaltfrequenz maximal
3 Hz
Betriebsmedium
gefilterte geölte oder nicht geölte Druckluft
Schutzart
IP65
Gedruckt am:30.08.2002 10:03:10
Festo AG & Co.
Postfach
73734 Esslingen
1. Introduction
The Festo Didactic Learning System for Automation is designed to meet
a number of different training and vocational requirements. The
combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System facilitate industry-orientated vocational and further
training and the hardware consists of didactically suitable industrial
components.
The changer module is a pneumatic handling device. It demonstrates a
process in an easily understandable way which is closely related to
everyday practice. The module is particularly suitable
• As an addition to TP 201:
The changer module can be triggered using valves from TP 201 as a
process which is closely related to everyday practice.
• For training in field-bus technology:
The changer module can be triggered using field-bus components
such as a PROFIBUS DP valve terminal or an AS interface valve
terminal as an easily understandable process.
• As an introduction to the Modular Production System:
The changer module can be used to automate sub-functions of a
complex system. In combination with the "Stack magazine" module,
it is possible to produce a feed system step by step.
1.1
Training aims
Training contents covering the following subjects can be taught:
• Pneumatics
Piping connections of pneumatic components
Vacuum technology
Pneumatic rotary drives
• Electro technology
Correct wiring of electrical components
• Sensors
Correct use of limit switches
• Commissioning
Commissioning of a production system
• Fault finding
Systematic fault-finding with a simple installation
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
21
1. Introduction
1.2
Important notes
The basic requirement for safe use and trouble-free operation of the
combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System is to observe the fundamental safety
recommendations and regulations.
These operating instructions contain important notes concerning the
safe operation of the combinations of stations, stations and modules of
the Modular Production System.
The safety recommendations in particular must be observed by anyone
working on the combinations of stations, stations and modules of the
Modular Production System.
Furthermore, the rules and regulations for the prevention of accidents
applicable to the place of use must be observed.
1.3
Duty of the operating
authority
The operating authority undertakes to ensure that the combinations of
stations, stations and modules of the Modular Production System are
used only by persons who:
• are familiar with the basic regulations regarding operational safety
and accident prevention and who have received instructions in the
handling of the combinations of stations, stations and modules of
the Modular Production System,
• have read and understood the chapter on safety and the cautionary
notes in these operating instructions and confirmed this by signing,
The operating authority also undertakes to verify at regular intervals
that all persons concerned are working in a safe manner.
22
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
1. Introduction
1.4
Duty of trainees
Prior to commencing work, all persons assigned to working on the
combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System have a duty to:
• observe the basic regulations regarding operational safety and the
prevention of accidents,
• read the chapter on safety and the cautionary notes in these
operating instructions and to confirm that they have understood
these by signing.
1.5
Risks involved in dealing
with the Modular
Production System
The combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System are designed according to state of the art technology
and in compliance with recognised safety regulations. However when
using the system there is nevertheless a risk of physical or fatal injury to
the user or third parties or of damage being caused to the machinery or
other material assets.
The combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System are to be used only:
• for their intended purpose and
• in an absolutely safe conditions.
Faults impairing safety must be rectified immediately!
1.6
Warranty and liability
In principle all our „Terms and Conditions of Sale“ apply. These are
available to the operating authority upon conclusion of the contract at
the latest. Warranty and liability claims for persons or material damage
are excluded if these can be traced back to one or several of the
following causes
• Use of the machine not in accordance with its intended purpose
• Incorrect assembly, commissioning, operation and maintenance of
the machine
• Operation of the machine using faulty safety equipment or
incorrectly fitted or non operational safety or protective devices
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
23
1. Introduction
•
•
•
•
•
Non observance of notes in the operating instructions regarding
transport, storage, assembly, commissioning, operation,
maintenance and setting up of the machine
Unlawful constructional modifications on the machine
Inadequate monitoring of machine components subject to wear
Incorrectly carried out repairs
Catastrophies as a result of foreign bodies and vis major.
Festo Didactic herewith rules out any liability for damage or injury to
trainees, the training company and/or other third parties which may
occur during the use/operation of the combinations of stations, stations
and modules of the Modular Production System other than purely in a
training situation, unless such damage has been caused intentionally or
due to gross negligence by Festo Didactic
1.7
Use for intended purpose
The combinations of stations, stations and modules of the Modular
Production System have been developed and produced exclusively for
vocational and further training in the field of automation and
communication. The training authority and/or the instructors is/are to
ensure that trainees observe the safety precautions described in the
manual provided.
The use of the system for its intended purpose also includes:
• following all advice in the operating instructions and
• carrying out inspection and maintenance work.
24
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
2. Notes on safety
General
•
•
Electrics
•
•
Pneumatics
•
•
•
•
Mechanics
•
•
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
Trainees must only work on the combinations of stations, stations
and modules of the Modular Production System under the
supervision of an instructor.
Observe the data in the data sheets for the individual components,
in particular all notes on safety!
Electrical connections are to be wired up or disconnected only when
power is disconnected!
Use only low voltages of up to 24 V DC.
Do not exceed the permissible pressure of 8 bar (800 kPa).
