close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

A-ISOMETER® iso-PV mit AGH-PV - Bender-Regenerative

EinbettenHerunterladen
1
A-ISOMETER® iso-PV mit AGH-PV
Isolationsüberwachungsgerät für ungeerdete AC-, AC / DC- und
DC-Stromversorgungen (IT-Systeme) für Photovoltaik-Anlagen
bis AC 793 V / DC 1100 V
Vorläufiges Datenblatt
Vorläufiges Datenblatt
TDB106026de / 07.2010
Mit Sicherheit Spannung
A-ISOMETER® iso-PV
mit Ankoppelgerät AGH-PV
Isolationsüberwachungsgerät für ungeerdete
AC-, AC / DC- und DC-Stromversorgungen (IT-Systeme)
für Photovoltaik-Anlagen bis AC 793 V / DC 1100 V
Produktbeschreibung
Die A-ISOMETER® der Serie iso-PV überwachen den Isolationswiderstand von ungeerdeten
Hauptstromkreisen (IT-Systemen) AC, AC / DC 0…793 V bzw. DC 0…1100 V. Solaranlagen
werden häufig in Verbindung mit Wechselrichtern und Trenntransformatoren als IT-System
ausgeführt. Durch das speziell für langsame Spannungsschwankungen angepasste AMPPlusMessverfahren stehen Gerätevarianten des iso-PV zur Verfügung, die insbesondere den Anforderungen moderner Solaranlagen gerecht werden. Durch große Ausdehnungen und EMVEntstörmaßnahmen sind in diesen Systemen oftmals auch hohe Ableitkapazitäten gegen
Erde vorhanden, die vom iso-PV durch automatische Anpassung zur Optimierung der Messzeit berücksichtigt werden. Es wird insbesondere den hier geforderten Spannungsbereichen
und gleichzeitig niedrigem Isolationsniveau gerecht.
A-ISOMETER® iso-PV
Das A-ISOMETER® iso-PV wird immer in Verbindung mit dem Ankoppelgerät AGH-PV eingesetzt. Durch die getrennte Versorgungsspannung ist eine Überwachung des spannungslosen Systems möglich.
Applikation
• AC-, DC oder AC / DC-Hauptstromkreise
• Solaranlagen mit direkt an geschlossenen Wechselrichtern
• Solaranlagen mit großen Netzkapazitäten bis 2000 μF
• Solaranlagen mit hohen aber langsamen Spannungsschwankungen
• Anlagen mit Schaltnetzteilen
• Gekoppelte IT-Systeme
Funktion
Ankoppelgerät AGH-PV
Gerätemerkmale
• Isolationsüberwachung für ungeerdete Systeme AC, AC / DC 0…793 V, DC 0…1100 V
• Zwei getrennt einstellbare Ansprechwerte
0,2 kΩ…100 kΩ
• Verschiedene AMPPlus-Messverfahren
wählbar
• Automatische Anpassung an Netzableitkapazität
• Infotaste für Anzeige der Geräteeinstellung
und Netzableitkapazität
• Selbstüberwachung mit automatischer
Meldung
• Automatischer Selbsttest wählbar
Unterschreitet der Isolationswiderstand zwischen Netzleitern und Erde die eingestellten Ansprechwerte, schalten die Alarmrelais und die Alarm-LEDs leuchten auf. Durch zwei getrennt
einstellbare Alarmrelais kann zwischen einer „Vorwarnung“ und einer „Hauptmeldung“ unterschieden werden. Die Anzeige des Messwertes erfolgt auf dem LC-Display oder einem extern
anschließbaren Messinstrument. Dadurch sind auch Veränderungen, z. B. beim Zuschalten
von Abgängen, leicht erkennbar. Die Fehlermeldung kann gespeichert werden. Das Rücksetzen der Fehlerspeicherung erfolgt durch Betätigung der RESET-Taste. Mit der TEST-Taste
kann die Gerätefunktion geprüft werden, einschließlich der Anschlüsse zum Netz und zur
Erde. Durch Drücken der Info-Taste werden wichtige Informationen, wie z. B. vorhandene
Netzableitkapazität, Geräteeinstellungen angezeigt.
Die Gerätefunktion sowie die Anschlüsse zum Netz und zur Erde werden überwacht. Tritt
eine Störung auf, schaltet das Systemfehlerrelais und die Alarm-LED „Systemfehler“ leuchtet
auf. Die Parametrierung des Gerätes erfolgt über das LC-Display und die frontseitigen Bedientasten.