Do not switch on compressed until you have established and
secured all tubing connections.
Do not disconnect air lines under pressure.
Particular care is to be taken when switching on the compressed air.
Cylinders may advance or retract as soon as the compressed air is
switched on.
Securely mount all components on the plate.
No manual intervention unless the machine is at rest.
25
3. Transport/Unpacking/Scope of delivery
Transport
Modules of the Modular Production System are supplied in a container.
Stations are supplied in a container with a pallet base.
The container with a pallet base must be transported on a suitable fork
lift truck at all times and must be secured against tipping or falling off.
The carrier and Festo Didactic are to be notified immediately of any
damage caused during transport.
Unpacking
Carefully remove the padding material in the container box when
unpacking the station. Ensure that no components are damaged while
unpacking the station/module.
Check the station/module for any possible damaged once unpacked.
The carrier and Festo Didactic are to be notified immediately of any
damage.
Scope of delivery
26
Check the scope of delivery against the delivery note and the order.
Festo Didactic must be notified immediately of any discrepancies.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
4. Technical data
Parameter
Value
Operating pressure
600 kPa (6 bar)
Power supply
24 V DC
When controlled by PLC:
Number of PLC inputs
3 digital
When controlled by PLC:
Number of PLC outputs
3 digital
Control of swivel arm
5/2-way valve or
5/3--way valve
Control of vacuum suction cup
Vacuum generator with or
without ejector
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
27
5. Design and function
5.1
Installing the changer
module
1
2
3
4
5
6
7
8
Microswitch with 3-pin M8 plug
Vacuum suction cup
Swivel arm
One-way flow control valves
Swivel drive
Mounting components with snap-in system
Vacuum filter
Pressure switch with 4-pin M8 plug
The changer module is supplied pre-assembled on a plate. This in turn
can be mounted on the profile plate using the two mounting
components provided.
28
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
5. Design and function
5.2
Connecting up the
changer module
The changeover module is supplied fully assembled and tested.
In order to put the module into operation:
• Connect up the sensors
• Activate the swivel arm by means of a valve and
• Activate the vacuum suction cup via the vacuum generator.
Depending on the control method being used, route the connections
either:
• To a valve terminal with additional inputs for sensors or
• To valves and a universal connection unit.
The following accessory components are not included in the scope of
delivery:
• 3-core sensor cable with M8 socket/plug for connection to a valve
terminal (Order No. 175 488)
• 4-core sensor cable with M8 socket/plug for connection to a valve
terminal (Order No. 532 930)
• 3-core sensor cable with M8 socket/4 mm safety plug for connection
to universal connection unit (Order No. 184 123)
• 4-core sensor cable with M8 socket/4 mm safety plug for connection
to universal connection unit (Order No. 184 121)
5.3
Purpose of the changer
module
The changer module is a pneumatic handling unit. It uses a vacuum
suction cup to pick up workpieces. A vacuum switch checks whether a
workpiece has been picked up.
The workpieces are changed by a swivel drive. The swivel range is
adjustable between 0 and 180° by means of mechanical end stops. The
end positions are monitored by electrical limit switches (microswitches).
The speed of the swivel motion is steplessly adjustable by means of the
one-way flow control valves fitted to the swivel drive.
The end stops of the swivel drive must be adjusted in accordance with
the desired workpiece pick-up and transfer points.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
29
6. Commissioning
The modules of the Modular Production System are supplied
• completely assembled
• tested
All that is normally required for commissioning is a visual inspection of
tubing/cable connections and the connecting-up of the sensors and
actuators.
The visual inspection must be carried out each time before
commissioning.
30
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
7. Maintenance
The changer module is very largely maintenance-free. The module
should be cleaned at regular intervals, using a soft lint-free cloth or a
brush.
Do not use aggressive or abrasive cleaning agents.
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
31
8. Appendix
Parts list
Changer module
32
Description
Order No.
Quantity
Vacuum filter
015889
1
Vacuum switch
152617
1
Push/pull fitting
153315
1
Push/pull connector
153327
1
Y push/pull connector
153374
1
Plastic tubing 0.5 m
159662
1
Plastic tubing 0.1 m
159664
1
Hexagonal nut M5
200717
2
Cheese-head screw M3 x 14
205123
2
Cheese-head screw M3 x 20
207726
1
Hexagonal nut M3
207742
3
Cable tag
256111
1
Socket, 3-pin
342213
2
Changer module
653408
1
Bracket
662315
1
Base plate
663665
1
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
8. Appendix
Data sheets
One-way flow control valve Type C
Limit switch, electrical
Plastic tubing
Non-return valve
Swivel drive
Vacuum filter
Vacuum suction cup
Vacuum switch
Fittings
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
33
34
© Festo Didactic GmbH & Co. • 662585
Catalogue page
Part no.:
11910
Page:1
Semi-rotary drive
DSR-16-180-P
Rotic
Rotary vane principle, infinitely
adjustable swivel angle. The stop
system is
separate from the rotary vane so
that any forces which occur are
absorbed by the
stop cams and cushioned via
flexible plastic plates.
Force is transmitted directly to the drive shaft via the rotary
vane with these semi-rotary drives. The swivel angle is
infinitely adjustable
from 0 to 184° (DSRL-10 and 12). The adjustable stop
system is separate from the rotary vane so that any forces
which occur are
absorbed by the limit stops. The rotary vane is additionally
cushioned in the end-positions by means of flexible polymer
pads. The force is
transmitted directly, and via a spline shaft in a backlash-free
fashion. An adjusting scale is included at the back for easy
adjustment.
Variants
- DSR: spigot type output shaft
- DSRL: hollow, flanged output shaft
Double-acting
- Corresponding piston diameters from 10 to 40 mm
- Rotation angle
10 and 12 mm piston diameters: 0 to 181°
Piston diameters from 16 to 40 mm: 0 to 184°
- Force from 0.5 to 20 Nm
- Flexible polymer pads in the end-positions
- Electrical, pneumatic or inductive end-position sensing
Position sensing:
Electrical: microswitch S, SR with mounting kit
Pneumatic: stem actuated micro valve S, SO with mounting
kit
Inductive sensors SIEN-M5, SIEN-M8 with mounting kit
Features
- Adjustable swivel angle
- Swivel angle can be set anywhere within the swivel range
- High level energy is cushioned with shock absorbers (sizes
12 to 40 mm only).
- Brackets for mounting inductive sensors for contactless
end-position sensing
- Output shaft with internal thread
- Liquid or gaseous media can be fed through the hollow,
flanged shaft.
Printed:30.08.2002 13:20:07
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
DSR-16-180-P
Data sheet
Semi-rotary drive
Part no.: 11910
Page:1
Feature
Data/description
Mode of operation
Double acting
Rotary/swivel principle
Rotary vane
Sensing type
None
Type of cushioning
Internal cushioning ring (non-adjustable)
Cushioning angle
2,1 deg
Angle of rotation adjustable
Yes
Piston, nominal size
16
Nominal swivel angle
180 deg
Maximum effective swivel angle
184 deg
Operating pressure min.
2 bar
Operating pressure max.
8 bar
Minimum ambient temperature
-10 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
EE Connector thread page 1
M5
Torque at 6 bar
1 Nm
Mass moment of inertia, permissible
0,0006 kg*m2
Maximum swivelling frequency at 4 bar 3 Hz
Air consumption at 6 bar per stroke
Printed:30.08.2002 13:21:08
0,1 l
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
175056
Page:1
One-way flow control valve
GRLA-M5-QS-4-LF-C
For exhaust air flow control, with
swivel joint.
One-way flow control valves with exhaust air flow control are
used to regulate exhaust air flow rates with double-acting
cylinders. In the
reverse direction, air flows through the non-return valve with
full cross-sectional flow.
Uncontrolled supply air and controlled exhaust hold the
piston between air cushions (improves motion, even with
load changes).
Precision flow control valves with optimised performance
characteristics are used for slow speeds (-LF).
Variants
One-way flow control valve for exhaust air flow control
GRLA, GRGA, GRXA
One-way flow control valve for exhaust air flow control with
stopper function GRXA-HG-...
- Flow rate: 18 ... 4300 l/min.
- Threaded connection: M3 ... G3/4
- QS push-in connector for tubing diameters from 3 ... 10 mm
- Barbed fitting connection PK-3 … PK-6
- Mounted directly on the cylinder
- Corrosion and acid-resistant CRGRLA
- Rotatable 360°
- With slotted head screw
- With knurled screw and lock nut
- Outlet on side (GRLA) or top (GRGA)
Printed:30.08.2002 14:13:07
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
GRLA-M5-QS-4-LF-C
Data sheet
One-way flow control valve
Part no.: 175056
Page:1
Feature
Data/description
Function
One-way flow control
Function air supply/exhaust air
Exhaust air
Function restrictor
Adjustable
Actuating component
Screw
Type of mounting
Screw-in
Nominal size flow control
1,4 mm
Nominal size non-return
1,4 mm
Air connection type 1
Male thread
Air connection type 2
Push-in
Thread for port 1
M5
Nominal size of tubing connection 2
4
Operating pressure min.
0,2 bar
Operating pressure max.
10 bar
Minimum ambient temperature
-10 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Minimum meduim temperature
-10 °C
Maximum meduim temperature
60 °C
Material of housing
Die-cast zinc
Material of seals
NBR-Elastomer
Material of screw-in stud
brass
Product weight
0,009 kg
Standard nom. flow rate 1->2(S) max.
40 l/min
Standard nom. flow rate 1->2(S) min
0 l/min
Standard nominal flow rate 2->1 max.
50 l/min
Standard nominal flow rate 2->1 min
0 l/min
Medium
Compressed air, filtered 40 µm (may be lubricated)
Printed:30.08.2002 14:13:46
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153462
Page:1
Non-return valve
H-QS-4
This type is suitable for vacuum.
Flow is entirely blocked in one direction by non-return valves.
Air flow is unrestricted in the other direction.
Variants
- With push-in connectors on both ends
- With threaded and push-in connector
- With threaded connector on both ends
- Flow rate: 140 ... 5500 l/min.