Weitere Gerätefunktionen
• Historienspeicher mit Echtzeituhr zur Speicherung von Alarmmeldung mit Datum / Uhrzeit
• Anschluss für externe kΩ-Anzeige
• Galvanisch getrennte RS-485-Schnittstelle (BMS-Protokoll) zum Datenaustausch mit anderen
Bender-Komponenten
• TEST- und RESET-Taste
• Netztrennrelais für den Betrieb mehrerer A-ISOMETER® in gekoppelten IT-Systemen
• Anschluss externe TEST / RESET-Taste
• Stromausgang 0(4 )…20 mA (galvanisch getrennt)
• Zwei getrennte Alarmrelais mit zwei
potentialfreien Wechslern
Anwendung in gekoppelten IT-Systemen
• Arbeits- oder Ruhestromschaltung wählbar
• Beleuchtete Klartextanzeige
Durch die enthaltenen Netztrennrelais und die Steuereingänge F1 / F2 sind sie auch in gekoppelten IT-Systemen einsetzbar. Damit ist gewährleistet, dass immer nur ein A-ISOMETER®
aktiv misst.
• RS-485-Schnittstelle
• Anlagenprofile im Menü einstellbar
Messverfahren
Die Serie iso-PV arbeitet mit dem patentierten AMPPlus-Messverfahren.
Damit ist eine präzise Überwachung moderner Stromversorgungssysteme,
auch bei umfangreichen, direkt angeschlossenen Gleichstromkomponenten und hohen
Netzableitkapazitäten gewährleistet.
2
TDB106026de / 07.2010
A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Bedienelemente iso-PV
Anschlussschaltbild
3 AC-System Un
AC-System
Un
3
4
DC-System
3 N AC-System Un
Un
1
2
3 4
5
6
7
2
8
1-
INFO-Taste: für Abfrage von Standardinformation
ESC-Taste: Zurück Menü-Funktion
2-
TEST-Taste: Selbsttest aufrufen
Pfeiltaste aufwärts: Parameteränderung, Scrollen
3-
LC-Display
4-
RESET-Taste: Löschen von Installations- und Fehlermeldungen
Pfeiltaste abwärts: Parameteränderung, Scrollen
5-
MENU-Taste: Aufruf Menü-System
Enter-Taste: Bestätigung Parameteränderung
6-
Alarm-LED 1 leuchtet: Isolationsfehler, 1. Warnschwelle erreicht
7-
Alarm-LED 2 leuchtet: Isolationsfehler, 2. Warnschwelle erreicht
8-
LED leuchtet: Systemfehler liegt vor
5
6
1
7
1-
8
9
10
11
12
13
Versorgungsspannung US (siehe Bestellangaben) über
Schmelzsicherung
2,3 - Anschluss des zu überwachenden 3AC-Systems: Klemmen
L1, L2 mit Neutralleiter N oder Klemmen L1, L2 mit Leiter L1,
L2 verbinden.
4-
Anschluss des zu überwachenden AC-Systems:
Klemmen L1, L2 mit Leiter L1, L2 verbinden.
5-
Anschluss des zu überwachenden DC-Systems:
Klemme L1 mit Leiter L+, Klemme L2 mit Leiter L- verbinden
6-
Getrennter Anschluss des Potentialausgleichs an PE und KE
7-
Externe TEST-Taste (Schließer)
8-
Externe RESET-Taste (Öffner oder Drahtbrücke), bei offenen
Klemmen wird keine Fehlermeldung gespeichert.
9-
STANDBY mit Hilfe des Funktionseinganges F1, F2: keine Isolationsmessung bei geschlossenem Kontakt
10 - Stromausgang, galvanisch getrennt: 0…20 mA oder 4…20 mA
11 - RS-485-Schnittstelle
12 - Alarmrelais: Alarm 1
13 - Alarmrelais: Alarm 2 / System
TDB106026de / 07.2010
3
A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Anschlussschaltbild
PV-Generator ungeerdet (IT-System) mit Nennspannung ≤ DC 1100 V und A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Anschlussschaltbild – iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
4
TDB106026de / 07.2010
A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Mehrere PV-Generatoren ungeerdet (IT-System) mit Nennspannung ≤ DC 1100 V als gekoppeltes System und A-ISOMETER® iso-PV mit
Ankoppelgerät AGH-PV
TDB106026de / 07.2010
5
A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Technische Daten A-ISOMETER® iso-PV
Isolationskoordination nach IEC 60664-1
Bemessungsspannung
Bemessungsstoßspannung/Verschmutzungsgrad
AC 800 V
8 kV / 3
Spannungsbereiche
Netznennspannung Un
Nennfrequenz fn
iso-PV-335:
Versorgungsspannung US (siehe auch Gerätetypenschild)
Frequenzbereich US
Versorgungsspannung US (siehe auch Gerätetypenschild)
iso-PV-327:
Versorgungsspannung US (siehe auch Gerätetypenschild)
iso-PV…
Eigenverbrauch
Ansprechwerte
Ansprechwert Ran1
Werkseinstellung Ran1 (Alarm1)
Ansprechwert Ran2
Werkseinstellung Ran2 (Alarm2)
Prozentuale Ansprechunsicherheit
Ansprechzeit tan RF = 5 kΩ, Ran = 10 kΩ
Hysterese
Messkreis
Messspannung Um (Spitzenwert)
Messstrom Im (bei RF = 0 Ω)
Innenwiderstand DC Ri
Impedanz Zi bei 50 Hz
Zulässige Fremdgleichspannung Ufg
Zulässige Netzableitkapazität Ce
erkseinstellung
Anzeigen
Anzeige, beleuchtet
Zeichen (Anzahl / Höhe)
Anzeigebereich Messwert
Betriebsmessunsicherheit
Ausgänge/Eingänge
TEST-/ RESET-Taste
Leitungslänge Test-/Reset-Taste extern
Stromausgang (Bürde)
Genauigkeit Stromausgang (1 kΩ…100 kΩ)
Serielle Schnittstelle
Schnittstelle / Protokoll
Anschluss
Leitungslänge
Geschirmte Leitung (Schirm einseitig an PE)
Abschlusswiderstand
Geräteadresse, BMS-Bus
6
TDB106026de / 07.2010
über AGH-PV
DC, 0,1…460 Hz
AC 88…264 V**
42…460 Hz
DC 77…286 V**
DC 19,2…72 V**
≤ 8 VA
0,2…100 kΩ
4 kΩ
0,2…100 kΩ
1 kΩ
±15 %, ±1 kΩ
< 360 s
25 %, +1 kΩ
± 50 V
≤ 1,5 mA
≥ 35 kΩ
≥ 35 kΩ
≤ DC 1100 V
≤ 2000 μF
2000 μF
zweizeiliges Display
2 x 16 / 4 mm
0,2 kΩ….1 MΩ
±15%, ±1 kΩ
intern/extern
≤ 10 m
0/4…20 mA (≤ 500 Ω)
±15 %, ±1 kΩ
RS485 / BMS
Klemmen A/B
≤ 1200 m
2-adrig, ≥ 0,6 mm², z. B. J-Y(St)Y 2 x 0,6
120 Ω (0,5 W)
1…30 (Werkseinstellung = 3)
Schaltglieder
Schaltglieder
2 Wechsler: K1 (Alarm 1), K2 (Alarm 2, Gerätefehler)
Arbeitsweise K1, K2 (Alarm 1 / Alarm 2)
Arbeits- oder Ruhestromschaltung
Werkseinstellung (Alarm 1 / Alarm 2)
Arbeitsstromschaltung
Elektrische Lebensdauer
12 000 Schaltspiele
Kontaktklasse
IIB (DIN IEC 60255-23)
Kontaktbemessungsspannung
AC 250 V / DC 300 V
Einschaltvermögen
AC/DC 5 A
Ausschaltvermögen
2 A, AC 230 V, cos phi = 0,4
0,2 A, DC 220 V, L/R = 0,04 s
Kontaktstrom bei DC 24 V
≥ 2 mA (50 mW)
Allgemeine Daten
EMV-Störfestigkeit
nach EN 61326
EMV-Störaussendung
nach EN 61326
Schockfestigkeit IEC60068-2-27 (Gerät in Betrieb)