- Connector thread with Teflon coating: R1/8, R1/4, R3/8,
R1/2
- Connector thread with sealing ring: M5, G1/8, G1/4, G3/8,
G1/2, G3/4
- QS push-in connector for tubing diameters from 4 ... 12 mm
Printed:30.08.2002 14:20:24
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
H-QS-4
Data sheet
Non-return valve
Part no.: 153462
Page:1
Feature
Data/description
Function
Non-return valve
Type of mounting
In-line
Nominal size non-return
3,2 mm
Air connection type 1
Push-in
Air connection type 2
Push-in
Nominal size of tubing connection 1
4
Nominal size of tubing connection 2
4
Operating pressure min.
-1 bar
Operating pressure max.
10 bar
Minimum ambient temperature
0 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Material of housing
Aluminium
CT criterion
Free of copper and teflon
Product weight
0,005 kg
Standard nom. flow rate 1->2(S) max.
136 l/min
Medium
Compressed air, filtered, lubricated or unlubricat
Printed:30.08.2002 14:21:13
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
159662
Page:1
Plastic tubing
PUN-4x0,75-BL
Standard tubing, OD tolerance as
per CETOP RP 54 P, for QS pushin fittings,
CN and CK connectors,
polyurethane (not approved for
use in the food industry).
Polyurethane tubing is highly resistant to abrasion, pressure
and wear, offers outstanding resistance to kinks, excellent
tensile and tear
propagation strength, very good cushioning capacity and
temperature flexibility. It is also highly resistant to oil, grease,
oxygen and ozone.
Deformation is kept to a minimum even under long-term
stress. Each of the different polyurethane types has different
specific
characteristics.
Outside diameter per CETOP RP 54 P
- PUN, PUN-DUO
- PUN-H
- PUN-V0
- PUN-CM
- Tubing ODs 3, 4, 6, 8, 10, 12 and 16 mm
- DUO tubing (two lengths of tubing are fused together into a
pair, the tubing pair is split as required at both ends during
assembly)
With standard inside diameter
- PU/PU-DUO
- Tubing IDs 2, 3, 4, 6, 9 and 13 mm
- DUO tubing (fused tubing pair)
Tubing types with special characteristics
- PUN-V0: flame retardant per UL 94 V0
- PUN-H: FDA food industry approval
- PUN-CM: antistatic (surface resistance of 10-4 to 10-7
ohms)
Electrostatic charging must be avoided when manufacturing
electronic components, and no electrostatic charging may
occur inside the
manufacturing equipment. For this reason, voltages
occurring inside equipment and machinery must be lead
away, or components must
be used which demonstrate low electrical surface resistance.
Features
- Halogen-free: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUNCM, PU, PU-DUO
- Free of paint-wetting impairment substances per FN 942
010, part 1: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUN-CM,
Printed:30.08.2002 14:17:21
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
159662
Page:2
PU, PU-DUO
- German Technical Control Board (TÜV) tested: PUN, PUNDUO, PUN-H, PUN-V0, PU, PU-DUO
- Hydrolysis resistant: PUN-H, PUN-V0
- Microbe resistant: PUN-H
Media
- Compressed air and vacuum: PUN, PUN-DUO, PUN-H,
PUN-V0, PUN-CM, PU, PU-DUO
- Water (except potable water) PUN-H
Tubing colour
- SI: silver
- BL: blue
- SW: black
- GE: yellow
- GR: green
- RT: red
- BR: brown
- WS: white
- NT: natural
DUO tubing
- SI: silver/silver
- BS: blue/black
Suitable connectors
PUN, PUN-DUO, PUN-H: QS, QS-F, CRQS, CK, CN
PUN-V0: QS-V0, QS-F, CRQS
PUN-CM: QS-CM
PU: CK, CN
Printed:30.08.2002 14:17:21
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
PUN-4x0,75-BL
Data sheet
Plastic tubing
Part no.: 159662
Page:1
Feature
Data/description
Nominal size of tubing
4
Internal diameter
2,6 mm
Outside diameter
4 mm
Bending radius min.
17 mm
Operating pressure min.
-0,95 bar
Operating pressure max. at 20°C
10 bar
Operating pressure max. at 30°C
10 bar
Operating pressure max. at 40°C
9 bar
Operating pressure max. at 60°C
7 bar
Suitable for vacuum
Yes
Minimum ambient temperature
-35 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Material of tubing
TPE-U(PU)
Product weight per meter
0,0089 kg/m
Color
blue
Delivery length
50 m
Printed:30.08.2002 14:18:01
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
159664
Page:1
Plastic tubing
PUN-6x1-BL
Standard tubing, OD tolerance as
per CETOP RP 54 P, for QS pushin fittings,
CN and CK connectors,
polyurethane (not approved for
use in the food industry).
Polyurethane tubing is highly resistant to abrasion, pressure
and wear, offers outstanding resistance to kinks, excellent
tensile and tear
propagation strength, very good cushioning capacity and
temperature flexibility. It is also highly resistant to oil, grease,
oxygen and ozone.
Deformation is kept to a minimum even under long-term
stress. Each of the different polyurethane types has different
specific
characteristics.
Outside diameter per CETOP RP 54 P
- PUN, PUN-DUO
- PUN-H
- PUN-V0
- PUN-CM
- Tubing ODs 3, 4, 6, 8, 10, 12 and 16 mm
- DUO tubing (two lengths of tubing are fused together into a
pair, the tubing pair is split as required at both ends during
assembly)
With standard inside diameter
- PU/PU-DUO
- Tubing IDs 2, 3, 4, 6, 9 and 13 mm
- DUO tubing (fused tubing pair)
Tubing types with special characteristics
- PUN-V0: flame retardant per UL 94 V0
- PUN-H: FDA food industry approval
- PUN-CM: antistatic (surface resistance of 10-4 to 10-7
ohms)
Electrostatic charging must be avoided when manufacturing
electronic components, and no electrostatic charging may
occur inside the
manufacturing equipment. For this reason, voltages
occurring inside equipment and machinery must be lead
away, or components must
be used which demonstrate low electrical surface resistance.
Features
- Halogen-free: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUNCM, PU, PU-DUO
- Free of paint-wetting impairment substances per FN 942
010, part 1: PUN, PUN-DUO, PUN-H, PUN-V0, PUN-CM,
Printed:30.08.2002 14:18:48
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
159664
Page:2
PU, PU-DUO
- German Technical Control Board (TÜV) tested: PUN, PUNDUO, PUN-H, PUN-V0, PU, PU-DUO
- Hydrolysis resistant: PUN-H, PUN-V0
- Microbe resistant: PUN-H
Media
- Compressed air and vacuum: PUN, PUN-DUO, PUN-H,
PUN-V0, PUN-CM, PU, PU-DUO
- Water (except potable water) PUN-H
Tubing colour
- SI: silver
- BL: blue
- SW: black
- GE: yellow
- GR: green
- RT: red
- BR: brown
- WS: white
- NT: natural
DUO tubing
- SI: silver/silver
- BS: blue/black
Suitable connectors
PUN, PUN-DUO, PUN-H: QS, QS-F, CRQS, CK, CN
PUN-V0: QS-V0, QS-F, CRQS
PUN-CM: QS-CM
PU: CK, CN
Printed:30.08.2002 14:18:48
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
PUN-6x1-BL
Data sheet
Plastic tubing
Part no.: 159664
Page:1
Feature
Data/description
Nominal size of tubing
6
Internal diameter
4 mm
Outside diameter
6 mm
Bending radius min.
26,5 mm
Operating pressure min.
-0,95 bar
Operating pressure max. at 20°C
10 bar
Operating pressure max. at 30°C
10 bar
Operating pressure max. at 40°C
9 bar
Operating pressure max. at 60°C
7 bar
Suitable for vacuum
Yes
Minimum ambient temperature
-35 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Material of tubing
TPE-U(PU)
Product weight per meter
0,0192 kg/m
Color
blue
Delivery length
50 m
Printed:30.08.2002 14:19:21
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153327
Page:1
Push-in connector
QSM-6-4
Quick Star
For plastic tubing PAN, PUN.
The Quick Star connector series offers a reliable solution for
every connection.
The stainless steel retaining ring inside the fitting holds the
tubing securely without damaging its surface. Vibration and
pressure surges
are safely absorbed. The tubing can be detached easily by
pressing down the blue release ring. For your convenience,
the appropriate
outside tubing diameter is marked on the release ring. An
NBR rubber sealing ring guarantees a perfect seal between
standard OD tubing
and the body of the fitting.
Standard tubing is suitable for use with compressed air and
vacuum.
All of the brass components included with Festo’s push-in
fittings are nickel plated, and are thus highly resistant to
corrosion.
Mini series
Specially adapted accessories for Festo’s miniature
pneumatics series
Tubing ODs of 3, 4 and 6 mm, as well as M3, M5, M7, R1/8
and G1/8 connecting threads are included in the mini-series.
Standard series
A large selection of push-in fittings for tubing ODs of 4, 6, 8,
10, 12 and 16 mm and connecting threads from R1/8 to
R1/2, and G1/8 to
G1/2.
Special series
:- Flame retardant per UL 94 V0
- Corrosion and acid resistant
t- Temperature range to max. 150° C with excellent corrosion
protection
- Antistatic
- Tool for removing QS push-in fittings
Three thread types are available
:Metric thread
- With sealing ring
R thread
Printed:30.08.2002 14:08:52
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153327
Page:2
In accordance with DIN 2999-1 and ISO 7/1
- Sealing by means of Teflon coating on the threads
- No additional sealing surface required
- Self-sealing threads
- Small outside diameter
- Small width across flats
- Simply screw in by hand, and then tighten with one or two
turns of an open end wrench.
- The fitting can be reinstalled up to five times.
G thread
In accordance with DIN ISO 228-1
- With sealing ring
- The sealing ring better compensates for thread tolerances.
- Shorter thread
- Uniform installation depth
- Interchangeable sealing ring
- Sealing outside of the thread with captive sealing ring at
front made of PBT
- All internal threads from G1/8 to G1/2 are incompliance
with DIN ISO 228-1.
Several Quick Star push-in fittings can also be installed with
an Allen key. Make sure that the Allen key is not inserted too
far into the
fittings to prevent the risk of damage to components behind
the fitting.