30 g / 11 ms
Dauerschocken IEC60068-2-29 (Transport)
40 g / 6 ms
Schwingungsbeanspruchung IEC 60068-2-6 (Gerät in Betrieb)
1 g / 10…150 Hz
Schwingungsbeanspruchung IEC 60068-2-6 (Transport)
2 g / 10…150 Hz
Umgebungstemperatur (bei Betrieb)
-25 °C…+70 °C
Umgebungstemperatur (bei Lagerung)
-40 °C…+85 °C
Klimaklasse nach IEC 60721-3-3
3K5
Betriebsart
Dauerbetrieb
Einbaulage
orientiert an Display
Abstand zu benachbarten Geräten
≥ 30 mm
Anschlussart
Schraubklemmen
Anschluss, starr/flexibel
0,2…4 mm² / 0,2…2,5 mm²
Anschluss, flexibel mit Aderendhülse, ohne/mit Kunststoffhülse
0,25…2,5 mm²
Anzugsmoment
0,5 Nm
Leitergrößen (AWG)
24…12
Schutzart, Einbauten (DIN EN 60529)
IP30
Schutzart, Klemmen (DIN EN 60529)
IP20
Gehäusetyp
X112, halogenfrei
Schnellbefestigung auf Hutprofilschiene
DIN EN 60715 / IEC 60715
Schraubbefestigung mittels Halterung
2 x M4
Entflammbarkeitsklasse
UL94 V-0
Produktnormen
DIN EN 61557-8 (VDE 0413-8):2007-12,
IEC 61557-8:2007 + Corrigendum 2007-05,
EN 61326, DIN EN 60664-1 (VDE 0110-1):2003-11,
DIN EN 60664-3 (VDE 0110-3):2003-09,
ASTM F1207M-96(2002)
Software-Version
D351 V2.0
Bedienungsanleitung
TGH1454
Gewicht
< 510 g
Die mit ** gekennzeichneten Angaben sind Absolutwerte
A-ISOMETER® iso-PV mit Ankoppelgerät AGH-PV
Technische Daten Ankoppelgerät AGH-PV
Allgemeine Daten
EMV
IEC 61326
Schockfestigkeit IEC60068-2-27 (Gerät in Betrieb)
30 g / 11 ms
Dauerschocken IEC60068-2-29 (Transport)
40 g / 6 ms
Schwingungsbeanspruchung IEC 60068-2-6 (Gerät in Betrieb)
1 g / 10…150 Hz
Schwingungsbeanspruchung IEC 60068-2-6 (Transport)
2 g / 10…150 Hz
Umgebungstemperatur (bei Betrieb)
-25 °C…+70 °C
Umgebungstemperatur (bei Lagerung)
-25 °C…+55°C (1K4)
Klimaklasse nach IEC 60721-3-3
3K5
Betriebsart
Dauerbetrieb
Einbaulage
orientiert an Frontplatte
Abstand zu benachbarten Geräten
≥ 30 mm
Anschlussart
Schraubklemmen
Anschluss, starr/flexibel
0,2…4 mm² / 0,2…2,5 mm²
Anschluss, flexibel mit Aderendhülse, ohne/mit Kunststoffhülse
0,25…2,5 mm²
Anzugsmoment
0,5 Nm
Leitergrößen (AWG)
24…12
Schutzart, Einbauten (DIN EN 60529)
IP30
Schutzart, Klemmen (DIN EN 60529)
IP20
Gehäusetyp
X112, halogenfrei
Schnellbefestigung auf Hutprofilschiene
DIN EN 60715 / IEC 60715
Schraubbefestigung
2 x M4
Entflammbarkeitsklasse
UL94 V-0
Bedienungsanleitung
TGH1454
Gewicht
ca. 230 g
Bestellangaben A-ISOMETER® iso-PV
Typ
NetznennVersorgungsspannung Un
spannung US
iso-PV-335
3(N)AC 0…793 V /
AC 88…264 /
mit AGH-PV
DC 0…1100 V
DC 77…286 V
iso-PV-327
3(N)AC 0…793 V /
DC 19,2…72 V
mit AGH-PV
DC 0…1100 V
Art.-Nr.
B 9106 5133W
B 9106 5132W
Zubehör
Externe kΩ-Messinstrumente 20 mA
Typ
9620-1421
Art.-Nr.
B 986 841
Maßbild XM112 – A-ISOMETER® iso-PV
Maßangabe in mm
Maßbild X200 – Ankoppelgerät AGH-PV
Maßangabe in mm
TDB106026de / 07.2010
7
Änderungen vorbehalten! – TDB106026de / 07.2010 / NBe / © Dipl.-Ing. W. Bender GmbH & Co. KG, Germany
Dipl.-Ing. W. Bender GmbH & Co. KG
Postfach 1161 • 35301 Grünberg • Germany
Londorfer Straße 65 • 35305 Grünberg • Germany
Tel.: +49 6401 807-0 • Fax: +49 6401 807-259
E-Mail: info@bender-de.com • www.bender-de.com
BENDER Group
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
693 KB
Tags
1/--Seiten
melden