Note
Interference may be caused at function fittings when
screwed too far into connection threads. The insertion depth
and the recommended
tightening torque must be observed. Damage may otherwise
occur if the recommended tightening torque is exceeded by
more than 50%.
Barbed fitting series
These connectors make tubing connection easier, especially
for mounting to control cabinets, for mounting frames and for
the M5
compact system.
- With barbed fitting
- For standard ID compressed air tubing
- For 2, 3, 4 and 6 mm tubing IDs
- M3 and M5 metric thread
- G1/8, G1/4 and G3/8 G thread
- Corrosion and acid-resistant variants
Printed:30.08.2002 14:08:52
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
Page:3
Accessories
Connecting pliers ZMS
Disconnecting pliers ZDS
Printed:30.08.2002 14:08:52
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
153327
QSM-6-4
Data sheet
Push-in connector
Part no.: 153327
Page:1
Feature
Data/description
Nominal size connector
3 mm
Nominal size of tubing connection 1
6
Nominal size of tubing connection 2
4
Operating pressure min.
0 bar
Operating pressure max.
10 bar
Printed:30.08.2002 14:09:36
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153374
Page:1
Push-in Y connector
QSMY-6-4
Quick Star
For plastic tubing PAN, PUN, 2
parallel outlets, reducing.
The Quick Star connector series offers a reliable solution for
every connection.
The stainless steel retaining ring inside the fitting holds the
tubing securely without damaging its surface. Vibration and
pressure surges
are safely absorbed. The tubing can be detached easily by
pressing down the blue release ring. For your convenience,
the appropriate
outside tubing diameter is marked on the release ring. An
NBR rubber sealing ring guarantees a perfect seal between
standard OD tubing
and the body of the fitting.
Standard tubing is suitable for use with compressed air and
vacuum.
All of the brass components included with Festo’s push-in
fittings are nickel plated, and are thus highly resistant to
corrosion.
Mini series
Specially adapted accessories for Festo’s miniature
pneumatics series
Tubing ODs of 3, 4 and 6 mm, as well as M3, M5, M7, R1/8
and G1/8 connecting threads are included in the mini-series.
Standard series
A large selection of push-in fittings for tubing ODs of 4, 6, 8,
10, 12 and 16 mm and connecting threads from R1/8 to
R1/2, and G1/8 to
G1/2.
Special series
:- Flame retardant per UL 94 V0
- Corrosion and acid resistant
t- Temperature range to max. 150° C with excellent corrosion
protection
- Antistatic
- Tool for removing QS push-in fittings
Three thread types are available
:Metric thread
- With sealing ring
R thread
Printed:30.08.2002 14:24:31
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153374
Page:2
In accordance with DIN 2999-1 and ISO 7/1
- Sealing by means of Teflon coating on the threads
- No additional sealing surface required
- Self-sealing threads
- Small outside diameter
- Small width across flats
- Simply screw in by hand, and then tighten with one or two
turns of an open end wrench.
- The fitting can be reinstalled up to five times.
G thread
In accordance with DIN ISO 228-1
- With sealing ring
- The sealing ring better compensates for thread tolerances.
- Shorter thread
- Uniform installation depth
- Interchangeable sealing ring
- Sealing outside of the thread with captive sealing ring at
front made of PBT
- All internal threads from G1/8 to G1/2 are incompliance
with DIN ISO 228-1.
Several Quick Star push-in fittings can also be installed with
an Allen key. Make sure that the Allen key is not inserted too
far into the
fittings to prevent the risk of damage to components behind
the fitting.
Note
Interference may be caused at function fittings when
screwed too far into connection threads. The insertion depth
and the recommended
tightening torque must be observed. Damage may otherwise
occur if the recommended tightening torque is exceeded by
more than 50%.
Barbed fitting series
These connectors make tubing connection easier, especially
for mounting to control cabinets, for mounting frames and for
the M5
compact system.
- With barbed fitting
- For standard ID compressed air tubing
- For 2, 3, 4 and 6 mm tubing IDs
- M3 and M5 metric thread
- G1/8, G1/4 and G3/8 G thread
- Corrosion and acid-resistant variants
Printed:30.08.2002 14:24:31
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
Page:3
Accessories
Connecting pliers ZMS
Disconnecting pliers ZDS
Printed:30.08.2002 14:24:31
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
153374
QSMY-6-4
Data sheet
Push-in Y connector
Part no.: 153374
Page:1
Feature
Data/description
Nominal size connector
3 mm
Nominal size of tubing connection 1
6
Nominal size of tubing connection 2
4
Operating pressure min.
0 bar
Operating pressure max.
10 bar
Printed:30.08.2002 14:10:48
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153157
Page:1
Push-in bulkhead connector
QSS-4
Quick Star
For plastic tubing PAN, PUN.
The Quick Star connector series offers a reliable solution for
every connection.
The stainless steel retaining ring inside the fitting holds the
tubing securely without damaging its surface. Vibration and
pressure surges
are safely absorbed. The tubing can be detached easily by
pressing down the blue release ring. For your convenience,
the appropriate
outside tubing diameter is marked on the release ring. An
NBR rubber sealing ring guarantees a perfect seal between
standard OD tubing
and the body of the fitting.
Standard tubing is suitable for use with compressed air and
vacuum.
All of the brass components included with Festo’s push-in
fittings are nickel plated, and are thus highly resistant to
corrosion.
Mini series
Specially adapted accessories for Festo’s miniature
pneumatics series
Tubing ODs of 3, 4 and 6 mm, as well as M3, M5, M7, R1/8
and G1/8 connecting threads are included in the mini-series.
Standard series
A large selection of push-in fittings for tubing ODs of 4, 6, 8,
10, 12 and 16 mm and connecting threads from R1/8 to
R1/2, and G1/8 to
G1/2.
Special series
:- Flame retardant per UL 94 V0
- Corrosion and acid resistant
t- Temperature range to max. 150° C with excellent corrosion
protection
- Antistatic
- Tool for removing QS push-in fittings
Three thread types are available
:Metric thread
- With sealing ring
R thread
Printed:30.08.2002 14:15:45
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
153157
Page:2
In accordance with DIN 2999-1 and ISO 7/1
- Sealing by means of Teflon coating on the threads
- No additional sealing surface required
- Self-sealing threads
- Small outside diameter
- Small width across flats
- Simply screw in by hand, and then tighten with one or two
turns of an open end wrench.
- The fitting can be reinstalled up to five times.
G thread
In accordance with DIN ISO 228-1
- With sealing ring
- The sealing ring better compensates for thread tolerances.
- Shorter thread
- Uniform installation depth
- Interchangeable sealing ring
- Sealing outside of the thread with captive sealing ring at
front made of PBT
- All internal threads from G1/8 to G1/2 are incompliance
with DIN ISO 228-1.
Several Quick Star push-in fittings can also be installed with
an Allen key. Make sure that the Allen key is not inserted too
far into the
fittings to prevent the risk of damage to components behind
the fitting.
Note
Interference may be caused at function fittings when
screwed too far into connection threads. The insertion depth
and the recommended
tightening torque must be observed. Damage may otherwise
occur if the recommended tightening torque is exceeded by
more than 50%.
Barbed fitting series
These connectors make tubing connection easier, especially
for mounting to control cabinets, for mounting frames and for
the M5
compact system.
- With barbed fitting
- For standard ID compressed air tubing
- For 2, 3, 4 and 6 mm tubing IDs
- M3 and M5 metric thread
- G1/8, G1/4 and G3/8 G thread
- Corrosion and acid-resistant variants
Printed:30.08.2002 14:15:45
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
Page:3
Accessories
Connecting pliers ZMS
Disconnecting pliers ZDS
Printed:30.08.2002 14:15:45
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
153157
QSS-4
Data sheet
Push-in bulkhead connector
Part no.: 153157
Page:1
Feature
Data/description
Nominal size connector
3 mm
Nominal size tubing connection
4
Maximum terminal length
7 mm
Mounting thread
M 12
Operating pressure min.
0 bar
Operating pressure max.
10 bar
Minimum ambient temperature
0 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Coating of housing
Nickel-plated
Printed:30.08.2002 14:16:31
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
7347
Page:1
Micro switch
S-3-E
Rotic
Electrical limit switch for end-position sensing
For semi-rotary drives DSR/DSRL-10 and 12
- S-3-BE: 3 plug-in connectors (2.8 x 0.5 mm)
- S-3-BE-SW: (splash-proof) with 3 connector leads (0.75
square mm
)For semi-rotary drives DSR/DSRL-16- ... 40
- S-3-E: screw connector
- SR-3-E-SW: (splash-proof) with 3 connector leads, 0.5 m
long
The switching point may only be exceeded by 0.5 mm with
these electrical limit switches.
Actuation
In stem axis direction only
Operating voltage
- 250 V AC
- 250 V DC
Test approvals:
S-3-BE: VDE-ÜG, UL, CSA, SEMKO
S-3-BE-SW: VDE, SEV, SEMKO, BEAB
S-3-E: VDE, ÖVE, SEMKO, SEV, UL, CSA
Printed:30.08.2002 14:11:30
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
S-3-E
Data sheet
Micro switch
Part no.: 7347
Page:1
Feature
Data/description
EU conformity (CE)
CE
Note on EU conformity
Low voltage
Printed:30.08.2002 14:12:05
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
15889
Page:1
Vacuum filter
VAF-PK-4
In-line design.
Vacuum filter VAF is used to remove particles in the direction
of suction.
The direction of flow can be freely selected for initial
installation. If reused, the direction of flow from the initial
installation must be used.
Vacuum-tight only in combination with plastic tubing PU.
Features
- Transparent housing
- Quick connector for 4 und 6 mm tubing
Printed:30.08.2002 13:22:10
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
VAF-PK-4
Data sheet
Vacuum filter
Part no.: 15889
Page:1
Feature
Data/description
Design of filter
PA-fabric
Modular design
No
Input pressure 1 min. (bar)
-0,9 bar
Input pressure 1 max. (bar)
7 bar
Air connection type 1
Lock nut
Nominal size of tubing connection 1
4
Air connection type 2
Lock nut
Nominal size of tubing connection 2
4
Installation position
Any
Type of mounting
In-line
Minimum ambient temperature
0 °C
Maximum ambient temperature
40 °C
Grade of filtration
50 um
Metal bowl guard
No
Differential pressure gauge
No
Material of housing
PA
Material of filter
PA
Standard nominal flow rate 1-2
70 l/min
Operating medium input I
Atmospheric air
Printed:30.08.2002 13:22:53
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
36135
Page:1
Suction cup
VAS-8-M5-PUR
With sealing ring OL.
Suction cups complete with rigid connecting thread
- VAS: Suction cup, diameters 1 to 125 mm
- VASB: Bellows suction cup, 8 to 125 mm
Materials Perbunan (NBR)
- Minimal markings left on shiny surfaces
Polyurethane (PUR)
- Long service life
- Gentle handling with soft suction cup material
Silicone (SI)
- Excellent thermal resistance
Features
- Suction retention of workpieces with smooth, impervious
surfaces
- Silicone suction cups are approved for the production of
food products
- Can be adapted for use with uneven, curved and inclined
surfaces with bellows suction cups
Accessories
- VAL: length compensator for compensating tolerance
differences
- LJK: elbow with vacuum port at the side
- AD: adapter for vacuum generators, for attachment to
piston rod thread
- ISV: vacuum efficiency valve for reliable vacuum with
several suction cups
Printed:30.08.2002 14:14:27
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
VAS-8-M5-PUR
Data sheet
Suction cup
Part no.: 36135
Page:1
Feature
Data/description
Shape of suction cup
Standard
Nominal diameter
8 mm
Effective suction-cup diameter
5,5 mm
Nominal size
2 mm
Mounting type, suction gripper
Male thread
Mounting thread 1
M5
Minimum ambient temperature
-20 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Air connection type
Male thread
Connection position
top
Suction force, theor. at -0.7 bar
1,6 N
Material of screw-in stud
brass
Material of suction cups
TPE-elastomer
Medium
Atmospheric air
Printed:30.08.2002 14:15:00
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Catalogue page
Part no.:
152617
Page:1
Vacuum switch
VPEV-W-S-LED-GH
For mounting on G or H rail.
Mechanical pressure and vacuum switches with adjustable
switching point
These pressure switches allow the switching point and, in
some cases, the hysteresis to be adjusted by means of a
screw.
Variants
- Pressure switch PEV
- Plug pattern per DIN 43 650 type A, without plug socket (OD)
- With visual scale (-SC)
- With M12 plug (-M12)
- With thread (-SW27)
- With M8 plug
- With terminals
- Vacuum switch VPE
- Pressure, vacuum and differential pressure switches PEN
Differential pressure switches compare applied pressure with
a second pressure source, which is also applied to the
sensor.
- Voltage: 5 V DC, 24 V DC, 250 V DC/AC
- Pressure: 1 ... 12 bar
- Vacuum: 0 ... -0.95 bar
FeaturesMechanical vacuum and pressure switches with adjustable
switching point
- Hysteresis adjustable in some cases
- Mounting plate for 2n mounting frame
- Mounting latch for mounting to G-rail per DIN EN 50 035 or
H-rail per DIN EN 50022
- Slot for inscription label
Printed:30.08.2002 13:23:46
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
VPEV-W-S-LED-GH
Data sheet
Vacuum switch
Part no.: 152617
Page:1
Feature
Data/description
EU conformity (CE)
CE
Note on EU conformity
Electromagnetic compatibility
Conversion principle
Diaphragm
Pressure range
vacuum
Converter function
Relative pressure
No. of digital outputs
1
Function on actuation
changeover switch
Operating pressure min.
-1 bar
Operating pressure max.
0 bar
Minimum ambient temperature
0 °C
Maximum ambient temperature
60 °C
Minimum meduim temperature
0 °C
Maximum meduim temperature
60 °C
Pressure adjustment range, min.
-0,25 bar
Pressure adjustment range, max.
-0,8 bar
Adjustable hysteresis min.
0,08 bar
Adjustable hysteresis max.
0,2 bar
Air connection type elec.
Plug
Thread for connector
M8
Number of pins, plug connection
4
Operating status display
Yellow LED
Air connection type pneumatic
Female thread
No. of pneumatic connections
1
Connector thread
M5
Type of mounting
Hole/bus bar
Installation position
Any
Material of housing
PET,PA,POM
Contains silicone materials
Yes
Product weight
0,056 kg
Voltage type
DC
Nominal operating voltage [DC]
24 V
Printed:30.08.2002 14:07:53
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
VPEV-W-S-LED-GH
Data sheet
Vacuum switch
Part no.: 152617
Page:2
Feature
Data/description
Operating voltage min. (DC)
10 V
Operating voltage max. (DC)
30 V
Maximum switching frequency
3 Hz
Medium
Compressed air, filtered, lubricated or unlubricat
Degree of protection
IP65
Printed:30.08.2002 14:07:53
Festo AG & Co.
Postbox
73734 Esslingen
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
13
Dateigröße
2 026 KB
Tags
1/--Seiten
melden